Autor Thema: [CCP] Storyentwicklung  (Gelesen 1454 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Fleetadmiral J.J. Belar

  • Oberkommandierender
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 34.676
    • DeviantArt Account
Antw:[CCP] Storyentwicklung
« Antwort #15 am: 30.12.17, 19:09 »
Die Idee finde ich hervorragend.
So kann man die beiden angemessen einführen und vorstellen.
:: MEIN PORTFOLIO:: http://www.sf3dff.de/index.php/topic,1859.0.html
- Si vis pacem para bellum -

RPG Charakter: - Lieutenant Ynarea Tohan / Stellvertr. Sicherheitschef -

 

deciever

  • Lieutenant Commander
  • *
  • Beiträge: 4.017
    • http://www.dmcia.de/ffboard
Antw:[CCP] Storyentwicklung
« Antwort #16 am: 11.01.18, 10:10 »
Sobald es in die Storys reingeht, brauchen wir ein Unterforum dafür. Wobei man sich über die Storys erst richtig den Kopf zerbrechen sollte, wenn die Crew steht.

Mein Vorschlag für Episode 1 ist, kurz nach dem Tod vom XO, anzusetzen. Wie ja schon erwähnt 
Allerdings würde ich ziemlich ruhig anfangen. Viel mehr mit einem langen persönlichen Logbucheintrag vom Captain die alles Wichtige zusammenfasst. Passend dazu werden dann einige Bilder eingespielt. Letztendlich sitzt sie dann im Vorraum von Admiral Belar (Oder in seinem Büro und wartet auf ihn)
Dann geht die Story los, sie bekommt eine neue XO, die vielleicht ebenfalls im Büro eingeführt wird.
Anschließend geht’s zurück aufs Schiff. Danach folgt stößt unser Schiff auf irgendetwas das sich als Roter Faden durch die Serie zieht. Das müssten wir noch festlegen. Kann auch gerne als Zweiteiler ausgelegt werden, nur mit dem Unterschied das dann der XO im zweiten Teil mehr im Fokus steht.

Fleetadmiral J.J. Belar

  • Oberkommandierender
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 34.676
    • DeviantArt Account
Antw:[CCP] Storyentwicklung
« Antwort #17 am: 14.01.18, 21:59 »
@ Deci

Damit wäre ich voll einverstanden.
:: MEIN PORTFOLIO:: http://www.sf3dff.de/index.php/topic,1859.0.html
- Si vis pacem para bellum -

RPG Charakter: - Lieutenant Ynarea Tohan / Stellvertr. Sicherheitschef -

 

Alexander_Maclean

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 17.482
Antw:[CCP] Storyentwicklung
« Antwort #18 am: 15.01.18, 21:36 »
Wie wäre es mit einen Artefakt mit im cardassiansichen Raum, etwa was im Laufe der Geschichte für "Ärger" sorgt.

Dann konnt eman im zweiten Teil einen Fokus auf das Außenteam unter der leitung des XOs legen.
Portfolio
Projekt "One Year a Crew" Status: Konzept 100% Schreiben 21,34% Grafisches 0% Erscheinjahr 2019


deciever

  • Lieutenant Commander
  • *
  • Beiträge: 4.017
    • http://www.dmcia.de/ffboard
Antw:[CCP] Storyentwicklung
« Antwort #19 am: 15.01.18, 21:43 »
Wie wäre es mit einen Artefakt mit im cardassiansichen Raum, etwa was im Laufe der Geschichte für "Ärger" sorgt.

Dann konnt eman im zweiten Teil einen Fokus auf das Außenteam unter der leitung des XOs legen.

Jau. Wenn wir ein kurzes Skript zusammen bekommen, kann man drauf aufbauen. Wenn wir es schaffen daraus einen Roten Faden für die Staffel (Sowie weitere) zusammen zu schnürren, ist die halbe Miete drin.

deciever

  • Lieutenant Commander
  • *
  • Beiträge: 4.017
    • http://www.dmcia.de/ffboard
Antw:[CCP] Storyentwicklung
« Antwort #20 am: 10.02.18, 18:20 »
Ist jetzt nicht wirklich was mit einem Roten Faden für die Staffel, aber mal gucken:

El Captain spricht mit Admiral Belar über die weitere Mission des Schiffes. Man erfährt was in den letzten Wochen/Monate passiert ist.
Die Xo wird anschließend eingeführt.
CUT
Das Schiff im Orbit eines Planeten und beamt ein Alien hoch. Es ist (Vorschlag) die erste Priesterin vom Planten „Was auch immer“, sie wird gesandt um mit Vertretern einer anderen Welt zu verhandeln. Da beide Völker sich nicht grün sind, wird ein neutraler Ort gewählt.
Anschließend geht die Reise weiter zum nächsten Sternensystem. Dort lässt man das Schiff erstmal warten.
Derweil sammelt man Informationen über beide Völker und was zwischen denen Los ist. Laut Geschichte gibt es Streitigkeiten.
Irgendwann meldet sich jemand der Koordinaten zum herunterbeamen angibt, da man gerne erstmal den Captain des Schiffes treffen möchte umherauszufinden mit wem man da fliegt.
Da dies gegen die Vorschrift ist, einigt man sich, das die Kommandantin mit zwei weiteren Personen herunter darf. Die XO bleibt oben. So Beamt der Captain, Taktischer Offizier und ein MACO herunter. Doch statt den Regierungsgebäuden, landet man in irgendwelchen Kellergewölben. Man wird überrumpelt und eingesperrt. Man verlangt als Austausch für die Personen, Waffen um die Feine (Auf dem anderen Planeten) zu vernichten.

