Autor Thema: "Autodale" - Dystopischer SciFi auf Youtube  (Gelesen 344 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Tolayon

  • Lieutenant Commander
  • *
  • Beiträge: 4.496
Diesmal erstelle ich einen Thread für eine Serie, die komplett von einem unabhängigen Content-Creator auf Youtube erschaffen wurde und dort auch frei zugänglich ist. Allein die Zahl der Abonnenten und Views pro Folge zeigt, dass es sich hier um Qualität handelt, von der so manche großen Studios sich eine Scheibe abschneiden könnten - wobei das Format und die Präsentation selbst aber doch wieder stark auf Youtube zugeschnitten sind.

Vom Stil her handelt es sich um eine animierte 3D-CGI-Serie, die aber im 2D-Vektor-Look gerendert wurde. Der Clou dabei ist, dass alles in Graustufen dargestellt wird, außer dem Blut, welches durch seine rote Farbe immer hervorsticht, und in einer Folge kam sogar gelbes Licht als Symbol der Hoffnung vor.

Zur Handlung der Serie:
Nach einer Reihe von katastrophalen Ereignissen wurde die Welt weitestgehend unbewohnbar; die überlebenden Menschen, welche nicht zu den immer wieder vorkommenden "Freaks" mutiert sind (oder sind diese anderen Ursprungs?) haben sich, wie es aussieht in Stadstaaten zusammengefunden und die gesamte Kontrolle über ihr Leben an die jeweilige zentrale KI abgegeben. Von diesen Stadtstaaten ist nur noch Autodale intakt und funktional, weil die dortige KI sich durch die Gehirne auserwählter Menschen "geupgradet" hat.

Die Handlung erstreckt sich anscheinend über mehrere Jahrhunderte, vielleicht sogar Jahrtausende, was optisch aber nicht ersichtlich wird, da stets die "Heile Welt"-Optik der 1950er Jahre vorherrscht - sieht man mal von den omnipräsenten Robotern ab und dem phallischen Turm, welcher unübersehbar das Zentrum der Stadt bildet.
Durch ein ausgeklügeltes System von Dauer-Propaganda bis an den Rand zur Gehirnwäsche wurden die Menschen mehr zu gehorsamen Drohnen als zu mündigen Bürgern (Wahlen und derlei Kleinigkeiten sind dort ohnehin kein Thema). Wie es aussieht trägt jeder Erwachsene ab einem gewissen Alter eine Maske, welche ein ständig lachendes abstraktes Gesicht darstellt. Sobald der eigene Nachwuchs das entsprechende Alter erreicht hat, werden die eigentlich noch kerngesunden Eltern zu "Uglys" degradiert und mitsamt den Außenseitern der Gesellschaft - Übergewichtigen, Behinderten, Schwulen etc.) zum regelmäßigen "Massenschlachten" zusammengetrieben. Ein Ereignis, auf das sich die Opfer im fortgeschrittenen Stadium der Gesellschaft offenbar auch noch zu freuen scheinen.
Blut und Gewebe der Getöteten werden zu einem gigantischen "Smoothie" verarbeitet, welcher die Gehirne (noch verbunden mit jeweiligem Gesicht, Herz und Lunge) des organischen Hive-Bewusstseins versorgt.

Wem jetzt noch nicht der Appettit vergangen ist, kann sich die Serie über diese Play-Liste (in Reihenfolge der Produktion, nicht unbedingt intern chronologisch) ansehen:

-> "Autodale" Playlist

Und hier die Channel-Seite des Künstlers, auf welcher diverse Making-Ofs und weitere, nicht unbedingt zum Autodale-Universum gehörende Inhalte zu finden sind:
-> Dead Sound - Channel-Übersicht

 

TinyPortal © 2005-2019