Autor Thema: ...therein lies my life  (Gelesen 42827 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Alexander_Maclean

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 17.632
Antw:...therein lies my life
« Antwort #705 am: 21.05.18, 16:26 »
Wilson Cruz ud Anthony Rapp mit Brille. Steht den beiden aber, gerade Cruz.

Aber Rapp als Priester.  ???
Portfolio
Projekt "One Year a Crew" Status: Konzept 100% Schreiben 21,34% Grafisches 0% Erscheinjahr 2019


Dahkur

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 1.398
Antw:...therein lies my life
« Antwort #706 am: 21.05.18, 17:38 »
Wilson Cruz ud Anthony Rapp mit Brille. Steht den beiden aber, gerade Cruz.


Beide tragen privat Brille, und ich finde auch, dass sie beiden gut steht:




Zitat
Aber Rapp als Priester.  ???


Warum nicht? Ein User in einem anderen Forum meinte, das Bild sähe sogar aus wie dessen Pfarrer, inklusive Blick - passt also ;)

"I am the sum of my art, therein lies my life." (Duncan Regehr/"A Dragon's Eye")

----------------------

PORTFOLIO

Alexander_Maclean

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 17.632
Antw:...therein lies my life
« Antwort #707 am: 21.05.18, 18:26 »
Dass die beiden privat Brillenträger wusste ich gar nicht.

aber ich bin ja kein Fanboy. ;)
Portfolio
Projekt "One Year a Crew" Status: Konzept 100% Schreiben 21,34% Grafisches 0% Erscheinjahr 2019


Dahkur

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 1.398
Antw:...therein lies my life
« Antwort #708 am: 23.05.18, 16:57 »
Passend zu meinem "mood" derzeit (ich wälz mal wieder eine Depression vor mir her, und das ausgerechnet an den einzigen paar freien Tagen seit Ewigkeiten :( )

Ich finde diese weiß-auf-schwarz Zeichnungen immer so toll, wenn ich sie sehe. Also habe ich mich auch mal dran versucht. Puh! Das Umdenken fällt mir noch extrem schwer. Das ist so gar nichts für mein Hirn.


"I am the sum of my art, therein lies my life." (Duncan Regehr/"A Dragon's Eye")

----------------------

PORTFOLIO

Kontikinx1404

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 1.727
Antw:...therein lies my life
« Antwort #709 am: 23.05.18, 20:24 »
Ich kann mir vorstellen das es nicht einfach ist so umzudenken. Trotz der vorherrschenden dunklen töne erkennt man sehr gut die Konturen und Gesichtszüge.

Mich erinnert das Bild ein wenig an die Negative, die Man früher zu zeiten der Analogfotografie immer mit bekam wenn
man seine Bilder im Fotogeschäft abholte.

Alexander_Maclean

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 17.632
Antw:...therein lies my life
« Antwort #710 am: 24.05.18, 01:00 »
Mir gefällt so was. Gerade durch das viele Schwarz wirken die hellen Stellen, als würden sie leuchten.
Portfolio
Projekt "One Year a Crew" Status: Konzept 100% Schreiben 21,34% Grafisches 0% Erscheinjahr 2019


Fleetadmiral J.J. Belar

  • Oberkommandierender
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 34.838
    • DeviantArt Account
Antw:...therein lies my life
« Antwort #711 am: 24.05.18, 17:14 »
Ich finde es auch toll.
Es wirkt wie eine Kreidezeichnung auf einer Tafel.
Richtig schick.  :thumb
:: MEIN PORTFOLIO:: http://www.sf3dff.de/index.php/topic,1859.0.html
- Si vis pacem para bellum -

RPG Charakter: - Lieutenant Ynarea Tohan / Stellvertr. Sicherheitschef -

 

Max

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 15.330
  • Adagio non molto
    • http://home.arcor.de/epgmm_trip/ST-BSB-09.html
Antw:...therein lies my life
« Antwort #712 am: 25.05.18, 16:44 »
Passend zu meinem "mood" derzeit (ich wälz mal wieder eine Depression vor mir her, und das ausgerechnet an den einzigen paar freien Tagen seit Ewigkeiten :( )
Na ja, so blöd das vielleicht klingen mag, aber dann ist es noch wirklich gut, dass Du weiterhin zeichnest, denn so eine Stimmung und erst recht eine Depression kann auch zum totalen Runterfahren aller Aktivitäten führen.

