Autor Thema: Space Battleship Yamato  (Gelesen 15426 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Kai "the spy"

  • Crewman 3rd Class
  • *
  • Beiträge: 107
  • Neben dem Internet sind einige meiner Arbeiten in den Fanzines XUN und PRANKE veröffentlicht. Das Schreiben von Online-Geschichten habe ich vorläufig eingestellt, um mich auf das Schreiben eines SF-Romans zu konzentrieren.
Space Battleship Yamato
« am: 05.07.09, 22:00 »
Hallo zusammen,

ich möchte hier mal einen Thread für eine Anime-Serie eröffnen, welche hierzulande zwar nie erschienen und auch kaum bekannt ist, welche aber in Japan das Medium Anime überhaupt erst für ein erwachsenes Publikum geöffnet hat: UCHh SENKAN YAMATO (\"Space Battleship Yamato\").


Zur Handlung:

Im Jahr 2199 steht die Menschheit kurz vor ihrer Ausrottung. Die außerirdischen Gamilas bombardieren die Erde seit Jahren mit Asteroiden. Die Menschen sind in unterirdische Städte umgezogen, da die Oberfläche bereits radioaktiv verseucht ist. Kurz nach einem Großangriff der Gamilas erhält die Menschheit Nachricht vom fernen Planeten Iscandar. Die dortigen Bewohner möchten den Menschen helfen und bieten ihnen eine Technologie an, mit deren Hilfe die Erde von radioaktiver Strahlung gereinigt werden kann. Dazu muss aber ein Erden-Schiff nach Iscandar kommen.

Mithilfe einiger von Iscandar übermittelter Daten zu Überlichttechnologie und Waffentechnik wird das an der Erdoberfläche gefundene Wrack des einstigen Flaggschiffes der japanischen Marine im zweiten Weltkrieg, der YAMATO, als Gerüst für ein Raumschiff verwendet. Es ist das schnellste und am besten bewaffnete Raumschiff, das je von Menschen gebaut wurde. Ihre Mission: Die Reise nach Iscandar.

Kommandiert wird die YAMATO vom erfahrenen Captain Juzo Okita. Ihm zur Seite stehen Waffenoffizier und stellvertrender Kommandant Sub-Captain Susumu Kodai, Steuermann Daisuke Shima, Brückenoffizierin und gelegentliche Krankenschwester Yuki Mori, dem trinkfreudigen Schiffsarzt Dr. Sakezô Sado und dem Roboter Analyzer.

Auf ihrem Weg nach Iscandar muss sich die YAMATO ständigen Angriffen der Gamilas erwehren, und gleichzeitig mit der Ungewissheit über das Schicksal der Erde fertigwerden. Neben den Kanonen und Kampfjägern steht der YAMATO auch ein spezielles Hauptgeschütz zur Verfügung, die Wave Motion Gun. Mit einer Salve dieses Geschützes kann ein ganzes Schiff zerstört werden, jedoch verbraucht sie sehr viel Energie und kann deshalb nur als letztes Mittel angewandt werden.

Hintergrund:
Die erste YAMATO-Serie lief 1974 im japanischen Fernsehen. Den ersten Impuls gab Produzent Yoshinobu Nishizaki, doch erst mit Leiji Matsumoto, der später noch CAPTAIN HARLOCK und viele weitere großartige SF-Animes kreieren sollte, nahm das Projekt die Form an, wegen der die Serie von Fans so geliebt wird.

Die Serie lief über 26 Episoden, allerdings mit recht schwachen Quoten. Sie lief damals zur selben Sendezeit wie der Kinder-Hit HEIDI und viele Kinder sahen lieber die Abenteuer des kleinen Alpenmädels. Erst nach der Absetzung und gelegentlichen Wiederholung begann eine Fanbewegung Gestalt anzunehmen. Fanzines wurden publiziert und Fan-Clubs gegründet. 1976 ließ Nishizaki eine etwa 90minütige Spielfilmfassung der Serie für den internationalen Markt schneiden. Dieser Film erhielt den Titel SPACE CRUISER YAMATO. Als der Film 1977 auch in Japan selbst in die Kinos kam, begann das Phänomen: Teenager und junge Erwachsene standen bis auf die Straße hinaus Schlange, um den Film zu sehen. Er war ein gewaltiger Erfolg und ließ die Studios und die Mainstream-Medien erkennen, welchen Erfolg Zeichentrick bei einem erwachsenen Publikum haben konnte.

