Autor Thema: Das Museum - ehemalige FanFiction Ideen & Projekte  (Gelesen 89941 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Max

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 18.455
  • Adagio non molto
    • http://home.arcor.de/epgmm_trip/ST-BSB-09.html
Antw:Das Museum - ehemalige FanFiction Ideen & Projekte
« Antwort #135 am: 03.04.23, 23:23 »
Das hat eine Menge Charme! Und man könnte es sich eigentlich ziemlich gut für alle Epochen, die ST schon "besucht" hat - von ENT bis VOY - ganz gut vorstellen.
Einzig die Verbindung "Pilze" und "Star Trek" scheint mir seit 2017 keine glückliche zu sein ;) ;)

SSJKamui

  • Commander
  • *
  • Beiträge: 5.459
Antw:Das Museum - ehemalige FanFiction Ideen & Projekte
« Antwort #136 am: 29.05.23, 23:03 »
Ne Idee, die ich hatte: Die Sternenflotte heuert einen Ferengi (so vom Typus "Business Guru") an, weil ein Schiff zu ineffizient arbeitet und der Ferengi versucht, Kosten zu reduzieren, Urlaub etc. der Leute zu streichen und streitet sich dann ständig mit dem Captain. 

Ne andere ähnliche Idee war, ein Ferengi tut mal was gutes indem er einem Sternenflottenadmiral Verschwendungssucht nachweist (und zeigt dass der Admiral damit Zivilisten auf einem Planeten gefährdet, weil durch die Misswirtschaft seiner Mission es den Leuten an Nötigstem fehlt. Z.B. Dass der Admiral die Lieferung von Wasseraufbereitungsanlagen verzögert hat, weil für ihn eine Forschungsmission wichtiger war.)
« Letzte Änderung: 29.05.23, 23:05 by SSJKamui »

Max

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 18.455
  • Adagio non molto
    • http://home.arcor.de/epgmm_trip/ST-BSB-09.html
Antw:Das Museum - ehemalige FanFiction Ideen & Projekte
« Antwort #137 am: 30.05.23, 14:12 »
Ne Idee, die ich hatte: Die Sternenflotte heuert einen Ferengi (so vom Typus "Business Guru") an, weil ein Schiff zu ineffizient arbeitet und der Ferengi versucht, Kosten zu reduzieren, Urlaub etc. der Leute zu streichen und streitet sich dann ständig mit dem Captain.
An sich recht interessant. Das hätte ich mir durchaus auch als TNG-Folge vorstellen können, halt vielleicht mit Abstrichen - zum Beispiel weg von zu wirtschaftlichen Aspekten; so ähnlich, wie wir es damals bei dem Zakdorn-Beobachter für strategische Fragen hatten.

Ne andere ähnliche Idee war, ein Ferengi tut mal was gutes indem er einem Sternenflottenadmiral Verschwendungssucht nachweist (und zeigt dass der Admiral damit Zivilisten auf einem Planeten gefährdet, weil durch die Misswirtschaft seiner Mission es den Leuten an Nötigstem fehlt. Z.B. Dass der Admiral die Lieferung von Wasseraufbereitungsanlagen verzögert hat, weil für ihn eine Forschungsmission wichtiger war.)
Das wiederum klingt, als ob es in TOS gut funktionieren hätte können. Da hatten wir ja durchaus einige Figuren, die ihre Machtposition eigen interpretiert haben.


Überhaupt: Falls es wieder einen Schreib-Contest geben sollte, fände ich TOS als Zeitvorgabe ganz reizvoll.

SSJKamui

  • Commander
  • *
  • Beiträge: 5.459
Antw:Das Museum - ehemalige FanFiction Ideen & Projekte
« Antwort #138 am: 30.05.23, 14:16 »
Danke.

Stimmt. Würde zu TOS passen

Kontikinx1404

  • Lieutenant
  • *
  • Beiträge: 2.344
Antw:Das Museum - ehemalige FanFiction Ideen & Projekte
« Antwort #139 am: 30.05.23, 18:19 »
Man könnte auch beide Ideen in einer Story kombinieren. Für einen Contest wäre es tatsächlich ein guter Vorschlag.
Alle meine Geschichten sind auch in meinem Portfolio verfügbar.
Mein Portfolio: http://www.sf3dff.de/index.php/topic,3793.msg186274.html#msg186274

SSJKamui

  • Commander
  • *
  • Beiträge: 5.459
Antw:Das Museum - ehemalige FanFiction Ideen & Projekte
« Antwort #140 am: 14.08.23, 11:38 »
Ne weitere Idee: Die Sternenflotte muss die seltsamen Effekte erforschen, die entstanden, weil ein anderes Sternenflottenraumschiff versehentlich, während es auf der Planetenoberfläche stand, den Warpantrieb aktivierte.

Max

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 18.455
  • Adagio non molto
    • http://home.arcor.de/epgmm_trip/ST-BSB-09.html
Antw:Das Museum - ehemalige FanFiction Ideen & Projekte
« Antwort #141 am: 14.08.23, 17:24 »
Solche Szenarien bieten wirklich etwas für Geschichten :) Da kann man, wenn man nur will, sowohl Action als auch Wissenschaftsthemen bis hin zur Thematik Naturschutz / Ethik einbauen!

