Autor Thema: STAR WARS: EPISODE 7  (Gelesen 23265 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Suthriel

  • CWO 1st Class
  • *
  • Beiträge: 1.236
Antw:STAR WARS: EPISODE 7
« Antwort #45 am: 28.11.14, 21:44 »
sehr interessante Videos, aber der Aspekt "Rüstung" wird meines erachtens zu wenig beachtung geschenkt, sowohl im positiven, als auch im negativen sinne

Diese passten zu den meist leicht gekleideten Jedi/Sith, deren Lichtschwerter ohnehin durch fast jede Rüstung schneidet ;) Aber auch bei den Ritterrüstungen hat sich bei vielen ebenfalls ein komplett falsches Bild in den Kopf gesetzt (bei mir auch lange Zeit ^.^), nämlich das des zwar gut geschützten aber deswegen auch plumpen, unbeweglichen Klotzes. Erst vor ein paar Tagen bin ich über einen Vortrag dazu gestoßen, der zeigt, das das grundlegend falsch ist, auch wenn eine Ritterrüstung hier und da tatsächlich einschränkt und durchaus nicht gerade wenige kg mit sich bringt. Für Ritter in voller Montur gibt's aber auch andere Kampftechniken als für ungepanzerte/ungeschützte.

https://www.youtube.com/watch?v=NqC_squo6X4

Der Teil, der es am deutlichsten zeigt, beginnt bei Minute 34.00 ;) Der Vergleich einer Rüstung, die irgendjemand übergestülpt wurde und das selbe Modell maßgeschneidert neu geschnmiedet für eine Person... ziemlich krasser Unterschied, besonders mit der Beweglichkeitsdemo danach  ^.^ (50 Pounds wiegt sie laut dem Sprecher, 25kg)
Jede Geschichte hat vier Seiten: Deine Seite, Ihre Seite, die Wahrheit und das, was wirklich geschehen ist.

Welten brechen auseinander, Formationen nicht.

Leela

  • Gast
Antw:STAR WARS: EPISODE 7
« Antwort #46 am: 28.11.14, 23:51 »
PS. Hab eben mal ein Cumberbabe mit gutem Gehör auf den Trailer angesetzt; Sie meinte nach dreimaligen Hören, dass ssie sich sicher sei, dass der Voice Over von Cumberbatch gesprochen werde. Der Bösewicht könnte also auch hier Khan sein XD

Tolayon

  • Lieutenant Commander
  • *
  • Beiträge: 4.294
Antw:STAR WARS: EPISODE 7
« Antwort #47 am: 29.11.14, 09:31 »
Dann wird Khan also der neue Anführer der Sith? Vielleicht sogar Imperator? :Ugly


Was generell die Erwartungen an den Film betrifft, scheinen die reinrassigen STAR-WARS-Fans weitaus vorfreudiger zu sein als damals ihre Kollegen von der "nerdigeren" Seite.
Kein Wunder, hat J.J. Abrams es doch geschafft, STAR TREK zu einer halben STAR-WARS-Kopie zu machen. Für das echte STAR WARS scheint das logischerweise nur eines zu bedeuten: Episode VII wird "doppelplusgut".

Ich sage aber, wie manche Skeptiker auch:
Abwarten.

Abrams könnte es nicht nur mit seiner Wackelkamera und den Lensflares, sondern auch mit seinem eigenen Ansatz zum "Macht"-Mystizismus schaffen, Alt-Fans so zu verprellen, dass sie am Ende, wie Star schon andeutete wahrscheinlich noch Jar Jar Binks in die Arme schließen werden.

Auf Khan als Bösewicht würde ich nun wirklich nicht tippen, aber bei all der pseudochristlichen Symbolik mit dem Lichtschwert würde es mich nicht wundern, wenn der Klingolaus einen Gastauftritt hätte und unartigen Padawanen den Hintern versohlt...

David

  • Commodore
  • *
  • Beiträge: 10.757
    • mein deviantART
Antw:STAR WARS: EPISODE 7
« Antwort #48 am: 29.11.14, 09:36 »
Wer weis, auf was sich die Star Wars Fans da einlassen, bei michse-dichse-w... Jar Jar Abrams.  :Viking
Am Ende wird - wie bei ST - das halbe Universum auf den Kopf gestellt, weil dem Macher dies-und-das nicht passt, obwohl er ja Zitat "ein brennender Fan der Reihe" ist, bla, bla, laber, sülz, quassel.

