Autor Thema: Allgemeiner LEGO-Thread  (Gelesen 12243 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Kirk

  • Lieutenant
  • *
  • Beiträge: 2.674
  • Ich liebe es, wenn ein Plan funktioniert
    • Star Trek Starfleet
Antw:Allgemeiner LEGO-Thread
« Antwort #45 am: 21.07.21, 02:12 »
Also wie erwartet der Held schwebt im siebten Himmel...

https://www.youtube.com/watch?v=uY8PuxSrUQE
Star Trek: Starfleet: USS Galactica Status:
Kapitel 5 von 13 fertig
Star Trek: Starfleet: USS Dingo Status:
Vorproduktion 50 %

Alexander_Maclean

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 19.151
Antw:Allgemeiner LEGO-Thread
« Antwort #46 am: 21.07.21, 09:01 »
Ich wollte es auch gerade posten.

Aber ich finde es gut, dass Bluebrixx mehrere Größen baut. Weil die ENT E als großes Modell zum Beispiel, dafür muss man doch ne Niere verkaufen.

Vonder Form shen die Teile aber richtig gut aus. Da sind die Bilder manchmal unvorteilhafzt gemacht worden.
Portfolio
Projekt "One Year a Crew" Status: Konzept 100% Schreiben 28,26% Grafisches 0% Erscheinjahr 2022


Max

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 17.178
  • Adagio non molto
    • http://home.arcor.de/epgmm_trip/ST-BSB-09.html
Antw:Allgemeiner LEGO-Thread
« Antwort #47 am: 21.07.21, 10:18 »
Also wie erwartet der Held schwebt im siebten Himmel...

https://www.youtube.com/watch?v=uY8PuxSrUQE
Es ist ja auch kein Wunder, munkelt man doch schon länger, dass er eine Art Kooperation mit Blue Brixx.

Schon erstaunlich: Normalerweise verteufelt er Lizenzen, jetzt, wo es um Blue Brixx und um Star Trek geht, sieht die Sache plötzlich anders aus ;)

Je länger ich bestimmte Modelle ansehe, desto mehr gewöhne ich mich an sie.
Aber die kleineren Sets sehen fürchterlich aus.
Als Kind hätte ich ST-Schiffe aus Klemmbausteinen geliebt, heute bin ich froh, dass ich in Richtung Modellbau gegangen bin.
Das gute Alte ist vergreist, alt ist, was Wahn als Neuheit preist.

Alexander_Maclean

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 19.151
Antw:Allgemeiner LEGO-Thread
« Antwort #48 am: 21.07.21, 11:19 »
Also wie erwartet der Held schwebt im siebten Himmel...

https://www.youtube.com/watch?v=uY8PuxSrUQE
Es ist ja auch kein Wunder, munkelt man doch schon länger, dass er eine Art Kooperation mit Blue Brixx.

Schon erstaunlich: Normalerweise verteufelt er Lizenzen, jetzt, wo es um Blue Brixx und um Star Trek geht, sieht die Sache plötzlich anders aus ;)
Er hat ja selber zugegben dass er kein SW Fan ist. Bei Star trek sieht das schon anders aus, auch wenn es mich irre gemacht hat, dass er die original Enterprise als Enterprise C bezeichnet hat.

Er scvheint auch nicht perse was gegen Lizenzen zu haben, nur halt viel mehr gegen die Preisstruktur von lego ist. Und da muss selbst ich als Laie schlucken.

Wobei sich wie bereits angemerkt durchaus die Frage stellt, was Bluebrixx für die Modelle aufrufen wird.

Zitat
Je länger ich bestimmte Modelle ansehe, desto mehr gewöhne ich mich an sie.
Aber die kleineren Sets sehen fürchterlich aus.
Die kleinen sehen schon eher mäh aus. besonders die kleine Voyager war ja zum  davonlaufen. Maximal die mittlere Größe vielleicht. Und das vermutlich auch nur in Einzelfällen. Aber die großen Modelle haben schon was. Aber wie bereits angmerkt, werden die sehr teuer sein.

