Autor Thema: Star Trek Starship Collection  (Gelesen 37867 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Max

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 14.796
  • Adagio non molto
    • http://home.arcor.de/epgmm_trip/ST-BSB-09.html
Antw:Star Trek Starship Collection
« Antwort #690 am: 20.09.17, 20:24 »
Aber mir geht es wie Percy, ich komme inzwischen auch immer durcheinander: Wenn man an sich keinen Händler hat, bei dem man an den entsprechenden Mittwochs vorbeischauen kann, fällt es immer schwerer, den Überblick zu behalten.

Roger, demnach ist dann heute das Voth-Schiff im Handel gewesen? Ich habe die Befürchtung, dass es Unterschiede zwischen dem Verkauf in Geschäften / Kiosken und dem Versand an Abonnenten gibt.
Keiner hätte jemals daran geglaubt, damals am Ende des 19. Jahrhunderts, dass wir aus der unendlichen Weite des Alls beobachtet würden. Niemand konnte sich vorstellen, dass wir sogar genau untersucht wurden, so wie man unter dem Mikroskop wimmelnde Bakterien in einem Wassertropfen beobachtet, wie sie sich vermehren. Und nur wenige Menschen dachten überhaupt an so ein Leben auf anderen Planeten, und dabei trafen uns schon aus diesem unermesslichen Raum die neidvollen Blicke von Wesen, die uns weit überlegen waren. Erst langsam, dann immer bestimmter wuchs in ihnen der Plan, uns zu zerstören.

Roger van Dyke

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 1.510
Antw:Star Trek Starship Collection
« Antwort #691 am: 20.09.17, 20:49 »

In unseren Geschäften hat inzwischen auch kaum einer mehr diese Serie ebenso wie die Helme von Star Wars. da habe ich nur die wichtigen 4 für meinen Sohn geholt.

Ist eigentlich schade,denn man verliert als normalkunde dann echt den Anschluss.
=/\=
Rogers Portfolio


Kürzlich war ich in Frankfurt auf der Zeil und habe den Menschen zugehört, die an mir vorübereilten. Da hab ich wieder richtig Sehnsucht nach Deutschland bekommen, wo alle meine Sprache sprechen.

PercyKeys

  • Lieutenant
  • *
  • Beiträge: 2.648
Antw:Star Trek Starship Collection
« Antwort #692 am: 21.09.17, 19:16 »
Danke, Roger.

Max, ja genau. Wenn man nicht regelmäßig kauft weiß man nicht was kommt. Und bisher fehlt eine offizielle Aussage von eaglemoss selbst, was die Veröffentlichungen in Deutschland angeht. Daher möchte ich mich immer wieder mal Rückversichern.

Max

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 14.796
  • Adagio non molto
    • http://home.arcor.de/epgmm_trip/ST-BSB-09.html
Antw:Star Trek Starship Collection
« Antwort #693 am: 21.09.17, 19:29 »
In der deutschen MA-Auflistung - .: hier :. - kann man nachschauen, wann was herauskam. Die Liste ist nicht immer auf dem neuesten Stand, aber wenn man weiß, dass 1. alle zwei Wochen ein neues Modell kommt und dass 2. man die Abfolge der Modelle jetzt ja kennt, kann man hoffentlich sehen, wann was zu kaufen ist (oder eben wäre).
Keiner hätte jemals daran geglaubt, damals am Ende des 19. Jahrhunderts, dass wir aus der unendlichen Weite des Alls beobachtet würden. Niemand konnte sich vorstellen, dass wir sogar genau untersucht wurden, so wie man unter dem Mikroskop wimmelnde Bakterien in einem Wassertropfen beobachtet, wie sie sich vermehren. Und nur wenige Menschen dachten überhaupt an so ein Leben auf anderen Planeten, und dabei trafen uns schon aus diesem unermesslichen Raum die neidvollen Blicke von Wesen, die uns weit überlegen waren. Erst langsam, dann immer bestimmter wuchs in ihnen der Plan, uns zu zerstören.

Roger van Dyke

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 1.510
Antw:Star Trek Starship Collection
« Antwort #694 am: 27.09.17, 12:26 »
Ich hab mir die USS Titan bestellt und sie ist pünktlich zu meinem Geburtstag eingetroffen.

Sie ist im großen und ganzen recht gut gelungen und macht einen soliden Eindruck.

Hier ein paar Bilder:
« Letzte Änderung: 27.09.17, 12:28 by Roger van Dyke »
=/\=
Rogers Portfolio


Kürzlich war ich in Frankfurt auf der Zeil und habe den Menschen zugehört, die an mir vorübereilten. Da hab ich wieder richtig Sehnsucht nach Deutschland bekommen, wo alle meine Sprache sprechen.

