Autor Thema: Dark Matter  (Gelesen 1589 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Sg Trooper

  • Master Chief of the Fleet
  • *
  • Beiträge: 806
Dark Matter
« am: 16.07.15, 07:26 »
schaut hier jemand die Serie? Was meint ihr zu dieser neuen Serie?

Max

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 16.032
  • Adagio non molto
    • http://home.arcor.de/epgmm_trip/ST-BSB-09.html
Antw:Dark Matter
« Antwort #1 am: 16.07.15, 13:11 »
Nein, ich glaube, ich habe jetzt zum ersten Mal von dieser Serie gehört.
Worum geht es denn dabei und wo läuft sie?

Sg Trooper

  • Master Chief of the Fleet
  • *
  • Beiträge: 806
Antw:Dark Matter
« Antwort #2 am: 16.07.15, 13:26 »
Bei Dark Matter handelt es sich um eine Sf Serie vom Stargate Serien Produzenten Joseph Mallozi. Es geht um die Crew des Raunschiffes Rasa die eines Tages ohne Erinnerung an ihr früheres Leben aus den  Tiefschlafkapseln erwacht. es sind insgesamt Sechs Leute die sich auch nachdem sie innerhalb der 2.Folge ihre wahren Namen erfahren nach der Reihenfolge benennen wie sie aufgewacht sind. Also 1,2,3 usw. Begleitet werden sie ausserdem von einem weiblichen Androiden, den sie der Einfachheit auch nur Android nennen. Die Qualität der ersten Folgen ist eher durchwachsen. Anscheinend gab es auch nicht wirklich viel Budget was man gerade bei den VFX merkt. Die Serie finde ich aber hat Potenzial. Zur Zeit läuft sie Zeitgleich mit der USA auf Syfy.

Max

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 16.032
  • Adagio non molto
    • http://home.arcor.de/epgmm_trip/ST-BSB-09.html
Antw:Dark Matter
« Antwort #3 am: 16.07.15, 13:37 »
Das klingt wirklich nicht uninteressant. Danke für die Infos :) Die Grundgeschichte kann wirklich viel hergeben und ich bin an sich auch der Meinung, dass es für eine unterhaltsame Geschichte nicht grundsätzlich ein großes Budget braucht. Kommt halt darauf an, wie man sowas aufzieht - und, wie man das Geheimnis am Ende auflösen will. Damit steht und fällt in meinen Augen alles.
Ich würde gerne mal reinschauen, wenn es hier im Free-TV käme.

boiled

  • Master Chief of Starfleet
  • *
  • Beiträge: 919
Antw:Dark Matter
« Antwort #4 am: 16.07.15, 18:24 »
Durch Zufall hab ich auf Syfy den Serienstart gesehen. Den ersten teil fand ich noch recht uninteressant und etwas undurchsichtig. Aber inzwischen hab ich mehrere teile gesehen und finde die Serie bis jetzt eigentlich recht interessant. Mit Special Effects wird da eher gespart als geklotzt aber ich finde das tut der Serie ganz gut. Ist dann nicht so sehr mit Effekten überladen die eh nur von der Geschichte ablenken würden.

Die Charaktere der Serie scheinen gut gewählt zu sein. Sie haben alle etwas gemeinsam sind aber doch grundverschiedene Persönlichkeiten.

Gedächtnisverlust ist sicherlich keine Neuerfindung fürs Geschichten erzählen aber einfach mal abwarten wie sich das ganze entwickelt ...
Das eine Stadt fliegt, heißt noch lange nicht das keine Idioten drin wohnen - Bioshock Infinite

Sg Trooper

  • Master Chief of the Fleet
  • *
  • Beiträge: 806
Antw:Dark Matter
« Antwort #5 am: 17.07.15, 08:10 »
Gegen kleines Budget ist nix einzuwenden. Wenn sich das aber auf die Qualität der Visuel Effects niederschlãgt, sollte man überlegen wo man ansonsten sparen könnte.
Mal sehen wie es bei Dark Matter weitergeht. Ob das eher die Abenteuer der Woche werden oder sich doch ein roter Faden entwickelt der spannend genug ist die Zuschauer bei der Stange zu halten. Bis jetzt sehe ich diesen noch nicht. Es gibt da zwar einige Rätsel die gelöst werden sollten, aber das richtig Grosse Rätsel ist bis jetzt ausgeblieben...

Mr Ronsfield

  • Global Moderator
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 16.122
    • http://mrronsfield.blogspot.com/
Antw:Dark Matter
« Antwort #6 am: 20.07.15, 23:38 »
Ich fand die Folgen die ich bis jetzt nur zufällig gesehen hab auch ganz gut. Ja stimmt, es gibt nicht viele CGI Effekte, aber dafür sind die nicht schlecht gemacht.
Bazinga / STO:  Angus Ronsfield@MrRonsfield

"I'll be a Browncoat forever"


ViJay

  • Cadet Senior
  • *
  • Beiträge: 45
Antw:Dark Matter
« Antwort #7 am: 27.04.16, 15:00 »
Moin!

Ich bin durch Torri Higginson auf die Serie aufmerksam geworden. Bin ein ziemlicher Fan von ihr und war fast ein wenig enttäuscht, dass ihr Auftritt in der Pilotdoppelfolge so kurz war.
Aber es hatte sich auf alle Fälle gelohnt hineinzuschauen. Eine wirklich tolle Serie die Mallozzi da mal wieder geschaffen hat, mit tollen Elementen und netten Ideen. Mir gefällt, dass es diesen übergeordneten Schmelztiegel (Gedächtnisverlust, Auftrag, etc.) gibt, von dem man möchte, dass er aufgelöst wird.
Und ich mochte die Gastauftritte von Leuten wie Wil Wheaton oder David Hewlett.

Fazit: Ich freu mich auf Staffel 2.
Habt keine Angst!
Johannes Paul II.

Borg-Königin: „Ich bin der Anfang, das Ende, die Eine, die Viele ist. Ich bin die Borg.”
Data: „Ich grüße Sie.”

 

TinyPortal © 2005-2019