Autor Thema: ST-LOW - 2x06 - The Spy Humongous  (Gelesen 159 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Max

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 17.168
  • Adagio non molto
    • http://home.arcor.de/epgmm_trip/ST-BSB-09.html
ST-LOW - 2x06 - The Spy Humongous
« am: 18.09.21, 11:52 »
"The Spy Humongous" - so heißt die sechste Folge der zweiten Staffel von "Lower Decks".
Uns begegnen einige Pakleds und einige Anomalien - und wieder ein alter Bekannter, wenngleich man sagen muss, dass es sich diesmal nicht um einen 'guten' alten Bekannten handelt!

Hier ist der Diskussionsthread für diese Folge.
Wie immer mit dabei ist eine Umfrage, bei der Ihr auch nachträglich Eure Stimme noch einmal neu vergeben könnt.


Notenschnitt, Stand 21.09.2021, 4 Teilnehmer:
2,25
« Letzte Änderung: 21.09.21, 14:25 by Max »
Das gute Alte ist vergreist, alt ist, was Wahn als Neuheit preist.

drrobbi

  • Master Chief of Starfleet
  • *
  • Beiträge: 948
Antw:ST-LOW - 2x06 - The Spy Humongous
« Antwort #1 am: 18.09.21, 19:38 »
Also von mir bekommt die Folge eine 2,
zum einen wegen der "Message" die rüber gebracht wurde, wenn man so will, und zum zweiten finde ich den Humor diesmal ausgewogen und passend.
Klar kann man darüber streiten, aber das ist ja nur meine Meinung.
Konfuzius sagt: Wenn alle Stricke reißen, dann bist du zu dick für die Schaukel :-)

Max

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 17.168
  • Adagio non molto
    • http://home.arcor.de/epgmm_trip/ST-BSB-09.html
Antw:ST-LOW - 2x06 - The Spy Humongous
« Antwort #2 am: 18.09.21, 20:50 »
Ich tue mich wiederum ein bisschen schwer mit der Folge.

An sich finde ich es schon mal spannend, dass LOW der Linie treu bleibt, die Pakleds zu den Hauptfieslingen der Serie (bis jetzt) zu machen.
Tja, aber die Pakleds...
Natürlich bietet ihre Art, die man nach Vergleichsmaßstäben, nun ja, ich weiß nicht, "minderbemittelt" nennen könnte, schon eine Grundlage für verschiedene Gags. Trotzdem fühlt es sich durchaus manchmal etwas falsch an, über die Fehleinschätzungen und falschen Aussagen der Pakleds zu lachen.

Insgesamt fand ich die Folge aber auch nicht sooooo lustig. Aber ein paar Szenen fand ich schon erheiternd. Zum Beispiel der Kzinti in seiner gebückten Haltung oder, als Kayshon seine Allegorie rausließ und Ransom sie ganz selbstverständlich begriff.

Um ehrlich zu sein, war der Plot um Tendi, Rutherford und Mariner mMn eher schwach. Die "Metamorphosen" und "Unfälle" waren mir insgesamt ein wenig zu abgedreht und wahllos.

Die Storyline von Boimler war für mich eigentlich die interessanteste. Die Idee, dass sich da Ensigns gegenseitig coachen und unterstützen, ist eigentlich nicht schlecht, und ich finde es schade, dass nachträglich auch ein bisschen abgewertet wurde.

Alles in allem stecken gute Prämissen in der Folge, aber bislang reicht es für mich nicht für mehr als für eine Drei und je länger ich darüber nachdenke, desto mehr frage ich mich, ob ich nicht gar noch eine Note schlechter vergeben soll.


Was haltet Ihr eigentlich vom Auftauchen Armus'?
Das gute Alte ist vergreist, alt ist, was Wahn als Neuheit preist.

Alexander_Maclean

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 19.146
Antw:ST-LOW - 2x06 - The Spy Humongous
« Antwort #3 am: 21.09.21, 00:27 »
Eigentlich war meine spontane Reaktion der Folge eine 1 zu geben. So sehr haben mich der Handlungsstrang um Boimler und auch die Sache mit den Pakleds begeistert.

Aber die Sammelmission der anderen drei fiel dann doch etwas ab, Daher nur eine 2+.

Drei Anmerkungen, die in den vornagnegen Kritiken nicht auftauchten.

1. T'Vana, 2wenn du mit deinen Freunden Abenteuer erleben willst, dann buche ein paar Stunden auf dem Holodeck. Oder frage sie wenigsten vorher ob sie mit dir zum Anomalie Sammel Dienst antreten wollen. Aber übergehe sie nicht und melde sie "freiwillig".

2. Casey ist ein richtiges A*** loch. so jemand wird, wenn der denn überhaupt mal Captain wird, ein noch schlimmerer Anführer als Jellico. Weil Casey keine sekunde zögern würde selbst seine "Freunde" unters Shuttle zu werfen, wenn ihm das einen Vorteil einbringt. Da ziehe ich Boimlers Art definitv vor.

3. So ganz falsch war die Verwiirung der Pakleds, als sie Captain freemen mit Janeway anredeten gar nicht. Sich auf einen feindlichen Planeten nur mit den Sicherheitschef als Begleitung, den Move hat Katryn im Deltaquadrant auch mehr als einmal gemacht.
Portfolio
Projekt "One Year a Crew" Status: Konzept 100% Schreiben 28,26% Grafisches 0% Erscheinjahr 2022


 

TinyPortal © 2005-2019