Autor Thema: Bodypaint 3D  (Gelesen 3834 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Mr Ronsfield

  • Global Moderator
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 16.124
    • http://mrronsfield.blogspot.com/
Bodypaint 3D
« am: 01.03.09, 21:35 »
Ich hab mal ne kleine anfrage, kennt jemand tutorials die sich mit Bodypaint 3D beschäftigen? Am liebsten sind mir Video Tuts aber ich nehm alles was ich kriegen kann!
Bazinga / STO:  Angus Ronsfield@MrRonsfield

"I'll be a Browncoat forever"


sven1310

  • Global Moderator
  • Captain
  • *
  • Beiträge: 7.363
Bodypaint 3D
« Antwort #1 am: 01.03.09, 22:23 »
Auf C4D Cafe gibt es eine Ganze DVD rund um Bodypaint.
http://www.c4dcafe.com/3dkiwi/bpshop/index.html

Man konnte sich die Ganze DVD Free runterladen, ich weiß nicht ob es den Link noch gibt.

kubax

  • Crewman 2nd Class
  • *
  • Beiträge: 170
    • http://www.cosmiccity.de
Bodypaint 3D
« Antwort #2 am: 02.03.09, 13:32 »
schau mal hier http://www.maxro.de/freie_tutorials.htm

@sven1310
die seite kannte ich auch noch nicht!

The Animaniac

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 1.852
  • Scifi-3D-Maniac
    • http://www.scifi-meshes.com
Bodypaint 3D
« Antwort #3 am: 02.03.09, 13:34 »
Interessant, wird gleich notiert.




\"All this has happened before, and all this will happen again...\" Prophecies of Pythia

Mr Ronsfield

  • Global Moderator
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 16.124
    • http://mrronsfield.blogspot.com/
Bodypaint 3D
« Antwort #4 am: 02.03.09, 20:52 »
Danke für die Links!
Bazinga / STO:  Angus Ronsfield@MrRonsfield

"I'll be a Browncoat forever"


Masterdrage

  • Master Chief Petty Officer
  • *
  • Beiträge: 734
Bodypaint 3D
« Antwort #5 am: 02.08.09, 13:52 »
Hab mich nun selbst mal an Bodypaint ran gesetzt. Im Grunde ist es schon ein seehr fähiges Werkzeug. Auch wenn einige Sachen einfacher sein könnten.
So hat man bei unterschiedlicher UVW-Map Koordinaten Größe verschiedengroße Pinsel. Z.B. hat meine Diskus Hülle eine größe von 400x400 Einheiten, der Pinsel hier ist sehr Fein. Bei der Brücke habe ich dagegen nur 80x80 Einheiten (reicht ja auch für die kleine Texturgröße), hier ist der Pinsel gleich um einiges größer. Das sieht man bei meinem Beispielbild sehr gut. Ich habe hier einfach hin und her gemalt... und bei der dunkelgrauen Fläche sieht man, dass die schwarzen Linien dicker sind.

Mr Ronsfield

  • Global Moderator
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 16.124
    • http://mrronsfield.blogspot.com/
Bodypaint 3D
« Antwort #6 am: 02.08.09, 14:08 »
Das problem kenne ich! Ich bin auch nie wirklich mit Bodypaint zurecht gekommen!
Bazinga / STO:  Angus Ronsfield@MrRonsfield

"I'll be a Browncoat forever"


Masterdrage

  • Master Chief Petty Officer
  • *
  • Beiträge: 734
Bodypaint 3D
« Antwort #7 am: 02.08.09, 14:20 »
Ich habe mir Bodypaint auch viel einfacher vorgestellt. Modell rein laden und los malen. Das Bodypaint einfach aus dem  Polygonennetz eine 2D Textur erstellt, wärend du malst. Ohne dass schon was vorhanden sein muss. Halt wie als hätte mandas Objekt auf dem Tisch stehen, nimmt nen Pinsel und mal drauf. Das als zusatz auch schon vorhandene Texturen mit drauf gemappt sind. Aber so? Selbst ein einfacher Quader braucht für jede der 6 Flächen nen eigenes Material, ansonsten malt man auf allen 6 Flächen gleichzeitig.

Mr Ronsfield

  • Global Moderator
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 16.124
    • http://mrronsfield.blogspot.com/
Bodypaint 3D
« Antwort #8 am: 02.08.09, 14:34 »
Zitat
Original von Masterdrage
Ich habe mir Bodypaint auch viel einfacher vorgestellt. Modell rein laden und los malen. Das Bodypaint einfach aus dem  Polygonennetz eine 2D Textur erstellt, wärend du malst. Ohne dass schon was vorhanden sein muss. Halt wie als hätte mandas Objekt auf dem Tisch stehen, nimmt nen Pinsel und mal drauf. Das als zusatz auch schon vorhandene Texturen mit drauf gemappt sind. Aber so? Selbst ein einfacher Quader braucht für jede der 6 Flächen nen eigenes Material, ansonsten malt man auf allen 6 Flächen gleichzeitig.


Ich denke wenn man es \"richtig\" ;) bedient wird ist Bodypaint schon ein wirkungsvolles Programm.
Ich hatte aber auch gedacht das es mehr so in die richtung geht wie du es beschrieben hast!
Bazinga / STO:  Angus Ronsfield@MrRonsfield

"I'll be a Browncoat forever"


Maik

  • Lieutenant Commander
  • *
  • Beiträge: 4.599
Bodypaint 3D
« Antwort #9 am: 02.08.09, 14:43 »
Muss mal anmerken das die Hüllen Oberfläche sehr gut rüber kommt ;)
\"Alle Menschen sind von Geburt an gleich und die Erde ernährt alle. Wenn ein Mensch geboren wird hat er das Anrecht auf ein Stück Land, das Ihm ernähren kann. Wenn aber alles Land schon aufgeteilt ist unter wenigen, die meine das sei Ihr Eigentum, dann muss ein Ausgleich geschaffen werden. Dieser Ausgleich ist ein Grundeinkommen, für diejenigen die kein eigenes Land mehr haben und sich nicht selbst versorgen können\"

Von Thomas Pain vor 214 Jahren begründet

Masterdrage

  • Master Chief Petty Officer
  • *
  • Beiträge: 734
Bodypaint 3D
« Antwort #10 am: 02.08.09, 14:50 »
Ich denke Bodypaint kommt dann sehr gut zum tragen, wenn man einfachere Objekte hat. Z.B. Objekte mit einer großen Haupttextur wie Figuren und dergleichen.

Mr Ronsfield

  • Global Moderator
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 16.124
    • http://mrronsfield.blogspot.com/
Bodypaint 3D
« Antwort #11 am: 02.08.09, 20:21 »
Ich denke auch das Bodypaint eher für größere Flächen gemacht ist, bei modellen mit vielen Details ist es nicht ganz so sinnvoll!
Bazinga / STO:  Angus Ronsfield@MrRonsfield

"I'll be a Browncoat forever"


 

TinyPortal © 2005-2019