Zitat
Als Kind hätte ich ST-Schiffe aus Klemmbausteinen geliebt, heute bin ich froh, dass ich in Richtung Modellbau gegangen bin.
Der Vorteil von Klemmbausteinen ist, dass sie auch für Grobmotoriker wie mich geiegnet sind. Ohne dass man angst haben muss, beim zusammenabu wichtige teile kaputt zu machen.

Und wenn die Oberflächen alles print sind, wäre das super. Und ich würde durchaus einen kleinen extrabonus bezahlen, wenn man für das Modell ne eigene Reg + Namen bestellen könnte. *träum" eine Sovereignklasse als Lego mit den Markeirungen der Morning Star. hach.
Portfolio
Projekt "One Year a Crew" Status: Konzept 100% Schreiben 28,26% Grafisches 0% Erscheinjahr 2022


Kirk

  • Lieutenant
  • *
  • Beiträge: 2.674
  • Ich liebe es, wenn ein Plan funktioniert
    • Star Trek Starfleet
Antw:Allgemeiner LEGO-Thread
« Antwort #49 am: 21.07.21, 11:36 »

Schon erstaunlich: Normalerweise verteufelt er Lizenzen, jetzt, wo es um Blue Brixx und um Star Trek geht, sieht die Sache plötzlich anders aus ;)


Naja er hat nichts gegen Lizenzen an sich, nur wenn Lizenzen die Sets übermäßig Teuer machen (Hust Star Wars Hust) oder eben nicht gut umgesetzt werden (Hust Star Wars Hust) oder wenn LEGO mal wieder Lizenzen für Sachen holt die eigentlich auch ohne Lizenz im Programm sein könnten.
Bsw. ist er selber durch aus ein Fan von den Minecraft Sets von LEGO, auch wenn er in Videos schon mal gesagt hat das es Ironisch ist das LEGO ne Lizenz braucht um die Stärke des Systems LEGO-Steine wirklich auszuspielen.
Star Trek: Starfleet: USS Galactica Status:
Kapitel 5 von 13 fertig
Star Trek: Starfleet: USS Dingo Status:
Vorproduktion 50 %

Max

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 17.178
  • Adagio non molto
    • http://home.arcor.de/epgmm_trip/ST-BSB-09.html
Antw:Allgemeiner LEGO-Thread
« Antwort #50 am: 21.07.21, 12:48 »
Er hat ja selber zugegben dass er kein SW Fan ist. Bei Star trek sieht das schon anders aus, auch wenn es mich irre gemacht hat, dass er die original Enterprise als Enterprise C bezeichnet hat.

Er scheint auch nicht per se was gegen Lizenzen zu haben, nur halt viel mehr gegen die Preisstruktur von lego ist. Und da muss selbst ich als Laie schlucken.
Naja er hat nichts gegen Lizenzen an sich, nur wenn Lizenzen die Sets übermäßig Teuer machen (Hust Star Wars Hust) oder eben nicht gut umgesetzt werden (Hust Star Wars Hust) oder wenn LEGO mal wieder Lizenzen für Sachen holt die eigentlich auch ohne Lizenz im Programm sein könnten.
Bsw. ist er selber durch aus ein Fan von den Minecraft Sets von LEGO, auch wenn er in Videos schon mal gesagt hat das es Ironisch ist das LEGO ne Lizenz braucht um die Stärke des Systems LEGO-Steine wirklich auszuspielen.
Eben: Er hat nichts gegen Lizenzen, sofern er selbst ein Fan vom Franchise ist. Dass es aber auch Leute geben könnte, die Fans von anderen Lizenz-Themen wie die Disney-Filme ("Frozen") sein können... dafür scheint seine Fantasie nicht auszureichen ;) Die freuen sich aber auch, dass ihr Lieblingsthema bedient wird und sind dafür bereit, über den ein oder anderen Mangel oder einen zu hohen Preis hinwegzusehen. Dass da mit zweierlei Maß gemessen wird, gefällt mir nicht so. Mich betrifft es nicht, aber ich finde es unangenehm, wenn solche Leute als Trottel dargestellt werden und es dann hier, im Fall von Blue Brixx und ST, von Thomas heißt "Ich will alles!"

