Autor Thema: Wie seht ihr einen Andorianer ??  (Gelesen 35186 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Star

  • Captain
  • *
  • Beiträge: 6.597
Antw:Wie seht ihr einen Andorianer ??
« Antwort #255 am: 24.04.16, 19:55 »
Ich orientiere mich da an den Romanen. Dort hat man die Idee der vier Geschlechter aufgegriffen. Die da wären: shen, thaan, chan und zhen. Die Zugehörigkeit zu einem der vier Geschlechter wird durch ein entsprechendes Kürzel vor dem Nach- oder Clannamen angedeutet. Beispielsweise sh'Thara - für eine shen des Thara Clans. Oder th'Thane für einen thaan der Thane-Familie. Die Vornamen werden meist abgekürzt. So wird aus Rishthenar einfach Thenar.

Eigentlich ist die Namensvergabe ziemlich komplex, aber... ich belasse es mal bei dieser Kurzerklärung :Ugly
"Maybe it's a little early. Maybe the time is not quite yet. But those other worlds... promising untold opportunities... beckon. Silently, they orbit the sun. Waiting."

--->    Deviantart   <---  [ ] --->    Portfolio <---

Max

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 15.953
  • Adagio non molto
    • http://home.arcor.de/epgmm_trip/ST-BSB-09.html
Antw:Wie seht ihr einen Andorianer ??
« Antwort #256 am: 24.04.16, 20:13 »
Die Idee mit den vier Geschlechtern sollte für die Andorianer meiner Meinung nach absolut beibehalten werden.
Dass sie sich auf die Namen auswirken, ist interessant und kulturell auch gut erklärbar. Allerdings macht das die Namen auch kompliziert - oder gar zum Zungenbrecher ;) Kurzformen würden mich da nicht wundern, vielleicht verhält es sich dann ähnlich wie mit Spocks Vornamen, der ja auch zumindest für einige unaussprechlich gewesen sein soll ;)
Die Luft wurde immer feuchter. Wind kam auf, er brachte Brandgeruch mit.

VGer

  • Ensign
  • *
  • Beiträge: 1.359
  • you can't take the sky from me
Antw:Wie seht ihr einen Andorianer ??
« Antwort #257 am: 25.04.16, 02:44 »
Ich persönlich bin ja kein großer Fan der Idee, dass ein Planet bzw. eine Spezies nur eine Sprache bzw. eine Kultur hat.

Was ist denn ein "typischer Menschenname"? John Smith, Liu Xiang, Hans-Jürgen Müller, Sergej Sergejewitsch Sergejew, José María Rodríguez García, Abdul Aziz bin Mohammed al-Rahman Hosseini ... alles "typische Menschennamen", und keiner klingt wie der andere! Deshalb bin ich gerne etwas flexibler in der Namensgebung - vor allem wenn es Charaktere betrifft die im Laufe der Geschichte durch andere Charakteristika als bloß einen Namen als Angehörige ihrer Spezies definiert werden, dann finde ich den "Klischee-Alien-Apostrophen" (nach dem Motto: Teresa, Mensch, T'Eresa, Vulkanier) eher plump und unnötig ... ;)

Bisher habe ich vier Andorianer benannt: Telaya Weycori, ihren Vater Keval und dessen Schwester Tyrsa, sowie einen Lieutenant namens Zhadra.

Ich habe Anleihen beim Canon genommen, so wie das "T/Th" am Anfang (Laya hieß anfangs noch "Thelaie", aber ich fand die Schreibweise "Telaya" schöner), der Name "Keval" ist Recycling aus irgendeiner Namensliste auf Memory Alpha, und "Tyrsa" sowie "Zhadra" klangen passend obwohl es ursprünglich der Name einer germanischen Gottheit bzw. ein ganz normaler kasachischer Vorname ist.