Fleetadmiral J.J. Belar

  • Oberkommandierender
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 34.442
    • DeviantArt Account
Antw:Star Trek Starship Collection
« Antwort #695 am: 29.09.17, 11:00 »
Die muss ich mir auch holen.
Aufgrund von zu viele Ärgernissen mit Eaglemoss habe ich das Abo gekündigt und werde mir künftig nur noch die Modelle zulegen, die ich haben möchte und die TITAN gehört definitiv dazu.
:: MEIN PORTFOLIO:: http://www.sf3dff.de/index.php/topic,1859.0.html
- Si vis pacem para bellum -

RPG Charakter: - Lieutenant Ynarea Tohan / Stellvertr. Sicherheitschef -

 

MFB

  • Crewman 1st Class
  • *
  • Beiträge: 263
    • http://rumschreiber.wordpress.com
Antw:Star Trek Starship Collection
« Antwort #696 am: 29.09.17, 11:20 »
Zur Titan übrigens noch ein Hinweis: Von der gab es nur eine geringe Stückzahl und sie ist über Eaglemoss selbst (UK und DE) derzeit nicht zu bekommen, wird ziemlich teuer über ebay angeboten. Aber Ben Robinson von Eaglemoss hat bereits angekündigt, dass die Titan (und auch die Aventine, von der gleich viele/wenige Stück hergestellt wurden) nochmals neu aufgelegt werden. Es kann aber eine Weile dauern.

Die Aventine ist im deutschen Shop übrigens aktuell erhältlich. Im UK-Shop ist sie mit morgigem Datum angekündigt. (Auch wenn sie Gerüchten zufolge dort schon letzte Woche kurz bestellbar gewesen sein soll und diese Bestellungen sogar ausgeliefert worden sind. Schon ärgerlich, dass die offizielle Bezugsmöglichkeit dieser Modelle auch zugleich jene ist, die am chaotischsten organisiert zu sein scheint.)
Meine Star Trek-FanFiction-Romane zum kostenlosen ebook-Download auf meinem Blog:  http://rumschreiber.wordpress.com/

NEU! Star Trek : Enterprise - Sailing on Forbidden Seas
Weitere Romane: The Pillars of Heaven - Where the End begins - Leadership - A Decade of Storm - The Romulan War

Max

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 14.796
  • Adagio non molto
    • http://home.arcor.de/epgmm_trip/ST-BSB-09.html
Antw:Star Trek Starship Collection
« Antwort #697 am: 04.02.18, 18:07 »
Eaglemoss wagt sich ja auch an die Raumschiffe aus DSC und es gibt nun schon Bilder der "Shenzhou", die ziemlich neugierig machen :) ...mich zumindest ;) :))

Hier ein Link:
http://trekcore.com/blog/2018/02/review-eaglemoss-shenzhou-star-trek-discovery-model/

In diesem Fall ist einfach aus dem Reiz des Unbekannten das Begleitmagazin von Interesse, denn dort erfahren wir dann ja Hintergründe darüber, wie die Schiffe zu ihrem Aussehen kamen.
Besonders fasziniert bin ich von dem frühen Konzept zur "Shenzhou", dass auf der einen Seite des Magazins gezeigt wird; (das, mit den nach oben weisenden Gondeln). Es wäre kein hundertprozentig zu TOS passendes Design, aber viel fehlte nicht und dieses Konzept ist schon bestechend, wobei auch die "Shenzhou" selber ein guter Entwurf ist.
Und im Magazin wird auch wieder bestätigt, dass es Fuller war, der verhindert hat, dass die Sternenflottenschiffe runde Gondeln haben - warum auch immer.
Keiner hätte jemals daran geglaubt, damals am Ende des 19. Jahrhunderts, dass wir aus der unendlichen Weite des Alls beobachtet würden. Niemand konnte sich vorstellen, dass wir sogar genau untersucht wurden, so wie man unter dem Mikroskop wimmelnde Bakterien in einem Wassertropfen beobachtet, wie sie sich vermehren. Und nur wenige Menschen dachten überhaupt an so ein Leben auf anderen Planeten, und dabei trafen uns schon aus diesem unermesslichen Raum die neidvollen Blicke von Wesen, die uns weit überlegen waren. Erst langsam, dann immer bestimmter wuchs in ihnen der Plan, uns zu zerstören.

Alexander_Maclean

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 17.331
Antw:Star Trek Starship Collection
« Antwort #698 am: 04.02.18, 18:21 »
Scheint aber ein Sondermodell zu sein. oder irre ich mich da?

Weil 7,5 Zoll Länge sind ja umgerechnet knapp 19 Zentimeter. Die normalen Modelle sind ja etwas kleiner.

Aber interessant wäre es schon. Die Shenzou ist mein Lieblings Föd design aus DSC.


