Autor Thema: Der Rest ist Schweigen  (Gelesen 2020 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Star

  • Captain
  • *
  • Beiträge: 6.597
Der Rest ist Schweigen
« am: 08.12.15, 16:03 »
Die sechsundfünfzigste Forschungsmission an Bord der ISS entwickelt sich zur Zerreißprobe für Astronautin Tate Ghambi, als die Inbetriebnahme eines neuartigen Teleskops eine erschütternde Wahrheit enthüllt, die ihr nichts weiter übrig lässt, als auf das Ende der Welt zu warten.

„Der Rest ist Schweigen“ entstand im Rahmen des NaNoWriMo 2015 und war kurzzeitig auch als Beitrag für den vierten Kurzgeschichtencontest des SF3DFF-Forums vorgesehen, bis sie deutlich über das dort verlangte Limit von 8000 Wörtern pro Geschichte hinauslief.

Vor allen Dingen hat mir "Der Rest ist Schweigen" erlaubt, das Thema Raumfahrt aus einer etwas anderen, gegenwartsbezogeneren Perspektive darzustellen, als das in Star Trek-Geschichten oft möglich ist. Rückblickend denke ich zwar, dass eine straffere Erzählweise der Geschichte vielleicht besser getan hätte, aber die Beschreibung der eher langweiligeren Bereiche des Astronauten-Daseins (die ich persönlich superspannend finde) haben mir viel zu viel Freude bereitet, als dass ich darauf hätte verzichten wollen. Ich wünschte höchstens, sie wären in einer positiveren Geschichte zum tragen gekommen, denn „Der Rest ist Schweigen“ dürfte so ziemlich die deprimierendste Erzählung sein, die ich je verfasst habe. Seid also gewarnt.

Allen Mutigen wünsche ich dennoch viel Spaß beim Lesen. :)
« Letzte Änderung: 08.12.15, 19:09 by Star »
"Maybe it's a little early. Maybe the time is not quite yet. But those other worlds... promising untold opportunities... beckon. Silently, they orbit the sun. Waiting."

--->    Deviantart   <---  [ ] --->    Portfolio <---

Dahkur

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 1.398
Antw:Der Rest ist Schweigen
« Antwort #1 am: 08.12.15, 17:35 »
Oh wow! Ich kann kaum schreiben, weil meine Augen noch von den Tränen schwimmen.
Diese Geschichte ist ganz, ganz große Klasse, Star. Wunderbar geschrieben, noch viel wunderbarer eingefühlt (ich liebe vor allem Deine Gedanken um Religiosität), abermals eine durch und durch sympathische Protagonistin.
Deine lange Einführung in trügerischer Normalität auf der Raumstation hat mich sehr an die alten, guten SF-Filme erinnert, bevor alles mit raschen Schnitten beliebig wurde, und es war kein bisschen daran langweilig. Eine straffere Erzählweise hätte möglicherweise die Stimmung zerstört. Es wirkte wie ein sich langsam dahinziehendes Requiem zum Ende der Menschheit. Durch und durch passend.
Zerrissen hat es mich in dem Moment, in welchem Hanks Kinder erwähnt wurden (klar … ist wohl so eine Muttersache), ab da flossen dann nur noch die Tränen (immer noch übrigens).

Eine ganz, ganz tolle Geschichte, und das Hamlet-Zitat passt hervorragend.  :respect :respect :respect

Danke für das Einstellen, Star!
"I am the sum of my art, therein lies my life." (Duncan Regehr/"A Dragon's Eye")

----------------------

PORTFOLIO

Star

  • Captain
  • *
  • Beiträge: 6.597
Antw:Der Rest ist Schweigen
« Antwort #2 am: 09.12.15, 20:13 »
Ich bin gerade etwas überwältigt von deinem Kommentar, Dahkur. Mit so einer emotionalen Reaktion hätte ich nicht gerechnet, aber sie ist natürlich - darf man das überhaupt sagen? :Ugly - sehr willkommen. Aber das Wecken von Emotionen ist immer ein gutes Zeichen. Ich bin vor allem beruhigt, weil ich mir irgendwann nicht mehr so sicher war mit der Geschichte. Der Text wurde von mir in den letzten Tagen sooft überarbeitet, umgestellt, und sonst auf jede erdenkliche Art und Weise abgeklopft, dass irgendwann der Punkt erreicht war, wo der nötige Abstand fehlte. Da konnte ich vor lauter Text die Worte nicht mehr sehen. Umso glücklicher bin ich nun, dass wohl doch noch alles gut geklappt hat :)

Also danke für's Lesen und auch für deine lieben Worte :)
"Maybe it's a little early. Maybe the time is not quite yet. But those other worlds... promising untold opportunities... beckon. Silently, they orbit the sun. Waiting."

