Autor Thema: [RPG] Omega 3 - Lagerbereich  (Gelesen 5909 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Alexander_Maclean

  • Moderator
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 17.719
Antw:[RPG] Omega 3 - Lagerbereich
« Antwort #30 am: 26.03.16, 15:25 »
T'Rey nickte und erwiderte leise: "Ja ist mir aufgefallen. Größe und Statur passt zu einen Klingonen. Sollte es zu einer Auseinandersetzung kommen, überlassen sie ihn mir. Amira, sie bringen Harry hier raus." Die Vulkanierin kontrollierte ihren Tricorder. "Er hat offenbar einen Disruptor bei sich. Leif, können sie damit umgehen?"
Portfolio
Projekt "One Year a Crew" Status: Konzept 100% Schreiben 21,34% Grafisches 0% Erscheinjahr 2019


TrekMan

  • CWO 1st Class
  • *
  • Beiträge: 1.254
    • STAR TREK - PAMIR
Antw:[RPG] Omega 3 - Lagerbereich
« Antwort #31 am: 27.03.16, 00:31 »
Leif leert sein Glas und nickte unmerklich.
"Denke schon. Aber ich glaube nicht, dass er der Einzige ist. Unser aschfahler Freund der Harry mitnahm war sich seiner Sache sehr sicher. Vermutlich gehörten der Waffenhändler und einige Passanten zu seinen Schutzleuten. Ich empfehle zu warten, bis wir uns den Boss der Truppe schnappen können. Mit ihm als Druckmittel könnten wir aus dieser Mausefalle vielleicht entkommen."
Das Band der Gesellschaft sind Vernunft und Sprache. Wer nicht an der Geschichte partizipiert, droht die Fehler zu wiederholen. (frei nach Cicero) Dies gilt auch für die Technik, was manche Ingenieure wohl vergessen. (ein Ingenieur)

Dieser Post vertritt meine persönliche Meinung. Sollte Inhalte oder Aussagen jemanden persönlich angreifen, so geschieht dies unabsichtlich. In dem Fall, bitte ich sich mit mir per PN in Verbindung zusetzen.

deciever

  • Lieutenant Commander
  • *
  • Beiträge: 4.081
    • http://www.dmcia.de/ffboard
Antw:[RPG] Omega 3 - Lagerbereich
« Antwort #32 am: 27.03.16, 10:34 »
Harry Mudd lachte, „Aber nein mein Freund, das war alles Lerios schuld. Er hatte mir die Ware übergeben und zugesichert dass sie perfekt sei. Ich könnte diese natürlich nicht öffnen, du weißt ja, nur original verpackt und ungeöffnet. Ich bin nur abgehauen, da ich dachte du willst mich um die Ecke deswegen bringen.“
Der große Klingone schaute mürrisch, „Und das will ich immernoch!“
Der Händler schluckte, „Nun ähm.“
Sie wurden unterbrochen, einer der Anhänger näherte sich dem Klingonen und flüsterste etwas. Der Klingone riss die Augen auf, „Sofort zu mir bringen!“

---

Es verging nicht viel Zeit, als plötzlich Sicherheitskräfte den Raum betraten. Zumindest machten diese einen solchen eindruck.
„Die Vulkanerin, mitkommen!“ sagte er von denen und zeigte mit seiner Waffe auf T’Rey.
Amira blickte abwechselnd zu Leif und T’Rey.



TrekMan

  • CWO 1st Class
  • *
  • Beiträge: 1.254
    • STAR TREK - PAMIR
Antw:[RPG] Omega 3 - Lagerbereich
« Antwort #33 am: 27.03.16, 11:35 »
"Einen Moment!", sagte Leif völlig ruhig und sachlich. "Wir sind hierher gekommen, um ein Geschäft abzuschließen. Wenn wir hier nicht erwünscht sind, dann gehen wir wieder. Aber niemand bedroht meine Ware mit einer Waffe! Niemand!"

Leif trat auf einen der ihm nahestehnden Wachen zu und befand sich so zwischen dessen Waffe und T'Rey.
Das Band der Gesellschaft sind Vernunft und Sprache. Wer nicht an der Geschichte partizipiert, droht die Fehler zu wiederholen. (frei nach Cicero) Dies gilt auch für die Technik, was manche Ingenieure wohl vergessen. (ein Ingenieur)

Dieser Post vertritt meine persönliche Meinung. Sollte Inhalte oder Aussagen jemanden persönlich angreifen, so geschieht dies unabsichtlich. In dem Fall, bitte ich sich mit mir per PN in Verbindung zusetzen.