Es wurde eine Kino-Fortsetzung in Auftrag gegeben, welche Rekordeinnahmen brachte und in Japan sogar den ersten STAR WARS-Film an die Wand spielte. Merchandising-Produkte schoßen aus dem Boden und es wurden eigene Magazine und Shops gegründet, um sich mit Animes und ihren Begleitprodukten zu beschäftigen.

Es folgten eine weitere TV-Serie und mehrere Kinofilme. Bis heute hat das Franchise eine eingeschworene Fangemeinde und gehört in Japan zu den absoluten SF-Klassikern.

1979 wurden die beiden TV-Serien gemeinsam für den US-Markt (kindgerecht) umgeschnitten und synchronisiert. Unter dem Titel STAR BLAZERS wurde sie ein großer Erfolg, trotz teils massiver Entschärfung. Das Schiff wurde (natürlich) umbenannt und hieß nun ARGO, Okita wurde in Captain Avatar umbenannt, aus Kodai wurde Derek Wildstar und aus Yuki wurde Nova.

YouTube| Space Battleship Yamato Opening (subtitled)

SciFi Japan| SPACE BATTLESHIP YAMATO, Part 1: the Anime that Nearly Wasn\'t
SciFi Japan| SPACE BATTLESHIP YAMATO, Part 2: From Valley to Peak
SciFi Japan| SPACE BATTLESHIP YAMATO, Part 3: Arrivederci Dark Ages, Hello Global Village
SciFi Japan| SPACE BATTLESHIP YAMATO, Part 4: We\'re off to Outer Space
SciFi Japan| SPACE BATTLESHIP YAMATO, Part 5: The new Voyages (plural)
If there\'s anything more important than my ego around, I want it caught and shot now.


Max

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 16.632
  • Adagio non molto
    • http://home.arcor.de/epgmm_trip/ST-BSB-09.html
Space Battleship Yamato
« Antwort #1 am: 05.07.09, 22:21 »
Zitat
Original von Kai \"the spy\"
ich möchte hier mal einen Thread für eine Anime-Serie eröffnen, welche hierzulande zwar nie erschienen und auch kaum bekannt ist, welche aber in Japan das Medium Anime überhaupt erst für ein erwachsenes Publikum geöffnet hat: UCHh SENKAN YAMATO (\"Space Battleship Yamato\").

Aber wir habe doch ein eigenes Anime-Unterforum  :rolleyes:

Wie auch bei Disney \"Schatzplanet\" ist auch hier der Ansatz. \"alte\", \"echte\" Schiffe als Grundlage zu nehmen, sehr interessant, aber ich finde das sozusagen in der Praxis - pardon - irgendwie blöd. Aber mir fehlt zusätzlich auch noch das Gespür und Interesse für Animes, tut mir leid  :(

Daret

  • Gast
Space Battleship Yamato
« Antwort #2 am: 05.07.09, 22:21 »
Klar gab es die hier.
Mein Opa hat die damals besorgt auf VHS. Weiß noch das ich so bald ich bei Oma war mir die Serie immer angesehen habe.

Die ist so klasse für eine Anime Serie, dass man sie immer wieder ansehen kann.
Besonders das Schiff ist klasse.

Mr Ronsfield

  • Global Moderator
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 16.205
    • http://mrronsfield.blogspot.com/
Space Battleship Yamato
« Antwort #3 am: 05.07.09, 23:03 »
Ich meine mich zu erinnern mal ein ziemlich geiles 3D Model von dem Schiff gesehen zu haben.
Die Serie selber kannte ich nicht!
Bazinga / STO:  Angus Ronsfield@MrRonsfield

"I'll be a Browncoat forever"


Daret

  • Gast
Space Battleship Yamato
« Antwort #4 am: 05.07.09, 23:06 »
Kann auch sein, dass ich nur ein Film gesehen habe davon,
aber es war mit diesem Schiff und den Charakteren.

