Autor Thema: Designs von Max  (Gelesen 123404 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Max

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 16.102
  • Adagio non molto
    • http://home.arcor.de/epgmm_trip/ST-BSB-09.html
Designs von Max
« am: 07.11.10, 12:45 »
Designs von Max

In diesem Thread stelle ich ein paar aktuelle Grafiken oder Designs der letzten Jahre vor.
Dabei dürfte die Bandbreite von Skizzen bis zu Computer-Bildern reichen; viele Motive werden aus dem Bereich Star Trek kommen, allgemein erwarte ich ein Science Fiction-Übergewicht ;)

Übersicht



Den Anfang wird das Raumschiff "George Taylor" machen.





Wie so viele Ideen für grafische Umsetzungen entsprang auch dieses Bild einer Science Fiction-Story von mir, die es ja vielleicht auch noch mal schafft, fertig geschrieben zu werden.

Die "George Taylor" und ihr Schwesterschiff, die "John Brent", gehören einer neuen Generation von Großraketen am Ende des 21. Jahrhunderts an, die auf fremden Himmelkörpern landen und ohne Hilfkonstruktionen und ohne Zurücklassen von Raketen-Stufen auch wieder starten können.

Bei Interesse stelle ich die 'Features' dieser Raketenschiffe gerne noch vor :)

Hier steht die "George Taylor" auf der Startplattform, sozusagen im "irdischen Heimathafen", in der Nacht vor dem Start.
« Letzte Änderung: 31.12.18, 13:02 by Max »

Mr Ronsfield

  • Global Moderator
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 16.122
    • http://mrronsfield.blogspot.com/
Designs von Max
« Antwort #1 am: 07.11.10, 13:42 »
Toll gezeichnet!
Die Rakete Selber könnte oben noch etwas Spitzer sein! um den Luftwiederstand zu verringern.
Bazinga / STO:  Angus Ronsfield@MrRonsfield

"I'll be a Browncoat forever"


Max

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 16.102
  • Adagio non molto
    • http://home.arcor.de/epgmm_trip/ST-BSB-09.html
Designs von Max
« Antwort #2 am: 07.11.10, 13:48 »
Zitat
Original von Mr Ronsfield
Toll gezeichnet!

Danke sehr :))

Zitat
Original von Mr Ronsfield
Die Rakete Selber könnte oben noch etwas Spitzer sein! um den Luftwiederstand zu verringern.

Stimmt, da hast Du recht.
Das Raumschiff stellt irgendwie eine Art Kompromiss dar. Einerseits mit Hitzschildkacheln à la Space-Shuttle verkleidet, andererseits mit einer \"unvernünftigen\" Form, die aber dennoch einen Zweck erfüllt.
Ich habe viele Skizzen gemacht, weil ich unbedingt eine Rakete wollte, die aus eigenen Möglichkeiten von einem Planeten wieder starten kann (und dazu war es z.B. notwendig, Freiraum zwischen den Düsen und dem Boden zu schaffen).

Richtig zugespitzt sah der obere Abschluss aber nach meinem Empfinden nie passend aus und deswegen haben ich mich entschlossen, oben noch umgedreht (wie die Ealge damals) eine Landekapsel aufzusetzen, deren Hitzeschild nicht so spitz gewölbt ist. Außerdem wollte ich eh ein wenig mit dem Bild der klassischen Rakete brechen.

Star

  • Captain
  • *
  • Beiträge: 6.597
Designs von Max
« Antwort #3 am: 07.11.10, 14:43 »
Sieht sehr gut und glaubwürdig aus. Durch die drei Stützbeine erinnert das Modul sogar etwas an die T\'Plana Hath. Das Nasa-Gerüst war sicher eine Menge Arbeit. Womit machst du die Grafiken? Corel? Auf die Skizzen freue ich mich am meisten :)
"Maybe it's a little early. Maybe the time is not quite yet. But those other worlds... promising untold opportunities... beckon. Silently, they orbit the sun. Waiting."

--->    Deviantart   <---  [ ] --->    Portfolio <---

Selius

  • Lieutenant
  • *
  • Beiträge: 2.870
  • Der Weltraum ist unendlich
    • SeliusWelt " Interessantes aus meiner kleinen Welt "
Designs von Max
« Antwort #4 am: 07.11.10, 14:51 »
Ja in der Tat, ein gelungenes Bild-
Auch mich würde interessieren mit welchen Programm du es gemacht hast.
Sieht aus wie ein Vectorprogramm wie Inkscape.

