Autor Thema: Retro Science Fiction/Retrofuturismus/Raygun Gothic  (Gelesen 134069 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

SSJKamui

  • Commander
  • *
  • Beiträge: 5.458
Antw:Retro Science Fiction/Retrofuturismus/Raygun Gothic
« Antwort #90 am: 23.12.18, 00:18 »
Ich hatte in einer Diskussion auf Heise.de eine andere Technologie gefunden. Als ich über die Technologie recherchiert hatte, fand Ich dann in einem Nebensatz von dieser Bahn gehört und dann danach gegoogelt

Suthriel

  • Ensign
  • *
  • Beiträge: 1.353
Antw:Retro Science Fiction/Retrofuturismus/Raygun Gothic
« Antwort #91 am: 23.12.18, 10:12 »
Wieder mal eine Technologie die vermutlich auf betreiben von Verbrennungs Industrie nicht weiter Entwickelt wurde.

Das ist bei Magnetschwebebahnen nicht wirklich das Problem, sondern die immensen Kosten des Schienen- und Trassenbaus, damit die Bahn überhaupt fahren kann, sowie die Tatsache, das es EXTRA Schienen sind, die ZUSATZLICH zu den normalen Schienen gebaut werden müssen. Eine Magnetschwebebahn kann eben leider nicht auf normalen Schienen fahren, ebensowenig kann ein Zug vom normalen Schienennetz auf einer solchen Magnetbahn fahren. Da brauchts ein Parallelnetz oder das eine muss das andere permanent ersetzen, was auch erstmal ein mörderischer Aufwand ist, will mans im größeren Stil machen.
So ein Stück Magnetbahnschiene hat ja doch ein paar andere Materialanforderungen, als eine normale Schiene... da ists nicht mit zwei schmalen Metallstreifen und ein paar Betonsegmenten dazwischen getan :(


Abgasfrei stimmt so leider auch nicht ganz, denn auch wenn sämtliche Elektrofahrzeuge selbst keinerlei Abgase ausstoßen, so verlagern sie das durch den gesteigerten Strombedarf letztlich in die Kraftwerke, die dann erheblich mehr produzieren müssen.

Solche Kosten sinds auch, welche eine vernünftig berechnete Kosten-Nutzen-Rechnung für Projekte wie Hyperloop leider ziemlich duster ausssehen lassen (von technischen Schwierigkeiten mancher Projekte ganz zu schweigen ^.^ ).
Jede Geschichte hat vier Seiten: Deine Seite, Ihre Seite, die Wahrheit und das, was wirklich geschehen ist.

Welten brechen auseinander, Formationen nicht.


Max

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 18.452
  • Adagio non molto
    • http://home.arcor.de/epgmm_trip/ST-BSB-09.html
Antw:Retro Science Fiction/Retrofuturismus/Raygun Gothic
« Antwort #93 am: 13.05.21, 21:09 »
Cool :)
Vielen Dank für den Hinweis, SSJ :) :)


Mr Ronsfield

  • Global Moderator
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 17.206
    • http://mrronsfield.blogspot.com/
Antw:Retro Science Fiction/Retrofuturismus/Raygun Gothic
« Antwort #95 am: 05.09.22, 23:14 »
Ich mag die Futuristische Architektur in vielen Anime`s, danke fürs Zeigen!
Bazinga / STO:  Angus Ronsfield@MrRonsfield

"I'll be a Browncoat forever"


SSJKamui

  • Commander
  • *
  • Beiträge: 5.458
Antw:Retro Science Fiction/Retrofuturismus/Raygun Gothic
« Antwort #96 am: 11.09.22, 07:32 »
Ich mag die Futuristische Architektur in vielen Anime`s, danke fürs Zeigen!

dnke. besonders DBZ zeigt einen sehr 50er inspirierten Stil

Mr Ronsfield

  • Global Moderator
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 17.206
    • http://mrronsfield.blogspot.com/
Antw:Retro Science Fiction/Retrofuturismus/Raygun Gothic
« Antwort #97 am: 13.09.22, 00:38 »
Die 50`er sind für mich das Goldene Zeitalter der Science Fiction. Die Ideen der Zeit begeistern mich immer wieder.
Bazinga / STO:  Angus Ronsfield@MrRonsfield

"I'll be a Browncoat forever"


