Autor Thema: Treki-cb's Star Trek Designs  (Gelesen 10952 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

treki-cb

  • Crewman 3rd Class
  • *
  • Beiträge: 132
Antw:Treki-cb's Star Trek Designs
« Antwort #150 am: 02.09.17, 17:29 »
Zur Zeit arbeite ich an der Vorderansicht. Bis jetzt habe ich zwei Varianten in der näheren Auswahl.

geschwindigkeit140

  • Cadet
  • *
  • Beiträge: 2
Antw:Treki-cb's Star Trek Designs
« Antwort #151 am: 02.09.17, 18:17 »
Schöne Kolorierung. Zwar etwas schlicht, aber dennoch sehr gelungen. Es zahlt sich auch aus, dass du sehr sauber und mit Lineal zeichnest. Als nächstes könnten ja noch book of ra kleinere Details wie Fenster dazukommen. Das Schiff bietet auch eine interessante Mischung aus Sovereign- und Akira-Klasse. Fügt sich jedenfalls sehr gut in die Schiffs-Desings aus First Contact ein.

Ich denke auch, dass einige kleine Details werden Dein Schaffen nur verbessern und verschönen ^^ Toll gemacht!
P.S. und die gewählte Farben sehen echt cool aus :)
Ohne Glück hat ein Leben kein Wert

Alexander_Maclean

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 17.272
Antw:Treki-cb's Star Trek Designs
« Antwort #152 am: 04.09.17, 08:45 »
Zur Zeit arbeite ich an der Vorderansicht. Bis jetzt habe ich zwei Varianten in der näheren Auswahl.
Mir gefällt die untere besser.
Portfolio
Projekt "One Year a Crew" Status: Konzept 100% Schreiben 16.,68% Grafisches 0% Erscheinjahr 2019


Max

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 14.699
  • Adagio non molto
    • http://home.arcor.de/epgmm_trip/ST-BSB-09.html
Antw:Treki-cb's Star Trek Designs
« Antwort #153 am: 10.09.17, 20:11 »
Cool, dass Du uns andere Ansichten präsentierst, Treki-cb :thumbup
Beide Versionen sind cool! Mir geht es aber wie Alex: ich finde die untere dann doch ein wenig besser. Aus technischer Sicht bietet die Obere jedoch den Vorteil, dass die Bussard-Kollektoren schön frei stehen.
Keiner hätte jemals daran geglaubt, damals am Ende des 19. Jahrhunderts, dass wir aus der unendlichen Weite des Alls beobachtet würden. Niemand konnte sich vorstellen, dass wir sogar genau untersucht wurden, so wie man unter dem Mikroskop wimmelnde Bakterien in einem Wassertropfen beobachtet, wie sie sich vermehren. Und nur wenige Menschen dachten überhaupt an so ein Leben auf anderen Planeten, und dabei trafen uns schon aus diesem unermesslichen Raum die neidvollen Blicke von Wesen, die uns weit überlegen waren. Erst langsam, dann immer bestimmter wuchs in ihnen der Plan, uns zu zerstören.

treki-cb

  • Crewman 3rd Class
  • *
  • Beiträge: 132
Antw:Treki-cb's Star Trek Designs
« Antwort #154 am: 16.09.17, 17:55 »
So, habe weiter an der Vorderansicht gearbeitet, und mich auch für die Version mit den weiter unten stehenden Gondeln entschieden. Ich habe diese sogar noch weiter nach unten verschoben, zusammen mit den Pylonen.

Max

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 14.699
  • Adagio non molto
    • http://home.arcor.de/epgmm_trip/ST-BSB-09.html
Antw:Treki-cb's Star Trek Designs
« Antwort #155 am: 16.09.17, 21:02 »
Interessant :)
Das ist auch ein bisschen ein wegweisender Ansatz, weil die Gondeln früher ja zumeist oberhalb der Untertassensektion lagen :)
Keiner hätte jemals daran geglaubt, damals am Ende des 19. Jahrhunderts, dass wir aus der unendlichen Weite des Alls beobachtet würden. Niemand konnte sich vorstellen, dass wir sogar genau untersucht wurden, so wie man unter dem Mikroskop wimmelnde Bakterien in einem Wassertropfen beobachtet, wie sie sich vermehren. Und nur wenige Menschen dachten überhaupt an so ein Leben auf anderen Planeten, und dabei trafen uns schon aus diesem unermesslichen Raum die neidvollen Blicke von Wesen, die uns weit überlegen waren. Erst langsam, dann immer bestimmter wuchs in ihnen der Plan, uns zu zerstören.

Sg Trooper

  • Chief Petty Officer
  • *
  • Beiträge: 639
Antw:Treki-cb's Star Trek Designs
« Antwort #156 am: 19.09.17, 08:08 »
Interessant :)
Das ist auch ein bisschen ein wegweisender Ansatz, weil die Gondeln früher ja zumeist oberhalb der Untertassensektion lagen :)
War das nicht eine Vorgabe von Gene Roddenberry persönlich? Obwohl bei der Enterprise D der Nebula Klasse und der Miranda wichen sie ja von dieser Doktrin ab. Aber ich meine mal so was gelesen zu haben.
Also mir gefällt dein Entwurf schon sehr gut. Bis jetzt habe ich da nichts entdecken können was nicht passen würde.

treki-cb

  • Crewman 3rd Class
  • *
  • Beiträge: 132
Antw:Treki-cb's Star Trek Designs
« Antwort #157 am: 09.12.17, 14:45 »
so, ich hatte endlich wieder mal etwas Zeit um an meiner Discovery zu arbeiten. ich habe noch ein wenig an den Proportionen gefeilt.