Fleetadmiral J.J. Belar

  • Oberkommandierender
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 36.030
    • DeviantArt Account
Space Battleship Yamato
« Antwort #5 am: 06.07.09, 00:32 »
Verschoben von J.J. Belar
:: MEIN PORTFOLIO:: http://www.sf3dff.de/index.php/topic,1859.0.html
- Si vis pacem para bellum -

RPG Charakter: - Lieutenant Ynarea Tohan / Stellvertr. Sicherheitschef -

 

SSJKamui

  • Commander
  • *
  • Beiträge: 5.239
Space Battleship Yamato
« Antwort #6 am: 06.07.09, 08:12 »
Ich habe die Serie bisher leider noch nicht gesehen, aber schon viel darüber gelesen.

Das Opening kenne ich auch. Es ist eines meiner Lieblings Sci Fi Openings.

 (Ich meine, irgendwo sogar gelesen zu haben, dass die japanische Armee (in der Realität) das Lied tatsächlich bei einigen Stapelläufen neuer Schiffe spielt.)

Leiji Matsumoto hat wirklich einige coole Space Opera Epen kreiert, aber häufig interessiert ihn die Physik nicht wirklich. (In Galaxy Express 999 öffnet jemand im \"Raumschiff\" im All ein Fenster (!) und es passiert rein garnichts. )

Leiji Matsumoto hat auch irgendwie ein Faible für ungewöhnliche Raumschiffe. In Galaxy Express 999 war das Raumschiff zum Beispiel ein Zug.

Alexander_Maclean

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 18.758
Space Battleship Yamato
« Antwort #7 am: 06.07.09, 09:12 »
Ich kenne die Serie zwar nicht.

Aber beim Bild habe ich gestutzt.

Das sah in etwa aus wie Captain Future und seine mhm Dauerfreundin.

Sind beide Serien, als Yamoto und Captain Future vom selben Designer?
Portfolio
Projekt "One Year a Crew" Status: Konzept 100% Schreiben 28,26% Grafisches 0% Erscheinjahr 2022


SSJKamui

  • Commander
  • *
  • Beiträge: 5.239
Space Battleship Yamato
« Antwort #8 am: 06.07.09, 09:18 »
Zitat
Original von Alexander_Maclean
Sind beide Serien, als Yamoto und Captain Future vom selben Designer?


Ich bin mir zwar nicht hundertprozentig sicher, aber ich glaube, Leiji Matsumoto war an Captain Future nicht beteiligt.

Polarus

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 1.437
Space Battleship Yamato
« Antwort #9 am: 06.07.09, 17:39 »
Ich konnte mich mit dem Anime-Stil noch nie anfreunden. Die Zeichnungen und dargebotenen Charaktere haben mir auch meist nie wirklich zugesagt, um ehrlich zu sein. Irgendwie spricht mich dieses Genre nicht an, ohne es dadurch abwerten zu wollen.
"Die Menschheit muß dem Krieg ein Ende setzen, oder der Krieg setzt der Menschheit ein Ende." John F. Kennedy

"Der Mensch erfand die Atombombe, doch keine Maus der Welt würde eine Mausefalle konstruieren." Albert Einstein

Tolayon

  • Lieutenant Commander
  • *
  • Beiträge: 4.467
Space Battleship Yamato
« Antwort #10 am: 06.07.09, 17:44 »
Der eine Mann in der Mitte sieht wirklich so aus wie Captain Future, von der Haarfarbe und natürlich der Uniform mal abgesehen. Auch die Frau neben ihm weist die typischen Gesichtsformen weiblicher Charaktere aus \"Captain Future\" auf.