Max

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 16.102
  • Adagio non molto
    • http://home.arcor.de/epgmm_trip/ST-BSB-09.html
Designs von Max
« Antwort #5 am: 07.11.10, 18:28 »
Zitat
Original von Star
Sieht sehr gut und glaubwürdig aus.:)

Danke :) :))

Zitat
Original von Star
Sieht sehr gut und glaubwürdig aus. Durch die drei Stützbeine erinnert das Modul sogar etwas an die T\'Plana Hath.

Ich musste nachschlagen, ich wusste gar nicht, dass das vulkanische Schiff aus \"FC\" so heißt. Ich muss gestehen, ich habe es mir mit der Form leichter gemacht als Eaves, der aber nach eigenen Aussagen ziemliche Probleme mit dem Design hatte, indem ich meine \"George Taylor\"-Form ansich recht funktional-einfach ist.
Ich habe mal wo aufgeschnappt, dass ein Tisch mit nur drei Beinen auch bei unebenen Oberflächen nicht kippt. Zwar liegt bei so einem raumschiff freilich auch der Schwerpunkt nicht günstig niedrig, aber die Vorteile eines festeren Stands wollte ich schon haben.

Zitat
Original von Star
Das Nasa-Gerüst war sicher eine Menge Arbeit.

Joah, das ging schon einigermaßen; viel daran ist ja recht gleichförmig, sodass ich das Gericht sozusagen am Fließband produzieren konnte :D

Zitat
Original von Selius
Auch mich würde interessieren mit welchen Programm du es gemacht hast.
Sieht aus wie ein Vectorprogramm wie Inkscape.

Zitat
Original von Star
Womit machst du die Grafiken? Corel?

Ja :) CorelDraw.
Inkscape habe ich schon runtergeladen, aber noch nicht installiert.

Zitat
Original von Star
Auf die Skizzen freue ich mich am meisten :)

Da werde ich mich bemühen, was rauszusuchen und vorzuzeigen.

Zitat
Original von Selius
Ja in der Tat, ein gelungenes Bild-

Auch Dir meinen Dank!

Alexander_Maclean

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 18.274
Designs von Max
« Antwort #6 am: 07.11.10, 18:30 »
Tolles werk.

so würde ich mir das Schiff für die erste bemannte marsmission vorstellen, nur etwas größer.
Portfolio
Projekt "One Year a Crew" Status: Konzept 100% Schreiben 28,26% Grafisches 0% Erscheinjahr 2020


Mr Ronsfield

  • Global Moderator
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 16.122
    • http://mrronsfield.blogspot.com/
Designs von Max
« Antwort #7 am: 07.11.10, 18:41 »
Zitat
Original von Alexander_Maclean
Tolles werk.

so würde ich mir das Schiff für die erste bemannte marsmission vorstellen, nur etwas größer.


Dafür ist es etwas klein!
Bazinga / STO:  Angus Ronsfield@MrRonsfield

"I'll be a Browncoat forever"


Max

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 16.102
  • Adagio non molto
    • http://home.arcor.de/epgmm_trip/ST-BSB-09.html
Designs von Max
« Antwort #8 am: 07.11.10, 18:51 »
Zitat
Original von Alexander_Maclean
Tolles werk.

Danke schön :)



Zitat
Original von Alexander_Maclean
so würde ich mir das Schiff für die erste bemannte marsmission vorstellen, nur etwas größer.

Noch größer ?!?
Zitat
Original von Mr Ronsfield
Dafür ist es etwas klein!

Etwas klein ?!?

Die \"George Taylor\" hat ca. 15 Ebenen bis Unterkante von dem Maschinendeck mit den gelblichen Verladetoren und sie ist fast 160 Meter hoch.
Zum Vergleich: Die Apollo V-Rakete für die Mondlandung ist nur 110 Meter hoch, ihr schmaler \"Habitats-Bereich\" mit dem Landevehikel in der Spitze ist nur 25 Meter hoch, also nicht mal die Hälfte von dem der \"George Taylor\", vom unterschiedlichen Durchmesser ganz zu schweigen.
Wegen der Antriebs- und Stufentechnik beträgt bei der Apollo-Rakete das Verhältnis von Antriebs- und \"Nutz\"-Stufen so um die 6:1, bei der \"George Taylor\" (auch dank der Auslagerungen etwa von Tanks in die Standbeine) liegt es für den Mittelteil etwa bei 2:3.

