Autor Thema: Alex Charakterepool  (Gelesen 9365 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Alexander_Maclean

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 17.633
Alex Charakterepool
« am: 13.11.09, 10:19 »
Um ein wenig Ordnung in das Chaos zu bringen, (Huch da wäre ich ja die Borgqueen, IIHHH) was meine Projekte angeht, werde ich hier in Zukunft alle Charaktere meiner Serien reinstellen, die Final sind.

Sprich kompletter Lebenslauf und Bildchen. Fangen wir gleich mal an.

[edit]
Es seht zwar jetzt ein wenig komisch aus, aber ich aber die DA von Beatrice in einen folgenden Post gesetzt. hier findet ihr jetzt nur noch die Links auf die Seite. Und eine Sortierung nach Serien:

Morning Star

Marcus Crayton
http://www.sf3dff.de/index.php/topic,1878.msg156139.html#msg156139

Tobias Edwards

http://www.sf3dff.de/index.php/topic,1878.msg81372.html#msg81372
 
Beatrice Kendall

http://www.sf3dff.de/index.php/topic,1878.msg71868.html#msg71868

Patricia Lionel

http://www.sf3dff.de/index.php/topic,1878.msg75222.html#msg75222

Alexia Milton

http://www.sf3dff.de/index.php/topic,1878.msg91928.html#msg91928

Janice Nydens
http://www.sf3dff.de/index.php/topic,1878.msg119955.html#msg119955

Elathia Touran

http://www.sf3dff.de/index.php/topic,1878.msg82106.html#msg82106


*****************************************

Midway
Oliver Bergmann

http://www.sf3dff.de/index.php/topic,1878.msg89240.html#msg89240
« Letzte Änderung: 28.03.13, 15:51 by Alexander_Maclean »
Portfolio
Projekt "One Year a Crew" Status: Konzept 100% Schreiben 21,34% Grafisches 0% Erscheinjahr 2019


Fleetadmiral J.J. Belar

  • Oberkommandierender
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 34.838
    • DeviantArt Account
Alex Charakterepool
« Antwort #1 am: 13.11.09, 14:05 »
Echt super. Die Dame mag ich. Und nicht zuletzt, wegen Kate.  :D Aber sag mal, ist sie mit deinem Captain Kendall von der Midway verwandt? Der heisst doch Francis oder?
:: MEIN PORTFOLIO:: http://www.sf3dff.de/index.php/topic,1859.0.html
- Si vis pacem para bellum -

RPG Charakter: - Lieutenant Ynarea Tohan / Stellvertr. Sicherheitschef -

 

Alexander_Maclean

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 17.633
Alex Charakterepool
« Antwort #2 am: 13.11.09, 14:16 »
Originalpost:
Jap, sie ist seine kleine Schwester.

Beatrice Kendall

Serie: Star Trek Morning Star
Stand: 2374



Persönliches
Name: Kendall
Vorname: Beatrice
Rang: Lieutnant Commander
Position: leitender medizinischer Offizier USS Morning Star
Dienstnummer: 21563 – ZB - 74119
Geburtsdatum: 22.12 2335
Spezies: Mensch

Familienangehörige
Vater: James Collin Kendall
Mutter: Darleen Kendall
Francis Kendall, CO USS Ranger (siehe auch Dienstakte 17821 – HD – 61223)  (Siehe auch Dienstakte  A9002 - 18C

Lebenslauf

Beatrice Kendall wurde am 22.12.2335 geboren und wuchs in der Kleinstadt Marathon an der Nordküste des Großen Sees auf.

Sie besuchte von 2353 – 2361 die Außenstelle der medizinischen Fakultät der Sternenflottenakademie auf Bolarus IX. Hier bei spezialisiert sie sich besonders im Bereich der Schmerztherapie
Nach ihren Abschluss wurde sie in den Rang eines Lieutnant JG auf die USS Crockett, einen Schiff der Constitutionklasse, dass zum Lazarettschiff umgebaut wurde, versetzt.

