Autor Thema: Buffy - Im Bann der Dämonen  (Gelesen 10590 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Fleetadmiral J.J. Belar

  • Oberkommandierender
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 34.748
    • DeviantArt Account
Buffy - Im Bann der Dämonen
« am: 17.02.11, 15:58 »


Hallo Leute,

ab sofort kann man sich hier über alles allgemeine von Buffy unterhalten.

Also ich bin ja schon lange, eigentlich seit die Serie damals bei uns im Fernsehen startete ein riesen Fan davon. Von den Charakteren über den Humor und die Vielschichtigkeit der Stories und Schicksalen ist es seitdem kaum einer Fantasy Serie so gelungen und obwohl es eindeutig eine Teenie Serie ist, mich so zu begeistern. Joss Whedon hat mit dieser Serie ein absolutes Meisterwerk hingelegt und ich wäre einem weiteren Spinoff oder sogar einem Kinofilm nicht abgeneigt.

Gruß
J.J.
:: MEIN PORTFOLIO:: http://www.sf3dff.de/index.php/topic,1859.0.html
- Si vis pacem para bellum -

RPG Charakter: - Lieutenant Ynarea Tohan / Stellvertr. Sicherheitschef -

 

Opi's Wahn

  • CWO 3rd Class
  • *
  • Beiträge: 1.097
  • Großadmiral der imperialen Restwelten und kommandierender Offizier der 501. Sturmtruppenlegion
Buffy - Im Bann der Dämonen
« Antwort #1 am: 17.02.11, 16:49 »
uf... also... ich muss gestehen: Ihc habe weder zu Buffy noch zu den ganzen Spin Offs und anderen Vorabend Serien dieses Formates Zugang gefunden.

Deshalb erschließt es sich mir nicht, wie jemand, der etwas so schönes und geniales wie Firefly gemacht hat seine Zeit darauf verwendet hat..
Liegt vielleicht aber einfach auch dem hier erwähnten \"Teenie-Style\".
"Do or die!"

"I command these warriors, part of my duty is to share in their danger!"
Commander Mith'raw'nuruodo of the Chiss Expansionary Defense Fleet

ulimann644

  • Gast
Buffy - Im Bann der Dämonen
« Antwort #2 am: 17.02.11, 17:50 »
Für mich war der Zug auch abgefahren, mit dieser Teenie-Serie konnte ich definitiv nichts anfangen, ebenso wenig mit Angel...

Thunderchild

  • Lieutenant
  • *
  • Beiträge: 2.571
    • Euderion.DeviantArt.com
Buffy - Im Bann der Dämonen
« Antwort #3 am: 17.02.11, 18:45 »
Nuja, ich bin begeisterter Buffy und Angel Fan und kann daher nicht ganz verstehen, wie man Firefly lieben kann, dafür aber Buffy und Angel nicht mag. Alle drei Serien haben den unverkennbaren Joss Whedon Humor den ich so mag.

Was den Teeny-Style angeht. Dies trifft nur auf die ersten Seasons von Buffy zu, wo sie zur Schule gegangen war. In den späteren Staffeln (wo auch die Schauspieler langsam erwachsen geworden sind) merkt man davon gar nichts mehr.

Immerhin hat Buffy einige sehr eigenwillige Episoden geliefert, die vielfach nachgeahmt wurden und oft Preise eingeheimst hatten.
Ich denke nur an die Episode in der gut 40 Minuten lang kein einziges Wort gesagt wurde, oder die Musical Folge Once more with Feeling. Auch die Episode \"Tod einer Mutter\" fiel aus dem Rahmen, da dort nicht einmal irgendeine Hintergrundmusik ertönte.
http://euderion.deviantart.com/

"Star Trek lehrte die Jugend sich mit Wissenschaft und Technik zu befassen... Star Wars lehrte ihnen sich mit bunten Lichtstäben zu verprügeln." --Carl Sagan

Mr Ronsfield

  • Global Moderator
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 15.818
    • http://mrronsfield.blogspot.com/
Buffy - Im Bann der Dämonen
« Antwort #4 am: 17.02.11, 19:44 »
Zitat
Original von Thunderchild

Immerhin hat Buffy einige sehr eigenwillige Episoden geliefert, die vielfach nachgeahmt wurden und oft Preise eingeheimst hatten.
Ich denke nur an die Episode in der gut 40 Minuten lang kein einziges Wort gesagt wurde, oder die Musical Folge Once more with Feeling. Auch die Episode \"Tod einer Mutter\" fiel aus dem Rahmen, da dort nicht einmal irgendeine Hintergrundmusik ertönte.


