Autor Thema: Star Trek - Unity One_S2_03 - The New Ship  (Gelesen 7429 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

LaForge93

  • Gast
Star Trek - Unity One_S2_03 - The New Ship
« Antwort #30 am: 19.11.07, 14:00 »
Habe die Story jetzt auch gelesen, finde sie auch ganz schön!
Ich meine, es ist jetzt kein literarisches Meisterwerk, aber äusserst unterhaltsam und spannend!

 :]

Fleetadmiral J.J. Belar

  • Oberkommandierender
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 34.920
    • DeviantArt Account
Star Trek - Unity One_S2_03 - The New Ship
« Antwort #31 am: 19.11.07, 14:17 »
Zitat
Ich meine, es ist jetzt kein literarisches Meisterwerk, aber äusserst unterhaltsam und spannend!


Diesen Anspruch erhebe ich gar nicht. Ist mir zu hoch. Freut mich trotzdem, daß es dir gefällt.
:: MEIN PORTFOLIO:: http://www.sf3dff.de/index.php/topic,1859.0.html
- Si vis pacem para bellum -

RPG Charakter: - Lieutenant Ynarea Tohan / Stellvertr. Sicherheitschef -

 

Opi's Wahn

  • CWO 3rd Class
  • *
  • Beiträge: 1.097
  • Großadmiral der imperialen Restwelten und kommandierender Offizier der 501. Sturmtruppenlegion
Star Trek - Unity One_S2_03 - The New Ship
« Antwort #32 am: 19.11.07, 14:39 »
wobei \"literarisches Meisterwerk\" auch wieder relativ ist. Denn eine Geschichte, die unterhält hat ihren Sinn erstmal schon erfüllt ;)

So, dann will ich mich auch mal dazu hergeben und ein kleines Review schreiben (so lange das Forum mich lässt).

Ich muss sagen, dass ich beim lesen primär auf Redewendungen und Sprache geschaut habe, uf den großen Zusammenhang.

Insgesamt fand ich die Geschichte eine der besten bisher.  Eine der reifesten trifft es vielleicht eher.
Das kann daran liegen, dass durch den \"ruhigen\" Aufbau eine passender Lesefluss da war.
Actionszenen sind eben doch nciht leicht zu schreiben ohne, dass man sich da mal \"verhaspelt\"

Insgesamt fand ich auch, dass du variabler und flüssiger geschrieben hast.

Das nicht viel passiert halte ich für ein Gerücht. Immerhin wird die Story durch die neuen Schiffe, Belar und Tailany, Den Sovrane-konflikt etc mlich vorrangetrieben.
Vielleicht kommt da auch der Strategiespieler in mir durch. Bei meinen Geschichten hab ich meißt auch den meisten Spaß aum \"Aufbau des Settings\" gehabt... danach... war irgendwie die Luft raus.

Die einzige Passage, die mir nicht gefallen hat, war die Sache mit dem Spiegeluniverse. Wobei da primär persönliche \"Abneigungen\" sind. Ich find das Spiegeluniversum ne nette Spielerei... mehr nicht. Und naja, meine Einstellung zu Katanas etc kennst du ja auch ;)
Hätte imho nicht sein müssen, aber dafür bist ja du der Autor.

Auf jeden Fall bin ich mal gespannt, wie es mit den neuen Schiffen udn der TF weitergeht (in dem Zusammenhang hat Captain LeGarrec auch noch eine Nachricht für den Admiral ;) sobald ich damit ferig bin schick ichs dir)
"Do or die!"

"I command these warriors, part of my duty is to share in their danger!"
Commander Mith'raw'nuruodo of the Chiss Expansionary Defense Fleet

Fleetadmiral J.J. Belar

  • Oberkommandierender
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 34.920
    • DeviantArt Account
Star Trek - Unity One_S2_03 - The New Ship
« Antwort #33 am: 19.11.07, 14:58 »
Zitat
wobei \"literarisches Meisterwerk\" auch wieder relativ ist. Denn eine Geschichte, die unterhält hat ihren Sinn erstmal schon erfüllt


Das sehe ich allerdings genauso. Wenn mir eine Geschichte gefällt, kann sie von mir aus auch auf dem Einwickelpapier meiner Wurst beim Metzger stehen.

