Autor Thema: DISCOVERY: Allgemeiner Sammel- und Diskussionsthread  (Gelesen 1389 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Max

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 14.699
  • Adagio non molto
    • http://home.arcor.de/epgmm_trip/ST-BSB-09.html
Antw:DISCOVERY: Allgemeiner Sammel- und Diskussionsthread
« Antwort #30 am: 06.11.17, 10:48 »
Hmm, na ja, Gründungsakt? Ich weiß nicht. Kam die S31 nicht auch schon in ENT vor?
Die Erklärung mit der Sektion des Paragraphen fand ich jetzt nicht sooo bei den Haaren herbei gezogen. Wenn ich ehrlich bin, fände ich sie besser als wenn man sich einfach die letzten beiden Zahlen der "Discovery"-Registriernummer geliehen hätte, denn da gäbe es ja praktisch keine Begründung.
Trotzdem können Schiff und Besatzung schon was mit der Organisation zu tun haben.
Keiner hätte jemals daran geglaubt, damals am Ende des 19. Jahrhunderts, dass wir aus der unendlichen Weite des Alls beobachtet würden. Niemand konnte sich vorstellen, dass wir sogar genau untersucht wurden, so wie man unter dem Mikroskop wimmelnde Bakterien in einem Wassertropfen beobachtet, wie sie sich vermehren. Und nur wenige Menschen dachten überhaupt an so ein Leben auf anderen Planeten, und dabei trafen uns schon aus diesem unermesslichen Raum die neidvollen Blicke von Wesen, die uns weit überlegen waren. Erst langsam, dann immer bestimmter wuchs in ihnen der Plan, uns zu zerstören.

CptJones

  • CWO 3rd Class
  • *
  • Beiträge: 1.101
Antw:DISCOVERY: Allgemeiner Sammel- und Diskussionsthread
« Antwort #31 am: 06.11.17, 11:19 »
Mal eine gewagte Theorie zu Discovery.

Wir erleben hier quasi den Gründungsakt von Sektion 31.

Folgende ich sag jetzt mal Anhaltspunkte:

- Das die Discovery im allgemeinen und Lorca im Besonderen etwas mit Sektion 31 zu tun haben, dass schwelt ja im Fandom seit Episode 3. Und diesen Gedanken hatte auch ich sofort.
- Der Punkt mit der Registry NCC 1031 ist mehr als auffällig.
- Es wurde nie erklärt. wie die Sektion zu ihren Namen kam. Den Verweis auf einen ominösen Abschnitt in der Föderationscharta halte ich für gewagt, weil allein schon ein solcher Artikel gegen die uns bekannten Föderationsartikel verstoßen würde.
- das Verhalten von Admiral Cornwall gegenüber Lorca erinnert schon an das Verhalten mancher Admiräle bezüglich der Sektion.
 
Was denkt ihr?

Es kann nicht die Gründung sein, sonst hätte 100 Jahre zuvor Malcolm Reed nicht für Sektion 31 arbeiten können.
Das mit der Registrierungsnummer kann auch ein Gag der Macher sein, muss aber nicht.
Reporter: Mr Abrams, warum kam in ST 11 nicht Jar Jar Bings vor?

Abrams: Weil wir von George Lucas nicht die Genehmigung erhalten haben!

Alexander_Maclean

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 17.271
Antw:DISCOVERY: Allgemeiner Sammel- und Diskussionsthread
« Antwort #32 am: 06.11.17, 11:23 »
@cpt
In der entsprechenden Folge wurde von Sektion Erde und nicht von Sektion 31 gesprochen. Kleiner, aber feiner Unterschied.

Das ist genauso ein Fehlinterpretation wie ddie Behauptung das Spock der erste Vulkanier in der Sternenflotte gewesen sein soll.
Portfolio
Projekt "One Year a Crew" Status: Konzept 100% Schreiben 16.,68% Grafisches 0% Erscheinjahr 2019


CptJones

  • CWO 3rd Class
  • *
  • Beiträge: 1.101
Antw:DISCOVERY: Allgemeiner Sammel- und Diskussionsthread
« Antwort #33 am: 06.11.17, 11:41 »
@cpt
In der entsprechenden Folge wurde von Sektion Erde und nicht von Sektion 31 gesprochen. Kleiner, aber feiner Unterschied.

Das ist genauso ein Fehlinterpretation wie ddie Behauptung das Spock der erste Vulkanier in der Sternenflotte gewesen sein soll.