Ich finde diese weiß-auf-schwarz Zeichnungen immer so toll, wenn ich sie sehe.
Wobei ich mich frage, wie viele solcher Bilder wirklich 'negativ' entstehen oder schlicht nachträglich invertiert werden. ...Wobei ich niemanden etwas unterstellen möchte. Aber denkbar ist es und so eine Vorgehensweise muss noch nicht mal "böse", sondern auch eine künstlerische Methode sein, ein bestimmtes Ziel zu erreichen.

Also habe ich mich auch mal dran versucht. Puh! Das Umdenken fällt mir noch extrem schwer. Das ist so gar nichts für mein Hirn.
Umso cooler, dass mit so etwas experimentierst :)
Ich muss gestehen, dass ich zu den klassischen Zeichnungen einen einfacheren Zugang habe, was nicht heißen soll, dass ich dieses Bild nicht gut finde. Richtig gelungen finde ich Augen und Ohren! :)

Dahkur

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 1.398
Antw:...therein lies my life
« Antwort #713 am: 25.05.18, 18:20 »
Mir gefällt so was. Gerade durch das viele Schwarz wirken die hellen Stellen, als würden sie leuchten.


Ich finde auch, dass diese Technik etwas hat. Auch wenn ich sie hier nur grob ausprobiert habe. Eine Bekannte auf Deviant Art kann das ganz toll. Das wirkt dann sehr edel.

Ich finde es auch toll.
Es wirkt wie eine Kreidezeichnung auf einer Tafel.
Richtig schick.  :thumb


Ja, stimmt. Das könnte echt sehr gut Kreide sein. Hat sich beim Malen auch irgendwie so angefühlt (Der ausgewählte Stift war ein Farbstift der Härte 6B)



Ich kann mir vorstellen das es nicht einfach ist so umzudenken. Trotz der vorherrschenden dunklen töne erkennt man sehr gut die Konturen und Gesichtszüge.

Mich erinnert das Bild ein wenig an die Negative, die Man früher zu zeiten der Analogfotografie immer mit bekam wenn
man seine Bilder im Fotogeschäft abholte.


Hach ja, das weckt Erinnerungen. Ich war während meiner Schulzeit Mitglied der Foto-AG und habe viele, viele Stunden in der Dunkelkammer zugebracht.


Na ja, so blöd das vielleicht klingen mag, aber dann ist es noch wirklich gut, dass Du weiterhin zeichnest, denn so eine Stimmung und erst recht eine Depression kann auch zum totalen Runterfahren aller Aktivitäten führen.


Ne, klingt gar nicht blöd. Ich bin froh, dass ich "Frustzeichnen" kann. Die Zeiten, in denen ich mich in der Phase nicht mal mehr aus dem Bett getraut habe, sind hoffentlich für immer Vergangenheit.


Zitat
Wobei ich mich frage, wie viele solcher Bilder wirklich 'negativ' entstehen oder schlicht nachträglich invertiert werden. ...Wobei ich niemanden etwas unterstellen möchte. Aber denkbar ist es und so eine Vorgehensweise muss noch nicht mal "böse", sondern auch eine künstlerische Methode sein, ein bestimmtes Ziel zu erreichen.


Wenn sie nachträglich invertiert werden würden, müsste der Zeichner ja noch mehr umdenken. Dann müsste er sozusagen die hellen Stellen dunkel zeichnen, damit das hinterher passt. Das stelle ich mir jetzt noch schwieriger vor, als mit einem weißen Stift auf schwarzem Grund zu malen.

Ich habe das Bild mal invertiert, um zu sehen, wie das dann hätte aussehen müssen:



"I am the sum of my art, therein lies my life." (Duncan Regehr/"A Dragon's Eye")

----------------------

PORTFOLIO

Dahkur

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 1.398
Antw:...therein lies my life
« Antwort #714 am: 06.06.18, 12:41 »
Nochmal Anthony Rapp als Priester aus "13 Reasons Why". Ich habe diese Woche ordentliche Mittagspause, da das Kind, das keinen Mittagsschlaf mehr hält, in Urlaub ist. Da konnte ich mich wie früher wieder hinsetzen und malen, während die anderen schlafen. Das habe ich sehr vermisst.




