Autor Thema: Prop Forge by Belar & Hescendreon  (Gelesen 446 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Fleetadmiral J.J. Belar

  • Oberkommandierender
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 35.421
    • DeviantArt Account
Prop Forge by Belar & Hescendreon
« am: 17.05.19, 12:23 »
Hallo Leute,

mein bester Freund, hescendreon und ich begeben uns künftig auf eine Reise.
Hescendreon hat sich am Anfang des Jahres einen großen 3D Drucker zugelegt und wir beide starten, wie wir Lust und Zeit haben, gemeinsame Bastelprojekte.
Wobei er drucken wird und wir dann gemeinsam zusammenbauen und bemalen werden.
Im Moment suchen wir eine STL Vorlage für den Helm des Cobra Commanders aus GI Joe: Retaliation.
Wir haben auch schon einen gefunden.
Aber zuerst fangen wir mal klein an.

Hescendreon hat mir eine PPG aus Babylon 5 ausgedruckt und bereits grundiert.
Wenn ich dann ab kommenden Donnerstag Urlaub habe, werde ich mir Kleber und Farbe besorgen und mal versuchen, sie einzufärben und zusammenzubauen.
Mal sehen, wie und ob mir das gelingt.

Hier mal die Bilder vom Rohling:

           

VOLLBILD:


https://imagizer.imageshack.com/img923/7311/5KSqm8.jpg
https://imagizer.imageshack.com/img923/1759/LZVXsJ.jpg
https://imagizer.imageshack.com/img923/1848/MEbHN2.jpg
https://imagizer.imageshack.com/img921/5066/hu8EBA.jpg
https://imagizer.imageshack.com/img924/4150/OoRAs6.jpg
https://imagizer.imageshack.com/img921/2236/sJGpLs.jpg
https://imagizer.imageshack.com/img923/2341/GnrJZa.jpg

Langfristig planen wir uns ganze Rüstungen zu bauen, wie zum Beispiel Mandalorianer, meinen Deathstroke und den Shoretrooper aus Star Wars.
Aber das ist noch alles Zukunftsmusik.
Wir fangen gaaaaanz klein an.

Gruß
J.J.
« Letzte Änderung: 17.05.19, 14:33 by Fleetadmiral J.J. Belar »
:: MEIN PORTFOLIO:: http://www.sf3dff.de/index.php/topic,1859.0.html
- Si vis pacem para bellum -

RPG Charakter: - Lieutenant Ynarea Tohan / Stellvertr. Sicherheitschef -

 

Suthriel

  • CWO 1st Class
  • *
  • Beiträge: 1.236
Antw:Prop Forge by Belar und Hescendreon
« Antwort #1 am: 17.05.19, 13:08 »
Hachja, 3D Drucker :) mit sowas liebäugel ich auch immer mal wieder *g* Die PPG sieht ziemlich gut aus. Was das bemalen angeht, da ist, wenn ihr das zukünftig immer mal wieder machen wollt, vielleicht ein Hobby-Airbrush-Set eher zu empfehlen.
Die gehen mit Kompressor, Lufttank und Wasserabscheider ja heutzutage schon ab 80 Euro los, und liefern großflächig sicher sauberere Arbeit, als ein Pinsel.

Gerade die großen Brust- oder Beinplatten einer schönen Rüstung willst du nicht mit einem Pinsel versauen, die wären dann für Detailarbeiten besser geeignet.

ebay ist ja voll von Airbrushsets:

https://www.ebay.de/sch/i.html?_from=R40&_trksid=p2380057.m570.l2632.R2.TR12.TRC2.A0.H0.Xairbrush+kom.TRS0&_nkw=airbrush+kompressor&_sacat=23643
Jede Geschichte hat vier Seiten: Deine Seite, Ihre Seite, die Wahrheit und das, was wirklich geschehen ist.

Welten brechen auseinander, Formationen nicht.