Platz ist also genug :)


Ansich könnte ich mir die \"George Taylor\" aber wirklich für solche Missionen vorstellen. \"Realistisch\" wäre das wohl.
Aber ich stelle mir dieses Design auch für die Vehikel vor, die in \'klassischer\' Science Fiction-Literatur wie von Lem vor.

Mr Ronsfield

  • Global Moderator
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 16.122
    • http://mrronsfield.blogspot.com/
Designs von Max
« Antwort #9 am: 07.11.10, 20:24 »
Der Mars ist aber auch ziemlich weit weg! Kommt auf die Geschwindigkeit von dem Ding an!
Bazinga / STO:  Angus Ronsfield@MrRonsfield

"I'll be a Browncoat forever"


kubax

  • Crewman 2nd Class
  • *
  • Beiträge: 170
    • http://www.cosmiccity.de
Designs von Max
« Antwort #10 am: 07.11.10, 22:20 »
eine schöne szene, das raumschiff-design finde ich echt klasse!

Fleetadmiral J.J. Belar

  • Oberkommandierender
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 35.581
    • DeviantArt Account
Designs von Max
« Antwort #11 am: 08.11.10, 16:43 »
Echt beeindruckende Szene. Die ganze Beleuchtung erinnert in der Tat an die echten Nachtstarts der NASA und das Schiff ist richtig innovativ.
:: MEIN PORTFOLIO:: http://www.sf3dff.de/index.php/topic,1859.0.html
- Si vis pacem para bellum -

RPG Charakter: - Lieutenant Ynarea Tohan / Stellvertr. Sicherheitschef -

 

Max

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 16.102
  • Adagio non molto
    • http://home.arcor.de/epgmm_trip/ST-BSB-09.html
Designs von Max
« Antwort #12 am: 12.11.10, 13:29 »
Zitat
Original von Mr Ronsfield
Der Mars ist aber auch ziemlich weit weg! Kommt auf die Geschwindigkeit von dem Ding an!

Ja, das stimmt. Für die \"George Taylor\" fahre ich in Bezug auf die Antriebstechnik deswegen auch zweigleisig. Für den Start von einer Planetenoberfläche benutzt sie einen \"konventionellen\" Raketen-Antrieb, im All verwendet sie einen Ionen-Antrieb; letzterer ist ja an sich schon sparsamer und aus der Sci-Fi-Sicht heraus muss ich da einfach auf den technischen Fortschritt in der Zukunft vertrauen :D

Zitat
Original von kubax
eine schöne szene, das raumschiff-design finde ich echt klasse!

Danke sehr :)
Ich bin mit dem Design auch relativ zufrieden, weil die \"George Taylor\" einen schönen Kompromiss zwischen dem Vertrauten und dem Neuen darstellt.

Zitat
Original von Fleetadmiral J.J. Belar
Echt beeindruckende Szene. Die ganze Beleuchtung erinnert in der Tat an die echten Nachtstarts der NASA und das Schiff ist richtig innovativ.

Danke schön :) Ob es einen Nachstart gibt, weiß ich nicht, ich hatte mir das ganze wie die Nacht vor dem Start vorgestellt.

Fleetadmiral J.J. Belar

  • Oberkommandierender
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 35.581
    • DeviantArt Account
Designs von Max
« Antwort #13 am: 13.11.10, 10:03 »
Auch das sind immer tolle Szenen, wenn man das Schiff in der Nacht vor dem Start im Fernsehen sieht. Das hat immer was echt beeindruckendes und die Aufregung die dort herrschen muss, überträgt sich dann auch immer auf mich. Insofern eine tolle Szene.
:: MEIN PORTFOLIO:: http://www.sf3dff.de/index.php/topic,1859.0.html
- Si vis pacem para bellum -

RPG Charakter: - Lieutenant Ynarea Tohan / Stellvertr. Sicherheitschef -

 

Max

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 16.102
  • Adagio non molto
    • http://home.arcor.de/epgmm_trip/ST-BSB-09.html
Designs von Max
« Antwort #14 am: 14.11.10, 13:53 »
Einen Bogen mit Skizzen habe ich gefunden:



(3) wäre auch ein ganz heißer Kandidat für die Umsetzung gewesen! Das bullige Design hat was, gerade weil es ungewöhnlich ist - wäre dann aber doch etwas \"unökonomisch\".

Von (7) bis (10) ist der Fortschritt natürlich erkennbar.
Schon (9) war ein lustiger Entwurf, aber er wirkte in seinem Design nicht \"ernsthaft\" genug.

 

TinyPortal © 2005-2019