Autor Thema: Star Trek - Defender Episode 1: "Böses Erwachen"  (Gelesen 16996 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Star

  • Captain
  • *
  • Beiträge: 6.597
Star Trek - Defender Episode 1: "Böses Erwachen"
« Antwort #90 am: 03.03.09, 00:18 »
Das habe ich allerdings auch noch nie gehört. Ein Charakter, der viele verschiedene Facetten hat, anstatt in eine Schublade gesteckt zu werden, ist nicht literarisch? WTF? Demnach wäre ja Travis Mayweather der einzig wahre Hauptcharakter 8[

Oder ich habe dich völlig falsch verstanden, Friedebarth.
"Maybe it's a little early. Maybe the time is not quite yet. But those other worlds... promising untold opportunities... beckon. Silently, they orbit the sun. Waiting."

--->    Deviantart   <---  [ ] --->    Portfolio <---

Max

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 15.949
  • Adagio non molto
    • http://home.arcor.de/epgmm_trip/ST-BSB-09.html
Star Trek - Defender Episode 1: "Böses Erwachen"
« Antwort #91 am: 03.03.09, 19:30 »
Eine richtige Innenschau (vergessen wir mal das \'laute Denken\' in Telenovelas, das aber auch nicht alle Regung preis geben kann) ist halt eigentlich nur in der Literatur möglich, nicht im Fernsehen/Film, wo dafür kann die Informationsvermittlung unterschwelliger ablaufen kann.
Die Luft wurde immer feuchter. Wind kam auf, er brachte Brandgeruch mit.

Daret

  • Gast
Star Trek - Defender Episode 1: "Böses Erwachen"
« Antwort #92 am: 26.06.09, 12:10 »
Papa, der passionierte Bastler ... Man hätte ihm eine Drahtspule und einen Schraubenzieher in die Hand drücken können, und er hätte damit vielleicht sogar den Schiffscomputer repariert. Ich fand den Satz so schön, das ich sogar dabei Schmunzeln musste, weil ich da an mein Vater gedacht habe. Ja er lebt noch mein Dad.^^

Zum anderen, hast du immer wieder schöne Stellen drin stehen wo ich einfach nur noch lachen muss genau wie bei der einen Stellen ich Zitiere:“ Sind wir den jemals schneller geflogen?“ den fand ich echt klasse den Spruch. Wäre mir nicht mal im Traum eingefallen.^^  

Dann gibt es wieder rum so Szenen in der Bar mit Quark, die ich echt super finde,
weile ich diesen nach einem Kürbis aussehenden Ferengi echt gern habe.

Zu deinem Schreibstiel, er gefällt mir echt super und ich wünschte du würdest mal ein Krimi schreiben als StarTrek, aber jeden das seine. Sehr schöne Geschichte und die Charakter sind echt spitze.

Lairis77

  • Moderator
  • Fleet Captain
  • *
  • Beiträge: 8.962
    • Star Trek - Defender
Star Trek - Defender Episode 1: "Böses Erwachen"
« Antwort #93 am: 27.06.09, 10:56 »
Danke fürs Feedback und schön, dass dir die Story gefällt.  :))

Einen Krimi werde ich trotzdem nicht schreiben, denke ich. Vielleicht mal einen eigenständigen SF- oder Fantsyroman, aber Krimis guck ich nicht mal gerne ;).
"Ich habe diese Geschichte nur gepflanzt, aber sie wächst, wie sie will, und alle verlangen, dass ich voraussehe, welche Blüten sie treiben wird." (Cornelia Funke: Tintentod)


Daret

  • Gast
Star Trek - Defender Episode 1: "Böses Erwachen"
« Antwort #94 am: 27.06.09, 14:35 »
Nun ja ich liebe Krimis.
Besonders Mord ist ihr Hobby.