Die nannten sich zwar so, aber im Grunde ist es Sektion 31. Spätestens beim Irdisch Romulanischen Krieg trat Sektion 31 so in Erscheinung wie man es kennt und entwickelte danach sein Eigenleben.

Was Spock angeht.......T'Pol schloss sich der Irdischen Sternenflotte an, Spock trat der Sternenflotte der Föderation bei.
Reporter: Mr Abrams, warum kam in ST 11 nicht Jar Jar Bings vor?

Abrams: Weil wir von George Lucas nicht die Genehmigung erhalten haben!

Max

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 14.699
  • Adagio non molto
    • http://home.arcor.de/epgmm_trip/ST-BSB-09.html
Antw:DISCOVERY: Allgemeiner Sammel- und Diskussionsthread
« Antwort #34 am: 06.11.17, 11:59 »
@cpt
In der entsprechenden Folge wurde von Sektion Erde und nicht von Sektion 31 gesprochen. Kleiner, aber feiner Unterschied.
Ich sehe das wie CptJones: Im Grunde ist es dieselbe Organisation und wenn die Einunddreißig nicht von der Paragraphenuntersektion kommen sollte, würde ich dann eher einen anderen Bezug erwarten, vielleicht auf eine Person, eventuell wie weiland bei der Organisation Gehlen.

Was Spock angeht.......T'Pol schloss sich der Irdischen Sternenflotte an, Spock trat der Sternenflotte der Föderation bei.
Allerdings wird in TOS auch gesagt, dass es ein Schiff mit rein vulkanischer Besatzung - die "Intrepid" - gab und man möchte annehmen, dass die eigentlich Mitglieder der Sternenflotte gewesen sind.
Keiner hätte jemals daran geglaubt, damals am Ende des 19. Jahrhunderts, dass wir aus der unendlichen Weite des Alls beobachtet würden. Niemand konnte sich vorstellen, dass wir sogar genau untersucht wurden, so wie man unter dem Mikroskop wimmelnde Bakterien in einem Wassertropfen beobachtet, wie sie sich vermehren. Und nur wenige Menschen dachten überhaupt an so ein Leben auf anderen Planeten, und dabei trafen uns schon aus diesem unermesslichen Raum die neidvollen Blicke von Wesen, die uns weit überlegen waren. Erst langsam, dann immer bestimmter wuchs in ihnen der Plan, uns zu zerstören.

TrekMan

  • CWO 1st Class
  • *
  • Beiträge: 1.206
    • STAR TREK - PAMIR
Antw:DISCOVERY: Allgemeiner Sammel- und Diskussionsthread
« Antwort #35 am: 06.11.17, 13:38 »
Mal eine gewagte Theorie zu Discovery.

Wir erleben hier quasi den Gründungsakt von Sektion 31.

Folgende ich sag jetzt mal Anhaltspunkte:

- Das die Discovery im allgemeinen und Lorca im Besonderen etwas mit Sektion 31 zu tun haben, dass schwelt ja im Fandom seit Episode 3. Und diesen Gedanken hatte auch ich sofort.
- Der Punkt mit der Registry NCC 1031 ist mehr als auffällig.
- Es wurde nie erklärt. wie die Sektion zu ihren Namen kam. Den Verweis auf einen ominösen Abschnitt in der Föderationscharta halte ich für gewagt, weil allein schon ein solcher Artikel gegen die uns bekannten Föderationsartikel verstoßen würde.
- das Verhalten von Admiral Cornwall gegenüber Lorca erinnert schon an das Verhalten mancher Admiräle bezüglich der Sektion.
 
Was denkt ihr?


Harris zitiert in der ENT-Folge im englischen Original genau dieses  Sternenflottencharta, „Artikel 14, Sektion 31” in der deutschen Übersetzung lautete es: „Dienstvorschrift, Artikel 14, Paragraph 31”

In "Sektion 31 der Charta" ist vage die Gründung einer autonomen Ermittlungsbehörde mit nicht näher beschriebenem Ermessensspielraum bei nicht näher beschriebenen Starfleet-Angelegenheiten beschrieben.

Das kann man u.a. aus dem Dialog zwischen Sloan und Dr. Bashir in der DS9 Episode 6x18 ziemlich gut herausfinden.

Sloan bezeichnet seinen Arbeitgeber als Zweig des Geheimdienstes, dessen offizielle Bezeichnung Sektion 31 lautet. Die Aufgabe wird als "potentielle Gefahren für die Föderation suchen, identifizieren und damit „unauffällig umgehen“.  Die autarke Sektion sucht weder um Zustimmung nach, noch wird für bestimmte Operationen Bericht erstattet und dass die Sektion seit der Gründung der Sternenflotte existiert, da sie in der ursprünglichen Sternenflottencharta stand.