Portfolio
Projekt "One Year a Crew" Status: Konzept 100% Schreiben 16.,68% Grafisches 0% Erscheinjahr 2019


Max

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 14.796
  • Adagio non molto
    • http://home.arcor.de/epgmm_trip/ST-BSB-09.html
Antw:Star Trek Starship Collection
« Antwort #699 am: 04.02.18, 18:22 »
Ja, es ist gut möglich, dass es sich bei allen DSC-Modellen um eine Sonderreihe handeln wird.
Keiner hätte jemals daran geglaubt, damals am Ende des 19. Jahrhunderts, dass wir aus der unendlichen Weite des Alls beobachtet würden. Niemand konnte sich vorstellen, dass wir sogar genau untersucht wurden, so wie man unter dem Mikroskop wimmelnde Bakterien in einem Wassertropfen beobachtet, wie sie sich vermehren. Und nur wenige Menschen dachten überhaupt an so ein Leben auf anderen Planeten, und dabei trafen uns schon aus diesem unermesslichen Raum die neidvollen Blicke von Wesen, die uns weit überlegen waren. Erst langsam, dann immer bestimmter wuchs in ihnen der Plan, uns zu zerstören.

MFB

  • Crewman 1st Class
  • *
  • Beiträge: 263
    • http://rumschreiber.wordpress.com
Antw:Star Trek Starship Collection
« Antwort #700 am: 05.02.18, 07:26 »
Ja, es ist gut möglich, dass es sich bei allen DSC-Modellen um eine Sonderreihe handeln wird.

Ja, die "Discovery"-Schiffe bilden eine ganz eigene Veröffentlichungsreihe bzw. sind über ein separates Abo erhältlich, das nichts mit der anderen Eaglemoss-Raumschiffsammlung zu tun hat.

Ich selbst habe mir die Shenzhou schon im Herbst vorbestellt und hoffe, dass sie bald bei mir ankommt. Im Grunde das einzige Schiff, das mir bisher in der neuen Serie gefällt (mit runden Warp-Gondeln würde sie mir gleich noch ein Stück besser gefallen ;) ), was für meine Geldbörse aber nicht allzu tragisch ist. Denn obwohl die Modelle dieser Reihe nur ungefähr die Größe der normalen Sonderausgaben der Raumschiffsammlung haben, sind sie doch deutlich teurer (preislich zwischen den Sonderausgaben und den XL-Modellen angesiedelt.) Im Herbst habe ich die Shenzhou im Rahmen einer 20%-Aktion bestellt, insofern war der Preis noch erträglich. Ich hoffe, dass es noch eine weitere vergleichbare Aktion beim deutschen oder britischen Eaglemoss-Shop geben wird, dann hole ich mir noch die Discovery (nicht gerade meine Lieblingsdesign aber leider doch ein "Hero Ship", das ich zur Vollständigkeit gerne hätte) und werde es dann wohl dabei belassen. Ich bin auch auf die Hefte gespannt, da man bislang wenig Hintergrundinfos zum Design-Prozess der neuen Schiffe hatte. (Die Hefte erscheinen übrigens weltweit nur auf Englisch, es wird keine deutsche Übersetzung geben.) Da ich wie gesagt nicht viele "Discovery"-Modelle kaufen möchte, hoffe ich auch zu diesen Schiffen irgendwann auf ein "Designing Starships"-Buch, in dem die Design-Artikel aus den Heften nochmal gesammelt abgedruckt werden.

Übrigens werden im Rahmen der "Discovery"-Raumschiffsammlung ebenfalls noch größere Sonderausgaben rauskommen. Das klingonische Sarkophag-Schiff und die ISS Charon sind bereits bestätigt. Dafür wird man sich wohl auf Preise wie bei den XL-Schiffen einstellen müssen - mindestens. Aber das ist noch Zukunftsmusik. Nach Shenzhou und Discovery sollen angeblich ein paar Monate vergehen, ehe weitere Modelle aus "Discovery" erscheinen. (Wahrscheinlich weil diese beiden Modelle die längste Vorlaufzeit hatten.)

Zur Shenzhou: In dem gepostete Trekcore-Review ist es durchaus möglich, dass hier von Eaglemoss nur ein Prototyp-Modell zur Verfügung gestellt wurde. Der starke Kontrast bei den Grautönen sieht sehr nach jenem Prototyp-Modell aus, von dem Eaglemoss vorab Bilder veröffentlicht hatte und von dem es hieß, dieses Farbschema würde sich noch bis zur Veröffentlichung ändern. Tatsächlich erschienen auf der Shop-Homepage dann Bilder eines eher einfärbig grauen Schiffes. Die Wahrheit dürfte wohl irgendwo dazwischen liegen, ein User auf TrekBBS hat sein Modell erhalten, davon Fotos gemacht und es sieht mehr wie ein Mittelweg aus, der mir auch am besten gefällt. (Es kann natürlich auch an der Ausleuchtung liegen.)



Meine Star Trek-FanFiction-Romane zum kostenlosen ebook-Download auf meinem Blog:  http://rumschreiber.wordpress.com/

NEU! Star Trek : Enterprise - Sailing on Forbidden Seas
Weitere Romane: The Pillars of Heaven - Where the End begins - Leadership - A Decade of Storm - The Romulan War

 

TinyPortal 1.0 RC1 | © 2005-2010 BlocWeb