Science Fiction, 3D Modelling & Fan Fiction

Star Trek => Allgemein => Thema gestartet von: Roger van Dyke am 14.01.15, 18:17

Titel: Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Roger van Dyke am 14.01.15, 18:17

vor ein paar Tagen kam mein Sohn an mit der Neuesten Sammelaktion von De Agostini.
Einer DC Comicbuchsammlung im Hardcover.

Bei der Gelegenheit habe ich sehr bedauert, dass es in den letzten Jahren gar nichts zum Thema Star Trek gab.
Meine unausgesprochenen Gebete wurden anscheinend schon erhört bevor ich daran denken konnte, denn meine Frau kam heute und legte mir das auf den Küchentisch.

Eine neue Edition mit Sar Trek Modellen, ca. 12 bis 15 cm lang, sehr detailliert gearbeitet, einschließlich zahlreicher Informationen.
Sicherlich nichts für Jedermann, da preislich nicht ganz billig. Dafür aber sehr ansprechende Modelle mit Informationen, einschließlich PDF zum Lesen auf dem Reader.

Nähere Informationen für Interessierte gibt es wohl auf der angegeben Seite www.startrekmodelle.de
 (http://www.startrekmodelle.de)
Die Sammlung soll 70 Ausgaben umfassen und wird alle 14 Tage erscheinen.
Ich bin noch am Überlegen ob ich mir das im Abo nehme.


Titel: Antw:Antw: Eure Erwerbe
Beitrag von: Kirk am 14.01.15, 18:58
habe gestern ein Werbespot dazu auf N24 gesehen, war erst verwirt als das TNG Theme lief. Habe nur so gedacht "Wer hat den jetzt auf Tele5 umgestellt".

bei knapp 30 € monatlich könnte ich mir das zwar leisten, aber das währe dennoch eine menge Geld auf die dauer, reizten würde es mich schon aber irgendwie auch wieder nicht, so wie ich die Modelle von der Größe einschätze sind mir Persönlich die einfach zu klein. Was mich aber Reitzen würde sind die Informationen aus der Zeitung über die Schiffe.

Ach bei mir ist auch was anderes als nur SG Zeug angekommen, nämlich ein Kommunikator TNG, Metall matt.
Titel: Antw:Antw: Eure Erwerbe
Beitrag von: Max am 14.01.15, 22:06
Ich frage mich bei diesen De Agostini-Abos immer, ob deren Aktionen wirklich immer bis zur letzten Ausgabe durchgezogen werden. Am Anfang wird immer viel Werbung gemacht und die Produkte werden in den Himmel gepriesen und bald schon scheinen sie wie vom Erdboden getilgt. Gut, bei einem Abo-System bekommt man es dann wahrscheinlich frei Haus geliefert. Aber ich habe zusätzlich immer die Befürchtung, dass das Preis-Leistungs-Verhältnis nicht eben gut ausfällt.
Wenn ich ehrlich bin, bin ich auch bei diesen Modellen ein wenig skeptisch, aber vielleicht auch nur, weil ich noch andere - Micro-Maschines? - Kleinmodelle von früher vor Augen habe, die ihr Geld nun wirklich nicht wert waren: (I) Zueinander nicht maßstabsgetreu, (II) das Aussehen stimmt nicht zu hundert Prozent und (III) teilweise kommen mir die Modelle nicht mal formstabil vor!
Aber hier scheint die Qualität nicht so schlecht zu sein, auch wenn ich mit einigen Farbgebungen nicht soooo glücklich wäre.
Titel: Antw:Antw: Eure Erwerbe
Beitrag von: Roger van Dyke am 15.01.15, 06:15

Ja, da hast Du leider Recht MAX.
Mit ein wenig Recherche lässt sich herausfinden, dass die Modelle (wieder mal) nicht Maßstabsgetreu sind.
Allerdings ist das natürlich auch nicht gerade ideal, denn eine Defiant im Vergleich zur Ent D wäre ziemlich klein.
Dass Modell der Ent D ist ca 13 cm lang.

Die Amerikaner und Engländer sind uns ca. ein Jahr voraus und haben da schon einen kleinen Raumschiffpark.
Die reviews unter dem Begriff 'Star Trek Starship Collection' bei Youtube bestätigen den sehr schwankenden Qualitätsstandard mit diversen bitteren Fehlern.

Es ist fraglich, ob sie das beheben für eine Neuauflage, bzw, im Rahmen der laufenden Produktion.
Schade eigentlich, wäre ne tolle Sache gewesen, wenn man es richtig machen würde.
Titel: Antw:Antw: Eure Erwerbe
Beitrag von: Max am 15.01.15, 10:49
So um die 15 Zentimeter sind für so eine Raumschiffsammlung aber wahrscheinlich wirklich nicht schlecht, eben gerade wenn es nicht nur darum geht, sich eine Handvoll Modelle ins Haus zu holen, sondern möglichst viele Sternenflottenschiffe vertreten zu sehen. Ich persönlich würde es dann auch in Kauf nehmen, dass einige Schiffe - allen voran wohl wirklich die Defiant - schon recht klein wären und andere - wie zum Beispiel ein Runabout - gar nicht umzusetzen wären, solange sie nur im selben Maßstab wären, denn das würde erst den richtigen Reiz ausmachen.
Eine schwankende Qualität ist vielleicht besonders bitter: Wäre sie durch die Bank schlecht, könnte man gleich sagen, man lasse die Finger von dieser Kollektion. So muss man sich dann teilweise über das, was einem vorgesetzt wird, ärgern. Oder kann man auch nur einzelne Schiffsmodelle kaufen?
Titel: Antw:Antw: Eure Erwerbe
Beitrag von: Roger van Dyke am 15.01.15, 13:49

Habe eine Seite gefunden wo man die bereits erschienen Schiffe als Modell sehen kann.

http://en.memory-alpha.org/wiki/Star_Trek:_The_Official_Starships_Collection (http://en.memory-alpha.org/wiki/Star_Trek:_The_Official_Starships_Collection)

Aus dem Video bei Youtube bekannte Mängel:

Konturen der Oberfläche der Voyager oben verwaschen, unten top.
Rückseite der Nebula Klasse nicht umgesetzt, da Träger aus zwei Teile aneinandergesetzt.
Auf der Defiant ins der Sternenflottenaufkleber nur für eine Seite gemacht und auf der Gegenseite daher falsch
Der Text "United federa(t)ion of Planets" auf der Akira klasse lässt ein T vermissen.
Phaser Bänke der Prometheus unten schlecht bemalt, zu wenig Farbe.

Das kann natürlich auch alles inzwischen behoben sein, aber wie ich die Kollegen Gewinnmaximierer kenne kümmert sich da selten einer um Verbesserung.
Titel: Antw:Antw: Eure Erwerbe
Beitrag von: David am 15.01.15, 14:03
Wenn das Alle sind in der Sammlung.
Die ganzen hässlichen Pötte sind drin, aber die modernen (bis auf Akira und Sovereign) fehlen - wie immer.

Halbgar  :nvangry
Titel: Antw:Antw: Eure Erwerbe
Beitrag von: Thunderchild am 15.01.15, 14:44
Wenn das Alle sind in der Sammlung.
Die ganzen hässlichen Pötte sind drin, aber die modernen (bis auf Akira und Sovereign) fehlen - wie immer.

Halbgar  :nvangry

Welche modernen fehlen dir denn? In Vorbereitung oder bereits erscheinen sind Nova in zweifacher Ausführung, Steamrunner, Sabre, Vesta, Luna, Akira, Sovereign, Defiant, Prometheus, Future Galaxy.

Wüsste jetzt eigentlich welche moderne Starfleet Schiff fehlen sollte. Zudem die Sammlung inzwischen mehr als 70 Raumschiffe umfasst. Weit mehr als 100 sollen kommen.

Vor ein paar Monaten gab es die ersten Modelle ja bei uns in Berlin zu kaufen (als Testexemplare) und kann eigentlich nicht meckern. Sicherlich gibt es unterschiede in den Qualitäten, aber es ist bisher die beste Reihe an Raumschiffen, die auf dem Markt ist. Mann muss sich nur die billigen Furuta Modelle anschauen. Da sind die Eaglemoss Modelle aus Metall jetzt richtig gelungen.
Titel: Antw:Antw: Eure Erwerbe
Beitrag von: Max am 15.01.15, 21:01
Positiv zu vermerken ist nach dem Studium der MA-Seite, die Roger dankeswerter Weise gepostet hat, dass zum einen auch exotischere Schiffe - Bajoran Solar-Sailor - mit dabei sind und das Begleitheft immer ganz nette Infos bietet :)
Titel: Antw:Antw: Eure Erwerbe
Beitrag von: Star am 16.01.15, 13:35
Wüsste jetzt eigentlich welche moderne Starfleet Schiff fehlen sollte.

Die Enterprise-G fehlt natürlich :deli :D

Also ich bin von der ersten Ausgabe doch sehr positiv überrascht. Das Modell ist ausgesprochen hübsch, präzise gearbeitet und erstaunlich schwer. Ich war auch etwas verblüfft von der Größe des Diskussegments. Dachte zunächst, da hätte man sich bei den Proportionen vertan, aber es stimmt schon alles. Auch das Heft hatte mich mit einer Information überrascht, nämlich die, dass Propert, der Designer zunächst andachte, dass sich noch mehr Teile vom Schiff abtrennen lassen. Das war mir neu. Übrigens... bei dem Modell lässt sich die Untertassensektion nicht abtrennen, oder? Es sieht fast so aus, weil die Trennlinien da sind, aber ich traue mich nicht, zu sehr an dem Schiff herumzudrücken.

Für Fünf Euro macht man hier also nicht viel verkehrt. Ich spiele schon die ganze Zeit mit dem Ding rum :) Ein Abo ist aber nichts für mich, die meisten Schiffe interessieren mich nicht. Würden eh nur Staub fangen. Ich habe aber schon mit der Frau vom Zeitschriftenladen gesprochen, und die meinte, ich könne auch einzelne Ausgaben bei ihr bestellen. Also die Ent-E und die Nova-Klasse werde ich mir noch holen, wenn die irgendwann erscheinen :)
Titel: Antw:Antw: Eure Erwerbe
Beitrag von: Thunderchild am 16.01.15, 14:50
Übrigens... bei dem Modell lässt sich die Untertassensektion nicht abtrennen, oder? Es sieht fast so aus, weil die Trennlinien da sind, aber ich traue mich nicht, zu sehr an dem Schiff herumzudrücken.

Die Untertassensektion lässt sich abtrennen, aber es ist nicht vorgesehen. So siehts dann aus:

(https://scontent-a-fra.xx.fbcdn.net/hphotos-xfa1/v/t1.0-9/10407181_10202541852982429_6376890620867524683_n.jpg?oh=3c818b48cfa07f8fc008711b9c3be5d7&oe=556936C4)
Titel: Antw:Antw: Eure Erwerbe
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 16.01.15, 22:35
Wenn es Ausgabe 1 im kommenden Monat noch gibt, hole ich mir das Premiumabo. Ich will jetzt endlich mal ein gescheites Defiant Modell. Aber auch die anderen reizen mich sehr.
Titel: Antw:Antw: Eure Erwerbe
Beitrag von: PercyKeys am 18.01.15, 12:33
Hier noch ein paar Bilder von mir...
https://www.dropbox.com/sh/x08j9093h07nbk0/AAAeZxw7L6bRi2t0rp6qn-aRa?dl=0 (https://www.dropbox.com/sh/x08j9093h07nbk0/AAAeZxw7L6bRi2t0rp6qn-aRa?dl=0)
Titel: Antw:Antw: Eure Erwerbe
Beitrag von: Kirk am 18.01.15, 12:38
Ich bin noch am überlegen ob ich mir nicht auch ein Abo holen soll.
Titel: Antw:Antw: Eure Erwerbe
Beitrag von: boiled am 18.01.15, 13:39
Hier noch ein paar Bilder von mir...
https://www.dropbox.com/sh/x08j9093h07nbk0/AAAeZxw7L6bRi2t0rp6qn-aRa?dl=0 (https://www.dropbox.com/sh/x08j9093h07nbk0/AAAeZxw7L6bRi2t0rp6qn-aRa?dl=0)

Hmm nach den Bildern zu urteilen sind das mit Sicherheit nicht die schlechtesten Modelle. Schaut doch ganz gut aus bis jetzt. Bin auch am überlegen ob ich mir die Modelle hole. Nur ein Problem muss gelöst werden wenn das wirklich am ende hundert Modelle sind. Keine Ahnung wo ich in meiner Wohnung platz schaffen soll :)
Titel: Antw:Antw: Eure Erwerbe
Beitrag von: Mr Ronsfield am 18.01.15, 15:37
Nur ein Problem muss gelöst werden wenn das wirklich am ende hundert Modelle sind. Keine Ahnung wo ich in meiner Wohnung platz schaffen soll :)

Ja das ist auch mein Problem! :D
Titel: Antw:Antw: Eure Erwerbe
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 18.01.15, 15:40
Ebenso das meine.
Ich denke ich werde es so machen. Ich sammle alle und die besten stelle ich aus, während ich die anderen einlagern werde.

Gruß
J.J.
Titel: Antw:Antw: Eure Erwerbe
Beitrag von: PercyKeys am 18.01.15, 16:39
Ich werd mir nur vereinzelt welche kaufen. Mich interessieren manche garnicht und andere sind von der Optik für 15€ zu schlecht, etwa die Voyager...
Titel: Antw:Antw: Eure Erwerbe
Beitrag von: Max am 18.01.15, 18:45
Hier noch ein paar Bilder von mir...
https://www.dropbox.com/sh/x08j9093h07nbk0/AAAeZxw7L6bRi2t0rp6qn-aRa?dl=0 (https://www.dropbox.com/sh/x08j9093h07nbk0/AAAeZxw7L6bRi2t0rp6qn-aRa?dl=0)

Hmm nach den Bildern zu urteilen sind das mit Sicherheit nicht die schlechtesten Modelle. Schaut doch ganz gut aus bis jetzt.
Na ich weiß nicht. Ich bin auch immer noch am Hin- und Herüberleben. Die Fotos, die Percy gemacht hat, lassen mich wieder an der Qualität zweifeln; der Impuls-Antrieb der Kampfsektion ist nicht eben schön und es sieht meiner Wahrnehmung nach so aus, als zeige die von vorne gesehen rechte Warp-Gondel zu weit nach oben.
Titel: Antw:Antw: Eure Erwerbe
Beitrag von: PercyKeys am 18.01.15, 19:14
Die Gondel ist auch etwas zu hoch, Max. Aber bei nem Preis von fünf (!) € darf man sich wirklich nicht beklagen.
Titel: Antw:Antw: Eure Erwerbe
Beitrag von: Max am 18.01.15, 19:29
Hmm, ja, fünf Euro sind wirklich nicht viel. Gut, man kann ja auch selbst noch Hand anlegen und den Fehler vielleicht korrigieren.
Titel: Antw:Antw: Eure Erwerbe
Beitrag von: PercyKeys am 18.01.15, 19:37
Wie gesagt, bei der EntD kenn ich jedem die uneingeschränkte Kaufempfehlung geben - danach würde ich aufgrund des Preises nur zu den Modellen raten, die ein richtig interessieren.
Titel: Antw:Antw: Eure Erwerbe
Beitrag von: Kirk am 18.01.15, 19:37
Ich werde mir auch das Abo holen, alle Modelle die mir nicht gefallen/Interessierten laden auf Ebay.
Titel: Antw:Antw: Eure Erwerbe
Beitrag von: Max am 25.01.15, 19:41
Ich habe mir die Ent-D aus der Reihe auch zugelegt und finde es für 5 Euro wirklich sehr beeindruckend!

Nachdem ich mir das Modell jetzt ein wenig genauer angeschaut habe, habe ich ein paar Punkte aufgeschrieben, die mir aufgefallen sind.
Referenz sind das AMT/ERTL-Modell im Maßstab 1:1400 (etwas älter, aber mMn in seiner Qualität unübertroffen) und natürlich das, was man in der Serie und im Film gesehen hat.

Positive Merkmale:
+ Die Proportionen stimmen in den wichtigsten Punkten.
+ Das Rumpfmuster ist schön aufgebracht.
+ Nicht nur die Phaser-Banken sind erhaben, auch die Rettungskapseln.
+ Die Farben sind allesamt ziemlich passend.
+ Die Elemente der Warp-Gondeln sind aus transparenten Teilen, mit lichtdurchlässiger Farbe bemalt.
+ Es sind nicht nur sehr, sehr viele Fenster aufgedruckt, sie haben zumindest ab und an auch ein schönes Zufallsmuster aus "beleuchteten" und dunklen "Quartieren".
+ Die meisten Rumpfmarkierungen sind schön umgesetzt: Vorhanden sind sogar die Details an den vorderen Gondelunterseiten oder der "Deckel" des Warp-Reaktors.
+ Durch das schwere Material liegt das Modell wirklich gut in der Hand.
(+ Der Standfuß ist solide und sicher.)

Negative Merkmale:
- Die von vorne gesehen rechte Gondel wird zu weit (und "schräg") nach oben gehalten.
- Das Teil des Deflektors steht etwas weit nach vorne ab.
- Die Hauptshuttlerampe müsste breiter sein und weiter gen Heck ragen.
- Shuttlerampe 2 müsste nur etwa halb so breit wie Rampe 3 sein.
- Das oberte Deck dürfte zumindest vorne nicht so weit nach oben herausstehen.
- Der "Halsrücken" dürfte sich nach unten nicht so schnell bzw. stark verjüngen.
- Der Hauptimpulsantrieb ist etwas zu wuchtig geraten.
- Der untere Sensorenkranz (der bei der Yacht) müsste vorne ovaler zulaufen.
- An vier Stellen fehlen Transporteremitter.
- Zumindest sechs Rettungskapslen fehlen (an der Vorderseite von Deck 2), dafür gibt es an der Untertassenunterseite überzählige.
- Der Aufdruck der beiden großen Registriernummern ist nur einfarbig.
- Auf den Pylonen (Oberseite) steht zweimal "Enterprise", statt einmal "Enterprise" und einmal "NCC-1701-D".



Wenn sich einige im Forum hier das Abo geholt haben oder zumindest vor haben, ein paar Modelle aus der Reihe zu kaufen, könnten wir einen neuen Thread extra dafür aufmachen, denn ich wäre auf Eure Einschätzungen zu den anderen Modellen sehr gespannt!
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: PercyKeys am 30.01.15, 14:20
Ich hab mir heute mal das neue Modell angeschaut - die 1701-A...

... im Gegensatz zur -D kann ich keinerlei Kaufempfehlung aussprechen. Im Gegensatz zur D wirkt das Modell lieblos, das fängt schon bei einem komplett fehlenden Aztec-Muster an. Für 15€ viel zu teuer... mMn.

Aber im Grunde war es klar, dass man sich beim ersten Modell für schlappe 5€ unheimlich viel Mühe gibt, um die Käufer anzulocken.

Edit: Hier sieht man schön den Vergleich... http://www.dorkdimension.com/2013/10/toy-review-enterprise-2271-refit-and.html (http://www.dorkdimension.com/2013/10/toy-review-enterprise-2271-refit-and.html)
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Thunderchild am 30.01.15, 14:45
Dank ebay und konsorten hab ich schon einige Modell mehr. Ich kann bestätigen, dass die Modelle teilweise sehr stark von der Qualität variieren. Die Ent-A die als zweite Ausgabe draußen ist, ist leider einer der schlechteren Fälle.
Aber es kommen auch wahnsinnig gute. Die Akira oder Miranda Klasse zu beispiel.