Aber jeder das seine ne.^^

Maik

  • Lieutenant Commander
  • *
  • Beiträge: 4.599
Star Trek - Defender Episode 1: "Böses Erwachen"
« Antwort #95 am: 06.08.09, 17:54 »
So Lairis ich habe da mal deine Geschichte angefangen zu lesen, war erstmal eine ganz schöne Überstellung die Gestaltung ist echt gut gemacht von dein Lesestoff. Nur die Geschichte bräuchte mehr Einleitung erstmal ich wusste erstmal nicht so recht wo ich genau ansetzten muss Außerdem hoffe ich das das die nächsten Geschichte besser werden mit der Unterhaltung zwischen den Offizieren da hab Belar bei seien besser gemacht das da immer steht Fähnrich ... hat drauf geantwortet oder so.

Der zweite Abschnitt \"Eine Warnung an Quark\" liest sich schon besser soweit ich bis jetzt rein gelesen habe.

Wollte das halt gleich mal los werden. Sorry für die Kritik.
\"Alle Menschen sind von Geburt an gleich und die Erde ernährt alle. Wenn ein Mensch geboren wird hat er das Anrecht auf ein Stück Land, das Ihm ernähren kann. Wenn aber alles Land schon aufgeteilt ist unter wenigen, die meine das sei Ihr Eigentum, dann muss ein Ausgleich geschaffen werden. Dieser Ausgleich ist ein Grundeinkommen, für diejenigen die kein eigenes Land mehr haben und sich nicht selbst versorgen können\"

Von Thomas Pain vor 214 Jahren begründet

Lairis77

  • Moderator
  • Fleet Captain
  • *
  • Beiträge: 8.962
    • Star Trek - Defender
Star Trek - Defender Episode 1: "Böses Erwachen"
« Antwort #96 am: 06.08.09, 18:25 »
Du brauchst dich nicht nicht für die Kritik zu entschuldigen - aber ich muss ehrlich sagen, dass ich dein Posting nicht richtig verstehe. ?(  ?(  ?(

Was den abrupten Anfang, dieses \"in die Geschichte springen\" angeht - es ist ein Stilmittel, dass mögen kann oder nicht.  

Ich würde mir ja gerne deine Kritik zu Herzen nehmen, wenn mit den Dialogen etwas nicht stimmt - aber hier verstehe ich leider auch nicht so ganz, was du meinst :(. Sollte jedesmal dabei stehen, wer welchen Satz gesagt hat?

Schade, das es dir bisher nicht gefällt  ;(.
"Ich habe diese Geschichte nur gepflanzt, aber sie wächst, wie sie will, und alle verlangen, dass ich voraussehe, welche Blüten sie treiben wird." (Cornelia Funke: Tintentod)


Maik

  • Lieutenant Commander
  • *
  • Beiträge: 4.599
Star Trek - Defender Episode 1: "Böses Erwachen"
« Antwort #97 am: 06.08.09, 18:35 »
Es wäre schön gewesen wenn die Umgebung besser beschreiben worden wäre wo sie sich richtig befinden und welche Offiziere da anwesend sind und was sie gegebenenfalls gerade machen.

Ja ok das mit den abrupten Anfang hätten wir da geklärt das es eben mit Absicht so gemacht worden ist.

Naja ab der Quark Geschichte auf DS9 klingt es schon besser. Wahr halt nur der Kampf mit den Borg so bissel verwirrend.
\"Alle Menschen sind von Geburt an gleich und die Erde ernährt alle. Wenn ein Mensch geboren wird hat er das Anrecht auf ein Stück Land, das Ihm ernähren kann. Wenn aber alles Land schon aufgeteilt ist unter wenigen, die meine das sei Ihr Eigentum, dann muss ein Ausgleich geschaffen werden. Dieser Ausgleich ist ein Grundeinkommen, für diejenigen die kein eigenes Land mehr haben und sich nicht selbst versorgen können\"

Von Thomas Pain vor 214 Jahren begründet

Lairis77

  • Moderator
  • Fleet Captain
  • *
  • Beiträge: 8.962
    • Star Trek - Defender
Star Trek - Defender Episode 1: "Böses Erwachen"
« Antwort #98 am: 06.08.09, 19:21 »
Zitat
Original von Maik
Es wäre schön gewesen wenn die Umgebung besser beschreiben worden wäre wo sie sich richtig befinden und welche Offiziere da anwesend sind und was sie gegebenenfalls gerade machen.