Wie ja auch anklang: Wir kennen die Preise für die ST-Sets von Blue Brixx noch nicht. Ich befürchte, dass die sich die Lizenz schon von den Kunden teuer bezahlen lassen.
Und das macht mich doch irgendwie auch betroffen: Die Leute werden auch bei hohen Preisen zuschlagen, während sie sich gleichzeitig über LEGO beschweren und nicht gelungene Sets mit Häme überziehen.
Im Grunde ist das sehr vergleichbar mit der Situation bei LEGO und dem Technic-Ferrari: Das Design ist mangelhaft und der Preis wird negativ von der Lizenz beeinflusst. Viele der von Blue Brixx vorgestellten ST-Modelle sind vom Design her mindestens genauso schlecht geraten wie der LEGO-Ferrari - und statt dass es Thomas oder den Leuten, die die Videos kommentieren, hier berechtigte Kritik gibt, wird "gefeiert".

Die kleinen sehen schon eher mäh aus. besonders die kleine Voyager war ja zum  davonlaufen.
Ja, das sind mehr Karikaturen als wirkliche Modelle der Vorlagen.
Ich muss immer wieder zum LEGO-Ferrari zurückkommen: Da regen sich die Leute darüber auf, dass die Bodenfreiheit so groß ist, aber bei der kleinen Ent-D stimmen nicht einmal die Proportionen ansatzweise.

Der Vorteil von Klemmbausteinen ist, dass sie auch für Grobmotoriker wie mich geiegnet sind. Ohne dass man angst haben muss, beim zusammenabu wichtige teile kaputt zu machen.
Es ist halt auch generell im Abwägungssache, was einem wie wichtig ist. Der Look von Klemmbausteinsets kann selbst schon was hermachen. Ich denke da zum Beispiel an den alten Angelladen oder das Pub von Mould King, die einfach auch im aufgebauten Zustand schon dekorativ sind.
Ansonsten macht halt das Aufbauen selbst oft auch Spaß. Ich kenne Leute, die sich solche Sets zum Aufbauen kaufen, um sie anschließend gleich wieder zu verkaufen.

Bei ST-Modellen wäre mir halt die Optik des fertigen Modells ungemein wichtig, denn was nützt das Zusammenbauen, wenn man sich dann über das Ergebnis ärgert?
Es gäbe viele Themen, bei denen es sogar besonders reizvoll sein kann, dass das Ergebnis abstrakt aussieht - aber bei ST-Raumschiffen wäre das für mich nicht wünschenswert, da greife ich dann lieber auf Modellbausätze zurück und würde eigentlich auch annehmen, dass Fans im Zweifelsfall lieber Modell kaufen, die keinen Aufbau benötigen (wie die von Eaglemoss), als sich eines der kleineren Blue Brixx-Set zu holen.
Das gute Alte ist vergreist, alt ist, was Wahn als Neuheit preist.

Kirk

  • Lieutenant
  • *
  • Beiträge: 2.674
  • Ich liebe es, wenn ein Plan funktioniert
    • Star Trek Starfleet
Antw:Allgemeiner LEGO-Thread
« Antwort #51 am: 21.07.21, 16:32 »
Zitat
Viele der von Blue Brixx vorgestellten ST-Modelle sind vom Design her mindestens genauso schlecht geraten wie der LEGO-Ferrari - und statt dass es Thomas oder den Leuten, die die Videos kommentieren, hier berechtigte Kritik gibt, wird "gefeiert".

