Science Fiction, 3D Modelling & Fan Fiction

3D Bereich => 3D Programme im Detail => LEGO Digital Designer => Thema gestartet von: Max am 08.09.15, 13:59

Titel: Allgemeiner LEGO-Thread
Beitrag von: Max am 08.09.15, 13:59
Für den Fall, dass man etwas zum Thema LEGO findet, ohne dass es zu einem bestehenden Thread passt (bisherige Topics zeigen ja die Design durch Forumsmitglieder :) ), habe ich jetzt diesen hier erstellt, denn ich habe da etwas gesehen, was den ein oder anderen vielleicht interessieren könnte:

Eine Bildergalerie auf der "Auto Motor Sport"-Website mit LEGO-Auto-Entwürfen (http://www.auto-motor-und-sport.de/bilder/lego-ideas-die-bauklotz-auto-fantasien-9941092.html).

Vor allem der Lamborghini Veneno, die Corvette und der Toyota FJ Cruiser haben es mir angetan :)
Titel: Antw:Allgemeiner LEGO-Thread
Beitrag von: Roger van Dyke am 08.09.15, 14:36

Toll, da haben wir auch mal einen Thread in dem man interessante allgemeine Themen unterbringen kann.

Viele der Autos kenne ich schon von der LEGO Ideas Seite, die Corvette hat gute chancen auf umsetzung, da ja gerade auch der Ferrari rausgekommen ist. Speziell die Autofraktion der "großen oder ewingen Kinder" :) wird daran Interesse zeigen.

Es gibt aber auch zu anderen Themen durchaus sehenswerte Dinge.
Tolle Idee Max  :thumb
Titel: Antw:Allgemeiner LEGO-Thread
Beitrag von: Star am 08.09.15, 20:05
Ich bin neulich über dieses Lego-Runabout gestolpert und musste auch gleich an unsere Baumeister denken: http://www.mocpages.com/moc.php/380979 (http://www.mocpages.com/moc.php/380979)

:)
Titel: Antw:Allgemeiner LEGO-Thread
Beitrag von: Max am 18.12.15, 20:21
LEGO hat auch eine "Jurassic World"-Kategorie:

http://www.lego.com/de-de/jurassicworld/characters (http://www.lego.com/de-de/jurassicworld/characters)
;) :))

Besonders cool ist natürlich die Figur des ACU-Mitarbeiters ;) Da wurde wohl der Kopf des, ähh, wie hieß er gleich? Gefahrgutkontrolleurs recyclelt :)
Titel: Antw:Allgemeiner LEGO-Thread
Beitrag von: Dahkur am 18.12.15, 21:15
Rate mal, mit was meine Jungs die ganze Zeit spielen, und was unterm Weihnachtsbaum liegen wird ;)
Titel: Antw:Allgemeiner LEGO-Thread
Beitrag von: Max am 19.12.15, 17:19
:thumbup

Deine Jungs lesen hier ja nicht mit, oder? Denn ich wäre neugierig zu erfahren, welches Set es denn dann an Weihnachten geben wird :)
Titel: Antw:Allgemeiner LEGO-Thread
Beitrag von: Dahkur am 19.12.15, 17:25
Aaron, der Große, hatte zum Geburtstag das Teil mit dem Indominus Rex bekommen (der übrigens seitdem mit in seinem Bett schläft, weil er ihn so süß findet), zu Weihnachten gibt es eines der beiden Raptor-Sets (das andere war regulär bereits ausverkauft und nur noch zu Fantasiepreisen zu bekommen) und das mit dem Dilophosaurus. Philip, der Kleine, bekommt dann zum Geburtstag (nur ein paar Tage später) das Set mit T-Rex.
Titel: Antw:Allgemeiner LEGO-Thread
Beitrag von: Max am 20.12.15, 14:03
Cool.
Na, ich sag's ja: Der I-Rex ist doch noch irgendwie so was wie ein Sympathieträger ;) ;) Das ist aber auch das besondere am fantasievollen Spielen, nämlich nicht nur, dass man sich eigene Geschichten ausdenkt, sondern auch eigene Wahrheiten in Bezug auf die "Charaktere" schafft :)
Titel: Antw:Allgemeiner LEGO-Thread
Beitrag von: Thorndyke am 14.01.16, 19:03
Was ein "hübsches" Schiff - mit einem derartig markanten Fehler.

Findet ihr ihn??
Titel: Antw:Allgemeiner LEGO-Thread
Beitrag von: Mr Ronsfield am 14.01.16, 19:32
Der eine Aufkleber ist Falsch!

Das ist übrigens kein LEGO, sondern KRE-O. Ich hab davon den Klingonischen Bird of Prey (geschenkt bekommen) ist ganz nett.
Titel: Antw:Allgemeiner LEGO-Thread
Beitrag von: Thorndyke am 14.01.16, 20:10
@Mr Ronsfiled
Das ist übrigens kein LEGO, sondern KRE-O.

Echt kein LEGO, so`n Käse

Aber sah mit die runden Knöpfchen und den Männekes täuschend ähnlich.

Und auch 100 Gummipunkte für dich, richtig hingeschaut :thumb
Titel: Antw:Allgemeiner LEGO-Thread
Beitrag von: Roger van Dyke am 14.01.16, 23:11

Ja, das Ding hab ich auch schon mal gesehen, aber ich fand es jetzt nicht so toll, dass ich es hätte haben wollen.
Kurz vor Weihnachten hat bei uns die Metro Gruppe das Lego drastisch runtergesetzt, so dass ich da mal richtig zugeschlagen habe, Da sind sehr viele spezielle teile dabei die ich für neue Bauprojekte nutzen will. Bis auf den Jet ist schon alles wieder zerlegt.
Hat richtig Spaß gemacht. Außerdem hatte ich ja toll Zeit und die Bauerei hat sich sehr positiv auf die Feinmotorik meiner linken Hand ausgewirkt, die inzwischen wieder fast wie Neu ist.
Titel: Antw:Allgemeiner LEGO-Thread
Beitrag von: Thorndyke am 15.01.16, 16:25
Im nächsten Leben will ich LEGO-Männchen werden und von Roger in eines seiner Exponate eingesetzt werden. :thumb

Mini, F14, Taktor, das hat doch was :happy5
Titel: Antw:Allgemeiner LEGO-Thread
Beitrag von: Roger van Dyke am 15.01.16, 17:02
@Thorndyke

Du wirfst schon wieder mit Wissen um Dich, das ich hier noch gar nicht gepostet habe.
Der Mini, das Weihnachtsgeschenk meiner Frau und meines Sohnes, hab ich hier noch gar nicht zum Besten gegeben.

Aber gut, dann will ich mal :)
Titel: Antw:Allgemeiner LEGO-Thread
Beitrag von: Max am 15.01.16, 17:04
Ich persönlich finde vor allem die Straßenbahn super :D Aber die Autos sind auch cool.

Mich reizen ja am meisten die Modelle aus der Technic-Rubrik. Ich kenne mehr und mehr Leute, für die LEGO wieder - nach Jahrzehntelanger Pause - einen Platz im Leben hat :) Wenn die Produkte dann auch noch reduziert sind, tja...!
Titel: Antw:Allgemeiner LEGO-Thread
Beitrag von: Dahkur am 15.01.16, 17:12
Das ist ja wieder ein Klötzchenparadies bei Dir, Roger! Ich finde es klasse, dass Dein Hobby sozusagen gleich mal als Reha-Unterstützung fungieren kann. Genialer kann es ja gar nicht mehr kommen!
Bei uns stand bis Ende des Jahres das gesamte Weihnachtsdorf auf der Anrichte im OG und jetzt thront dort das Riesenrad und das ausklappbare Karussell, welches mein Mann vehement gegen unsere Jungs verteidigen muss ;) .
Titel: Antw:Allgemeiner LEGO-Thread
Beitrag von: VGer am 09.04.16, 17:16
Falls jemand von Euch in nächster Zeit einen Urlaub in Barcelona plant: https://www.elcorteingles.es/entradas/revista/the-art-of-the-brick-en-barcelona (https://www.elcorteingles.es/entradas/revista/the-art-of-the-brick-en-barcelona) ;)
Titel: Antw:Allgemeiner LEGO-Thread
Beitrag von: Max am 27.04.16, 10:23
Zitat
Der Spielwarenhersteller Lego erweitert seinen Technic-Fuhrpark um den Porsche 911 GT3 RS. Der Sportwagen aus Zuffenhausen besteht aus mehr als 2.700 Bauteilen und kommt am 1. Juni 2016 in den Handel.

Hier ist der Link (http://www.auto-motor-und-sport.de/news/porsche-911-gt3-rs-lego-bausatz-11071323.html) zum Artikel bei "Auto Motor Sport".
Titel: Antw:Allgemeiner LEGO-Thread
Beitrag von: Roger van Dyke am 27.04.16, 11:47
Ist schon eine geile Sache.
Die Fahrzeuge der Technik Serie sind auch schon recht bekannt und es kommen immer wieder mal Neue auf den Markt. Derzeit verleiht mir ein neues Gerücht auftrieb, es soll wohl in absehbarer Zeit auch wieder einen neuen großen LEGO Todesstern geben.

