Autor Thema: Themensuche  (Gelesen 1970 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Tolayon

  • Lieutenant Commander
  • *
  • Beiträge: 4.166
Antw:Themensuche
« Antwort #30 am: 06.11.18, 23:14 »
Da fühle ich mich ja echt geehrt, dass mein Vorschlag gleich als zweiter drankommt ... :)

Ich denke, da könnte man vielleicht auch etwas mehr Zeit geben, denn ein ganzes Schiff ist schon ein anderes Kaliber als ein Hot-Dog-Stand.
Nun ja, muss ja nicht gleich ein perfekt ausgearbeitetes 3D-Modell sein, wenn's wieder überwiegend Lego wird, kann das auch seinen Charme haben :D

Kontikinx1404

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 1.833
Antw:Themensuche
« Antwort #31 am: 07.11.18, 17:37 »
Ein Star-Wars-Sternenkreuzer (500 Jahre nach Episode VII und VIII). Das ist mal eine herausforderung, da ich mit dem Star Wars Universum nicht so sehr vertraut bin und mir die
Zeitspanne nicht viel sagt. Zwar habe ich die Star Wars Filme gesehen, aber sonst weiß ich sehr wenig über das Universum. Ich kanns ja mal versuchen.

Suthriel

  • Warrant Officer
  • *
  • Beiträge: 1.000
Antw:Themensuche
« Antwort #32 am: 07.11.18, 19:00 »
Ein Star-Wars-Sternenkreuzer (500 Jahre nach Episode VII und VIII). Das ist mal eine herausforderung, da ich mit dem Star Wars Universum nicht so sehr vertraut bin und mir die
Zeitspanne nicht viel sagt. Zwar habe ich die Star Wars Filme gesehen, aber sonst weiß ich sehr wenig über das Universum. Ich kanns ja mal versuchen.

Wenns was imperiales (oder von einer imperialen Nachfolgeorganisation) ist, liegst du mit der typischen Sternenzerstörer-Keilform nie verkehrt ^.^ Das ist eine Konstante, die wirds wohl geben, solange es Kuat Drive Yards oder deren Nachfolger gibt ;)
Jede Geschichte hat vier Seiten: Deine Seite, Ihre Seite, die Wahrheit und das, was wirklich geschehen ist.

Welten brechen auseinander, Formationen nicht.

Max

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 15.822
  • Adagio non molto
    • http://home.arcor.de/epgmm_trip/ST-BSB-09.html
Antw:Themensuche
« Antwort #33 am: 10.11.18, 20:13 »
Aber "Star-Wars-Sternenkreuzer (500 Jahre nach Episode VII und VIII)" ist als Themenstellung ausreichend und aussagekräftig?
Ich muss das fragen, weil ich mich mit Star Wars nicht auskenne.
Träumereien siegen immer über das Wirkliche, wenn sie dazu die Gelegenheit erhalten.

Tolayon

  • Lieutenant Commander
  • *
  • Beiträge: 4.166
Antw:Themensuche
« Antwort #34 am: 11.11.18, 08:09 »
Nun ja, es könnte im Prinzip jedes generische Design verwendet werden ... Aber die Keilform als dominierende Variante sollte dennoch Vorrang haben, damit man das Universum noch halbwegs erkennt.
Nur die Zeit der übergroßen Sublicht-Triebwerke dürfte vorbei sein und der Trend mehr in Richtung StarTrek-Impulsantrieb gehen.
Dafür gibt es keine Warpgondeln oder Phaserstreifen ... Und die Mindestlänge, um in STAR WARS als "Kreuzer" durchzugehen, sollte in dem Fall schon 600 Meter betragen, besser noch 700 (ich glaube, ich habe genauere Angaben in meinem Vorschlags-Post gemacht, die könnte man  bei der Eröffnung des Contests noch mit dazu schreiben).

