Autor Thema: Star Trek - Unity One_S2_05 - Crossover  (Gelesen 19416 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

ulimann644

  • Gast
Star Trek - Unity One_S2_05 - Crossover
« Antwort #120 am: 10.08.09, 14:46 »
Zitat
Original von Maik
Was hat das Alter damit zutun? Reene ist doch auch nicht mehr so Jung.


Aus oben genannten Gründen hat das sehr viel mit dem Alter zu tun !! Erfahrung lernt man nämlich nicht aus Büchern - die muss man, im Laufe seines Lebens machen.
Und Erfahrung - auch im Bereich Menschenführung ( Flottenführung ) ist ein wesentlicher Bestandteil für einen Flaggoffizier ( wie auch für jeden anderen Offizier )

Mit anderen Worten: Für ein gewisses Pensum an Erfahrung, brauchst du eine gewisse Anzahl an Jahren ( das ist so - selbst wenn du dich auf den Kopf stellen, und mit den Füßen Hurra!! schreien solltest !! )

Ein zu früh in einen zu hohen Rang beförderter Offizier stellt ein unkalkulierbares Risiko dar - in diesem Fall für 150 Besatzungen. Das sind eine Menge Opfer, bei einer fatal falschen Entscheidung IMO... ( Auch wenn dir das nicht passt oder gefällt - das hat sehr wohl was mit dem Alter: sprich der Erfahrung, zu tun !! )

Fleetadmiral J.J. Belar

  • Oberkommandierender
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 35.539
    • DeviantArt Account
Star Trek - Unity One_S2_05 - Crossover
« Antwort #121 am: 10.08.09, 15:35 »
Da muss ich Ulimann recht geben. Ich würde mein Leben nie einem 20jährigen Admiral anvertrauen.  :O
:: MEIN PORTFOLIO:: http://www.sf3dff.de/index.php/topic,1859.0.html
- Si vis pacem para bellum -

RPG Charakter: - Lieutenant Ynarea Tohan / Stellvertr. Sicherheitschef -

 

Maik

  • Lieutenant Commander
  • *
  • Beiträge: 4.599
Star Trek - Unity One_S2_05 - Crossover
« Antwort #122 am: 10.08.09, 15:56 »
Reene ist keine 20 mehr und man muss ja bis dahin auch noch paar andre Ränge abarbeiten, Prüfungen und Erfahrungen ablegen und man bekommt den rang auch nicht so sondern erst wenn der der drüber ist denkt das der derjenige gut genug für den Rang/Posten ist und man man auch eine gewissen Leistung vorlegen (Heldentat).
\"Alle Menschen sind von Geburt an gleich und die Erde ernährt alle. Wenn ein Mensch geboren wird hat er das Anrecht auf ein Stück Land, das Ihm ernähren kann. Wenn aber alles Land schon aufgeteilt ist unter wenigen, die meine das sei Ihr Eigentum, dann muss ein Ausgleich geschaffen werden. Dieser Ausgleich ist ein Grundeinkommen, für diejenigen die kein eigenes Land mehr haben und sich nicht selbst versorgen können\"

Von Thomas Pain vor 214 Jahren begründet

Fleetadmiral J.J. Belar

  • Oberkommandierender
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 35.539
    • DeviantArt Account
Star Trek - Unity One_S2_05 - Crossover
« Antwort #123 am: 10.08.09, 16:00 »
Renee O\'Connor ist ein ganz gewöhnlicher, durchschnittlicher Sternenflottenoffizier. Auf der Akademie wäre sie beinahe durch die Abschlussprüfung gefallen. Ihr lag mehr die Praxis. deshalb finde ich es realistisch, wenn sie für jede Beförderung kämpfen muss.
:: MEIN PORTFOLIO:: http://www.sf3dff.de/index.php/topic,1859.0.html
- Si vis pacem para bellum -

RPG Charakter: - Lieutenant Ynarea Tohan / Stellvertr. Sicherheitschef -

 

ulimann644

  • Gast
Star Trek - Unity One_S2_05 - Crossover
« Antwort #124 am: 10.08.09, 16:34 »
Zitat
Original von Maik
Reene ist keine 20 mehr


Diese bewußte Übertreibung des Admirals sollte lediglich das Ganze etwas stärker herausheben...

Zitat
Original von Maik
und man muss ja bis dahin auch noch paar andre Ränge abarbeiten, Prüfungen und Erfahrungen ablegen


Du sagst es - und genau das dauert eben seine Zeit...