Da darf man gespannt bleiben.
Titel: Antw:Allgemeiner LEGO-Thread
Beitrag von: Oriane am 27.04.16, 13:31
@VGer: Das sieht sehr spannend aus! Ich war zwar jetzt zwei Wochen in Spanien auf Konzertreise, aber mehr als den Flughafen konnten wir uns in Barcelona leider nicht anschauen....
Titel: Antw:Allgemeiner LEGO-Thread
Beitrag von: Mr Ronsfield am 16.05.16, 20:15
Wenn mal jemand ein neues Projekt braucht kann er das hier nachbauen:

http://www.moc-pages.com/moc.php/426490 (http://www.moc-pages.com/moc.php/426490)
Titel: Antw:Allgemeiner LEGO-Thread
Beitrag von: Tolayon am 25.10.18, 22:29
Hier ein zumindest mechanisch voll funktionaler, original großer C-64 in Lego:

http://www.youtube.com/watch?v=YZelXhbmQng (http://www.youtube.com/watch?v=YZelXhbmQng)
Titel: Antw:Allgemeiner LEGO-Thread
Beitrag von: deciever am 26.10.18, 18:44
Jau, die Tage auch schon gesehen. Verdammt Cool!
Titel: Antw:Allgemeiner LEGO-Thread
Beitrag von: sven1310 am 25.01.19, 14:14
https://www.youtube.com/watch?v=SXZ5B0Z7O20&t=
Ich hatte eigentlich nach was anderem gesucht und bin dann über das Video hier darauf aufmerksam geworden.

Ich weiß es ist kein Lego sondern nur ein anderes Klemmbausteinmodel das kompatible mit Lego ist, deswegen poste ich es mal hier rein, weil ich nicht wußte wo sonst.

Ich dachte mir es gibt vielleicht den ein oder anderen dem es gefallen könnte. Ein Klingon D7 Battle Cruiser aus....."Lego", sieht man so ja auch nicht alle Tage.
Außerdem, das Model soll ganz nett sein und mit 20€ auch recht erschwinglich.
https://www.amazon.de/Mega-Bloks-Original-Klingon-Construction/dp/B01ARGBDL6/ref=as_li_ss_tl?ie=UTF8&qid=1543233243&sr=8-1&keywords=dph80&linkCode=sl1&tag=johnnysworld-21&linkId=265e60f69d3e9ee2854d53902bef895c&language=de_DE
Titel: Antw:Allgemeiner LEGO-Thread
Beitrag von: Roger van Dyke am 30.01.19, 10:52
Das Teil hat mir mein Sohn zu Weihnachten geschenkt. Ist eine sehr schöne Darstellung, ich kann dem Video nur zustimmen, lässt sich prima bauen und macht Lust auf mehr.
Titel: Antw:Allgemeiner LEGO-Thread
Beitrag von: Kirk am 16.09.19, 23:33
Zwar kein LEGO aber ein wohl recht guter und kompatibler Kleinbaustein (so Heißen LEGO Steine, die nicht von LEGO sind, wie ich lernen musste) aber vielleicht doch was für den ein oder anderen hier:

https://www.youtube.com/watch?v=qPRnI_JuFVI

Die Firma die es in dem Video bewirbt und hier in Deutschland vertreibt, ist eine deutsche Firma (übrigens grade [wie vor einiger Zeit der Held der Steine] in einem von LEGO vom Zaun gebrochenen Rechtsstreit, weil LEGO mal wieder versucht alle Konkurrenz klein Zuhalten. Wenn ihr also die Unterstützen wollt die günstige und teils bessere Sets verkaufen als LEGO überlegt ob ihr die nicht unterstützen wollt und ein Modell kaufen wollt.
Das Modell ist übrigens legall, alle Rechtsansprüche LEGOs auf die verwendeten Steine sind seit Jahren abgleaufen.
Titel: Antw:Allgemeiner LEGO-Thread
Beitrag von: Kirk am 07.03.21, 18:13
So, nach dem LEGO sich ja schon in Vergangenheit mehrfach (mit dem MG) ins Bein Geschossen hat haben sie diesmal nen Köper ins Minenfeld gemacht...

https://www.youtube.com/watch?v=oj10ikQEFlw

Oder auch wie ich auf Twitter geschrieben habe: https://twitter.com/JohnParkford/status/1368628872388960259
Titel: Antw:Allgemeiner LEGO-Thread
Beitrag von: Max am 09.03.21, 10:07
LEGO agiert weiter ungeschickt, hat nicht das große Bild vor Augen und konzentriert sich aufs Falsche.

Die Situation scheint für den Händler aus dem Video echt schwierig zu sein.

Was da aber auf YouTube so teilweise abgeht, ist in meinen Augen ein eindrückliches Beispiel auch dafür, mit welchen Mitteln Influencer ihre Agenda verfolgen.
Titel: Antw:Allgemeiner LEGO-Thread
Beitrag von: Kirk am 10.03.21, 14:47
Hier noch ein Video mit welchen dreckigen Mitteln LEGO, respektive die von dieser beauftragen Rechtsanwälte, so kämpfen:

https://www.youtube.com/watch?v=0VG7KeCjcfw&ab_channel=Johnny%27sWorld
Titel: Antw:Allgemeiner LEGO-Thread
Beitrag von: Max am 10.03.21, 20:51
Hier noch ein Video mit welchen dreckigen Mitteln LEGO, respektive die von dieser beauftragen Rechtsanwälte, so kämpfen:

https://www.youtube.com/watch?v=0VG7KeCjcfw&ab_channel=Johnny%27sWorld
Ich finde seine Art deutlich angenehmer als die von Thomas Panke, die mir zunehmend zu polemisch wird. Thorsten ist da deutlich ruhiger, obwohl es ihn viel mehr betrifft. Er bemüht sich sogar darum, dass innerhalb der Community und auch nach außen wieder ein versöhnlicherer Ton angeschlagen wird, während Thomas Panke mehr an der Spaltung gelegen zu sein scheint.
Okay, die Spendenaktion ist eine Sache für sich... Fraglos cool und gut und es ist beeindruckend, wie viele Spendengelder da jetzt schon zustande gekommen sind, aber ich verstehe auch diejenigen, die das Ganze auch als Instrumentalisierung von Heimkindern sehen. Das macht die Sache schon schwierig.

Spannend - und als Unbeteiligter kann man das spannend nennen - ist auch, dass die Rolle des Buhmanns in erster Linie beim Anwalt landet - das ist schon fast ein Klischee, wie es scheint. Lego verteidigt sich, vielleicht nicht sauber, aber wenn man die Diskussionen mit den Argumenten der verschiedenen Kommentierenden so sieht, dann läuft das auch alles nicht frei von Widersprüchen ab; als Stichwort wäre da zum Beispiel der Punkt mit dem Produktionsstandort zu nennen: Einerseits wirft man Lego vor, in China zu produzieren, andererseits will man chinesische Produzenten begünstigen.
Wie auch immer... Ich glaube einfach nach wie vor, dass sich Lego einen Gefallen täte, sich einfach auf andere Dinge zu konzentrieren, denn die Kritik (Preispolitik etc.) scheint ja schon berechtigt zu sein.
Titel: Antw:Allgemeiner LEGO-Thread
Beitrag von: Roger van Dyke am 11.03.21, 18:40

Im Prinzip war ich bislang ein treuer Kunder der dänischen Steinefabrik. Ich muss aber sagen, dass mir deren Politik, die Vorgehensweisen und die gesamte Ausrichtung des Unternehmens mittlerweile sehr missfällt.

Es hat vor knapp zwei Jahren angefangen als die Dänen auf erste Rufe reagiert haben, die von der Erwachsenenszene laut geworden waren. Hochwertige Modelle, gerne mit vielen Steinen in einer hochwertigen Verpackung mit qualitativ guter Anmutung.

So weit so gut. Die Dänen haben reagiert. Ein Milleniumfalke für ca. 800 Euro, ein Sternenzertörer für 700 Euro und einige andere Sets für die Hälfte des Preises, was sicherlich auch überteuert ist, wenn man mal den Grundwert dieser einzelnen Kunststoffprodukte sieht.
Es gibt sicherlich schöne Sets, inzwischen auch Displaysets die schön auf einem Sideboard aussehen.
Doch die derzeitige Preisgestaltung erinnert mich sehr an eine mögliche Ferengiregel, die bislang noch unnummeriert war: Gier überwindet jeden Zweifel.

Dazu kommen Qualitätsprobleme gerade bei weißen Steinen die, obwohl aus einem Set, mehrere! unterschiedliche Farbnuancen haben, so dass das fertige Modell letztendlich unansehnlich ist (Apollo Rakete, Lamborgini) teilweise für teuer Geld gekauftes Set.