Hm, ist ja eine Weile her, seit ich die Geschichte in den Fingern hatte - aber hab ich nicht geschrieben, dass sich Lairis & Co. auf der Brücke befinden, diese Brücke ein Trümmerhaufen ist, gerade von Borg geentert wird und sämtliche Offiziere auf die Borg schießen? ;)

Nun mag ich Umgebungsbeschreibungen generell nicht so - jedenfalls, wenn es zuviel wird. Ein par müssen schon sein, damit sich der Leser eine Vorstellung vom Ort machen kann - aber zu viell killt IMO schnell die Spannung. Sicher könnte es bei mir manchmal etwas mehr sein.
Ist aber Geschmackssache.  

Und was die Offiziere auf der Brücke der Pretoria angeht: Das sind außer Layton (und Lairis natürlich ;)) eh alles Red Shirts, die später nie wieder auftauchen. Viel mehr als den Namen und die Spezies braucht man von denen eigentlich nicht zu kennen.

Der ganze Prolog dient eigentlich nur dem Zweck, das miese Verhältnis von Layton und Lairis zu erklären.  

Zitat
Original von Maik
Naja ab der Quark Geschichte auf DS9 klingt es schon besser. Wahr halt nur der Kampf mit den Borg so bissel verwirrend.


Ehrlich gesagt, bist du der erste, der den Anfang verwirrend findet. Da gibt es viel verwirrendere Szenen :D.

Ich bin mal gespannt, wie du den Rest der Geschichte findest - aber ich hab so das traurige Gefühl, dass der der Stil nicht wirklich zusagt. Muss ich wohl mit leben :(.
"Ich habe diese Geschichte nur gepflanzt, aber sie wächst, wie sie will, und alle verlangen, dass ich voraussehe, welche Blüten sie treiben wird." (Cornelia Funke: Tintentod)


Maik

  • Lieutenant Commander
  • *
  • Beiträge: 4.599
Star Trek - Defender Episode 1: "Böses Erwachen"
« Antwort #99 am: 06.08.09, 20:25 »
Also ich habe jetzt zwei Seiten von nächsten Abschied der Geschichte gelesen und jetzt komm ich glaube langsam rein :D
ich werde deine Geschichten bestimmt shcon mögen, ist halt nur eine Umstellung zu Belar Geschichten gewesen, Lairis das kommt noch alles, werde mich in deine Geschichten noch reinfitzen ;)
\"Alle Menschen sind von Geburt an gleich und die Erde ernährt alle. Wenn ein Mensch geboren wird hat er das Anrecht auf ein Stück Land, das Ihm ernähren kann. Wenn aber alles Land schon aufgeteilt ist unter wenigen, die meine das sei Ihr Eigentum, dann muss ein Ausgleich geschaffen werden. Dieser Ausgleich ist ein Grundeinkommen, für diejenigen die kein eigenes Land mehr haben und sich nicht selbst versorgen können\"

Von Thomas Pain vor 214 Jahren begründet

Tolayon

  • Lieutenant Commander
  • *
  • Beiträge: 4.267
Star Trek - Defender Episode 1: "Böses Erwachen"
« Antwort #100 am: 17.04.10, 11:56 »
Endlich habe ich auch mit dieser Serie anfangen können - für eine (wahrscheinlich mehrmals überarbeitete) erste Episode ist diese hier unglaublich gelungen und fast sogar schon perfekt, nur ein paar kleinere Fehler sind mir aufgefallen:

- Die Schreibweisen \"HAIV-Bewusstsein\" und \"Dilicium-Batterie\" sind nicht korrekt (es müsste \"HIVE\" und \"Dilithium\" heißen).

- Die erste USS Casablanca, offenbar ein Schiff der Constitution-Klasse wurde in einem Kampf gegen einen klingonischen Kreuzer zerstört - an sich geht das in Ordnung, nur Ende des 23. Jahrhunderts gab es die Vor\'cha-Klasse die hier erwähnt wird noch nicht (die wurde erst gegen Mitte des 24. Jahrhundert in den Dienst gestellt, vorher gab es nur die K\'Tingas).


