Autor Thema: 3D Studio Max  (Gelesen 34988 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

ulimann644

  • Gast
3D Studio Max
« Antwort #15 am: 04.02.09, 14:20 »
Zitat
Original von sven1310
Wenn du etwas Erfahrung mit dem Programm hast und eine Vorstellung von dem was du bauen willst kommst du auch schneller voran das ist klar.

Aber wenn du das Programm vorher noch nie gesehen hast und gleich einen Stargate Film drehen willst, dann ist das doch von vornhinein zum Scheitern verurteilt oder nicht?


Volle Zustimmung - und wer glaubt nach wenigen Mausklicks ein Schiff in Filmqualität zu haben, der hat IMO einen an der Mütze.

Fakt ist aber auch, dass die SCHARNHORST mein erstes seriöses Modell war - von daher kannte ich mich mit MAX vorher gar nicht aus.

Sicher war hier zwischendurch auch einiges an Lesen und Probieren angesagt - schlimm war es aber nicht - eben weil ich wußte, was ich am Ende haben wollte und - das ist ganz wichtig - dran geblieben bin. ( Tatsächlich hatte ich zwischenzeitlich auch mal das Gefühl, ich hätte mir zuviel vorgenommen )

Ich denke, MAX ist nicht so schwer, wie es oft hingestellt wird, es besitzt nur wesentlich mehr Möglichkeiten als einige andere Programme - und am Anfang wird man davon schlicht erschlagen. Wenn man die am Anfang ignoriert und sich auf die wirklich benötigten Grundfunktionen konzentriert, dann geht einiges in MAX wirklich leichter als in C4D. Die Materialvergabe und das Ausrichten von Texturen ging mir z.B. dort viel leichter von der Hand, als in C4D.

Das soll nicht heißen MAX wäre leicht - aber am Ende kommt es auch mit darauf an, wie einem die Benutzerführung eines Programms liegt. ( Es gibt Leute die schwören dabei auf trueSpace - ich finde die Benutzeroberfläche dieses Programms einfach nur Grauslig )

Sicher erfordern Programme wie MAX Geduld - das ist wohl bei vielen Leuten das Hauptproblem - wenn man die nicht hat sollte man MAX wirklich nicht anschauen.

sven1310

  • Global Moderator
  • Captain
  • *
  • Beiträge: 7.625
3D Studio Max
« Antwort #16 am: 04.02.09, 15:59 »
Zitat
Original von ulimann644
Fakt ist aber auch, dass die SCHARNHORST mein erstes seriöses Modell war - von daher kannte ich mich mit MAX vorher gar nicht aus.


Es war dein erstes \"seriöses\" Modell aber.......

Zitat
Original von ulimann644
Sicher war hier zwischendurch auch einiges an Lesen und Probieren angesagt - schlimm war es aber nicht


du hast dich wenigstes mit dem Programm beschäftigt und dich in die Materie eingelesen etc.

Andere Leute denken garnicht daran sowas zu machen, da gibt es einen im SciFi Forum.
Was hat er noch mal gesagt?
Er muss sich nicht damit beschäftigen denn es entspricht nicht seinem -\"Ansatz\"-, er könnte sie natürlich selbst bauen aber er benutzt lieber Modelle von anderen die er dann zusammensteckt (natürlich ohne Credits denn es sind ja seine Entwürfe und somit auch seine Modelle).
Dieser Leichenfledderer war dann wirklich der Gipfel der Frechheit für mich, ich habe einen rüffel von einen Mod bekommen und fast ne Abmahnung Kassiert weil ich seine Methoden so zum Kotzen fand und das Öffentlich auch gesagt habe.

3D Modellling ist nunmal ein richtiges Hobby für mich, da muss man eine Gewisse Passion für haben und sich mit beschäftigen.
Wenn die Passion fehlt und man nur einen auf Dicke Hose machen will, sollte man es meiner Meinung nach lassen.

ulimann644

  • Gast
3D Studio Max
« Antwort #17 am: 04.02.09, 18:55 »
Zitat
Original von sven1310
Zitat
Original von ulimann644
Fakt ist aber auch, dass die SCHARNHORST mein erstes seriöses Modell war - von daher kannte ich mich mit MAX vorher gar nicht aus.


Es war dein erstes \"seriöses\" Modell aber.......

Zitat
Original von ulimann644
Sicher war hier zwischendurch auch einiges an Lesen und Probieren angesagt - schlimm war es aber nicht


du hast dich wenigstes mit dem Programm beschäftigt und dich in die Materie eingelesen etc.

Andere Leute denken garnicht daran sowas zu machen, da gibt es einen im SciFi Forum.
Was hat er noch mal gesagt?
Er muss sich nicht damit beschäftigen denn es entspricht nicht seinem -\"Ansatz\"-, er könnte sie natürlich selbst bauen aber er benutzt lieber Modelle von anderen die er dann zusammensteckt (natürlich ohne Credits denn es sind ja seine Entwürfe und somit auch seine Modelle).
Dieser Leichenfledderer war dann wirklich der Gipfel der Frechheit für mich, ich habe einen rüffel von einen Mod bekommen und fast ne Abmahnung Kassiert weil ich seine Methoden so zum Kotzen fand und das Öffentlich auch gesagt habe.