Der dänische Hersteller der uns in unserer Kindheit begeistert hat verliert zunehmend seinen Charme und zeigt seine hässliche gierige Fratze, die alle anderen aus dem Geschäft drängen will. Ein solches Verhalten ist nicht tolerierbar und ich überdenke derzeit ob ich mir wirklich noch Originalsets der dänischen Marke kaufe oder ob ich mir Alternativen suche.

Ich habe ja in meinem Dunstkreis auch einen Liferanten, bei dem ich notfalls fast jeden Stein erhalteen kann, den ich brauche.

Zu den Anwälten, kann ich nur sagen, dass es da mehr schwarze Schafe gibt, als man sich in seiner Schulweisheit hat träumen lassen. Agressive Werbung von Kanzleien habe ich in meinem Job schon oft gesehen, man arbeitet mit Copy und Paste ohne die Begleitumstände auch nur annähernd selbst eruiert zu haben. Gerichte sind inzwischen auch schon darauf aufmerksam geworden und fordern tatsächlich dass man sich an gewisse gepflogenheiten halten muss. Da hatte ich in den letzten Tage weltmeisterliche Beispiele.

Unsere Welt wird irgendwie auf dem Kopf gestellt. Keiner kann sich mehr sicher sein, dass er unparteiisch beraten wird.
Für die Kanzleien gilt im Prinzip: Sie gewinnen immer, egal ob der Mandant gewinnt oder verliert, die kassieren ihre Kohle nach Brago, dem festgelegten Satz und jede Tätigkeit bringt Geld.

Titel: Antw:Allgemeiner LEGO-Thread
Beitrag von: Kirk am 12.03.21, 22:58
Habe heute zum Geburtstag den LEGO Mond Lander bekommen, leider hatte meine Mutter schon bestellt als LEGO die letzte Scheiß Aktion gemacht hatte. Sonst hätte ich den nicht gewollt, naja ein letztes mal LEGO, und dann gibt es (beinahe) unendliche Weiten anderer Hersteller zu betrachten, ich werde in Klemmbaustein Welten vorstoßen die noch nie ein Mensch zuvor gesehen hat :D
Titel: Antw:Allgemeiner LEGO-Thread
Beitrag von: Thorndyke am 04.04.21, 18:31
LEGO vertreibt seit kurzem das SPACE SHUTTLE - DISCOVERY!!!!

Habe es vor kurzem von meinem Neffen erfahren.

Allerdings kostet das gute Stück auch knappe 180€, bietet dafür aber auch interessante Details.

Länge = 54 cm, Höhe = 21 cm, Breite = 34 cm, Anzahl der Teile = 2.354

Der Bausatz umfaßt neben dem Orbiter auch das legendäre Hubble-Teleskop
Titel: Antw:Allgemeiner LEGO-Thread
Beitrag von: Mr Ronsfield am 04.04.21, 19:22
Hab ich auch gesehen sieht sehr interessant aus!
Titel: Antw:Allgemeiner LEGO-Thread
Beitrag von: Kirk am 04.04.21, 20:33
Theoretisch würde es mich reizen. Aber ich habe gesagt das LEM von Apollo 11 bleibt mein letztes LEGO Modell in meinem Leben.
Titel: Antw:Allgemeiner LEGO-Thread
Beitrag von: Roger van Dyke am 04.04.21, 21:38

Ja, sehr interessant. Ich bin inzwischen bei einer respektablen Sammlung der dänischen Steine angelangt und brauche im Prinzip nur die Anleitung, die man herunterladen kann.
Der Rest wäre dann reiner Bauspaß, ohne, dass ich dem Unternehmen entsprechende Sets 10283 abkaufen müsste.

Leider hat das Setweder den Haupttank noch die Booster. Aber auch dafür gibt es eine Lösung, denn ein solches Set wurde schon einmal veröffentlicht Setnummer 10213
da ist der Aufbau der Antriebseinheit beschrieben. Außerdem gibt es inzwischen in Deutschland einen sehr gut sortierten Gebrauchtteilemarkt, bei dem man alles findet was das Herz begehrt.

Mal sehen, wie weit ich komme mit meinen Teilen  :w00t
Titel: Antw:Allgemeiner LEGO-Thread
Beitrag von: Max am 05.04.21, 10:12
Ja, das sieht wirklich ziemlich cool aus. Aber wenn ich das Set sehe, ist das eher eine Art mahnende Erinnerung daran, dass ich mal das Space-Shuttle-Modell von Revell, das ich immer noch herumliegen habe, bauen sollte  :whistle


Hier ist übrigens noch ein Link zur LEGO-Seite, für all diejenigen, die das Set noch nicht kennen:
NASA Spaceshuttle "Discovery" (https://www.lego.com/de-de/product/nasa-space-shuttle-discovery-10283)
Titel: Antw:Allgemeiner LEGO-Thread
Beitrag von: Thorndyke am 05.04.21, 11:11
@Max - Wie lange liegt das Revell-Modell denn schon bracht und welcher Maßstab ist das???

Ich habe auch noch eins, das ich mal bauen sollte, ist der gleiche Maßstab 1:72 wie das von LEGO.

Nur fehlt mir zwischenzeitlich auch der Platz und das Space Shuttle an die Decke hängen??

Ne das ist nicht so mein Fall, ich will das Ding ja nicht nur von unten anschauen  :thumb
Titel: Antw:Allgemeiner LEGO-Thread
Beitrag von: Max am 06.04.21, 09:55
Ja, ich kann gut nachvollziehen, dass Du nicht nur die Unterseite sehen möchtest. Die Silhouette ist zwar cool und ikonisch, aber eben nicht alles, was das Space Shuttle besonders macht.

@Max - Wie lange liegt das Revell-Modell denn schon bracht und welcher Maßstab ist das???
Seit seeeeehr langer Zeit. Ich habe leider überhaupt ein paar Modellbausätze, die ich noch bauen wollte, wenn ich den Nerv dafür habe.
Wenn mich nicht alles täuscht, handelt es sich um die 1:144-Version mit Booster.
Titel: Antw:Allgemeiner LEGO-Thread
Beitrag von: Thorndyke am 06.04.21, 16:05
Den Maßstab habe ich nur als Solo-Modell. Mit Boostern, Außentank und Shuttle huckepack oben drauf habe ich in

1:288 und 1:72.

Ich hätte ja gern noch die 747 mit dem Shuttle huckepack in 1:72. Aber dann muß ich entweder anbauen oder mich von einigen Sachen trennen oder gleich nen stillgelegten Bauernhof mieten oder gar kaufen.
Titel: Antw:Allgemeiner LEGO-Thread
Beitrag von: Mr Ronsfield am 12.04.21, 19:04
Als Kind der 90er wird das hier vermutlich bei mir landen:

https://www.amazon.de/LEGO-42118-Technic-Truck-Spielzeug-Geländewagen/dp/B08G4K8Y1F/ref=sr_1_1?__mk_de_DE=ÅMÅŽÕÑ&dchild=1&keywords=lego+grave&qid=1618250384&sr=8-1
Titel: Antw:Allgemeiner LEGO-Thread
Beitrag von: Max am 13.04.21, 12:33
Aber dann muß ich entweder anbauen oder mich von einigen Sachen trennen oder gleich nen stillgelegten Bauernhof mieten oder gar kaufen.
Oh, das Problem kenne ich!



Als Kind der 90er wird das hier vermutlich bei mir landen:

https://www.amazon.de/LEGO-42118-Technic-Truck-Spielzeug-Geländewagen/dp/B08G4K8Y1F/ref=sr_1_1?__mk_de_DE=ÅMÅŽÕÑ&dchild=1&keywords=lego+grave&qid=1618250384&sr=8-1
Mit so nem kleinen netten Set macht man sicher nicht viel falsch :)


LEGO Technic wird ja gerne vorgeworfen, dass es zu wenig Funktionen in den Sets gibt und ich kann diese Kritik nachvollziehen, obwohl ich denke, dass man differenzieren muss. Die rote Ducati zum Beispiel steckt eigentlich voller Technik-Funktionen, jedenfalls im Rahmen dessen, was man bei einem Motorrad erwarten darf.
Aber wenn man das, was alle Hersteller so im Angebot haben, mit dem vergleicht, was man sich als Kind und Jugendlicher selbst ausgedacht hat, schneidet sowieso kein Hersteller gut ab.
Titel: Antw:Allgemeiner LEGO-Thread
Beitrag von: Kirk am 16.07.21, 20:45
Vielleicht Kein LEGO aber trotzdem Interessant: https://www.bluebrixx.com/de/sets/star_trek

