Autor Thema: Belars kleine 2D Schmiede  (Gelesen 269262 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Suthriel

  • Master Chief Petty Officer
  • *
  • Beiträge: 735
Antw:Belars kleine 2D Schmiede
« Antwort #6255 am: 10.05.18, 22:30 »
Ja, das Bild ist gut geworden, die Disruptorgeschosse finde ich auch sehr gut gelungen :)

Trotz eines klitzekleinen Details ist das Bild sehr schön geworden.

Mmmhhh.... auf welches Detail spielst du denn an? ^.^ Ists die Flügelstellung, oder ists was anderes?
Jede Geschichte hat vier Seiten: Deine Seite, Ihre Seite, die Wahrheit und das, was wirklich geschehen ist.

Welten brechen auseinander, Formationen nicht.

Max

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 15.022
  • Adagio non molto
    • http://home.arcor.de/epgmm_trip/ST-BSB-09.html
Antw:Belars kleine 2D Schmiede
« Antwort #6256 am: 10.05.18, 22:52 »
Also ich muss ja zugeben, dass ich die absolute Mittelstellung der Flügel, also wenn sie wirklich horizontal liegen, am wenigsten mag. Ich finde die Flugposition sehr interessant und die zum Angriff nach unten gerichteten Flügel auf gute Art bullig. Schon interessant: Schiff mit "Bewegungselementen" gibt es in ST ja nicht oft, aber der BoP ist wirklich super.
Ich freue mich auf hoffentlich eine ganz Reihe von BoP-Motiven von Dir, Belar :)
Dieses Bild ist cool, aber der starke blaue Schimmer von links her irritiert mich.
In dem dicht besiedelten Gelände blitzten unausgesetzt feine Funken auf, als ob die Bewohner in Dutzenden von Häusern unermüdlich die im Glanz der Abendsonne blinkenden Fenster öffneten und schlossen.
Der Doktor stieß einen Ruf der Bewunderung aus. »Henryk, das ist dir wirklich gelungen! Endlich etwas Normales, das gewöhnliche Leben, und was für ein herrlicher Beobachtungspunkt!«

Kontikinx1404

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 1.693
Antw:Belars kleine 2D Schmiede
« Antwort #6257 am: 10.05.18, 22:53 »
Ja, es ist die Flügelstellung. Ich weiß, es ist jammern auf sehr hohem Niveau mir ist es aber aufgefallen.
Normalerweise sind sie Flügel beim Feuern unter den Rumpf abgesenkt. Ich könnte mir aber vorstellen das es auf grund des 3D Modells, vielleicht nicht anders möglich ist. Dafür habe ich zu wenig einblick in den 3D Bereich.

Max

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 15.022
  • Adagio non molto
    • http://home.arcor.de/epgmm_trip/ST-BSB-09.html
Antw:Belars kleine 2D Schmiede
« Antwort #6258 am: 10.05.18, 22:58 »
Normalerweise sind sie Flügel beim Feuern unter den Rumpf abgesenkt.
Ich glaube, das wird schon ab TNG nicht mehr so streng gehandhabt. Ich habe auf jeden Fall den Anflug dreier BoPs von links in "Die alte Enterprise" vor Augen: Dort feuern die Schiffe aus der oberen Position heraus. Aber gut, das war auch ein Paralleluniversum. Wie war es in DS9?
In dem dicht besiedelten Gelände blitzten unausgesetzt feine Funken auf, als ob die Bewohner in Dutzenden von Häusern unermüdlich die im Glanz der Abendsonne blinkenden Fenster öffneten und schlossen.
Der Doktor stieß einen Ruf der Bewunderung aus. »Henryk, das ist dir wirklich gelungen! Endlich etwas Normales, das gewöhnliche Leben, und was für ein herrlicher Beobachtungspunkt!«