Fleetadmiral J.J. Belar

  • Oberkommandierender
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 35.421
    • DeviantArt Account
Antw:Prop Forge by Belar und Hescendreon
« Antwort #2 am: 17.05.19, 13:17 »
Ich dachte da an Spraydosen.
Aber Airbrush ist auch eine Möglichkeit.
Pinseln wollte ich sowieso nicht.
Danke für den Link. Ich werde mich damit mal auseinandersetzen.
:: MEIN PORTFOLIO:: http://www.sf3dff.de/index.php/topic,1859.0.html
- Si vis pacem para bellum -

RPG Charakter: - Lieutenant Ynarea Tohan / Stellvertr. Sicherheitschef -

 

Suthriel

  • CWO 1st Class
  • *
  • Beiträge: 1.236
Antw:Prop Forge by Belar und Hescendreon
« Antwort #3 am: 17.05.19, 13:55 »
Spraydosen würde ich persönlich mittlerweile nen großen Bogen drum machen. Ich hatte mal unter anderem eines meiner Modelle versucht, mit einer Spraydose statt Airbrush zu besprühen... lass es lieber ^.^

Du hast keine wirkliche Kontrolle über die Flussmenge der Farbe, meist kommt viel zu viel auf einmal raus, was dann zu Tropfen führt. Ebensowenig ist der Druck bei einer Sprayflasche nur schwer zu kontrollieren und schwankend (das gleicht der extra Lufttank aus, daher nur einen Kompressor mit Lufttank holen), so dass nicht nur unter Umständen zuviel Farbe raus kommt, sondern auch mit zu viel Kraft.

Du kannst dir ja mal spaßeshalber eine Sprayflasche holen und irgend ein unbedeutendes Modell damit versuchen sauber zu besprühen. Gut, für richtig großflächige Sachen mögen die gehen, aber ansonsten greif lieber zu nem Airbrush-Set. Vielleicht kannst du dir irgendwo mal eins ausleihen zum testen, oder kennst einen Modlelbauer/Cosplayer, der eins hat und dir zeigt.
Jede Geschichte hat vier Seiten: Deine Seite, Ihre Seite, die Wahrheit und das, was wirklich geschehen ist.

Welten brechen auseinander, Formationen nicht.

Fleetadmiral J.J. Belar

  • Oberkommandierender
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 35.421
    • DeviantArt Account
Antw:Prop Forge by Belar und Hescendreon
« Antwort #4 am: 17.05.19, 14:08 »
Ein guter Ratschlag.
Danke.
Das klingt sehr überzeugend.
:: MEIN PORTFOLIO:: http://www.sf3dff.de/index.php/topic,1859.0.html
- Si vis pacem para bellum -

RPG Charakter: - Lieutenant Ynarea Tohan / Stellvertr. Sicherheitschef -

 

Alexander_Maclean

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 18.203
Antw:Prop Forge by Belar & Hescendreon
« Antwort #5 am: 17.05.19, 16:42 »
Die PPG sieht schon im Rohzustand klasse aus.
Portfolio
Projekt "One Year a Crew" Status: Konzept 100% Schreiben 28,26% Grafisches 0% Erscheinjahr 2020


Fleetadmiral J.J. Belar

  • Oberkommandierender
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 35.421
    • DeviantArt Account
Antw:Prop Forge by Belar & Hescendreon
« Antwort #6 am: 18.05.19, 09:31 »
Finde ich auch.
Ist ein toller Druck.
Sie fühlt sich zum einen sehr massiv an und hat auch ein sehr angenehmes Gewicht.
Außerdem liegt sie gut in der Hand.
:: MEIN PORTFOLIO:: http://www.sf3dff.de/index.php/topic,1859.0.html
- Si vis pacem para bellum -

RPG Charakter: - Lieutenant Ynarea Tohan / Stellvertr. Sicherheitschef -

 

Sg Trooper

  • Master Chief of the Fleet
  • *
  • Beiträge: 806
Antw:Prop Forge by Belar & Hescendreon
« Antwort #7 am: 18.05.19, 11:22 »
UI das gefällt mir aber.
Unser Belar versucht trotz seiner 2 linken Daumen sich am Basteln.   
Was für ein Drucker benutzt denn dein Freund?