Nen Video dazu: https://www.youtube.com/watch?v=o-oStcOkZbc

Ich freue mich schon auf die Videos vom Held der Steine, immerhin wird der ja nicht Müde zu sagen "Ich will Star Trek Klemmbausteinsets"
Titel: Antw:Allgemeiner LEGO-Thread
Beitrag von: Max am 16.07.21, 21:07
Leider zeigt sich halt immer wieder, dass die Formen der Star Trek-Schiffe für LEGO und Klemmbausteine generell doch komplex oder zumindest doch zu geschwungen sind, als dass eine Umsetzung wirklich gut aussähe.
Das TOS-Shuttle hat was! Ansonsten muss ich gestehen, dass ich bei keinem der anderen Sets in Versuchung kommen würde, es zu kaufen.
Titel: Antw:Allgemeiner LEGO-Thread
Beitrag von: sven1310 am 17.07.21, 14:31
Alleine die Tatsache, das die Firma BlueBrixx, die Rechte aufkaufen konnte und jetzt Star Trek Modelle vertreibt, ist schon faszinierend. Wenn Sie schlau sind, nutzen sie diese Möglichkeit und bringen nicht nur Raumschiffe raus, sondern stellen auch markante Szenen der Serien nach, wie es z.b. Mega Bloks gemacht hat, könnte das für viele alte Fans, ganz interessant sein. Wobei BlueBrixx glaube ich keine MiniFiguren hat. Das war der Vorteil von Mega Blocks

Ich gebe aber zu, Klemmbausteine als solche, sind auch nicht so meins. Ist extrem stark vom Modell abhängig.

 @ Max

Wie gesagt, es gab in der Vergangenheit ja schon solche Modelle und da fand ich z.b. den KLINGON D7 Battlecruise von Mega Bloks sehr gelungen.
https://www.youtube.com/watch?v=_Y3TpY5yonY
Da ist aber auch die Form, deutlich dankbarer.
Titel: Antw:Allgemeiner LEGO-Thread
Beitrag von: Kirk am 21.07.21, 02:12
Also wie erwartet der Held schwebt im siebten Himmel...

https://www.youtube.com/watch?v=uY8PuxSrUQE
Titel: Antw:Allgemeiner LEGO-Thread
Beitrag von: Alexander_Maclean am 21.07.21, 09:01
Ich wollte es auch gerade posten.

Aber ich finde es gut, dass Bluebrixx mehrere Größen baut. Weil die ENT E als großes Modell zum Beispiel, dafür muss man doch ne Niere verkaufen.

Vonder Form shen die Teile aber richtig gut aus. Da sind die Bilder manchmal unvorteilhafzt gemacht worden.
Titel: Antw:Allgemeiner LEGO-Thread
Beitrag von: Max am 21.07.21, 10:18
Also wie erwartet der Held schwebt im siebten Himmel...

https://www.youtube.com/watch?v=uY8PuxSrUQE
Es ist ja auch kein Wunder, munkelt man doch schon länger, dass er eine Art Kooperation mit Blue Brixx.

Schon erstaunlich: Normalerweise verteufelt er Lizenzen, jetzt, wo es um Blue Brixx und um Star Trek geht, sieht die Sache plötzlich anders aus ;)

Je länger ich bestimmte Modelle ansehe, desto mehr gewöhne ich mich an sie.
Aber die kleineren Sets sehen fürchterlich aus.
Als Kind hätte ich ST-Schiffe aus Klemmbausteinen geliebt, heute bin ich froh, dass ich in Richtung Modellbau gegangen bin.
Titel: Antw:Allgemeiner LEGO-Thread
Beitrag von: Alexander_Maclean am 21.07.21, 11:19
Also wie erwartet der Held schwebt im siebten Himmel...

https://www.youtube.com/watch?v=uY8PuxSrUQE
Es ist ja auch kein Wunder, munkelt man doch schon länger, dass er eine Art Kooperation mit Blue Brixx.

Schon erstaunlich: Normalerweise verteufelt er Lizenzen, jetzt, wo es um Blue Brixx und um Star Trek geht, sieht die Sache plötzlich anders aus ;)
Er hat ja selber zugegben dass er kein SW Fan ist. Bei Star trek sieht das schon anders aus, auch wenn es mich irre gemacht hat, dass er die original Enterprise als Enterprise C bezeichnet hat.

Er scvheint auch nicht perse was gegen Lizenzen zu haben, nur halt viel mehr gegen die Preisstruktur von lego ist. Und da muss selbst ich als Laie schlucken.

Wobei sich wie bereits angemerkt durchaus die Frage stellt, was Bluebrixx für die Modelle aufrufen wird.

Zitat
Je länger ich bestimmte Modelle ansehe, desto mehr gewöhne ich mich an sie.
Aber die kleineren Sets sehen fürchterlich aus.
Die kleinen sehen schon eher mäh aus. besonders die kleine Voyager war ja zum  davonlaufen. Maximal die mittlere Größe vielleicht. Und das vermutlich auch nur in Einzelfällen. Aber die großen Modelle haben schon was. Aber wie bereits angmerkt, werden die sehr teuer sein.

Zitat
Als Kind hätte ich ST-Schiffe aus Klemmbausteinen geliebt, heute bin ich froh, dass ich in Richtung Modellbau gegangen bin.
Der Vorteil von Klemmbausteinen ist, dass sie auch für Grobmotoriker wie mich geiegnet sind. Ohne dass man angst haben muss, beim zusammenabu wichtige teile kaputt zu machen.

Und wenn die Oberflächen alles print sind, wäre das super. Und ich würde durchaus einen kleinen extrabonus bezahlen, wenn man für das Modell ne eigene Reg + Namen bestellen könnte. *träum" eine Sovereignklasse als Lego mit den Markeirungen der Morning Star. hach.
Titel: Antw:Allgemeiner LEGO-Thread
Beitrag von: Kirk am 21.07.21, 11:36

Schon erstaunlich: Normalerweise verteufelt er Lizenzen, jetzt, wo es um Blue Brixx und um Star Trek geht, sieht die Sache plötzlich anders aus ;)


Naja er hat nichts gegen Lizenzen an sich, nur wenn Lizenzen die Sets übermäßig Teuer machen (Hust Star Wars Hust) oder eben nicht gut umgesetzt werden (Hust Star Wars Hust) oder wenn LEGO mal wieder Lizenzen für Sachen holt die eigentlich auch ohne Lizenz im Programm sein könnten.
Bsw. ist er selber durch aus ein Fan von den Minecraft Sets von LEGO, auch wenn er in Videos schon mal gesagt hat das es Ironisch ist das LEGO ne Lizenz braucht um die Stärke des Systems LEGO-Steine wirklich auszuspielen.
Titel: Antw:Allgemeiner LEGO-Thread
Beitrag von: Max am 21.07.21, 12:48
Er hat ja selber zugegben dass er kein SW Fan ist. Bei Star trek sieht das schon anders aus, auch wenn es mich irre gemacht hat, dass er die original Enterprise als Enterprise C bezeichnet hat.

Er scheint auch nicht per se was gegen Lizenzen zu haben, nur halt viel mehr gegen die Preisstruktur von lego ist. Und da muss selbst ich als Laie schlucken.
Naja er hat nichts gegen Lizenzen an sich, nur wenn Lizenzen die Sets übermäßig Teuer machen (Hust Star Wars Hust) oder eben nicht gut umgesetzt werden (Hust Star Wars Hust) oder wenn LEGO mal wieder Lizenzen für Sachen holt die eigentlich auch ohne Lizenz im Programm sein könnten.
Bsw. ist er selber durch aus ein Fan von den Minecraft Sets von LEGO, auch wenn er in Videos schon mal gesagt hat das es Ironisch ist das LEGO ne Lizenz braucht um die Stärke des Systems LEGO-Steine wirklich auszuspielen.
Eben: Er hat nichts gegen Lizenzen, sofern er selbst ein Fan vom Franchise ist. Dass es aber auch Leute geben könnte, die Fans von anderen Lizenz-Themen wie die Disney-Filme ("Frozen") sein können... dafür scheint seine Fantasie nicht auszureichen ;) Die freuen sich aber auch, dass ihr Lieblingsthema bedient wird und sind dafür bereit, über den ein oder anderen Mangel oder einen zu hohen Preis hinwegzusehen. Dass da mit zweierlei Maß gemessen wird, gefällt mir nicht so. Mich betrifft es nicht, aber ich finde es unangenehm, wenn solche Leute als Trottel dargestellt werden und es dann hier, im Fall von Blue Brixx und ST, von Thomas heißt "Ich will alles!"