Aus diesem Grund habe ich mir kein Abo geholt. Ich will mir die Modfelle immer erst im Laden anschauen, bevor ich bereit bin 15 Euro dafür zu zahlen.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 30.01.15, 20:37
Ja, es war wohl leider zu erwarten, dass nicht alle Modelle den Standard des ersten würden halten können.
Dass ausgerechnet die Ent-A da qualitätiv so abfällt, ist allerdings bedauerlich, denn das ist ja auch nicht irgendein Schiff.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Star am 30.01.15, 20:51
Das ist in der Tat sehr schade. Die 1701-Refit hätte ich mir sonst auch noch gegönnt. Aber sie sieht schon recht... zusammengeklebt aus, irgendwie. Allerdings gibt es Hoffnung, denn es soll ja auch eine 1701-A irgendwann veröffentlich werden. Vielleicht ist die wieder besserer Qualität. :)

Als nächstes warte ich jetzt auf die Akira, aber das wird wohl noch einige Wochen dauern.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 30.01.15, 20:56
Das ist in der Tat sehr schade. Die 1701-Refit hätte ich mir sonst auch noch gegönnt. Aber sie sieht schon recht... zusammengeklebt aus, irgendwie. Allerdings gibt es Hoffnung, denn es soll ja auch eine 1701-A irgendwann veröffentlich werden. Vielleicht ist die wieder besserer Qualität. :)

Aus derselben Reihe?
Es würde mich dann wundern, wenn die dann anders wäre.

Edit: Hier sieht man schön den Vergleich... [url]http://www.dorkdimension.com/2013/10/toy-review-enterprise-2271-refit-and.html[/url] ([url]http://www.dorkdimension.com/2013/10/toy-review-enterprise-2271-refit-and.html[/url])

Danke für den Link!
Ich habe ihn jetzt nur mal schlampig überflogen, aber ein Urteil würde ich aus der Ferne teilen, nämlich dass die Farbgebung unglücklich ist.
Ganz schlimm finde ich dabei die intensiv hell-blauen Nacelles. Klar, flog das Schiff mit Warp, zeichneten sich da auch blaue Streifen ab, aber diese Elemente der Gondeln müssen nun mal im Normallfall schwarz (oder zumindest dunkel) sein, um glaubwürdig auszusehen.
Und die Fugen der Einzelteile sind leider wirklich auch zu deutlich geraten.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 30.01.15, 21:03
Da ich gerade sehr darauf bedacht bin mir etwas gutes zu tun und mich zu regenerieren, mache ich viele nerdige Dinge. In den kommenden Tagen kehre ich auch wieder ins Forum zurück. Aber mal abgesehen davon habe ich nun auch mir die Sammlung zugelegt und zwar als Premiumabo, denn ich möchte sowohl die Zukunftsenterprise, sowie die Plakette als auch die Shuttles haben und die Borglampe wäre auch nicht schlecht. Aber besonders scharf bin ich auf die Defiant, die Ambassador,  die Akira und hoffentlich gibt es auch die Stargazer.

Gruss
J.J.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 30.01.15, 21:06
Da hast Du recht! Wegen den Shuttles war ich auch für einen Moment versucht, mit das Abo zu holen. Die sind schon eine beachtliche Dreingabe!
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Star am 30.01.15, 21:14
Auf dieser Seite kann man sich alle Schiffe anschauen, die bereits in den USA produziert wurden, und jene, die noch produziert werden, beziehungsweise, die vielleicht produziert werden:

http://www.thetrekcollective.com/p/star-trek-official-starships-collection.html (http://www.thetrekcollective.com/p/star-trek-official-starships-collection.html)

Bei der Enterprise-A steht, dass sie eine überarbeitete Bemalung hätte. Na ob das reicht?

Es sind aber einige tolle Schiffe dabei, das muss man schon sagen. :)
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: David am 30.01.15, 22:45
Danke für die Grafik Star,
hat sich damit für mich erledigt.

Die ganzen coolen, modernen Schiffe fehlen wieder mal. :(
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Alexander_Maclean am 30.01.15, 22:49
@david
welche schiffe fehlen dir denn?

Also ich habe fünf als "Must have"

- Dauntless
- Prometheus
- ENT E
- ENT B
- Centaur

Stellt sich nur die Frage. wo kaufen. denn mein Kleinstadt Zeitungskiosk hat die sicher nicht.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: David am 30.01.15, 22:54
Ich gehe jetzt mal von dieser kleinen Grafik aus.

Es fehlen:

Odyssey, Steamrunner, Akira, Maelstrom

und was kriegen wir dafür?

Dauntless (nicht mal echte Starfleet Klasse), Galaxy (eh hässlich), Centaur (IMO Teil der sog. "Frankensteinflotte")

Fehlen nur noch Oberth, Freedom, Niagara, dann sollte man die ST-SC lieber "Hall of Shame" nennen.

Immerhin... Prometheus ist dabei, aber das war es dann auch schon
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Alexander_Maclean am 30.01.15, 22:58
Akira ist auch dabei.

Steamrunner vermisse ich nicht wirklich, die anderen beiden sind STO Schiffe.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: David am 30.01.15, 23:01
Steamrunner vermisse ich nicht wirklich, die anderen beiden sind STO Schiffe.

Weis ich, aber für mich gehört's dazu.
STO ist ein offizielles Produkt und wenn man Schiffe dazu nimmt, die mal für ne Mikrosekunde irgendwo im Hintergrund einer TV-Episode auftaucht (als wenn das reicht), dann gehört IMO alles, was "offiziell abgesegnet ist" auch dazu. ;)
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Kirk am 31.01.15, 01:47
Naja David STO ist aber non Canon im besten Fall reicht es noch für ein semi Canon. Ich persönlich würde daher STO Schiffe als nogo in der Sammlung ansehen.

Zu der 1701 ich hab die zwar noch nicht, aber der ENT D die ich bekommen habe bin ich auch nicht ganz zu Frieden.  Aber dazu morgen mehr wenn ich mehr Zeit habe.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Thunderchild am 31.01.15, 01:51
Es fehlen:
Odyssey, Steamrunner, Akira, Maelstrom

Akira ist schon draußen, und Steamrunner ist in Vorbereitung. Maelstrom wird hundertpozentig nicht kommen, ist schließlich nur ein Fanschiff.

STO ist ein offizielles Produkt und wenn man Schiffe dazu nimmt, die mal für ne Mikrosekunde irgendwo im Hintergrund einer TV-Episode auftaucht (als wenn das reicht), dann gehört IMO alles, was "offiziell abgesegnet ist" auch dazu. ;)

Seit wann ist STO ein offizielles Produkt? Nichts was du in STO gesehen hast, gehört zum Canon. Die halten sich ja nichtmal an die Bücher.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: David am 31.01.15, 03:11
Ich bezog mich eher darauf, dass Paramount STO zweifellos lizensiert haben wird.
Es ist also ein "offizielles Star Trek Produkt".

Es mag vielleicht nicht offizieller Canon sein, aber IMO zumindest "Semi-Canon", also Alles, was nicht in den Serien und Filmen auftaucht, dem Canon aus Diesen vielleicht erweitert, aber ihm nicht widerspricht.
In Teilen würde ich STO also IMO "canontauglich" erklären, aber das ist natürlich Jedermann's Geschmackssache ;)

Ganz streng genommen sind eigentlich nicht mal die Bezeichnungen "Akira" und "Steamrunner" canon, sondern "Semi-Canon", da sie nie "On-Screen" genannt werden, sondern nur in Sekundarliteratur genannt werden (Fakten & Infos, Making of zu First Contact, aber da es eben keine "On-Screen"-Benennungen gibt, kann man sie als "Semi-Canon" betrachten.

Semi-Canon = Info wird nirgends in Filmen und Serienfolgen erwähnt, die Info widerpricht aber auch keinen Angaben aus Diesen
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Kirk am 31.01.15, 03:51
Die Bücher sind aber auch lizenziert,  aber dennoch kein canon. Außerdem widersprechen sie STO soweit ich weiß,  und dann hätten wir zwei semi Canons die sich widersprechen. Folglich sind beide auch kein Semi Canon.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: PercyKeys am 31.01.15, 08:24
@David: Es würde sich niemals lohnen, plötzlich Schiffe aus Nischenprodukten wie einem PC-Spiel in die Sammlung mitaufzunehmen (egal ab canon oder nicht), weil die breite Masse (auch die der Trekkies) nunmal nur die Filme und Serien kennt.

Es gäbe dann viel zu wenig Interesse an den "Semi-Canon-Schiffen" - das ist doch absehbar... und wer entscheidet, welches zB PC-Spiel jetzt "Vorrang" hat? Armada, Bridge Commander, Starfleet Command, New Worlds?

Merkste was?

Edit:
@Kirk: Nix für ungut - man konnte die Qualität einzelner Modell an Hand der Bilder gut einschätzen - ist mir daher unverständlich dass man sich blind für das Abo entscheidet... IMO. Ich geh lieber alle 2 Wochen in den Laden und schau, ob sich das Teil für 15€ lohnt - die Kirk-Enterprise und ein paar andere (soviel kann man jetzt schon absehen) tun es mMn nicht...
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Star am 31.01.15, 10:37
Stellt sich nur die Frage. wo kaufen. denn mein Kleinstadt Zeitungskiosk hat die sicher nicht.

Du kannst dir bei dem Zeitungskiosk aber vielleicht die einzelnen Hefte vorbestellen. Wenn du weißt, nächste Woche kommt die Akira, dann gehst du hin, und bestellst die entsprechende Ausgabe. Mein Kiosk macht das. Musst halt nur ein bisschen im Auge behalten, wann was kommt. Die Qualität der Schiffe kann man ja in etlichen Youtube-Videos sehen.

Was die Schiffe betrifft... wie bereits erwähnt, ist auch die Steamrunner angekündigt. Und die Non-Canon-Schiffe würde ich nicht sooo schnell abschreiben. Es ist auch die Refit-Variante der NX angekündigt, und die kam auch in keiner offiziellen Produktion vor. Soweit ich weiß, gibt es auch eine Petition für die Luna-Klasse aus den Titan-Romanen. Vielleicht kommt auch irgendwann mal eine Vesta-Klasse, wer weiß. Wenn denen so langsam die Sternenflotten-Designs ausgehen, die Hefte aber weiterhin gut laufen, dann werden solch außergewöhnlichen Schiffe wahrscheinlicher. Irgendwie muss man die Trekkies ja melken ;) :)

Das... wird aber eher die Ausnahme sein, und noch einige Monate/Jahre dauern.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Drake am 31.01.15, 10:45
Soweit ich weiß, gibt es auch eine Petition für die Luna-Klasse aus den Titan-Romanen.


Ja, hier nämlich: http://www.petitionbuzz.com/petitions/usstitan (http://www.petitionbuzz.com/petitions/usstitan)
Und eine weitere für die Odyssey-Klasse Ent-F aus STO: http://www.petitionbuzz.com/petitions/odysseyenterprise (http://www.petitionbuzz.com/petitions/odysseyenterprise)

Ich habe gestern noch gesucht, aber eine für die Vesta/Aventine finde ich nicht (schade, gerade die würde ich hier stehen haben wollen).

Und was das "es lohnt sich nicht" angeht: Als bezüglich der Titan angefragt wurde, äußerte sich einer der Verantwortlichen, dass die nicht für die ersten 90 Hefte geplant sei, aber wenn sich genug Interessenten fänden könne man auch über eine Sonderausgabe nachdenken. Und da wurden 5000 Abnehmer als Größenordnung in den Raum geworfen (daher auch die Ziele der Petitionen), was eigentlich ganz realistisch erreichbar sein könnte.
Die Titan-Petition ist auf jeden Fall schon ziemlich weit.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: PercyKeys am 31.01.15, 10:48
Gegen eine Petition sag ich auch garnichts - da mache ich selber gerne mit.

Fakt ist aber, dass die Mehrheit (ich kenne selber ein paar, angefangen bei meinem Bruder) der Trekkies sich mit den Genres abseits der Filme und Serien nicht beschäftigt. Daher bleibt die Wirtschaftlichkeit höchst fraglich... eine Auflage von 5000 beispielsweise ist sicherlich kein Gewinngeschäft. ;)
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Star am 31.01.15, 10:54
Na ja, aber die Ent-J tauchte nur ganz kurz in Form einer Computergrafik auf. Die wird gemacht. Die NX-Refit tauchte nirgends in den Serien/Filmen auf. Wird auch gemacht. Von daher denke, dass es durchaus Raum für... Sonderausgaben gibt. Ich könnte mir auch die Vanguard-Station irgendwann mal vorstellen, oder die Archer-Klasse. Kommt natürlich drauf an, wie die dann laufen, aber, ganz ehrlich, wenn man den Nausicaanischen Raider an den Mann bringen kann (ich weiß nicht einmal genau, in welcher Episode der auftauchte), dann dürften solche Ausgaben hin und wieder auch machbar sein?

Na? Wie sieht's aus? Wer ist Bereit eine Petition für die Enterprise-G zu unterschreiben? :Ugly
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: deciever am 31.01.15, 11:31
Ich werde mir noch die -A sowie die K-Tinga holen. Wenn irgendwann die TOS Enterprise hier scheint, ist die auch dran.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: PercyKeys am 31.01.15, 11:45
@deci: Überleg dir das mit der A gut - siehe oben ;)

Edit: Ok, ich glaube ich war bezüglich Ent-A und Ent etwas auf dem Holzweg - wenn ich gerade richtig gelesen habe soll wohl eventuell eine A kommen und das war nur die ohne daas A ^^ Dann bin ich gespannt ob Eaglemoss das dann gewuppt bekommt...
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: deciever am 31.01.15, 11:50
Gibt sicher schlimmeres ;)
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Kirk am 31.01.15, 15:22


Edit:
@Kirk: Nix für ungut - man konnte die Qualität einzelner Modell an Hand der Bilder gut einschätzen - ist mir daher unverständlich dass man sich blind für das Abo entscheidet... IMO. Ich geh lieber alle 2 Wochen in den Laden und schau, ob sich das Teil für 15€ lohnt - die Kirk-Enterprise und ein paar andere (soviel kann man jetzt schon absehen) tun es mMn nicht...

ich habe ja nicht geschrieben das das Modell völliger Schrott ist sondern das ich nicht zu 100 % zufrieden bin. Es gibt kleine stellen die nicht 100 %ig verarbeitet sind sondern nur 95% zufriedenstellend sind.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: deciever am 31.01.15, 15:53
Hab Kirks Schiff nun zuhause stehen. Für mich reichts, die stehen in der Vitrine und erfreuen sich daran. Ich will ja damit nicht Fotoshootings machen, oder so.

Jetzt ausschau halten nach der K-Tinga
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Star am 01.02.15, 14:32
Ein paar der (hier in Deutschland noch weit in der Zukunft liegenden) neueren Schiffe:

http://herocollector.com/article/star-trek-starships-40-49 (http://herocollector.com/article/star-trek-starships-40-49)

Die Ambassador-Klasse  :w00t
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: PercyKeys am 01.02.15, 15:27
Spitze! Neben der Ambassador freu ich mich besonders auf den Raptor, die Ent-B und die gepanzerte Intrepid! :D
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 01.02.15, 15:46
Ja auf die Ambi freue ich mich auch wie ein Schnitzel und ich habe auch bereits einige Ideen, was ich mit den Schiffchen außer dem ausstellen anfangen kann. Außerdem freue ich mich auf die Pasteur.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Thunderchild am 01.02.15, 16:35
Nice. Centaur und die NV/Intrepid wird bei mir ein Muss werden. Aber mal ehrlich, wer will denn den Malon Müllfrachter?
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 01.02.15, 19:04
und was kriegen wir dafür?

Dauntless (nicht mal echte Starfleet Klasse), Galaxy (eh hässlich), Centaur (IMO Teil der sog. "Frankensteinflotte")

Fehlen nur noch Oberth, Freedom, Niagara, dann sollte man die ST-SC lieber "Hall of Shame" nennen.

Immerhin... Prometheus ist dabei, aber das war es dann auch schon

De gustibus non est disputandum ;) :D

Es ist mir unverständlich, wie jemand auf die Idee kommen kann, die "Galaxy"-Klasse sei nicht schön.


Was für Schiffe kommen werden und auf was man eventuell erfolglos warten wird, erweist sich wahrscheinlich erst im Laufe der Zeit.
Irgendwie kann ich mir gar nicht vorstellen, dass der Markt groß genug ist, damit sich so eine Reihe rechnet, aber mir soll's recht sein, solange man dann alle Modelle, die man haben möchte, wirklich zu bekommen.

Na ja, aber die Ent-J tauchte nur ganz kurz in Form einer Computergrafik auf. Die wird gemacht.

Also darauf bin mal wirklich gespannt! Nach allem, was ich von diesem Schiff weiß, sieht es aus den meisten Perspektiven nicht schön aus; hier dann mal die Gelegenheit zu bekommen, die "echte" Seitenansicht zu studieren, wäre super.

Die Ambassador-Klasse  :w00t

Joah, schon schön, aber wenn dann warte ich bei der Reihe eher auf die "Exoten", die man sonst so noch nicht bekommen konnte.
Die "Ambassador"-Klasse hingegen gibt es schon, sogar in mehreren Maßstäben. Empfehlenswert dürfte zum Beispiel dieses hier sein: U.S.S. ENTERPRISE NCC-1701-C (AMT Modell Bausatz (http://www.starbase8.de/shop/article_AMT661/U.S.S.-ENTERPRISE-NCC-1701-C-%28AMT-Modell-Bausatz%29.html?sessid=uqs28lZMZaV64Y8t9Bp17pvLhOTCl2uCOTQCMSy9uwbSqkdcCguQuHODMrzlhY5U&shop_param=cid%3D510%26aid%3DAMT661%26)

Spitze! Neben der Ambassador freu ich mich besonders auf den Raptor, die Ent-B und die gepanzerte Intrepid! :D

Die gepanzerte "Voyager" reizt mich auch. Ich fand das Konzept in "Endgame", nun ja, etwas merkwürdig, aber optisch macht das Design viel her und hat sicherlich auch seinen Anteil daran gehabt, dass ich bei meinen Entwürfen immer öfter auf ein großes Deck 1 statt auf eine hervorgehobene Brücke setze.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Visitor5 am 01.02.15, 19:17
Ich hätte ja viel lieber den romulanischen Warbird - ein unheimlich elegantes, majestätisches Schiff...  :lieb
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 01.02.15, 19:17
Ich hätte ja viel lieber den romulanischen Warbird - ein unheimlich elegantes, majestätisches Schiff...  :lieb
Den Alten oder den Neuen? ;)
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Visitor5 am 01.02.15, 19:25
Wow, prompte Antwort!

Nun, den Klassiker aus der TNG-Ära, natürlich! Die Birds aus Nemesis sind zwar auch nicht sooo übel, aber an Grazie kann nichts mit dem Klassiker mithalten, finde ich.

