Autor Thema: Unsere Meinung zu Episode 7 VORSICHT SPOILER!!!!!  (Gelesen 3723 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Fleetadmiral J.J. Belar

  • Oberkommandierender
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 34.743
    • DeviantArt Account
Antw:Unsere Meinung zu Episode 7 VORSICHT SPOILER!!!!!
« Antwort #30 am: 09.01.16, 21:19 »
So dann gebe ich auch mal meinen Senf zur Diskussion hinzu.
Ich war inzwischen zweimal im Kino und habe mir den Film angesehen und vorweg, ja er gefällt mir.

Beim ersten Mal war ich am offiziellen Starttermin im Kino und wurde von dem dort herrschenden Feeling einfach nur mitgerissen.
Wer mich auf FB verfolgt, der weiss was ich meine.
Mein bester Freund und ich haben einen Männerabend gemacht und sind mit Lichtschwertern ins Kino gegangen und wir waren bei weitem nicht die einzigen. Es gab Stormtrooper, imperiale Piloten und natürlich Jedi und Sithlords.

Das Kino war brechend voll und die Stimmung einmalig und irgendwie magisch. Sowas habe ich noch nicht erlebt.
Niemand war genervt und gestresst und alle waren voller Vorfreude wie Kinder an Weihnachten.

Als wir schließlich im Saal saßen, kam der Chef des kleinen Kinos mit einer Kiste unterm Arm an und stellte sich vor den Vorhang.
Er erklärte uns allen, dass der Filmverleih einige Merchandisingartikel zur Verfügung stellt und er das aus Spass an der Freude per Losverfahren verteilen wird. Es gab Shirts, Figuren und Comics.

Dazu rief er die Reihe und Sitznummer auf und die Gewinner durften sich ihren Gewinn abholen.
Der Saal hat getobt. Leider habe ich nix abbekommen, allerdings der Mensch neben mir. Auch mein bester Freund ging leider leer aus.

Und dann ging das Licht aus...

Als dann das Star Wars Theme mit der gelben Schrift erschien rastete der Saal komplett aus.
Es gab Pfiffe, Freudenrufe und Beifall. Einfach herrlich.
Ich hatte Tränen in den Augen, denn ich habe mich wie Wutz drauf gefreut.

Auch wenn es viele sehr bekannte Elemente im Film gab, hat er mich begeistert und ich muss sagen, ich finde ihn spitze. Ich kann natürlich die selben Kritikpunkte anführen, wie die meisten aber alles in allem war es ein sehr guter Film und Herr Abrams ist in meinen Augen wieder ein wenig aus dem Keller gerückt.

Der absolute Sympath ist für mich B-88. Dieser kleine Droide ist einfach nur liebenswert.
In Rey war ich sofort verknallt und in Kombination mit Han Solo ist sie wunderbar. Daisy Ridley spielt ihre Rolle sehr sympathisch, emotional und in meinen Augen überzeugend.
Finn fand ich ebenfalls klasse. Er war für mich das "neue" Element im Film. Normalerweise sind die Stormtrooper absolut loyal aber dieser zeigt seine menschliche Seite und erkennt, für welche Monster er seinen Kopf hinhält und setzt sich ab. Seine Sprüche fand ich ganz und gar nicht nervig.
Kylo Ren, der Anführer der Ritter von Ren ist mein mein großer Kritikpunkt. Auch ich dachte mir als er den Helm absetzte: "Gott, zieh das Ding wieder auf."
Und dann seine Wutanfälle, naja. Die arme Konsole und der arme Folterstuhl. Witzig fand ich aber die beiden Wachen, die sich umdrehten und wieder gingen.
Auch die Szene mit Rey und dem Stormtrooper, der übrigens von Daniel Craig gespielt wurde, war einfach nur herrlich. Auch wenn ich mir ebenfalls denke, dass Rey ihre Machtfähigkeiten zu schnell entwickelt.