3D Modellling ist nunmal ein richtiges Hobby für mich, da muss man eine Gewisse Passion für haben und sich mit beschäftigen.
Wenn die Passion fehlt und man nur einen auf Dicke Hose machen will, sollte man es meiner Meinung nach lassen.


Das ist echt der Knüller - kaum zu fassen...
Und dann noch der Spruch \"Er könnte es ja selbst bauen...\"
Solche Leute müsste der Blitz wirklich beim SCH****** treffen.
Wenn ich Modelle andere Leute benutze gebe ich Credits und fertig ist die Sache - sowas tut nicht weh.

Zu dem seriösen Modell gibt es kein Aber, weil die \"unseriösen\" Modelle noch auf dem Amiga entstanden - und da liegen dann doch ein paar Donnerstage dazwischen, so dass man diese Erfahrungen nicht wirklich auf MAX übertragen kann.

Masterdrage

  • Master Chief Petty Officer
  • *
  • Beiträge: 734
3D Studio Max
« Antwort #18 am: 04.02.09, 20:05 »
[zitat]und wer glaubt nach wenigen Mausklicks ein Schiff in Filmqualität zu haben, der hat IMO einen an der Mütze[/zitat] Leider gibt es davon sehr viele. Am besten finde ich die, die mich in ICQ dann anschreiben \"hey habe mir Max runtergeladen, wie bau ich son Schiff/ Modell? Kannst du mir das erklären?\"

Zu dem Typen, wenn ich das sehen würde mit meinen Modellen, gäbe es eine Anzeige. Denn auch digitale Ware ist echte Ware und das ist Diebstahl.

PercyKeys

  • Lieutenant
  • *
  • Beiträge: 3.113
Antw:3D Studio Max
« Antwort #19 am: 07.07.11, 19:43 »
Hallo zusammen, ich wollte mal in die Runde fragen, ob jemand gute Tutorials fir 3ds max kennt... :-)

Mr Ronsfield

  • Global Moderator
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 17.206
    • http://mrronsfield.blogspot.com/
Antw:3D Studio Max
« Antwort #20 am: 07.07.11, 19:48 »
Bazinga / STO:  Angus Ronsfield@MrRonsfield

"I'll be a Browncoat forever"


PercyKeys

  • Lieutenant
  • *
  • Beiträge: 3.113
Antw:3D Studio Max
« Antwort #21 am: 08.07.11, 07:56 »
Danke, da sind ganzschön viele dabei. :)

knie

  • Lieutenant
  • *
  • Beiträge: 2.004
  • Hobby zum Beruf: IT Systemadministrator
    • KNIETRONIC
Antw:3D Studio Max
« Antwort #22 am: 27.11.12, 08:37 »
So, dann wollen wir das hier mal wieder ans Tageslicht befördern ^^

Ich habe nun die ersten Versuche in 3DS Max 2012 gemacht und mir zwei Video2Brain DVDs besorgt (Modelling und Animation).
Gestern hab ich über einen Bekannten die aktuelle 3DS Max 2013 bestellt (er ist Student) und werde damit weiter machen.

Der Funktionsumfang ist wirklich enorm und da merkt man als C4Dler doch schon wie schwer der Umstieg werden wird.
Hab mir nun überlegt noch die DVD zum 3DS Max Workshop zu kaufen (3DS Max Video-Training - Basics&Tricks für ~30€), das  Preview dazu sah sehr vielversprechend aus.

Sollte alles klappen, dann werde ich hoffentlich bis zum Jahresende das erste kleinere W.I.P machen.


MfG knie
Da Knie Rockt and you lose!
Lieutenant Commander D. Knieling, Pilot der U.S.S. Snakebite NCC 43261 (SdI Jäger der Scorpionclass)



David

  • Commodore
  • *
  • Beiträge: 10.689
    • mein deviantART
Antw:3D Studio Max
« Antwort #23 am: 27.11.12, 09:31 »
Ich wünsche viel Erfolg.
Sich in solche Programme reinzuarbeiten ist eine ziemliche Arbeit.

Aber ich bin schon sehr gespannt, was du uns hier damit in Zukunft präsentieren wirst.

Fleetadmiral J.J. Belar

  • Oberkommandierender
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 36.637
    • DeviantArt Account
Antw:3D Studio Max
« Antwort #24 am: 27.11.12, 10:07 »
Klingt nach einer Mammutaufgabe. Ich drücke die Daumen, bin gespannt und wünsche viel Erfolg.
:: MEIN PORTFOLIO:: http://www.sf3dff.de/index.php/topic,1859.0.html
- Si vis pacem para bellum -

RPG Charakter: - Lieutenant Ynarea Tohan / Stellvertr. Sicherheitschef -

 

 

TinyPortal © 2005-2019