(http://kreativgeschenk.net/wp-content/uploads/2012/12/WarBird3.jpg)
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Star am 01.02.15, 19:32
Dann wirst du Glück haben, Visitor. Der D'Deridex-Warbird kommt recht früh: Ausgabe fünf, wenn in Deutschland die gleiche Reihenfolge eingehalten wird, wie in den USA. :)
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Visitor5 am 01.02.15, 19:55
Klingt doch gut! Jetzt darf ich die Ausgabe nur nicht verpassen! :D

Eigentlich ziemlich schade, dass es nur die offiziellen Modelle gibt und nicht die guten Fanmade-Schiffe...
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 02.02.15, 20:52
Der TNG-Warbird war wirklich was besonderes! Ich bin noch heute, viele Jahre nach dem ersten Auftritt des Schiffes fasziniert vom Einfallsreichtum, mit dem freien Innenraum mal etwas vollkommen ungewöhliches zu wagen!
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: PercyKeys am 03.02.15, 09:16
Um noch meinen Senf zum Wunschkonzert dazu zugeben... ich wär ja dafür, dass neben der Odyssey auch die Guardian aus STO veröffentlicht werden würde. :D

https://www.google.de/search?q=star+trek+online+guardian&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ei=uJHQVJTUIsvvaNrZgtAB&ved=0CAgQ_AUoAQ&biw=1488&bih=920 (https://www.google.de/search?q=star+trek+online+guardian&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ei=uJHQVJTUIsvvaNrZgtAB&ved=0CAgQ_AUoAQ&biw=1488&bih=920)
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Star am 03.02.15, 20:04
Joa, mal schauen. Ich nehme an, der Grund für diese Raumschiffkollektion ist sowieso der, dass man hier die vielleicht letzte Möglichkeit sieht, noch mal ein bisschen Geld mit so was zu machen, ehe sich der 3D-Drucker weiter verbreitet. Das dürfte zwar noch etwas dauern, aber... so kann man die Sache ja auch noch etwas in die Länge ziehen :)
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 10.02.15, 14:00
Ich habe jetzt im Handel die Refit-Ent gesehen. Es ist wohl wirklich die Farbgebung, die dem Modell schadet. Die Verarbeitung sieht auch nicht soooooo ideal aus. Na ja, mal sehen, wie es weitergeht :)
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: PercyKeys am 12.02.15, 11:27
Erfreulicherweise gab es bei mir um die Ecke heute schon die Ausgabe 3 mit der NX-01.

Auf die Schnelle (weitere Bilder folgen): für das Modell kann ich eine klare Kaufempfehlung geben, das Heft (zumindest bei mir) ist dagegen ne Frechheit und komplett "fehlgedruckt"... ist das bei jemand anderem auch noch so? Ich wer gleich ne Beschwerdemail an den Verlag schicken... bei einer Seite hätte ich ja ein Auge zu gedrückt, aber das halbe Heflt!?
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 12.02.15, 11:50
Das Modell sieht gut aus :)
Auf den ersten Blick sind nur die gelben Farbakzente ein wenig extrem und die Bussard-Kollektoren ein wenig zu sehr in die Gondel "gerutscht". Aber der restliche Eindruck ist super!

Beim Heft sind sie mit den Seiten durcheinander gekommen, oder wie?
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 12.02.15, 12:35
Auch bei mir ist nun das erste Modell angekommen.

(http://imagizer.imageshack.us/v2/xq90/673/W8oEgz.jpg) (https://imageshack.com/i/ipW8oEgzj)

Gruß
J.J.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: PercyKeys am 12.02.15, 13:07
@Max: bei mir ist Heft total verdruckt... Es fehlen Seiten, manche sind doppelt und die Reihenfolg stimmt mitunter nicht...
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 12.02.15, 13:28
@Max: bei mir ist Heft total verdruckt... Es fehlen Seiten, manche sind doppelt und die Reihenfolg stimmt mitunter nicht...
Das ist natürlich schon heftig - und lässt meiner Vermutung nach die Vermutung zu, dass das ein allgemeines Problem ist, denn da häufen sich ja schon die Fehler auf eine Weise, dass es mich wundern würde, wenn es nur bei Deinem Heft oder bei wenigen Heften dazu gekommen wäre.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: PercyKeys am 12.02.15, 14:00
Vermutlich...

hier auf jeden Fall noch ein paar Bilder für Unentschlossene.

Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Star am 12.02.15, 14:02
Danke für die Bilder. Das ein wirklich sehr gelungenes Modell, kann man nicht anders sagen! Ich habe die NX von Art Asylum, und brauche daher keine zweite. Ansonsten würde ich zugreifen. :)
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Roger van Dyke am 12.02.15, 17:50

Komisch, man hat mir zwar bestätigt, dass ich ein Abo habe, aber gekommen ist noch nix.
So langsam überlege ich, ob ich da mal nachfragen muss.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 12.02.15, 18:22
Bei mir hat es auch gedauert. Ich habe mich Anfang Februar registriert und vorgestern kam es erst an.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Conan am 12.02.15, 18:55
Also wie läuft es nun mit dem Abo?
hatte swas gehört das man die dann est nach 2Ausgaben bekommt, bzw. 2Ausgaben mit einer Lieferung ! oder wie?
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Roger van Dyke am 12.02.15, 19:06

Richtig Conan, so hat es in den Lieferbedingungen gestanden.
Ich wohne leider auf einem kleinen Kaff, da dauert es meist länger bis der Kram Allgemein ankommt.
Aber wenn Andere es bereits bekommen haben, dann müsste es bei mir auch spätestens am WE dasein.

Hoffen wir das beste!
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Kirk am 12.02.15, 23:02
Richtig zwei Ausgaben pro Lieferung.  Aber mindestens alle 21 Tage eine Lieferung.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Alexander_Maclean am 13.02.15, 22:13
Ich bin jetzt auch untert die Sammer gegangen.

Mitder NX 01 ist mein erstes "Must have" aufgetaucht und ich fidne es für die Größe wirklich sehr schick.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Thorndyke am 13.02.15, 22:51
Ich habe mich auch dazu hinreissen lassen.

Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: PercyKeys am 13.02.15, 23:05
Ich bin jetzt auch untert die Sammer gegangen.

Mitder NX 01 ist mein erstes "Must have" aufgetaucht und ich fidne es für die Größe wirklich sehr schick.

Abo-Sammler oder Bedarfs-Sammler? ;-)

Sind eure Hefte eigentlich auch fehlgedruckt?
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Alexander_Maclean am 13.02.15, 23:08
@percy
nein.

a) aus platzgründen
b) gefallen mir nicht alle Modelle.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Thorndyke am 15.02.15, 13:17
Fehlgedruckt???

Was stimmt denn nicht??

Mir ist noch nix aufgefallen
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: PercyKeys am 15.02.15, 16:34
Hatte ich oben als Beispielbild gepostet ;-)

Und ich Depp lass mir keine Rechnung am Kiosk geben, das macht die Gewohnheit... hatte ale letztes damit gerechnet ein, fehlerhaftes Heft zu bekommen.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Kirk am 19.02.15, 10:36
Also bei mir sind Heute Band 2 und 3 angekommen. Ich finde zumindest die  NX-01 schöner als die NCC-1701 D. Auch wenn bei meiner NX-01 eine Warpgondel locker war.

Hier auch noch mal ein Link zu meiner Website wo ich zur D etwas geschrieben habe ich werde heute oder Morgen die beiden anderen Modelle auch noch abarbeiten.
http://meine-fanfiction.de/uss-enterprise-d/ (http://meine-fanfiction.de/uss-enterprise-d/)
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 19.02.15, 13:18
Oha, da hast Du ja scheinbar ein "Montagsmodell" erwischt :( Also das mit dem seitlichen "Enterprise"-Aufdruck ist ja schon irgendwie ärgerlich und dass die Farbe beim Deflektor nicht auf beiden Seiten gleich weit nach außen gezogen ist, stört auch ein wenig. Das Problem mit den Gondeln dürfte bei allen Ent-D-Modellen der Reihe vorhanden zu sein.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 19.02.15, 14:40
Hi,

auch bei mir sind heute Teil 2 und 3 angekommen.
Und ich muss sagen, alles in bester Ordnung. Die Schiffe sind in gutem Zustand, haben keine erkennbaren Druckfehler.
Bei der Constitution Enterprise hätte man sich allerdings etwas mehr Mühe geben können. Zum Beispiel ist der Torpedolauncher nicht bemalt und auch keines der Fenster ist beleuchtet.
Aber der absolute Bringer ist die Widmungsplakette der Enterprise-D. Ich hatte angenommen, sie sei aus Plastik. Weit gefehlt, das Ding ist aus Metall. :hechel  :bounce :hechel

Hier mal einige Impressionen:

(http://imagizer.imageshack.us/v2/640x480q90/661/PLUAVG.jpg) (https://imageshack.com/i/idPLUAVGj)  (http://imagizer.imageshack.us/v2/640x480q90/540/GSwlwj.jpg) (https://imageshack.com/i/f0GSwlwjj)  (http://imagizer.imageshack.us/v2/640x480q90/538/uRFh6I.jpg) (https://imageshack.com/i/eyuRFh6Ij)  (http://imagizer.imageshack.us/v2/640x480q90/912/dXE58B.jpg) (https://imageshack.com/i/pcdXE58Bj)  (http://imagizer.imageshack.us/v2/640x480q90/673/cUppV5.jpg) (https://imageshack.com/i/ipcUppV5j)  (http://imagizer.imageshack.us/v2/640x480q90/913/vHt214.jpg) (https://imageshack.com/i/pdvHt214j)  (http://imagizer.imageshack.us/v2/640x480q90/633/owFnIi.jpg) (https://imageshack.com/i/hlowFnIij)  (http://imagizer.imageshack.us/v2/640x480q90/537/aJm91e.jpg) (https://imageshack.com/i/exaJm91ej)  (http://imagizer.imageshack.us/v2/640x480q90/540/D6CZUJ.jpg) (https://imageshack.com/i/f0D6CZUJj)  (http://imagizer.imageshack.us/v2/640x480q90/537/UJW6Pd.jpg) (https://imageshack.com/i/exUJW6Pdj)  (http://imagizer.imageshack.us/v2/640x480q90/901/jm0rHt.jpg) (https://imageshack.com/i/p1jm0rHtj)  (http://imagizer.imageshack.us/v2/640x480q90/540/43USVb.jpg) (https://imageshack.com/i/f043USVbj)  (http://imagizer.imageshack.us/v2/640x480q90/673/0b1KqV.jpg) (https://imageshack.com/i/ip0b1KqVj)  (http://imagizer.imageshack.us/v2/640x480q90/537/wbpsXs.jpg) (https://imageshack.com/i/exwbpsXsj)  (http://imagizer.imageshack.us/v2/640x480q90/661/WBSAy8.jpg) (https://imageshack.com/i/idWBSAy8j)  (http://imagizer.imageshack.us/v2/640x480q90/673/QavjBK.jpg) (https://imageshack.com/i/ipQavjBKj)  (http://imagizer.imageshack.us/v2/640x480q90/910/z41FVV.jpg) (https://imageshack.com/i/paz41FVVj)

Vollbilder:


http://imageshack.com/a/img661/1750/PLUAVG.jpg (http://imageshack.com/a/img661/1750/PLUAVG.jpg)
http://imageshack.com/a/img540/7689/GSwlwj.jpg (http://imageshack.com/a/img540/7689/GSwlwj.jpg)
http://imageshack.com/a/img538/2337/uRFh6I.jpg (http://imageshack.com/a/img538/2337/uRFh6I.jpg)
http://imageshack.com/a/img912/4056/dXE58B.jpg (http://imageshack.com/a/img912/4056/dXE58B.jpg)
http://imageshack.com/a/img673/8371/cUppV5.jpg (http://imageshack.com/a/img673/8371/cUppV5.jpg)
http://imageshack.com/a/img913/8528/vHt214.jpg (http://imageshack.com/a/img913/8528/vHt214.jpg)
http://imageshack.com/a/img633/1443/owFnIi.jpg (http://imageshack.com/a/img633/1443/owFnIi.jpg)
http://imageshack.com/a/img537/2719/aJm91e.jpg (http://imageshack.com/a/img537/2719/aJm91e.jpg)
http://imageshack.com/a/img540/2315/D6CZUJ.jpg (http://imageshack.com/a/img540/2315/D6CZUJ.jpg)
http://imageshack.com/a/img537/5221/UJW6Pd.jpg (http://imageshack.com/a/img537/5221/UJW6Pd.jpg)
http://imageshack.com/a/img901/9084/jm0rHt.jpg (http://imageshack.com/a/img901/9084/jm0rHt.jpg)
http://imageshack.com/a/img540/1046/43USVb.jpg (http://imageshack.com/a/img540/1046/43USVb.jpg)
http://imageshack.com/a/img673/4517/0b1KqV.jpg (http://imageshack.com/a/img673/4517/0b1KqV.jpg)
http://imageshack.com/a/img537/3281/wbpsXs.jpg (http://imageshack.com/a/img537/3281/wbpsXs.jpg)
http://imageshack.com/a/img661/3965/WBSAy8.jpg (http://imageshack.com/a/img661/3965/WBSAy8.jpg)
http://imageshack.com/a/img673/1954/QavjBK.jpg (http://imageshack.com/a/img673/1954/QavjBK.jpg)
http://imageshack.com/a/img910/4082/z41FVV.jpg (http://imageshack.com/a/img910/4082/z41FVV.jpg)

Jetzt bin ich schon sehr auf den klingonischen BoP beim nächsten Mal gespannt.

Gruß
J.J.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Kirk am 19.02.15, 15:07
Als ich finde bisher die NX-01 von den Schiffen am schönsten, und kann die dritte Ausgabe nur Empfehlen. Grade weil das "Original" halt kleiner ist und die so einen anderen Maßstab wählen konnten, ist das Modell sehr Detailreich.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Kontikinx1404 am 19.02.15, 19:19
Die Widmungsplakette ist ja der Oberhammer. :hechel
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 19.02.15, 19:38
Das ist sie. Wenn du mal vorbeischneist, darfst du sie gerne auch anfassen. Nur leider ist die Schrift ein wenig fehlerhaft. Die Farbe in den Buchstabenfräsungen ist teilweise nicht vorhanden.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Kirk am 19.02.15, 19:54
Die Plakette ist wirklich astrein. Allein dafür lohnt sich ein Abo schon.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 19.02.15, 20:45
Also wenn die Qualität so bleibt, bin ich froh dass ich die Entscheidung getroffen habe, mir das Premium Paket zu bestellen.
BTW: Ich habe heute Abend noch ein kleines Shooting mit meinen Schiffen veranstaltet: http://www.sf3dff.de/index.php/topic,1850.msg189555.html#msg189555 (http://www.sf3dff.de/index.php/topic,1850.msg189555.html#msg189555)
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Roger van Dyke am 19.02.15, 21:22

Ich glaub ich muss mal anrufen, ich hab immer noch nix. :( :( :(

Grrrrr!
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: PercyKeys am 20.02.15, 08:24
Aus meiner Sicht macht es zwar keinen Sinn, das Abo zu nehmen - da die Modelle qualitativ sehr unterschiedlich sind und lange nicht jedes 15€ wert ist -, aber wenn es euch freut ;)

@ Roger: Mein Tipp --> Geh lieber in den Kiosk und schau dir von Ausgabe zu Ausgabe an, ob dir die Modellqualität zusagt - dann gibts keine bösen Überraschungen...
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Roger van Dyke am 20.02.15, 09:13

Danke für den Tipp Percy, ich habe schon hier neulich gesehen, dass es da deutliche Unterschiede gibt.
Mal sehen, was ich mache. Man kann ja auch jederzeit abbrechen.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 20.02.15, 10:46
Die Frage ist halt, ob die Kioske die Serie weiter anbieten werden, ob man also die Gelegenheit bekommt, auch noch in ein paar Monaten live zu schauen und dann eventuell zu kaufen. Gut wäre es, aber ich habe da so meine Zweifel, weil ich wie gesagt meine, schön öfter gesehen zu haben, wie Sammelreihen groß starteten und dann in der Versenkung verschwanden.

Wenn ich die Fotos so sehe...
Hätte ich nicht wie Star die NX-01 von Art Asylum, die im Grunde keine Wünsche offen lässt, wäre ich auch versucht gewesen, mir die ENT-Enterprise zuzulegen.
Bei der NCC-1701 schüttelt es mich ein bisschen, wenn ich sie sehe ;) ;) Die liegt farblich ja ziemlich daneben.

Gespannt bin ich jetzt zunächst einmal auf die Ausgaben 5 und 10.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Alexander_Maclean am 20.02.15, 10:49
Bei kleineren Kisoken könnte es problematisch werden.

Ich werde jedenfalls, wenn mich ein schiff interessiert immer an die großen zeitungskioske in größeren Bahnhöfen schauen.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 20.02.15, 10:55
Stimmt, das mit den größeren Bahnhöfen dürfte ein guter Tipp sein :)
Mich würde interessieren, wie so die Resonanz ist; wenn die Ausgaben regelmäßig gekauft werden, haben die Kioske ja einen Anreiz, jedesmal wieder die neueste Ausgabe beim Hersteller zu bestellen.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Star am 20.02.15, 13:02
Danke für die tollen Bilder, Belar. Da macht sich die Profi-Ausrüstung bemerkbar. So schlecht sieht die 1701 ja gar nicht aus. Hm.

Die Frage ist halt, ob die Kioske die Serie weiter anbieten werden, ob man also die Gelegenheit bekommt, auch noch in ein paar Monaten live zu schauen und dann eventuell zu kaufen.

Ob sie die Ausgaben so ohne weiteres von sich aus bestellen, sozusagen, auf gut Glück, ob die jemand kauft, ist natürlich fraglich und meiner Meinung nach mit steigender Laufzeit auch eher unwahrscheinlich. Aber es spricht ja nichts dagegen, sich die Ausgaben, die einen interessieren, vorzubestellen und auf den eigenen Namen zurücklegen zu lassen. Normalerweise macht ein Kiosk das. Man muss halt nur ein bisschen im Auge behalten, welches Schiff als nächstes veröffentlicht wird. Die meisten Schiffe sind in den USA und England ja schon erschienen, und im Netz gibt es eine Menge Fotos, sowie Youtube-Videos, weshalb man sich auch vorab schon ein ganz gutes Bild davon machen kann, welche Schiffe sich lohnen, und welche nicht.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Alexander_Maclean am 20.02.15, 13:33
Das Problem ist aber öedier, dass die Erscheinreihenfolge in Deutschland nicht identisch mit der englischen ist. So wurde bereits die NX 01 mit dem BoP getauscht.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 20.02.15, 13:36
@ Star

Sehr gerne. Im nächsten VLOG folgt eine ausführliche Review.

@ Alex

Dann muss man aber nur die deutsche Erscheinungsreihenfolge im Auge behalten.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Star am 20.02.15, 20:14
Steht nicht auch am Ende einer jeden Ausgabe, welches Schiff als nächstes erscheint? Vielleicht könnten die Abonnementen im Forum das immer kurz als Info weitergeben, wenn sie wieder eine Lieferung erhalten. :)
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Kirk am 20.02.15, 20:16
Ja man sieht die nächsten beiden Modelle die erscheinen.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Star am 20.02.15, 20:24
Und welche kommen als nächstes? BoP und Warbird?
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Kirk am 20.02.15, 20:30
BoP und dann Excelsior. Sieht man auch Hier: http://www.startrekmodelle.de/ship-order.html (http://www.startrekmodelle.de/ship-order.html)
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Alexander_Maclean am 20.02.15, 20:31
Laut meiner ausgabe

Ausgabe 4: BoP
Ausgabe 5: Excelsior
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Star am 20.02.15, 20:32
BoP und dann Excelsior. Sieht man auch Hier: [url]http://www.startrekmodelle.de/ship-order.html[/url] ([url]http://www.startrekmodelle.de/ship-order.html[/url])


Oh, cool. Dann... sollte es ja gar keine Probleme mehr geben, sich die Modelle vorzumerken, die man gerne haben möchte.