Han und Chewie funktionieren noch immer wunderbar und die beiden waren für mich das ganz große Highlight.

Leia kam leider nicht ganz so gut weg, da sie leider nur sehr wenig zu tun und zu sagen hatte, was ich sehr bedauert habe.

General Hux, gerade bei seiner Rede hat man angemerkt, dass das Imperium und die First Order stark ans dritte Reich angelehnt sind. Dieser Fanatismus in seinen Augen war beängstigend.

Am Schluss hatte ich wieder Tränen in den Augen, als Han starb. Ich fand aber die ganze Szene sehr gut inszeniert.
Seit diesem Moment hasse ich Kylo.

Und was Snoke angeht, herrschen ja ewig viele Gerüchte. Vom widergeborenen Imperator bis zum wiedergeborenen Darth Plageous ist jede Theorie vertreten.

Poe Demaron: War mir von Anfang sehr sympathisch und ich wünsche mir, dass er mehr zu tun bekommt und zum Hauptcharakter wird. Er hat für mich das Potentzial zu einem meiner Lieblingscharaktere zu werden.

Der Film lässt einiges offen und ich bin schon sehr gespannt wie es weitergeht.

Neben Age of Ultron war dieser Film mein Kinohighlight des Jahres.

Von mir erhält der Film 8,5 von 10 Punkten.

Gruß
J.J.
:: MEIN PORTFOLIO:: http://www.sf3dff.de/index.php/topic,1859.0.html
- Si vis pacem para bellum -

RPG Charakter: - Lieutenant Ynarea Tohan / Stellvertr. Sicherheitschef -

 

Star

  • Captain
  • *
  • Beiträge: 6.597
Antw:Unsere Meinung zu Episode 7 VORSICHT SPOILER!!!!!
« Antwort #31 am: 06.05.16, 20:56 »
Den Jabba-Flow - den Song also, der in Maaz Katana's (habe ich jetzt bestimmt falsch geschrieben) Bar gespielt wird, den kann man sich jetzt von der offiziellen Seite runterladen:

http://www.starwars.com/wp-content/uploads/sites/6/2016/05/JabbaFlowFull.mp3

Der hat Ohrwurm-Qualitäten. :) Schade nur, dass er so kurz ist. :/
"Maybe it's a little early. Maybe the time is not quite yet. But those other worlds... promising untold opportunities... beckon. Silently, they orbit the sun. Waiting."

--->    Deviantart   <---  [ ] --->    Portfolio <---

Max

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 15.115
  • Adagio non molto
    • http://home.arcor.de/epgmm_trip/ST-BSB-09.html
Antw:Unsere Meinung zu Episode 7 VORSICHT SPOILER!!!!!
« Antwort #32 am: 11.07.16, 12:36 »
Ein Freund hat mir den SW Film geschenkt, nachdem er nicht zu Unrecht angenommen hat, dass ich die ST-Filme schon habe (okay, bei den JJA-ST-Filmen hätte man sich noch austoben können).


Alles in allem war es schon ein unterhaltsamer Film :)

Als jemand, der SW im Grunde nur von außen und durch ein paar Filmschnipsel kennt, war es auch ein spannender Einblick in ein mir doch fremdes Franchise.
Erstaunt war ich vor allem, wie konservativ alles daher kommt. Ich schätze, das liegt sozusagen am "Erbe", an Elementen, die man den Fans von früher in die Gegenwart retten wollte. Ich denke da zum Beispiel an den unpraktischen Einleitungstext, die albernen Kameraüberblendungen, billig aussehende Props wie das Outfit der Sturmtruppen und allgemein am Festhalten an Altem.
Gut, irgendwie ist es auch schön, dass alte Recken in Hollywood nicht vergessen werden, auch wenn ich finde, dass Fisher keine Ausstrahlung hatte und über Hamill sage ich besser nichts ;) Und jede Sekunde mit C-3PO ist eine zu viel ;) Ford besitzt natürlich eine gewaltige Präsenz.

