Autor Thema: Planung: USS Dingo  (Gelesen 507 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Kirk

  • Lieutenant
  • *
  • Beiträge: 2.055
  • Ich liebe es, wenn ein Plan funktioniert
    • Star Trek Starfleet
Planung: USS Dingo
« am: 24.09.17, 05:36 »
Wie auch bei USS Galactica will ich zu meiner zweiten Serie (Galactica wird derzeit ehr nur ein einziges Buch) die Planung hier mehr oder weniger öffentlich gestallten.
Im Prinzip handelt es sich um eine Geschichte eines Charakters aus USS Galactica der ein gewisses Eigenleben bekommen hat, stärker als jeder andere Charakter, von mir,  bisher. So das ich ihn an einer Späteren Zeitpunkt seiner Karriere eine eigene Serie Spendieren möchte. Dabei soll es um eine Serie gehen die im Jahre 2387 spielt, und es ist kein Zufall das Romulus nach Star Trek 11 im selben Jahr zerstört wird.
Das Föderationsschiff USS Dingo, Nova-Klasse, bekommt den Auftrag Spock bei seinem Rettungsversuch zu unterstützen. Nach dem Scheitern dieses Versuches hilft die Dingo den Romulanern bei der "Humanitären"-Hilfe (auch wenn Humanitär in der sicht einer Interspezies Gesellschaft nicht das beste Wort ist).
Auch soll die Dingo, und andere Schiffe der Sternenflotte, die Sicherheit im Romulanischen Reich aufrecht erhalten, da die Romulanischen Staatsorgane dazu zu geschwächt sind. Dabei gerät die Dingo auch öfters zwischen die Diplomatischen Fronten, da einerseits die Unterworfenen Völker ihre Unabhängigkeit von den Romulanern wollen anderseits aber der Befehl lautet die Romulaner zu unterstützen. So geraten Captain und Crew in Moralisch schwere Situationen.

Besonderst schlimm wird es als die Klingonen beschließen die Gelegenheit auszunutzen und Teile des Romulanischen Reiches zu annektieren.
So gerät die Sternenflotte in Streite die drei Parteien beinhalten, die Romulaner wollen ihr Reich beisamen halten, viele Völker wollen ihre Unabhängigkeit und die Klingonen wollen nur eines Beute.
Star Trek: Starfleet: USS Galactica Status:
Kapitel 5 von 13 fertig
Star Trek: Starfleet: USS Dingo Status:
Vorproduktion 50 %

Astrid

  • Lieutenant
  • *
  • Beiträge: 3.149
  • Leben und leben lassen.
    • http://sajuukkuujas.deviantart.com/
Antw:Planung: USS Dingo
« Antwort #1 am: 25.09.17, 17:48 »
Der Schritt der klingonen ist logisch. Soweit ich die klingonen aber kenne nicht wegen irgendwelcher Beute, das ist nur ein Bonus.
Hauptgrund dürfte einfach pure Rache sein da das romulanische Imperium mit den Jahrhunderten doch immer wieder Unfug im Klingonenraum getrieben hat. milde ausgedrückt. Und das wissen die Klingonen.
Vorallen sind zur Zeit von Captain Kirk oft genug ganze Planetensysteme der Klingonen kurzzeitig von den romulanern erobert wurden. Und mussten dannach wieder reannektiert werden,
wenn überhaupt. Von den ganzen Politischen spielereien die sich die Romulaner geleistet haben ganz zu schweigen. korruption verrat etc pp.

Aber das nur so als kleiiiner Einwurf.