Naja Wenn man die LEGO Star Wars Sachen aus den frühen 2000 nern anguckt sahen die auch nur MÄ aus... Liegt halt daran das die Sachen aus Standard Teilen gebaut sind. Je nach dem wie sehr sich die Sets Verkaufen könnte es wirklich sso weit kommen das spezalteile gefertigt werden und die Sets dann besser aussehen.

Zitat
Er hat nichts gegen Lizenzen, sofern er selbst ein Fan vom Franchise ist.
Naja ich denke Primär kommts drauf an wie Sinnvoll eine Lizenz umgesetzt wird, und da macht LEGO derzeit echt kein guten Job. Teils wird da wirklich komisches Zeug gemacht.

Star Trek: Starfleet: USS Galactica Status:
Kapitel 5 von 13 fertig
Star Trek: Starfleet: USS Dingo Status:
Vorproduktion 50 %

Max

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 17.178
  • Adagio non molto
    • http://home.arcor.de/epgmm_trip/ST-BSB-09.html
Antw:Allgemeiner LEGO-Thread
« Antwort #52 am: 22.07.21, 15:46 »
Naja Wenn man die LEGO Star Wars Sachen aus den frühen 2000 nern anguckt sahen die auch nur MÄ aus... Liegt halt daran das die Sachen aus Standard Teilen gebaut sind. Je nach dem wie sehr sich die Sets Verkaufen könnte es wirklich sso weit kommen das spezalteile gefertigt werden und die Sets dann besser aussehen.
Joah, aber mit dem Unterschied, dass Blue Brixx bei den ST-Sets mit dem Stand von heute startet. Ich denke, da wäre bei den kleineren Sets schon noch mehr rauszuholen gewesen.
Generell landet man aber auch wieder beim LEGO-Grunddilemma: Möchte man, dass das, was man baut, am Ende optisch der Vorlage möglichst nahe kommt, oder konzentriert man sich auf die Prämisse, dass Bausteine eben eher abstraktere Ergebnisse zur Folge haben müssen und vielleicht auch sollen, denn das kann ja auch gerade den Charme ausmachen?

Dann mit der Zeit immer mehr Teile mit Sonderformen zu benutzen, kann ja vielleicht auch nicht Sinn der Sache sein. Gerade die Untertasse der Ent-D ist ja ein heikler Fall. Sie besteht sozusagen nur aus Wölbungen und ist nicht einmal rund, sondern oval. Im Grunde könnte man für die Untertasse in einziges großes Formteil benutzen, oder doch zumindest vier (eher zwei, wegen der Aussparungen bei den Impulstriebwerken), achsensymmetrisch.
Aber damit ist man dann nur noch ein paar Schritte vom Modellbau entfernt bzw. unterscheidet sich kaum noch von Playmobil.


Naja ich denke Primär kommts drauf an wie Sinnvoll eine Lizenz umgesetzt wird, und da macht LEGO derzeit echt kein guten Job. Teils wird da wirklich komisches Zeug gemacht.
LEGO hat das Grundproblem, dass man zu wenig für das Geld bekommt: Bei Spielsets mehr Fassaden als wirkliche Bauwerke, bei Technik-Sets zu wenig Funktionen.
Und insgesamt eine zu lieblose Optik.
Aber den letzten "Tatbestand" sehe ich bei den ST-Sets von Blue Brixx - außer bei den großen Trümmern - auch erfüllt.
Das bedeutet in meinen Augen, dass jeder, der ST-Raumschiffe wirklich mag, nur die Option hat, sich die richtig großen Sets zu kaufen und dann kommt es eben auf den Preis an.
Ich sehe aus den Kommentaren unter dem Video jetzt schon, dass hier plötzlich für sehr viele Leute der Preis egal sein wird. Da stehen Kommentare à la "Shut up and take my money" und "Ich kaufe alles!", während bei dem Minecraft-Set, das Thomas als letztes vorgestellt hat, endlos über den (natürlich wirklich zu hohen) Preis lamentiert wird.
Daran sieht man, dass sich der Kanal zu einer Hate-Plattform gegen LEGO entwickelt hat :(
« Letzte Änderung: 22.07.21, 15:51 by Max »
Das gute Alte ist vergreist, alt ist, was Wahn als Neuheit preist.

