Autor Thema: ReactOS - Windows-Klon in der Entstehhung  (Gelesen 714 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Tolayon

  • Lieutenant Commander
  • *
  • Beiträge: 4.101
ReactOS - Windows-Klon in der Entstehhung
« am: 17.03.18, 10:58 »
Da die Unterstützung von Windows 7 schon in zwei Jahren ausläuft und die aktuelle Version 10 manchen wohl immer noch (oder sogar immer mehr?) Kopf- und Magenschmerzen bereitet, ist es ratsam, sich nach Alternativen umzusehen - sofern man nicht zwingend auf eine hochaktuelle Windows-Installation angewiesen ist.
Wenn es um den Betrieb einzelner Windows-Programme geht, gibt es unter Linux und FreeBSD bereits seit längerem "WINE", doch dies ist im Grunde genommen nur eine angepasste Laufzeitumgebung, welche aber selbst als Anwendung auf dem Unix-artigen Betriebssystem läuft. Dementsprechend kann keine Unterstützung für alle Windows-Anwendungen garantiert werden.

Dasselbe trifft im Prinzip auch auf ReactOS zu, welches aber im Gegensatz zu WINE ein komplett eigenständiges Betriebssystem ist. Sein Ziel ist es, einen perfekten Nachbau des NT-Kernels zu bieten, mit Treiberunterstützung für Windows Server 2003, XP und 7.
Allerdings scheint es leider ausgeschlossen, dass das System bereits bis 2020 ausgereift ist; die aktuelle Version von React OS ist 0.4.7 und wird noch als Alpha, wenn auch schon weitgehend funktionsfähig, betrachtet. Dennoch ist der Betrieb zur Zeit ausschließlich in einer Virtual Box anzuraten, da gerade Treiberprobleme eine Installation als komplettes Betriebssystem zumindest stark erschweren dürften.

Wenn die Entwicklungsgeschwindigkeit anhält - das Projekt läuft bereits seit über 11 Jahren - könnte eine halbwegs stabile Beta-Version in frühestens einigen Jahren zu erwarten sein. Sicher noch längst nicht zeitnah genug, um Windows 10 entgehen zu können, zumal selbst auf einem ausgereiften ReactOS nicht die aktuellste Software laufen dürfte.
Dennoch, das Projekt ist an sich schon hochinteressant; hier mal der Link zur offiziellen Seite sowie einem Video, in dem das System versuchsweise in einer Virtual Box zum Laufen gebracht wird:

ReactOS Projektseite

« Letzte Änderung: 17.03.18, 11:01 by Tolayon »

Max

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 15.335
  • Adagio non molto
    • http://home.arcor.de/epgmm_trip/ST-BSB-09.html
Antw:ReactOS - Windows-Klon in der Entstehhung
« Antwort #1 am: 17.03.18, 22:32 »
Das ist schon irgendwie faszinierend.
Gleichzeitig wirkt es, nun ja, ein wenig ernüchternd, dass die Entwicklungszeit so lang ist.

Tolayon

  • Lieutenant Commander
  • *
  • Beiträge: 4.101
Antw:ReactOS - Windows-Klon in der Entstehhung
« Antwort #2 am: 17.03.18, 22:53 »
Das ist bei Freeware und Open Source zunächst fast immer der Fall. Die Initiatoren solcher Projekte arbeiten stets in ihrer Freizeit daran, und das muss dann bei mehreren beteiligten Entwicklern auch erst einmal koordiniert werden.
Dazu kommt auch noch, dass  bei schärferen Streitigkeiten gerne mal eine Aufspaltung stattfindet und zwei Gruppen das Projekt von da an jeweils auf unterschiedliche Weise fortsetzen - und eines davon natürlich auch mit einem anderen Namen. Zum Glück sieht es bei ReactOS im Moment nicht so aus, so dass die Entwickler im Prinzip jede freie Minute hineinstecken können.

Der andere Grund für die lange Entwicklungszeit dürfte sein, dass hier versucht wird, ein proprietäres Betriebssystem nachzubauen. Microsoft dürfte da nur selten detaillierte Spezifikationen herausgeben, selbst wenn es sich um ältere Windows-Versionen handelt. Also müssen die Entwickler vieles per Reverse-Engineering lösen, was noch einmal zusätzliche Zeit beansprucht.

Tolayon

  • Lieutenant Commander
  • *
  • Beiträge: 4.101
Antw:ReactOS - Windows-Klon in der Entstehhung
« Antwort #3 am: 18.03.18, 14:24 »
Ich habe vorhin gesehen, dass das Projekt sogar schon seit 1996 läuft und 2007 offenbar nur im größeren Umfang vorgestellt wurde. So gesehen wird es wirklich Zeit, zumindest eine Beta-Version innerhalb der nächsten paar Jahre zum Laufen zu bringen.
Aber auch die derzeitige Alpha-Variante bietet schon Vielversprechendes. Wem das klassische Desktop-Design nicht zusagt, der kann ReactOS immerhin schon eine XP-Oberfläche überstülpen:


 

TinyPortal 1.0 RC1 | © 2005-2010 BlocWeb