Das hat richtig potenzial da man es heir den klingonen noch nciht mal übel nehmen kann.
« Letzte Änderung: 25.09.17, 17:51 by Astrid »
- アストリッド クロイツァー
- Irre explodieren nicht wenn das Sonnenlicht auf sie fällt, egal wie irre sie sind. -

Kirk

  • Lieutenant
  • *
  • Beiträge: 2.055
  • Ich liebe es, wenn ein Plan funktioniert
    • Star Trek Starfleet
Antw:Planung: USS Dingo
« Antwort #2 am: 26.09.17, 22:11 »
So ist es auch mehr oder weniger gemeint im Bezug auf Klingonen, ich sollte mir Konzepte die ich mal schnell zwischen Tür und Angel formuliere vor der Veröffentlichung noch mal durchlesen.
Star Trek: Starfleet: USS Galactica Status:
Kapitel 5 von 13 fertig
Star Trek: Starfleet: USS Dingo Status:
Vorproduktion 50 %

Mr Ronsfield

  • Global Moderator
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 15.654
    • http://mrronsfield.blogspot.com/
Antw:Planung: USS Dingo
« Antwort #3 am: 27.09.17, 20:35 »
Ist ein spannendes Konzept! Ich brauch dringend ein Nova Klasse 3D Model, dann könnte ich dich mit ein paar Artworks zu deiner Serie beglücken.
Bazinga / STO:  Angus Ronsfield@MrRonsfield

"I'll be a Browncoat forever"


Kirk

  • Lieutenant
  • *
  • Beiträge: 2.055
  • Ich liebe es, wenn ein Plan funktioniert
    • Star Trek Starfleet
Antw:Planung: USS Dingo
« Antwort #4 am: 27.09.17, 21:22 »
Das währe natürlich super mit dem 3D Modell, Ich habe hier zwar noch ne Nova von den Star trek Raumschiffsammlungszeuch aber da ist eine Warpgondel abgebrochen....
Star Trek: Starfleet: USS Galactica Status:
Kapitel 5 von 13 fertig
Star Trek: Starfleet: USS Dingo Status:
Vorproduktion 50 %

Fleetadmiral J.J. Belar

  • Oberkommandierender
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 34.337
    • DeviantArt Account
Antw:Planung: USS Dingo
« Antwort #5 am: 28.09.17, 11:42 »
@ Kirk

Klingt nach einem sehr spannenden Konzept.
An sowas habe ich mich noch nie gewagt.
Ich stelle es mir sehr spannend und lohnend vor, eine Crew in einen moralischen Konflikt zu bringen und sie quasi zwischen die Stühle zu stellen.
Ich bin sehr gespannt, wie es dann schließlich wird.

@ Ronny

Schau mal hier: https://metlesitsfleetyards.deviantart.com/art/Nova-Refurbished-668789231

Gruß
J.J.
:: MEIN PORTFOLIO:: http://www.sf3dff.de/index.php/topic,1859.0.html
- Si vis pacem para bellum -

RPG Charakter: - Lieutenant Ynarea Tohan / Stellvertr. Sicherheitschef -

 

Kirk

  • Lieutenant
  • *
  • Beiträge: 2.055
  • Ich liebe es, wenn ein Plan funktioniert
    • Star Trek Starfleet
Antw:Planung: USS Dingo
« Antwort #6 am: 08.10.17, 02:33 »
Freut mich das das Konzept hier schon mal auf eine so positive Resonanz trifft.

Man könnt auch sagen das Konzept ist mir eingefallen da der Captain ein wenig (eigentlich eine ganze Menge) von einem Kumpel inspiriert ist der mit den Neuen Filmen an das Star Trek Universum in Kontakt getterten ist. Und mittlerweile mach ich das wie die Borg, frei nach "Widerstand ist zwecklos", immer schon am "Eigentlichen" Universum Interesse wecken.
Star Trek: Starfleet: USS Galactica Status:
Kapitel 5 von 13 fertig
Star Trek: Starfleet: USS Dingo Status:
Vorproduktion 50 %

Kirk

  • Lieutenant
  • *
  • Beiträge: 2.055
  • Ich liebe es, wenn ein Plan funktioniert
    • Star Trek Starfleet
Antw:Planung: USS Dingo
« Antwort #7 am: 20.12.17, 13:52 »
Ich habe mir Gedanken um den Umfang der Geschichten und der ersten Staffel gemacht. Ich Strebe an das eine Einzel Folge etwa aus 40 Szenen besteht, das währen ca. 20.000 Wörter.