Suthriel

  • Master Chief Petty Officer
  • *
  • Beiträge: 735
Antw:Belars kleine 2D Schmiede
« Antwort #6259 am: 10.05.18, 23:32 »
Wenn ich das richtig verstanden hatte, ist es für die BoP möglich, in fast jeder Flügelstellung zu feuern, aber über den Winkel der Flügel wird der Druck des Plasmas innerhalb des Flügels reguliert, welches letztendlich auch zum feuern in die Disruptoren weitergeleitet wird. Dabei soll der Plasmadruck bei ganz nach unten gesenkten Flügeln am besten/optimalsten sein. Heisst nur, das die anderen Winkel nicht so optimal sind, aber es immer noch möglich sein sollte, vielleicht nur mit geringerer Feuerkraft :)

Hängt mit dem Konzept des Warpflügels (statt Warpgondeln) zusammen, und das deswegen die Flügel ohnehin permanent mit extrem komprimierten Plasma vollgepumt sind.

Oh... und weil doch mal vor geraumer Zeit das Konzept von zwei Warpkernen in einem Schiff angesprochen wurde, Bird of Prey haben laut diesem Handbuch zwei Warpkerne aufgrund der klingonischen Vorliebe, immer ein Ersatz für alle kritischen Systeme dabei zu haben ^.^ Stichwort Redundanz.
« Letzte Änderung: 10.05.18, 23:37 by Suthriel »
Jede Geschichte hat vier Seiten: Deine Seite, Ihre Seite, die Wahrheit und das, was wirklich geschehen ist.

Welten brechen auseinander, Formationen nicht.

Fleetadmiral J.J. Belar

  • Oberkommandierender
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 34.674
    • DeviantArt Account
Antw:Belars kleine 2D Schmiede
« Antwort #6260 am: 12.05.18, 13:51 »
@ Kontiki

Das ist auch der Fall.
Das soll eine offscreen Szene mit der kämpfenden Rotarran sein.
Es freut mich, dass dir das Bild gefällt.

@ Max

Ich muss ehrlich sagen, dass mir die Horizontalstellung der Flügel am besten an dem Schiff gefällt.
Deinem Wunsch komme ich allerdings sehr gerne nach.

@ All

Lange schon wollte ich diese Szene nachbauen und habe dazu für den Hintergrund Fotos von mir genutzt und Chris Kuhns BoP erneut in Szene gesetzt.
Ganz zufreiden bin ich nicht. Vorallem mit dem Walfänger. Aber was anderes war im Moment leider nicht drin.

 

VOLLBILD:

https://imageshack.com/a/img923/9696/hzN6nQ.jpg
https://imageshack.com/a/img923/2145/zdEfZh.jpg

Gruß
J.J.

« Letzte Änderung: 12.05.18, 14:15 by Fleetadmiral J.J. Belar »
:: MEIN PORTFOLIO:: http://www.sf3dff.de/index.php/topic,1859.0.html
- Si vis pacem para bellum -

RPG Charakter: - Lieutenant Ynarea Tohan / Stellvertr. Sicherheitschef -

 

Max

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 15.022
  • Adagio non molto
    • http://home.arcor.de/epgmm_trip/ST-BSB-09.html
Antw:Belars kleine 2D Schmiede
« Antwort #6261 am: 12.05.18, 14:11 »
[...] Konzept des Warpflügels (statt Warpgondeln) [...]
Man lernt immer was dazu! Ich ging bisher immer davon aus, dass der Warp-Antrieb des BoPs hinten ist, auch wenn das ein wenig merkwürdig wäre.
Von wo stammen die Bilder? :)



Ich muss ehrlich sagen, dass mir die Horizontalstellung der Flügel am besten an dem Schiff gefällt.
Jeder Jeck ist anders :) :thumbup

Deinem Wunsch komme ich allerdings sehr gerne nach.
Leider noch nicht im aktuellen Bild. Aber ich freue mich schon drauf :)