Zitat
Original von Maik
und man bekommt den rang auch nicht so sondern erst wenn der der drüber ist denkt das der derjenige gut genug für den Rang/Posten ist


Eben - aber das denkt er nicht nach nur einer gelungenen Verzweiflungstat !!

Zitat
Original von Maik
und man man auch eine gewissen Leistung vorlegen (Heldentat).


Eben nicht eine Heldentat !! - Hier liegt dein grundsätzlicher Denkfehler !!

Und: Was siehst du als \"Heldentat\" an ??

Wenn man die meisten sogenannten \"Heldentaten\" mal näher beleuchtet sind es im Grunde zu 99,9% eher \"Verzweiflungstaten\" bei denen man ohnehin keine andere Wahl hatte - und die dan zufällig nicht ganz schief gingen.

Und um deinen Irrglauben über vorzulegende Heldentaten mal etwas zurecht zu rücken und es nochmal ganz klar zu sagen:
Niemand wird aufgrund nur einer einzigen gelungenen Aktion hin befördert, wenn nicht seine Leistungen zuvor - konstant - gut waren !!

Vergiss hier bitte mal alles was du aus Action-Filmchen her kennst und wende dich mal der Realität zu. ( Und vielleicht solltest du - als jemand komplett ohne Militärerfahrung - auch mal Vertrauen in Personen zeigen DIE welche haben... ;) )

Und auch wenn ich dir damit deine \"Kleine Heldenwelt\" kaputtmache - SO läuft das nun mal leider nicht...

Ich könnte dir jetzt noch eine Halbe Seite an Argumenten schreiben, WARUM ein Konteradmiral ohne Commodore-Erfahrung überfordert wäre - aber das würde nicht nützen, fürchte ich.
Denn wenn du dir in den Kopf gesetzt hast Recht zu haben, dann hast du Recht - auch wenn´s nicht so ist !!
Da verliert man dann schlicht die Lust vernünftige Argumente anzuführen, weil es einfach nix bringt !! ( Falls ich mich irre dann lege mir an dieser Stelle mal folgerichtig dar, warum man einen Captain gefahrlos in den Rang eines Konteradmiral befördern kann ohne dass das Überspringen eines Admiralsranges negative Konsequenzen hat !! Abgesehen von der militärischen Unlogik... )

Max

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 16.082
  • Adagio non molto
    • http://home.arcor.de/epgmm_trip/ST-BSB-09.html
Star Trek - Unity One_S2_05 - Crossover
« Antwort #125 am: 10.08.09, 19:59 »
Zitat
Original von ulimann644
Dieses unsägliche \"Überspringen\" von Rängen kann sich doch nur ein Kriegsdienstverweigerer ausgedacht haben... :mist:

Der war im Krankenhaus \"Urinkellner\" und meint nun militärische Strukturen nach gutdünken verbiegen zu können...  X(

Natürlich sind Beförderung über Ränge hinweg ziemlicher Blödsinn. Aber ehrlich gesagt sehe ich keinen Grund, über Kriegsdienstverweigerer, die Ersatz- bzw. Zivildienst leisteten, verächtlich zu reden. Ich kenne da den ein oder anderen Menschen, der von sich selber sagen würde, die Aufgabe des \"Urinkellners\" nicht erfüllen zu können.
Und ob JJ Abrams und Co, die ein Blitzbeförderung in ST11 ja prominent in Szene gesetzt haben, beim Militär waren oder nicht, weiß ich nicht. Ich wage aber irgendwie stark zu bezweifeln, dass sie im Sozialdienst tätig waren.

Maik

  • Lieutenant Commander
  • *
  • Beiträge: 4.599
Star Trek - Unity One_S2_05 - Crossover
« Antwort #126 am: 10.08.09, 20:13 »
Jungs ich will ja nicht unbedingt was sagen, aber ich glaube wir kommen hier von der Bewertung der Geschichte ab ;) Wir könnten uns in Thread \"Sternflotten Ränge \" weiter unterhalten.