Wie ich auf "Weycori" als Familiennamen gekommen bin weiß ich gar nicht mehr so genau ... Ich spreche es eher "vh-Kurie" aus, nicht "Weh-curry", und so wie ich mir andorii vorstelle mag ich diesen kalt zischenden Anlaut und finde ihn sehr passend. Das System mit den vier Geschlechtern habe ich für meinen Kopfcanon nicht übernommen.

Der Kuckuck hat noch Kerra Thelv, der Name stammt wenn ich mich recht erinnere aus einem random Namensgenerator für STO-Charaktere. Die Dinger sind vielleicht nicht auf Anhieb superkreativ, aber immens hilfreich! :)
I hola què tal? Som es vostres amics de sa Terra, un planeta de pols i de merda d'un inhòspit sistema solar.
-- Antònia Font.

Ich wär' hier so gerne zuhause, denn die Erde ist mein Lieblingsplanet. Doch ich werde hier nie so zuhause sein wie die Freunde der Realität.
-- Funny van Dannen.

Max

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 15.953
  • Adagio non molto
    • http://home.arcor.de/epgmm_trip/ST-BSB-09.html
Antw:Wie seht ihr einen Andorianer ??
« Antwort #258 am: 27.04.16, 10:31 »
Da hast Du natürlich Recht und solchen Vereinfachungen leiste ich an sich auch ganz ungern Vorschub.
Aber wenn man das durchdenkt, macht das Namen irgendwie auch gleich - und das sorgt in meinen Augen an und für sich dafür, dass die Unterschiede aufgehoben werden und dann kann man gar nicht mehr merken, ob man es jetzt mit einem Menschen oder einem Andorianer oder einem Vertreter einer anderen Spezies zu tun hat.
Aber das ist ein Grundproblem der Science Fiction: Das wirklich Fremdartige lässt sich nicht "einfangen", erst recht nicht bei Namen.
Die Luft wurde immer feuchter. Wind kam auf, er brachte Brandgeruch mit.

Oriane

  • Cadet Senior
  • *
  • Beiträge: 46
Antw:Wie seht ihr einen Andorianer ??
« Antwort #259 am: 27.04.16, 13:11 »
Ich hangle mich bei der Namenssuche auch oft daran entlang, was diese Generatoren ausspucken. Wie VGer schon sagte, sie sind meistens nicht besonders kreativ, aber sie geben genug Anregungen. Meistens picke ich mir einen Namen heraus und bastle ein wenig daran herum.

Bisher habe ich nur eine Andorianerin benannt: Lynna zh'Thels. Ich halte mich in meinem Kopfcanon da auch an das Kürzel vor dem Nachnamen, habe aber keine vier Geschlechter, weil ich die Romane nicht kenne und das ehrlich gesagt in meinen Geschichten zu unwichtig ist, als dass ich mir momentan groß darüber Gedanken mache. Das wirkt vielleicht wie nichts halbes und nichts ganzes, aber ich fahre ganz gut damit. Wenn ich irgendwann mal andorianische Charaktere haben sollte, für die eine genauere Definition nötig ist, kann ich mir immer noch aussuchen, wie ich meine Theorie ausbaue.

Max

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 15.953
  • Adagio non molto
    • http://home.arcor.de/epgmm_trip/ST-BSB-09.html
Antw:Wie seht ihr einen Andorianer ??
« Antwort #260 am: 28.04.16, 18:48 »
Ich hangle mich bei der Namenssuche auch oft daran entlang, was diese Generatoren ausspucken. Wie VGer schon sagte, sie sind meistens nicht besonders kreativ, aber sie geben genug Anregungen. Meistens picke ich mir einen Namen heraus und bastle ein wenig daran herum.
Ein Problem mit solchen Generatoren ist meiner Meinung nach auch, dass man sozusagen die Kontrolle in einem wichtigen Punkt abgibt und dem Zufall überlässt. Ich bin da eher ein auf Kontrolle versessener Autor ;) ;) Aber nachdem Du ja beschrieben hast, dass Du die Namen nicht direkt übernimmst, verstehe ich den Sinn, sich so Inspiration zu holen, schon :)
Die Luft wurde immer feuchter. Wind kam auf, er brachte Brandgeruch mit.