Ansonsten mochte ich aber einiges, weil es an sich eine einfach und flotte Unterhaltung war. Irgendwie hatte ich mehr Action erwartet, aber dass das nicht der Fall war, und die Actionsequenzen dafür für sich gut wirkten, hat mich eher positiv überrascht.

Überraschungen blieben aber ansonsten leider aus. Klar, ich konnte nicht erwarten, dass Hans Sohn sich überzeugen lassen würde (Was sollte eigentlich dieses "Danke"?), aber ansonsten lief alles irgendwie unüberzeugend glatt: Dass Finns ehemalige Vorgesetzte zum Beispiel so kooperativ war oder dass sich die Superwaffe so leicht zerstören lässt.

Rey fand ich durchaus sympathisch, Finn auch und BB-8 sowieso ;) Mit Poe konnte ich fast gar nichts anfangen. Es kommt mir vor, als hätte man den direkt aus den 70ern in den Film gezerrt.

Ich sprach vom Festhalten an Altem: Die Musik von John Williams ist ziemlich inspirationslos. Ich fürchte fast, er ist nicht zur Erneuerung in der Lage, er zitiert sich praktisch immer selbst. Ich fühlte mich sehr oft an "Jurassic Park" oder die "Indiana Jones"-Filme erinnert und als ich jetzt gesehen habe, dass Williams sogar die Musik zu "Harry Potter"-Filmen gemacht hat, war mir auch klar, woher die restlichen Reminiszenzen herkamen. Das war enttäuschend.

Eine Frage habe ich noch zum Schluss: Wozu braucht es eine (vollständige) Karte, um Lukes Aufenthaltsort zu finden?
Ich meine: bekomme ich heraus, dass sich Carmen Sandiego in Tallinn aufhält, dann ist es doch keine Überraschung und kein geheimes Wissen mehr, wie ich dort hin komme. Eigentlich genügen doch die Zielkoordinaten.


PS: Welche Figur im Film war Unkar Plutt? Ich habe Pegg irgendwie verpasst.
In dem dicht besiedelten Gelände blitzten unausgesetzt feine Funken auf, als ob die Bewohner in Dutzenden von Häusern unermüdlich die im Glanz der Abendsonne blinkenden Fenster öffneten und schlossen.
Der Doktor stieß einen Ruf der Bewunderung aus. »Henryk, das ist dir wirklich gelungen! Endlich etwas Normales, das gewöhnliche Leben, und was für ein herrlicher Beobachtungspunkt!«

deciever

  • Lieutenant Commander
  • *
  • Beiträge: 4.032
    • http://www.dmcia.de/ffboard
Antw:Unsere Meinung zu Episode 7 VORSICHT SPOILER!!!!!
« Antwort #33 am: 11.07.16, 12:45 »
PS: Welche Figur im Film war Unkar Plutt? Ich habe Pegg irgendwie verpasst.

Der Typ hinter dem Schalter, der die Essensrationen austeilt und dem sie den Falcon klauen.

Max

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 15.115
  • Adagio non molto
    • http://home.arcor.de/epgmm_trip/ST-BSB-09.html
Antw:Unsere Meinung zu Episode 7 VORSICHT SPOILER!!!!!
« Antwort #34 am: 11.07.16, 12:48 »
Ah, okay, danke für die Info.
Ja, das ist natürlich ein Problem mit den ausufernden Masken und auch beim Tricksen mit der Größe: Es kann schwierig werden, jeden Schauspieler zu erkennen. Mit Nyong’o verhält es sich im Film ja nicht groß anders.
In dem dicht besiedelten Gelände blitzten unausgesetzt feine Funken auf, als ob die Bewohner in Dutzenden von Häusern unermüdlich die im Glanz der Abendsonne blinkenden Fenster öffneten und schlossen.
Der Doktor stieß einen Ruf der Bewunderung aus. »Henryk, das ist dir wirklich gelungen! Endlich etwas Normales, das gewöhnliche Leben, und was für ein herrlicher Beobachtungspunkt!«

