Autor Thema: Alita: Battle Angel  (Gelesen 203 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Tolayon

  • Lieutenant Commander
  • *
  • Beiträge: 4.365
Alita: Battle Angel
« am: 18.09.19, 19:05 »
Wenn James Cameron an einem Film mitwirkt - und sei es auch nur als Drehbuchautor und Produzent - kann es eigentlich nur gut werden (nun, was den neuen Terminator-Film betrifft, muss dieser sich noch beweisen).

"Alita: Battle Angel" jedoch ist eine überaus gelungene Adaption des gleichnamigen Mangas, welcher bereits 1993 als Anime verfilmt wurde. Er spielt in einer weit entfernten dystopischen Zukunft, in der Cyborgs weit verbreitet sind. Die Titelheldin ist ein ebensolches Exemplar und tritt in diesem eher wie eine Indie-Produktion wirkenden Film gegen den fast gleichzeitig gestarteten Mainstream-Disney-Film "Captain Marvel" an. Letzterer hatte wegen des arroganten Auftretens sowohl der Superheldin als auch der Schauspielerin Brie Larson für einigen Unmut in diversen Kreisen gesorgt, und viele Fans der bisherigen Marvel-Filme sahen sich demonstrativ "Alita" an, welche trotz ihrer weitestgehend mechanischen Natur überaus menschlich rüberkommt.

Man muss die Art des Films allerdings mögen; die Atmosphäre entspricht etwa einem technologisch weiterentwickelten "Blade Runner" auf Speed.
Hier als Ausschnitt eine Kampfszene; die eigentliche Action baut sich ab Minute 3 auf:
http://www.youtube.com/watch?v=YTmm5LYuGgo

 

TinyPortal © 2005-2019