Wollte auch mal Mod spielen:duck:
\"Alle Menschen sind von Geburt an gleich und die Erde ernährt alle. Wenn ein Mensch geboren wird hat er das Anrecht auf ein Stück Land, das Ihm ernähren kann. Wenn aber alles Land schon aufgeteilt ist unter wenigen, die meine das sei Ihr Eigentum, dann muss ein Ausgleich geschaffen werden. Dieser Ausgleich ist ein Grundeinkommen, für diejenigen die kein eigenes Land mehr haben und sich nicht selbst versorgen können\"

Von Thomas Pain vor 214 Jahren begründet

ulimann644

  • Gast
Star Trek - Unity One_S2_05 - Crossover
« Antwort #127 am: 11.08.09, 12:42 »
Zitat
Original von Max
Zitat
Original von ulimann644
Dieses unsägliche \"Überspringen\" von Rängen kann sich doch nur ein Kriegsdienstverweigerer ausgedacht haben... :mist:

Der war im Krankenhaus \"Urinkellner\" und meint nun militärische Strukturen nach gutdünken verbiegen zu können...  X(

Natürlich sind Beförderung über Ränge hinweg ziemlicher Blödsinn. Aber ehrlich gesagt sehe ich keinen Grund, über Kriegsdienstverweigerer, die Ersatz- bzw. Zivildienst leisteten, verächtlich zu reden.


Da werde ich an dieser Stelle allen Zivildienern Abbitte leisten - Verächlich wollte ich über diese natürlich nicht reden !!

Deswegen hier ein ganz klares SORRY an all jene, die sich diesen Schuh angezogen haben...!!

 Aber jedesmal, wenn ich solch militärischen Schwachfug lese, wie das \"Überspringen\" von Rängen, dann schwillt mir der Kamm...

Zitat
Original von Max
Ich kenne da den ein oder anderen Menschen, der von sich selber sagen würde, die Aufgabe des \"Urinkellners\" nicht erfüllen zu können.


Stimmt - Ich z.B. möchte einen solchen Job nicht machen, da wäre ich komplett fehl am Platz !!

Zitat
Original von Max
Und ob JJ Abrams und Co, die ein Blitzbeförderung in ST11 ja prominent in Szene gesetzt haben, beim Militär waren oder nicht, weiß ich nicht. Ich wage aber irgendwie stark zu bezweifeln, dass sie im Sozialdienst tätig waren.


Bei denen liegts wohl mehr daran, dass sie sich ihre Story - die sie sich in den Kopf gesetzt haben - auf Teufel komm raus, blindlings zurechtbiegen, ohne Rücksicht auf Verluste ( in der ursprünglichen Fan-Gemeinde ) Bei solchen Leuten - die mit einem Machwerk wie ST11 - eine Riesen-Fangemeinde mit Füßen treten, ist Hopfen und Malz verloren...
Hauptsache der Rubel rollt...

@Maik:
Zuerst selbst hier eine Diskussion anstacheln und sich dann darüber beschweren - das ist ein Knüller...  8o  8o  8o

Maik

  • Lieutenant Commander
  • *
  • Beiträge: 4.599
Star Trek - Unity One_S2_05 - Crossover
« Antwort #128 am: 11.08.09, 13:39 »
Ich wollte das aber nicht hier so ausbauen ;)
\"Alle Menschen sind von Geburt an gleich und die Erde ernährt alle. Wenn ein Mensch geboren wird hat er das Anrecht auf ein Stück Land, das Ihm ernähren kann. Wenn aber alles Land schon aufgeteilt ist unter wenigen, die meine das sei Ihr Eigentum, dann muss ein Ausgleich geschaffen werden. Dieser Ausgleich ist ein Grundeinkommen, für diejenigen die kein eigenes Land mehr haben und sich nicht selbst versorgen können\"

Von Thomas Pain vor 214 Jahren begründet

ulimann644

  • Gast
Star Trek - Unity One_S2_05 - Crossover
« Antwort #129 am: 11.08.09, 13:58 »
Zitat
Original von Maik
Ich wollte das aber nicht hier so ausbauen ;)


Ich eigentlich auch nicht - aber wer A sagt muss damit rechnen, dass auch B folgen könnte ( oder er sieht ein, dass A falsch war )

Grundsätzlich stimmt es schon, dass wir hier etwas abgeschweift sind, da es sich aber bei der Diskussion weitgehend um Renee O´Connors Rang und dessen Sinnhaftigkeit handelte - sehe ich hier nicht unbedingt den Tatbestand des Off-Topic.

Um auf Reneé zurückzukommen - die ist mit 43 Jahren IMO eigentlich recht jung für einen angehenden Commodore. ( Gänzlich unmöglich wäre es aber nicht - in Einzelfällen )
Andererseits würde ihr - bei ihrem Aufgabenbereich - ein solcher Rang eigentlich zustehen. ( Und älter würde ich Reneé auch nicht gerne sehen wollen... :Andorian )

@Alex:
Da ich persönlich einem Fleetcaptain maximal 30-40 Schiffe an die Hand geben würde, wären für mich sogar mehrere  Fleetcaptains als Kommandeure von Teilverbänden denkbar um die Taskforce notfalls in 4-5 solcher Verbände splitten zu können.