Das muss also vor 2154 gewesen sein, eigentlich vor dem Start des NX-Programms, dann das wurde unter der Regie der Sternenflotte durchgeführt.
Möglich, dass man den Artikel mit Absicht in den darauffolgenden Überarbeitungen der Charta herausgenommen hat, allerdings war das das Kind schon in den "Brunnen" gefallen.


« Letzte Änderung: 06.11.17, 13:45 by TrekMan »
Das Band der Gesellschaft sind Vernunft und Sprache. Wer nicht an der Geschichte partizipiert, droht die Fehler zu wiederholen. (frei nach Cicero) Dies gilt auch für die Technik, was manche Ingenieure wohl vergessen. (ein Ingenieur)

Dieser Post vertritt meine persönliche Meinung. Sollte Inhalte oder Aussagen jemanden persönlich angreifen, so geschieht dies unabsichtlich. In dem Fall, bitte ich sich mit mir per PN in Verbindung zusetzen.

Max

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 14.699
  • Adagio non molto
    • http://home.arcor.de/epgmm_trip/ST-BSB-09.html
Antw:DISCOVERY: Allgemeiner Sammel- und Diskussionsthread
« Antwort #36 am: 09.11.17, 00:29 »
SPOILER
















Es wird berichtet, dass der Storybogen um den Krieg mit den Klingonen mit der ersten Staffel beendet sein wird.
Meine Quelle für diese Info: Trekyards
Keiner hätte jemals daran geglaubt, damals am Ende des 19. Jahrhunderts, dass wir aus der unendlichen Weite des Alls beobachtet würden. Niemand konnte sich vorstellen, dass wir sogar genau untersucht wurden, so wie man unter dem Mikroskop wimmelnde Bakterien in einem Wassertropfen beobachtet, wie sie sich vermehren. Und nur wenige Menschen dachten überhaupt an so ein Leben auf anderen Planeten, und dabei trafen uns schon aus diesem unermesslichen Raum die neidvollen Blicke von Wesen, die uns weit überlegen waren. Erst langsam, dann immer bestimmter wuchs in ihnen der Plan, uns zu zerstören.

CptJones

  • CWO 3rd Class
  • *
  • Beiträge: 1.101
Antw:DISCOVERY: Allgemeiner Sammel- und Diskussionsthread
« Antwort #37 am: 09.11.17, 01:22 »
@ Max

So Neu ist der Spoiler meines wissens nach auch nicht . ;)
Reporter: Mr Abrams, warum kam in ST 11 nicht Jar Jar Bings vor?

Abrams: Weil wir von George Lucas nicht die Genehmigung erhalten haben!

Max

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 14.699
  • Adagio non molto
    • http://home.arcor.de/epgmm_trip/ST-BSB-09.html
Antw:DISCOVERY: Allgemeiner Sammel- und Diskussionsthread
« Antwort #38 am: 09.11.17, 09:49 »
Ja, da gehen die Meinungen irgendwie auseinander: Die einen sagen, das sei von Anfang klar und auch klar kommuniziert worden, die anderen sehen darin eine Neuigkiet.

Ich muss sagen, dass ich es in der Form nicht wusste.
EDIT: Der Punkt ist ja auch der, dass dadurch nicht so viel Zeit bleibt, entsprechend etwas zu zeigen, was das ganze stimmig erscheinen lassen würde.
« Letzte Änderung: 09.11.17, 10:04 by Max »
Keiner hätte jemals daran geglaubt, damals am Ende des 19. Jahrhunderts, dass wir aus der unendlichen Weite des Alls beobachtet würden. Niemand konnte sich vorstellen, dass wir sogar genau untersucht wurden, so wie man unter dem Mikroskop wimmelnde Bakterien in einem Wassertropfen beobachtet, wie sie sich vermehren. Und nur wenige Menschen dachten überhaupt an so ein Leben auf anderen Planeten, und dabei trafen uns schon aus diesem unermesslichen Raum die neidvollen Blicke von Wesen, die uns weit überlegen waren. Erst langsam, dann immer bestimmter wuchs in ihnen der Plan, uns zu zerstören.

Alexander_Maclean

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 17.271
Antw:DISCOVERY: Allgemeiner Sammel- und Diskussionsthread
« Antwort #39 am: 09.11.17, 10:25 »
Wobei aber bekannt war, dass die Storybögen bei Discovery über eine Staffel gehen sollten.

