Autor Thema: Koordinierungsstelle der UNITY ONE Autoren  (Gelesen 30801 mal)

0 Mitglieder und 3 Gäste betrachten dieses Thema.

Fleetadmiral J.J. Belar

  • Oberkommandierender
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 35.605
    • DeviantArt Account
Antw:Koordinierungsstelle der UNITY ONE Autoren
« Antwort #210 am: 11.07.12, 20:20 »
Dann denken wir in den selben Bahnen. Die Idee mit der Größe und den kleinen Gängen gefällt mir.
:: MEIN PORTFOLIO:: http://www.sf3dff.de/index.php/topic,1859.0.html
- Si vis pacem para bellum -

RPG Charakter: - Lieutenant Ynarea Tohan / Stellvertr. Sicherheitschef -

 

ulimann644

  • Gast
Antw:Koordinierungsstelle der UNITY ONE Autoren
« Antwort #211 am: 11.07.12, 22:16 »
Dann denken wir in den selben Bahnen. Die Idee mit der Größe und den kleinen Gängen gefällt mir.

Top - dann haben wir dahingehend einen Konsens.
Mal sehen, was für ein Wesen genau dabei am Ende herauskommt... :andorian

Alexander_Maclean

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 18.286
Antw:Koordinierungsstelle der UNITY ONE Autoren
« Antwort #212 am: 16.11.18, 23:29 »
Puuh. Hier ist aber echt viel Staub zu wischen.

Aber aktuell arbeite uch bei meinem persönlichen Schreibcontest auch an Teil II der letzten Folge.

Und mir ist da eine Idee gekommen.

Ich würde gerne etablieren, dass die Offiziere der 5. Taktischen Taskforce ihre Truppe inoffiziell "The Fifth" nennen. Der offizielle Name ist ja doch etwas sperrig. ;)

Was hältst du davon JJ? Würde ch in eine kleine Szene mit einbauen.
Portfolio
Projekt "One Year a Crew" Status: Konzept 100% Schreiben 28,26% Grafisches 0% Erscheinjahr 2020


Fleetadmiral J.J. Belar

  • Oberkommandierender
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 35.605
    • DeviantArt Account
Antw:Koordinierungsstelle der UNITY ONE Autoren
« Antwort #213 am: 17.11.18, 11:00 »
Das kannst du gerne machen.
Ich finde die Idee gut.
Das kann ich ja dann auch übernehmen.
:: MEIN PORTFOLIO:: http://www.sf3dff.de/index.php/topic,1859.0.html
- Si vis pacem para bellum -

RPG Charakter: - Lieutenant Ynarea Tohan / Stellvertr. Sicherheitschef -

 

Alexander_Maclean

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 18.286
Antw:Koordinierungsstelle der UNITY ONE Autoren
« Antwort #214 am: 17.11.18, 11:01 »
So war es ja gedacht.

Freut mich aber, dass es dir gefällt.
Portfolio
Projekt "One Year a Crew" Status: Konzept 100% Schreiben 28,26% Grafisches 0% Erscheinjahr 2020


Alexander_Maclean

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 18.286
Antw:Koordinierungsstelle der UNITY ONE Autoren
« Antwort #215 am: 11.12.18, 12:34 »
Mal eine ganz doofe Frage.

ich habe heute "Der Widersacher" angeschaut und da ist mir die Frage gekommen;

Was machen die Tzenkethi in Unity One?

ich meine die wären doch auch ein perfekter Kandidat für die Liga, da die Tzenkethi ja auch nicht gut auf die Föderation zu sprechen sind.
Vielleicht wäre das eine Chance für eine größere Geschichte, wo die Helden versuchen müssen, den Beitritt der Tzenkethi zu verhindern.
Portfolio
Projekt "One Year a Crew" Status: Konzept 100% Schreiben 28,26% Grafisches 0% Erscheinjahr 2020


Fleetadmiral J.J. Belar

  • Oberkommandierender
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 35.605
    • DeviantArt Account
Antw:Koordinierungsstelle der UNITY ONE Autoren
« Antwort #216 am: 21.12.18, 09:34 »
@ Alex

Sorry, ich habe deine Frage schon lange gelesen.
Nur eben mal wieder vergessen zu antworten.
Das hole ich jetzt nach.