Maik

  • Lieutenant Commander
  • *
  • Beiträge: 4.599
Star Trek - Unity One_S2_05 - Crossover
« Antwort #130 am: 11.08.09, 14:05 »
Ok stimmt schon sehe das auch ein und ich bin da jetzt mal gespannt auf die nächsten Geschichten von Unity One wie sich das so entwickelt mit Renee und den Teilverbänden mit FleetCaptains.
\"Alle Menschen sind von Geburt an gleich und die Erde ernährt alle. Wenn ein Mensch geboren wird hat er das Anrecht auf ein Stück Land, das Ihm ernähren kann. Wenn aber alles Land schon aufgeteilt ist unter wenigen, die meine das sei Ihr Eigentum, dann muss ein Ausgleich geschaffen werden. Dieser Ausgleich ist ein Grundeinkommen, für diejenigen die kein eigenes Land mehr haben und sich nicht selbst versorgen können\"

Von Thomas Pain vor 214 Jahren begründet

ulimann644

  • Gast
Star Trek - Unity One_S2_05 - Crossover
« Antwort #131 am: 11.08.09, 14:07 »
Zitat
Original von Maik
Ok stimmt schon sehe das auch ein und ich bin da jetzt mal gespannt auf die nächsten Geschichten von Unity One wie sich das so entwickelt mit Renee und den Teilverbänden mit FleetCaptains.


Hooooo langsam... Das mit den Teilverbänden ist lediglich ein Gedankenspiel meinerseits.
Was der Fleetadmiral dazu sagt bleibt abzuwarten - der sieht die Kommandostruktur möglicherweise ganz anders...

Maik

  • Lieutenant Commander
  • *
  • Beiträge: 4.599
Star Trek - Unity One_S2_05 - Crossover
« Antwort #132 am: 11.08.09, 14:16 »
Mir eigentlich auch egal solange es um Fleetcaptains und Admirale geht um ein Raumstation und Schiffsflotten :))
\"Alle Menschen sind von Geburt an gleich und die Erde ernährt alle. Wenn ein Mensch geboren wird hat er das Anrecht auf ein Stück Land, das Ihm ernähren kann. Wenn aber alles Land schon aufgeteilt ist unter wenigen, die meine das sei Ihr Eigentum, dann muss ein Ausgleich geschaffen werden. Dieser Ausgleich ist ein Grundeinkommen, für diejenigen die kein eigenes Land mehr haben und sich nicht selbst versorgen können\"

Von Thomas Pain vor 214 Jahren begründet

Tolayon

  • Lieutenant Commander
  • *
  • Beiträge: 4.356
Star Trek - Unity One_S2_05 - Crossover
« Antwort #133 am: 11.08.09, 22:38 »
Gut, gerade bei den Task-Forces sollte ein Überspringen auch nur eines einzigen Rangs ein absolutes Tabu sein.

Allerdings sollte man auch bedenken, dass die \"normale\" Sternenflotte erst an dritter Stelle eine militärische Funktion hat.
Angenommen ein Offizier ist schon seit 20 Jahren Lieutenant-Commander, hat seine Arbeit bisher ganz ordentlich gemacht und dabei sogar das eine oder andere Mal als Erster Offizier gedient - sagen wir insgesamt 5 Jahre. Dann könnte man ihn eigentlich theoretisch wenn er wollte gleich direkt zum Captain befördern (dass er kein voller Commander wurde, könnte dann an einer gewissen Faulheit seinerseits liegen).

Fleetadmiral J.J. Belar

  • Oberkommandierender
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 35.539
    • DeviantArt Account
Star Trek - Unity One_S2_05 - Crossover
« Antwort #134 am: 12.08.09, 11:43 »
Also die Idee mit den Fleetcaptains und den Teilverbänden gefällt mir sehr. Wir vergessen immer, dass die Strukturen der TFs noch im Aufbau und etablieren befindlich sind, ich kann mir gut vorstellen, dass Belar seine besten Captains eines Tages zu Fleetcaptains macht, um die Flotte noch effektiver verwalten zu können. Ich denke da an die Captains Guevara, Dheran, Ronsfield, Lairis und/oder McKallan. Wobei dann Renee als Commodore ihr direkter Vorgesetzter wäre.
:: MEIN PORTFOLIO:: http://www.sf3dff.de/index.php/topic,1859.0.html
- Si vis pacem para bellum -

RPG Charakter: - Lieutenant Ynarea Tohan / Stellvertr. Sicherheitschef -

 

 

TinyPortal © 2005-2019