Deshalb rechne ich ja auch damit, dass es im Staffelfinale zu einen langen Kampf zwischen der Discovery und General Kols Flaggschiff - das ehemalige Schiff von T'Kuvma - kommt.
Portfolio
Projekt "One Year a Crew" Status: Konzept 100% Schreiben 16.,68% Grafisches 0% Erscheinjahr 2019


Max

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 14.699
  • Adagio non molto
    • http://home.arcor.de/epgmm_trip/ST-BSB-09.html
Antw:DISCOVERY: Allgemeiner Sammel- und Diskussionsthread
« Antwort #40 am: 13.12.17, 21:16 »
Die Titel der letzten Folgen der ersten Staffel wurden bekannt gegeben.
Sie lauten...

Despite Yourself
The Wolf Inside
Vaulting Ambition
What's Past Is Prologue
The War Without, The War Within
Will You Take My Hand?
Keiner hätte jemals daran geglaubt, damals am Ende des 19. Jahrhunderts, dass wir aus der unendlichen Weite des Alls beobachtet würden. Niemand konnte sich vorstellen, dass wir sogar genau untersucht wurden, so wie man unter dem Mikroskop wimmelnde Bakterien in einem Wassertropfen beobachtet, wie sie sich vermehren. Und nur wenige Menschen dachten überhaupt an so ein Leben auf anderen Planeten, und dabei trafen uns schon aus diesem unermesslichen Raum die neidvollen Blicke von Wesen, die uns weit überlegen waren. Erst langsam, dann immer bestimmter wuchs in ihnen der Plan, uns zu zerstören.

Max

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 14.699
  • Adagio non molto
    • http://home.arcor.de/epgmm_trip/ST-BSB-09.html
Antw:DISCOVERY: Allgemeiner Sammel- und Diskussionsthread
« Antwort #41 am: 06.01.18, 10:37 »
Bald geht es mit DSC weiter.

In "Despite Yourself" führt Jonathan Frakes Regie. Für manche ist allein das schon Grund zur Vorfreude, wobei ich nicht weiß, wie großen Einfluss ein Regisseur überhaupt auf eine Folge nehmen kann.
In Bezug auf die Story und die Entwicklung fällt mir halt noch ein, dass es ja Frakes war, der früher erzählt hatte, das Spiegeluniversum werde vorkommen. Es liegt nahe, anzunehmen, er wüsste das, weil es einfach seine Folge war, in der das Spiegeluniversum für DSC eingeführt wird ;)
Keiner hätte jemals daran geglaubt, damals am Ende des 19. Jahrhunderts, dass wir aus der unendlichen Weite des Alls beobachtet würden. Niemand konnte sich vorstellen, dass wir sogar genau untersucht wurden, so wie man unter dem Mikroskop wimmelnde Bakterien in einem Wassertropfen beobachtet, wie sie sich vermehren. Und nur wenige Menschen dachten überhaupt an so ein Leben auf anderen Planeten, und dabei trafen uns schon aus diesem unermesslichen Raum die neidvollen Blicke von Wesen, die uns weit überlegen waren. Erst langsam, dann immer bestimmter wuchs in ihnen der Plan, uns zu zerstören.

Sg Trooper

  • Chief Petty Officer
  • *
  • Beiträge: 638
Antw:DISCOVERY: Allgemeiner Sammel- und Diskussionsthread
« Antwort #42 am: 06.01.18, 10:57 »
Ja, da gehen die Meinungen irgendwie auseinander: Die einen sagen, das sei von Anfang klar und auch klar kommuniziert worden, die anderen sehen darin eine Neuigkiet.

Ich muss sagen, dass ich es in der Form nicht wusste.
EDIT: Der Punkt ist ja auch der, dass dadurch nicht so viel Zeit bleibt, entsprechend etwas zu zeigen, was das ganze stimmig erscheinen lassen würde.
Das war mir schon nach der letzten Folge klar. Das einzige was noch etwas Spannung in die erste Staffel bringt ist die Sache mit Tyler/Voq und seine bessere Hälfte. Und natürlich die Ungereimtheiten um den guten Captain Lorca. Ich hoffe ja mal das er die erste Staffel überlebt. Aber mit was wollen die dann die Zuschauer in der 2. Staffel fesseln? Krieg mit den Romulanern? Krieg mit den Cardassianern? Ich sehe in der Serie kein Potenzial zu unterhalten, wenn es nicht auf irgendwelche Konflikte setzt...

 

TinyPortal 1.0 RC1 | © 2005-2010 BlocWeb