Alexander_Maclean

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 19.151
Antw:Allgemeiner LEGO-Thread
« Antwort #53 am: 22.07.21, 23:04 »
Bei ST-Modellen wäre mir halt die Optik des fertigen Modells ungemein wichtig, denn was nützt das Zusammenbauen, wenn man sich dann über das Ergebnis ärgert?
Es gäbe viele Themen, bei denen es sogar besonders reizvoll sein kann, dass das Ergebnis abstrakt aussieht - aber bei ST-Raumschiffen wäre das für mich nicht wünschenswert, da greife ich dann lieber auf Modellbausätze zurück und würde eigentlich auch annehmen, dass Fans im Zweifelsfall lieber Modell kaufen, die keinen Aufbau benötigen (wie die von Eaglemoss), als sich eines der kleineren Blue Brixx-Set zu holen.
Ich habe tatsächlich einige Eaglemoss Modelle in der Vitrine stehen.

aber die wirklich interessanten bekommt man ja entweder gar nicht mehr oder zu Preisen, da kann sich der Verkäufer hinterher einen Mond bei den ferengis kaufen.

Zudem darf man ja eines nicht vergessen. Bie Klemmbausteinen kann man mit geduld Fantasy und eingen extrabausteinen auch ganze andere Schiffe daraus bauen. Die es so gar nicht gibt weil sie fanmade sind. Gerade jemand wie Roger van Dyke,d er schon jetzt viele interessante Modelle gezeigt hat, wird damit richtig aufblühen.

Portfolio
Projekt "One Year a Crew" Status: Konzept 100% Schreiben 28,26% Grafisches 0% Erscheinjahr 2022


Max

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 17.178
  • Adagio non molto
    • http://home.arcor.de/epgmm_trip/ST-BSB-09.html
Antw:Allgemeiner LEGO-Thread
« Antwort #54 am: 23.07.21, 00:22 »
Ich habe tatsächlich einige Eaglemoss Modelle in der Vitrine stehen.

aber die wirklich interessanten bekommt man ja entweder gar nicht mehr oder zu Preisen, da kann sich der Verkäufer hinterher einen Mond bei den ferengis kaufen.
Welche fehlen Dir denn noch, die gerne hättest? :)
Ich möchte irgendwann noch die Concept-"Voyager" von Sternbach irgendwoher auftreiben!

Zudem darf man ja eines nicht vergessen. Bie Klemmbausteinen kann man mit geduld Fantasy und eingen extrabausteinen auch ganze andere Schiffe daraus bauen. Die es so gar nicht gibt weil sie fanmade sind. Gerade jemand wie Roger van Dyke,d er schon jetzt viele interessante Modelle gezeigt hat, wird damit richtig aufblühen.
Das stimmt :)
Aber wie Roger ja auch schon gezeigt hat: Für eigene Kreationen - die ja teilweise echt cool sein können! - braucht man dann nicht noch die Blue Brixx-Sets, da sie aufgrund ihres Preises wahrscheinlich nicht für das geeignet sein dürften, was in der Klemmbauszene wohl als "Teilespender" bezeichnet wird.
Das gute Alte ist vergreist, alt ist, was Wahn als Neuheit preist.