Zitat
Insgesamt fand ich die Geschichte eine der besten bisher. Eine der reifesten trifft es vielleicht eher. Das kann daran liegen, dass durch den \"ruhigen\" Aufbau eine passender Lesefluss da war.
Actionszenen sind eben doch nciht leicht zu schreiben ohne, dass man sich da mal \"verhaspelt\"


Ich denke auch, daß in Zukunft viel mehr Wert auf die Charakterentwicklung legen werde und die Actionszenen nur als Stilmittel benutzen werde. Ich will von dem ewigen rumgeballer mal ein Stück wegkommen. Auf jeden Fall lege ich mein Augenmerk in Zukunft mehr auf Rivalitäten, Intrigen, persönliche Schicksale etc. Aber alles während des Krieges als Grundgerüst.

Actionszenen besitzen eine gewisse Eigendynamik man muss sich als Author echt viel dabei überlegen und mir schwirrt, danach meistens der Kopf. Am schwierigsten sind Schwertduelle, die plausibel und bildlich darzustellen sind teilweise echt ein krampf.

Zitat
Insgesamt fand ich auch, dass du variabler und flüssiger geschrieben hast.


Naja mit zunehmender Übung kommt die Routine.

Zitat
Das nicht viel passiert halte ich für ein Gerücht. Immerhin wird die Story durch die neuen Schiffe, Belar und Tailany, Den Sovrane-konflikt etc mlich vorrangetrieben. Vielleicht kommt da auch der Strategiespieler in mir durch. Bei meinen Geschichten hab ich meißt auch den meisten Spaß aum \"Aufbau des Settings\" gehabt... danach... war irgendwie die Luft raus.


Eben das war mein Experiment. Ich habe versucht, die Spannung mit anderen Mitteln als sonst beizubehalten. Und da mir das gelungen zu sein sein scheint, werde ich wohl in Zukunft öfter darauf zurückgreifen.

Zitat
Die einzige Passage, die mir nicht gefallen hat, war die Sache mit dem Spiegeluniverse. Wobei da primär persönliche \"Abneigungen\" sind. Ich find das Spiegeluniversum ne nette Spielerei... mehr nicht. Und naja, meine Einstellung zu Katanas etc kennst du ja auch Augenzwinkern Hätte imho nicht sein müssen, aber dafür bist ja du der Autor.


Da haben wir jetzt aber ein Problem. Ich bin leider in diesem Punkt gegenteiliger Ansicht, weil ich denke, daß das Spiegeluniversum extrem viel Potenzial bietet, das Star Trek Universum zu erweitern. Ich plane seit dem Start von UO, das neue terranische Empire zu einem Gegner zu machen, der seinen Einfluss über die gesamte Serie geltend machen wird. Sei es in offenen Kämpfen, als unfreiwilliger Verbündeter oder in Form von Konspirationen.

Und du kennst meine Einstellung zu Katanas und Japan  ;)

Zitat
Auf jeden Fall bin ich mal gespannt, wie es mit den neuen Schiffen udn der TF weitergeht (in dem Zusammenhang hat Captain LeGarrec auch noch eine Nachricht für den Admiral Augenzwinkern sobald ich damit ferig bin schick ichs dir)


Wie gesagt, ich werde versuchen auch Einzelmissionen der Schiffe zu schreiben, damit die Taskforces umfangreich beleuchtet werden. Ich denke, die Typhoon und die Hurricane bekommen auf jeden Fall ihre eigene Geschichte. Kannst du mir vielleicht kurz erklären, was du mit deinem letzten Satz meinst. ich kapier das gerade nicht.  ?(
:: MEIN PORTFOLIO:: http://www.sf3dff.de/index.php/topic,1859.0.html
- Si vis pacem para bellum -

RPG Charakter: - Lieutenant Ynarea Tohan / Stellvertr. Sicherheitschef -

 

LaForge93

  • Gast
Star Trek - Unity One_S2_03 - The New Ship
« Antwort #34 am: 19.11.07, 15:18 »
Also ich meinte mit \"literarisches Meisterwerk\" eher ein Buch, dass sprachlich extrem ausgereift ist und Nobelpreisfähig ist.......

