Autor Thema: RPG: Deck 26 - Shuttlewerft  (Gelesen 3367 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

TrekMan

  • Gast
RPG: Deck 26 - Shuttlewerft
« am: 23.03.11, 08:38 »
http://www.sf3dff.de/index.php/topic,2502.msg108368.html#msg108368 <- Deck 22-26 Shuttlehangar

Mit einem leichten ächtzten schoben sich die Türhälten des "Hintereinganges"  der Shuttlewerft auseinander. In der Weft sah es aus als wäre eine Bombe ein geschlagen. In einer Ecke stand eine Shuttlekapsel, die von einem Träger zertrümmert woren war. Gegenüber dem, Eingang lagen zwei Wartungsbuchten in denen man mit dem Werkzeug anscheinend Boole gespielt hatte, so verstreut lag alles herum. Im Zentrum des Raumes befand sich ein Lift auf dem Shuttleschuiffe aus der Werft nach oben zum Landedeck gebracht werden konnten und wieder zurück. Mitten darauf stand Shuttleshiff 2, auf dessen Außenhülle zwei Crewman herumliefen und kleinere Trümmer beseitigten. Ein Blick zur Dekce bestätigte, dass der Einschlag auch hier Wirklung geseigt hatte. Das Tragwerk hatte einen solchheftigen Stoß abbekommen das sich einge Träger bogen hatten und sich dadurch der gesamten Deckenverkleidung entledigten. Eine zwischenverspannung war gebrochen uind auf die bemitleidenswerte Shuttlekapsel gestürzt.

Oestrow der nur Kopfschüttelnd dem jämmerlichen Anblick kommentieren konnte sagte zu Richards: "Verzeihen Sie die Unordnung, aber wir waren leider Austragungsort einer interstellaren Fußballmeisterschaft. Wie man sieht haben wir Eins zu Null verloren und die Gäste das Interieure zerstört."
« Letzte Änderung: 24.03.11, 13:42 by Fleetadmiral J.J. Belar »

Alexander_Maclean

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 19.409
Antw:Deck 26 - Shuttlewerft
« Antwort #1 am: 23.03.11, 12:47 »
"Und da sag ich noch, keine Fußballspiele gegen die Klingonen. Die feiern immer so wüste Partys.", spielte Richard mit einen schiefen Lächeln mit, dankbar dafür das Oestrow die vielen Schäden mit Humor nahm. Andere Ingenieure die er kannte - und dank seiner Frau, die selber zur technischen Abteilung gehörte, kannte er einige - hätten die Hände über den Kopf zusammengeschlagen wie eine Holländerin beim Deichbruch und erst mal fluchend angefangen die Schäden zu beseitigen. Und dann wehe dem, der was von ihnen wollte.

Er sah zu den beiden Crewmen auf dem Shuttledach: "Kommen sie beide mal bitte herunter."
Portfolio
Projekt "One Year a Crew" Status: Konzept 100% Schreiben 28,26% Grafisches 0% Erscheinjahr 2022


ulimann644

  • Gast
Antw:Deck 26 - Shuttlewerft
« Antwort #2 am: 23.03.11, 13:52 »
Crewman 1. Klasse, Sylvie Gerlach, blickte überrascht auf und tippte Crewman 2. Klasse, Krexx, einen etwas schmächtig geratenen Bolianer auf die Schulter.
"Ich glaube, wir sind gemeint", sprach sie Krexx an und fuhr sich mit den Fingern durch das verschwitzte rot-blonde Haar, dass sie modisch kurz trug. Sylvie Gerlach gehörte zu jenen zierlich wirkenden Frauen, denen man kaum schwere Arbeit zutrauen würde. Doch wer die 1,64 Meter große, zierliche Frau einmal bei der Arbeit erlebt hatte, der wurde schnell eines besseren belehrt.
Im allgemeinen galt Crewman Gerlach als leicht reizbar. Umso erstaunlicher war es für ihre Mannschaftskollegen, dass sie gerade mit Krexx gut zurecht kam, der selbst unter Seinesgleichen als besondere Plaudertasche galt.


Die beiden Crewman kletterten vom Shuttle - Sylvie Gerlach behände, Krexx eher wie ein nasser Sack - und begaben sich hinüber zu Harris

Alexander_Maclean

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 19.409
Antw:Deck 26 - Shuttlewerft
« Antwort #3 am: 23.03.11, 14:02 »
"Wie ist der Zustand des Shuttles.", fragte Richard die beiden. "Funktioniert der Subraumsender noch?"
Portfolio
Projekt "One Year a Crew" Status: Konzept 100% Schreiben 28,26% Grafisches 0% Erscheinjahr 2022


ulimann644

  • Gast
Antw:Deck 26 - Shuttlewerft
« Antwort #4 am: 23.03.11, 14:07 »
"Aye, Sir", meldete Sylvie Gerlach, als die Dienstältere und fügte keck hinzu: "Das Shuttle ist bereit jederzeit loszufahren. Wir haben nur noch schnell die letzten Überreste der letzten Party entfernt."


Krexx stieß sie unauffällig an, zum Zeichen, dass man, seiner Ansicht nach, so besser nicht mit Vorgesetzten umging.

Alexander_Maclean

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 19.409
Antw:Deck 26 - Shuttlewerft
« Antwort #5 am: 23.03.11, 14:26 »
Richard klatschte in die Hände: "Sehr schön. Sie haben sogar den Antrieb hinbekommen. Sehr gut, könnte sein, dass wir ihn brauchen."