Die erste Staffel soll meinen derzeitigen Plan den Piloten (zwei oder drei Teiler je nach dem wie Umfangreich es wird), drei bis vier einzel Episoden und einem zwei Teiligen Staffelfinale bestehen.

Geplant sind derzeit also 8 Geschichten die insgesamt bei etwa 160.000 Wörter umfassen sollen. Wobei der grobe Plot für den Piloten schon in meinem Kopf ist.
« Letzte Änderung: 20.12.17, 13:54 by Kirk »
Star Trek: Starfleet: USS Galactica Status:
Kapitel 5 von 13 fertig
Star Trek: Starfleet: USS Dingo Status:
Vorproduktion 50 %

Kirk

  • Lieutenant
  • *
  • Beiträge: 2.055
  • Ich liebe es, wenn ein Plan funktioniert
    • Star Trek Starfleet
Antw:Planung: USS Dingo
« Antwort #8 am: 13.01.18, 03:31 »
So habe mich mal gestern Abend bis jetzt (man kann ja schon sagen früher Morgen) rangesetzt un die Charakter ausgearbeitet. 7 Charakter (5 Normale, einer der innerhalb von vier Folgen stirbt und einer der den Toten ersetzt) und 1.700 Wörter Später kann ich sagen das schwerste in Sachen Vorproduktion ist erledigt. Die Charakter gibt es jetzt, der Rest kommt bei mir mehr oder weniger von alleine. 
Star Trek: Starfleet: USS Galactica Status:
Kapitel 5 von 13 fertig
Star Trek: Starfleet: USS Dingo Status:
Vorproduktion 50 %

deciever

  • Lieutenant Commander
  • *
  • Beiträge: 3.889
    • http://www.dmcia.de/ffboard
Antw:Planung: USS Dingo
« Antwort #9 am: 13.01.18, 07:12 »
Schreib doch nicht immer wieviel sterben. Wozu das dann noch lesen wenn du alles mögliche selbst spoilerst.
Dezente, wichtige Informationen verteilen, nicht mit dem Holzhammer.
Hätte gereicht zu schreiben, 7 Charakterbögen fertig.

Max

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 14.699
  • Adagio non molto
    • http://home.arcor.de/epgmm_trip/ST-BSB-09.html
Antw:Planung: USS Dingo
« Antwort #10 am: 13.01.18, 09:47 »
Aber wir erfahren ja nicht, welche Figur das Zeitliche segnen wird ;) Insofern hängt natürlich für den Leser gleich schon mal ein Damoklesschwert über der Crew, aber das könnten einige auch als spannend empfinden ;)
Keiner hätte jemals daran geglaubt, damals am Ende des 19. Jahrhunderts, dass wir aus der unendlichen Weite des Alls beobachtet würden. Niemand konnte sich vorstellen, dass wir sogar genau untersucht wurden, so wie man unter dem Mikroskop wimmelnde Bakterien in einem Wassertropfen beobachtet, wie sie sich vermehren. Und nur wenige Menschen dachten überhaupt an so ein Leben auf anderen Planeten, und dabei trafen uns schon aus diesem unermesslichen Raum die neidvollen Blicke von Wesen, die uns weit überlegen waren. Erst langsam, dann immer bestimmter wuchs in ihnen der Plan, uns zu zerstören.

deciever

  • Lieutenant Commander
  • *
  • Beiträge: 3.889
    • http://www.dmcia.de/ffboard
Antw:Planung: USS Dingo
« Antwort #11 am: 13.01.18, 09:58 »
Na ich nicht. Weil ich dann jederzeit damit rechne das jemand hops geht. Unerwartet ist da viel emotionaler.