Ausgabe 10 und Ausgabe 18  :w00t :w00t
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Alexander_Maclean am 20.02.15, 20:38
Bei mir werden es definitiv die ausgaben 16, 18, 20

Wo ich stark am Überlegen bin: ausgaben 9 - 12

Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Star am 20.02.15, 20:57
Also auch einer, der sich hauptsächlich für die Sternenflotten-Designs interessiert. :) Zumindest die Miranda-Klasse scheint qualitativ wirklich sehr sehr gut zu sein. Bei der überlege ich es mir vielleicht auch noch.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Alexander_Maclean am 20.02.15, 21:45
Naja, ich sammle eigentlich nur die, zu denen ich Geschcihten in Petto habe.

Das einzige interessante Non Startfleet design ist die Nr. 11, der Jem'hadar Kreuzer. da könnte ich die Fakten bzw. auch eine nah ansicht der des schiffen für eine detailierte beschreibung in Kampfszenen von MORNING STAR gut gebrauchen.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: deciever am 20.02.15, 22:28
Bei mir Ausgabe 8

Und wenn irgendwann erscheint, die Ausgabe mit der -A sowie der Classic Enterprise
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: PercyKeys am 26.02.15, 20:48
Bei mir gibts seit heute Ausgabe 4 mit dem Bird of Prey - für alle die sich dafür interessieren ;) Wahrscheinlich ist er dann auch bei euch verfügbar...
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Thorndyke am 27.02.15, 15:43
Bei mir nicht, ich habe erst zwei und drei bekommen, aber das finde ich auch nicht so schlimm, denn als Abo dauert es halt immer etwas. Das Bestell-Datum ist ja hier ausschlaggebend.

Dafür verpasse ich aber auch nichts und bekomme das Eine oder Andere kleine Geschenk zusätzlich. Und mir geht es auch nicht darum schon Ausgabe Schlagmichtot in Händen zu halten, sondern eher eins nach dem Anderen in Ruhe zu bekommen.
Und von der Qualität kann ich nur sagen ECHT TOP!!!! :happy5

Das hätte AMT und REVELL mal auf die Beine stellen sollen, so gut wie die "Kleinen" ausgestattet sind.

Die Hefte, ja schön und gut, das meiste kenne ich schon aus meinen Büchern oder halt von anderer Seite, aber schämen müssen sie sich nicht!!!
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Kirk am 13.03.15, 13:55
Bei mir ist heute der BOP und die Excelsior ankommen, mit beiden Modellen bin ich zufrieden.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Roger van Dyke am 13.03.15, 16:04
Bei mir sind die heute auch angekommen, bedauerlicherweise ist die Excelsior nicht korrekt montiert, das Diskussegment scheint merkwürdig nach rechts verdreht zu sein.

Mal sehen, ob die Kundendiensthotline was taugt.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 13.03.15, 17:04
Danke für die tollen Bilder, Belar. Da macht sich die Profi-Ausrüstung bemerkbar. So schlecht sieht die 1701 ja gar nicht aus. Hm.
Hmm, sprechen wir vom selben Schiff? ;) Ich finde, die Bemalung schwächt den Eindruck, den man von diesem Modell bekommen muss, schon enorm. Und ich verstehe auch, warum man Klarsichtteile einbaut - einfach, weil der Effekt gut ist - aber eine Refit-"Constitution" sieht mit so strahlend blauben Elementen in den Gondeln einfach befremdlich aus.

Ob sie die Ausgaben so ohne weiteres von sich aus bestellen, sozusagen, auf gut Glück, ob die jemand kauft, ist natürlich fraglich und meiner Meinung nach mit steigender Laufzeit auch eher unwahrscheinlich. Aber es spricht ja nichts dagegen, sich die Ausgaben, die einen interessieren, vorzubestellen und auf den eigenen Namen zurücklegen zu lassen. Normalerweise macht ein Kiosk das.
Bis jetzt habe ich noch Glück gehabt, mal sehen, wie es in Zukunft aussehen wird.

Und von der Qualität kann ich nur sagen ECHT TOP!!!! :happy5

Das hätte AMT und REVELL mal auf die Beine stellen sollen, so gut wie die "Kleinen" ausgestattet sind.
Hmm, na ja. Also die Qualität scheint mir grundsätzlich gut zu sein; und Revell ist schon seit so vielen Jahren im Geschäft, dass man die Sätze aus den 70ern nur schwer mit aktuellen vergleichen kann. Aber an sich finde ich, dass sich Revell, Italeri oder - in diesem Genre vor allem auch - AMT nicht verstecken müssen.
An sich ist es natürlich auch ein großer Unterschied, ob ein fertiges Modell oder ein Bausatz vorliegt. Gerade Bausätze haben hier natürlich den gewaltigen Vorteil, dass man nicht merkwürdigen Farbschemata auf Gedeih und Verderb ausgeliefert ist.

Bisher scheint die Qualität der Modelle aber wirklich ansprechend zu sein, wobei die Fehler wie bei Kirks Ent-D oder Rogers "Excelsior" schon mehr als ägerlich sind!

Bei mir sind die heute auch angekommen, bedauerlicherweise ist die Excelsior nicht korrekt montiert, das Diskussegment scheint merkwürdig nach rechts verdreht zu sein.

Mal sehen, ob die Kundendiensthotline was taugt.
Hmm, das ist aber nicht schön! Ich drück Dir die Daumen.

Mal sehen, was meine "Excelsior" taugen wird. Review - mit Nitpicking :evil: ;) - folgt :)
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: PercyKeys am 13.03.15, 17:07
@Roger: Das ist wirklich heftig, das hätte man dort bei der Qualitätskontrolle beanstanden müssen!
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Roger van Dyke am 13.03.15, 18:21

Ja eigentlich schade, aber ich habe hier neulich drei Modelle der Movie Enterprise gesehen und nur eine war wirklich für nen Sammler geeignet.
Ich denke mal die Auslieferungsqualitätskontrolle ist da eher lasch.

Ich bin mal gespannt was auf meine Mail zurückkomt, die ich mit Bildmaterial an den Kundenservice geschickt habe.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Alexander_Maclean am 13.03.15, 19:00
@roger und Krik
wie ist es denn beim BoP. Conan hatte ja bei seiner Ausgabe Probleme damit.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Kirk am 13.03.15, 19:28
Also mit dem BoP bin ich zufrieden.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Roger van Dyke am 13.03.15, 19:45

Ich hab gerade noch mal geschaut, aber der BOP ist einwandfrei.
Da sieht man wohl dass überall Schwankungen drin sind.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Thorndyke am 14.03.15, 09:05
Bißchen Schwund ist immer

Na hoffentlich bin ich dann nicht zu sehr enttäuscht
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 15.03.15, 11:27
Ich bin ja mal gespannt, wann meine Schiffe auftauchen. Noch warte ich drauf.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 16.03.15, 21:49
So, hier meine Eindrücke zum "Excelsior"-Modell:


Positive Merkmale:
+ Die Proportionen stimmen in den wichtigsten Punkten.
+ Die Untertasse ist wohl wiederum metallisch und besonders gut geraten.
+ Die Farbtöne sind im Großen und Ganzen ziemlich passend.
+ Die meisten Rumpfmarkierungen sind gut umgesetzt, wobei wiederum vor allem die Untertassensektion einen tollen Eindruck hinterlässt.

Negative Merkmale:
- Der Farbauftrag ist an einigen Stellen einfach nur schlampig. Der blaue Rand an der Oberkante des Sekundärrumpfs reicht bei meiner "Excelsior" auf der einen Seite hinauf bis in den Hals. Der Hals wiederum ist auf der Rückseite und ebenfalls auf der linken Seite nicht vollends bemalt. Manche Details bei der Unterseite sind nicht symmetrisch.
- Der hintere Teil des Sekundärrumpfs ist ein wenig nach unten gebogen, als sei er geknickt.
- Zwischen vielen Teilen gibt es breite Fugen, die Einzelteile sind also nicht sauber zusammengesetzt.
- Die Gondeln sind (in der "Höhenausrichtung") nicht vollkommen parallel, aber der Unterschied ist nicht sehr groß.
- Die Nacelle-Elemente sind in ihrem transparenten Blau natürlich schön, aber mMn schlicht nicht authentisch: Der Warp-Antrieb dieser Klasse ist einfach viel dunkler.
- Die Öffnung im hinteren Bereich des "Bauches" ist nur angedeutet.
- Der Aufdruck "U.S.S. EXCELSIOR" müsste wie die Registriernummer gebogen sein.
- Die "Finnen" auf der Untertassenoberseite sind lediglich angedeutet.


Ich glaube, man merkt es schon an der Länge der Negativliste: Ich bin relativ enttäuscht von diesem Modell. Von oben gesehen ist es eigentlich okay - deswegen könnte ich in der Verpackung die meisten Mängel auch gar nicht merken.
Möglich, dass ich einfach eine schlechte Ausführung erwischt habe, aber nach allen Berichten, die ich auch hier im Forum gelesen habe, scheint die Wahrscheinlichkeit sehr hoch zu sein, dass man ein schlechtes Modell erwischt :(
Nun sind 15 Euro nicht die Welt, aber ich hätte lieber fünf Euro oder mehr draufgelegt, um dann eine Qualität zu bekommen, mit der man zufriedener sein kann. So freue ich mich jedenfalls nicht wirklich über das Modell und ich werde wohl noch Zeit und Mühe investieren, um die Fehler zu korrigieren.

Noch ein paar Worte zum Heft: Ich finde es immer eine schöne Ergänzung zum Modell. Die Informationen sind in den meisten Fällen für jeden Fan nicht wirklich neu, aber es gibt noch ein paar nette Hintergrundgeschichten. Merkwürdig finde ich den Stil ;) Er ist irgendwie so... so... naiv ;) Fast als ob man einen Vierzehnjährigen engagiert hätte, den Originaltext ins Deutsche zu übersetzen ;)
Interessant sind ein paar technische Informationen, denn sie widersprechen anderen Semi-canon-Quellen und scheinen für sich genommen auch einigermaßen haltlos zu sein. Warum sollte beispielsweise eine hintere Torpedorampe zwischen den Impuls-Triebwerken liegen? Nicht dass das undenkbar ist (meine Version der "Tripoli" wird sie nämlich an einer ähnlichen Stelle haben ;)), es gibt nur keine Anhaltspunkte, das anzunehmen, wo man doch an der Heckunterseite zwei Röhren hat, die dafür passender erscheinen würden. Ich kenne keine Filmaufnahmen, die irgendwas an der Position zwischen den Inpulstriebwerken ausgewiesen hätten; beim AMT-Modell wird an dieser Stelle übrigens ein kleines Plättchen eingesetzt, dass als "central impulse engine exhaust" bezeichnet wird.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Kirk am 16.03.15, 22:23
Ich muss sagen die meisten Kritikpunkte von dir an der Excelsior kann ich nicht bestätigen. Einzig und allein womit ich an der Excelsior nach genauer Betrachtung was ich bemängeln würde ist der Deflektor der schöner hätte gestaltet sein können.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 16.03.15, 22:27
*Schnauf*. Ich weiß nicht, ob mich das fröhlicher stimmen oder noch mehr deprimieren soll: Es kann doch nicht sein, dass diese Modelle "Wundertüten" sind: Hat man Glück, bekommt man ein ordentliches Modell, hat man Pech, möchte man das Modell am liebsten gar nicht anschauen :(
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Roger van Dyke am 18.03.15, 14:54
Zumindest der Kundenservice hat nach drei Arbeitstagen positiv reagiert:

Zitat
Sehr geehrter Herr ...

vielen Dank für Ihre Nachricht.
Wir bedauern sehr, dass Sie ein mangelhaftes Modell erhalten haben und werden umgehend eine Ersatzlieferung mit der Ausgabe 5 in Auftrag geben.

Für weitere Anfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

 Mit freundlichen Grüßen
 Ihr Startrek Raumschiffe Kundenservice

 LLa

 Eaglemoss Limited Kundenservice

Da bin ich jetzt mal gespannt..
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Visitor5 am 18.03.15, 14:57
Ich drücke dir die Daumen! So etwas ist schon ärgerlich... :angry
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Thorndyke am 19.03.15, 14:58
Da bin ich auch gespannt, was du als Ersatz bekommst, hoffentlich nicht wieder so eine misslungene Fehlvariante.

Und ich seh schon, die Auslieferung der Modelle ist sowas von verschieden, da mag man garnicht weiter drüber nach denken.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 21.03.15, 11:36
Hey Leute,

endlich sind auch die neuen Star Trek Starships von Eaglemoss in meinem heimischen Raumdock angekommen.
Auch dieses Mal bin ich sehr zufrieden. Ich kann mich weder über den Bird of Prey noch über die Excelsior beschweren (wobei der Deflektor der Excelsior hätte wirklich etwas aufwändiger gestaltet sein können).
Und in der nächsten Lieferung folgt dann der romulanische Warbird und mein persönliches Highlight die U.S.S. Defiant.  :ebounce

Hier einige Impressionen.
Mit einigen dieser Schiffchen habe ich demnächst etwas besonderes vor. Ich versuche eine strategische Lagetischszene als Admiral Belar nachzustellen.

(http://imagizer.imageshack.us/v2/640x480q90/901/YBBJL7.jpg) (https://imageshack.com/i/p1YBBJL7j)  (http://imagizer.imageshack.us/v2/640x480q90/540/HRuZ5m.jpg) (https://imageshack.com/i/f0HRuZ5mj)  (http://imagizer.imageshack.us/v2/640x480q90/540/1x8O0X.jpg) (https://imageshack.com/i/f01x8O0Xj)  (http://imagizer.imageshack.us/v2/640x480q90/537/I0yHkY.jpg) (https://imageshack.com/i/exI0yHkYj)  (http://imagizer.imageshack.us/v2/640x480q90/661/DK5aGt.jpg) (https://imageshack.com/i/idDK5aGtj)  (http://imagizer.imageshack.us/v2/640x480q90/537/aWOx8p.jpg) (https://imageshack.com/i/exaWOx8pj)  (http://imagizer.imageshack.us/v2/640x480q90/661/hcA0bq.jpg) (https://imageshack.com/i/idhcA0bqj)  (http://imagizer.imageshack.us/v2/640x480q90/538/lGtMrT.jpg) (https://imageshack.com/i/eylGtMrTj)  (http://imagizer.imageshack.us/v2/640x480q90/537/j4eQUv.jpg) (https://imageshack.com/i/exj4eQUvj)  (http://imagizer.imageshack.us/v2/640x480q90/538/DCY6V8.jpg) (https://imageshack.com/i/eyDCY6V8j)

FULLSIZE:


http://imageshack.com/a/img901/8315/YBBJL7.jpg (http://imageshack.com/a/img901/8315/YBBJL7.jpg)
http://imageshack.com/a/img540/7765/HRuZ5m.jpg (http://imageshack.com/a/img540/7765/HRuZ5m.jpg)
http://imageshack.com/a/img540/4527/1x8O0X.jpg (http://imageshack.com/a/img540/4527/1x8O0X.jpg)
http://imageshack.com/a/img537/4740/I0yHkY.jpg (http://imageshack.com/a/img537/4740/I0yHkY.jpg)
http://imageshack.com/a/img661/5774/DK5aGt.jpg (http://imageshack.com/a/img661/5774/DK5aGt.jpg)
http://imageshack.com/a/img537/6484/aWOx8p.jpg (http://imageshack.com/a/img537/6484/aWOx8p.jpg)
http://imageshack.com/a/img661/2933/hcA0bq.jpg (http://imageshack.com/a/img661/2933/hcA0bq.jpg)
http://imageshack.com/a/img538/5285/lGtMrT.jpg (http://imageshack.com/a/img538/5285/lGtMrT.jpg)
http://imageshack.com/a/img537/9015/j4eQUv.jpg (http://imageshack.com/a/img537/9015/j4eQUv.jpg)
http://imageshack.com/a/img538/3848/DCY6V8.jpg (http://imageshack.com/a/img538/3848/DCY6V8.jpg)

Gruß
J.J.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 21.03.15, 11:46
Ich glaube, ich werde noch ein, zwei Modellen eine Chance geben (u.a. die "Defiant" würde mich in der Größe schon auch reizen). Ist da nochmal ein negativer Ausreißer dabei, bin ich nicht mehr bereit, dafür Geld auszugeben. Was ich sehr cool finde, sind die Shuttle-Modelle, aber nach derzeitigem Stand bin ich ehrlich gesagt froh, kein Abo abgeschlossen zu haben.
Schade, dass ich mich immer noch nicht so fit fühle, sonst würde ich mich vielleicht auch mal mit dem Kundendienst in Verbindung setzen, so verärgert bin ich über meine "Excelsior"  :angry
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 21.03.15, 12:06
@ Max

Also ich muss echt sagen, dass ich es bedauere dass du kein Glück zu haben scheinst. Allerdings als Premiumabonent kann ich dir sagen, dass ich bisher noch keinen Grund zum Ärger habe. Ich vermute und ich betone es ist nur eine Vermutung, dass es zweierlei Qualitätsstufen bei den Modellen zu geben scheint. Jedenfalls kann ich mich keineswegs beschweren. Aber mit dem Kundendienst könntest du dich echt mal auseinandersetzen, würde mich interessieren was dabei herauskommt und wie der Service so ist.

Gruß
J.J.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 21.03.15, 12:15
Danke :) Es wäre natürlich kein sooooo gutes Geschäftsgebaren, wenn Eaglemoss da eine Zweiklassengesellschaft hätte, wobei man, wenn man das von Roger liest, wohl auch als Abo-Kunde mal Pech haben kann. Nicht undenkbar, dass sie sich sagen, dass sie die Modelle auch bei nicht so gelungener Qulität auf den Markt werfen, in der Hoffnung, dass sich nicht allzu viele beschweren werden.
Gemein finde ich auch irgendwie, dass alle Fehler meiner "Excelsior" so auf der Unterseite waren, dass man sie mit dem Modell in der Verpackung nicht sehen konnte :( Als ob sie das absichtlich so gemacht hätten ;)
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Star am 21.03.15, 12:18
Danke für die Bilder, Belar. Das sind wirklich wieder zwei sehr hübsche Modelle, die auch deutlich besser aussehen, als ich jetzt vermutet hätte. Da könnte man glatt wieder schwach werden :)
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Lairis77 am 21.03.15, 12:41
Von der Excelsior bin ich auch nicht so begeistert :(. Ähnlich billig verarbeitet war die Enterprise-A.
Aber der Bird of Prey ist toll, auch die Enterprise-D!