sven1310

  • Global Moderator
  • Captain
  • *
  • Beiträge: 7.252
Antw:Themensuche
« Antwort #35 am: 22.11.18, 12:13 »
Was haltet Ihr davon wenn man, vom Thema abgesehen, für etwas mehr Gleichheit sorgt bei dem Contest? Sagen wir mal als Grundlage soll ein Model in einem kostenlosen Lego 3D Programm erstellt werden. Keine nachretusche oder export in ein anderes 3D Programm. So hätte jeder, selbst wenn er 3D Erfahrung hat, dieselbe Grundlage beim Bau wie jemand der nix mit dem Thema 3D zu tun hat. Wenn man den Zugang leicht macht, könnte das vielleicht ein paar mehr Leute animieren einfach mal mitzumachen. Ist natürlich nur so eine Idee.

Kontikinx1404

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 1.833
Antw:Themensuche
« Antwort #36 am: 22.11.18, 19:26 »
Was haltet Ihr davon wenn man, vom Thema abgesehen, für etwas mehr Gleichheit sorgt bei dem Contest? Sagen wir mal als Grundlage soll ein Model in einem kostenlosen Lego 3D Programm erstellt werden. Keine nachretusche oder export in ein anderes 3D Programm. So hätte jeder, selbst wenn er 3D Erfahrung hat, dieselbe Grundlage beim Bau wie jemand der nix mit dem Thema 3D zu tun hat. Wenn man den Zugang leicht macht, könnte das vielleicht ein paar mehr Leute animieren einfach mal mitzumachen. Ist natürlich nur so eine Idee.

Die Idee gefällt mir, wäre sicher ein Versuch wert das mal zu probieren.

Max

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 15.822
  • Adagio non molto
    • http://home.arcor.de/epgmm_trip/ST-BSB-09.html
Antw:Themensuche
« Antwort #37 am: 22.11.18, 20:59 »
Was haltet Ihr davon wenn man, vom Thema abgesehen, für etwas mehr Gleichheit sorgt bei dem Contest? Sagen wir mal als Grundlage soll ein Model in einem kostenlosen Lego 3D Programm erstellt werden. Keine nachretusche oder export in ein anderes 3D Programm. So hätte jeder, selbst wenn er 3D Erfahrung hat, dieselbe Grundlage beim Bau wie jemand der nix mit dem Thema 3D zu tun hat. Wenn man den Zugang leicht macht, könnte das vielleicht ein paar mehr Leute animieren einfach mal mitzumachen. Ist natürlich nur so eine Idee.
Also das wäre dann praktisch so zu verstehen, dass es einfach einen LEGO Digital Designer-Wettbewerb geben soll?
Träumereien siegen immer über das Wirkliche, wenn sie dazu die Gelegenheit erhalten.

sven1310

  • Global Moderator
  • Captain
  • *
  • Beiträge: 7.252
Antw:Themensuche
« Antwort #38 am: 22.11.18, 23:19 »
Was haltet Ihr davon wenn man, vom Thema abgesehen, für etwas mehr Gleichheit sorgt bei dem Contest? Sagen wir mal als Grundlage soll ein Model in einem kostenlosen Lego 3D Programm erstellt werden. Keine nachretusche oder export in ein anderes 3D Programm. So hätte jeder, selbst wenn er 3D Erfahrung hat, dieselbe Grundlage beim Bau wie jemand der nix mit dem Thema 3D zu tun hat. Wenn man den Zugang leicht macht, könnte das vielleicht ein paar mehr Leute animieren einfach mal mitzumachen. Ist natürlich nur so eine Idee.
Also das wäre dann praktisch so zu verstehen, dass es einfach einen LEGO Digital Designer-Wettbewerb geben soll?

Ihr könntet auch SketchUp verwenden oder Blender aber ich glaube mit LEGO kann buchstäblich jeder recht schnell was auf die Beine stellen, auch ohne vorkenntnisse oder 3 Monate Einarbeitung. Der Hintergedanke ist das es freeware und leicht zu bedienen ist, damit jeder mitmachen kann. Es würde immer noch ein Thema gewählt werden das es zu interpretieren gilt. Halt nur das Mittel mit dem man es erstellt, wäre vorgegeben.