Polarus

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 1.437
Star Trek - Unity One_S2_03 - The New Ship
« Antwort #35 am: 25.11.07, 15:26 »
Belar kennt meine Meinung zu seiner neuen Story ja schon! ICh habe sie genossen, wie eigentlich alle seiner Geschichten. Vor allem hat mir gefallen, dass sie nicht sokriegslastig war und sich auf die Charaktere konzentrierte.

Zum sprachlichen ist zu sagen, dass die Geschichten sich stetig steigern!!!!!!

Am Anfang der Story waren jedoch noch einige satzbau- und zeitentechnische Probleme, die noch verbesserungswürdig sind.

Dies wird aber bestimmt noch  :)  und ist nicht wirklich störend!!!
"Die Menschheit muß dem Krieg ein Ende setzen, oder der Krieg setzt der Menschheit ein Ende." John F. Kennedy

"Der Mensch erfand die Atombombe, doch keine Maus der Welt würde eine Mausefalle konstruieren." Albert Einstein

Fleetadmiral J.J. Belar

  • Oberkommandierender
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 34.920
    • DeviantArt Account
Star Trek - Unity One_S2_03 - The New Ship
« Antwort #36 am: 25.11.07, 15:52 »
Nochmal vielen lieben dank für deine Unterstützung. Nur durch so tolle Kritiker wie dich, kann ich besser werden. Und herzlichen Glückwunsch zu deinem Neuen Rang Kadett.
:: MEIN PORTFOLIO:: http://www.sf3dff.de/index.php/topic,1859.0.html
- Si vis pacem para bellum -

RPG Charakter: - Lieutenant Ynarea Tohan / Stellvertr. Sicherheitschef -

 

ulimann644

  • Gast
Star Trek - Unity One_S2_03 - The New Ship
« Antwort #37 am: 10.11.08, 10:37 »
Habe diese Episode regelrecht verschlungen - und ulkigerweise kaum Ansatzpunkte für Kritik gefunden - das Ganze las sich schön flüssig.

Der Lieutenant Keffer allerdings ist mal wieder voll B5 !!

Beim Namen des Chiefadmirals ( Steven Stone ) habe ich mich - kann nicht sagen wieso - kaputtgelacht. Irgendwie reizt der zum Lachen. Ist der Name eine Anspielung auf Steve Heller und Mike Stone aus: \"Die Strassen von San Francisco\" ??

Habe schon die nächste Episode zur Hälfte durch und da eine dringende Frage: Gibt es irgendwo einen Hinweis, dass der >>Imperiale Palast<< im MU tatsächlich in Paris steht - oder hast du dir diesen Standort selbst ausgesucht - wäre nämlich blöd, wenn das historisch belegt wäre und ich ihn in meiner Story dann woanders hinsetze...

P.S. Zur nächsten Episode wird auf alle Fälle wieder mehr zu sagen sein... ;)

Fleetadmiral J.J. Belar

  • Oberkommandierender
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 34.920
    • DeviantArt Account
Star Trek - Unity One_S2_03 - The New Ship
« Antwort #38 am: 10.11.08, 11:04 »
@ ulimann644
Zitat
Habe diese Episode regelrecht verschlungen - und ulkigerweise kaum Ansatzpunkte für Kritik gefunden - das Ganze las sich schön flüssig.


Na das finde ich doch mal richtig shiny. Freut mich sehr. Dankeschön.

Zitat
Der Lieutenant Keffer allerdings ist mal wieder voll B5 !!


Right. Eine kleine Hommage, da ich den Charakter von Keffer immer schon mochte.

Zitat
Beim Namen des Chiefadmirals ( Steven Stone ) habe ich mich - kann nicht sagen wieso - kaputtgelacht. Irgendwie reizt der zum Lachen. Ist der Name eine Anspielung auf Steve Heller und Mike Stone aus: \"Die Strassen von San Francisco\" ??