Das ist mal ein Versuch mit Graustufen. ich male normalerweise direkt mit Farbe, aber ich habe mit einem von mir sehr verehrten Grafiker gesprochen, und er erstellt seine Poster alle erst einmal in Graustufen, um die Schattierung und die Übergänge besser testen zu können. Ich habe das versuchsweise auch einmal so herum gemacht. Allerdings noch mit sehr einfacher Colorierung (das waren grade mal 5 Minuten mit dem Airbrushpinsel drüber, einfach um zu sehen, wie das wirken könnte)

"I am the sum of my art, therein lies my life." (Duncan Regehr/"A Dragon's Eye")

----------------------

PORTFOLIO

Dahkur

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 1.398
Antw:...therein lies my life
« Antwort #715 am: 12.06.18, 19:01 »
Eigentlich ist das die Vorstufe für eine Farbzeichnung, die ich mal wie ein von mir sehr verehrte Künstler angehen wollte: Erst Graustufen zur besseren Licht-/Schattenfestlegung und die Übergänge, und danach colorieren.
Aber da ich nicht weiß, ob ich das zeitlich und technisch packe (da muss ich erst noch rumspielen, wie man da Farbe drüber bekommt ohne dass es zu desaturiert wirkt), poste ich das Zwischenergebnis. Auf Twitter bat mich jemand, einen MU-Stamets zu zeichnen … und das ist ein wenig ausgeufert  :P

"What's past is prologue"

"I am the sum of my art, therein lies my life." (Duncan Regehr/"A Dragon's Eye")

----------------------

PORTFOLIO

Mr Ronsfield

  • Global Moderator
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 15.869
    • http://mrronsfield.blogspot.com/
Antw:...therein lies my life
« Antwort #716 am: 12.06.18, 19:38 »
Ich kann immer noch nicht viel mit Discovery anfangen, aber das Bild ist Geil! Es ist nur schwarz weiß, aber Leuchtet trotzdem extrem Genial!
Bazinga / STO:  Angus Ronsfield@MrRonsfield

"I'll be a Browncoat forever"


Fleetadmiral J.J. Belar

  • Oberkommandierender
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 34.838
    • DeviantArt Account
Antw:...therein lies my life
« Antwort #717 am: 17.06.18, 17:26 »
Ich liebe ja die Mirror Universe Uniformen und ich plane mir eine davon irgendwann zuzulegen.
Aber abgesehen davon ist dieses Bild wohl ganz sicher eines deiner Meisterwerke.
Ich bin total begeistert. Richtig gut finde ich die Beleuchtung, den Blick und die Haltung von Stamets.
Und über allem thront Georgiou.
Hammer.

Gruß
J.J.
:: MEIN PORTFOLIO:: http://www.sf3dff.de/index.php/topic,1859.0.html
- Si vis pacem para bellum -

RPG Charakter: - Lieutenant Ynarea Tohan / Stellvertr. Sicherheitschef -

 

Dahkur

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 1.398
Antw:...therein lies my life
« Antwort #718 am: 18.06.18, 08:14 »
Ganz lieben Dank, J.J. und Mr. Ronsfield! Die Kontraste in dem Bild gefallen mir selbst sehr gut. Besonders Stamets' Hände. Wenn man da etwas mutiger an die Kontraste geht, dann kann man damit einiges reißen. Und es ist in der Tat wesentlich einfacher auf diese Weise, als wenn ich - wie ich das immer getan habe - gleich mit Farbe beginne. Da bin ich Laz Marquez sehr dankbar für seinen Rat.

Der Nachteil: Ich habe es bislang noch nicht bis zum Colorieren geschafft, weil die Grauton-Bilder so nett aussehen, dass ich da meist aufhöre und das nächste anfange *pfeif* - hier ist auch wieder so ein "eigentlich hätte es Farbe werden sollen" Kandidat

"I am the sum of my art, therein lies my life." (Duncan Regehr/"A Dragon's Eye")

----------------------

PORTFOLIO

Alexander_Maclean

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 17.632
Antw:...therein lies my life
« Antwort #719 am: 18.06.18, 10:52 »
Cool.

Der Gesichtsausdruck von Burnham ist klasse.
Portfolio
Projekt "One Year a Crew" Status: Konzept 100% Schreiben 21,34% Grafisches 0% Erscheinjahr 2019


 

TinyPortal 1.0 RC1 | © 2005-2010 BlocWeb