Wie ja auch anklang: Wir kennen die Preise für die ST-Sets von Blue Brixx noch nicht. Ich befürchte, dass die sich die Lizenz schon von den Kunden teuer bezahlen lassen.
Und das macht mich doch irgendwie auch betroffen: Die Leute werden auch bei hohen Preisen zuschlagen, während sie sich gleichzeitig über LEGO beschweren und nicht gelungene Sets mit Häme überziehen.
Im Grunde ist das sehr vergleichbar mit der Situation bei LEGO und dem Technic-Ferrari: Das Design ist mangelhaft und der Preis wird negativ von der Lizenz beeinflusst. Viele der von Blue Brixx vorgestellten ST-Modelle sind vom Design her mindestens genauso schlecht geraten wie der LEGO-Ferrari - und statt dass es Thomas oder den Leuten, die die Videos kommentieren, hier berechtigte Kritik gibt, wird "gefeiert".

Die kleinen sehen schon eher mäh aus. besonders die kleine Voyager war ja zum  davonlaufen.
Ja, das sind mehr Karikaturen als wirkliche Modelle der Vorlagen.
Ich muss immer wieder zum LEGO-Ferrari zurückkommen: Da regen sich die Leute darüber auf, dass die Bodenfreiheit so groß ist, aber bei der kleinen Ent-D stimmen nicht einmal die Proportionen ansatzweise.

Der Vorteil von Klemmbausteinen ist, dass sie auch für Grobmotoriker wie mich geiegnet sind. Ohne dass man angst haben muss, beim zusammenabu wichtige teile kaputt zu machen.
Es ist halt auch generell im Abwägungssache, was einem wie wichtig ist. Der Look von Klemmbausteinsets kann selbst schon was hermachen. Ich denke da zum Beispiel an den alten Angelladen (https://www.lego.com/de-de/product/old-fishing-store-21310) oder das Pub von Mould King (https://mouldkingblock.com/product/mouldking-modular-building-series/mouldking-16042-pub-restaurant-modular-islet-modular-building/), die einfach auch im aufgebauten Zustand schon dekorativ sind.
Ansonsten macht halt das Aufbauen selbst oft auch Spaß. Ich kenne Leute, die sich solche Sets zum Aufbauen kaufen, um sie anschließend gleich wieder zu verkaufen.

Bei ST-Modellen wäre mir halt die Optik des fertigen Modells ungemein wichtig, denn was nützt das Zusammenbauen, wenn man sich dann über das Ergebnis ärgert?
Es gäbe viele Themen, bei denen es sogar besonders reizvoll sein kann, dass das Ergebnis abstrakt aussieht - aber bei ST-Raumschiffen wäre das für mich nicht wünschenswert, da greife ich dann lieber auf Modellbausätze zurück und würde eigentlich auch annehmen, dass Fans im Zweifelsfall lieber Modell kaufen, die keinen Aufbau benötigen (wie die von Eaglemoss), als sich eines der kleineren Blue Brixx-Set zu holen.
Titel: Antw:Allgemeiner LEGO-Thread
Beitrag von: Kirk am 21.07.21, 16:32
Zitat
Viele der von Blue Brixx vorgestellten ST-Modelle sind vom Design her mindestens genauso schlecht geraten wie der LEGO-Ferrari - und statt dass es Thomas oder den Leuten, die die Videos kommentieren, hier berechtigte Kritik gibt, wird "gefeiert".

Naja Wenn man die LEGO Star Wars Sachen aus den frühen 2000 nern anguckt sahen die auch nur MÄ aus... Liegt halt daran das die Sachen aus Standard Teilen gebaut sind. Je nach dem wie sehr sich die Sets Verkaufen könnte es wirklich sso weit kommen das spezalteile gefertigt werden und die Sets dann besser aussehen.

Zitat
Er hat nichts gegen Lizenzen, sofern er selbst ein Fan vom Franchise ist.
Naja ich denke Primär kommts drauf an wie Sinnvoll eine Lizenz umgesetzt wird, und da macht LEGO derzeit echt kein guten Job. Teils wird da wirklich komisches Zeug gemacht.

Titel: Antw:Allgemeiner LEGO-Thread
Beitrag von: Max am 22.07.21, 15:46
Naja Wenn man die LEGO Star Wars Sachen aus den frühen 2000 nern anguckt sahen die auch nur MÄ aus... Liegt halt daran das die Sachen aus Standard Teilen gebaut sind. Je nach dem wie sehr sich die Sets Verkaufen könnte es wirklich sso weit kommen das spezalteile gefertigt werden und die Sets dann besser aussehen.
Joah, aber mit dem Unterschied, dass Blue Brixx bei den ST-Sets mit dem Stand von heute startet. Ich denke, da wäre bei den kleineren Sets schon noch mehr rauszuholen gewesen.
Generell landet man aber auch wieder beim LEGO-Grunddilemma: Möchte man, dass das, was man baut, am Ende optisch der Vorlage möglichst nahe kommt, oder konzentriert man sich auf die Prämisse, dass Bausteine eben eher abstraktere Ergebnisse zur Folge haben müssen und vielleicht auch sollen, denn das kann ja auch gerade den Charme ausmachen?

Dann mit der Zeit immer mehr Teile mit Sonderformen zu benutzen, kann ja vielleicht auch nicht Sinn der Sache sein. Gerade die Untertasse der Ent-D ist ja ein heikler Fall. Sie besteht sozusagen nur aus Wölbungen und ist nicht einmal rund, sondern oval. Im Grunde könnte man für die Untertasse in einziges großes Formteil benutzen, oder doch zumindest vier (eher zwei, wegen der Aussparungen bei den Impulstriebwerken), achsensymmetrisch.
Aber damit ist man dann nur noch ein paar Schritte vom Modellbau entfernt bzw. unterscheidet sich kaum noch von Playmobil.


Naja ich denke Primär kommts drauf an wie Sinnvoll eine Lizenz umgesetzt wird, und da macht LEGO derzeit echt kein guten Job. Teils wird da wirklich komisches Zeug gemacht.
LEGO hat das Grundproblem, dass man zu wenig für das Geld bekommt: Bei Spielsets mehr Fassaden als wirkliche Bauwerke, bei Technik-Sets zu wenig Funktionen.
Und insgesamt eine zu lieblose Optik.
Aber den letzten "Tatbestand" sehe ich bei den ST-Sets von Blue Brixx - außer bei den großen Trümmern - auch erfüllt.
Das bedeutet in meinen Augen, dass jeder, der ST-Raumschiffe wirklich mag, nur die Option hat, sich die richtig großen Sets zu kaufen und dann kommt es eben auf den Preis an.
Ich sehe aus den Kommentaren unter dem Video jetzt schon, dass hier plötzlich für sehr viele Leute der Preis egal sein wird. Da stehen Kommentare à la "Shut up and take my money" und "Ich kaufe alles!", während bei dem Minecraft-Set, das Thomas als letztes vorgestellt hat, endlos über den (natürlich wirklich zu hohen) Preis lamentiert wird.
Daran sieht man, dass sich der Kanal zu einer Hate-Plattform gegen LEGO entwickelt hat :(
Titel: Antw:Allgemeiner LEGO-Thread
Beitrag von: Alexander_Maclean am 22.07.21, 23:04
Bei ST-Modellen wäre mir halt die Optik des fertigen Modells ungemein wichtig, denn was nützt das Zusammenbauen, wenn man sich dann über das Ergebnis ärgert?
Es gäbe viele Themen, bei denen es sogar besonders reizvoll sein kann, dass das Ergebnis abstrakt aussieht - aber bei ST-Raumschiffen wäre das für mich nicht wünschenswert, da greife ich dann lieber auf Modellbausätze zurück und würde eigentlich auch annehmen, dass Fans im Zweifelsfall lieber Modell kaufen, die keinen Aufbau benötigen (wie die von Eaglemoss), als sich eines der kleineren Blue Brixx-Set zu holen.
Ich habe tatsächlich einige Eaglemoss Modelle in der Vitrine stehen.

aber die wirklich interessanten bekommt man ja entweder gar nicht mehr oder zu Preisen, da kann sich der Verkäufer hinterher einen Mond bei den ferengis kaufen.

Zudem darf man ja eines nicht vergessen. Bie Klemmbausteinen kann man mit geduld Fantasy und eingen extrabausteinen auch ganze andere Schiffe daraus bauen. Die es so gar nicht gibt weil sie fanmade sind. Gerade jemand wie Roger van Dyke,d er schon jetzt viele interessante Modelle gezeigt hat, wird damit richtig aufblühen.

Titel: Antw:Allgemeiner LEGO-Thread
Beitrag von: Max am 23.07.21, 00:22
Ich habe tatsächlich einige Eaglemoss Modelle in der Vitrine stehen.

aber die wirklich interessanten bekommt man ja entweder gar nicht mehr oder zu Preisen, da kann sich der Verkäufer hinterher einen Mond bei den ferengis kaufen.
Welche fehlen Dir denn noch, die gerne hättest? :)
Ich möchte irgendwann noch die Concept-"Voyager" von Sternbach irgendwoher auftreiben!