Das scheint dann wohl aber eher allgemeiner Zeichenstil in den 70er Jahren gewesen zu sein, wenn die Produzenten bei beiden Serien tatsächlich jeweils völlig andere gewesen sein sollten.

Kai "the spy"

  • Crewman 3rd Class
  • *
  • Beiträge: 107
  • Neben dem Internet sind einige meiner Arbeiten in den Fanzines XUN und PRANKE veröffentlicht. Das Schreiben von Online-Geschichten habe ich vorläufig eingestellt, um mich auf das Schreiben eines SF-Romans zu konzentrieren.
Space Battleship Yamato
« Antwort #11 am: 06.07.09, 17:55 »
Zitat
Original von Max
Aber wir habe doch ein eigenes Anime-Unterforum  :rolleyes:


Sorry, war ein Missverständnis meinerseits. Ich dachte, dass Manga & Anime-Unterforum wäre für entsprechende Fanart gedacht.

@Flottenadmiral:
Danke für\'s Verschieben!

@Daret:
Es gab eine VHS-Veröffentlichung? Naja, wird wohl mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit einer der Kinofilme gewesen sein. Bei Wiki & Co. habe ich jedenfalls nichts zu einer deutschen Version von YAMATO gefunden. Vielleicht halte ich jetzt mal die Augen offen, würde mich nämlich wirklich interessieren.

Es stimmt, dass sich Matsumoto nicht sonderlich um physikalische Gesetze kümmert. So schickt er ja auch die YAMATO als erstes irdisches Überlicht-Schiff innerhalb eines Jahres zur Magellanschen Wolke und zurück, obwohl schon die Reise aus unserem Sonnensystem knapp die Hälfte der 26 Episoden umfasst. Dennoch sind die Stories wirklich fesselnd.

Ich finde auch interessant, welchen Einfluss die Serie auf US-SciFi hatte. Es gibt einige Parallelen zu KAMPFSTERN GALACTICA, und die Ähnlichkeiten zu CRUSADE sind ziemlich unübersehbar (angefangen vom Superduper-Hauptgeschütz, bis zur Reise in den Weltraum zur Rettung der Menschen auf der Erde).
If there\'s anything more important than my ego around, I want it caught and shot now.


Daret

  • Gast
Space Battleship Yamato
« Antwort #12 am: 06.07.09, 18:01 »
Die Folgen, die ich gesehen habe haben mich auch jedes Mal gefesselt.
Ich weiß nur nicht mehr den Titel, der deutschen Übersetzung.

Ach mein blödes Gedächtnis.

grüße

SSJKamui

  • Commander
  • *
  • Beiträge: 5.239
Space Battleship Yamato
« Antwort #13 am: 09.01.10, 10:25 »
Es wurde jetzt ein Trailer einer sich momentan in Arbeit befindlichen Realverfilmung von Space Battle Ship Yamato veröffentlicht:
http://www.nipponcinema.com/trailers/space-battleship-yamato-tv-spot/

In einem amerikanischen Forum, wo ich angemeldet bin war man der Meinung, der Trailer würde ein wenig an das Remake von Battlestar Galactica erinnern. Zum größten Teil stimme ich dem zu. Es wirkt aber meiner Meinung nach auch ein wenig wie viele andere amerikanische Sci Fi Filme und Serien.

Astrid

  • Lieutenant
  • *
  • Beiträge: 3.325
  • Leben und leben lassen.
    • http://sajuukkuujas.deviantart.com/
Space Battleship Yamato
« Antwort #14 am: 09.01.10, 10:58 »
8o Heilliger Granatapfel!

Es intersssirt nicht irgendwo garnicht ob das Ding eine Galactica nachmache ist oder nicht.
Und die Physik interessiert mich auch nicht.

Der Trailer alleine sieht schon *****geil aus und dass ist alles was mich interessiert.
Das muss ich einfach sehen!!

Sajuuk
- アストリッド クロイツァー
- Irre explodieren nicht wenn das Sonnenlicht auf sie fällt, egal wie irre sie sind. -

 

TinyPortal © 2005-2019