Fleetadmiral J.J. Belar

  • Oberkommandierender
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 34.743
    • DeviantArt Account
Antw:Unsere Meinung zu Episode 7 VORSICHT SPOILER!!!!!
« Antwort #35 am: 12.07.16, 13:32 »
@ Max

Ich denke das "Danke" von Kylo an seinen Vater sollte bedeuten, dass er ihm dabei half, sich nun endgültig von ihm zu lösen. Auch wenn das durch Solos Tod geschehen ist. Ist wohl auch ein Quäntchen Sarkasmus dabei gewesen.

Und noch etwas, was du vielleicht nicht bemerkt hast. Nicht nur Simon Pegg hat mitgespielt, sondern auch Daniel Craig. Das war der Stormtrooper, der Rey bewacht hat und sich von ihr per Machtüberzeugung überreden ließ, die Waffe fallen und die Tür offen stehen zu lassen.
Erkennt man unter anderem auch an dessen deutscher Synchronstimme:





Gruß
J.J.
:: MEIN PORTFOLIO:: http://www.sf3dff.de/index.php/topic,1859.0.html
- Si vis pacem para bellum -

RPG Charakter: - Lieutenant Ynarea Tohan / Stellvertr. Sicherheitschef -

 

Max

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 15.115
  • Adagio non molto
    • http://home.arcor.de/epgmm_trip/ST-BSB-09.html
Antw:Unsere Meinung zu Episode 7 VORSICHT SPOILER!!!!!
« Antwort #36 am: 12.07.16, 13:44 »
Das sind dann aber echt Auftritte, die so versteckt ablaufen, dass man sie im Grunde auch gleich sein lassen hätte können...  :face

Ich denke das "Danke" von Kylo an seinen Vater sollte bedeuten, dass er ihm dabei half, sich nun endgültig von ihm zu lösen. Auch wenn das durch Solos Tod geschehen ist. Ist wohl auch ein Quäntchen Sarkasmus dabei gewesen.
Danke für die Einschätzung :)
In dem dicht besiedelten Gelände blitzten unausgesetzt feine Funken auf, als ob die Bewohner in Dutzenden von Häusern unermüdlich die im Glanz der Abendsonne blinkenden Fenster öffneten und schlossen.
Der Doktor stieß einen Ruf der Bewunderung aus. »Henryk, das ist dir wirklich gelungen! Endlich etwas Normales, das gewöhnliche Leben, und was für ein herrlicher Beobachtungspunkt!«

Star

  • Captain
  • *
  • Beiträge: 6.597
Antw:Unsere Meinung zu Episode 7 VORSICHT SPOILER!!!!!
« Antwort #37 am: 13.07.16, 21:04 »
Kylo Ren wollte ja seinem Großvater nacheifern und sich auf die dunkle Seite begeben, hat aber den Sog der hellen Seite der Macht gespürt (hier hat man das altbekannte einfach umgekehrt, denn in den früheren Filmen wollten die Charaktere eher auf der hellen Seite stehen und wurden von der dunklen Seite verführt). Um der hellen Seite endgültig abzusagen, hat er eben seinen Vater getötet. Das "Danke" bezog sich darauf, dass er mit diesem einen unumkehrbaren Akt den Sprung zur dunklen Seite "endlich" geschafft hat. So habe ich es jedenfalls verstanden.

Wäre natürlich spannend, wenn die Sache ein wenig komplexer wäre. Wenn er doppeltes Spiel treiben würde, und diesen Mord "nur" begangen hat, um das Vertrauen seines Meisters zu gewinnen und dadurch ihm dadurch in den Rücken fallen und die dunkle Seite endgültig schlagen zu können. Aber, hm, das traue ich Star Wars irgendwie nicht zu 8[

Bei der Musik muss ich dir leider recht geben. Schon bei Indiana Jones 4 konnte Williams nicht so recht überzeugen und hat sich oft selbst rezitiert. Das scheint er diesmal auch wieder getan zu haben. Wobei ich das Rey-Theme aber ausgesprochen gelungen finde.
"Maybe it's a little early. Maybe the time is not quite yet. But those other worlds... promising untold opportunities... beckon. Silently, they orbit the sun. Waiting."