Zudem darf man ja eines nicht vergessen. Bie Klemmbausteinen kann man mit geduld Fantasy und eingen extrabausteinen auch ganze andere Schiffe daraus bauen. Die es so gar nicht gibt weil sie fanmade sind. Gerade jemand wie Roger van Dyke,d er schon jetzt viele interessante Modelle gezeigt hat, wird damit richtig aufblühen.
Das stimmt :)
Aber wie Roger ja auch schon gezeigt hat: Für eigene Kreationen - die ja teilweise echt cool sein können! - braucht man dann nicht noch die Blue Brixx-Sets, da sie aufgrund ihres Preises wahrscheinlich nicht für das geeignet sein dürften, was in der Klemmbauszene wohl als "Teilespender" bezeichnet wird.
Titel: Antw:Allgemeiner LEGO-Thread
Beitrag von: Kirk am 23.07.21, 01:13
Zudem darf man ja eines nicht vergessen. Bie Klemmbausteinen kann man mit geduld Fantasy und eingen extrabausteinen auch ganze andere Schiffe daraus bauen. Die es so gar nicht gibt weil sie fanmade sind. Gerade jemand wie Roger van Dyke,d er schon jetzt viele interessante Modelle gezeigt hat, wird damit richtig aufblühen.
Das stimmt :)
Aber wie Roger ja auch schon gezeigt hat: Für eigene Kreationen - die ja teilweise echt cool sein können! - braucht man dann nicht noch die Blue Brixx-Sets, da sie aufgrund ihres Preises wahrscheinlich nicht für das geeignet sein dürften, was in der Klemmbauszene wohl als "Teilespender" bezeichnet wird.

Was ich mir denken könnte ist das jemand der gerne Star Trek MOCs bauen will, ggf. erst ein BluBrixx Set kauft, nicht um das auszuschlachten (Außer vielleicht die Prints, die könnten da doch Interessant werden...) sondern um zu sehen wie gewisse dinge dort gelöst wurden. Denn am Anfang der MOC Gestaltung, dort befinde ich mich ja noch wenn ich mal mit Studio 2.0 [Besseres Programm dafür als der LDD] MOCs baue, kopiert man gerne bekannte Bautechniken weil mein einfach noch nicht weis was geht.
Titel: Antw:Allgemeiner LEGO-Thread
Beitrag von: Alexander_Maclean am 23.07.21, 10:11
@max
Naja die Klassiker fehlen mir.

Die ENT E und die TOS Enterprise.Dann noch die Reliant und meine Defiant muss ich nach einen Absturz auch ersetzen.

@kirk
Das kommt ja dann noch extra hinzu.

Und danke für den Tipp mit dem Studio 2.0 Da mus sich mal danach suchen.
Titel: Antw:Allgemeiner LEGO-Thread
Beitrag von: Kirk am 23.07.21, 12:33
Dann bin ich mal nicht so und Haue den Link hier mit rein: https://www.bricklink.com/v2/build/studio.page

Das schöne ist man kann damit auch Photorelistische Bilder der Klembausteinkrationen Rendern. Wie ich es bsw. hier gemacht habe: http://www.sf3dff.de/index.php?action=dlattach;topic=3879.0;attach=13522;image
Titel: Antw:Allgemeiner LEGO-Thread
Beitrag von: Alexander_Maclean am 23.07.21, 21:58
@Kirk
ich danke dir.
Titel: Antw:Allgemeiner LEGO-Thread
Beitrag von: Alexander_Maclean am 03.10.21, 16:33
Neues Veido zu den Leogo Modellen von Bluebrixx. Dieses mal von der Firma selber. Es werden drei Modelle vorgestellt.

https://www.youtube.com/watch?v=VkcA1BcxD6s (https://www.youtube.com/watch?v=VkcA1BcxD6s)

Also die mittlere Consti Enterprise werde ich mir holen. Die schaut klasse aus. Und der preis scheint auch zu gehen.
Titel: Antw:Allgemeiner LEGO-Thread
Beitrag von: Mr Ronsfield am 03.10.21, 16:45
Ich find ja den Borg Cube ganz nett. Könnte bei mir einziehen.
Titel: Antw:Allgemeiner LEGO-Thread
Beitrag von: Max am 03.10.21, 20:25
Na ja, also es scheint ja einiges überarbeitet worden zu sein. Das war auch nötig.

Die Ent-D haben sie nicht genug gezeigt. Ich befürchte, dass das Profil nicht so gelungen ist und der Deflektor nur sehr schnell nachgebildet wurde.
Die Entscheidung, Silber für die beleuchteten Fenster zu nehmen, ist überhaupt nicht nachvollziehbar und ein krasser Fehler. An sich hat sich aber an ein paar Stellen - so glaube ich - schon noch was gegenüber dem Prototypen getan. Schleierhaft ist mir, was da dieser eine 1x2 "Barren" auf der Hauptshuttlerampe und diese Gittersteine im mittleren Bereich der Untertassensektion sein sollen.

Der Borg-Würfel ist ordentlich, aber, wie auch im Video anklang, ein Cube ist nunmal eine Steilvorlage für Klemmbausteine. Ein bisschen verspielter hätte er schon ausfallen dürfen und ich finde es schade, dass die Kanten nicht wirkliche Kanten sind, sondern "Stufen" drinhaben.

Bei der Ent-A krankt es an zwei, drei Stellen, weswegen ich sie letztlich doch für misslungen halte: Die Untertassensektion ist im Verhältnis merklich zu klein und die Form der Heckpartie sieht auch nicht wirklich gelungen aus. Und ich glaube schon, dass man den Deflektor besser integrieren hätte können, damit er gerade nicht als Schüssel so hervortritt.


Gut finde ich, dass man - eben wohl als Auflage des Lizenzgebers - bei den kleinen Modell noch mal Hand angelegt hat.
Die "Voyager" sieht deutlich besser als früher aus.

Aber wenn ich auf die kleinen Eaglemoss und auf die großen AMT-Modelle so schaue, merke ich, dass mein Konto unter diesen Blue Brixx-Sets nicht wird leiden müssen ;)
Titel: Antw:Allgemeiner LEGO-Thread
Beitrag von: Alexander_Maclean am 16.10.21, 23:10
Weitere Modelle von Blue Brixx vorgestellt.

Dieses Mal die großen Modeel der Original enterprise udn der ENT D und diue dazugehörenden Shuttles.

https://www.youtube.com/watch?v=Z9Up6cNu7jw (https://www.youtube.com/watch?v=Z9Up6cNu7jw)

Meine Güte sind das paar Klopper.

Ich wüsste gar nicht wohin mit denen. Aber gerade das F-Klasse Shuttle gefällt mir sehr gut.

*********************************************

Aber wenn ich auf die kleinen Eaglemoss und auf die großen AMT-Modelle so schaue, merke ich, dass mein Konto unter diesen Blue Brixx-Sets nicht wird leiden müssen ;)

Es ist halt schon ein Unterschied zum normalen Modellbau.. Klemmbausteine haben zwar Vorteile, wie zum beispiel dass man da nicht so filigran arbeitet wie bei einen Modell - was für Grobmotiriker wie ich das Ganze extrem interessant macht. Aber es schränkt eben auch ein. Wenn man niucht für jedes Schiff eigene Specialteile entwerfen will. Denn das würde wiederum das Endprodukt verteuern. Icvh finde Bluebrixx geht da einen guten Kompromiss ein, auch wenn es nicht immer klappt. Wie zum beispiel das Midsize Modelld er ENT D aus dem ersten Video.
Titel: Antw:Allgemeiner LEGO-Thread
Beitrag von: Max am 18.10.21, 22:09
Weitere Modelle von Blue Brixx vorgestellt.

Dieses Mal die großen Modelle der Original Enterprise und der ENT D und die dazugehörenden Shuttles.

https://www.youtube.com/watch?v=Z9Up6cNu7jw (https://www.youtube.com/watch?v=Z9Up6cNu7jw)

Meine Güte sind das paar Klopper.

Ich wüsste gar nicht wohin mit denen. Aber gerade das F-Klasse Shuttle gefällt mir sehr gut.
Ja also das TOS-Shuttle ist echt das Highlight der ganzen Kollektion! Die Form kommt der Steinbauweise hier auch entgegen.

Die drei anderen im Video vorgestellten Modelle haben immer so ein zwei kleinere oder größere Probleme, die mich beim Betrachten schon stören.