Er ging auf das Shuttle und raunte Sylvie ins Ohr: "Wenn sie das nächste mal Party machen, wüsste ich gerne vorher Bescheid. dann nehme ich mir nämlich vorher frei. Auf Partyspiele wie Alle-Mann-an-die-Wand stehe ich derzeit nicht so."

Dann öffnete er das Heckschott und warte auf Philipp. Dabei drehte er sich um und bemerkte: "Sie beide haben jetzt zwei Möglichkeiten: Entweder sie kommen mit oder sie suchen sich einen anderen Arbeitsplatz. denn wir wollen nach oben und dort ist es, naja, ein wenig luftleer."
Portfolio
Projekt "One Year a Crew" Status: Konzept 100% Schreiben 28,26% Grafisches 0% Erscheinjahr 2022


ulimann644

  • Gast
Antw:Deck 26 - Shuttlewerft
« Antwort #6 am: 23.03.11, 14:40 »
Sylvie Gerlach blickte den Commander etwas befremdlich an. Von einem Partyspiel Alle-Mann-an-die-Wand hatte sie noch nie etwas gehört. Vielleicht war das ja etwas wozu man Offizier sein musste, um es zu verstehen. Oder aber der Commander hatte eine besonders schräge Art von Humor, die nur er selbst verstand.
Die zierliche Frau dachte nicht weiter darüber nach und zog Krexx einfach mit sich, während sie zu Harris gewandt sagte: "Wir kommen mit, Sir."

Alexander_Maclean

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 19.409
Antw:Deck 26 - Shuttlewerft
« Antwort #7 am: 23.03.11, 16:04 »
"Sehr schön. gehen sie schon mal rein."

Der Sicherheitschef wartete, bis seine drei Begleiter das Shuttle betreten hatte. Dann blickte er in Richtung Kontrollraum, streckte den Arm aus und zeigte mit den Daumen nach oben. Dann ging auch er hinein und schloß hinter sich die Heckklappe.

Als er nach vorne zum Cockpit ging und sich vorne links auf den Sitz des Piloten setzte hoffte er, das Gral und Hohl ihn verstanden hatten und jetzt nun das Shuttle in die Lande- und Startebene Beförderten.
Portfolio
Projekt "One Year a Crew" Status: Konzept 100% Schreiben 28,26% Grafisches 0% Erscheinjahr 2022


Alexander_Maclean

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 19.409
Antw:Deck 26 - Shuttlewerft
« Antwort #8 am: 23.03.11, 20:23 »
Richard ballte erfreut die rechte Faust, als der Dekompressionsalarm aufjaulte.

Weil was hieß, dass die beiden Kadetten ihn verstanden hatten. "Offenbar bringt man Kadetten an der Akademie doch etwas bei.", bemerkte Philipp von Oestrow, der neben den Sicherheitschef saß.

Der nickte nur und schaute auch wieder recht besorgt, weil die Plattform sich nur ruckweise bewegte.
"Das ist nur der Nostrom.", beruhigte Sylvie Gerlach ihn. "Da kann das Hubsystem nicht mit voller Leistung arbeiten. Außerdem ist das Shuttle recht schwer." Sie warf einen Blick zur Seite und fügte Spitz hinzu: "Aber vielleicht hättest du dir zum Mittagessen die zweite Portion sparen sollen, was Klexx."

Der Bolianer zog es vor, nicht darauf zu antworten.

Nach einer Weile war dann das Shuttle in der Hangarbucht und den Insassen wurde der ganz Ausmaß des Schadens klar.  Wo das Tor sein sollten klafften nur noch ein paar spitze Metallzähne und gaben den Blick auf das Asteroidenfeld frei. einer der kleiner Gesteinsbrocken hatte es sogar ins Innere geschafft und war so auf ein typ 6 Shuttle getroffen, dass es gänzlich platt war.

Philipp und Richard sahen sie an. "ich hoffe jetzt ernsthaft das meine Theorie funktioniert.",erklärte der Ingenieur.
Sein Begleiter nickte: "Versuchen wir es."

Er öffnete einen Breitbandsubraumkanal: "An alle Schiffe in diesen Sektor. Hier ist das Föderationsschiff Estrella del Alba. Wir sind in einen Asteroidenfeld haveriert, die Primärsysteme sind ausgefallen. Wir laufen auf eserve und brauchen dringend Unterstützung."

Der Sicherheitschef schickte die Nachricht los und alle drückten die Daumen, das sie jemanden erreichte, der helfen konnte.

Richard tippte dann auf seinen Kommunikator: "Harris an Katic. Der Notruf wurde abgesetzt. Weitere Befehle."
« Letzte Änderung: 23.03.11, 20:41 by ulimann644 »
Portfolio
Projekt "One Year a Crew" Status: Konzept 100% Schreiben 28,26% Grafisches 0% Erscheinjahr 2022


ulimann644

  • Gast
Antw:Deck 26 - Shuttlewerft
« Antwort #9 am: 23.03.11, 20:56 »

Während dessen warf Sylvie Gerlach, im Shuttle, einen prüfenden Blick zu Commander Harris und raunte dem Bolianer zu, nachdem sie sicher war, dass der Commander nicht hinhörte: "Kennst DU ein Partyspiel namens Alle-Mann-an-die-Wand ?"


Der Bolianer wirkte ratlos. "Das höre ich zum ersten Mal. Was soll das denn sein?"
"Keine Ahnung, das scheint so ein Offiziers-Ding zu sein."


(OOC) Habe den zuerst im falschen Thread geposteten Beitrag hierher transferiert

 

TinyPortal © 2005-2019