Ich mochte Buffy schon von der ersten Folge an! Da waren Vampire noch echte Vampire! Naja, zumindest die meisten.

Die Folge in der kein einziges Wort gesprochen wurde gehört für mich zu einer der Besten TV Folgen die überhaupt jemals gedreht wurden!
Bazinga / STO:  Angus Ronsfield@MrRonsfield

"I'll be a Browncoat forever"


Drake

  • Gast
Buffy - Im Bann der Dämonen
« Antwort #5 am: 17.02.11, 20:20 »
Spike ist einfach der coolste Vampir EVER, da haben\'s selbst Blade und Alucard schwer gegen ihn. Okay, mag daran liegen dass ich ein großer Fan von James Marsters bin und ihn auch in anderen Rollen absolut Top finde (Beispiele: Charlemagne Bolivar aus Andromeda oder Milton Fine/Brainiac aus Smallville).

Die Serie hatte einfach was. Vor allem war Buffy selbst eine gelungene Umkehrung der klassischen \"Damsel in Distress\", der hilflosen Dame, die vor den Monstern gerettet werden muss. Was Whedon ja eins ums andere Mal direkt umgekehrt hat.

Und, wie gesagt, die Serie hatte SPIKE. Alleine der Spruch mit dem er sich selbst einführt ist absolut Klasse (\"Biiiitte... Wenn jeder Vampir der behauptet bei der Kreuzigung dabeigewesen zu sein auch wirklich dagewesen wäre, wäre das wie Woodstock gewesen!\").

Ich muss dazu mal sagen, dass ich Whedon bewundere, da er nicht nur mit dem Klischee der schwachen Frau abgerechnet hat, sondern sich im Laufe der Zeit immer deutlichere Anspielungen zur SM-Szene in Buffy und Angel fanden. Dabei wurde auch nicht mahnend der Zeigefinger erhoben, sondern sich differenziert auseinandergesetzt. Und das in einer amerikanischen Teenieserie.
Ich glaub ja bis heute dass der Autorenstab von Buffy voller richtig schräger Vögel gewesen sein muss und würde die gerne mal kennenlernen. :D

sven1310

  • Global Moderator
  • Captain
  • *
  • Beiträge: 7.098
Buffy - Im Bann der Dämonen
« Antwort #6 am: 17.02.11, 20:29 »
@ Drake
Ich sehe gerade das deine Signatur 5 Zeilen hat was laut Boardregeln verboten ist, daher möchte ich dich bitten das abzuändern.
Hier nochmal der Auszug:

3.7. Signaturen dürfen eine maximale Länge von 4 Zeilen inkl. Leerzeilen nicht überschreiten. In der Signatur sind weder Bilder noch farbliche Gestaltungsmittel zu verwenden. Es sei denn, sie werden vom Admin als Auszeichnungen verliehen. Das Moderationsteam weist den User darauf hin.

Fleetadmiral J.J. Belar

  • Oberkommandierender
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 34.748
    • DeviantArt Account
Buffy - Im Bann der Dämonen
« Antwort #7 am: 20.02.11, 00:49 »
@ Opi\'s Wahn

Zitat
uf... also... ich muss gestehen: Ihc habe weder zu Buffy noch zu den ganzen Spin Offs und anderen Vorabend Serien dieses Formates Zugang gefunden.