Max

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 14.699
  • Adagio non molto
    • http://home.arcor.de/epgmm_trip/ST-BSB-09.html
Antw:Planung: USS Dingo
« Antwort #12 am: 13.01.18, 10:10 »
Ja, das kann ich gut verstehen.
Vielleicht wendet Kirk hier aber auch einen Trick an und lässt uns nur glauben, eine Figur käme ums Leben ;) Okay, das wäre ein bisschen fies, aber im Zeiten des Internets, in denen ein FF-Autor die Leserschaft schon vorab gut erreichen kann, wäre das natürlich eine trickreiche Methode.
Keiner hätte jemals daran geglaubt, damals am Ende des 19. Jahrhunderts, dass wir aus der unendlichen Weite des Alls beobachtet würden. Niemand konnte sich vorstellen, dass wir sogar genau untersucht wurden, so wie man unter dem Mikroskop wimmelnde Bakterien in einem Wassertropfen beobachtet, wie sie sich vermehren. Und nur wenige Menschen dachten überhaupt an so ein Leben auf anderen Planeten, und dabei trafen uns schon aus diesem unermesslichen Raum die neidvollen Blicke von Wesen, die uns weit überlegen waren. Erst langsam, dann immer bestimmter wuchs in ihnen der Plan, uns zu zerstören.

Kirk

  • Lieutenant
  • *
  • Beiträge: 2.055
  • Ich liebe es, wenn ein Plan funktioniert
    • Star Trek Starfleet
Antw:Planung: USS Dingo
« Antwort #13 am: 13.01.18, 14:50 »
Naja gut selbst Spoilern ist vielleicht doch doof, aber das schöne ist es ist bis her ja noch kein Wort geschrieben sondern alles nur geplant. Und wie hat Schon die Borg Queen in FC gesagt? "Wir haben unsere Pläne geändert". Von da her, ich habe meine Pläne bezüglich des Todes geändert, ich sage aber nicht wie.
Star Trek: Starfleet: USS Galactica Status:
Kapitel 5 von 13 fertig
Star Trek: Starfleet: USS Dingo Status:
Vorproduktion 50 %

Kirk

  • Lieutenant
  • *
  • Beiträge: 2.055
  • Ich liebe es, wenn ein Plan funktioniert
    • Star Trek Starfleet
Antw:Planung: USS Dingo
« Antwort #14 am: 15.01.18, 01:47 »
Ich bin grade am Überlegen ob ich als Seren B-Plot nicht ein wenig die Politik aus Sicht eines Mitarbeiter/Referenten/was weiß ich des Föderationspräsidenten mit rein bringe.
Das würde damit beginnen das die Überlegen was nach der zerstörung von Romulus zu tun ist, selber Diplomatie betreiben. Der B-Plot würde die ebene Politik betreffen in der ich eh schon mal was schreiben wollte. Zeitgleich hätten die Entscheidungen der Besatzung der Dingo Auswirkungen auf die Politiker und natürlich auch Anders rum.
Vorteil ist die Dingo müsste nicht an jedem Ort wo Klingonen rumannektieren, leute Verhungern, kriminelle Geschäfte machen und allgemein das Romulanische Reich vor die Hunde Geht höchst selbst auftauchen was ja auch unrealistisch währe das eines voll vielen Schiffen in dem Romulanischen Raum IMMER mit dabei ist, an vorderster Front, mitten drin statt nur dabei.

So etwas mit einem Politik B-Plot gab es ja auch, zumindest abschnittsweise, in den Star Trek: Destiny Büchern.
« Letzte Änderung: 15.01.18, 01:57 by Kirk »
Star Trek: Starfleet: USS Galactica Status:
Kapitel 5 von 13 fertig
Star Trek: Starfleet: USS Dingo Status:
Vorproduktion 50 %

 

TinyPortal 1.0 RC1 | © 2005-2010 BlocWeb