2362 hilft sie bei der Evakuierung der Kolonie auf Maskan II, dessen Nahrungsvorräte von einen mutagenen Virus befallen sind, der sich auch auf Menschen überträgt und nur sehr schwer zu entdecken ist.
Leider befand sich auch unter Geretteten ein Überträger der Krankheit, die man später als maskanische Pocken in die medizinischen Nachschlagwerke Einzug finden wird. Beatrice erkrankt ebenfalls, kann aber gerettet werden, als die Crew der Crockett ein Gegenmittel findet.
 
2365 wird Beatrice zum Lieutnant SG befördert und wechselt auf die USS Tempest als Chief Medical Officer

2370 wird sie zum Lieutnant Commander befördert

mit Beginn des Konfliktes zwischen der Föderation und den Klingonen sowie den folgenden Krieg gegen das bekam Commander Kendall viel Arbeit. Sie holte ihre Ausbildung in der Chirurgie nach, um sich besonders den Verletzungen durch die Hieb und Stichwaffen auch ohne moderne Hilfsmittel behandeln zu können.

2374 übernimmt sie kurzzeitig das Kommando über die USS Tempest um die Evakuierung des Schiffes anzuordnen

Im Anschluss wechselt sie aus persönlichen Gründen zur Sternenflottenakademie, wechselt jedoch auf Bitten von Captain Tobias Edwards auf die USS Morning Star

Besondere Ausbildung und Fähigkeiten

-   Schmerztherapie
-   Chirurgie

Psychologisches Profil

Beatrice Kendall ist eine sehr aufgeschlossene und freundliche Person. Sie ist sehr hilfsbereit und lehnt es ab, anderen Lebewesen Schaden zuzufügen. Das bringt sie in der derzeitigen Lage in einen Gewissenskonflikt, denn als Sternenflottenoffizier ist sie auch zum Kämpfen ausgebildet wurden. Jedoch hat sie noch nie in ihrer ganzen Karriere ein einziges Mal eine Waffe abfeuern müssen.

Sie setzt sich für ihre Patienten immer 100% ein, was manches Mal aber auch dazuführt, dass sie besonders schwierigen Patienten schon mal ein wenig auf den Nerv fallen kann.
Innerhalb ihrer Abteilung bevorzugt sie einen lockeren Umgangston, der sich nicht ganz mit der allgemein üblichen Kommandohierarchie bei der Sternenflotte vereinbaren lässt.

Darüber hinaus ist eines ihrer Hobbys die Exobiologie, weswegen sie auch versucht, auf jeden Planeten den sie bisher besuchte, versuchte eine Reihe von neuen Pflanzen zu entdecken.
Portfolio
Projekt "One Year a Crew" Status: Konzept 100% Schreiben 21,34% Grafisches 0% Erscheinjahr 2019


Fleetadmiral J.J. Belar

  • Oberkommandierender
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 34.838
    • DeviantArt Account
Alex Charakterepool
« Antwort #3 am: 13.11.09, 14:27 »
Und wieder eine Lücke geschlossen.  :D
:: MEIN PORTFOLIO:: http://www.sf3dff.de/index.php/topic,1859.0.html
- Si vis pacem para bellum -

RPG Charakter: - Lieutenant Ynarea Tohan / Stellvertr. Sicherheitschef -

 

Alexander_Maclean

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 17.633
Alex Charakterepool
« Antwort #4 am: 13.11.09, 14:49 »
Zitat
Original von Fleetadmiral J.J. Belar
Und wieder eine Lücke geschlossen.  :D


Bitte Bitte.

Es fällt ja nicht gleich auf, weil die Akte von Bea aus dem Jahre 2374 ist, während ich bei Francis ja schon sieben Jahre weiter bin.