Alexander_Maclean

  • Moderator
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 17.719
Antw:[RPG] Omega 3 - Lagerbereich
« Antwort #34 am: 27.03.16, 15:18 »
T'Rey legte Leif auf die Schulter und bemerkte leise: "Ich werde mit Ihnen zurechtkommen. Das könnte demnächst unangenehm werden. Halten Sie sich mit Amira bereit."

Sie musterte kurz die Gorillas und stellte sich die Frage, wieso sie als Vulkanierin bezeichnet wurde. Ihre langen Haare verdeckten die verräterischen Ohrspitzen und gegenüber den Männern, die Harry Mudd abgeholt hatten, hatte sie sich mit einen typischen romulanischen Namen vorgestellt. Sie beschloss bei ihrer romulanischen Identität zu bleiben.
"Wenn ich so charmant gebeten werde, komme  ich mit."
Portfolio
Projekt "One Year a Crew" Status: Konzept 100% Schreiben 21,34% Grafisches 0% Erscheinjahr 2019


deciever

  • Lieutenant Commander
  • *
  • Beiträge: 4.081
    • http://www.dmcia.de/ffboard
Antw:[RPG] Omega 3 - Lagerbereich
« Antwort #35 am: 27.03.16, 20:44 »
Der Klingone sah auf als T’Rey den Bereich betrat. Er war, selbst für einen Klingonen, sehr groß. Seine Stirnwülste waren jedoch nicht besonders stark ausgeprägt. Dies ist noch zu seiner Zeit bei der Klingonischen Flotte zurückzuführen.
Korvat, wie er sich nannte, stieg von seinem Stuhl und machte ein paar Schritte auf T’Rey zu. Harry Mudd blickte ebenfalls zu ihr, wunderte sich warum ausgerechnet sie hier hin gebracht wurde.
„Ihre… Maskerade scheint nicht zu funktionieren. Lt. Cmdr T’Rey.“
Zumindest hatte sie diesen Rang vor etwa 5 Monaten gehabt, bei ihrem letzten besucht auf dieser Station, damals mit der USS INTREPID. Die Crew hatte damals einen Zwischenfall mit einem Erdenfrachter untersucht. Korvat war in der Sache involviert gewesen, aber man fand nie Beweise. Jedoch hatte man ihn nur einmal kurz zu Gesicht bekommen. Doch heute wie damals, hat er überall seine Leute und so konnte T’Rey erkannt werden. Amira und Leif hingegen waren nie wirklich aufgefallen. Zumindest nicht ihm gegenüber.
Der Klingone sah die Vulkanerin ziemlich giftig an, „Weswegen sind Sie hier?!?“ fragte er mit erhobener Stimme.
---
Amira und Leif hörte kurze gesprächsfetzen.
„Was geht da vor sich?“ fragte die Frau leise zu Leif.

Alexander_Maclean

  • Moderator
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 17.719
Antw:[RPG] Omega 3 - Lagerbereich
« Antwort #36 am: 28.03.16, 10:22 »
Nach außen ließ sich T'Rey nichts anmerken. Aber sie erkannte Korvat. Ein ehemaliger Commander der klingonischen Flotte, der in etliche Vorfälle verstrickt war. Seine Anwesenheit war ein wichtiges Puzzleteil, doch dass er sie erkannt hat, eine Möglichkeit, der die Wissenschaftlerin nur einen sehr geringe Wahrscheinlichkeit zugeordnet hatte, machte die Sache etwas komplizierter.

Nun hieß es Schadensbegrenzung zu betreiben und in der geringen Wahrscheinlichkeit, dass Harry Mudd mitspielen würde, erwiderte T'Rey. "Korvat, es war eine Möglichkeit, dass sie daran beteiligt sind. Nur dass sie sich selbst die Finger schmutzig machen, überrascht mich."

Sie verschränkte die Arme vor der Brust. "Sie haben recht. Ich arbeite für die Sternenflotte. Um genau zu sein für eine Sonderabteilung. Seit Monaten verschwindet Ausrüstung, zum Teil auch Prototypen von unseren Basen und taucht dann hier wieder auf. Wir können natürlich nicht zulassen, dass das so weitergeht. Deswegen war ich auch auf die INTREPID für eine Untersuchung abkommandiert. Da dies nicht erfolgreich war, mussten wir andere Wege gehen."