ENDE Teil 1

Teil 2

Die XO ordnet direkt eine Krisensitzung an. Da man nicht mit Kidnapper verhandelt, kommt ein Austausch nicht in Frage. Die XO will direkt mit einem MACO Team zuschlagen.
Die Crew kann sie aber überreden erstmal den gewaltfreien weg zu gehen und man nimmt Kontakt mit den Kidnappern auf.
Derweil findet man heraus das, dass Volk von der Priesterin, eigentlich das andere Volk unterdrückt und sie für das Elend zuständig sind. Man wolle sich das danach mal annehmen.
Die Priesterin willigt ein mit dem Kidnapper zu reden, da dies nichts bringt, droht die XO mit Waffeneinsatz wenn man die drei nicht innerhalb kurzer Zeit aushändigt.
Der Kidnapper will seine Härte demonstrieren und will einen aus dem Team töten.
Auf dem Planeten schaffen es die drei sich zu befreien, dies bemerkt das Schiff leider nicht, da man ihnen ja alles abgenommen hat. Und per Sensoren sind sie nicht zu finden.
Derweil bereitet der MACO Chef alles vor, die XO kommt ebenfalls mit. Die Drei schaffen es aber den Spieß umzudrehen und nehmen den Kidnapper und seine Leute in Gewahrsam. Nun finden auch die drei die Wahrheit heraus und können mit dem Kidnapper verhandeln.
Man setzt sich mit Unity One in Verbindung die ein Versorgungsschiff schicken. Solange geht es an den Rundentisch und das Schiff bleibt natürlich so lange bis das Versorgungsschiff eingetroffen ist und die Verhandlung beendet sind.

Die Kommandantin wird über die übermäßige härte der XO Informiert.

Kirk

  • Lieutenant
  • *
  • Beiträge: 2.140
  • Ich liebe es, wenn ein Plan funktioniert
    • Star Trek Starfleet
Antw:[CCP] Storyentwicklung
« Antwort #21 am: 11.02.18, 04:14 »
Ich denke der Plot des ersten Teils, ich fasse ihn mal zusammen: "Zwei führen Krieg, wir karren die Diplomaten zu Punkt X und dabei Tritt Problem Y auf." haben wir schon zimlich oft in ST gesehen. Ich Persönlich fand den Plot in TOS und TNG noch interessant, aber bei ENT ging er mir langsam auf den .... . Ich denke wir sollten das, wenn wir es verwenden, zumindest nicht im ersten Teil verwenden.
Star Trek: Starfleet: USS Galactica Status:
Kapitel 5 von 13 fertig
Star Trek: Starfleet: USS Dingo Status:
Vorproduktion 50 %

Alexander_Maclean

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 17.482
Antw:[CCP] Storyentwicklung
« Antwort #22 am: 11.02.18, 08:47 »
Neben der Durchaus berechtigten Kritik von Kirk habe ich noch zwei Anmerkungen.

1. Ein MACO würde nie alleine mit dem Captain runterbeamen. Bei einem Einsatz wäre die kleinste Einheit ein Vier Mann Strike Team.

2. Warum reagiert der XO als wäre sie Mitglied der Adminstration Bush?
Portfolio
Projekt "One Year a Crew" Status: Konzept 100% Schreiben 21,34% Grafisches 0% Erscheinjahr 2019


deciever

  • Lieutenant Commander
  • *
  • Beiträge: 4.017
    • http://www.dmcia.de/ffboard
Antw:[CCP] Storyentwicklung
« Antwort #23 am: 11.02.18, 12:45 »
Zumindest ein erster Story Entwurf ;)

Okay, ganz wichtig, Erbsen zählen sollten wir jetzt nicht. Heißt, unabhängig wieviel MACOs auch immer da runter kommen würden, ein wenig eingeschränkt sind wir hier, wie schon einmal erwähnt. Daher wird leider nicht immer alles so durchgehen wie man es gerne auf Papier hätte.

Alternativ geht ein Sicherheitsoffizier runter.

Die XO hab ich jetzt erstmal etwas extremer wirken lassen. Vorallem um Spannungen zwischen XO und ko aufzubauen.

Da ich aber keine Charaktere Eigenschaften habe, probiere ich es einfach mal so.

Aber welche Ideen habt ihr? Auch wenns blöd klingt, statt aufzuschreiben was nicht gut ist, Vorschläge machen. Muss jetzt nicht sofort passieren aber wäre gut.