Oriane

  • Cadet Senior
  • *
  • Beiträge: 46
Antw:Wie seht ihr einen Andorianer ??
« Antwort #261 am: 28.04.16, 21:59 »
Ich nehme auch nicht den erstbesten Namen, den so ein Generator mir ausspuckt. Wenn mir kein geeigneter Name einfällt, sitze ich schonmal eine halbe Stunde vor dem Ding, mache mir Listen mit Namen, die passen könnten und schaue dann, ob und wie ich sie verändern kann, sodass sie auf den Charakter passen.
Klar, wenn du dreimal klickst und den Namen nimmst, der dir am besten gefällt, dann überlässt du einen wichtigen Punkt dem Zufall, da hast du recht. Obwohl ich glaube, dass das von Zeit zu Zeit nicht das schlechteste ist :D

VGer

  • Ensign
  • *
  • Beiträge: 1.359
  • you can't take the sky from me
Antw:Wie seht ihr einen Andorianer ??
« Antwort #262 am: 28.04.16, 22:15 »
Ja, ich mach das auch oft so wie Ori. Der erstbeste Name wird es nur dann (und oft nicht einmal dann), wenns ein einmal durchs Bild laufendes Redshirt ist ... ansonsten ist es einfach eine gute "Recherche- und Inspirationsquelle".
I hola què tal? Som es vostres amics de sa Terra, un planeta de pols i de merda d'un inhòspit sistema solar.
-- Antònia Font.

Ich wär' hier so gerne zuhause, denn die Erde ist mein Lieblingsplanet. Doch ich werde hier nie so zuhause sein wie die Freunde der Realität.
-- Funny van Dannen.

Max

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 15.953
  • Adagio non molto
    • http://home.arcor.de/epgmm_trip/ST-BSB-09.html
Antw:Wie seht ihr einen Andorianer ??
« Antwort #263 am: 30.04.16, 12:34 »
Es gab eine Zeit, da wäre bei mir selbst das Redshirt mit einem hintergründigen Namen versehen worden. Auf der anderen Seite... Schall und Rauch ;)


Nochmal was zu den Andorianern:
Ich habe irgendwo aufgeschnappt, sie besäßen ein Exoskelett. Canon ist das nicht, oder?

Bei so einer anatomischen Besonderheit ist mir auch wieder bewusst geworden, was für ein wahlweise Horror- oder Traumbetätigungsfeld die Exobiologie und -zoologie sein muss, wenn es darum geht, gemeinsame Kategorien für so unterschiedliche Lebewesen finden zu wollen.
Die Luft wurde immer feuchter. Wind kam auf, er brachte Brandgeruch mit.

Tolayon

  • Lieutenant Commander
  • *
  • Beiträge: 4.267
Antw:Wie seht ihr einen Andorianer ??
« Antwort #264 am: 30.04.16, 12:54 »
Das mit dem Exoskelett geht auf die Annahme zurück, dass die Andorianer zu einem (geringen) Teil insektoide Eigenschaften hätten (wegen der Antennen).
Ich habe das für mich so gelöst, dass die Haut dicker ist als bei den meisten anderen Humanoiden und einige Einlagerungen mit Chitin enthält.

Zur Namensgebung bei Außerirdischen generell mal ein kurzer Exkurs:
Am Verrücktesten wurde dies in einer Folge von "STAR WARS: The Clone Wars" zelebriert, wo eine Rasse humanoider Antilopen auftauchte, deren Königin "Julia" hieß und ein männlicher Vertreter "Joseph" (die waren alle sehr gläubig, mit der Macht verbunden, aber keine Jedi oder gar Sith).