Fleetadmiral J.J. Belar

  • Oberkommandierender
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 35.421
    • DeviantArt Account
Antw:Prop Forge by Belar & Hescendreon
« Antwort #8 am: 18.05.19, 14:16 »
@Sg Trooper

So ist es.
Ich denke, meine zwei linken Daumen werden mir das eine ums andere Mal ein paar Probleme bereiten.
Aber ich bin zuversichtlich, dass ich auch hin und wieder etwas gelungenes vorweisen kann.
Was für ein Drucker Dietmar (Hescendreon) verwendet, kann ich dir nicht beantworten.
Ich weiss nur, dass er einen kleinen und einen großen hat.
Mit dem großen kann man teilweise in einem Guss drucken, ohne das Modell dann zusammenbauen zu müssen.

Gruß
J.J.
:: MEIN PORTFOLIO:: http://www.sf3dff.de/index.php/topic,1859.0.html
- Si vis pacem para bellum -

RPG Charakter: - Lieutenant Ynarea Tohan / Stellvertr. Sicherheitschef -

 

Thunderchild

  • Lieutenant
  • *
  • Beiträge: 2.655
    • Euderion.DeviantArt.com
Antw:Prop Forge by Belar & Hescendreon
« Antwort #9 am: 21.05.19, 19:23 »
Die PPG sieht für nen 3d Druck gar nicht mal so übel aus. Ich an deiner Stelle würde aber noch ein wenig mit Schleifpapier rangehen. Am Lauf der Waffe sind ein paar Unebenheiten, und am Mittelteil sieht man noch die Druckebenen. Letzteres kann man auch gut mit Spritzspachtel (gibts im Baumarkt als Spraydose) kaschieren.
http://euderion.deviantart.com/

"Star Trek lehrte die Jugend sich mit Wissenschaft und Technik zu befassen... Star Wars lehrte ihnen sich mit bunten Lichtstäben zu verprügeln." --Carl Sagan

Fleetadmiral J.J. Belar

  • Oberkommandierender
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 35.421
    • DeviantArt Account
Antw:Prop Forge by Belar & Hescendreon
« Antwort #10 am: 24.05.19, 09:31 »
@Thunderchild

Danke für den Hinweis.
Die Unebenheiten am Lauf bin ich bereits angegangen und habe damit begonnen, sie zu glätten.
Mit Spachtelmasse kenne ich mich nicht aus. Ich will ja die Details nicht verlieren.
Ich werde mal schauen, was ich da hinbekomme.

Gruß
J.J.
:: MEIN PORTFOLIO:: http://www.sf3dff.de/index.php/topic,1859.0.html
- Si vis pacem para bellum -

RPG Charakter: - Lieutenant Ynarea Tohan / Stellvertr. Sicherheitschef -

 

Thunderchild

  • Lieutenant
  • *
  • Beiträge: 2.655
    • Euderion.DeviantArt.com
Antw:Prop Forge by Belar & Hescendreon
« Antwort #11 am: 24.05.19, 15:30 »
Mit Spachtelmasse kenne ich mich nicht aus. Ich will ja die Details nicht verlieren.