Trotzdem überlegen wir uns das mit dem Abo noch mal.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Alexander_Maclean am 21.03.15, 13:06
Lairis da kann ich dir nur zustimmen.

der BoP ist toll. ich wäre beinahe schwach gewoden.

die excelior gefllt mir nicht so, vor allen wegen den Gonseln. Eaglemoss setzt die TMP Gongeln IMO sehr schlecht um. da überlege ich mir das nochmal mit der Miranda, der Centaur undd der Enterprise B
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: PercyKeys am 21.03.15, 13:23
Eaglemoss setzt die TMP Gongeln IMO sehr schlecht um. da überlege ich mir das nochmal mit der Miranda, der Centaur undd der Enterprise B


Im fall der Excelsior muss man sogar sagen falsch. Der untere transparente Bereich sollte garnicht transparent und blau sein!

http://vignette3.wikia.nocookie.net/memoryalpha/images/9/9b/USS_Excelsior_stalls_outside_Spacedock.jpg/revision/latest?cb=20090606201617&path-prefix=en (http://vignette3.wikia.nocookie.net/memoryalpha/images/9/9b/USS_Excelsior_stalls_outside_Spacedock.jpg/revision/latest?cb=20090606201617&path-prefix=en)

http://static.comicvine.com/uploads/original/0/2355/1094800-001excelsior.jpg (http://static.comicvine.com/uploads/original/0/2355/1094800-001excelsior.jpg)
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Star am 21.03.15, 13:59
Hier ist übrigens schon ein Bild zu einigen der zukünftigen Modelle in den USA aufgetaucht. Das ist bei uns zwar noch Zukunftsmusik, aber dennoch interessant. Im Hintergrund sieht man sogar einen Teil der TOS-Enterprise. Und... meine ich das nur, oder sind sowohl die Saber als auch die Steamrunner ziemlich groß? o_O

http://3.bp.blogspot.com/-Fr5g1dO9hr4/VQr4zk_yCLI/AAAAAAAAhog/kjn8Ft04ZUU/s1600/Eaglemoss%2BStar%2BTrek%2BThe%2BOfficial%2BStarships%2BCollection%2BStreamrunner%2BSaber%2BRomulan%2BBird%2Bof%2BPrey.jpg (http://3.bp.blogspot.com/-Fr5g1dO9hr4/VQr4zk_yCLI/AAAAAAAAhog/kjn8Ft04ZUU/s1600/Eaglemoss%2BStar%2BTrek%2BThe%2BOfficial%2BStarships%2BCollection%2BStreamrunner%2BSaber%2BRomulan%2BBird%2Bof%2BPrey.jpg)
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 21.03.15, 14:40
@ Star

Auf die Modelle freue ich mich auch. Auch wenn es noch ewig dauern wird denke ich.
Aber die Steamrunner und Sabre sehen echt recht groß aus.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: deciever am 21.03.15, 15:18
Nunja, die Sache mit den Warpgondeln und der Excelsior ist eh so ne Sache. Bei Flashback wird die auch falsch dargestellt und das ist ne Voyager Episode.

Selbst das AMT Modell, das ich mal hatte, war falsch :(
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: PercyKeys am 22.03.15, 09:23
wow - die steamrunner und die saber scheinen ein pflichtkauf zu werden!

@deci: stimmt, hab grad mal recherchiert - so gesehen nehme ich alles zurück.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Alexander_Maclean am 22.03.15, 10:53
Die Teile sind ja groß. Die Über führt mich sehr in Versuchung.

Steamrunner nicht, denn ich finde das Design hässlich.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: PercyKeys am 23.03.15, 17:01
Kann mir jemand der das aktuelle Modell hat sagen, welches Modell als nächstes erscheint? Steht glaube ich im Heft dein oder? Danke.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 23.03.15, 17:14
Die nächsten beiden sind der romulanische Warbird und dann die Defiant.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: PercyKeys am 23.03.15, 17:20
Danke

Bitte sag dass zuerst die defiant kommt ;)
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Kirk am 23.03.15, 18:50
Nein kommt nicht als Nächstes: http://www.startrekmodelle.de/ship-order.html (http://www.startrekmodelle.de/ship-order.html)
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: PercyKeys am 23.03.15, 19:49
Steht das auch so im Heft? Ich meine mich zu erinnern, dass die NX-01 vor der TMP-Enterprise kam... entgegen der Angaben im Internet.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Alexander_Maclean am 23.03.15, 19:51
Definitv nicht.

Die Startausgabe mut der ENT D, dann die TMP ENT und danach die NX 01.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: PercyKeys am 23.03.15, 20:47
Ok, dann hatte ich nur nen Knick in der Optik... wenn ich mir meine vorherigen Posts ansehe merke ich es selbst ;)
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 23.03.15, 22:17
Eaglemoss setzt die TMP Gongeln IMO sehr schlecht um. da überlege ich mir das nochmal mit der Miranda, der Centaur undd der Enterprise B


Im fall der Excelsior muss man sogar sagen falsch. Der untere transparente Bereich sollte garnicht transparent und blau sein!

Nunja, die Sache mit den Warpgondeln und der Excelsior ist eh so ne Sache. Bei Flashback wird die auch falsch dargestellt und das ist ne Voyager Episode.

"Flashback" schafft da wirklich einen Widerspruch. Ansonsten ist das Aussehen der Schiffe aber doch eindeutig. Das blaue Leuchten könnte man damit erklären, dass man das Schiff ja doch oft im Warp-Flug sieht und da ist das "energetische Blau" ja sogar bei der Refit-"Constellation"-Klasse im Spiel.
Die überwiegenden und mMn auch prägenden Eindrücke, die man von dieser Klasse und von der "Excelsior" bekommen hat, machen es eigentlich zwingend notwendig, diese Teile dunkel darzustellen, wobei diese Unsitte mit den blauen Gondeln wohl auch in DS9 vorkam. Da wäre es ja auch okay, weil man einfach sagen könnte, das wäre ein Refit; man müsste mal nachschauen, wie die Folgen produziert wurden: eventuell hatte man das Modell irgendwie verändert und war dann nicht in der Lage, es für die VOY-Folge rückzubauen.

Heikel finden könnte man auch, dass die transparenten Flächen nicht "homogen" sind: Eaglemoss scheint sich entschlossen zu haben, alles so zu konstruieren, dass man nichts (oder nur wenig) kleben muss, dafür sind halt dann die Haltestifte noch zu sehen. (Aber Kleben wäre sicherlich noch ein großer Unsicherheitsfaktor in Sachen Qualität gewesen ;)). Andererseits gab es ähnliche "optische Phänomene" in den Serien auch, ich denke da zum Beispiel an die Ent-D in "Where no one has gone before":
http://tng.trekcore.com/gallery/albums/s1/1x06/wherenoone104.jpg (http://tng.trekcore.com/gallery/albums/s1/1x06/wherenoone104.jpg)
oder
http://tng.trekcore.com/hd/albums/1x06/wherenoone_hd_195.jpg (http://tng.trekcore.com/hd/albums/1x06/wherenoone_hd_195.jpg)

Nunja, die Sache mit den Warpgondeln und der Excelsior ist eh so ne Sache. Bei Flashback wird die auch falsch dargestellt und das ist ne Voyager Episode.

Selbst das AMT Modell, das ich mal hatte, war falsch :(

Inwiefern?
In meiner Anleitung stand (steht :) ), man sollte diesen Gondelteil "Dark Grey" bemalen.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Kirk am 23.03.15, 22:27
@ Max ab TNG bis DS9 hat man nur aufnahmen des Excelsior-Studiomodelles verwendet. Das erste mal das ein Computermodell verwendet wurde (und danach wurde nur das verwendet) ist die Folge in der der Admiral der ein Formgewandter ist und die Meuterei auslösen wollte.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 23.03.15, 22:43
@ Max ab TNG bis DS9 hat man nur aufnahmen des Excelsior-Studiomodelles verwendet.

...das aber immer wieder leicht verändert werden musste.
Ich habe jetzt mal nachgeschaut: Es war tatsächlich nicht mehr möglich, das ursprüngliche "Excelsior"-Modell für "Flashback" herzunehmen.

Zitat von: Memory Alpha, [url=http://en.memory-alpha.org/wiki/Excelsior_class_model
When an original configuration of the Excelsior was needed for the Voyager season three homage episode, "Flashback", it was discovered that the original model could not be returned to its original configuration without causing damage to it. A new one was therefore built by Greg Jein at a smaller scale for expedience sake, with minor differences – even though it was supposedly the same ship as seen earlier. For example, "Flashback" features the only appearances of the USS Excelsior's warp nacelles glowing, although the episode also incorporated footage from Star Trek VI in which the nacelle sides did not glow.

Warum da die Gondeln plötzlich zu leuchten hatten, erschließt sich mir indes nicht; oder bin ich nur wieder zu müde, um die Info dem Text zu entnehmen? ;)
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Kirk am 23.03.15, 22:44
Also soweit ich weiß (Steht so auch in dem Heft zum Modell) das für TNG einmal Aufnahmen gemacht wurden und danach nie wieder, ob man dann für DS9 noch mal Aufnahmen gemacht hat weiß ich nicht.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: PercyKeys am 28.03.15, 10:24
Der D'deridex!

Trotz ein paar winzigen Makeln (edit: etwas unsauberer Abschluss am Heck, siehe Bild 2) gebe ich hier eine klare Empfehlung für die Fans dieses Schiffes. Also wer kein Abo hat und nicht sicher ist, ich habe den Kauf nicht bereut. ;)
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 28.03.15, 10:59
Also ich für meinen Teil freue mich sehr auf den Warbird und noch mehr auf meine geliebte Defiant. Ich hoffe dass ich gerade bei ihr keine Enttäuschung erleben muss.
Danke für die kurze Review des Warbirds.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 28.03.15, 11:24
Also ich für meinen Teil freue mich sehr auf den Warbird und noch mehr auf meine geliebte Defiant. Ich hoffe dass ich gerade bei ihr keine Enttäuschung erleben muss.
Die "Defiant" macht nach dem, was man bisher so gesehen hat, einen guten Eindruck. Interessant, fast merkwürdig ist, dass Eaglemoss bei der Präsentation im Netz ja eigentlich gar nicht mogelt, da sieht man ja auf der Website auch schon manche schief stehende Gondel.
Ich schätze, die Defiant ist durch ihr Design gar nicht groß fehleranfällig. Bleibt die Bemalung. Es gibt ja am Ende der Magazine immer eine Vorausschau; nun, bei diesem Bild zeigt der Sternenflottenmarkierung (also der Pfeil) an der einen "Gondel"-Seite in die falsche Richtung. Aus Produktionssicht leicht erklärbar: Dann reicht eine Grafik, die man zweimal aufdrucken kann.


Den Warbird habe ich mir auch gekauft. Das Modell gehört meiner Ansicht nach zu den besten der Reihe! Die Bemalung ist bei mir ein bisschen "schmutzig", aber das passt ja zum, hmm, "wilden" Auftreten eines romulanischen Schiffs.
Nachdem ja kein Feedback auf meinen letzten Review kam, schreibe ich in Zukunft besser keine ausführlichen Betrachtungen.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 28.03.15, 11:46
@ Max

Deine Review muss mir wohl entgangen sein, wo steht die denn genau?
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: PercyKeys am 28.03.15, 12:13
Nachdem ja kein Feedback auf meinen letzten Review kam, schreibe ich in Zukunft besser keine ausführlichen Betrachtungen.

Meinst du das Review über die Excelsior? Welche Reaktionen erwartest du? Ein "toll geschrieben" oder was? ;) Ist eine Reaktion überhaupt nötig? Das Review spricht ja für sich und soll in erster Linie informieren und keine Reaktion imme Sinne von Lob/Tadel erzeugen. :)
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Alexander_Maclean am 28.03.15, 12:37
Da muss ich Percy zustimmen.

Außerdem hast du den review von oger zur excelsior bestätigt.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Roger van Dyke am 28.03.15, 13:14
Es gibt Neuigkeiten von meiner Reklamation:

gestern ist eine neues Schiff gekommen, dieses Mal ist das Schiff in Ordnung.

Überrascht hat mich ehrlich gesagt, dass es hier keine Diskussion gab, man hat anstandslos ausgetauscht. Hab sogar ein neues heft bekommen.
Ich denke mal die schicken einfach einen Einzelkarton raus und fertig. Wenn das bei Reklamationen tatsächlich so funktioniert, dann kann man auch mal zufrieden sein. Es gibt Firmen, die stellen sich da schlimmer an.

Also wenigstens der Service scheint zu stimmen.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 29.03.15, 19:55
@ Belar: Das war am 16. März.

Meinst du das Review über die Excelsior? Welche Reaktionen erwartest du? Ein "toll geschrieben" oder was? ;) Ist eine Reaktion überhaupt nötig? Das Review spricht ja für sich und soll in erster Linie informieren und keine Reaktion imme Sinne von Lob/Tadel erzeugen. :)
Was ich erwartet hatte? Ich erwarte - ach was, erwarten! Ich fordere den Pulitzer-Preis  :angry ;) ;) :D
Nee, es stimmt natürlich schon, dass man nicht immer zu allem was schreiben muss, aber es natürlich auch immer ganz interessant, ob das, was man geschrieben hat, für andere informativ war. Ich bin zum Beispiel mittlerweile zum Schluss gekommen, dass es eigentlich vielleicht gar nichts bringt, was zu den Modellen zu schreiben (mal abgesehen von der Frage, ob sie die Vorlage ordnungsgemäß umgesetzt haben), weil die möglichen Fehler so individuell sind, dass man aufgrund des eigenen Kaufs gar keine Empfehlung geben kann.

@ Roger: Cool, freut mich, dass das so gut gelaufen ist und Kulanz ist wirklich ein Faktor, der so positiv für ein Unternehmen einnehmen kann!
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: PercyKeys am 29.03.15, 20:33
@Max: Ich denke schon, dass man eine "generelle" Empfehlung bei den Eaglemoss-Modelle abgeben kann. Unterschiede weisen die mMn nur auf, wenn etwas falsch "rangepappt" wurde etc. ... zum Review. Du kannst es ja etwas kürzer halten, vielleicht nicht so minimalistisch wie ich ;) aber wenigstens etwas, damit der "Frust" bei Nicht-Reaktion der Anderen nicht so groß ist. Und manchmal macht es doch auch Spaß und ist Genugtuung, seinen Senf abzugeben. ^^
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: PercyKeys am 08.04.15, 11:40
Heute habe ich mir die Defiant geschnappt.

Was soll ich sagen? Es gibt eine positive Überraschung, aber leider noch mehr negative... daher kann ich die Defiant nicht so ohne weiteres empfehlen.

Warum? Zunächst mal möchte ich loben, dass man den "Symmetriefehler" an der seitlichen Registrierungsnummer ausgemerzt hat. Leider aber hätte ich das in Kauf genommen, wenn die anderen Macken nicht wären...

#1: Die Hauptregistry ist bei meiner Version verzogen und eher zu erahnen als zu lesen. Ich fürchte da werde ich mit einem dünnen Edding/Stabilo ausbessern müssen - eigentlich ein Unding für den Preis des Ganzen!
#2: Auf dem "Kopf" (Deflektorteil) scheint man zudem einen grauen Strich als Phaserbank missgedeutet zu haben - zumindest suggeriert das die "Riffelung"... die zwei "Löcher" dahinter und danach gehören da ebenfalls nicht hin.
#3: Auf der Unterseite des Kopfes wurde außerdem ein Abschlussteil nicht gerade angebracht. Das fällt auf, weil er eigentlich eine Kerbe weiterführen sollte.
#4: Der Kopf erscheint mir seitlich gesehen zu stark abknickend und der Abstand zum Haupteil des Schiffes erscheint mir ebenfalls zu groß.
#5: Dann gibt es hier und da unsauber zusammengefügte Teile, die durch "Lichtspalten" oder durch "Knicke" in Designlinien entlarvt werden.
#6: Das blaue Plastik der Warpgondel ist an einer Seite nicht bündig angebracht und man sieht den grauen Grund dahinter...

Alles in allem bin ich ernüchtert. Und werde bei den Modellen in Zukunft noch vorsichtiger sein und die im Kiosk ausliegenden Ausgaben miteinander verglichen.

P.S.: Wir haben einen Eaglemoss-Thread zuviel... --> http://www.sf3dff.de/index.php/topic,3830.msg188338.html#msg188338 (http://www.sf3dff.de/index.php/topic,3830.msg188338.html#msg188338)
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Thunderchild am 08.04.15, 12:25
Mhm, sieht nicht gerade nach einem schönen Modell aus. Du scheinst aber auch echt eine Montagsproduktion erwischt zu haben. gerade das mit der Registry würde ich nicht hinnehmen. Gleich zurückbringen oder bei Eaglemoss anrufen, und ein neues schicken lassen.

Am schlimmsten finde ich aber die Abgrenzung des vorderen Segments. Ich weiß zwar, das diese "Nase" laut Technical Manual abtrennbar sein soll, aber noch nie haben wir solche Löcher im Modell gesehen.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: PercyKeys am 08.04.15, 12:50
Hm... weiß nicht so recht. Im Grunde kann ich mit den Fehlern leben. Nur die Registry ist ein Grenzfall.

Mich kotzt es aber tierisch an, dass Eaglemoss so ne schlampige Qualitätskontrolle hat. Und bei dem Preis bin ich immer hin- und hergerissen zwischen beschweren und hinnehmen... zumal der Kiosk im Nachbarort liegt. Mir ist meine Zeit schon fast zu schade für sowas! :-/

Edit: Hier noch ein weiteres Bild.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Roger van Dyke am 08.04.15, 12:57
Percy,

schreib ein höfliches Anschreiben, pack das Bild dazu und bitte um Ersatz, die wollten bei mir auch das alte Modell nicht zurück.
Ich denke, man hat auch bei so kleinen Beträgen ein Recht auf einwandfreie Ware.

Hat bei mir ohne Probleme geklappt.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: PercyKeys am 08.04.15, 13:02
@ Roger: Das Problem ist, dass ich kein Abo habe...

... aber Ihr beide habt trotzdem recht. Ich hab das Modell wieder eingepackt und geh' bei der nächsten Gelegenheit wieder beim Kiosk vorbei.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Roger van Dyke am 08.04.15, 13:22

Ich denke mal, das muss nicht unbedingt was mit dem Aboi zu tun haben, denn Kundenservice sollte auch für ander Kunden gleich sein.
Eine Mail kann da schon einiges klären und trägt vielleicht auch dazu bei, dass man da die Kontrollen verbessert.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: PercyKeys am 08.04.15, 15:00
Ich habe eaglemoss vor ein paar Wochen wegen dem verdruckten nx01-Heft geschrieben. Die hatten aber abgeriegelt und mich auf den Kiosk Verkäufer verwiesen.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 09.04.15, 11:05
Vielen Dank für den super Review, Percy! Ich fand ihn sehr informativ.

Glücklicherweise gab es bei meinem Zeitungshändler zwei Modelle, aber beide waren okay; aber nach dem, was Du geschrieben hast, habe ich besonders auf den Namenszug geachtet.
Ein paar Mängel scheinen "individuell" zu sein, andere dürften alle eaglemoss-Defiants haben, zum Beispiel die "Lufträume" zwischen dem Deflektorteil und dem Restrumpf. Mein Modell weist auch einige unschöne Fugen auf, das Plastik knarzt bei Berührung regelrecht ;) Und bei ein paar Punkten hat man wirklich die leichte Lösung gesucht, etwa bei den blauen Warp-Gondel-Elementen, die einfach das ganze Gehäuse ausfüllen, obwohl das in Wirklichkeit nicht der Fall ist.
Insgesamt wirkt die "Defiant" relativ - relativ! - "billig", wobei ds wahrscheinlich ungerecht ist, aber es liegt vielleicht auch daran, dass man sich an die schwere Haptik von Modellen mit großen Metallanteilen gewöhnt hat, die hier nicht so zu tragen kommen.