SSJKamui

  • Commander
  • *
  • Beiträge: 5.458
Antw:Retro Science Fiction/Retrofuturismus/Raygun Gothic
« Antwort #98 am: 13.09.22, 10:06 »
Die 50`er sind für mich das Goldene Zeitalter der Science Fiction. Die Ideen der Zeit begeistern mich immer wieder.

sehe ich ähnlich. plus 30er ( doc smith und co)

SSJKamui

  • Commander
  • *
  • Beiträge: 5.458
Antw:Retro Science Fiction/Retrofuturismus/Raygun Gothic
« Antwort #99 am: 30.10.22, 08:05 »
https://aesthetics.fandom.com/wiki/Cassette_Futurism

Ok. Dies ist mehr 80er (alien, blade runner etc.)

https://static.wikia.nocookie.net/barsoom/images/5/51/Heru_-_Hither_People_Princess.jpg/revision/latest?cb=20190709222203

Eine Marvel adaption einer Marsprinzessin aus dem Roman Gullivar Jones (der in etwa der vorläufer John Carters war)

SSJKamui

  • Commander
  • *
  • Beiträge: 5.458
Antw:Retro Science Fiction/Retrofuturismus/Raygun Gothic
« Antwort #100 am: 12.05.23, 00:55 »
Dies hier ist nicht 50er bis 70er, sondern Ende 90er - Frühe 2000er, early CGI Zukunft Design. (Bestes Beispiel um das zu beschreiben ist der erste Men in Black Film)

https://www.youtube.com/watch?v=BMeoeGGEimE

Trotzdem einiges cooles dabei. Und so einige Konzepte die der zeigt sind Neuauflagen von60er Jahre Konzepten. Besonders bei Möbeln
« Letzte Änderung: 12.05.23, 01:00 by SSJKamui »

SSJKamui

  • Commander
  • *
  • Beiträge: 5.458
Antw:Retro Science Fiction/Retrofuturismus/Raygun Gothic
« Antwort #101 am: 15.07.23, 19:50 »
Hab ein paar Geile Artworks zur Serie "Space Runaway Ideon" (späte 70er - frühe 80er)  gefunden












Man merkt irgendwie sehr aus welcher Zeit das stammt.lol


Mr Ronsfield

  • Global Moderator
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 17.206
    • http://mrronsfield.blogspot.com/
Antw:Retro Science Fiction/Retrofuturismus/Raygun Gothic
« Antwort #102 am: 15.07.23, 20:33 »
Tolle Bilder, der Roboter sieht schon sehr nach Optimus Prime aus, da ist die Frage was war eher.
Bazinga / STO:  Angus Ronsfield@MrRonsfield

"I'll be a Browncoat forever"


SSJKamui

  • Commander
  • *
  • Beiträge: 5.458
Antw:Retro Science Fiction/Retrofuturismus/Raygun Gothic
« Antwort #103 am: 15.07.23, 21:08 »
Tolle Bilder, der Roboter sieht schon sehr nach Optimus Prime aus, da ist die Frage was war eher.

Vielen Dank. Ich fand die Bilder auch direkt Hammer als ich die gefunden habe. Das hat voll dieses 70er Jahre Mythos Feeling

Ideon ist übrigens von dem der Gundam gemacht hat.

Und diese Serie zu der die Bilder gehören, war das Vorbild für Neon Genesis Evangelion. Die Blondine auf einem Bild ist die direkte Vorgängerin von Asuka. (In der Serie ist das aber keine Deutsche sondern ne Russin, hat aber de Facto die selbe Persönlichkeit.)

Transformers war von 1984. Ideon von 1979. Optimus stammt aber von nem japanischen Spielzeug, wo ich gerade nicht finde, welches es ist, wo das her kommt etc.

edit:

Optimus Prime stammt aus der Toyline Diaclone von 1982
https://tfwiki.net/wiki/Diaclone#Original_toyline
« Letzte Änderung: 15.07.23, 21:19 by SSJKamui »

Mr Ronsfield

  • Global Moderator
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 17.206
    • http://mrronsfield.blogspot.com/
Antw:Retro Science Fiction/Retrofuturismus/Raygun Gothic
« Antwort #104 am: 16.07.23, 22:58 »
Ich kenn mich in Japanischen Animes wirklich nicht gut aus. Danke für die Infos über Optimus, das wusste ich noch nicht.
Bazinga / STO:  Angus Ronsfield@MrRonsfield

"I'll be a Browncoat forever"


 

TinyPortal © 2005-2019