Es ist halt schon ein Unterschied zum normalen Modellbau. Klemmbausteine haben zwar Vorteile, wie zum Beispiel, dass man da nicht so filigran arbeitet wie bei einen Modell - was für Grobmotoriker wie ich das Ganze extrem interessant macht. Aber es schränkt eben auch ein. Wenn man nicht für jedes Schiff eigene Specialteile entwerfen will. Denn das würde wiederum das Endprodukt verteuern. Ich finde Bluebrixx geht da einen guten Kompromiss ein, auch wenn es nicht immer klappt. Wie zum Beispiel das Midsize Modell der ENT D aus dem ersten Video.
Spezialteile würden den Preis nach oben treiben und wären eigentlich ja auch nicht unbedingt Sinn der Sache, weil man dann bei Modellbau light wäre - auch sowas gibt's ja: Modelle, bei denen der Bau nur aus zusammenstecken besteht.
Ich finde es halt nach wie vor schwierig... Denn ob das Erlebnis, etwas gebaut zu haben, am Ende ausreicht, um eine mangelhafte Optik dafür in Kauf zu nehmen, ist ja auch nicht gesagt.
Titel: Antw:Allgemeiner LEGO-Thread
Beitrag von: Max am 24.10.21, 10:16
Hier ist ein neues Video zu weiteren Sets:
Star Trek @ BlueBrixx - bald landet die riesige Enterprise in unserem Shop! (https://www.youtube.com/watch?v=CKbCugzJ9wo)
Titel: Antw:Allgemeiner LEGO-Thread
Beitrag von: Kirk am 24.10.21, 10:32
Hab da noch nicht das Video geguckt, wird da auch gesagt wann dieses Bald ist? Ich hab nen Bekannten der will Blubrixx mit Geld für Star Trek Baus ätzte zuwerfen...
Titel: Antw:Allgemeiner LEGO-Thread
Beitrag von: Alexander_Maclean am 24.10.21, 20:53
Die ersten Modelle sollen Anfang nächsten Jahres kommen.
Titel: Antw:Allgemeiner LEGO-Thread
Beitrag von: Mr Ronsfield am 25.10.21, 22:59
Die Enterprise sieht ja mal wirklich gut aus!
Titel: Antw:Allgemeiner LEGO-Thread
Beitrag von: Thorndyke am 26.10.21, 00:19
Das Space Shuttle habe ich dann schonmal zusammen gebaut. Meines trägt allerdings nicht den Namen, den LEGO verwendet hat.

Wenn das Shuttle den letzten Abschnitt absolviert hat, reiche ich euch die Bilder nach
Titel: Antw:Allgemeiner LEGO-Thread
Beitrag von: Mr Ronsfield am 26.10.21, 18:54
Ich würde es vermutlich auch Enterprise nennen  ;)
Titel: Antw:Allgemeiner LEGO-Thread
Beitrag von: Alexander_Maclean am 26.10.21, 19:31
Die Enterprise sieht ja mal wirklich gut aus!
Das tut sie.

Aber sowohl mein Platz als auch mein Budget lassen nur ein großes Modell zu.

Und da hoffe ich auf die ENT-E.
Titel: Antw:Allgemeiner LEGO-Thread
Beitrag von: Thorndyke am 27.10.21, 17:10
@ Mr Ronsfield
Ich würde es vermutlich auch Enterprise nennen

Es muß nicht immer alles "Enterprise" heißen, nur weil Schiffe unter dem Namen wohl einen höheren Bekanntheitsgrad haben.

Mein Shuttle trägt den Namen, der ebenso geschichtsträchtig ist, wie viele andere auch.
Titel: Antw:Allgemeiner LEGO-Thread
Beitrag von: Max am 27.10.21, 21:32
Zu den Blue-Brixx-ST-Sets:

Also zunächst mal finde ich den Einsatz des Lizenzgebers interessant: Zum einen, dass man ja bei manchen Modellen - zurecht, mMn - auf Änderungen bestand, zum anderen aber eine interessante Einstellung zum Thema Farben an den Tag legen: Die 1701 ist ja grau, statt weiß; DS9 auch gräulich statt leicht bräunlich - wohl mit der Argumentation, dass die Studiomodelle die Farben hätten, die man jetzt auch in den Sets bekommt. Die Diskussion gibt es ja auch im Modellbau. Aber ich war immer ein Verfechter der Farben, wie man sie im Fernsehen oder auf der Leinwand zu sehen bekommen hat, denn sie sind ganz klar das, was den Eindruck, was die Wahrnehmung von einer Raumstation oder von einem Raumschiff prägt. Außerdem ist es bei DS9 auch gar nicht so logisch, denn wenn der warme Farbton nur von Faktoren wie der Beleuchtung abhängig gewesen wäre, dann hätte beispielsweise auch die "Defiant" bräunlicher erscheinen müssen.
Also einmal war der Einfluss des Lizenzgebers positiv, einmal nicht.

Also nach wie vor überzeugt mich das TOS-Shuttle eigentlich vollkommen.
DS9... in Anbetracht der echt fairen Preise könnte ich mir vorstellen, das DS9-Set vielleicht auch noch zu kaufen, weil es eigentlich ziemlich nett aussieht. Hier haben sie mMn den Kompromiss, der einfach nötig ist, gut hinbekommen.
Die kleinen Enterprises sind da - ebenfalls nach wie vor - immer noch nicht mein Fall. Die TOS-Enterprise ist ganz niedlich, die Ent-D eher eine Zumutung.
Bei der großen TOS-Enterprise bin ich zwiegespalten. So oder so finde ich sie im Grunde zu groß. Das ist doch einfach unpraktisch. Das Wellenmuster, indem die Untertassenoberseite gebaut ist, finde ich schon irgendwie faszinierend, aber letztlich doch unpassend. Na ja.
Bei der "Voyager" finde ich es schade, Klappmechanismus der Pylone nicht Standard sind. Das ist eine verschenkte Gelegenheit.


Mein Shuttle trägt den Namen, der ebenso geschichtsträchtig ist, wie viele andere auch.
Die "Atlantis" - eine interessante Wahl :) Beim Space Shuttle hätte ich vielleicht auch nicht die "Enterprise" gewählt, schließlich war sie nie im All.
Schade ist, dass die Beschriftung kein Anti Aliasing aufweist, sondern so verpixelt ist. Da lässt sich doch sicher noch was machen ;) :)
Titel: Antw:Allgemeiner LEGO-Thread
Beitrag von: Thorndyke am 28.10.21, 16:31
@Max: Da läßt sich sicher nich was machen.

Also von meiner Seite eher nicht, denn der Schriftzug stammt aus dem Beschriftungsautomat. Da geht leider nicht mehr.

Es sei denn du hast da noch andere Möglichkeiten. Bin da gern zugänglich :thumb
Titel: Antw:Allgemeiner LEGO-Thread
Beitrag von: Max am 28.10.21, 19:59
Ich glaube, ich hätte da vielleicht wirklich einen Vorschlag :)

Es gibt "Aufkleberpapier", Blattbögen, die man wie normales Papier in den Drucker einlegt und dann entsprechend bedruckt werden können. Anschließend schneidet man den Bereiche aus, den man verwenden möchte und bringt den Aufkleber auf.
In diesem Fall müssten man dann nur in Word "Atlantis" schreiben :)

Das Ergebnis besitzt freilich nicht die Qualität eines Abziehbildes, weil man ja immer noch die Dicke des Papier hat, die sich auf dem Untergrund "erhebt", aber auf diesem Wege hat man immerhin ziemlichen Gestaltungsfreiraum :)
Titel: Antw:Allgemeiner LEGO-Thread
Beitrag von: Kontikinx1404 am 28.10.21, 20:14
@Thorndyke
Bezüglich des Schriftzuges hätte ich auch einen Vorschlag, falls das entsprechende Gerät zur Vefügung steht.

Du könntest ein Dymo Beschriftungsgerät benutzen. Die dafür erhältlichen Bänder gibt es in verschiedenen Größen und Farben, auch in Transparent.
Damit könntest du den Schriftzug ausdrucken.  Je nach Modell des Gerätes kann man auch Kursiv oder Fett drucken.
Auf der Arbeit benutzen wir so etwas für Stromkreisbezeichnungen. Wir nutzen aber leider keine Transparenten Bänder.
Also falls es in Deinem näheren Umfeld jemand gibt kannst du vielleicht mal fragen.
Titel: Antw:Allgemeiner LEGO-Thread
Beitrag von: Thorndyke am 29.10.21, 00:12
@Kontikinx1404
Du könntest ein Dymo Beschriftungsgerät benutzen.

Ich habe einen Dymo benutzt und auch mehrere Schriftproben auf Folie und Papier gemacht, aber mehr wie das auf  dem Modell war nicht drin.

Entweder Schrift zu groß oder zu klein. Und die Schrift variiert auch zwischen Papieraufdruck und Folie.

Und auch ein Brother-Gerät war im Einsatz.

Was nämlich auch zu beachten ist, das der Schriftzug nicht größer als der Baustein sein darf, jedenfalls, was die Flanken des Shuttles angeht.
Titel: Antw:Allgemeiner LEGO-Thread
Beitrag von: Max am 29.10.21, 00:24
Und was sagst Du zu meinem Vorschlag mit dem Aufkleberpapier? :whistle
Titel: Antw:Allgemeiner LEGO-Thread
Beitrag von: Thorndyke am 29.10.21, 01:45
Sorry Max. Zu deinem Beitrag mit dem Aufkleberpapier wollte ich noch was schreiben, aber irgendwie bin ich da vollkommen von abgekommen.