--->    Deviantart   <---  [ ] --->    Portfolio <---

Max

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 15.115
  • Adagio non molto
    • http://home.arcor.de/epgmm_trip/ST-BSB-09.html
Antw:Unsere Meinung zu Episode 7 VORSICHT SPOILER!!!!!
« Antwort #38 am: 13.07.16, 22:13 »
Kylo Ren wollte ja seinem Großvater nacheifern und sich auf die dunkle Seite begeben, hat aber den Sog der hellen Seite der Macht gespürt (hier hat man das altbekannte einfach umgekehrt, denn in den früheren Filmen wollten die Charaktere eher auf der hellen Seite stehen und wurden von der dunklen Seite verführt). Um der hellen Seite endgültig abzusagen, hat er eben seinen Vater getötet. Das "Danke" bezog sich darauf, dass er mit diesem einen unumkehrbaren Akt den Sprung zur dunklen Seite "endlich" geschafft hat. So habe ich es jedenfalls verstanden.

Wäre natürlich spannend, wenn die Sache ein wenig komplexer wäre. Wenn er doppeltes Spiel treiben würde, und diesen Mord "nur" begangen hat, um das Vertrauen seines Meisters zu gewinnen und dadurch ihm dadurch in den Rücken fallen und die dunkle Seite endgültig schlagen zu können. Aber, hm, das traue ich Star Wars irgendwie nicht zu 8[
Na ja, aber das wäre doch eigentlich schon auch ein bisschen widersinnig: Man tötet doch nicht seinen guten Vater, um die Flucht vom bösen Meister, zu, ja wohin?, zur guten Mutter, deren sozusagen Mann man eben getötet hat, und zu den anderen Guten in die Tat umzusetzen! Also dieses Opfer zugunsten der guten Sache fände ich eher übertrieben und diesen Sinneswandel würde ich Kylo Ren auch nicht abnehmen.

Wobei ich das Rey-Theme aber ausgesprochen gelungen finde.
Das ist mir ehrlich gesagt nicht im Gedächtnis geblieben :duck Den Score komplett runterputzen will ich ja auch nicht, auch wenn er für mich eher eine verpasste Chance darstellt.




Habt Ihr noch Ideen, was die Sache mit der Karte anbelangt?
In dem dicht besiedelten Gelände blitzten unausgesetzt feine Funken auf, als ob die Bewohner in Dutzenden von Häusern unermüdlich die im Glanz der Abendsonne blinkenden Fenster öffneten und schlossen.
Der Doktor stieß einen Ruf der Bewunderung aus. »Henryk, das ist dir wirklich gelungen! Endlich etwas Normales, das gewöhnliche Leben, und was für ein herrlicher Beobachtungspunkt!«

Alexander_Maclean

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 17.515
Antw:Unsere Meinung zu Episode 7 VORSICHT SPOILER!!!!!
« Antwort #39 am: 13.07.16, 22:29 »
Für mich war die Sache mit der Karte immer so, dass es sich dabei um eine Hyperraum Karte handelt.

Auf dem Abschnitt den BB8 hatte, sah man ja nur den Punkt wo der YHyperraum verlassen werden musste. Erst mit  R2s großen Abschnitt wusste man auch welche Hyperraumroute man nehmen muss.
Portfolio
Projekt "One Year a Crew" Status: Konzept 100% Schreiben 21,34% Grafisches 0% Erscheinjahr 2019


