Autor Thema: Verschmelzung: Zwei Geschichten in einer  (Gelesen 1293 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

David

  • Commodore
  • *
  • Beiträge: 10.757
    • mein deviantART
Verschmelzung: Zwei Geschichten in einer
« am: 23.10.13, 22:33 »
Schade, schade, ich habe keinen passenden Thread in unserer "Autorenwerkstatt" gefunden.
Daher hier mal ein neuer Thread und ein interessantes Thema.

Nach dem ich David Albers ja schon in "Guardian Angel" auf seine erste Mission geschickt habe und nun Mila Kell in "Kleine Graue Freunde" dasselebe tue, bin ich auch am überlegen, auch für Shras und Naomi so ein "erstes Abenteuer" zu schreiben.

Allerdings freue ich mich schon sehr auf so viele Geschichten die einfach Priorität haben, dass dieses neue Werk erst in ferner Zukunft, also in ca. 3 Jahren oder so verfasst werden wird.
Da ich mich damit aber nicht lange aufhalten will, ist mir folgende Idee gekommen:

Aus 2 mach 1

Folgendes stelle ich mir vor:
Naomi und Shras werden auf unterschiedlichen Posten ihre Praxiszeit erleben.
Shras zum Beispiel auf dem Föderationsraumschiff Ushaan, wo er im Kommandobereich Erfahrungen sammelt (also nicht direkt Kommando, aber eben nicht Ingenieur, Sicherheit oder Wissenschaft/Medizin, ihr versteht, was ich meine ;)) und Naomi würde evtl. auf einer Raumstation für Antiebsforschung ihre Praxiszeit ableisten.

Die Idee ist nun, erst mal mit zwei Handlungssträngen zu arbeiten, für beide Kadetten und die Handlung dann im Laufe der Story zu verschmelzen.
Die Ushaan könnte zum Bleistift auf einen Notruf der Raumstation reagieren, auf der Naomi arbeitet und so gibt es für beide ein gemeinsames Abenteuer, wobei aber jeder seinem Job auf seinem Posten nachgeht.

Natürlich muss das alles irgendwie zusammenpassen, aber dadurch muss ich nicht zwei Romane schreiben.

Was haltet ihr von der Idee?
Kann das funktionieren?

Visitor5

  • Lieutenant
  • *
  • Beiträge: 3.177
Antw:Verschmelzung: Zwei Geschichten in einer
« Antwort #1 am: 24.10.13, 06:21 »
Was haltet ihr von der Idee?
Kann das funktionieren?

Prinzipiell schon.
Es ist durchaus möglich in einem Buch zwei (oder mehr) parallel ablaufende Handlungsfäden zu beschreiben, die sich irgendwann berühren. Diese Form der Erzählung zählt zur moderneren Literatur und ist u.a. ein Pflichtthema beim Abitur in BW gewesen.

Meine "Kurzgeschichten" basieren genau auf diesem Prinzip. Dabei sit es nicht einmal wichtig, dass sich die Protagonisten kennen. Es reicht, wenn sie sich an einer Straßenkreuzung irgendwann treffen...  ;)

Alexander_Maclean

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 18.249
Antw:Verschmelzung: Zwei Geschichten in einer
« Antwort #2 am: 24.10.13, 08:15 »
Selbst dass ist nicht unbedingt notwendig.

es reicht schon, wennes kleinere Schnittpunkte gibt.

Beispiel Game of Thrones.

Bisher haben sich Daenerys Targaryen mit den anderen Figuren noch nicht getroffen.

Dennoch ist zum zum Beispiel ihr oberster Militärchef der Sohn von Lordkommandant der nachtwache der wdierum eine wichtige nebenfigur im Jon Snow ERzählstrang ist.

****************************

Es würde daher beispielsweise reichen, wenn eine notwendioge Problemlösung für die Ushann von dem Team entwickelt wurde, zudem Naomi gehört, um mal bei dem anlass für die Idee zu bleiben.
Portfolio
Projekt "One Year a Crew" Status: Konzept 100% Schreiben 28,26% Grafisches 0% Erscheinjahr 2020


David

  • Commodore
  • *
  • Beiträge: 10.757
    • mein deviantART
Antw:Verschmelzung: Zwei Geschichten in einer
« Antwort #3 am: 24.10.13, 09:06 »
Hm,... ich denke, ich werde das mal versuchen.
Ich möchte jedoch betonen, dass diese Storyidee brandneu und absolut ungeplant ist.

Daher wird es dauern, bis das Skript stehen wird.
Wir haben also mehr als genug Zeit, falls euch da weitere Ideen/Vorschläge, etc. kommen.

Also, wie man zwei Handlungsstränge in einer Story schreibt - das weis ich schon (mach ich ja fast immer so).
Nur halt hängen beide Ideen idR immer zusammen.
Jetzt sind es halt nur zwei klar getrennte Schauplätze und zu erst zwei verschiedene Missionen, die dann zu einem Abenteuer verschmelzen.
Hm,... eigentlich nicht viel anders, als die Handlung von "Ferne Welten".

Wieso ist mir das nicht aufgefallen?  :whistle
Na ja vielleicht, weil die Unterschiede da nicht so groß waren.

Aber danke.
Es freut mich, dass ich offenbar euer Interesse wecken konnte.

Ach so,... ich finde der Titel "U'Shaan" klingt zwar fantastisch, passt aber nicht so gut, weil der Fokus ja nicht auf "Blaubär" allein liegt.
Was haltet ihr stattdessen von "Feuer und Eis"?

Eis für Shras, der ja von der Eiswelt Andoria stammt und manchmal ein wenig unterkühlt wirkt (er ist kein so'n Hitzkopp wie Shran aus ENT)
Feuer für Naomi, da sie ein beinahe "südländisches Temperament" besitzt.

Leela

  • Gast
Antw:Verschmelzung: Zwei Geschichten in einer
« Antwort #4 am: 24.10.13, 11:27 »
Beispiel Game of Thrones.
Bisher haben sich Daenerys Targaryen mit den anderen Figuren noch nicht getroffen.

Dennoch ist zum zum Beispiel ihr oberster Militärchef der Sohn von Lordkommandant der nachtwache der wdierum eine wichtige nebenfigur im Jon Snow ERzählstrang ist.



Noja, ich glaube gerade das ist aber schlecht gewählt... das die "Mormonts" verwandt sind kommt zB in der Serie so gut wie gar nicht raus - obwohl da auch beide Figuren auftreten. Andererseits ist Daenerys viel enger eingebunden - da ZB die Könige versuchen sie zu beseitigen und Attentäter in ihre Richtung schicken, was auch in beiden Erzählsträngen thematisiert wird. Hier bestehen also sehr direkte Verbindungen zwischen den Handlungssträngen.

Ich glaube das superklassische Beispiel (um mal beim TV zu bleiben) ist "Der Pate II" wo tatsächlich zwei komplett eigene Handlungen erzählt werden (die auch nicht zusammengeführt werden), die auch noch ca. 40 Jahre auseinanderliegen. Dennoch ist der Film extrem Spannend... Diese Schachtelung geht also, und sie ist so oder so ein bewährtes Konzept.

Alexander_Maclean

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 18.249
Antw:Verschmelzung: Zwei Geschichten in einer
« Antwort #5 am: 24.10.13, 11:56 »
@leela
Da David sich ja auf texte bezog, hab eich auch von den Büchern gesprochen.
Portfolio
Projekt "One Year a Crew" Status: Konzept 100% Schreiben 28,26% Grafisches 0% Erscheinjahr 2020


 

TinyPortal © 2005-2019