Autor Thema: Kirks Legogedöns  (Gelesen 1478 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Roger van Dyke

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 1.456
Antw:Kirks Legogedöns
« Antwort #15 am: 13.04.15, 09:03 »

Das ist ein sehr cooles Modell geworden. Du hast die verschiedenen Konsolen gut untergebracht und auch das Büro des Chefingenieurs nicht vergessen.
Außerdem hast Du an den Boden gedacht und dem Ganzen ein entsprechendes StarTrek Feeling gegeben. Ein gelungenes Modell des Maschinenraums.
Gut, dass die Modelle alle noch da waren. :) Sonst wäre uns dieses tolle Modell entgangen...
=/\=
Rogers Portfolio



Die Möglichkeit Entscheidungen für sich selbst zu treffen ist die einzige Freiheit die wir haben. Machen wir davon Gebrauch!

David

  • Commodore
  • *
  • Beiträge: 10.761
    • mein deviantART
Antw:Kirks Legogedöns
« Antwort #16 am: 13.04.15, 09:51 »
Ein sehr gelungenes Modell - da stimme ich Roger zu.

Ist aber eher aus der TOS -Zeit oder?

Noch eine Frage: Was ist die rote Tür im Büro?
Soll das ein Replikator sein?
Auch keine schlechte Lösung.

Kirk

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 1.867
  • Ich liebe es, wenn ein Plan funktioniert
    • Star Trek Starfleet
Antw:Kirks Legogedöns
« Antwort #17 am: 13.04.15, 10:09 »
Naja Eigentlich soll das zu Zeiten des Dominion Krieges sein.

Die Rote tür im Büro ist ein Zugang zu den Jefferies Röhren.
Star Trek: Starfleet: USS Galactica Status:

Kapitel 3 von 13 fertig

Kontikinx1404

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 1.549
Antw:Kirks Legogedöns
« Antwort #18 am: 13.04.15, 18:11 »
Das ist ein schöner kompakter maschinenraum, den du entworfen hast. Die Plasmatransferleitungen die vom Warpkern zu den
Warpgondeln gehen hast du , wie ich sehe, alle auf der Rückseite des Kerns untergebracht. Das ist eine gute platz sparende Lösung.
Gefällt mir.
STO: Jeri Parker@Sokar871
STO: Jana Devor@Sokar871

Mein Portfolio: http://www.sf3dff.de/index.php/topic,3793.msg186274.html#msg186274

Max

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 14.279
  • Adagio non molto
    • http://home.arcor.de/epgmm_trip/ST-BSB-09.html
Antw:Kirks Legogedöns
« Antwort #19 am: 13.04.15, 19:59 »
Der Raum hat eine schöne Aufteilung, vor allem die Anbindung des Seitenraums sagt mir zu :) Super :)!
Durch leichtes Drehen des Lenkrads versuchte er die Fahrtrichtung der Vehikel einzuhalten, die ihren Weg gekreuzt hatten. Sie waren von Nordwesten gekommen und hatten sich nach Osten hin entfernt. Doch was hieß das schon. Sie machten Kurven, und sie konnten mehrere solcher Kurven gemacht haben. Er sagte nichts, doch er war unruhig.

David

  • Commodore
  • *
  • Beiträge: 10.761
    • mein deviantART
Antw:Kirks Legogedöns
« Antwort #20 am: 13.04.15, 23:43 »
Vielen Dank für die Erklärung, Kirk.

Ich finde auch, Du hast da eine gelungene Aufteilung gefunden.

Kirk

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 1.867
  • Ich liebe es, wenn ein Plan funktioniert
    • Star Trek Starfleet
Antw:Kirks Legogedöns
« Antwort #21 am: 15.12.16, 15:59 »
Da mir das Modell des Maschinenraums grade enorm hilft eine Szene in selbigen zu schreiben, werde ich wohl alle wichtigen Schauplätze im LEGO Dasinger bauen.
Star Trek: Starfleet: USS Galactica Status:

Kapitel 3 von 13 fertig

Kirk

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 1.867
  • Ich liebe es, wenn ein Plan funktioniert
    • Star Trek Starfleet
Antw:Kirks Legogedöns
« Antwort #22 am: 02.06.17, 18:46 »
So mal wieder Staub wischen.

Ich habe angefangen die Krankenstation der USS Galactica, bzw. den Teil der dem Entspricht den wir in der Serie Sehen, zu Bauen. ich gehe davon aus das Der Teil in der Serie immer nur einer Notaufnahme/Intensivstation einspricht und in Wahrheit die Krankenstation deutlich größer ist.



Vorne der Bereich soll das Büro den Schiff Arztes werden.

 
« Letzte Änderung: 02.06.17, 18:48 by Kirk »
Star Trek: Starfleet: USS Galactica Status:

Kapitel 3 von 13 fertig

Max

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 14.279
  • Adagio non molto
    • http://home.arcor.de/epgmm_trip/ST-BSB-09.html
Antw:Kirks Legogedöns
« Antwort #23 am: 02.06.17, 20:46 »
Das ist ein schöner Beginn, denn ein Raum definiert sofort über den Grundriss, über die eigentlichen Ausmaße :)
Schade, dass es bei dem LEGO-Editor keinen Smooth"-Modus, sonst könnte man mit den gebauten Objekten sozusagen alles machen.
Durch leichtes Drehen des Lenkrads versuchte er die Fahrtrichtung der Vehikel einzuhalten, die ihren Weg gekreuzt hatten. Sie waren von Nordwesten gekommen und hatten sich nach Osten hin entfernt. Doch was hieß das schon. Sie machten Kurven, und sie konnten mehrere solcher Kurven gemacht haben. Er sagte nichts, doch er war unruhig.

Kirk

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 1.867
  • Ich liebe es, wenn ein Plan funktioniert
    • Star Trek Starfleet
Antw:Kirks Legogedöns
« Antwort #24 am: 02.06.17, 23:03 »
So die Krankenstation ist soweit fertig.



Büro des Chefarztes.



Der OP bereich.



Krankenbetten.



Computer Konsolen zum auswerten von Daten.


Star Trek: Starfleet: USS Galactica Status:

Kapitel 3 von 13 fertig

Fleetadmiral J.J. Belar

  • Oberkommandierender
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 33.806
    • DeviantArt Account
Antw:Kirks Legogedöns
« Antwort #25 am: 03.06.17, 10:43 »
Schaut schon sehr gut aus.
Aber warum hängt das eine Diagnosebett in Bild 2 in der Luft?
:: MEIN PORTFOLIO:: http://www.sf3dff.de/index.php/topic,1859.0.html
- Si vis pacem para bellum -

RPG Charakter: - Lieutenant Ynarea Tohan / Stellvertr. Sicherheitschef -

 

Kirk

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 1.867
  • Ich liebe es, wenn ein Plan funktioniert
    • Star Trek Starfleet
Antw:Kirks Legogedöns
« Antwort #26 am: 03.06.17, 11:21 »
Ich glaube das das bett in der Luft schwebt ist eine Optische Täuschung aufgrund der Farbkombination. Das Bett  steht nämlich definitiv auf dem Boden. Eventuell sollte ich da die Farbe des Bodens noch ändern.
Star Trek: Starfleet: USS Galactica Status:

Kapitel 3 von 13 fertig

 

TinyPortal 1.0 RC1 | © 2005-2010 BlocWeb