Max

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 15.115
  • Adagio non molto
    • http://home.arcor.de/epgmm_trip/ST-BSB-09.html
Antw:Unsere Meinung zu Episode 7 VORSICHT SPOILER!!!!!
« Antwort #40 am: 13.07.16, 22:34 »
Bei einem Hyperraum braucht man also eine wirkliche Route und nicht nur Zielkoordinaten?
Kann man bei SW nicht frei im All fliegen, sondern ist auf bestimmte Korridore angewiesen?
In dem dicht besiedelten Gelände blitzten unausgesetzt feine Funken auf, als ob die Bewohner in Dutzenden von Häusern unermüdlich die im Glanz der Abendsonne blinkenden Fenster öffneten und schlossen.
Der Doktor stieß einen Ruf der Bewunderung aus. »Henryk, das ist dir wirklich gelungen! Endlich etwas Normales, das gewöhnliche Leben, und was für ein herrlicher Beobachtungspunkt!«

Alexander_Maclean

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 17.515
Antw:Unsere Meinung zu Episode 7 VORSICHT SPOILER!!!!!
« Antwort #41 am: 13.07.16, 22:46 »
Nein. Anscheinend ist es zu gefährlich einfach so zu fliegen, wie man es beispielsweise bei Star Trek kennt.

http://jedipedia.wikia.com/wiki/Hyperraumroute
Portfolio
Projekt "One Year a Crew" Status: Konzept 100% Schreiben 21,34% Grafisches 0% Erscheinjahr 2019


Tolayon

  • Lieutenant Commander
  • *
  • Beiträge: 4.091
Antw:Unsere Meinung zu Episode 7 VORSICHT SPOILER!!!!!
« Antwort #42 am: 14.07.16, 11:30 »
Man kann einfach so drauf los fliegen, aber das ist wie russisches Roulette. Der Hyperantrieb in STAR WARS ist bedeutend schneller als sogar Slipstream, damit wäre der Flug in den Delta-Quadranten und zurück allenfalls ein Wochenend-Trip gewesen - wenn es nur um die Geschwindigkeit ginge.
Aber wenn man mit so einem Affenzahn durch den Subraum bzw. Hyperraum rast, kann jedes Hindernis, jede Gravitations-Anomalie das Schiff in Stücke reißen - oder bestenfalls wieder in den Normalraum zurückschleudern, mit außer Kontrolle geratener Steuerung.

Es soll auch in der Realität einige wandernde Planeten - vorzugsweise Gasriesen - geben, die unbeleuchtet zwischen den Sternensystemen "umherstreunen". So einer mitten im normalen Raum auf dem Weg, den man gerade im Hyperraum bereist, kann die Reise schnell beenden.

Deshalb soll selbst in STAR WARS gerade mal die halbe (oder zwei Drittel) der Galaxie gründlich erforscht sein, für die unbekannten Regionen ist der Hyperantrieb ironischerweise viel zu schnell, die müsste man wirklich erst mal mit geringerer Geschwindigkeit durchfliegen und kartografieren, so dass man stellaren Hindernissen wie oben erwähnt rechtzeitig ausweichen kann.

Max

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 15.115
  • Adagio non molto
    • http://home.arcor.de/epgmm_trip/ST-BSB-09.html
Antw:Unsere Meinung zu Episode 7 VORSICHT SPOILER!!!!!
« Antwort #43 am: 16.07.16, 08:29 »
Das ist ja wirklich ein gründlicher Unterschied zu ST, der mir noch gar nicht bewusst war! Das erklärt freilich, wieso man eine Karte brauchen könnte, statt einfach nur mit Zielkoordinaten loszufliegen.
In dem dicht besiedelten Gelände blitzten unausgesetzt feine Funken auf, als ob die Bewohner in Dutzenden von Häusern unermüdlich die im Glanz der Abendsonne blinkenden Fenster öffneten und schlossen.
Der Doktor stieß einen Ruf der Bewunderung aus. »Henryk, das ist dir wirklich gelungen! Endlich etwas Normales, das gewöhnliche Leben, und was für ein herrlicher Beobachtungspunkt!«

 

TinyPortal 1.0 RC1 | © 2005-2010 BlocWeb