Eigentlich nicht. Wäre aber eine witzige Analogie. Ich habe den Nachnahmen aus der \"Raumschiff Highlander\" Reihe von Robert Amper. Da hieß der Chiefadmiral auch Stone und da ich Robby verehre und er eines meiner Vorbilder ist, wurde Steven Stone mein Chiefadmiral. Den echten Stone hat in der Reihe im übrigen sein Bruder Thomas Amper verkörpert. Der Name Steven ist mir selbst eingefallen.  :D

Zitat
Habe schon die nächste Episode zur Hälfte durch und da eine dringende Frage: Gibt es irgendwo einen Hinweis, dass der >>Imperiale Palast<< im MU tatsächlich in Paris steht - oder hast du dir diesen Standort selbst ausgesucht - wäre nämlich blöd, wenn das historisch belegt wäre und ich ihn in meiner Story dann woanders hinsetze...


Canon ist das nicht. Ich habe meine Logik zu rate gezogen und die hat mir gesagt, wenn das Büro des Föderationspräsidenten in Paris ist, müsste in einer Spiegelwelt doch auch der imperiale Palast in Paris sein. In Rom hätte er mir aber besser gefallen.  ;)

Zitat
P.S. Zur nächsten Episode wird auf alle Fälle wieder mehr zu sagen sein...


Ich hoffe, nur gutes.  :D

Gruß
J.J.
:: MEIN PORTFOLIO:: http://www.sf3dff.de/index.php/topic,1859.0.html
- Si vis pacem para bellum -

RPG Charakter: - Lieutenant Ynarea Tohan / Stellvertr. Sicherheitschef -

 

Selius

  • Lieutenant
  • *
  • Beiträge: 2.870
  • Der Weltraum ist unendlich
    • SeliusWelt " Interessantes aus meiner kleinen Welt "
Star Trek - Unity One_S2_03 - The New Ship
« Antwort #39 am: 16.11.08, 18:59 »
:thumb: Ein klasse Teil hat mir ausgesprochen gut gefallen, und jetzt 02-04 und wie ich gesehen habe 58 Seiten. Oh man das werden ja immer mehr von Episode zu Episode.:Help

Kritik habe ich nur eins, du hättest mehr auf die Technischenraffinessen der Escort-A zu erwähnen als Belar das Schiff besichtigt hat.

Lairis77

  • Fleet Captain
  • *
  • Beiträge: 8.936
    • Star Trek - Defender
Star Trek - Unity One_S2_03 - The New Ship
« Antwort #40 am: 16.11.08, 19:08 »
Zitat
Original von Selius
:thumb: Ein klasse Teil hat mir ausgesprochen gut gefallen, und jetzt 02-04 und wie ich gesehen habe 58 Seiten. Oh man das werden ja immer mehr von Episode zu Episode.:Help


Du willst dich wirklich an Defender wagen? Epi 01 hat schon 72 Seiten, Episode 05 sprengt wahrscheinlich die 80 ;).
"Ich habe diese Geschichte nur gepflanzt, aber sie wächst, wie sie will, und alle verlangen, dass ich voraussehe, welche Blüten sie treiben wird." (Cornelia Funke: Tintentod)


Selius

  • Lieutenant
  • *
  • Beiträge: 2.870
  • Der Weltraum ist unendlich
    • SeliusWelt " Interessantes aus meiner kleinen Welt "
Star Trek - Unity One_S2_03 - The New Ship
« Antwort #41 am: 16.11.08, 19:31 »
Ich habe jetzt alle bis auf eine Episode von UO gelesen und zusammen sind das wenn ich das mal über den Daumen peile etwas mehr als 200. Ich will damit sagen das ich es klasse finde wenn die einzelnen Episoden oder auch Kapitel nicht zu lang sind, weil ich keiner bin der gerne liest.
Nein du machst mir keine Angst wenn du schreibst das Episode 72 Seiten hat, wenn es spannend ist werde ich die ganzen Seiten mit Genuss lesen.

