Autor Thema: Der Wikipedia - Thread.  (Gelesen 141444 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Kirk

  • Lieutenant
  • *
  • Beiträge: 2.387
  • Ich liebe es, wenn ein Plan funktioniert
    • Star Trek Starfleet
Antw:Der Wikipedia - Thread.
« Antwort #2430 am: 10.05.19, 19:24 »


Wir könnten ein foren wiki machen. Das müsste aber  ein deutlich anderes Konzept aufweisen als das hier.  Man müsste da alles zulassen, egal ob das star trek oder sonst was ist. Ein mittlerweile drittes oder sogar fünftes deutsches star trek fanfic wiki aufmachen, wäre sinnfrei. Und das wiki nur auf zu machen, weil wir von ner anderen Plattform gestürzt wurden, käme echt nicht gut. Das würde wie ein Kindergarten wirken.

Da Stimme ich zu, wenn dann als Foren Wiki, und auch nicht bei Fandom, sondern auf einem eigenen Server. Da kann man nicht so ohne weiteres Gestürzt werden.
Star Trek: Starfleet: USS Galactica Status:
Kapitel 5 von 13 fertig
Star Trek: Starfleet: USS Dingo Status:
Vorproduktion 50 %

SSJKamui

  • Commander
  • *
  • Beiträge: 5.149
Antw:Der Wikipedia - Thread.
« Antwort #2431 am: 10.05.19, 20:51 »
Genau. Und wir müssen peinlichst darauf achten, nicht in dem Bereich der star trek fanfic wikis zu wildern. Auch dank ulimann gibt es echt viele davon. Fast mehr wikis als user.

Ich würde fast vorschlagen, da das Thema 3d und Multimedia mehr zu betonen.

Kirk

  • Lieutenant
  • *
  • Beiträge: 2.387
  • Ich liebe es, wenn ein Plan funktioniert
    • Star Trek Starfleet
Antw:Der Wikipedia - Thread.
« Antwort #2432 am: 11.05.19, 03:04 »
Wir müssten mal gucken welche Tehmen hier im Forum wichtig sind, das ist SciFi-, 3D (wobei auch 2D wichtig ist) und FF.

Also sollten wir uns in dem Wiki nicht primär um die Inhalte von Werken kümmern, sondern eher um Dinge die man beim Erstellen von Werken wissen sollte.
Zum einen Techniken im Bereich 3D und 2D sowie Schreiben (beispielsweise Ploten beim Schreiben) und zum anderen im Bereich der verschiedenen Programme die es dafür gibt.
Grade, wenn es ums schrieben, geht finde ich das ein Fachbezogenes Wiki im deutschsprachigen Netz noch fehlt.

Die Werke würde ich zwar auch zulassen aber eben nicht in der Ausführlichkeit wie in dem trekspace Wiki.
Star Trek: Starfleet: USS Galactica Status:
Kapitel 5 von 13 fertig
Star Trek: Starfleet: USS Dingo Status:
Vorproduktion 50 %

Alexander_Maclean

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 18.248
Antw:Der Wikipedia - Thread.
« Antwort #2433 am: 11.05.19, 03:54 »
So wie ich das sehe haben wir drei Optionen:

1. Wir arrangieren uns mit der neuen Leitung.

Ist imo die vernünftigste Option. Weil wir bereits viel in das Wiki reingesteckt haben. Und mit den meisten Ansichten von waeschereirudi kann man umgehen, ohne mit ihnen einig zu sein.

2. Ein foren wiki
Wenn das ff sachen kommen dann eben nur welche von hier.

3. Wir geben diewiki idee auf.
JK hat ja bereits seine Enzyklopädie für UO. Ich denke das könbte man nachahmen.
Portfolio
Projekt "One Year a Crew" Status: Konzept 100% Schreiben 28,26% Grafisches 0% Erscheinjahr 2020


SSJKamui

  • Commander
  • *
  • Beiträge: 5.149
Antw:Der Wikipedia - Thread.
« Antwort #2434 am: 11.05.19, 08:48 »
So wie ich das sehe haben wir drei Optionen:

1. Wir arrangieren uns mit der neuen Leitung.

Ist imo die vernünftigste Option. Weil wir bereits viel in das Wiki reingesteckt haben. Und mit den meisten Ansichten von waeschereirudi kann man umgehen, ohne mit ihnen einig zu sein.

Sehe ich auch so

deciever

  • Lieutenant Commander
  • *
  • Beiträge: 4.240
    • http://www.dmcia.de/ffboard
Antw:Der Wikipedia - Thread.
« Antwort #2435 am: 11.05.19, 09:41 »
So wie ich das sehe haben wir drei Optionen:

1. Wir arrangieren uns mit der neuen Leitung.

Ist imo die vernünftigste Option. Weil wir bereits viel in das Wiki reingesteckt haben. Und mit den meisten Ansichten von waeschereirudi kann man umgehen, ohne mit ihnen einig zu sein.