Vielleicht kommt in unserer Galaxis ja irgendwann mal ein Andorianer in Lederhosen daher, der sagt: "Servus, i' bin der Shrans Michl!" :D

Max

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 15.953
  • Adagio non molto
    • http://home.arcor.de/epgmm_trip/ST-BSB-09.html
Antw:Wie seht ihr einen Andorianer ??
« Antwort #265 am: 30.04.16, 12:58 »
Das mit dem Exoskelett geht auf die Annahme zurück, dass die Andorianer zu einem (geringen) Teil insektoide Eigenschaften hätten (wegen der Antennen).
Ich habe das für mich so gelöst, dass die Haut dicker ist als bei den meisten anderen Humanoiden und einige Einlagerungen mit Chitin enthält.
Ja, das klingt für mich jetzt auch nach einer guten Art, mit dieser Annahme umzugehen.
(Besonders insektoid wirkten die Andorianer auf mich an sich nicht, wobei die TOS-Antennen natürlich schon ein wenig den Schluss zuließen).

Zur Namensgebung bei Außerirdischen generell mal ein kurzer Exkurs:
Am Verrücktesten wurde dies in einer Folge von "STAR WARS: The Clone Wars" zelebriert, wo eine Rasse humanoider Antilopen auftauchte, deren Königin "Julia" hieß und ein männlicher Vertreter "Joseph" (die waren alle sehr gläubig, mit der Macht verbunden, aber keine Jedi oder gar Sith).

Vielleicht kommt in unserer Galaxis ja irgendwann mal ein Andorianer in Lederhosen daher, der sagt: "Servus, i' bin der Shrans Michl!" :D
:thumbup
Sowas kann auch auch ein Ergebnis eines Universalübersetzers sein, der einfach nach einem passenden Vergleich sucht :)
Die Luft wurde immer feuchter. Wind kam auf, er brachte Brandgeruch mit.

VGer

  • Ensign
  • *
  • Beiträge: 1.359
  • you can't take the sky from me
Antw:Wie seht ihr einen Andorianer ??
« Antwort #266 am: 30.04.16, 13:08 »
Vielleicht kommt in unserer Galaxis ja irgendwann mal ein Andorianer in Lederhosen daher, der sagt: "Servus, i' bin der Shrans Michl!" :D

Ich hab' da eher so eine Häfnelegie-inspirierte Szene im Kopf: "Grnsgrfxyxxng? Was ist denn das für ein Name? Bei mir haaßt Franz!" :D

Andererseits ... wer sagt denn, dass eine Spezies nur auf einen Planeten und eine Kultur beschränkt sein müssen? Ich habe eine Andorianerin im Angebot, die fröhlich ein bat'leth schwingt ... und eine Cardassianerin, die eigentlich ein Mondmensch ist.
I hola què tal? Som es vostres amics de sa Terra, un planeta de pols i de merda d'un inhòspit sistema solar.
-- Antònia Font.

Ich wär' hier so gerne zuhause, denn die Erde ist mein Lieblingsplanet. Doch ich werde hier nie so zuhause sein wie die Freunde der Realität.
-- Funny van Dannen.

Visitor5

  • Lieutenant
  • *
  • Beiträge: 3.175
Antw:Wie seht ihr einen Andorianer ??
« Antwort #267 am: 01.01.17, 09:44 »
Ich orientiere mich da an den Romanen. Dort hat man die Idee der vier Geschlechter aufgegriffen. Die da wären: shen, thaan, chan und zhen. Die Zugehörigkeit zu einem der vier Geschlechter wird durch ein entsprechendes Kürzel vor dem Nach- oder Clannamen angedeutet. Beispielsweise sh'Thara - für eine shen des Thara Clans. Oder th'Thane für einen thaan der Thane-Familie. Die Vornamen werden meist abgekürzt. So wird aus Rishthenar einfach Thenar.

Eigentlich ist die Namensvergabe ziemlich komplex, aber... ich belasse es mal bei dieser Kurzerklärung :Ugly
Ich habe mich ebenfalls immer daran orientiert; und nutze dann und wann die Namensgeneratoren, die man so im WWW findet als Anregung, ohne die generierten Namen 1:1 zu übernehmen.

 

TinyPortal © 2005-2019