Die Vulkanierin machte eine Pause: "Wir kamen auf Harry Mudd, der prahlte entsprechende Kontakte zu haben. Ich nahm mit ihm Kontakt auf und gab mich als Romulanerin Tarleya aus. Aufgrund seines oft unangenehmen Interesses an schönen Frauen könnte ich ihn überzeugen, mich mit hierher zu nehmen."
Portfolio
Projekt "One Year a Crew" Status: Konzept 100% Schreiben 21,34% Grafisches 0% Erscheinjahr 2019


TrekMan

  • CWO 1st Class
  • *
  • Beiträge: 1.254
    • STAR TREK - PAMIR
Antw:[RPG] Omega 3 - Lagerbereich
« Antwort #37 am: 28.03.16, 13:21 »
Leif der sich bemühte die einzelnen Fragmente, die sie hörten zu verstehen, schaute schließlich zu Amira.
"Das klang nicht gut, Amira. offenbar sind wir aufgeflogen."

Amira schaute ihn überrascht an. "Und jetzt?"

"Abwarten und auf die Überedungskünste unseres XO hoffen", erwiderte Leif. "So schnell geben wir nicht auf."
Das Band der Gesellschaft sind Vernunft und Sprache. Wer nicht an der Geschichte partizipiert, droht die Fehler zu wiederholen. (frei nach Cicero) Dies gilt auch für die Technik, was manche Ingenieure wohl vergessen. (ein Ingenieur)

Dieser Post vertritt meine persönliche Meinung. Sollte Inhalte oder Aussagen jemanden persönlich angreifen, so geschieht dies unabsichtlich. In dem Fall, bitte ich sich mit mir per PN in Verbindung zusetzen.

deciever

  • Lieutenant Commander
  • *
  • Beiträge: 4.081
    • http://www.dmcia.de/ffboard
Antw:[RPG] Omega 3 - Lagerbereich
« Antwort #38 am: 29.03.16, 07:34 »
Harry Mudd runzelte die Stirn und fragte sich gerade was diese Frau da von sich gab. Es dauerte ein paar Sekunden bis er geschaltet hatte, klar, T’Rey nahm den Klingonen auf den Arm um die Situation zu ihrem Gunsten zu bewegen. Harry müsste nun mitspielen, sonst war Jum Kirk lange Zeit sein Freund gewesen.

Der Klingone lachte, „Harry Mudd! Die armseligste Person im ganzen Universum! Von ihm haben Sie sich erhofft das hilft?“
Harry wollte was sagen, stoppte und ließ es dann doch.

„Nennen Sie mir einen Grund warum ich sie alle nicht gleich erschießen sollte?“ brummte Korvat und stellte sich direkt von T’Rey, sah sie mit grimmigen Blick an.

---

Amira sah zu Leif, „Überredungskünste? Können Vulkanier sowas denn?“
Seltsamerweise fragte sie sich das wirklich.

TrekMan

  • CWO 1st Class
  • *
  • Beiträge: 1.254
    • STAR TREK - PAMIR
Antw:[RPG] Omega 3 - Lagerbereich
« Antwort #39 am: 29.03.16, 13:31 »
Leif wirkte zerknirscht, nach dem er das Fragment "...erschießen sollte" vernahm.
"Nun, geben wir T'Rey eine Chance. Trotzdem sollten wir alle Möglichkeiten im Auge haben", bemerkte der Ingenieur und blickte sich suchend in der Lounge um. Der halb ovale Raum hatte einen breiten offenen Eingang, der vom Korridor nur Teilweise einsehbar war. Als Leif an der Decke und der Wand etwas ausmachte, was seine Neugier weckte wandte er sich an die Orionierin.
"Bleiben Sie am Eingang und beobachten Sie die Wachen. Wenn einer in unsere Richtung kommt geben Sie mir ein Zeichen."

"Was machen Sie?"

"Ich sehe mal, ob wir im Notfall unsere Gastgeber nicht doch überraschen können."

"Bitte?"

Leif deutete auf die Helligkeitssteuerung neben der kleinen Bar und zog sein Taschenmesser aus seinem Stiefel.

"Mit etwas Glück kann ich eine Überlastung zaubern, sodass wir unsere fehlende Bewaffnung mit Dunkelheit tarnen können", er zwinkerte ihr zu. "Nur für den Fall, dass T'Reys Charme nicht so wirkt, wie erhofft."     