Ich habe eaglemoss vor ein paar Wochen wegen dem verdruckten nx01-Heft geschrieben. Die hatten aber abgeriegelt und mich auf den Kiosk Verkäufer verwiesen.
Das ist aber doch eigentlich fast ein wenig dreist! Ich meine, wenn es um eine zerdellte Packung gehandelt hätte, könnte man sagen, dass der Kiosk beteiligt war, aber in diesem Fall mit dem Heft ist doch klar, wo die Fehlerquelle liegt.


Es bestätigt sich wirklich immer mehr, dass man bei diesen Modellen sowas von auf der Hut sein muss und man viel Glück braucht.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: PercyKeys am 09.04.15, 14:14
Ich habe eaglemoss vor ein paar Wochen wegen dem verdruckten nx01-Heft geschrieben. Die hatten aber abgeriegelt und mich auf den Kiosk Verkäufer verwiesen.
Das ist aber doch eigentlich fast ein wenig dreist! Ich meine, wenn es um eine zerdellte Packung gehandelt hätte, könnte man sagen, dass der Kiosk beteiligt war, aber in diesem Fall mit dem Heft ist doch klar, wo die Fehlerquelle liegt.

Es bestätigt sich wirklich immer mehr, dass man bei diesen Modellen sowas von auf der Hut sein muss und man viel Glück braucht.

Gerne, Max.

Ja, ich fand das auch nicht ok. Aber was will man machen - irgendwo ist es dann auch der Aufwand nicht mehr wert.

Aber ich hab was Erfreuliches zu berichten. Ich war heute nochmal beim Kiosk und hab umgetauscht. Und jetzt bin ich mit dem Modell zufrieden!

Edit: ja. Du hast recht. Man muss bei den Modellen wirklich zweimal hinsehen und wenn möglich vergleichen.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 10.04.15, 15:39
Ja, ich fand das auch nicht ok. Aber was will man machen - irgendwo ist es dann auch der Aufwand nicht mehr wert.
Ja und ich befürchte eben, dass die Produzenten genau damit rechnen, nämlich dass man nichts unternimmt, weil man den Aufwand scheut (ich habe ja meine "Excelsior" auch nicht reklamiert :() oder eben sogar, dass die Käufer gar keine, hmm, 'normalen' Ansprüche an so ein Modell stellen.

Aber ich hab was Erfreuliches zu berichten. Ich war heute nochmal beim Kiosk und hab umgetauscht. Und jetzt bin ich mit dem Modell zufrieden!
Das ist cool! Schön, dass der Kiosk keine Probleme gemacht hat.

Edit: ja. Du hast recht. Man muss bei den Modellen wirklich zweimal hinsehen und wenn möglich vergleichen.
Ja, wobei ich da halt leider auch Einschränkungen sehe: Meine "Excelsior" war von oben top, nur die Unterseite, die nicht einsehbar war, lässt so stark zu wünschen übrig. Außerdem kenne ich bei mir in der Gegend nur einen Händler, der die Reihe führt und der scheint immer nur ein oder zwei Ausgaben pro Nummer zu bestellen, weshalb man Glück braucht, um überhaupt vergleichen zu können.



Aber mit der "Defiant" bin ich wirklich auch soweit zufrieden.

Das Magazin war auch wieder durchaus interessant. Schade fand ich aber, dass manche Informationen fragwürdig sind (stimmt die Position der Torpedorampe?) oder leider zu vage bleiben. Ich wüsste zum Beispiel nur zu gerne, welche Design-Elemente das Ergebnis der Studie von Sportwagen sind!
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Roger van Dyke am 10.04.15, 16:48

na dann bin ich mal gespannt, wie meine Modelle aussehen.
So wie man das jetzt absehen kann gibt es leider ziemliche Schwankungen.

Ich bin leider oft hintendran, weil mein kleines Dorf seine Lieferungen immer einen tag später bekommt. Wer weiß wann das bei mir ankommt.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Alexander_Maclean am 11.04.15, 16:54
 :'( :'( :'( :'(

Ich warte heute in drei Läden und keine davon hatte die aktuelle Ausgabe. Keine Defiant für Alex.

Wenigsten habe ich mir DS9 gleich vorbestellt.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 11.04.15, 17:01
:'( :'( :'( :'(

Ich warte heute in drei Läden und keine davon hatte die aktuelle Ausgabe. Keine Defiant für Alex.
Nicht aufgeben!  :duell

Im Internet wird das Modell doch sicherlich irgendwo zu bestellen geben! Gut, es wird dann wahrscheinlich noch einmal ein paar Cent (Euro) teurer werden, aber wenn die "Defiant" eines der Schiffe war, das Du unbedingt haben wolltest, dann wäre es das dann doch wert.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Alexander_Maclean am 11.04.15, 17:06
@max
Naja die defiant liegt irgendwo zwischen: "Unbeidingt" und "nice to have"

aber im I Net kosten die Modelle doppelt soviel.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 11.04.15, 17:10
Na ja, also bei der Bewertung (also wenn es oberhalb von "nice to have" liegen kann) würde ich mir noch überlegen...
Auf der anderen Seite hat das Modell auch so seine Fehler, die nicht in der Ausführung liegen (und also von "Defiant"-Modell zu "Defiant"-Modell schwanken können), sondern in der allgemeinen Produktion für mangelnden Realismus sorgen. Hmm, also wirklich schwierig, das abzuwägen. :(
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: PercyKeys am 11.04.15, 17:27
Kann man nicht einzelne Ausgaben online bei Eaglemoss bestellen? Kommt halt warscheinlich  Versand dazu...
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Alexander_Maclean am 11.04.15, 17:48
@percy
Eaglemoss hat ihre Shopseite noch nicht offen.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: PercyKeys am 11.04.15, 18:12
ok, dann heißt es wohl "abwarten und tee trinken"...
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Kirk am 13.04.15, 09:38
Ich bin Ersthaft am Überlegen mich bei dem Abo abzumelden. Ich hatte bisher nur eine Lieferung wo nicht irgend ein Fertigungsfehler an einem der Modelle war.

Die D hatten die fast völlig versaut bei mir.
bei der NX-01 war eine Warp gondel lose.
Die dritte Lieferung (BOP und Excelsior) war soweit ok
vierte Lieferung Warbird hat auf einer Seite nicht die Farbe der Fenster an den Fenstern sondern leicht nach unten Verschoben.

Ich werde denen Mal ne E-Mail mit allen Mängeln Schicken. Und wenn die nächste Lieferung auch wieder so schlecht ist dann höre ich mit der Sammlung auf.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: PercyKeys am 13.04.15, 19:38
Die verdruckten Fenster scheinen überall zu sein - ich denke, da gibts keine "fehlerfreie" Version... :-/
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Roger van Dyke am 14.04.15, 08:40

Hat schon mal einer erfolgreich versucht diese Onlineversion des Heftes zu aktivieren?

Ich hab mir da gestern die Zähne dran ausgebissen, egal was ich eingegeben habe als ABO-Nummer, er wollte es nicht haben. und so viele Zahlen stehen ja nun auf den Rechnungen nicht drauf.

Einen "Willkommensbrief", wie da irgendwo zu lesen ist, habe ich nie bekommen.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Kirk am 17.04.15, 14:59
Ich muss sagen, das was bei denen an Qualitätskontrolle fehlt haben sie anscheinend im Service. Ich bekomme alle bemängelte Modelle ersetzt.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 17.04.15, 21:47
@ Roger: Tut mir leid, keine Ahnung. Aber vielleicht können im Laufe der Zeit da ja doch noch andere was dazu sagen, die ein Abo haben.

@ Kirk: Das ist ja dann wirklich cool. Hoffentlich sind jetzt dann alle Modelle, die nachgereicht werden, in Ordnung.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 28.04.15, 10:51
Gibt es eigentlich schon was neues?
Der K'Tinga-Kreuzer müsste doch schon draußen sein, oder? Hat jemand ihn schon genauer begutachtet? :)
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: deciever am 01.05.15, 07:42
Seit gestern in meinem Besitz

(http://www.dmcia.de/bilder/KTinga_1.jpg)
(http://www.dmcia.de/bilder/KTinga_2.jpg)
(http://www.dmcia.de/bilder/KTinga_3.jpg)
(http://www.dmcia.de/bilder/KTinga_4.jpg)
(http://www.dmcia.de/bilder/KTinga_5.jpg)
(http://www.dmcia.de/bilder/KTinga_6.jpg)
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Alexander_Maclean am 01.05.15, 08:46
Sieht toll aus, ist aber kein design was mir gefällt.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: PercyKeys am 01.05.15, 11:29
Für Fans des Designs scheint sich das Modell zu lohnen.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Kirk am 01.05.15, 16:59
Ich bin grad wirklich am überlegen ob ich das ABO nicht abbestelle, gestern ist ein Paket mit den Neuen Raumschiffen gekommen bei deren ich mich beschwert habe. Gut die NX-01 ist nicht wieder in Einzelteilen gekommen und die Film NCC-1701 hat nicht wieder gefühlte 3 km breite Spalten. Aber die NCC-1701 E hat schon wieder verschonende Fenster (sogar noch extremer als bei dem Ersten Modell was ich bekommen hatte) und der Romulaner hat auch noch verschonende Fenster.

Dafür haben die tatsächlich die Zeitungen die bei mir ja ok waren nochmal Rausgeschickt. Aber was nützt mir das alles wenn die Modelle trotzdem ihr Geld nicht wirklich wert sind.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Alexander_Maclean am 01.05.15, 17:26
Du hast schon die Enterprise E. ich dachte das dauert noch fünf Monate.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Kirk am 01.05.15, 17:37
Denkfehler ich meine die D.

Notiz an mich selber: "mehr Schlafen"
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Star am 03.05.15, 15:33
Danke für die tollen Bilder, Deci. :) Das Modell sieht ja wirklich ziemlich gut und sehr detailliert aus. Hm. Ich hadere noch.

Andererseits traue ich niemandem, dessen Schreibtisch SO aufgeräumt ist. ;) :D :Ugly
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: David am 03.05.15, 15:52
Die Details sind bei der Größe wirklich sehr beeindruckend.
Was gibst Du nochmal für jedes Modell aus?

@Star: Vielleicht hat er auch nur mit Photoshop nachgeholfen  :harhar
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: deciever am 03.05.15, 18:50
Ordnung muss sein ;)

Das Schiff ist sehr gut verarbeitet. Besser als die Ent-D.
Leider ist das Schiff etwas größer als das TMP Enterprise Modell, aber das geht schon. Ist ja eh nur Dekokram.

Kostet etwa 15 Euro.

Mehr Modelle kommen aber nicht mehr in mein Sortiment. Die TMP Ent, Ent-D und K'Tinga reichen.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 03.05.15, 19:44
Ich warte noch auf den romalanischen BoP aus ENT! Eines der besten Designs der kompletten Serie. Das Xindi-Insektoiden-Schiff muss ich mir erst noch anschauen, gleiches gilt für das Modell der "Akira"-Klasse und der "Reliant" - aber das wären auch noch interessante Kandidaten.

Die "K'Tinga"-Klasse sieht gut aus. Ich denke, das Design kommt der Bauweise entgegen. Sieht wirklich super aus. Hätte ich nicht schon eine D7, wäre ich vielleicht in Versuchung geraten. Aber ich spare im Moment auch noch auf was anderes.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Roger van Dyke am 08.05.15, 17:32

Wieder mal eine Enttäuschung.

habe gestern die vierte Lieferung der Sammelmodelle erhalten.
Während die K't'inga Klasse noch einwandfrei war, musste ich an der Voyager, obwohl Detailreich verarbeitet, erneut Beanstandungen reklamieren.

Der Qualitätsstandard ist wohl in dieser Beziehung wirklich schwach.
Mal sehen was bei meiner Reklamation rauskommt.

Apropos:
Sollte nicht bei der vierten Lieferung die Future Enterprise dabei sein?
Und wo bleibt eigentlich die Sonderausgabe DS9, die muss doch inzwischen ebenfalls veröffentlicht sein, oder?
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 08.05.15, 23:14
Hmm, die "Voyager" scheint da wohl irgendwie unter Beschuss geraten zu sein ;) :( Schade :(

Das Modell, das ich beim Händler kurz angeschaut habe, schien ganz okay zu sein (jedenfalls habe ich aus welchen Gründen auch immer mit einem schlechteren gerechnet). Was ich cool gefunden hätte: Wenn man den Mut gehabt hätte, das Schiff im Warp-Modus darzustellen, also mit hochgeklappten Warp-Gondeln. Das wäre was besonderes gewesen.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Kirk am 09.05.15, 07:28
Meine VOY is ok, nur sind (mal wieder) die Fenster verschoben.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Star am 09.05.15, 12:20
Hm, die Qualitätskontrolle bei diesen Modellen lässt wirklich arg zu wünschen übrig. Sollen sie halt auf das Heft verzichten, und das gesparte Geld in die Modelle stecken.
Ich hatte bisher allerdings Glück gehabt - nur meine Excelsior ist nicht besonders hübsch und hat den ein oder anderen Makel. Das Voyager-Modell werde ich mir nicht holen - ich hab sie in Groß von Playmates -, aber von den ärgerlichen Beschädigungen abgesehen, scheint das auch wieder ein sehr hübsches Modell zu sein. Danke für die Bilder, Roger :)

Dann kommt ja jetzt als nächstes die Akira. Da freue ich mich schon sehr drauf :)
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 09.05.15, 12:42
Abgesehen von den Fehlern, stört mich irgendetwas an der "Voyager", das ich gar nicht richtig artikulieren kann. Es hat was mit der Farbgebung zu tun, so weit bin ich schon  :vulcan (Hatten wir nicht mal einen Sherlock Holmes-Smiley?)

In die "Akira" setze ich gewisse Hoffnungen, auch wenn sie mit jedem neuen Modell und mit jeder neuen Meldung dann doch geringer werden.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Star am 09.05.15, 12:46
Die Farbgebung erscheint mir dieselbe wie bei meinem größeren Modell zu sein.

Zitat
(Hatten wir nicht mal einen Sherlock Holmes-Smiley?)


Keinen Schimmer (http://www.abload.de/img/detektivdelivert5ae.gif)
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 09.05.15, 12:48
Die Farbgebung erscheint mir dieselbe wie bei meinem größeren Modell zu sein.

Kommt mir aber irgendwie speziell für der "Voyager" zu hell vor, vor allem, weil dadurch der Kontrast zu anderen Farben verfälscht aussieht.

Zitat
(Hatten wir nicht mal einen Sherlock Holmes-Smiley?)


Keinen Schimmer ([url]http://www.abload.de/img/detektivdelivert5ae.gif[/url])

Ah super ;) :D Aber der ist "extern" ;)
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Thunderchild am 09.05.15, 16:57
In die "Akira" setze ich gewisse Hoffnungen, auch wenn sie mit jedem neuen Modell und mit jeder neuen Meldung dann doch geringer werden.

Ich hab mir die Akira bereits damals mit der britischen Version geholt. War für unsere Euderion Leute nen Pflichtkauf. :-) Wir haben uns sieben Stück geholt, die alle wirklich schön aussehen. Fehler gab es nur einen, der dann aber auf allen vertreten war. Bei dem Schriftzug "United Federation of Planets" auf den Katamaran Auslegern fehlt ein T bei United. Aber das ist auch nur mit Lupe zu erkennen.
Mal sehen, ob sie sich von der deutschen Version unterscheidet.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 10.05.15, 08:33
Also ich bin ja mal gespannt, was mich in meiner nächsten Lieferung erwartet.
Wenn ich mich nicht irre müsste die recht groß sein.
Es müssten der K'Tinga, die Voyager, DS9 und ich glaube auch die Refit Enterprise-D bei mir ankommen.

Aber zunächst mal ein Bild meines Warbirds und meiner geliebten Defiant.
Mit beidem bin ich mehr als zufrieden.

(http://imagizer.imageshack.us/v2/xq90/909/AlOvwn.jpg) (https://imageshack.com/i/p9AlOvwnj)

Gruß
J.J.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 10.05.15, 12:34
Ich hab mir die Akira bereits damals mit der britischen Version geholt. War für unsere Euderion Leute nen Pflichtkauf. :-) Wir haben uns sieben Stück geholt, die alle wirklich schön aussehen. Fehler gab es nur einen, der dann aber auf allen vertreten war. Bei dem Schriftzug "United Federation of Planets" auf den Katamaran Auslegern fehlt ein T bei United. Aber das ist auch nur mit Lupe zu erkennen.
Mal sehen, ob sie sich von der deutschen Version unterscheidet.
Ah, danke für die Info! Wenn diese Beschriftung das einzige Problem sein sollte, kann man sich ja schon richtig auf das Modell freuen. Hoffentlich gibt es keine Unterschiede zur britischen Version, aber da kann man ja wohl berechtigt optimistisch sein.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Roger van Dyke am 10.05.15, 20:00
Zitat
Es müssten der K'Tinga, die Voyager, DS9 und ich glaube auch die Refit Enterprise-D bei mir ankommen.

Tja, Belar, das hatte ich auch gedacht, aber gekommen sind leider nur die K't'inga Klasse und die Voyager, und die auch noch mit Beschädigung, wie unten geschrieben.

Ich bin gespannt auf die Antwort meiner Reklamation und ob es eine Aussage zu der fehlenden Lieferung gibt.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Roger van Dyke am 11.05.15, 17:04

Zitat
Sehr geehrter Herr ...,
vielen Dank für Ihre Nachricht.

Wir haben eine Ersatzlieferung veranlasst.

Für weitere Anfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

 Mit freundlichen Grüßen
 Ihr Startrek Raumschiffe Kundenservice


 Eaglemoss Limited Kundenservice
 Ansprechpartner Sabine Ehnert
 Postfach 10 32 45
 20022 Hamburg
 Telefon: 030 – 61 10 53 748
 Fax: 030 – 61 10 53 749
 E-Mail: startrek@interabo.de

 interabo GmbH • Postfach 10 32 45 • 20022 Hamburg
 Geschäftsführer: Peter Drawert, Jürgen Rosenboom • Amtsgericht Hamburg HRB 35763
 Commerzbank AG DE10 2008 0000 0370 3733 22 BIC: DRESDEFF200

-----Ursprüngliche Nachricht-----
 An: startrek@interabo.de
 Betreff: Beanstandung der Lieferung Modell Nummer 9 Voyager mit der Bitte um Ersatzlieferung.
 
Kundennummer XXX/YYYY Rechnungsnummer 0..... - .................

 

Sehr geehrte Damen und Herren des Kundenservice Teams,

heute habe ich die 4. Lieferung Der Star Trek Modelle erhalten.


Während der Klingonische Kreuzer der Ausgabe 8 ein einwandfreies Modell beinhaltete, war meine Enttäuschung um so größer, als ich feststellen musste, dass die Ausgabe Nummer 9 USS Voyager an mehreren Stellen Lackbeschädigungen aufwies.

Ich bin ein ernsthafter Sammler und daher froh, dass  die Modelle von Eaglemoss über den Interabo Service nun auch in Deutschland erhältlich sind.

Gleichwohl darf ich sicherlich erwarten, dass ebenso wie bei Verpackung und Design ein hoher Qualitätsstandard angesetzt wird.
Dass in Einzelfällen mit Qualitätsschwankungen zu rechnen ist, kann ich verstehen.

Ich bitte daher höflichst um Ersatzlieferung, da eine Behebung dieser Mängel auf eigenem Wege nicht möglich ist.

Im Anhang finden sie Bildmaterial, dem Sie entnehmen können, welche Beanstandungen vorliegen.