Wie auch immer, wir werden die Reaktionen ja bald im Netz lesen

Tolayon

  • Lieutenant Commander
  • *
  • Beiträge: 4.294
Antw:STAR WARS: EPISODE 7
« Antwort #49 am: 29.11.14, 09:56 »
STAR WARS wird J.J. Abrams sicher nicht mal annähernd so stark "umformen" können wie STAR TREK, denn letzteres war von Anfang an als ein Reboot geplant - wohingegen bei STAR WARS (gottseidank?) immer noch George Lucas ein starkes Wörtchen mitzureden hat. So gesehen, und danach sieht der Teaser durch und durch aus, ist es eine Fortsetzung innerhalb desselben Universums, ohne eine andere Zeitlinie zu etablieren.

CptJones

  • CWO 1st Class
  • *
  • Beiträge: 1.202
Antw:STAR WARS: EPISODE 7
« Antwort #50 am: 29.11.14, 10:26 »
STAR WARS wird J.J. Abrams sicher nicht mal annähernd so stark "umformen" können wie STAR TREK, denn letzteres war von Anfang an als ein Reboot geplant - wohingegen bei STAR WARS (gottseidank?) immer noch George Lucas ein starkes Wörtchen mitzureden hat. So gesehen, und danach sieht der Teaser durch und durch aus, ist es eine Fortsetzung innerhalb desselben Universums, ohne eine andere Zeitlinie zu etablieren.

Och...... Wo ein Wille, da ein Brecheisen!^^

Reporter: Mr Abrams, warum kam in ST 11 nicht Jar Jar Bings vor?

Abrams: Weil wir von George Lucas nicht die Genehmigung erhalten haben!

Leela

  • Gast
Antw:STAR WARS: EPISODE 7
« Antwort #51 am: 29.11.14, 10:27 »
Was generell die Erwartungen an den Film betrifft, scheinen die reinrassigen STAR-WARS-Fans weitaus vorfreudiger zu sein als damals ihre Kollegen von der "nerdigeren" Seite.

Keine Ahnung wo Du das herhast, aber ich habe gestern die Diskussion von ca. 150 Fans mitbekommen... und die Reaktionen waren sehr durchwachsen. Die "Älteren" hatten fast alle solche Meinungen (ich gebs fast wörtlich wieder) "dafür geb ich keine 10 Euro aus"... oder "Interessiert mich nicht, es gibt eh nur drei richtige Filme" ... oder "sieht nach Müll aus, brauch ich nicht" ...

Nur die Jüngeren (wie ich meinte an der Wortwahl zu erkennen) schienen hablbwegs begeistert von "Wow, das Schwert ist ja cool" oder "Ich freu mich, sieht doch genial aus".
Und die Älteren haben die Jüngeren für diese Meinung(en) für etwas... Banane gehalten.
Also insgesamt was ich gehört habe herrscht auch im Star Wars Fandom derzeit doch etwas Skepsis.... vor allem bei älteren Fans.

David

  • Commodore
  • *
  • Beiträge: 10.757
    • mein deviantART
Antw:STAR WARS: EPISODE 7
« Antwort #52 am: 29.11.14, 10:31 »
Keine Ahnung wo Du das herhast, aber ich habe gestern die Diskussion von ca. 150 Fans mitbekommen... und die Reaktionen waren sehr durchwachsen. Die "Älteren" hatten fast alle solche Meinungen (ich gebs fast wörtlich wieder) "dafür geb ich keine 10 Euro aus"... oder "Interessiert mich nicht, es gibt eh nur drei richtige Filme" ... oder "sieht nach Müll aus, brauch ich nicht" ...

Nur die Jüngeren (wie ich meinte an der Wortwahl zu erkennen) schienen hablbwegs begeistert von "Wow, das Schwert ist ja cool" oder "Ich freu mich, sieht doch genial aus".
Und die Älteren haben die Jüngeren für diese Meinung(en) für etwas... Banane gehalten.
Also insgesamt was ich gehört habe herrscht auch im Star Wars Fandom derzeit doch etwas Skepsis.... vor allem bei älteren Fans.

Nun ja,... war ja beim Star Trek Reboot nicht anders.

Ich denke, auch bei Star Wars wird sich eine relative Mehrheit mit dem Reboot letztlich arrangieren.
Ein Teil wird ihn ablehnen und der Rest wird wohl opportunistisch sein und nur das "akzeptieren", was nicht dem Original völlig widerspricht.

Nur,... was, wenn in JJAs neuen Film jemand nicht Alderaan, sondern Tatooine in die Luft sprengt? ;)

CptJones

  • CWO 1st Class
  • *
  • Beiträge: 1.202
Antw:STAR WARS: EPISODE 7
« Antwort #53 am: 29.11.14, 11:47 »
Oder mit Roter Materie schwarze Löcher züchten! :yoda :Hut
Reporter: Mr Abrams, warum kam in ST 11 nicht Jar Jar Bings vor?