« Letzte Änderung: 30.03.16, 12:41 by TrekMan »
Das Band der Gesellschaft sind Vernunft und Sprache. Wer nicht an der Geschichte partizipiert, droht die Fehler zu wiederholen. (frei nach Cicero) Dies gilt auch für die Technik, was manche Ingenieure wohl vergessen. (ein Ingenieur)

Dieser Post vertritt meine persönliche Meinung. Sollte Inhalte oder Aussagen jemanden persönlich angreifen, so geschieht dies unabsichtlich. In dem Fall, bitte ich sich mit mir per PN in Verbindung zusetzen.

Alexander_Maclean

  • Moderator
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 17.719
Antw:[RPG] Omega 3 - Lagerbereich
« Antwort #40 am: 29.03.16, 22:31 »
"Das Mr. Mudd mehr Schein als Sein ist, wie die Menschen sagen, ist mir auch aufgefallen.", musste T'Rey zugeben. " Aber er hat mich zu Ihnen geführt. "

Sie machte eine Pause: "Ich kann ihnen vier Gründe nennen:
1. Sie würden dann nie ihre Ware von Harry erhalten.
2. Meine Vorgesetzten wissen wo ich bin. Wenn sie mich töten sind innerhalb von Stunden weitere Sternenflottenoffiziere hiwer, die alles auf den Kopf stellen.
3. So etwas wird Dherans sicher interessieren und selber nachforschen. Es ist anzunehmen, dass sie als Verursacher von ihr zur Rechenschaft gezogen werden.
4. Einen unbewaffneten Gegner zu erschießen ist für einen Klingonen von ihren Format ehrlos."
Portfolio
Projekt "One Year a Crew" Status: Konzept 100% Schreiben 21,34% Grafisches 0% Erscheinjahr 2019


deciever

  • Lieutenant Commander
  • *
  • Beiträge: 4.081
    • http://www.dmcia.de/ffboard
Antw:[RPG] Omega 3 - Lagerbereich
« Antwort #41 am: 31.03.16, 20:07 »
Korvat hob eine Augenbraue, bluffte die Vulkanerin nun? Nein, Vulkanier blufften nicht.
Harry war am Überlegen etwas zu sagen, aber egal was er nun sagen würde, es würde der Situation nicht helfen. Also entschied er nichts zu sagen.
Plötzlich lachte der Klingone, „HAHAHA, Sie sind gut!“
Er ging um die Frau herum und sprach weiter, „Sie und ihre beiden Anhängsel, verschwindet von hier. Dann passiert euch auch nichts. Die Sache mit Harry geht euch nichts an und es wäre schlau für euch da auch nicht mitzumischen.“
Er blieb vor T’Rey stehen und funkelte sie mit grimmigen Blick an.

Alexander_Maclean

  • Moderator
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 17.719
Antw:[RPG] Omega 3 - Lagerbereich
« Antwort #42 am: 04.04.16, 09:15 »
Als Korvat sie umkreiste, war ihr ein minimales, kaum merkliches Hinken des Mannes aufgefallen. Eine nicht genau zu bestimmende Verletzung in der linken Hüftgegend schien seine Bewegungen zu beeinträchtigen. T'Rey dachte nach. Eine alte Kampfverletzung womöglich.
T'Rey bedachte ihre Optionen. Korvats Angebot klang etwas zu gut. Sie konnte nicht sicher sein, dass er ihr und ihren team freien Abzug gewähren würde. Ihr war auch nicht entgangen, dass Leif seine Position gewechselt hatte. Und Korvat würde ich nicht damit rechnen, dass sie für Harry Mudd ihr Leben riskieren würde. Nach logischen Gesichtspunkten war das auch keine Option. Aber T'Rey wusste, dass menschliche Sentimentalitäten sich nicht immer logischen Gesichtspunkten beugten. Ihr Captain würde es sicher nicht gut finden, wenn sie ohne den alten Gauner auftauchen würden.

Völlig überraschend trat sie daher den Klingonen aus einer seitlichen Drehbewegung heraus mit dem rechten Bein an die linke Hüfte, Mit einen dumpfen Keuchen knickten dessen Beine leicht ein. Vor den Faustschlag des Mannes rettete sich die Vulkanierin mit einer Rolle nach vorne und zog beim Abrollen ihren Kampfstab aus dem Stiefel.  Ein Tackeln damit gegen die Knie Korvats brachten ihn noch mehr aus dem Gleichgewicht, sow dass T'Rey ihn mit der linken an der Kehle umklammern und vor sich als einen Art Schutzschild halten konnte, während sie mit der rechten Hand seines Disruptor aus dem Holster zog.