--->    Deviantart   <---  [ ] --->    Portfolio <---

Kontikinx1404

  • Lieutenant
  • *
  • Beiträge: 2.118
Antw:Der Rest ist Schweigen
« Antwort #3 am: 13.12.15, 14:34 »
Ich habe Deine Story auch gelesen und finde sie gut. Dein Weltuntergangsszenario ist nicht das übliche wie Asteroideneinschlag oder ähnliches. Du hast das Ereignis nur um ein paar Millionen Jahre nach vorne verlegt. Anhand der beschreibungen der ISS merkt man das du
gut recherchiert hast. Man könnte meinen du warst schon mal dort. Auch die gedanken der Protagonisten hast du wirklich gut beschrieben. Man konnte sich gut hinein versetzen.

Das Szenario wie das Sonnensystem und die Erde zerstört wird kann ich mir sich sehr gut bildlich vorstellen.
Auch die sache mit der Religiösität und dem überforderten Gott gibt einem doch zum nachdenken.
Alle meine Geschichten sind auch in meinem Portfolio verfügbar.
Mein Portfolio: http://www.sf3dff.de/index.php/topic,3793.msg186274.html#msg186274

Roger van Dyke

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 1.743
Antw:Der Rest ist Schweigen
« Antwort #4 am: 14.12.15, 20:57 »
Meine Herren Star, oder sollte ich besser Major Tom sagen?

1. Woher hast Du die Kohle für einen Touristenflug zur ISS genommen?

2. Warum hast Du mir vorher nicht Bescheid gegeben? Ich wäre gern mitgekommen!

3. Wann ist der Film dazu fertig? Obwohl den habe ich ohnehin vor meinem geistigen Auge gesehen, aber in IMAX wäre es bestimmt noch toller!

So, aber nun mal im Ernst.

Ich ziehe meinen Hut vor Dir, dass Du diese Story so lebensecht, so kinoreif und so emotional tiefgründig inszeniert hast, dass es eine Freude und eine Qual zugleich war, sie lesen zu dürfen.
Deine Beschreibungen vom Leben auf der Station war erstklassig, mit nur zwei Charakteren auszukommen und eine wirklich bildhafte Beschreibung so zu verpacken ist grandios.
Man fiebert richtig mit und wartet auf das unausweichliche Ende, wird dann sogar davon überrascht, dass es etwas ganz Neues ist.
Obwohl, so überrascht war ich dann auch nicht, denn Du hast eigentlich alle Szenarien bedient und es war dann irgendwie klar, dass Du es Dir nicht so einfach machen würdest.
Aber allein auch die Idee von Svetlana und Ihrer Arbeit, einfach Irre.

Ein großes Lob an Dich für diese Arbeit und eine klassische 1 mit Sternchen und absoluter Leseempfehlung für Deine Geschichte !

:gold

Roger

Da fällt mir dann spontan das Ende von Man in Black wieder ein, in dem die Aliens mit den Galaxien Murmeln spielen :)
« Letzte Änderung: 14.12.15, 21:02 by Roger van Dyke »
All meine Geschichten und meine sonstigen Werke findet ihr in meinem Portfolio
Rogers Portfolio =/\= http://www.sf3dff.de/index.php/topic,1970.msg77466.html#msg77466



Kürzlich war ich in Frankfurt auf der Zeil und habe den Menschen zugehört, die an mir vorübereilten. Da hab ich wieder richtig Sehnsucht nach Deutschland bekommen, wo alle meine Sprache sprechen.

Star

  • Captain
  • *
  • Beiträge: 6.597
Antw:Der Rest ist Schweigen
« Antwort #5 am: 17.12.15, 16:55 »
Vielen Dank euch beiden, für die lieben Worte :)

Die ISS ist wirklich ein sehr spannender Ort, und ich habe mir Mühe gegeben, möglichst nahe an den Fakten zu bleiben. Hier und da gibt es dann aber doch ein paar Abweichungen. So bin ich mir nicht sicher, ob man die RCS-Triebwerke wirklich innerhalb der Station hören kann. Sie zünden auch nur alle paar Monate, und das so subtil, dass die Astronauten die Bewegung im Innern nicht bemerken. Und selbst wenn sie zu hören wären, hätte Tate Ohrstöpsel tragen können, wie es manche Astronauten aufgrund des Knallens und Knarrens der Außenhülle machen.

Aber das sind nur kleinere Anpassungen, die ich vorgenommen habe, um der Story und Stimmung etwas zu helfen. :) Ich bin auf jeden Fall froh, dass euch die Geschichte gefallen und sogar den ein oder anderen Gedanken mitgeben konnte :)

Weitere Kurzgeschichten sind auch unterwegs - noch eine längere, und dann vier für den Contest -, aber im Moment finde ich nicht so viel Ruhe dafür. Vorweihnachtszeit halt. :(
"Maybe it's a little early. Maybe the time is not quite yet. But those other worlds... promising untold opportunities... beckon. Silently, they orbit the sun. Waiting."

--->    Deviantart   <---  [ ] --->    Portfolio <---

 

TinyPortal © 2005-2019