Ich würde mich freuen, wenn Sie mir in dieser Angelegenheit weiterhelfen können.

Mit freundlichen Grüßen

Na also, geht doch! :)
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: David am 11.05.15, 17:35
Errm,... decie,... das hatte ich völlig aus den Augen verloren.

Die Dinger kosten 15 Tacken pro Stück?

->
Ordnung muss sein ;)

Das Schiff ist sehr gut verarbeitet. Besser als die Ent-D.
Leider ist das Schiff etwas größer als das TMP Enterprise Modell, aber das geht schon. Ist ja eh nur Dekokram.

Kostet etwa 15 Euro.

Mehr Modelle kommen aber nicht mehr in mein Sortiment. Die TMP Ent, Ent-D und K'Tinga reichen.

Hm,... dat wäre mir selbst für ne Steamrunner (wenn sie den von denen produziert würde) in der Größe zu teuer.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: PercyKeys am 11.05.15, 19:27
Zwingt dich ja keiner die Modelle zu kaufen.

@ Topic: Welche Modelle kommen denn als nächstes?
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 11.05.15, 20:31
@ Roger:
Also bei einer so gut formulierten Mail konnten sie gar nicht anders, als eine Ersatzlieferung auf den Weg zu schicken.
Auch wenn ich mich damit wiederhole, aber es wäre letztlich trotzdem besser, wenn im Vorfeld verhindert werden würde, dass die Modelle solche Mängel aufweisen.

@ David:
Die Fehler, die viele Modelle aufweisen, sind ärgerlich, an sich ist der Preis von 15 Euro aber schon fair. Da gibt es Modelle, die duetlich mehr kosten.

@ Percy:
Folgenden Link gibt es zwar hier im Thread mindestens schon einmal, aber ich wüsste jetzt auf Anhieb auch nicht, auf welcher Seite, und habe auch keine Lust zu suchen ;)
Da ist also die Liste...
http://www.startrekmodelle.de/ship-order.html (http://www.startrekmodelle.de/ship-order.html)
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: David am 11.05.15, 20:38
Also, laut Website planen die Herausgeber 70 Ausgaben.
Da besteht die Hoffnung, dass man sich nicht nur auf die alten, hässlichen TNG-Gruselpötte beschränkt. ;)
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Thunderchild am 11.05.15, 20:53
Also, laut Website planen die Herausgeber 70 Ausgaben.

Die Webseite spricht von mindestens 70 Ausgaben. Bereits produziert oder in der Mache sind inzwischen 144 Modelle + Sondermodelle wie die Schiffsplaketten, die Shuttle-Modelle und JJ-Schiffe.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: PercyKeys am 11.05.15, 21:04
Aber solange die Modelle weiter 15 Tacken kosten, kommt das Ganze für David ja eh nicht in Frage... ;)

@ Max. Danke, genau den Link hatte ich schon ohne Erfolg auf der offiziellen Seite gesucht - danke!

@ Topic. Bin mal gespannt, die Akira steht bisher auf meiner Liste - mal schauen was das Modell kann...
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: deciever am 11.05.15, 21:06
naja, die 15 Euro sind geschenkt wenn man was haben will ;)
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: PercyKeys am 11.05.15, 21:09
Man muss halt die "Richtigen" kaufen, also die die keine von vornherein ins Auge stechenden "Serienfehler" haben... mMn muss pro Ausgabe entschieden werden.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 11.05.15, 21:12
Die Webseite spricht von mindestens 70 Ausgaben. Bereits produziert oder in der Mache sind inzwischen 144 Modelle + Sondermodelle wie die Schiffsplaketten, die Shuttle-Modelle und JJ-Schiffe.
Echt? Sogar auf der englisch-sprachigen Website finde ich nur was von 41 Ausgaben.

@ Max. Danke, genau den Link hatte ich schon ohne Erfolg auf der offiziellen Seite gesucht - danke!
Bitte, bitte. Ja, das ist auf der Seite ein bisschen unübersichtlich.

@ Topic. Bin mal gespannt, die Akira steht bisher auf meiner Liste - mal schauen was das Modell kann...
Ich auch! :)

naja, die 15 Euro sind geschenkt wenn man was haben will ;)
Wenn man was haben will, sind noch viel mehr Euro wie geschenkt - schließlich will man es ja haben :))

Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Roger van Dyke am 11.05.15, 21:20
@ Roger:
Also bei einer so gut formulierten Mail konnten sie gar nicht anders, als eine Ersatzlieferung auf den Weg zu schicken.
Auch wenn ich mich damit wiederhole, aber es wäre letztlich trotzdem besser, wenn im Vorfeld verhindert werden würde, dass die Modelle solche Mängel aufweisen.


Naja Max, wenn man in seinem Job genau an einer solchen Stelle sitzt, nur mit Autos :) dann weiß man, was man gerne hört/liest und worauf man auch gerne positiv antwortet. Oder würdest Du gerne freiwillig was rausrücken, wenn jemand nur rumblökt und deine Produkte miesmacht?

Letztendlich und das vergisst man oft, hat man eine Sachmangelhaftung für 2 Jahre. Ob Du ein Auto kaufst oder einen Kugelschreiber ist dabei unerheblich. :)

Nicht laut, sondern mit den richtigen Argumenten kommst Du denen bei. Zu empfehlen ist da die Salamitaktik. Immer schön eine Scheibe nach der Anderen. Wenn Du richtig gut bist, dann klappt das auch ohne böses Blut.



Der Link von Memory Alpha geht sogar noch ein ganzes Stück weiter. Für alle die mal schauen wollen was noch kommt:
http://en.memory-alpha.org/wiki/Star_Trek:_The_Official_Starships_Collection (http://en.memory-alpha.org/wiki/Star_Trek:_The_Official_Starships_Collection)
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Thunderchild am 11.05.15, 21:30
Echt? Sogar auf der englisch-sprachigen Website finde ich nur was von 41 Ausgaben.


Auf deren Facebook Seite zeigen sie sehr häufig Bilder von Prototypen und Modellen die gerade in der Produktion sind. Letztens zum Beispiel die Classic Constitution Klasse die Norway oder die Staffel 5 NX Refit.

Auch wenn man in gewissen 3d Kreisen verkehrt bekommt man das eine oder andere mit, da ja niemand geringeres als Doug Drexler und Mojo Lebowitz die CGI Modelle für das Heft bauen.

Man kann sich ja auch auf Memory Alpha die neusten Modelle anschauen: http://en.memory-alpha.org/wiki/Star_Trek:_The_Official_Starships_Collection (http://en.memory-alpha.org/wiki/Star_Trek:_The_Official_Starships_Collection)
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 11.05.15, 21:34
Naja Max, wenn man in seinem Job genau an einer solchen Stelle sitzt, nur mit Autos :) dann weiß man, was man gerne hört/liest und worauf man auch gerne positiv antwortet. Oder würdest Du gerne freiwillig was rausrücken, wenn jemand nur rumblökt und deine Produkte miesmacht?

Letztendlich und das vergisst man oft, hat man eine Sachmangelhaftung für 2 Jahre. Ob Du ein Auto kaufst oder einen Kugelschreiber ist dabei unerheblich. :)

Nicht laut, sondern mit den richtigen Argumenten kommst Du denen bei. Zu empfehlen ist da die Salamitaktik. Immer schön eine Scheibe nach der Anderen. Wenn Du richtig gut bist, dann klappt das auch ohne böses Blut.

Ich versuche auch immer so vorzugehen. Es gibt nicht selten Leute, die denken, nur mit markigen Worte könne man mit Beschwerden erfolgreich sein. Ich finde so etwas immer eher, na ja, unangenehm als klug.

Der Link von Memory Alpha geht sogar noch ein ganzes Stück weiter. Für alle die mal schauen wollen was noch kommt:
[url]http://en.memory-alpha.org/wiki/Star_Trek:_The_Official_Starships_Collection[/url] ([url]http://en.memory-alpha.org/wiki/Star_Trek:_The_Official_Starships_Collection[/url])

Ah, cool, danke für den Link! Ich bilde mir, dass ich da irgendwann auch drüber gestolpert wäre, aber einige Modell, die in der Planung zu sein scheinen, wäre dann nicht hängen geblieben.

Mit den altbekannten Einschränkungen freue ich mich (bei den späteren Ausgaben) in jedem Fall noch auf die "Grissom", die "Bottany Bay" und die "Antares" (wobei diese beiden auch vergleichsweise leicht zum Nachbauen wäre).
Merwürdig eigentlich, dass sie die Original-Enterprise erst so spät bringen.
Keinen so guten Eindruck macht auf dem den Foto die Ent-C und die "Intrepid" :(


EDIT: Ah, danke Thunderchild! Facebook hatte ich nicht auf dem Radar!
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Star am 11.05.15, 21:39
Oh, die NX-Refit gehört dann zu den Specials. Da mus ich mal gucken, ob man die auch im Zeitschriftenladen bestellen kann, wenn die kommt, oder ob die nur für Abonennten ist. Aber ich schätze, bis die an der Reihe ist, wird noch gut Zeit vergehen.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: PercyKeys am 12.05.15, 18:51
Die "Specials" sind nicht exklusiv für Abonennten. Die kann man genauso als Gelegenheitskäufer bestellen. Mein Kiosk hatte neulich etwa die DS9-Station bei sich rumliegen. ;)

Also Abonnent bekommt man zwar gleich zu Beginn ein paar exklusive Modelle, diese sind aber unabhängig von den späteren Specials... und aus meiner Sicht den Aufpreis von 1,50€ pro Ausgabe (!) nicht wert. Meine Meinung....
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 12.05.15, 19:32
In welche Kategorie fallen denn die Shuttles? Die (zumindest ein oder zwei davon) wären schon noch ziemlich interessant..!
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Thunderchild am 12.05.15, 19:36
Die Shuttles gibt es nur für die Premium Abbonennten. Also die, die 1,50 Euro pro Ausgabe mehr zahlen.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: PercyKeys am 12.05.15, 19:45
Du meinst das Defiant, Type 9 und Galileo-Shuttle. Die anderen sind nicht Abonnement-gebunden.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Star am 14.05.15, 10:48
Die "Specials" sind nicht exklusiv für Abonennten. Die kann man genauso als Gelegenheitskäufer bestellen. Mein Kiosk hatte neulich etwa die DS9-Station bei sich rumliegen. ;)

Cool! Danke für die Info, dann werde ich mal im Auge behalten, wann die entsprechenden Specials erhältlich sind :)
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: PercyKeys am 14.05.15, 11:18
Also DS9 gibt es schon.

Du musst dich allerdings mit dem doppelten Preis (30€) anfreunden.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 15.05.15, 12:59
Hi Leute,

heute kamen bei mir die Ausgaben 8 und 9 an.
Auch bei mir leider ohne DEEP SPACE NINE.
Da ich aber sowieso etwas zu reklamieren hatte (ja, jetzt hat es mich auch mal erwischt), habe ich in meiner Email an Interabo gleich mal danach gefragt.

Die USS. VOYAGER ist in einem tadellosen Zustand bei mir angekommen.

(http://imagizer.imageshack.us/v2/640x480q90/661/pHQDao.jpg) (https://imageshack.com/i/idpHQDaoj)  (http://imagizer.imageshack.us/v2/640x480q90/661/y6Fztv.jpg) (https://imageshack.com/i/idy6Fztvj)  (http://imagizer.imageshack.us/v2/640x480q90/673/MJsyx1.jpg) (https://imageshack.com/i/ipMJsyx1j)  (http://imagizer.imageshack.us/v2/640x480q90/911/B62JNF.jpg) (https://imageshack.com/i/pbB62JNFj)  (http://imagizer.imageshack.us/v2/640x480q90/905/3grBxv.jpg) (https://imageshack.com/i/p53grBxvj)

Wohingegen allerdings der klingonische K'Tingakreuzer beim herausnehmen aus der Verpackung bereits eine Warpgondel eingebüßt hat. Gerade auf ihn hatte ich mich besonders gefreut, da ich diese Kreuzer sehr mag.  :'(

(http://imagizer.imageshack.us/v2/640x480q90/538/Itm8pJ.jpg) (https://imageshack.com/i/eyItm8pJj)  (http://imagizer.imageshack.us/v2/640x480q90/661/2k6tn1.jpg) (https://imageshack.com/i/id2k6tn1j)  (http://imagizer.imageshack.us/v2/640x480q90/901/HTRpSM.jpg) (https://imageshack.com/i/p1HTRpSMj)  (http://imagizer.imageshack.us/v2/640x480q90/537/Wq2eOm.jpg) (https://imageshack.com/i/exWq2eOmj)  (http://imagizer.imageshack.us/v2/640x480q90/538/Mp7ZXc.jpg) (https://imageshack.com/i/eyMp7ZXcj)

Ich habe das natürlich sofort reklamiert und warte nun auf Antwort von Interabo.
Ich halte euch auf dem Laufenden.

Gruß
J.J.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 15.05.15, 13:07
Bei der "Voyager" sieht der Deflektor sehr gut aus :) Dafür ist der Deflektor an der Untertasse nicht sehr detailreich geraten :( Ich weiß nicht warum, aber mich stört die Fuge, die den oberen Rumpfteil samt Untertasse mit dem unteren mit dem Sekundärrumpf verbindet. Sie ist wahrscheinlich nicht größer als vergleichbare bei anderen Modellen der Reihe. Aber irgendwie springt sie für mich mehr ins Auge.

Kann man die Gondel beim Klingonenschiff nicht wieder einstecken? Kleben wirst Du sie ja nicht wollen.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 15.05.15, 13:18
@ Max

Die Fuge stört mich jetzt weniger.
Sie kommt vielleicht deshalb so omnipräsent zur Geltung, weil ich mein Makroobjektiv eingesetzt habe.
Ich denke schon, dass man die Gondel wieder ankleben kann, ich werde mir dafür wohl mal so einen Modellbaukleber zulegen.
Aber da ich für ein Schiff 15 Euro zahle, möchte ich schon ein vollkommen intaktes haben.
Ich hoffe mal, dass die mir eins zuschicken werden.
Dann habe ich eben 2.  :D

Gruß
J.J.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 15.05.15, 13:23
Die Fuge stört mich jetzt weniger.
Sie kommt vielleicht deshalb so omnipräsent zur Geltung, weil ich mein Makroobjektiv eingesetzt habe.
Na ja, bei dem kurzen Blick, den ich auf das Modell beim Händler geworfen habe, hatte ich aber einen ähnlichen Eindruck.

Ich denke schon, dass man die Gondel wieder ankleben kann, ich werde mir dafür wohl mal so einen Modellbaukleber zulegen.
Bei der Kleberwahl wird dann aber wichtig sein, welche Materialien bei der Gondel und beim Pylon aufeinander treffen. Besteht einer der Teile aus Metall?

Aber da ich für ein Schiff 15 Euro zahle, möchte ich schon ein vollkommen intaktes haben.
Ich hoffe mal, dass die mir eins zuschicken werden.
Dann habe ich eben 2.  :D
:thumbup
Bleibt nur zu hoffen, dass das zweite Modell intakt ist :) Ealgemoss war ja bisher immer recht kulant.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Star am 15.05.15, 13:23
Die Voyager sieht wirklich großartig aus. Die steht meinem Playmates-Modell anscheinend in nichts nach - und das bei sehr viel kleineren Größenverhältnissen. Toll. Das mit dem K'Tinga ist natürlich schade. Aber dann hast du zwei, und kannst bei dem einen behaupten, das seien Schlachtschäden. Da die Enterprise-A ja auch schon veröffentlicht wurde, passt das ja ganz gut. Dann hat Kirk den Klingonen eben mal wieder ein paar Torpedos vor den Latz geknallt :D
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Alexander_Maclean am 15.05.15, 13:46
Gibt es nicht eine Kamofszene bei ds9 wo einer K'Thinga die Gondel abgeschiossen wird. eventuell sogar in "Der Weg des kriegers"
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 15.05.15, 14:27
@ Max

Zitat
Na ja, bei dem kurzen Blick, den ich auf das Modell beim Händler geworfen habe, hatte ich aber einen ähnlichen Eindruck.


Na dann muss man das auch so gelten lassen.

Zitat
Bei der Kleberwahl wird dann aber wichtig sein, welche Materialien bei der Gondel und beim Pylon aufeinander treffen. Besteht einer der Teile aus Metall?


Ist beides Plastik.

Zitat
Bleibt nur zu hoffen, dass das zweite Modell intakt ist :) Ealgemoss war ja bisher immer recht kulant.


Dann werde ich es wieder reklamieren. Aber ich hoffe mal, dass das nur ein Fabrikationsfehler ist, die andere Gondel sitzt recht fest am Schiff.

@ Star

Daran habe ich auch schon gedacht, ich habe ja sowieso vor, die Schiffe mal fotografisch in Szene zu setzen und bei dem zerstörten K'Tinga schwebt mir etwas in der Art vor.

http://vignette2.wikia.nocookie.net/startrek/images/f/f7/Columbia_in_desert.jpg/revision/latest?cb=20090611013830 (http://vignette2.wikia.nocookie.net/startrek/images/f/f7/Columbia_in_desert.jpg/revision/latest?cb=20090611013830)

@ Alex

Ich meine da gab es etwas in der Richtung, stimmt.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Star am 15.05.15, 14:30
Daran habe ich auch schon gedacht, ich habe ja sowieso vor, die Schiffe mal fotografisch in Szene zu setzen und bei dem zerstörten K'Tinga schwebt mir etwas in der Art vor.

[url]http://vignette2.wikia.nocookie.net/startrek/images/f/f7/Columbia_in_desert.jpg/revision/latest?cb=20090611013830[/url] ([url]http://vignette2.wikia.nocookie.net/startrek/images/f/f7/Columbia_in_desert.jpg/revision/latest?cb=20090611013830[/url])


Stimmt, das würde bestimmt toll aussehen. Hat Leela nicht mal ein K'Tinga-Wrack in einer Wüstenumgebung gebastelt? Bin mir ziemlich sicher, so etwas von ihr bei einem der Tutorials gesehen zu haben :)
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 15.05.15, 14:41
Ich meine auch von Leela etwas in der Richtung mal gesehen zu haben.
Aber sag mal, Stichwort Leela: Wo treibt sie sich denn rum, ich für meinen Teil vermisse sie sehr.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Star am 15.05.15, 14:55
Gute Frage. Ich vermisse sie auch. Sie guckt aber regelmäßig in Deviantart vorbei. Ich nehme mal an, dass sie entweder beruflich sehr eingespannt ist, oder einfach mehr Zeit in diesem Star Wars-RPG verbringt. :/
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Roger van Dyke am 15.05.15, 15:48

Tut mir ja echt leid für Dich Belar.
Es ist natürlich immer eine große Enttäuschung, weil man sich ja auf die regelmäßigen Schiffslieferungen freut.
Ich hatte leider vergessen zu fragen wann die DS9 kommt, aber auch die Future Enterprise sollte ja mit der 4. Lieferung kommen. Ich hoffe das haben die nicht vergessen.