Passiert manchmal, wenn man sich in ein Thema total verbeist.

Klar, du hast so ziemlich deine Freiheiten und mußt dich nur dem Wortschatz und der Schrift von Word fügen.

Käme auf einen Versuch, zu sehen, wie es aussieht
Titel: Antw:Allgemeiner LEGO-Thread
Beitrag von: Kontikinx1404 am 29.10.21, 17:23
@Thorndyke

Vielen Dank für Die Erklärung, warum es nicht passt. Ich hielt die Dymogeräte für eine Gute Gelgenheit. Aber da du amit schnon erfahrung gesammelt hast, vertraue ich Deinem Urteil.
Dann fällt mit spontan auch kein anderer Vorschlag ein. Vielleicht funktioniert ja Max' Idee.
Titel: Antw:Allgemeiner LEGO-Thread
Beitrag von: Thorndyke am 29.10.21, 18:44
Hier mal noch ein anderes schönes Modell.

Ist zwar wesentlich kleiner, aber hat auch seinen ganz besonderen Reiz
Titel: Antw:Allgemeiner LEGO-Thread
Beitrag von: Max am 30.10.21, 20:04
Sorry Max. Zu deinem Beitrag mit dem Aufkleberpapier wollte ich noch was schreiben, aber irgendwie bin ich da vollkommen von abgekommen.

Passiert manchmal, wenn man sich in ein Thema total verbeist.

Klar, du hast so ziemlich deine Freiheiten und mußt dich nur dem Wortschatz und der Schrift von Word fügen.

Käme auf einen Versuch, zu sehen, wie es aussieht
Kein Problem, ich war mir nur nicht sicher, ob es - als letzter Teil auf einer Seite - vielleicht übersehen wurde.

Ich würde mich freuen, wenn die Idee was taugen würde. Ein Nachteil ist natürlich, dass man auf Weiß als Hintergrund festgelegt ist. Aber ich habe gerade auf Amazon gesehen, dass wohl auch Transparentfolien zum Selbstbedrucken gibt.
Na ja, vielleicht funktioniert es ja :)
Titel: Antw:Allgemeiner LEGO-Thread
Beitrag von: Thorndyke am 01.11.21, 21:42
Weiß ist eigentlch gar nicht verkehrt, denn das LEGO-Bauteil ist bereits mit dem Namen bedruckt. Und da muß erstmal was weißes drüber zum Abdecken. Dann kann erst der eigentliche Aufkleber drauf
Titel: Antw:Allgemeiner LEGO-Thread
Beitrag von: Alexander_Maclean am 14.11.21, 12:27
Nochmal ein Video von Bluebrixx.

https://www.youtube.com/watch?v=t4437DdnbGk (https://www.youtube.com/watch?v=t4437DdnbGk)

Dieses Mal mit Focus auf die 1 zu 1 Modelle der Ausrüstung. da finde ich sowohl den Kommunikator als auch den TOS Phaser toll. Hoffentlich kann man den Typ I abnehmen.

das Shuttle und die ganz große D wurde ja schon gezeigt.Aber es wurden anscheiend noch paar Änderungen gemacht.

Einzig die Bussardkollektoren bei der ENT D sind etwas merkwürdig. Aber vermustlich schwierig zu realisieren. Da habe ich bei meinen digitalen versuchen auch immer nen Ast abgebrochen.
Titel: Antw:Allgemeiner LEGO-Thread
Beitrag von: Mr Ronsfield am 14.11.21, 18:37
Ich finde das Typ 6 Shuttle gar nicht so schlecht.
Titel: Antw:Allgemeiner LEGO-Thread
Beitrag von: Max am 15.11.21, 13:01
Weiß ist eigentlch gar nicht verkehrt, denn das LEGO-Bauteil ist bereits mit dem Namen bedruckt.
Na dann würde das ja passen :)



Nochmal ein Video von Bluebrixx.
Danke für den Hinweis, Alex :)

da finde ich sowohl den Kommunikator als auch den TOS Phaser toll. Hoffentlich kann man den Typ I abnehmen.
Ja, das wäre cool. ...Und bei Bausteinen auch eigentlich ein Feature, das verhältnismäßig gut realisierbar sein sollte.
Aber ich bin ein bisschen skeptisch.
Aus dem Video geht ja eher hervor, dass die beiden zumindest den Zusammenhang nicht wirklich kannten und hätte der Designer eine entsprechende Funktion eingebaut, hätte er es ihnen sicher vorab mitgeteilt.

Einzig die Bussardkollektoren bei der ENT D sind etwas merkwürdig. Aber vermustlich schwierig zu realisieren.
Ich weiß nicht warum, aber ich mag die Lösung irgendwie. Es sieht nicht perfekt aus, aber andere Design-Umsetzungen stören mich deutlich mehr. Ich finde nach wie vor, dass der "Hals" an einigen Stellen zu schmal ist und dass der Impulsantrieb zu hoch sitzt.


Ich finde das Typ 6 Shuttle gar nicht so schlecht.
Du meintest wohl "gar nicht so gut" ;)
Zugegeben, wahrscheinlich bin ich insgesamt in der Beurteilung zu pingelig. Und den "Cockpit"-Teil wie eigentlich auch den ganzen Rumpf haben sie gut umgesetzt.
Aber mich stören die Gondeln. Sie sind den entscheidenden Bruchteil zu groß, zu wuchtig und das hat auch noch zur Folge, dass die Bodenfreiheit spürbar zu hoch ist.
Titel: Antw:Allgemeiner LEGO-Thread
Beitrag von: Mr Ronsfield am 16.11.21, 22:43
Stimmt, jetzt wo du es sagst wirken die Gondeln wirklich etwas Groß im Vergleich zu dem Rest. Das schöne an Bausteinen ist ja das man sie selber dann etwas verkleinern kann  ;)
Titel: Antw:Allgemeiner LEGO-Thread
Beitrag von: Thorndyke am 21.11.21, 12:38
@Max

Das mit dem passen, ist auch so ne Sache für sich. Denn weiß ist nicht gleich weiß. Man sieht da die Unterschiede doch schon ziemlich deutlich, leider.

Ich werde mal probieren, ob ich den Schriftzug nicht mit nem speziellen Reiniger runter bekomme. Wenn das weiß auf dem Flügel nicht verschmiert, dann kann die auch den transparenten Aufkleber mit dem passenden Schiffsnamen verwenden. :thumb :thumb
Titel: Antw:Allgemeiner LEGO-Thread
Beitrag von: Alexander_Maclean am 05.12.21, 14:58
Das Unboxing Video der Setboxen.

https://www.youtube.com/watch?v=9ehdeoVZR_8 (https://www.youtube.com/watch?v=9ehdeoVZR_8)

Ich finde die jedenfalls edel gemacht. Auch die Bauanleitungen sehen klasse aus.
Titel: Antw:Allgemeiner LEGO-Thread
Beitrag von: Kirk am 22.12.21, 14:30
Das is Unfair, der Held hat schon nen Borg Kubus.... :D

Titel: Antw:Allgemeiner LEGO-Thread
Beitrag von: Max am 22.12.21, 17:33
Das is Unfair, der Held hat schon nen Borg Kubus.... :D
Und darunter auch schon die verünglückte Ent-D

Also mein Neid hält sich da in doch arg überschaubaren Grenzen ;)
Der Borg-Cube gehört nicht zu den schlechtesten Sets. Aber hier finde ich schade, dass es nicht wirklich ein sauberer Quader mit "scharfen" Kanten ist, sondern dass die Ränder so stufig sind. Anders als bei den zugegeben schwierigen, geschwungenen Formen der Sternenflottenschiffen muss ich sagen, dass hier ein bisschen mehr möglich gewesen wäre. Und ich würde auch mal behaupten, dass man kein MOC-Experte sein muss, um sich sich selber einen Borg-Würfel zu gestalten. Okay, klar, irgendwo her muss man allerdings die nötigen Teile bekommen.



@Max

Das mit dem passen, ist auch so ne Sache für sich. Denn weiß ist nicht gleich weiß. Man sieht da die Unterschiede doch schon ziemlich deutlich, leider.

Ich werde mal probieren, ob ich den Schriftzug nicht mit nem speziellen Reiniger runter bekomme. Wenn das weiß auf dem Flügel nicht verschmiert, dann kann die auch den transparenten Aufkleber mit dem passenden Schiffsnamen verwenden. :thumb :thumb
Bin gespannt und hoffe auf ein gutes Ergebnis :)
Titel: Antw:Allgemeiner LEGO-Thread
Beitrag von: Mr Ronsfield am 01.01.22, 16:48
Kleiner Youtube Kanal Tipp von mir, für alle die die alten Lego Sets mögen.

https://www.youtube.com/c/SteckKastenKrew

Einige der Modelle hatte ich auch, das bringt echt Erinnerungen mit.
TinyPortal © 2005-2019