Arbeiten wir gemeinsam die ersten Zwei Folgen aus.

Gibt's vielleicht ne andere Idee mit mehr UO Bezug?
Oder wie kann man mehr UO Bezug zum aktuellen Vorschlag aufbauen?

Fleetadmiral J.J. Belar

  • Oberkommandierender
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 34.676
    • DeviantArt Account
Antw:[CCP] Storyentwicklung
« Antwort #24 am: 14.02.18, 09:16 »
Wie wäre es folgendermaßen:
Die beiden Völker liegen erst im Streit miteinander, seit sie keine Vasallen der Cardassianer mehr sind.
Die haben die Animositäten immer unterdrückt.
Und jetzt da Cardassia gefallen und besetzt ist und somit keinen Einfluss mehr hat, brechen die alten Feindschaften vielerorts wieder auf, was mehr Arbeit für die TF bedeutet, die Ordnung aufrecht zu erhalten.
Dies kann man noch verschärfen, dass diese Streitereien durch Agenten der Liga geschürt und unterstützt werden, um den Selktor instabil zu halten.
:: MEIN PORTFOLIO:: http://www.sf3dff.de/index.php/topic,1859.0.html
- Si vis pacem para bellum -

RPG Charakter: - Lieutenant Ynarea Tohan / Stellvertr. Sicherheitschef -

 

deciever

  • Lieutenant Commander
  • *
  • Beiträge: 4.017
    • http://www.dmcia.de/ffboard
Antw:[CCP] Storyentwicklung
« Antwort #25 am: 14.03.18, 17:02 »
Wie wäre es folgendermaßen:
Die beiden Völker liegen erst im Streit miteinander, seit sie keine Vasallen der Cardassianer mehr sind.
Die haben die Animositäten immer unterdrückt.
Und jetzt da Cardassia gefallen und besetzt ist und somit keinen Einfluss mehr hat, brechen die alten Feindschaften vielerorts wieder auf, was mehr Arbeit für die TF bedeutet, die Ordnung aufrecht zu erhalten.
Dies kann man noch verschärfen, dass diese Streitereien durch Agenten der Liga geschürt und unterstützt werden, um den Selktor instabil zu halten.

Da lässt sich was draus machen, jau. Werde da die Storyidee anpassen.
Wobei die Hauptstory in den ersten zwei Episoden abgeschlossen sein sollte. Der rote Faden sollte schon mitschwirren. Fragt sich nur, wie soll der aussehen?

Aktuell stecke ich in einem Umzug, daher kommt nicht so viel von mir. Was aber nicht heißt das man nicht fleissig weiter Diskutieren darf ;)

Fleetadmiral J.J. Belar

  • Oberkommandierender
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 34.676
    • DeviantArt Account
Antw:[CCP] Storyentwicklung
« Antwort #26 am: 18.03.18, 21:09 »
Ich schaue mal, ob ich da was machen kann, wenn ich wieder mehr Zeit habe.
:: MEIN PORTFOLIO:: http://www.sf3dff.de/index.php/topic,1859.0.html
- Si vis pacem para bellum -

RPG Charakter: - Lieutenant Ynarea Tohan / Stellvertr. Sicherheitschef -

 

deciever

  • Lieutenant Commander
  • *
  • Beiträge: 4.017
    • http://www.dmcia.de/ffboard
Antw:[CCP] Storyentwicklung
« Antwort #27 am: 28.03.18, 19:49 »
JO, hab auch so ein paar Ideen, die werde ich nach dem Umzug zu Papier bringen. Bin gespannt was euch so einfällt :)

Alexander_Maclean

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 17.482
Antw:[CCP] Storyentwicklung
« Antwort #28 am: 30.04.18, 14:07 »
Mhm. Mal ganz doof gefragt.

Die Streitigkeiten zwischen den beiden Völkern kann man doch über die ganze Staffel ziehen.

Und wenn wir das Ganze als eine Art Krimikurzserie aufbauen. JJ hat ja schon den Einfluss der FDC reingebracht. Zudem könnte ja das Orion Syndikat beide Seiten mit Waffen beliefern. Was die Crew dann so nach und nach aufdeckt.

Wieviel teile hattest du geplant?
Portfolio
Projekt "One Year a Crew" Status: Konzept 100% Schreiben 21,34% Grafisches 0% Erscheinjahr 2019


deciever

  • Lieutenant Commander
  • *
  • Beiträge: 4.017
    • http://www.dmcia.de/ffboard
Antw:[CCP] Storyentwicklung
« Antwort #29 am: 30.04.18, 17:39 »
Also, pro Staffel 5-6 Episoden. Davon maximal 3 die dem Handlungsbogen folgen und zwei die für sich alleine stehen, wenn möglich.

Wobei der Handlungsbogen nicht mit Staffel 1 enden sollte sondern schon 2 bis 3 beinhalten sollte. Dennoch sollte jede Staffel abgeschlossen sein. Nach Möglichkeit.

 

TinyPortal 1.0 RC1 | © 2005-2010 BlocWeb