Mr Ronsfield

  • Global Moderator
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 15.654
    • http://mrronsfield.blogspot.com/
Antw:Treki-cb's Star Trek Designs
« Antwort #158 am: 09.12.17, 19:20 »
Ich fand die Gondeln vorher besser, so wirkt das Schiff etwas flach.
Bazinga / STO:  Angus Ronsfield@MrRonsfield

"I'll be a Browncoat forever"


Max

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 14.699
  • Adagio non molto
    • http://home.arcor.de/epgmm_trip/ST-BSB-09.html
Antw:Treki-cb's Star Trek Designs
« Antwort #159 am: 16.12.17, 18:22 »
Ich bin ganz hin- und hergerissen. Beide Gondelpositionen haben was.
Alles in allem glaube ich, dass die höhere Haltung wahrscheinlich zu schöneren Ergebnissen führen wird. Aber die niedrigere ist eine interessante Adaption des "Discovery"-Layouts für ein Schiff, das nach TOS aussieht :)
Schön, dass Du weiterzeichnest :)
Keiner hätte jemals daran geglaubt, damals am Ende des 19. Jahrhunderts, dass wir aus der unendlichen Weite des Alls beobachtet würden. Niemand konnte sich vorstellen, dass wir sogar genau untersucht wurden, so wie man unter dem Mikroskop wimmelnde Bakterien in einem Wassertropfen beobachtet, wie sie sich vermehren. Und nur wenige Menschen dachten überhaupt an so ein Leben auf anderen Planeten, und dabei trafen uns schon aus diesem unermesslichen Raum die neidvollen Blicke von Wesen, die uns weit überlegen waren. Erst langsam, dann immer bestimmter wuchs in ihnen der Plan, uns zu zerstören.

Fleetadmiral J.J. Belar

  • Oberkommandierender
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 34.337
    • DeviantArt Account
Antw:Treki-cb's Star Trek Designs
« Antwort #160 am: 17.12.17, 11:48 »
Auch ich muss mich anschließen, die Variante davor hat mir etwas mehr zugesagt.
:: MEIN PORTFOLIO:: http://www.sf3dff.de/index.php/topic,1859.0.html
- Si vis pacem para bellum -

RPG Charakter: - Lieutenant Ynarea Tohan / Stellvertr. Sicherheitschef -

 

treki-cb

  • Crewman 3rd Class
  • *
  • Beiträge: 132
Antw:Treki-cb's Star Trek Designs
« Antwort #161 am: 30.12.17, 14:29 »
So, ich habe weiter an der Vorderansicht meiner Discovery gearbeitet. Ist jetzt so ziemlich final. Ich habe die tief stehenden Gondeln beibehalten.

Max

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 14.699
  • Adagio non molto
    • http://home.arcor.de/epgmm_trip/ST-BSB-09.html
Antw:Treki-cb's Star Trek Designs
« Antwort #162 am: 01.01.18, 13:36 »
Doch, ich finde das Design sehr ansprechend.
Vor allem glaube ich auch, dass das Raumschiff seine Stärke vielleicht auch dann noch einmal extra ausspielen könnte, wenn man es dreidimensional sähe.
« Letzte Änderung: 01.01.18, 13:38 by Max »
Keiner hätte jemals daran geglaubt, damals am Ende des 19. Jahrhunderts, dass wir aus der unendlichen Weite des Alls beobachtet würden. Niemand konnte sich vorstellen, dass wir sogar genau untersucht wurden, so wie man unter dem Mikroskop wimmelnde Bakterien in einem Wassertropfen beobachtet, wie sie sich vermehren. Und nur wenige Menschen dachten überhaupt an so ein Leben auf anderen Planeten, und dabei trafen uns schon aus diesem unermesslichen Raum die neidvollen Blicke von Wesen, die uns weit überlegen waren. Erst langsam, dann immer bestimmter wuchs in ihnen der Plan, uns zu zerstören.

Max

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 14.699
  • Adagio non molto
    • http://home.arcor.de/epgmm_trip/ST-BSB-09.html
Antw:Treki-cb's Star Trek Designs
« Antwort #163 am: 10.01.18, 21:13 »
Treki-cb, da hat jemand ganz genau zugeschaut, was Du da so designt hast ;)



Ich würde ja an einen Zufall glauben, aber nachdem Leela in einem anderen Thread erklärt hat, wie leicht es vorkommen, dass auch offizielle Produktionen sich aus den Weiten des Netzes bedienen..., wer weiß? ;)
So oder so kannst Du Dir auf die Fahnen schreiben, dass Dein Ansatz für ein TOS-Konzept on Air geeignet ist :)
« Letzte Änderung: 10.01.18, 21:20 by Max »
Keiner hätte jemals daran geglaubt, damals am Ende des 19. Jahrhunderts, dass wir aus der unendlichen Weite des Alls beobachtet würden. Niemand konnte sich vorstellen, dass wir sogar genau untersucht wurden, so wie man unter dem Mikroskop wimmelnde Bakterien in einem Wassertropfen beobachtet, wie sie sich vermehren. Und nur wenige Menschen dachten überhaupt an so ein Leben auf anderen Planeten, und dabei trafen uns schon aus diesem unermesslichen Raum die neidvollen Blicke von Wesen, die uns weit überlegen waren. Erst langsam, dann immer bestimmter wuchs in ihnen der Plan, uns zu zerstören.

treki-cb

  • Crewman 3rd Class
  • *
  • Beiträge: 132
Antw:Treki-cb's Star Trek Designs
« Antwort #164 am: 13.01.18, 19:15 »
Ja, ist eher Zufall. Denn ich habe es nur hier gepostet. Diese Consti ist aber ebnso ein hässlicher Eimer.

Mal sehen wenn ich dazu komme die Heckansicht meiner Discovery  zu erstellen.

 

TinyPortal 1.0 RC1 | © 2005-2010 BlocWeb