Sehe ich auch so

Ich auch.

Max

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 16.082
  • Adagio non molto
    • http://home.arcor.de/epgmm_trip/ST-BSB-09.html
Antw:Der Wikipedia - Thread.
« Antwort #2436 am: 11.05.19, 11:49 »
Ich wusste gar nicht dass wir einen "Darsteller" Artikel hatten
Bei mehr als 1200 Artikeln kann man ja eigentlich gar nicht alle kennen.

Was die Diskussionen angeht, dann betraf dass Artikel wo sich ulimann damals so aufgespielt hat. Wenn ich früher gewusst hätte, dass man die Diskussionen unabhängig von den Artikeln löschen kann, dann wären die damals schon fort gekommen.
Meiner Meinung nach ist das nicht unbedingt die richtige Haltung. Diskussionsseiten sind dazu da, einen diskursiven Prozess zu dokumentieren, und dabei spielt es zunächst einmal keine Rolle, ob man den Inhalt der Diskussion sonderlich interessant findet oder ob er mit einer Person zusammenhängt, die nicht (mehr) wohlgelitten ist.

Stabiles wachstum ist der falsche ausdruck. aber eine stabile aktivität. Und da haben wir versagt.
Mein Gott, "versagt"! Wir haben - wie viel? - sechs Jahre in dieses Projekt gesteckt und dann seit so ein bis zwei Jahren keinen richtigen neuen Content beigesteuert. Wenn ich mich nicht sehr irre, gab es im gesamten Jahr 2018 keine einzige Satyr-Geschichte. Dieses kreative Loch nimmt mich mehr mit, als dass es 2018 dadurch für mich nichts zum Eintragen im Wiki gab. Natürlich hätte es die Möglichkeit gegeben, sich dann anderweitig auszutoben - zum Beispiel, indem man entweder alte Artikel auf Rechtschreibfehler hin prüft (was wirklich ein Verdienst von Rudi ist) oder aber indem man Artikel zur ST-Welt erstellt, deren Sinn stark angezweifelt werden darf, weil sie ohne Bezug zu FanFictions bei der Quelle Memory Alpha besser aufgehoben wären.
Die Frage ist, ob man das Wiki an sich infrage stellen muss, nur weil es einen Bestand und keinen Ausbau gab.

Weil wir bereits viel in das Wiki reingesteckt haben.
Eben.



Wachstum ist schon der richtige Begriff, aber nicht im Sinne von Wirtschaftswachstum. Die passende Analogie wäre hier das Thema Bevölkerungswachstum, oder genauer gesagt, was im Englischen "Replacement Level" heißt. Also dass im Durchschnitt mindestens genau so viele kommen wie gehen.
Damit was gewährleistet wird? Doch nur auch wieder, dass der Content des Wiki wächst.
Ich möchte nicht falsch verstanden werden, natürlich wären viele Leute, die sich beteiligen und qualitativ hochwertige Artikel erstellen, wünschenswert und gut für ein Wiki, aber eine Selbstkasteiung, weil es nun mal anders lief, halte ich für überzogen.
Ich bin gespannt, wie viel Rudi erreichen wird und auch schlicht kann. Es wäre cool für das Wiki, wenn er sich wie wir sechs oder mehr Jahre damit beschäftigt und außer sich selbst mit seinem "DEdD"-Projekt noch andere mit ins Boot holt, die das Wiki wieder florieren lassen.



Also ists wohls beste, ihr legt euch ein neues und eigenes Wiki an :) (und holt eure Sachen da raus, notfalls per Website spiegeln/Backup erstellen)
Ja, vor allem BackUps sind wohl durchaus zu empfehlen!

Sachen wie "Faceblöd" oder "Apfel-Computer" kommen sicher irgendwo gut an, nur nicht auf Seiten, die ernst genommen werden wollen.
Wo steht das?



Ich bezweifle auch mittlerweile, dass unsere alte Mannschaft das wiki nochmal hätte retten können. Ein Führungswechsel ist deshalb gut.
Welche Erwartungen stellst Du an Rudi? Ich meine, wie soll er das Wiki retten?
« Letzte Änderung: 11.05.19, 11:51 by Max »

Suthriel

  • CWO 1st Class
  • *
  • Beiträge: 1.256
Antw:Der Wikipedia - Thread.
« Antwort #2437 am: 11.05.19, 18:02 »
Sachen wie "Faceblöd" oder "Apfel-Computer" kommen sicher irgendwo gut an, nur nicht auf Seiten, die ernst genommen werden wollen.
Wo steht das?