Max

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 15.822
  • Adagio non molto
    • http://home.arcor.de/epgmm_trip/ST-BSB-09.html
Antw:Themensuche
« Antwort #39 am: 24.11.18, 10:41 »
Das kann man natürlich ausprobieren :)
Der Tricorder-Wettbewerb hat aber auch gezeigt, dass eine völlig freie Wahl der Mittel eventuell noch attraktiver ist, weil man sich in überhaupt kein neues Programm einarbeiten muss, sondern einfach die eigene Idee so umsetzt, wie man kann und möchte. Klar, die direkte Vergleichbarkeit ist dann nicht gegeben, da hast Du schon Recht.
Träumereien siegen immer über das Wirkliche, wenn sie dazu die Gelegenheit erhalten.

sven1310

  • Global Moderator
  • Captain
  • *
  • Beiträge: 7.252
Antw:Themensuche
« Antwort #40 am: 24.11.18, 12:04 »
Das kann man natürlich ausprobieren :)
Der Tricorder-Wettbewerb hat aber auch gezeigt, dass eine völlig freie Wahl der Mittel eventuell noch attraktiver ist, weil man sich in überhaupt kein neues Programm einarbeiten muss, sondern einfach die eigene Idee so umsetzt, wie man kann und möchte. Klar, die direkte Vergleichbarkeit ist dann nicht gegeben, da hast Du schon Recht.

Vielleicht ist es auch alles quatsch und die Leute sind allgemein nicht interessiert oder potentiell einfach zuwenige hier unterwegs die es interessieren könnte. Ich denke mir halt wenn man allen Leuten den Zugang so leicht wie möglich macht, und leichter als mit einem LEGO Programm geht es einfach nicht, könnte das ein paar Menschen animieren mitzumachen. Ich meine, wieviele haben schon Photoshop oder ein 3D Programm oder Lust an einem Wettbewerb teilzunehmen wo man so eine Konkurrenz hat?

Mr Ronsfield

  • Global Moderator
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 16.064
    • http://mrronsfield.blogspot.com/
Antw:Themensuche
« Antwort #41 am: 25.11.18, 00:24 »
Ich find die Idee interessant, beim Aktuellen Thema bin ich nicht dabei, aber beim nächsten kann ich es mal mit dem Lego Designer versuchen.
Bazinga / STO:  Angus Ronsfield@MrRonsfield

"I'll be a Browncoat forever"


Max

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 15.822
  • Adagio non molto
    • http://home.arcor.de/epgmm_trip/ST-BSB-09.html
Antw:Themensuche
« Antwort #42 am: 10.12.18, 12:40 »
Ich hätte da noch ein weiteres Thema, bei dem man sich dann auch noch mal überlegen könnte, ob man es ganz offen gestaltet, oder speziell mit dem LEGO-Designer umsetzt:
Gestalte einen (kleinen) Arbeitsroboter...


Die wieder aktualisierte Liste:

  • Warp-Kern
  • Bedienkonsole
  • Brücke
  • Innenleben eines Sternenflotten-Computers
  • (Kleines) Shuttle-Schiff
  • Handphaser
  • Rettungskapseln mit Innenraum
  • Zivile planetare Beamstation für Ort-zu-Ort-Transporte
  • Ziviler Shuttle-Bahnhof
  • Wunsch-Appartment des 24 Jahrhunderts
  • Unterwasserstation
  • Linienbus des 24 Jahrhunderts
  • Wohncontainer für Kolonisten
  • Gefängniszelle
  • Feuerwehr-Shuttle (nur atmosphärentauglich)
  • Sternenflotten-Tanker
  • Captain's Chair
  • Universal-Werkzeug
  • Mobile Energiezelle oder -generator
  • Schiff der Zukunft
  • Roboter
Träumereien siegen immer über das Wirkliche, wenn sie dazu die Gelegenheit erhalten.

 

TinyPortal 1.0 RC1 | © 2005-2010 BlocWeb