Ich habe sogar anfangs daran gezweifelt, dass sich Buffy lange im TV halten wird. Aber sie hat es auf 7 ganze Staffeln und einen Spinoff von 5 Staffeln geschafft. Das tolle an beiden Serien ist, dass sich die Charaktere kontinuierlich weiterentwickelt haben und die Serie mit deren wachsendem Alter auch immer erwachsener geworden ist. Die Vampire sind Vampire wie sie sein sollen, ohne diesen weichgespülten Quatsch, den wir aus \"Twilight\" und \"Vampire Diaries\" kennen, der momentan so in Mode ist. Buffy selbst sagt in einer Folge zu einer Sekte aus Teenies, die sich wie Vampire verkleiden, weil sie so sein wollen wie diese: \"Es ist nichts romantisches an Vampiren. Sie sind Monster und Killer und müssen vernichtet werden.\" Gut, sie hält sich bei Spike und Angel auch nicht dran, aber Ausnahmen bestätigen die Regel. :-)

Zitat
Deshalb erschließt es sich mir nicht, wie jemand, der etwas so schönes und geniales wie Firefly gemacht hat seine Zeit darauf verwendet hat..
Liegt vielleicht aber einfach auch dem hier erwähnten \"Teenie-Style\".


Buffy und Angel war aber Jahre vorher und der Mann hat verschiedene Interessen. Die Reaver, erinnern mich stark an diverse Dämonen aus Buffy und Angel. Und wie gesagt, der Teenie Style existiert nur so lange die Leute in der Highschool sind. Als sie dann studieren und Jobs bekommen, wird es erwachsener. Ein gutes Beispiel ist die Folge \"Tod einer Mutter\". Ab da ist Buffy endgültig erwachsen.

@ Uli

Ich bin jetzt 31 und ich mag die Serie auch heute noch sehr. Gut, stellenweise ist sie etwas kindisch, aber das macht sie durch ihren Witz und die absolut erstklassigen Charaktere wieder wett. Und wie gesagt, ab Staffel 3 wirds richtig ernst.

@ Thunderchild

Zitat
Nuja, ich bin begeisterter Buffy und Angel Fan und kann daher nicht ganz verstehen, wie man Firefly lieben kann, dafür aber Buffy und Angel nicht mag. Alle drei Serien haben den unverkennbaren Joss Whedon Humor den ich so mag.


Eben, Wheadon ist neben Abrams einer der neuen, jungen Regisseure in Hollywood und ich wage zu behaupten, wenn Whedon Regier bei ST XI geführt hätte, wäre der Film besser angekommen. Aber wie dem auch sei. Whedons Humor ist in der Tat richtig genial. Ich kriege gerade echt wieder Lust auf Buffy, gut dass ich alle drei Serien komplett habe. Was bei Firefly ja keine Leistung ist. Ich könnte mich heute noch maßlos darüber aufregen, dass die Serie gecancelled wurde.

Zitat
Immerhin hat Buffy einige sehr eigenwillige Episoden geliefert, die vielfach nachgeahmt wurden und oft Preise eingeheimst hatten.
Ich denke nur an die Episode in der gut 40 Minuten lang kein einziges Wort gesagt wurde, oder die Musical Folge Once more with Feeling. Auch die Episode \"Tod einer Mutter\" fiel aus dem Rahmen, da dort nicht einmal irgendeine Hintergrundmusik ertönte.


Auch das stimmt. Die Serie hat zu der Zeit alle Preise abgeräumt und das will schon was heissen. Ich habe mir das Musical damals sogar als CD gekauft. Schon alleine Spikes Lied \"Let me rest in peace\" ist genial. Hier mal ein kleiner Vorgschmack.








Die gesamte Playlist


Wheadon hat mit dieser Serie einige heisse Eisen angefasst und ist damit durchgekommen. Dafür bewundere ich ihn. Ich hoffe, er macht endlich mal wieder so eine Serie. Faith und Spike hätten es verdient. Aber auch gerne was neues.

@ Ronny

Zitat
Ich mochte Buffy schon von der ersten Folge an! Da waren Vampire noch echte Vampire! Naja, zumindest die meisten.

Die Folge in der kein einziges Wort gesprochen wurde gehört für mich zu einer der Besten TV Folgen die überhaupt jemals gedreht wurden!