Hatte er in den letzten News drin stehen.

Mein Gott, "versagt"! Wir haben - wie viel? - sechs Jahre in dieses Projekt gesteckt und dann seit so ein bis zwei Jahren keinen richtigen neuen Content beigesteuert.

Die Frage ist, ob man das Wiki an sich infrage stellen muss, nur weil es einen Bestand und keinen Ausbau gab.

Ist ein Wiki nicht in erster Linie ein Online-Nachschlagewerk? Da bin ich persönlich mit Bestand zufrieden (und Qualität). Warum sollte ein Nachschlagewerk wachsen müssen, oder Nachwuchs brauchen? Halte ich nur für notwendig, wenn es was neues da draussen gibt, was zum Thema des Wikis passt. Wenns mal ein oder zwei Jahre nichts gibt, setzt man halt mal eine Runde aus und pflegt höchstens den bereits vorhandenen Bestand.
Jede Geschichte hat vier Seiten: Deine Seite, Ihre Seite, die Wahrheit und das, was wirklich geschehen ist.

Welten brechen auseinander, Formationen nicht.

Alexander_Maclean

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 18.248
Antw:Der Wikipedia - Thread.
« Antwort #2438 am: 11.05.19, 21:16 »
Was die Diskussionen angeht, dann betraf dass Artikel wo sich ulimann damals so aufgespielt hat. Wenn ich früher gewusst hätte, dass man die Diskussionen unabhängig von den Artikeln löschen kann, dann wären die damals schon fort gekommen.
Meiner Meinung nach ist das nicht unbedingt die richtige Haltung. Diskussionsseiten sind dazu da, einen diskursiven Prozess zu dokumentieren, und dabei spielt es zunächst einmal keine Rolle, ob man den Inhalt der Diskussion sonderlich interessant findet oder ob er mit einer Person zusammenhängt, die nicht (mehr) wohlgelitten ist.

Das mag auf eine sachlich geführte Diskussion zutreffen.

Die Diskussion stammte aber aus einer Zeit, wo man meiner Meinung nach nicht mehr sachlich mit ulimann diskutieren konnte.

Rudi hat in seinem Löschvermerk den Ausdruck "kindisch" gebraucht. Und der trifft es imo recht gut.
Portfolio
Projekt "One Year a Crew" Status: Konzept 100% Schreiben 28,26% Grafisches 0% Erscheinjahr 2020


SSJKamui

  • Commander
  • *
  • Beiträge: 5.149
Antw:Der Wikipedia - Thread.
« Antwort #2439 am: 12.05.19, 07:06 »
Wie er das wiki retten soll? Vor allem dadurch, andere foren ins Boot zu holen, sodass das kein reines sf3dff Projekt mehr bleibt

Max

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 16.082
  • Adagio non molto
    • http://home.arcor.de/epgmm_trip/ST-BSB-09.html
Antw:Der Wikipedia - Thread.
« Antwort #2440 am: 12.05.19, 11:46 »
Hatte er in den letzten News drin stehen.
Danke für den Screenshot!
Die News-Rubrik scheint sich ja recht häufig zu ändern. Und hier gibt es wohl auch keine History, um frühere Nachrichten nachzuverfolgen :(

Ist ein Wiki nicht in erster Linie ein Online-Nachschlagewerk? Da bin ich persönlich mit Bestand zufrieden (und Qualität). Warum sollte ein Nachschlagewerk wachsen müssen, oder Nachwuchs brauchen? Halte ich nur für notwendig, wenn es was neues da draussen gibt, was zum Thema des Wikis passt. Wenns mal ein oder zwei Jahre nichts gibt, setzt man halt mal eine Runde aus und pflegt höchstens den bereits vorhandenen Bestand.
Ja, das sehe ich eben sehr ähnlich!

Hinzu kommt noch etwas anderes: Sieht man die FF-Wiki-Artikel als Informationsquelle (eben als Nachschlagewerk) zu der eigenen Fan-Fiction oder als Möglichkeit, Werbung für das eigene Projekt zu machen? Welche Haltung der jeweilige Autor hat, merkt man auch sehr gut daran, wie zum Beispiel Folgenzusammenfassungen geschrieben sind: Geben sie Aufschluss über den vollständigen Inhalt oder teasern sie, damit derjenige, der über den Artikel gestolpert ist, verführt wird, die ganze Geschichte zu lesen?
Dieser Punkt ist auch schon mal grundlegend, wenn man sich überlegt, wohin man mit einem solchen Wiki überhaupt will.



Das mag auf eine sachlich geführte Diskussion zutreffen.

Die Diskussion stammte aber aus einer Zeit, wo man meiner Meinung nach nicht mehr sachlich mit ulimann diskutieren konnte.