Das wird dann lustig, wenn ich irgendwann mal Midway angehe. Aber das problem kennst du ja sicherlich zu genüge.
Portfolio
Projekt "One Year a Crew" Status: Konzept 100% Schreiben 21,34% Grafisches 0% Erscheinjahr 2019


Fleetadmiral J.J. Belar

  • Oberkommandierender
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 34.838
    • DeviantArt Account
Alex Charakterepool
« Antwort #5 am: 13.11.09, 15:04 »
Ohja, bei meinen verschiedenen Spinoffs, die zwar nahtlos ineinander übergehen, aber in verschiedenen Jahrzehnten starten, muss ich ganz gewaltig aufpassen, wann was passiert ist. Am kritischsten wirds, wenn jemand in einer späteren Serie auftaucht, aber ein Hauptchar einer anderen ist.
:: MEIN PORTFOLIO:: http://www.sf3dff.de/index.php/topic,1859.0.html
- Si vis pacem para bellum -

RPG Charakter: - Lieutenant Ynarea Tohan / Stellvertr. Sicherheitschef -

 

Alexander_Maclean

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 17.633
Alex Charakterepool
« Antwort #6 am: 13.11.09, 15:07 »
Eben. Ich sage da nur:

Jules Dunnigan ;)

Aber wir schweifen etwas vom Thema ab.
Portfolio
Projekt "One Year a Crew" Status: Konzept 100% Schreiben 21,34% Grafisches 0% Erscheinjahr 2019


Fleetadmiral J.J. Belar

  • Oberkommandierender
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 34.838
    • DeviantArt Account
Alex Charakterepool
« Antwort #7 am: 13.11.09, 15:09 »
Genau der.
Aber du hast Recht. BTT.
:: MEIN PORTFOLIO:: http://www.sf3dff.de/index.php/topic,1859.0.html
- Si vis pacem para bellum -

RPG Charakter: - Lieutenant Ynarea Tohan / Stellvertr. Sicherheitschef -

 

Maik

  • Lieutenant Commander
  • *
  • Beiträge: 4.599
Alex Charakterepool
« Antwort #8 am: 13.11.09, 15:21 »
@Alexander_Maclean: Nicht schlecht, schickes Bio hübsche Dame :D
\"Alle Menschen sind von Geburt an gleich und die Erde ernährt alle. Wenn ein Mensch geboren wird hat er das Anrecht auf ein Stück Land, das Ihm ernähren kann. Wenn aber alles Land schon aufgeteilt ist unter wenigen, die meine das sei Ihr Eigentum, dann muss ein Ausgleich geschaffen werden. Dieser Ausgleich ist ein Grundeinkommen, für diejenigen die kein eigenes Land mehr haben und sich nicht selbst versorgen können\"

Von Thomas Pain vor 214 Jahren begründet

Alexander_Maclean

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 17.633
Alex Charakterepool
« Antwort #9 am: 13.11.09, 15:36 »
Zitat
Original von Maik
@Alexander_Maclean: Nicht schlecht, schickes Bio hübsche Dame :D


Naja, die Patienten brauchen auf der KS doch eine beruhigende Umgebung.

So vom Konzept ist sie eine Mischung von Pille und Beverly

Nicht ganz so ein Raubein wie Pille, aber sie sagt ihren Freunden auch dann und wann mal richtig die Meinung. Und wenn ich es hinkriege wird die Beziehung zu Niccolettie (dem Sicherheitschef siehe auch mein Bilderthread) so Spock - Pille mäßig.

Aber ihr geht diese mhm Naivität die Crusher für mich immer hatte, schon ab.

Aber im großen und Ganzen. Danke.
Portfolio
Projekt "One Year a Crew" Status: Konzept 100% Schreiben 21,34% Grafisches 0% Erscheinjahr 2019


Alexander_Maclean

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 17.633
Alex Charakterepool
« Antwort #10 am: 13.12.09, 16:09 »
Und weiter gehts.