Abrams: Weil wir von George Lucas nicht die Genehmigung erhalten haben!

deciever

  • Lieutenant Commander
  • *
  • Beiträge: 4.217
    • http://www.dmcia.de/ffboard
Antw:STAR WARS: EPISODE 7
« Antwort #54 am: 29.11.14, 16:14 »
@david, das ist aber kein reboot wie bei star Trek, sondern führt die Story weiter.

David

  • Commodore
  • *
  • Beiträge: 10.757
    • mein deviantART
Antw:STAR WARS: EPISODE 7
« Antwort #55 am: 29.11.14, 16:25 »
Nun ja,... dennoch schätze ich, dass da viel kopiert werden wird.
Aber ich kann mich ja auch irren ;)

Astrid

  • Lieutenant
  • *
  • Beiträge: 3.275
  • Leben und leben lassen.
    • http://sajuukkuujas.deviantart.com/
- アストリッド クロイツァー
- Irre explodieren nicht wenn das Sonnenlicht auf sie fällt, egal wie irre sie sind. -

Max

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 16.032
  • Adagio non molto
    • http://home.arcor.de/epgmm_trip/ST-BSB-09.html
Antw:STAR WARS: EPISODE 7
« Antwort #57 am: 29.11.14, 22:09 »
Wenn Cumberbatch wirklich da mitspielt, dann...  :wall
Gut, das ist jetzt etwas hart. Und in der Wirtschaft und im privaten Konsumverhalten funktioniert es auch nicht anders: Man nimmt, was man kennt. Aber ich finde es schon ein wenig schade, wenn Regisseure immer auf dieselben Schauspieler (oder Komponisten oder...) zurückgreifen. Nicht, dass das automatisch dafür sorgen wird, dass das Ergebnis schlecht ist. Aber ich habe halt ein wenig die Befürchtung, dass dadurch der kreative Prozess schon in einer sehr frühen Phase des Projekts in eine einzige Richtung eingeengt wird.

Für das echte STAR WARS scheint das logischerweise nur eines zu bedeuten: Episode VII wird "doppelplusgut".
;) :thumb

SSJKamui

  • Commander
  • *
  • Beiträge: 5.125
Antw:STAR WARS: EPISODE 7
« Antwort #58 am: 29.11.14, 22:19 »
Wenn Cumberbatch wirklich da mitspielt, dann...  :wall
Gut, das ist jetzt etwas hart. Und in der Wirtschaft und im privaten Konsumverhalten funktioniert es auch nicht anders: Man nimmt, was man kennt. Aber ich finde es schon ein wenig schade, wenn Regisseure immer auf dieselben Schauspieler (oder Komponisten oder...) zurückgreifen. Nicht, dass das automatisch dafür sorgen wird, dass das Ergebnis schlecht ist. Aber ich habe halt ein wenig die Befürchtung, dass dadurch der kreative Prozess schon in einer sehr frühen Phase des Projekts in eine einzige Richtung eingeengt wird.

Für das echte STAR WARS scheint das logischerweise nur eines zu bedeuten: Episode VII wird "doppelplusgut".
;) :thumb

Na ja. Steven Spielberg und George Lucas haben auch sehr häufig auf John Williams als Komponisten und Harrison Ford als Schauspieler zugegriffen. Das ist ganz normal. Was mich jetzt nur ein wenig wurmt ist, in Hollywood ist das Team Abrams, Lindelof etc. mitlerweile scheinbar für alles zuständig. Da denke ich, dass das der Kreativität schadet.

Max

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 16.032
  • Adagio non molto
    • http://home.arcor.de/epgmm_trip/ST-BSB-09.html
Antw:STAR WARS: EPISODE 7
« Antwort #59 am: 29.11.14, 22:29 »
Na ja. Steven Spielberg und George Lucas haben auch sehr häufig auf John Williams als Komponisten und Harrison Ford als Schauspieler zugegriffen. Das ist ganz normal. Was mich jetzt nur ein wenig wurmt ist, in Hollywood ist das Team Abrams, Lindelof etc. mitlerweile scheinbar für alles zuständig. Da denke ich, dass das der Kreativität schadet.
Klar, schon Hitchcock hatte seine Lieblingsschauspieler. Normal ist das schon, aber nicht automatisch der Gerant für das kreativste Ergebnis.
Dass die meisten Blockbuster aus der Feder ganz beschränkter Teams (Honi soit qui mal y pense ;)) zu sein scheinen, ist natürlich wirklich auch alles andere als eine schöne Tendenz.

 

TinyPortal © 2005-2019