Spritzspachtel ist etwas anders als normale Spachtelmasse. Die Funktion ist ähnlich wie bei einer normalen Farbsprühdose, nur das was rauskommt ist etwas dicker. In etwa so, als würdest so zwei oder drei schichten Farbe auftragen.
Das du die Details nicht verlieren willst ist verständlich, ich würde den Spritzspachtel bei der PPG auch nur oben einsetzen, und den Griff auslassen, damit dort das Muster erhalten bleibt.
http://euderion.deviantart.com/

"Star Trek lehrte die Jugend sich mit Wissenschaft und Technik zu befassen... Star Wars lehrte ihnen sich mit bunten Lichtstäben zu verprügeln." --Carl Sagan

Fleetadmiral J.J. Belar

  • Oberkommandierender
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 35.421
    • DeviantArt Account
Antw:Prop Forge by Belar & Hescendreon
« Antwort #12 am: 28.05.19, 20:01 »
@ Thunderchild

Danke für die Tipps.
Wir machen sicher nochmal eine PPG...

@ All

...heute jedoch waren wir ungeduldig und wollten einfach mal Farbe drauf machen.
Also sind Hescendreon und ich in den Baumarkt gefahren und haben uns mit Farbe eingedeckt.
Ganz spontan zum ausprobieren, haben wir uns jetzt doch für Spraydosen entschieden und ich bin für unser erstes Modell eigentlich mehr als zufrieden.

                                   

VOLLBILD:


https://imagizer.imageshack.com/img923/5521/1QYQkv.jpg
https://imagizer.imageshack.com/img923/8809/vaUo2A.jpg
https://imagizer.imageshack.com/img921/3151/CqVcpj.jpg
https://imagizer.imageshack.com/img924/8433/Igwqpg.jpg
https://imagizer.imageshack.com/img923/7398/pHMOgf.jpg
https://imagizer.imageshack.com/img924/2796/Bwrab0.jpg
https://imagizer.imageshack.com/img921/5989/arW24r.jpg
https://imagizer.imageshack.com/img921/5127/56Ovxy.jpg
https://imagizer.imageshack.com/img924/4364/Np3X8D.jpg
https://imagizer.imageshack.com/img924/8873/PDXuPT.jpg
https://imagizer.imageshack.com/img923/5460/E4z3xo.jpg
https://imagizer.imageshack.com/img924/8232/18sQy2.jpg
https://imagizer.imageshack.com/img924/7785/Eb4Ox9.jpg
https://imagizer.imageshack.com/img923/1443/PrfUNu.jpg
https://imagizer.imageshack.com/img924/8668/peayTK.jpg
https://imagizer.imageshack.com/img924/5638/rnXZuQ.jpg
https://imagizer.imageshack.com/img921/9791/r0PJpi.jpg
https://imagizer.imageshack.com/img924/8113/IjFwuC.jpg
https://imagizer.imageshack.com/img921/6235/c0bAxx.jpg

EDIT:

Und so könnte dann der Effekt aussehen, wenn das Teil abgefeuert wird.


VOLLBILD: https://imagizer.imageshack.com/img924/7332/1xN6wR.jpg

Gruß
J.J.
:: MEIN PORTFOLIO:: http://www.sf3dff.de/index.php/topic,1859.0.html
- Si vis pacem para bellum -

RPG Charakter: - Lieutenant Ynarea Tohan / Stellvertr. Sicherheitschef -

 

Max

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 16.032
  • Adagio non molto
    • http://home.arcor.de/epgmm_trip/ST-BSB-09.html
Antw:Prop Forge by Belar & Hescendreon
« Antwort #13 am: 28.05.19, 21:28 »
Sieht gut aus! Ich bin zwar ein großer Freund von Modelbau from scratch, aber warum sollte man die Möglichkeiten des 3D-Drucks nicht nutzen, zumal wenn die Ergebnisse so ansprechend sind :)

Alexander_Maclean

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 18.203
Antw:Prop Forge by Belar & Hescendreon
« Antwort #14 am: 28.05.19, 23:37 »
Sieht super aus.

Ein kleiner kjritikpunkt: Der waffeneffekt der PPG geht mehr ins rötliche. (mache grad einen Rerun von B5.)
Portfolio
Projekt "One Year a Crew" Status: Konzept 100% Schreiben 28,26% Grafisches 0% Erscheinjahr 2020


 

TinyPortal © 2005-2019