Die Tzenkethi habe ich in UO ausgespart, obwohl sie vortreffliche Mitglieder der Liga sein könnten, weil ich vorhabe sie in SALAHADIN näher zu beleuchten und ich noch nicht genau weiß, in welche Richtung das ganze gehen soll. Bisher ist ja nur sicher, dass sie piraterieähnliche Überfälle unternehmen und wohl doch ein recht armes Volk sind. Und nach den Ereignissen von SALAHADIN und DS9 werden sie wohl nicht besser dastehen und vielleicht sind sie sogar auf die Hilfe der FEDs angewiesen, sodass sie bei der Liga wohl als uninteressant eingestuft werden. Aber die Idee mit dem Beitrittsversuch ist gar nicht schlecht.
Ich denke mal drüber nach.
Hinzu kommt auch, dass wir noch keine Tzenkethi Schiffe haben.

Gruß
J.J.
:: MEIN PORTFOLIO:: http://www.sf3dff.de/index.php/topic,1859.0.html
- Si vis pacem para bellum -

RPG Charakter: - Lieutenant Ynarea Tohan / Stellvertr. Sicherheitschef -

 

Alexander_Maclean

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 18.286
Antw:Koordinierungsstelle der UNITY ONE Autoren
« Antwort #217 am: 25.09.19, 11:39 »
Und wieder mal eine Frage von mir.

Mit was für Waffen kämpft eigentlich die Infanterie der Liga.

Zu den Talarianern, mit denen ich mich in meinem Zweiten Teil herumschlage gibt es dazu ja keine Canon Info.

Und bei den Gorn finde ich es plump und langweilig, sie auf waffenlosen Kampf zu reduzieren. Damit haben die schwer bewaffneten MACOs leichtes Spiel.
Portfolio
Projekt "One Year a Crew" Status: Konzept 100% Schreiben 28,26% Grafisches 0% Erscheinjahr 2020


Fleetadmiral J.J. Belar

  • Oberkommandierender
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 35.605
    • DeviantArt Account
Antw:Koordinierungsstelle der UNITY ONE Autoren
« Antwort #218 am: 25.09.19, 18:35 »
Also ich würde sagen, die Tholians haben nix an Nahkampfklingen.
Die Gorn auf jeden Fall. Da denke ich mir, könnten sie so Schwerter führen, wie beispielsweise Thanos eins hat.
Das würde imo passen.
Was die Talarianer angeht, denke ich haben sie zum einen ihre Dolche und zum anderen hast du da völlig freie Hand.
:: MEIN PORTFOLIO:: http://www.sf3dff.de/index.php/topic,1859.0.html
- Si vis pacem para bellum -

RPG Charakter: - Lieutenant Ynarea Tohan / Stellvertr. Sicherheitschef -

 

sven1310

  • Global Moderator
  • Captain
  • *
  • Beiträge: 7.492
Antw:Koordinierungsstelle der UNITY ONE Autoren
« Antwort #219 am: 25.09.19, 19:24 »
Doch, die Tholianer hatten Schwerter. Jedenfalls in den Vanguard Büchern. Ich glaube das waren auch keine gewöhnlichen klingen und sie waren recht gefährlich.

Fleetadmiral J.J. Belar

  • Oberkommandierender
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 35.605
    • DeviantArt Account
Antw:Koordinierungsstelle der UNITY ONE Autoren
« Antwort #220 am: 25.09.19, 19:57 »
Naja die Tholians haben so Zangen, ich könnte mir vorstellen, dass sie an beiden Enden ihrer Zangen Klingen befestigen können.
Das wäre doch was oder?
:: MEIN PORTFOLIO:: http://www.sf3dff.de/index.php/topic,1859.0.html
- Si vis pacem para bellum -

RPG Charakter: - Lieutenant Ynarea Tohan / Stellvertr. Sicherheitschef -

 

Suthriel

  • Ensign
  • *
  • Beiträge: 1.303
Antw:Koordinierungsstelle der UNITY ONE Autoren
« Antwort #221 am: 26.09.19, 09:26 »
Wenn ihr die neuinterpretierten Gorn aus Star Trek Online nehmt, dann könnt ihr denen alles in die Hand drücken, was auch Klingonen nutzen, denn deren physische Stärke, Ausdauer und Widerstandskraft scheint sogar den Klingonen überlegen zu sein (und sie hängen offenbar recht gerne mit den Klingonen ab).
Wenns um Feuerwaffen geht, nutzen die auch Energiewaffen, wie alle anderen auch.