Fleetadmiral J.J. Belar

  • Oberkommandierender
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 34.920
    • DeviantArt Account
Star Trek - Unity One_S2_03 - The New Ship
« Antwort #42 am: 17.11.08, 09:40 »
@ Selius
Zitat
Ein klasse Teil hat mir ausgesprochen gut gefallen, und jetzt 02-04 und wie ich gesehen habe 58 Seiten. Oh man das werden ja immer mehr von Episode zu Episode.


Freut mich. Vielen dank. Stimmt, ich steigere mich. So langsam peile ich die 100 an.

Zitat
Kritik habe ich nur eins, du hättest mehr auf die Technischenraffinessen der Escort-A zu erwähnen als Belar das Schiff besichtigt hat.


Das hab ich ganz bewusst so gemacht. Ich will die technischen Raffinessen im Einsatz präsentieren.

Zitat
Ich habe jetzt alle bis auf eine Episode von UO gelesen und zusammen sind das wenn ich das mal über den Daumen peile etwas mehr als 200. Ich will damit sagen das ich es klasse finde wenn die einzelnen Episoden oder auch Kapitel nicht zu lang sind, weil ich keiner bin der gerne liest.
Nein du machst mir keine Angst wenn du schreibst das Episode 72 Seiten hat, wenn es spannend ist werde ich die ganzen Seiten mit Genuss lesen.


Es gibt doch nichts schöneres als ein gutes Buch. Gut, als Kind habe ich auch nicht gerne gelesen, bis ich meinen ersten \"5 Freunde\" Krimi gelesen habe und war hin und weg. Seitdem hab ich alles gelesen, was mir unter die Finger kam und mich interessiert hat. Ich habe nahezu 250 Bücher daheim und kann mit Stolz behaupten, alle gelesen zu haben und einige haben sogar 800 Seiten.

Gruß
J.J.
:: MEIN PORTFOLIO:: http://www.sf3dff.de/index.php/topic,1859.0.html
- Si vis pacem para bellum -

RPG Charakter: - Lieutenant Ynarea Tohan / Stellvertr. Sicherheitschef -

 

ulimann644

  • Gast
Star Trek - Unity One_S2_03 - The New Ship
« Antwort #43 am: 17.11.08, 10:17 »
Zitat
Original von Fleetadmiral J.J. Belar
@ Selius
Zitat
Kritik habe ich nur eins, du hättest mehr auf die Technischenraffinessen der Escort-A zu erwähnen als Belar das Schiff besichtigt hat.


Das hab ich ganz bewusst so gemacht. Ich will die technischen Raffinessen im Einsatz präsentieren.

Gruß
J.J.


Da muß ich Selius Recht geben - das High-Tech-Babble sollte zum größten Teil vor der eigentlichen Action liegen. ( Das ist überhaupt der einzig legitime Grund, eine eigentlich langatmige Besichtigung in eine Story einzufügen ;) )

Vorteile: Man weiß als Leser auf was die Leute zurückgreifen können wenn es losgeht - Der Fluß der eigentlichen Geschichte wird nicht an dieser temporeichen Stelle gestört, hier soll man sich auf die Action konzentrieren !!, da möchte ich als Leser nicht durch großartige technische Details aus der Story gerissen werden - Und: man selbst, als Autor, hat das Ganze wenn es drauf ankommt schon aus dem Kopf... :D; hier sollte man nur noch Dinge erklären, die evt. für eine Überraschung sorgen sollen... IMO

Fleetadmiral J.J. Belar

  • Oberkommandierender
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 34.920
    • DeviantArt Account
Star Trek - Unity One_S2_03 - The New Ship
« Antwort #44 am: 17.11.08, 10:39 »
Ich werde ganz sicher, wenn die Escort in \"Crossover\" auf ihre erste Mission geht, das eine oder andere detailreich erklären und beschreiben. Aber ich will auch ein paar Überraschungen in der Hinterhand behalten.
:: MEIN PORTFOLIO:: http://www.sf3dff.de/index.php/topic,1859.0.html
- Si vis pacem para bellum -

RPG Charakter: - Lieutenant Ynarea Tohan / Stellvertr. Sicherheitschef -

 

 

TinyPortal 1.0 RC1 | © 2005-2010 BlocWeb