Alexander_Maclean

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 19.775
Antw:Das Museum - ehemalige FanFiction Ideen & Projekte
« Antwort #142 am: 14.08.23, 18:18 »
Nicht nur das. So ein Szenario ist auch eine gute Vorlage für eine Krimistory.
Portfolio
Projekt "One Year a Crew" Status: Konzept 100% Schreiben 28,26% Grafisches 0% Erscheinjahr 2022


SSJKamui

  • Commander
  • *
  • Beiträge: 5.459
Antw:Das Museum - ehemalige FanFiction Ideen & Projekte
« Antwort #143 am: 14.08.23, 19:01 »
vielen dank.

Stimme ich allem zu.

SSJKamui

  • Commander
  • *
  • Beiträge: 5.459
Antw:Das Museum - ehemalige FanFiction Ideen & Projekte
« Antwort #144 am: 03.10.23, 00:14 »
Ne Idee die ich hatte.

Jemand verändert die zeitlinie sodass khan die eugenischen Kriege gewinnt. Aber dies führt nicht zu ner Dystopie a la dem spuegeluniversum. Sondern nur zu einer sehr kurzen schreckensherrschaft Khans nach der er beseitigt und durch einen besonneneren und weniger brutalen Herrscher ersetzt wurde. Und dies hätte das 21. Jahrhundert am Ende weniger blutig gemacht und den dritten Weltkrieg verhindert. Trotzdem müssten die Protagonisten diesen Eingriff wieder rückgängig machen. Am Ende stellt sich heraus hätte Khan gewonnen wäre sein Reich im 22. Jahrhundert zerbrochen und noch ein viel schlimmererer wäre da an die Macht gekommen.

Die Idee hatte ich einmal durch die qin Dynastie in China die sehr schnell durch eine weniger gewalttätige dynastie ersetzt wurde und einmal durch spenglers Untergang des Abendlandes wo gesagt wird , am Anfang jeder Zivilisation steht eine Periode der Gewaltherrschaft die dann erst durch eine Periode des relativen Friedens ersetzt wird. Bis sich alles langsam dahin zurück entwickelt.

Max

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 18.455
  • Adagio non molto
    • http://home.arcor.de/epgmm_trip/ST-BSB-09.html
Antw:Das Museum - ehemalige FanFiction Ideen & Projekte
« Antwort #145 am: 03.10.23, 00:40 »
Jemand verändert die zeitlinie sodass khan die eugenischen Kriege gewinnt. Aber dies führt nicht zu ner Dystopie a la dem spuegeluniversum. Sondern nur zu einer sehr kurzen schreckensherrschaft Khans nach der er beseitigt und durch einen besonneneren und weniger brutalen Herrscher ersetzt wurde. Und dies hätte das 21. Jahrhundert am Ende weniger blutig gemacht und den dritten Weltkrieg verhindert. Trotzdem müssten die Protagonisten diesen Eingriff wieder rückgängig machen. Am Ende stellt sich heraus hätte Khan gewonnen wäre sein Reich im 22. Jahrhundert zerbrochen und noch ein viel schlimmererer wäre da an die Macht gekommen.
Was ist auch interessant finde: Das beinhaltet meiner Wahrnehmung nach ein wenig den sehr faszinierenden, eigentlich paradoxen Grundgedanken, dass es einen Punkt gibt, ab dem man eine Entwicklung als die gegebene oder noch passender: als richtig oder besser einschätzt.
Ich weiß gar nicht, ob ST bei den ganzen Zeitreisen teleologisch - hin zu dem Ziel, dass nur einen Weg gibt, der so ist, wie es sein soll - unterwegs ist. Ich würde mal spontan die Theorie in den Raum werfen, dass die Handlungen die Eingriffe in die Zeit "wertfrei" verhindern sollen: Demnach würde sich die Frage nach besser oder schlechter gar nicht stellen.
« Letzte Änderung: 03.10.23, 00:43 by Max »

SSJKamui

  • Commander
  • *
  • Beiträge: 5.459
Antw:Das Museum - ehemalige FanFiction Ideen & Projekte
« Antwort #146 am: 03.10.23, 10:43 »
Stimmt.  Gute Überlegung

Alexander_Maclean

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 19.775
Antw:Das Museum - ehemalige FanFiction Ideen & Projekte
« Antwort #147 am: 03.10.23, 14:46 »
@ssj
Eine ähnliche Idee hatte ich auch schon mal gepostet. Nur da ahbe ich das Staufenberg Attentat auf Hitler als Turning Point genutzt und was wäre, wenn dieses erfolgreich gewesen wäre.
Portfolio
Projekt "One Year a Crew" Status: Konzept 100% Schreiben 28,26% Grafisches 0% Erscheinjahr 2022


SSJKamui

  • Commander
  • *
  • Beiträge: 5.459
Antw:Das Museum - ehemalige FanFiction Ideen & Projekte
« Antwort #148 am: 03.10.23, 19:05 »
@ssj
Eine ähnliche Idee hatte ich auch schon mal gepostet. Nur da ahbe ich das Staufenberg Attentat auf Hitler als Turning Point genutzt und was wäre, wenn dieses erfolgreich gewesen wäre.

Ah. Cool.

Hatte auch zuerst hitler im Kopf. Dann entschied ich mich für Khan weil der mehr wie so ein Barbar wirkt.

 

TinyPortal © 2005-2019