"Es mag nicht klug sein, Korvat. Aber sie wissen ja wie sentimental Menschen sind. Außerdem kann man Ihnen nicht vertrauen. Denn sie sind kein Commander mehr, sondern nur noch ein Gauner."
Portfolio
Projekt "One Year a Crew" Status: Konzept 100% Schreiben 21,34% Grafisches 0% Erscheinjahr 2019


TrekMan

  • CWO 1st Class
  • *
  • Beiträge: 1.254
    • STAR TREK - PAMIR
Antw:[RPG] Omega 3 - Lagerbereich
« Antwort #43 am: 04.04.16, 13:56 »
Leif hatte mit seinem Messer einen kurzen Stengel einer Zierpflanze abschnitten und ihn mit einem dünnen elektrisch leitendem Draht umwickelt. Dieses Gebilde schob er nun vorsichtig in die Schaltung der Lichtversorgung ein, die er zuvor aufgehebelt hatte.
Amira winkte ihm zu und Leif konnte sich vorstellen das T'Rey dem Klingonen gerade einen vulkanischen Volkstanz beibringen würde, und sie früher oder später von dessen Schergen umringt wäre.
Er roch die Überlastung bevor man sie hören konnte. Ein Fauchen, ein Zischen und ein heller Blitz lies die kleine Konsole in Rauch auf gehen, dann schoss ein greller Blitz durch die Deckenlampen und zerbarst ihre Sicherheitsgläser. Wie erhofft setzte sich die Kaskade auch in den Korridor fort und binnen Sekunden lag das gesamte Quartier in totaler Finsternis, wenn man von den wenigen kleine Bullaugen absah, die in zwei Räumen die Sicht auf den Weltraum frei gaben.
Leif lief an die Stelle an der er Amira vermutete und stolperte fast über ihr Bein. Im Korridor hörte man ein ärgerlichen Knurren und mehrere Disruptorschüsse erhelten den Raum. Im Feuerschein erkannte er T'Rey, drückte einen großen Klingonen gegen eine Wand drückte und ihm vermutlich gleich ihren Nackengriff ansetze. Auch Harry Mutt war kurz im Hintergrund zu sehen.
"Amira, räume die Tür frei! Ich hole unseren Gängsterkumpanen und T'Rey."
Das Band der Gesellschaft sind Vernunft und Sprache. Wer nicht an der Geschichte partizipiert, droht die Fehler zu wiederholen. (frei nach Cicero) Dies gilt auch für die Technik, was manche Ingenieure wohl vergessen. (ein Ingenieur)

Dieser Post vertritt meine persönliche Meinung. Sollte Inhalte oder Aussagen jemanden persönlich angreifen, so geschieht dies unabsichtlich. In dem Fall, bitte ich sich mit mir per PN in Verbindung zusetzen.

deciever

  • Lieutenant Commander
  • *
  • Beiträge: 4.081
    • http://www.dmcia.de/ffboard
Antw:[RPG] Omega 3 - Lagerbereich
« Antwort #44 am: 04.04.16, 19:08 »
Jetzt ging alles recht schnell, gekonnt machte die Orionische Sicherheitsoffizierin einen Sprung nach vorn, sah sich nach möglichen Zielen um die sich ihr in den Weg stellen konnte und wirbelte dann herum um den Bewaffneten Andorianer in das Land der Träume zu schicken.
Er war zwar unvorbereitet, hielt aber mehr als erwartet, so kam es zu einem Handgemenge aus dem Amira als Siegerin hervor trat. Die Ausbildung und das Training zahlten sich nunmal aus.
Sie schnappte sich die Waffe und blickte sich nach Leif um, er sprintete Richtung T’Rey und Mudd. Einer der Sicherheitsleute tauchte hinter Leif auf und setzte an zum feuern, doch die Frau war schneller und ließ eine Salve Plasma auf ihn ab.

Harry duckte sich, „Was tun sie da?!?“
Er war komplett überfordert, das plötzlich sowas los ging, damit hatte er nicht gerechnet. Er erblickte Leif, der auf die Gruppe zu kam, hinter ihm näherte sich Amira, bewaffnet.
Die anderen Sicherheitsleute zielten mit ihren Waffen auf Korvat und T’Rey, als Leif bemerkt wurde, wechselte einer der Personen sein Ziel.
„Sie werden hier nicht leben raus kommen!“ brummte der Klingone.
Derweil ging die Notbeleuchtung wieder an.

 

TinyPortal 1.0 RC1 | © 2005-2010 BlocWeb