Rudi hat in seinem Löschvermerk den Ausdruck "kindisch" gebraucht. Und der trifft es imo recht gut.
Ich hatte die Diskussion, die gelöscht wurde, nicht mehr präsent, aber es natürlich wirklich gut möglich, dass ihr saclicher Nutzen einfach nicht gegeben war.

Aber wie verhält es sich mit dem Artikel "Darsteller"?
Gelöscht ist gelöscht, klar, aber kennt Ihr eine Möglichkeit, sich nachträglich noch einmal Einsicht in den Inhalt zu verschaffen? Wie bereits erwähnt, befürchte ich hier, dass ein Fan-Fiction-relevanter Artikel zu Unrecht gelöscht wurde.



Wie er das wiki retten soll? Vor allem dadurch, andere foren ins Boot zu holen, sodass das kein reines sf3dff Projekt mehr bleibt
Na, da bin ich mal gespannt und hoffe, dass Deine Erwartungen samt Hofieren letztlich nicht enttäuscht werden.
Im Moment beherbergt das Wiki ausgehend von der Startseite 30 FF-Projekte von (mindestens) elf unterschiedlichen Autoren bzw. Autorenteams. Von diesen dreißig Projekten hat WaeschereiRudi nur ein einziges neues Projekt mitgebracht - sein eigenes.
Mal sehen, was die Zukunft bringen wird.
« Letzte Änderung: 12.05.19, 11:49 by Max »

SSJKamui

  • Commander
  • *
  • Beiträge: 5.149
Antw:Der Wikipedia - Thread.
« Antwort #2441 am: 12.05.19, 14:59 »
Ich vermute, den darsteller Artikel hat der gelöscht, weil der Text wahrscheinlich nur ne namensliste war, und weil die info auch unter Dienstakten vermerkt war

Fleetadmiral J.J. Belar

  • Oberkommandierender
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 35.539
    • DeviantArt Account
Antw:Der Wikipedia - Thread.
« Antwort #2442 am: 14.05.19, 09:57 »
Ich habe jetzt eine Weile darüber nachgedacht und denke auch dass es das beste wäre, wenn wir ihn einfach machen lassen und weiterhin unsere Sachen dort verwalten, posten etc. und das Wiki quasi offen für alles ist und nicht rein exklusiv für SF3DFF Stuff.
Ja, das Wiki ist eingeschlafen, das heisst aber nicht, dass wir uns nicht weiter darum kümmern und neuen Content erstellen können.
Als Versagen unsererseits würde ich es jetzt nicht sehen. Das ist mir zu extrem.
Wir haben lediglich den Fehler gemacht uns zu verzetteln mit anderen Projekten etc.
Und natürlich und zumindest bei mir, vorallem mit dem RL.
Letzteres kommt mir dauernd in die Quere. Aber das ist wohl normal so.
In der Hobbysparte von versagen zu reden, will mir ein wenig extrem erscheinen.
Wir können alles, müssen aber nichts. Und wenn wir unseren Fokus mal hier und mal dahin legen, ist das zwar manchmal ein wenig verwirrend und kann Zeit kosten.
Aber durchaus verständlich.
Interessen ändern und verschieben sich nunmal.

Gruß
J.J.
:: MEIN PORTFOLIO:: http://www.sf3dff.de/index.php/topic,1859.0.html
- Si vis pacem para bellum -

RPG Charakter: - Lieutenant Ynarea Tohan / Stellvertr. Sicherheitschef -

 

SSJKamui

  • Commander
  • *
  • Beiträge: 5.149
Antw:Der Wikipedia - Thread.
« Antwort #2443 am: 14.05.19, 12:53 »
Als Versagen unsererseits würde ich es jetzt nicht sehen. Das ist mir zu extrem.

Das Forum selbst hat auch nicht im Ganzen versagt, sondern höchstens die, die das Wiki gemanaged haben. Der, der nicht administrativ im Wiki tätig war und nur seine Sachen dort eingestellt hat, war de Factosowieso nur eine Art Kunde ohne Verantwortung für irgendwas.

Kirk

  • Lieutenant
  • *
  • Beiträge: 2.387
  • Ich liebe es, wenn ein Plan funktioniert
    • Star Trek Starfleet
Antw:Der Wikipedia - Thread.
« Antwort #2444 am: 17.05.19, 05:23 »
also eines muss man dem Wascherreirudi zu gute halten, in dem Wiki ist mehr Aktivitär als in den letzten x Jahren zusammen.
Star Trek: Starfleet: USS Galactica Status:
Kapitel 5 von 13 fertig
Star Trek: Starfleet: USS Dingo Status:
Vorproduktion 50 %

 

TinyPortal © 2005-2019