Es gibt aber auch ein Comic, wo das alte Gorn Design verwendet wurde, wo sie definitiv Speere oder Spieße verwenden, sowie Säbel/Falchion tragen:




Tholianer? Die brauchen wohl keine extra Waffen, die dürften auch ohne ähnlich gefährlich sein wie die Bugs aus Starship Troopers. Und wenn sie Nahkampfwaffen haben, machts das nur noch schlimmer :)



Jede Geschichte hat vier Seiten: Deine Seite, Ihre Seite, die Wahrheit und das, was wirklich geschehen ist.

Welten brechen auseinander, Formationen nicht.

Alexander_Maclean

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 18.286
Antw:Koordinierungsstelle der UNITY ONE Autoren
« Antwort #222 am: 26.09.19, 17:14 »
Klingt ja nicht schlecht wenn ich mich bei den Waffen bezüglich der Talarianer austoben kann.

Auf die Tholianer will ich ja verzichten, weil diese in einer Klasse M Umgebung nur mit Schutzanzügen überleben können.

Wobei mich bei denen eine Art wachsender Kristall in Form eines Schwertes reizen würde. Wobei sich dann wieder die Frage stellt ob sie so etwas entwickeln würden. Tholianer sind ja imo durch Stichwaffen nicht verletzbar.


Zudem kann ich ja, weil das eine ehemalige Dominion Station ist, auf deren Arsenal zurückgreifen.
Portfolio
Projekt "One Year a Crew" Status: Konzept 100% Schreiben 28,26% Grafisches 0% Erscheinjahr 2020


Suthriel

  • Ensign
  • *
  • Beiträge: 1.303
Antw:Koordinierungsstelle der UNITY ONE Autoren
« Antwort #223 am: 26.09.19, 18:06 »
Wobei mich bei denen eine Art wachsender Kristall in Form eines Schwertes reizen würde. Wobei sich dann wieder die Frage stellt ob sie so etwas entwickeln würden. Tholianer sind ja imo durch Stichwaffen nicht verletzbar.

Es muss ja kein Schwert sein, wenn es nicht wirkt (und wenn ich das richtig sehe, haben die eine Art recht robustes Exoskelett). Gegen Rüstungen geht man wirklich nicht mit Schwertern vor (Lichtschwerter ausgenommen), aber Kriegshämmer, Hellebarden/Gleven, oder schlicht Keulen, sowas wirkt. Wie wäre es mit einem Kriegs-Kristallhammer? Hammerkopf konfigurierbar, wenn die die Kristalle beherrschen.

Wenn du es nicht erdolchen kannst, schlägst du solange auf den Helm oder die Rüstung ein, bis der Gegner wegen Gehirnerschütterung zusammen bricht (das ist eine sehr viel größere Gefahr als Schädelbruch - kurz Sterne sehen und so dem Gegner eine Lücke bieten), oder die Rüstung so stark deformiert wird, das sich Lücken zum reinstechen auftun, sofern sie nicht direkt zersplittert.

Und so groß wie die Tholianer erscheinen (und auch wegen der Anordnung ihrer Beine), wäre eine Waffe bestehend aus einem langen Griff mit irgendeinem hübschen Aufsatz zum zertrümmern oder, wenn dornartiger Aufsatz, zum durchstoßen (panzerbrechend sozusagen), wohl ohnehin sinnvoller.
Unterschätze niemals die Wucht, die ein langer Stab dank Hebelwirkung freisetzen kann, erst recht nicht, wenn dann noch irgendwas schweres an dessem Ende hockt ;)



Sowas geht natürlich auch für alle anderen Spezies ^.^ bevorzugt aber natürlich physisch starke Spezies, deren Gegner schwer gepanzert sind.
Jede Geschichte hat vier Seiten: Deine Seite, Ihre Seite, die Wahrheit und das, was wirklich geschehen ist.

Welten brechen auseinander, Formationen nicht.

 

TinyPortal © 2005-2019