Lange schon wollte ich diese Szene nachbauen und habe dazu für den Hintergrund Fotos von mir genutzt und Chris Kuhns BoP erneut in Szene gesetzt.
Ganz zufreiden bin ich nicht. Vorallem mit dem Walfänger. Aber was anderes war im Moment leider nicht drin.
Ich finde vor allem schon mal cool, dass es regnet! Das schafft eine super Stimmung - zumal es die Kombination Raumschiff (oder auch nur Shuttle) ja extrem selten gibt!
Unglücklich bei den Lichtverhältnissen sind indes für mein Dafürhalten die Gelenkflächen am Fügel: es sieht nämlich fast aus, als wären sie weg, weil ihre Farbe dem wolkigen Hintergrund so ähnelt.
Das Schiff ist an sich gar nicht so schlecht, auch wenn es Unterschiede zum Walfängerschiff aus ST:IV gibt. Wenn Du das Blau am Rumpf "entfärben" könntest, wäre der Eindruck nochmal anders, könnte ich mir vorstellen. Mir persönlich würde es ein bisschen besser gefallen, wenn das Schiff nicht so ruhig im Wasser läge.
In dem dicht besiedelten Gelände blitzten unausgesetzt feine Funken auf, als ob die Bewohner in Dutzenden von Häusern unermüdlich die im Glanz der Abendsonne blinkenden Fenster öffneten und schlossen.
Der Doktor stieß einen Ruf der Bewunderung aus. »Henryk, das ist dir wirklich gelungen! Endlich etwas Normales, das gewöhnliche Leben, und was für ein herrlicher Beobachtungspunkt!«

Suthriel

  • Master Chief Petty Officer
  • *
  • Beiträge: 735
Antw:Belars kleine 2D Schmiede
« Antwort #6262 am: 12.05.18, 15:48 »
Man lernt immer was dazu! Ich ging bisher immer davon aus, dass der Warp-Antrieb des BoPs hinten ist, auch wenn das ein wenig merkwürdig wäre.
Von wo stammen die Bilder? :)

Die stammen aus diesem Handbuch hier (und für den Preis würde sogar ich als Nicht-ST-Fan das kaufen ^.^) :

https://www.amazon.de/Klingon-Bird-Prey-Manual-Brel-class/dp/0857332767/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1526136374&sr=8-1&keywords=isbn+978-0-85733-276-9
Jede Geschichte hat vier Seiten: Deine Seite, Ihre Seite, die Wahrheit und das, was wirklich geschehen ist.

Welten brechen auseinander, Formationen nicht.

treki-cb

  • Crewman 3rd Class
  • *
  • Beiträge: 139
Antw:Belars kleine 2D Schmiede
« Antwort #6263 am: 12.05.18, 20:26 »
Die BoP-Bilder sind sehr gut geworden. Sie gefallen mir. Ich finde jede Flügelstellung hat was für sich. Das mit den Warp-Flügeln und den zwei Warpkernen wusste ich auch noch nicht. Das der Fischkutter ein anderer ist als der in STIV stört mich nicht. Das es regnet passt und gibt der Szene eine drückende Stimmung die gut passt.

Fleetadmiral J.J. Belar

  • Oberkommandierender
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 34.674
    • DeviantArt Account
Antw:Belars kleine 2D Schmiede
« Antwort #6264 am: 12.05.18, 21:24 »
@ Max

Zitat
Jeder Jeck ist anders :) :thumbup

Wäre ja schade, wenn es nicht so wäre.

Zitat
Ich finde vor allem schon mal cool, dass es regnet! Das schafft eine super Stimmung - zumal es die Kombination Raumschiff (oder auch nur Shuttle) ja extrem selten gibt!
Unglücklich bei den Lichtverhältnissen sind indes für mein Dafürhalten die Gelenkflächen am Fügel: es sieht nämlich fast aus, als wären sie weg, weil ihre Farbe dem wolkigen Hintergrund so ähnelt.
Das Schiff ist an sich gar nicht so schlecht, auch wenn es Unterschiede zum Walfängerschiff aus ST:IV gibt. Wenn Du das Blau am Rumpf "entfärben" könntest, wäre der Eindruck nochmal anders, könnte ich mir vorstellen. Mir persönlich würde es ein bisschen besser gefallen, wenn das Schiff nicht so ruhig im Wasser läge.

