Autor Thema: Neues zu STAR TREK: MELBOURNE  (Gelesen 1211 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Fleetadmiral J.J. Belar

  • Oberkommandierender
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 34.442
    • DeviantArt Account
Neues zu STAR TREK: MELBOURNE
« am: 03.08.13, 14:21 »

Moin Folks,

seit dem Premierespecial mit den beiden ersten Episoden dieser Serie sind ja auch schon das eine oder andere Jahr vergangen und dennoch träume ich davon diese Serie fortzusetzen, so wie eben alle anderen auch. Auch wenn ich meine Aufmerksamkeit immer nur auf ein Werk oder maximal zwei Werke richten kann, ist der Wunsch dennoch groß, die Geschichte fortzusetzen.

In den letzten beiden Geschichten lernten wir die Crew richtig tosig kennen, man musste einen Wettstreit um die Dilithiumschürfrechte auf Nervan gegen Mitbewerber wie Klingonen und Romulaner bestreiten und man musste in der zweiten Episode versuchen, einer einsamen Göttin zu helfen, ihren Bruder zu finden.

Es sei angemerkt, dass diese Serie durch alleine stehende Einzelepisoden mit dennoch wiederkehrenden Nebencharakteren geprägt sein soll. Es sind also für die nächste Episode keinerlei Grenzen gesetzt. Ich dachte mir, als nächstes würde ich gerne mal einen Planeten erkunden. Aber wie, warum und vorallem was da geschehen soll, weiss ich noch nicht.

Was nun euch auf den Plan rufen soll.

Gruß
J.J.

« Letzte Änderung: 04.08.13, 11:27 by Fleetadmiral J.J. Belar »
:: MEIN PORTFOLIO:: http://www.sf3dff.de/index.php/topic,1859.0.html
- Si vis pacem para bellum -

RPG Charakter: - Lieutenant Ynarea Tohan / Stellvertr. Sicherheitschef -

 

Max

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 14.796
  • Adagio non molto
    • http://home.arcor.de/epgmm_trip/ST-BSB-09.html
Antw:Neues zu STAR TREK: MELBOURNE
« Antwort #1 am: 04.08.13, 11:00 »
Na, das sagt mir aber eindeutig, dass ich mich "ST Melbourne" zuwenden sollte! Die Inhaltsangaben der ersten beiden Folgen klingen sehr nach TOS und ich werde sie deswegen glaube ich dementsprechend richtig unterhaltsam finden.
Wie es weitergehen soll? Nun, angesichts der ersten Folgen hast Du glaube ich keine Schwierigkeiten, Dir neue Stories auszudenken. Eine Planetenerkundung halte ich für eine gute Idee.
Keiner hätte jemals daran geglaubt, damals am Ende des 19. Jahrhunderts, dass wir aus der unendlichen Weite des Alls beobachtet würden. Niemand konnte sich vorstellen, dass wir sogar genau untersucht wurden, so wie man unter dem Mikroskop wimmelnde Bakterien in einem Wassertropfen beobachtet, wie sie sich vermehren. Und nur wenige Menschen dachten überhaupt an so ein Leben auf anderen Planeten, und dabei trafen uns schon aus diesem unermesslichen Raum die neidvollen Blicke von Wesen, die uns weit überlegen waren. Erst langsam, dann immer bestimmter wuchs in ihnen der Plan, uns zu zerstören.

David

  • Commodore
  • *
  • Beiträge: 10.759
    • mein deviantART
Antw:Neues zu STAR TREK: MELBOURNE
« Antwort #2 am: 04.08.13, 11:06 »
Tolles Banner.
Die junge Dame war doch eine Schauspielerin aus J.A.G.m richtig?
Die Sternenflottenuniform steht ihr.

Auch der Schriftzug weis zu gefallen.

Ich hoffe, ich komme dazu, auch mal bei ST-M einzulesen.
Aber UO hat erst Mal Priorität. ;)

Fleetadmiral J.J. Belar

  • Oberkommandierender
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 34.442
    • DeviantArt Account
Antw:Neues zu STAR TREK: MELBOURNE
« Antwort #3 am: 04.08.13, 12:32 »
@ Max

Zitat
Na, das sagt mir aber eindeutig, dass ich mich "ST Melbourne" zuwenden sollte! Die Inhaltsangaben der ersten beiden Folgen klingen sehr nach TOS und ich werde sie deswegen glaube ich dementsprechend richtig unterhaltsam finden.
Wie es weitergehen soll? Nun, angesichts der ersten Folgen hast Du glaube ich keine Schwierigkeiten, Dir neue Stories auszudenken. Eine Planetenerkundung halte ich für eine gute Idee.

Also das war zumindest das Ziel. Ich wollte mit dieser Serie ganz bewusst weg vom militärischen und hin zum locker leichten Feeling von TOS, um auch mal meine humoristische Seite auszuprobieren. Also wenn ich jetzt so drüber nachdenke, fällt es mir in der Tat nicht schwer, mir etwas auszudenken. Ich hab da auch schon die eine oder andere Idee.

@ David

Zitat
Tolles Banner.
Die junge Dame war doch eine Schauspielerin aus J.A.G.m richtig?
Die Sternenflottenuniform steht ihr.

Danke dir.
Jap, die Dame heisst Katherine Bell (ebenso in meiner Serie) und hat in J.A.G. Major Sarah McKenzie gespielt, die Frau an Harmon Raps Seite, nachdem die blonde ausgestiegen war.

Zitat
Auch der Schriftzug weis zu gefallen.

Auch dafür meinen Dank. Die Schriftart ist die aus Captain America.

Zitat
Ich hoffe, ich komme dazu, auch mal bei ST-M einzulesen.
Aber UO hat erst Mal Priorität. ;)

Würde mich auf jeden Fall freuen. Es läuft ja nicht weg.

Gruß
J.J.
:: MEIN PORTFOLIO:: http://www.sf3dff.de/index.php/topic,1859.0.html
- Si vis pacem para bellum -

RPG Charakter: - Lieutenant Ynarea Tohan / Stellvertr. Sicherheitschef -

 

Alexander_Maclean

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 17.331
Antw:Neues zu STAR TREK: MELBOURNE
« Antwort #4 am: 04.08.13, 13:20 »
Tolles Banner.
Die junge Dame war doch eine Schauspielerin aus J.A.G.m richtig?
Die Sternenflottenuniform steht ihr.


Jup ist sie.

Bei Morning Star hat sie die Rolle der Schiffsärztin bekommen . kannst sie also auch in FC Uniform bewundern.

http://www.sf3dff.de/index.php/topic,1878.msg71868.html#msg71868
Portfolio
Projekt "One Year a Crew" Status: Konzept 100% Schreiben 16.,68% Grafisches 0% Erscheinjahr 2019


 

TinyPortal 1.0 RC1 | © 2005-2010 BlocWeb