Diese Folge war richtig gruselig. Die jagd mir jedesmal einen Schauer über die Haut. Die \"Gentlemen\", wie die Dämonen genannt werden, waren aber auch ein Maskentechnisches Meisterwerk.

http://www.google.com/images?q=The+gentlemen+Buffy&oe=utf-8&rls=org.mozilla:de:official&client=firefox-a&um=1&ie=UTF-8&source=og&sa=N&hl=en&tab=wi&biw=1440&bih=692

@ Drake

Zitat
Spike ist einfach der coolste Vampir EVER, da haben\'s selbst Blade und Alucard schwer gegen ihn. Okay, mag daran liegen dass ich ein großer Fan von James Marsters bin und ihn auch in anderen Rollen absolut Top finde (Beispiele: Charlemagne Bolivar aus Andromeda oder Milton Fine/Brainiac aus Smallville).


Gut, dass ich nicht der einzige bin, der das so sieht. James Marsters ist ein toller Schauspieler, er ist glaube ich neben Anthony Stewart Head (Giles) und David Boreanaz (Angel) und Alyson Hannigan (Willow), einer der am meist besetzten Schauspieler aus dem Buffy Kader. Aber auch die anderen habe ich hin und wieder mal gesehen, wie zum Beispiel Eliza Dushku (Faith) in \"Girls United\", \"True Lies\" und \"Jay & Silent Bob schlagen zurück\". Head spielt ja König Uther Pendragon in der Serie \"Merlin\", Boreanaz bei \"Bones\" und Hannigan bei \"How i met your mother\". James Marsters habe ich auch in \"Torchwood\" gesehen, wo er mit Jack Harkness rumknutscht.

Hier mal Spikes best Moments.



Zitat
Die Serie hatte einfach was. Vor allem war Buffy selbst eine gelungene Umkehrung der klassischen \"Damsel in Distress\", der hilflosen Dame, die vor den Monstern gerettet werden muss. Was Whedon ja eins ums andere Mal direkt umgekehrt hat.


Und schon alleine, dieses \"die typische Teenie Tussie in Schwierigkeiten\" umzukehren war genial. Das war glaube ich die erste Serie mit einer richtig starken Frau als Hauptperson und dennoch hat sie ihre Menschlichkeit nicht verloren und hatte ihre Fehler. Gut, es gab auch Charlies Angels in den 70ern, aber das waren wieder die perfekten, unfehlbaren Frauenbilder, die dennoch immer etwas zu geschupft wirkten.

Zitat
Und, wie gesagt, die Serie hatte SPIKE. Alleine der Spruch mit dem er sich selbst einführt ist absolut Klasse (\"Biiiitte... Wenn jeder Vampir der behauptet bei der Kreuzigung dabeigewesen zu sein auch wirklich dagewesen wäre, wäre das wie Woodstock gewesen!\").


Das rockt. :Head

Zitat
Ich muss dazu mal sagen, dass ich Whedon bewundere, da er nicht nur mit dem Klischee der schwachen Frau abgerechnet hat, sondern sich im Laufe der Zeit immer deutlichere Anspielungen zur SM-Szene in Buffy und Angel fanden. Dabei wurde auch nicht mahnend der Zeigefinger erhoben, sondern sich differenziert auseinandergesetzt. Und das in einer amerikanischen Teenieserie.
Ich glaub ja bis heute dass der Autorenstab von Buffy voller richtig schräger Vögel gewesen sein muss und würde die gerne mal kennenlernen.


Ich ebenfalls aus den selben Gründen. Diese Autoren haben einen an der Klatsche, aber im positiven Sinn.

Gruß
J.J.
:: MEIN PORTFOLIO:: http://www.sf3dff.de/index.php/topic,1859.0.html
- Si vis pacem para bellum -

RPG Charakter: - Lieutenant Ynarea Tohan / Stellvertr. Sicherheitschef -

 

abendstern

  • Crewman 3rd Class
  • *
  • Beiträge: 142
  • all for one, one for all !!!
Antw:Buffy - Im Bann der Dämonen
« Antwort #8 am: 18.02.12, 14:08 »
--
when you cant run - you crawl,
and when you can't do that ---- you find someone to carry you!
(firefly)
--