Leider hast du da recht und ich freue mich, dass ich das so umsetzen konnte. Danke dir.
Ja, die Gelenke sind in der Tat von fast der selben Farbe wie die Wolken, sodass sie leider nur schwer zu erkennen sind. Aber es herrschen nicht gerade gute Wetterbedingungen. Ich denke, da kann es durchaus sein, dass man das ein oder andere Teil an einem Schiff nicht sofort erkennt, sondern erst auf dem zweiten Blick.

Klar gibt es Unterschiede. Es war eine lange Reise, bis ich ein halbwegs passendes Schiff gefunden hatte. Den Originalzustand habe ich allerdings bewusst beibehalten.
In der Originalszene liegt der Trawler auch mehr oder weniger ruhig im Wasser. Mit Wellengang kenne ich mich noch nicht so aus.

@ treki-cb

Zitat
Die BoP-Bilder sind sehr gut geworden. Sie gefallen mir. Ich finde jede Flügelstellung hat was für sich. Das mit den Warp-Flügeln und den zwei Warpkernen wusste ich auch noch nicht. Das der Fischkutter ein anderer ist als der in STIV stört mich nicht. Das es regnet passt und gibt der Szene eine drückende Stimmung die gut passt.

Herzlichen Dank.
Ich lege gleich noch eins nach.

@ All

Die BOUNTY setzt zum Landeanflug in der Bucht von San Fransisco an.

 

VOLLBILD:

https://imageshack.com/a/img922/8605/or8wVL.jpg
https://imageshack.com/a/img923/61/xIYvKk.jpg

Gruß
J.J.
:: MEIN PORTFOLIO:: http://www.sf3dff.de/index.php/topic,1859.0.html
- Si vis pacem para bellum -

RPG Charakter: - Lieutenant Ynarea Tohan / Stellvertr. Sicherheitschef -

 

Suthriel

  • Master Chief Petty Officer
  • *
  • Beiträge: 735
Antw:Belars kleine 2D Schmiede
« Antwort #6265 am: 12.05.18, 22:19 »
Das Bild mit der Brücke hat was :) Bei dem Fischkutter könntest du etwas Dynamik reinbringen, wenn du ihn einfach frei Hand etwas dem Wellengang anpasst. ZB Heck etwas tiefer ins Wasser rein, Bug könnte so bleiben, und nur ein bisschen nach links oder rechts neigen, damit es so aussieht, als würde er sich mit einer Welle mit bewegen.

Das Meer selbst ist dir aber super gelungen :)
Jede Geschichte hat vier Seiten: Deine Seite, Ihre Seite, die Wahrheit und das, was wirklich geschehen ist.

Welten brechen auseinander, Formationen nicht.

Fleetadmiral J.J. Belar

  • Oberkommandierender
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 34.674
    • DeviantArt Account
Antw:Belars kleine 2D Schmiede
« Antwort #6266 am: Heute um 08:57 »
Das Meer, war ursprünglich mal ein kleiner See bei mir in der Nähe, den ich so lange bearbeitet habe, bis es passte.
Was das mit dem Kutter angeht, werde ich das bei Gelegenheit mal machen.
Freut mich, dass dir mein Brückenbild gefällt. Dankeschön.

Gruß
J.J.
:: MEIN PORTFOLIO:: http://www.sf3dff.de/index.php/topic,1859.0.html
- Si vis pacem para bellum -

RPG Charakter: - Lieutenant Ynarea Tohan / Stellvertr. Sicherheitschef -

 

 

TinyPortal 1.0 RC1 | © 2005-2010 BlocWeb