Patricia Lionel

Serie: Star Trek Morning Star
Stand: 2374



Persönliches

Name: Lionel
Vorname: Patricia
Rang: Commander
Position: stellvertretender kommandierender Offizier USS Morning Star
Dienstnummer: 31988 – TK - 12512
Geburtsdatum: 02.12. 2337
Spezies: Mensch

Familienangehörige:

- Robert Lionel, Vater, geb. 05.10.2314, gest. 14.1..2344, Lieutnant JG Technik USS Enterprise – C (siehe Dienstakte 23556 – FG – 94701)
- Eileen Quaran, geb. O’Neil, früher Lionel, Mutter, geb. 12.08.2316
- Ferkan Quaran, Ehemann von Eileen Quraan, Abgeordneter von Antares im
Föderationsrat, geb 29.07.2307 (irdische Zeitrechnung) sechster Zyklus, Honjagantag,
Jahr 7126 (antaranische Zeitrechnung)
- Nelias Quaran, Tochter von Eileen und Ferkan Quaaran, Schülerin, geb: 19.11.2358
(irdische Zeitrechnung) siebenter Zyklus Koweitag Jahr 7174 (antaranische
Zeitrechnung)

Lebenslauf

Patricia Lionel besuchte von 2354 – 2358 die Zweigstelle der Akademie der Sternenflotte auf Antares. Dort wurde sie zur Wissenschaftlerin im Bereich Exolinguistik ausgebildet. Danach
wurde sie auf die USS Athene, einen Raumschiff der Mirandaklasse versetzt, das zu einer Drei Jahres – Mission in die Randsektoren der Föderation aufbrach. Während dieser Zeit schrieb sie ihre Doktorarbeit über die Sprache der Vikana, einer insektenähnlichen Spezies, für welche sie 2361 neben ihren Doktortitel auch eine Auszeichnung der Vulkanischen
Akademie der Wissenschaften erhielt. Außerdem wurde sie von der Sternenflotte zum Lieutnant JG befördert und zum leitenden Wissenschaftsoffizier der Athene ernannt.

2364 wurde Patricia zum Lieutnant SG befördert und auf die USS Challenger versetzt, wo sie dem Fachbereich Linguistik leitete. Nachdem 2368 von der Crew der USS Enterprise – D
erneut Kontakt mit dem Tamarianern hergestellt wurde, wurde die USS Challenger beauftragt, weitere Verhandlungen zu führen. Auch wenn es Lieutnant Lionel nicht gelang die Sprache der Tamarianer komplett zu entschlüsseln, konnte sie jedoch einige Legenden dieser Spezies übersetzen. Dadurch gelang es dem Captain der Challenger, sich besser mit den Tamarianern zu verständigen, da ein Verständnis der Sprache der Tamarianern auf ein gutes Verständnis ihrer Geschichten beruht.

2371 konnte dank der Bemühungen der Challengerbesatzung eine ständige Vertretung der Föderation auf Tamaria eingerichtet werden. Der bereits 2370 zum Lieutnant Commander beförderten Wissenschaftlerin, wurde die Leitung dieser Einrichtung angetragen. Sie lehnte aber ab.

Anfang 2374 besuchte Patrica Lionel auf starken Drängen des Oberkommandos, das händeringend neue Führungsoffiziere für ihre Schiffe suchte, den Trainingskurs für Führungsoffiziere und wurde aufgrund des erfolgreichen Bestehens nicht nur zum Commander befördert, sondern auch der USS Morning Star als stellvertretende Kommandantin zugeteilt.

Besondere Ausbildungen, Auszeichnungen und Fähigkeiten

Doktor der Exolingustik
Humboldtpreis für Sprachwissenschaften
Kommandolehrgang

Psychologisches Profil
(Abschlussbewertung Kommandolehrgang)

Patricia ist eine eher ruhige Person, die sich dennoch nicht scheut Verantwortung zu übernehmen. Sie sieht sich aber eher als Wissenschaftlerin. Daher bereitet ihr die aktuelle
außenpolitische Situation der Föderation und vor allen die aktive Rolle, welche die Sternenflotte dabei übernehmen muss, ziemliches Unbehagen. Aber sie ist sich ihrer Verantwortung sehr bewusst.