Kirk

  • Lieutenant
  • *
  • Beiträge: 2.674
  • Ich liebe es, wenn ein Plan funktioniert
    • Star Trek Starfleet
Antw:Allgemeiner LEGO-Thread
« Antwort #55 am: 23.07.21, 01:13 »
Zudem darf man ja eines nicht vergessen. Bie Klemmbausteinen kann man mit geduld Fantasy und eingen extrabausteinen auch ganze andere Schiffe daraus bauen. Die es so gar nicht gibt weil sie fanmade sind. Gerade jemand wie Roger van Dyke,d er schon jetzt viele interessante Modelle gezeigt hat, wird damit richtig aufblühen.
Das stimmt :)
Aber wie Roger ja auch schon gezeigt hat: Für eigene Kreationen - die ja teilweise echt cool sein können! - braucht man dann nicht noch die Blue Brixx-Sets, da sie aufgrund ihres Preises wahrscheinlich nicht für das geeignet sein dürften, was in der Klemmbauszene wohl als "Teilespender" bezeichnet wird.

Was ich mir denken könnte ist das jemand der gerne Star Trek MOCs bauen will, ggf. erst ein BluBrixx Set kauft, nicht um das auszuschlachten (Außer vielleicht die Prints, die könnten da doch Interessant werden...) sondern um zu sehen wie gewisse dinge dort gelöst wurden. Denn am Anfang der MOC Gestaltung, dort befinde ich mich ja noch wenn ich mal mit Studio 2.0 [Besseres Programm dafür als der LDD] MOCs baue, kopiert man gerne bekannte Bautechniken weil mein einfach noch nicht weis was geht.
Star Trek: Starfleet: USS Galactica Status:
Kapitel 5 von 13 fertig
Star Trek: Starfleet: USS Dingo Status:
Vorproduktion 50 %

Alexander_Maclean

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 19.151
Antw:Allgemeiner LEGO-Thread
« Antwort #56 am: 23.07.21, 10:11 »
@max
Naja die Klassiker fehlen mir.

Die ENT E und die TOS Enterprise.Dann noch die Reliant und meine Defiant muss ich nach einen Absturz auch ersetzen.

@kirk
Das kommt ja dann noch extra hinzu.

Und danke für den Tipp mit dem Studio 2.0 Da mus sich mal danach suchen.
Portfolio
Projekt "One Year a Crew" Status: Konzept 100% Schreiben 28,26% Grafisches 0% Erscheinjahr 2022


Kirk

  • Lieutenant
  • *
  • Beiträge: 2.674
  • Ich liebe es, wenn ein Plan funktioniert
    • Star Trek Starfleet
Antw:Allgemeiner LEGO-Thread
« Antwort #57 am: 23.07.21, 12:33 »
Dann bin ich mal nicht so und Haue den Link hier mit rein: https://www.bricklink.com/v2/build/studio.page

Das schöne ist man kann damit auch Photorelistische Bilder der Klembausteinkrationen Rendern. Wie ich es bsw. hier gemacht habe: http://www.sf3dff.de/index.php?action=dlattach;topic=3879.0;attach=13522;image
Star Trek: Starfleet: USS Galactica Status:
Kapitel 5 von 13 fertig
Star Trek: Starfleet: USS Dingo Status:
Vorproduktion 50 %

Alexander_Maclean

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 19.151
Antw:Allgemeiner LEGO-Thread
« Antwort #58 am: 23.07.21, 21:58 »
@Kirk
ich danke dir.
Portfolio
Projekt "One Year a Crew" Status: Konzept 100% Schreiben 28,26% Grafisches 0% Erscheinjahr 2022


Alexander_Maclean

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 19.151
Antw:Allgemeiner LEGO-Thread
« Antwort #59 am: 03.10.21, 16:33 »
Neues Veido zu den Leogo Modellen von Bluebrixx. Dieses mal von der Firma selber. Es werden drei Modelle vorgestellt.

https://www.youtube.com/watch?v=VkcA1BcxD6s

Also die mittlere Consti Enterprise werde ich mir holen. Die schaut klasse aus. Und der preis scheint auch zu gehen.
Portfolio
Projekt "One Year a Crew" Status: Konzept 100% Schreiben 28,26% Grafisches 0% Erscheinjahr 2022


 

TinyPortal © 2005-2019