Fleetadmiral J.J. Belar

  • Oberkommandierender
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 34.748
    • DeviantArt Account
Antw:Buffy - Im Bann der Dämonen
« Antwort #9 am: 18.02.12, 15:45 »
Genau. Buffy sollte diesem doofen Edward echt mal einen Besuch abstatten und ihn pfählen.
:: MEIN PORTFOLIO:: http://www.sf3dff.de/index.php/topic,1859.0.html
- Si vis pacem para bellum -

RPG Charakter: - Lieutenant Ynarea Tohan / Stellvertr. Sicherheitschef -

 

ToVa

  • Gast
Antw:Buffy - Im Bann der Dämonen
« Antwort #10 am: 18.02.12, 17:06 »
Genau. Buffy sollte diesem doofen Edward echt mal einen Besuch abstatten und ihn pfählen.



Gibts auf YouTbe, soweit ich weiß, unzählige Fan-Made Videos wo genau das geschieht... einfach mal "Buffy Edward" als Suchbegriff eingeben. Einige sind echt witzig gemacht. :D


Zitat
btw ich hasse diese großen googlelinks


Dann kürz sie. :D
Das Bild an sich Endet immer mit der Dateiformat-Endung, bei Bildern also fast immer JPG... und da es ein Netzlink ist beginnt auch der direkte Bildlink mit http. Ergo: Das JPG suchen und bis zum nächstvorderern  http zurückgehen... schon hast Du "Nur" den Bilderlink;

http://images4.fanpop.com/image/photos/21400000/TrueBuff-Marathon-Posters-twilight-vs-buffy-21459966-598-880.jpg
http://images4.fanpop.com/image/photos/14700000/Go-Buffy-harry-potter-vs-twilight-14756849-500-466.jpg

« Letzte Änderung: 18.02.12, 17:07 by ToVa »

abendstern

  • Crewman 3rd Class
  • *
  • Beiträge: 142
  • all for one, one for all !!!
Antw:Buffy - Im Bann der Dämonen
« Antwort #11 am: 18.02.12, 19:05 »
Buffy vs Edward: Twilight Remixed -- [original version]


eine extrem geile zusammengeschnittene story ... viel spass beim schaun ^^
--
when you cant run - you crawl,
and when you can't do that ---- you find someone to carry you!
(firefly)
--

Fleetadmiral J.J. Belar

  • Oberkommandierender
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 34.748
    • DeviantArt Account
Antw:Buffy - Im Bann der Dämonen
« Antwort #12 am: 18.02.12, 22:41 »
Genauso muss das laufen.  :thumbup
:: MEIN PORTFOLIO:: http://www.sf3dff.de/index.php/topic,1859.0.html
- Si vis pacem para bellum -

RPG Charakter: - Lieutenant Ynarea Tohan / Stellvertr. Sicherheitschef -

 

abendstern

  • Crewman 3rd Class
  • *
  • Beiträge: 142
  • all for one, one for all !!!
Antw:Buffy - Im Bann der Dämonen
« Antwort #13 am: 19.02.12, 08:52 »
spitze gell?
ich hab das vid gesehn und es is sooooo genial gemacht
da hat sich wer wirklich zeit genommen dafür ... echt arg.. dauert über 6 (!!!) minuten bitte O_o
--
when you cant run - you crawl,
and when you can't do that ---- you find someone to carry you!
(firefly)
--

Fleetadmiral J.J. Belar

  • Oberkommandierender
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 34.748
    • DeviantArt Account
Antw:Buffy - Im Bann der Dämonen
« Antwort #14 am: 20.02.12, 13:09 »
Ja ist es. Es ist ziemlich gut gemacht. Allerdings erkennt man vorallem an der Beleuchtung, dass es aus zwei verschiedenen Filmen stammt. Aber man merkt, dass sich da jemand in der Tat viel Zeit genommen hat.
:: MEIN PORTFOLIO:: http://www.sf3dff.de/index.php/topic,1859.0.html
- Si vis pacem para bellum -

RPG Charakter: - Lieutenant Ynarea Tohan / Stellvertr. Sicherheitschef -

 

 

TinyPortal 1.0 RC1 | © 2005-2010 BlocWeb