In Umgang mit Vorgesetzten und ist sieht stets höflich, vertritt aber wenn erforderlich, vehement ihre Meinung. Meiner Einschätzung nach wird sie an ihren neuen Aufgaben
wachsen.
Darüber hinaus verfügt sie über ein umfangreiches Wissen im Bereich der Xenopsychologie, da sie die Meinung vertritt, dass man nur eine Sprache wirklich verstehen kann, wenn man
auch die Kultur dahinter versteht. Diese Kenntnisse werden ihr daher sowohl im Umgang mit Untergebenen, als Vorgesetzten, Alliierten und sogar Feinden sehr helfen.
Portfolio
Projekt "One Year a Crew" Status: Konzept 100% Schreiben 21,34% Grafisches 0% Erscheinjahr 2019


ulimann644

  • Gast
Alex Charakterepool
« Antwort #11 am: 13.12.09, 17:43 »
Interessante Bio !!
Wobei ich aber gerne gelesen hätte warum sie die Leitung der Niederlassung auf Tamaria ablehnte...

BTW: Bei Titeln würde ich das Wort leitend groß schreiben ( Leitender Wissenschaftsoffizier )

Alexander_Maclean

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 17.633
Alex Charakterepool
« Antwort #12 am: 13.12.09, 18:18 »
Zitat
Original von ulimann644
Interessante Bio !!
Wobei ich aber gerne gelesen hätte warum sie die Leitung der Niederlassung auf Tamaria ablehnte...


Puh, da hast du mich erwischt. Darüber habe ich mir keinen Kopf gemacht.

Aber ich denke, es graute ihr vor der Verantwortung an sich. schließlich musste sie zum Kommandolehrgang quasi gezwungen werden.

Vielleicht gab es auch einen Freund zu der zeit au f der Challenger. Muss ich mal darüber mit ihr \"reden\".
Portfolio
Projekt "One Year a Crew" Status: Konzept 100% Schreiben 21,34% Grafisches 0% Erscheinjahr 2019


Fleetadmiral J.J. Belar

  • Oberkommandierender
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 34.838
    • DeviantArt Account
Alex Charakterepool
« Antwort #13 am: 13.12.09, 19:22 »
Ich finde die Bio auch durchaus gelungen. Aber auch ich hätte es gerne genauer gehabt, warum die Dame so eine Chance ablehnt. Müsste eigentlich genau ihre Kragenweite gewesen sein.
:: MEIN PORTFOLIO:: http://www.sf3dff.de/index.php/topic,1859.0.html
- Si vis pacem para bellum -

RPG Charakter: - Lieutenant Ynarea Tohan / Stellvertr. Sicherheitschef -

 

ulimann644

  • Gast
Alex Charakterepool
« Antwort #14 am: 13.12.09, 19:31 »
Zitat
Original von Alexander_Maclean
Zitat
Original von ulimann644
Interessante Bio !!
Wobei ich aber gerne gelesen hätte warum sie die Leitung der Niederlassung auf Tamaria ablehnte...


Puh, da hast du mich erwischt. Darüber habe ich mir keinen Kopf gemacht.

Aber ich denke, es graute ihr vor der Verantwortung an sich. schließlich musste sie zum Kommandolehrgang quasi gezwungen werden.

Vielleicht gab es auch einen Freund zu der zeit au f der Challenger. Muss ich mal darüber mit ihr \"reden\".


Zitat
Psychologisches Profil
Patricia ist eine eher ruhige Person, die sich dennoch nicht scheut Verantwortung zu übernehmen.


Deine Worte...
Deswegen kommen ich damit nicht ganz zurecht. Beides widerspricht sich irgendwie...

Und später wehrt sie sich eben nicht gegen den Kommandolehrgang.
Wenn sie sich da hat beeinflussen lassen, dann fragt man sich auch: warum dann nicht vorher auch...??

 

TinyPortal 1.0 RC1 | © 2005-2010 BlocWeb