Von diesen Kleinigkeiten abgesehen (und vielleicht auch den noch nicht so perfekten älteren Schwarz-Weiß-Bildern zur Illustration der Geschichte), ist dies der wohl reifste Beginn einer Fan-Fiction den ich bislang gelesen habe und der zum Weiterlesen geradezu zwingt.

Lairis77

  • Moderator
  • Fleet Captain
  • *
  • Beiträge: 8.962
    • Star Trek - Defender
Star Trek - Defender Episode 1: "Böses Erwachen"
« Antwort #101 am: 17.04.10, 14:14 »
@Toly:
Danke fürs Feedback - freu mich echt, dass es dir gefällt! :eBounce.

Ja, der Band ist ab und zu überarbeitet worden - allerdings vor meiner Zeit bei SF3DFF, und das trifft mehr oder weniger nur auf die Szene mit Lairis und Raymond in Las Cruces zu.

Mit den Fehlern hast du recht - du bist auch nicht der Einzige, dem das aufgefallen ist. Nur leider ist die erste Episode schon so lange mit diesen Fehlern im Umlauf, dass es IMO kaum noch Sinn macht, irgendwas zu ändern.

Und die Illustrationen ... naja, die vergessen wir mal ganz schnell :Ugly. Eigentlich taugen die Bilder erst ab Band 4 was - und danach hab ich auch schon aufgehört, die Epis zu illustrieren (zu viel Aufwand).

Nun bin ich gespannt, was du zu den übrigen Geschicgten sagt und hoffe, du bist nicht allzu enntäusch von Band 2, der bisher eher zwiespältig aufgenommen wurde.
"Ich habe diese Geschichte nur gepflanzt, aber sie wächst, wie sie will, und alle verlangen, dass ich voraussehe, welche Blüten sie treiben wird." (Cornelia Funke: Tintentod)


Kirk

  • Lieutenant
  • *
  • Beiträge: 2.290
  • Ich liebe es, wenn ein Plan funktioniert
    • Star Trek Starfleet
Antw:Star Trek - Defender Episode 1: "Böses Erwachen"
« Antwort #102 am: 26.03.14, 19:49 »
so ich bin noch nicht ganz durch, aber schon auf Seite 53 von 74.

Was mir bisher besonderst gefallen hat ist das beschreiben bekannter Ereignisse aus einem anderen Blickwinkel, was aber dennoch Spanend und Neu ist.  In dieser Geschichte ist die Zusammenführung des Plots der DS9 Folge und deines Eigenen Plots sehr schön gelungen.

auch finde ich es gelungen wie die Handlung um Laris und die um Raymond erst unabhängig zu einander entwickeln und sich dann "Zufällig" mit einander Verstricken und zu einer werden.

Auch an Humor ist die Geschichte nicht schlecht. In besondere die Szene in Laris Quartier mit dem Chef Ingenieur und der Mirko Singularität war recht humorvoll geschrieben.

alles in allem kann ich sagen das ich mich auf die letzen 21 Seiten freue und mir schon mal die Folgen 2 und 3 auf meinen Reader gezogen habe.
Star Trek: Starfleet: USS Galactica Status:
Kapitel 5 von 13 fertig
Star Trek: Starfleet: USS Dingo Status:
Vorproduktion 50 %

Lairis77

  • Moderator
  • Fleet Captain
  • *
  • Beiträge: 8.962
    • Star Trek - Defender
Antw:Star Trek - Defender Episode 1: "Böses Erwachen"
« Antwort #103 am: 27.03.14, 17:54 »
Hey, danke fürs Feedback!
Freut mich sehr, dass es dir gefallen hat - gerade die Verbindung mit der DS9-Handlung war nicht einfach (und auch nicht unumstritten).
Freu mich schon auf deine "Senf" zu den übrigen Bänden. Du gibst mir gerade einen richtigen Motivationskick.  :bounce
"Ich habe diese Geschichte nur gepflanzt, aber sie wächst, wie sie will, und alle verlangen, dass ich voraussehe, welche Blüten sie treiben wird." (Cornelia Funke: Tintentod)


 

TinyPortal © 2005-2019