Aber da ja scheinbar noch keiner was davon gesehen hat wird es wohl noch etwas dauern.
Ich hoffe es läuft bei Dir genauso gut, schnell und unkompliziert wie bei mir.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Roger van Dyke am 18.05.15, 16:48

Hi Belar,

hast Du schon Antworten zu Deinen Fragen an Interabo bekommen?
Es wundert  mich ein wenig, dass die nächsten Abogeschenke und die DS9 irgendwie noch gar nicht angekommen sind.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Kirk am 18.05.15, 17:14
Ich werde demnächst auch noch mal ne Beschwerdemail abschicken. Bei dem Klingonenschiff ist eins der Impulstriebwerke bei mir um ca. 45 ° verschoben.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Roger van Dyke am 20.05.15, 10:07
Hat jemand der das Abo und die Sammlung nicht bezieht  denn Interesse an den Begleitheften?
Jemand hatte doch mal gesagt, das sei für ihn interessant?
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 20.05.15, 11:13
Ja, an sich ich, aber das ist ein leider von Geiz begleitetes Interesse, weil ich derzeit alle mehr oder weniger unnötigen Ausgaben vermeide, um ein bisschen zu sparen. Aber zu einigen Modellen hätten mich halt die Hintergrundinformationen zur Entstehung des Designs interessiert.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Star am 20.05.15, 15:19
Na, ich bin sicher, dass die in den Heften enthaltenen Infos auch nacheinander zu Memory Alpha rübertröpfeln werden. Das Wiki hat ja im Grunde auch die "Fakten und Infos"-Hefte überflüssig gemacht, die es mal gab. Das wird hier nicht anders sein.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Alexander_Maclean am 20.05.15, 16:33
wobei ja MA: Deutsch eine etwas sehr strenge Haltung was sekundärliteratur angeht hat.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 21.05.15, 11:20
@ Star: Ja, das Internet hat da viel verändert!

@ Alex: Das deutsche MA finde ich sowieso immer mehr zum Vergessen: Unglaublich viele blödsinnig-triviale Artikel, wegen ihrer Länge (vom drögen Stil mal ganz zu schweigen) völlig unbrauchbare Episodenzusammenfassungen... Also ich bin inzwischen meistens bei der englischen Version.



Bei der "Akira"-Klasse konnte ich nicht widerstehen und habe sie mir zugelegt.
Meines Erachtens ist das bisher eines der besten Modelle überhaupt. Ich habe keine wirklichen Fehler entdeckt, auch die Markierungen sehen in Ordnung aus. An der Unterseite des Rumpfteils mit der Deflektoreinheit sind nicht besonders viele Details zu sehen; diese Sektion fällt optisch gegenüber dem Rest ein wenig ab, aber das ist kein wirkliches Problem. Die unterschiedlichen Modellteile sind gut zusammengefügt. Einziges kleines, aber leicht zu behebendes Manko ist bei mir, dass der Standfuß viel zu locker in der Basis steckt.

 
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Thunderchild am 21.05.15, 11:46
Unsere sind auch schon da. Gleich nochmal zugeschlagen für alle Euderion Mitglieder.

(https://scontent-fra3-1.xx.fbcdn.net/hphotos-xpf1/v/t1.0-9/1908215_10203213614376044_7667506120268143675_n.jpg?oh=6577d16d6c7948954efdf5c4aa8e31f0&oe=55D07155)

Die Akira ist echt gelungen, kann sie nur jeden ans Herz legen.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Star am 21.05.15, 13:45
Komme grade aus der Frühschicht und habe auch einen kleinen Schlenker zum Zeitschriftenladen gemacht. Da ich in meinen Cast Away-Romanen auch eine Akira verwende, habe ich mich sehr auf das Modell gefreut und wurde nicht enttäuscht. Ist eine wirklich hübsche Umsetzung. Ich war etwas erstaunt, dass der Schiffsname nicht am Rumpf zu lesen ist, aber ich glaube das war sogar bei dem Original-Modell nicht der Fall? Und statt Federation steht auf der Seite Federaion. Da muss man aber schon mit der Lupe nachgucken, um das zu sehen. So. Jetzt freue ich mich als nächstes auf die Miranda-Klasse. :)

Einziges kleines, aber leicht zu behebendes Manko ist bei mir, dass der Standfuß viel zu locker in der Basis steckt.

Steck einen kleinen Taschentuch-Fitzel mit in den Standfuß. Dann hält das, ohne zum Kleber greifen zu müssen. :)
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: David am 21.05.15, 23:47
Oh, die Akira würde mich auch reizen, wenn dann auch noch die Steamrunner folgt ;)
Mal schauen, ob ich die morgen auf dem Weg zur Arbeit irgendwo am HBF finde.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Roger van Dyke am 22.05.15, 14:56

Und ich muss wieder warten..... Bäääähhh. Wofür hab ich überhaupt ein Abo?

Ich will endlich mein Schiffchen  :Viking
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 22.05.15, 18:17
Sind schon merkwürdige Nachteile für Abonnenten :( Man stelle sich vor, man sei Abonnent einer Zeitung und bekäme seine Zeitung immer ein, zwei Tage später ;)
Hmm, sich ständig an das Prinzip "Vorfreude" zu halten, funktioniert sicher auch nicht auf Dauer ;) :(
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 22.05.15, 20:08
@ Roger

Zitat
Tut mir ja echt leid für Dich Belar.
Es ist natürlich immer eine große Enttäuschung, weil man sich ja auf die regelmäßigen Schiffslieferungen freut.
Ich hatte leider vergessen zu fragen wann die DS9 kommt, aber auch die Future Enterprise sollte ja mit der 4. Lieferung kommen. Ich hoffe das haben die nicht vergessen.

Zitat
Hi Belar,

hast Du schon Antworten zu Deinen Fragen an Interabo bekommen?
Es wundert  mich ein wenig, dass die nächsten Abogeschenke und die DS9 irgendwie noch gar nicht angekommen sind.

Hi Roger,

Ich habe inzwischen Antwort von Interabo erhalten.
Sie versicherten mir, den K'Tinga kostenfrei zu ersetzen und wiesen auf meine Anfrage wegen der DS9 daraufhin, dass die Specials mal abgesehen von den Bonusschiffen durch den Premiumaccount nicht im Abo enthalten sind (auch nicht im Premium) und man die DS9 somit separat bestellen muss.
Was mit der Galaxy Refit ist habe leider auch ich vergessen zu fragen, das werde ich aber jetzt in meiner Antwortmail nochmal erfragen.
Ich halte dich auf dem Laufenden.

@ Thunderchild

Das ist ja eine sehr beeindruckende Flotte. Schaut toll aus, die alle auf einem Haufen zu sehen.
Hier mal eine kleine Anregung. Ihr solltet alle eure Schiffe auspacken und sie in die Hand nehmen, Uniformen anziehen, euch in eine Reihe stellen und euch ablichten. Schaut sicher grandios aus. Auf jedenfall macht die Thunderchild (obwohl der Name leider fehlt) einen tollen Eindruck. Ich freue mich schon auf meine.

Gruß
J.J.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Roger van Dyke am 22.05.15, 20:55

komisch, in dem Flyer der letzten Lieferung stand aber was anderes
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 22.05.15, 21:13
@ Roger

Das ist in der Tat sehr seltsam.
Ich habe mir mal erlaubt, dein Foto in den Anhang meiner Mail zu setzen und danach nochmal zu fragen.
Ebenso habe ich nun nach dem Ent-D Refit gefragt.

Diese Mail habe ich aufgrund meiner vorhergehenden Anfrage erhalten:

Zitat
vielen Dank für Ihre Nachricht.
Wir werden Ihnen die Ausgabe 8 erneut mit einer kostenfreien Ersatzlieferung zuschicken. Eine Rücksendung des defekten Modells ist nicht erforderlich.
Gerne können Sie die Sonderausgabe 1 mit der Deep Space 9 bei uns nachbestellen.
Im Ihrem Abonnement ist der automatische Versand dieser nicht enthalten.

Für weitere Anfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Startrek Raumschiffe Kundenservice

LLa

Eaglemoss Limited Kundenservice
Ansprechpartner Sabine Ehnert
Postfach 10 32 45
20022 Hamburg

und das ist meine heutige Antwort:

Zitat
Sehr geehrte Damen und Herren,
vielen Dank für die schnelle Antwort und danke für die Nachsendung auf die ich mich bereits schon jetzt sehr freue.
Jedoch kam mir durch Ihren Hinweis bezüglich der Raumstation Deep Space Nine nun folgender Gedanke:
Da ich ja Premium Abonement bin, habe ich zusammen mit der letzten Lieferung den im Anhang befindlichen Flyer erhalten und ging daher davon aus, dass mir die Station automatisch zugesandt werden würde.
Sollte dies jedoch aus irgendwelchen Gründen nicht der Fall sein, dann möchte ich Sie bitten mir zu sagen, warum dem nicht so ist.
Wenn dies jedoch zutreffend ist, dann bestelle ich hiermit das SPECIAL 1 mit der Raumstation DEEP SPACE NINE.
Nun noch eine letzte Frage mit der vierten Lieferung hätte meines Wissens nach auch (da Premium) auch das Modell des Refits der Galaxy Klasse (Enterprise-D) bei mir erscheinen müssen, wenn ich mich nicht irre.
Leider ist dies bei mir noch nicht angekommen, handelt es sich dabei um eine Verzögerung oder wurde dies einfach nur vergessen?
Mit freundlichen Grüßen

Gruß
J.J.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: PercyKeys am 23.05.15, 09:23
Als Premium-Abonnent bekommt man die 4 Shuttles dazu, mehr aber auch nicht.

--> http://www.startrekmodelle.de/subscribe.html (http://www.startrekmodelle.de/subscribe.html)

Da steht nirgends etwas davon, dass man die Sonderausgaben bekäme. ;)
Und der Flyer zu DS9 lag soweit ich weiß jeder Defiant-Ausgabe bei...

@Topic: Ich hatte mir am Mittwoch aud die Akira geholt. Und am nächsten Morgen wieder zurückgegeben. Ich sehe, dass es viele anders sehen, aber ich muss sagen für mich ist die Unterseite derart lieblos und billig gemacht, dass mir das das Geld nicht wert war. Zusätzlich der fehlende "Thunderchild"-Schriftzug (war vielleicht nicht im Film, aber offensichtlich Teil des CG-Modells, dass im Heft vorgestellt wurde) und der Schreibfehler "Federaion", der nach so langer Zeit einfach ausgemerzt gehört, haben mir vollends den Rest gegeben...
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 23.05.15, 10:32
@ Percy

Da steht doch ganz klar, dass man als Abonnent die Geschenke ( zu denen der Ent-D Refit gehört) bekommt und als Premium Abonennt auch die Shuttles. Und ich habe ein Premium Abo.

Zitat
Wenn Sie bei der Abobestellung die Option „Premium” wählen, erhalten Sie für einen Aufpreis von nur €1,50 pro Ausgabe diese exklusiven Modelle von 4 der wichtigsten Shuttles in der Geschichte Star Treks. Jedes ist ca. 100 mm lang und wurde aus hochwertigen Materialien hergestellt sowie detailgenau von Hand bemalt. Die Shuttlemodelle erhalten Sie im Verlauf der Sammlung zusätzlich zu den anderen exklusiven Geschenken. - See more at: [url]http://www.startrekmodelle.de/subscribe.html#sthash.TP7Od3ia.dpuf[/url] ([url]http://www.startrekmodelle.de/subscribe.html#sthash.TP7Od3ia.dpuf[/url])
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: PercyKeys am 23.05.15, 12:58
Ich habe "Sonderausgaben" geschrieben, die Shuttles sind aus meiner Sicht aber keine Sonderausgaben.

Edit: Ich habe nicht gesagt, man bekäme die Ent-D-Refit usw. nicht dazu. Meine Äußerung bezog sich auf deinen Wunsch, dass die DS9 kostenlos hinterhergeschickt wird.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 23.05.15, 13:24
Hmmm. Aber es war so angekündigt. Sowohl bei Roger als auch bei mir.
Dass die DS9 kostenlos sei, davon ging ich nicht aus. Ich ging lediglich davon aus, dass sie mir automatisch zugesendet werden würde. Wie alles andere eben auch und das war aus dem Flyer auch so herauszulesen.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Roger van Dyke am 23.05.15, 13:56
Ich bin jetzt mal auf die Antwort gespannt. Ich hab so das Gefühl, dass die rechte Hand nicht weiß, was die Linke tut.
Aber das ist leider oft so bei Call Centern oder ähnlichen Service Firmen.

Bedauerlicherweise lagern diesen Part viele Firmen aus. Das hat einen guten Grund. Die Erreichbarkeit, am besten rund um die Uhr 7/24, wird heute absolut groß geschrieben und durch die Akzeptanz der Kunden wird so ein Angebot erwartet/ Gewünscht.
Die Call Center sind meist mit billig Aushilfsjobblern besetzt, die einen Antwortkatalog vor sich liegen haben und bei schwierigeren Fragen schon überfordert sind.
Das kenne ich nicht nur von unserem (Vertriebs) Call Center, sondern auch von den Leuten die unsere Facebookseite betreuen. Und wo landet der ganze Mist letztendlich? Bei mir auf dem Schreibtisch. Ich darf dann das richtigstellen was der Kunde falsch im Netz gelesen hat oder was die Call Center Leute nicht richtig erklären können. Da hilft auch keine noch so gute Schulung.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: PercyKeys am 23.05.15, 14:55
Hmmm. Aber es war so angekündigt. Sowohl bei Roger als auch bei mir.
Dass die DS9 kostenlos sei, davon ging ich nicht aus. Ich ging lediglich davon aus, dass sie mir automatisch zugesendet werden würde. Wie alles andere eben auch und das war aus dem Flyer auch so herauszulesen.

Oh, ok ich wusste nicht, dass das am Anfang so "beworben" wurde - wenn dem so ist war ich falsch informiert.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Roger van Dyke am 27.05.15, 18:06
Ich glaub ich krieg die Krise, Ey Mann was soll das denn für ne Antwort sein.
Wie kann man einen Flyer vertauschen? und was sollte da ursprünglich draufstehen.
Wenn das falsch war wofür sind dann diese Flyer gedacht?
InterAbo ist schon ein sehr merkwürdiger Versender.....

Zitat
Sehr geehrter Herr ...,

leider wurden die Flyer vertauscht. Sie bekommen Sie Sonderausgaben nicht automatisch. Wir haben die Deep Space Nine aber für Sie bestellt.

Die Enterprise D der Zukunft war leider nicht auf Lager und wird Ihnen mit einer er nächsten Abonnementlieferungen zugesandt.

Für weitere Anfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

 Mit freundlichen Grüßen
 Ihr Startrek Raumschiffe Kundenservice

 CGe

 Eaglemoss Limited Kundenservice
 Ansprechpartner Sabine Ehnert
 Postfach 10 32 45
 20022 Hamburg
 Telefon: 030 – 61 10 53 748
 Fax: 030 – 61 10 53 749
 E-Mail: startrek@interabo.de

 interabo GmbH • Postfach 10 32 45 • 20022 Hamburg
 Geschäftsführer: Peter Drawert, Dr. Michael Rathje • Amtsgericht Hamburg HRB 35763
 Commerzbank AG DE10 2008 0000 0370 3733 22 BIC: DRESDEFF200


-----Ursprüngliche Nachricht-----
 An: Statrek@interabo.de
 Betreff: Sonderausgabe 1 und Future Enterprise
 < br />




Sehr geehrtes Inter-Abo Kundendienst Team,

Seit der letzten Lieferung warte ich gespannt auf das Erscheinen des Deep Space Nine Modells und laut der Beschreibung im Abonnement sollte auch bei der vierten Lieferung die Future Enterprise D dabei sein.

Bislang ist jedoch nichts davon bei mir eingetroffen. Ich hatte mich auf den Flyer der letzten Lieferung verlassen (Siehe Anlage), in dem mir versichert wurde, dass diese Sonderausgabe automatisch an mich geliefert wird, was ja auch der Sinn eines Abonnements ist.

Daher möchte ich gerne erfragen, wann diese automatische Lieferung der Sonderausgabe 1 an mich versendet wird und wann die folgenden Abo Geschenke mich erreichen werden.

Ich bin ein wenig verunsichert, da mein Bekannter von Ihnen die Auskunft erhielt die Station sei nicht im Abonnement enthalten. Vielleicht hat er jedoch die Option der automatischen Lieferung von Sonderausgaben nicht geordert.

Ich habe daraufhin meinen Flyer fotografiert, der ja eine andere Aussage trifft.

Sollte eine zusätzliche Bestellung von Nöten sein, betrachten Sie diese Mail bitte als Auftrag für die Sonderausgabe 1.

Gerne höre ich von Ihnen, ob dieser Hinweis Flyer eine Fehlinformation war, denn ich möchte mich gerne darauf verlassen können, dass zukünftige Sonderausgaben mich automatisch erreichen.
 

Vielen Dank für eine baldige Rückmeldung.

Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: PercyKeys am 27.05.15, 19:41
Was stand denn auf dem Flyer drauf bzw wie sah er aus? In den normalen Ausgaben war nämlich auch ein Flyer...
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Roger van Dyke am 27.05.15, 20:33

Habe doch ein Bild hier im Thread hinterlassen:

http://www.sf3dff.de/index.php/topic,3834.msg194566.html#msg194566
 (http://www.sf3dff.de/index.php/topic,3834.msg194566.html#msg194566)
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Roger van Dyke am 28.05.15, 16:16

@ Belar

Hast Du denn auch schon Antwort erhalten?
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: PercyKeys am 28.05.15, 19:29
Ok, das ist definitiv ein anderer Flyer als in der Non-Abo-Version. ;)
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 30.05.15, 15:28
@ Roger

Ja, ich habe bereits eine Antwortmail erhalten, die vom Kontext her die selbe ist wie deine.
Hier der genaue Wortlaut:

Zitat
Sehr geehrter Herr XXX,

vielen Dank für Ihre Nachricht. Leider wurden die Ankündigungsflyer falsch versandt, daher wurden Sie über ein falsches Kundenmodell informiert. Ihr Abo ist ein Premiumabo, die Sondermodelle sind jedoch separate Modelle und haben nichts mit den Premiumshuttlemodellen zu tun. Wir haben die Deep Space Nine für Sie bestellt.

Leider sind die noch ausstehenden Abogeschenke derzeit nicht verfügbar und werden mit zukünftigen Abolieferungen nachgereicht.

Für weitere Anfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Startrek Raumschiffe Kundenservice

CDa

Eaglemoss Limited Kundenservice
Ansprechpartner Sabine Ehnert
Postfach 10 32 45
20022 Hamburg
Telefon: 030 – 61 10 53 748
Fax: 030 – 61 10 53 749
E-Mail: startrek@interabo.de

interabo GmbH • Postfach 10 32 45 • 20022 Hamburg
Geschäftsführer: Peter Drawert, Dr. Michael Rathje • Amtsgericht Hamburg HRB 35763
Commerzbank AG DE10 2008 0000 0370 3733 22 BIC: DRESDEFF200


Also wenn ich das jetzt richtig verstehe, muss man Sondermodelle sperat bestellen und bei den Geschenken, sowie bei den Shuttles gibt es eine Lieferverzögerung. Aber ich freue mich jetzt schon auf die DS9 und gestern kam mein neuer K'Tinga an. Diesmal ist alles in Ordnung und jetzt habe ich 2, da ich den anderen ja mit meiner Heißklebepistole geflickt habe.  ;)

(http://imagizer.imageshack.us/v2/640x480q90/537/N8csp9.jpg) (https://imageshack.com/i/exN8csp9j)  (http://imagizer.imageshack.us/v2/640x480q90/537/eoixbA.jpg) (https://imageshack.com/i/exeoixbAj)  (http://imagizer.imageshack.us/v2/640x480q90/537/6uqKav.jpg) (https://imageshack.com/i/ex6uqKavj)

Gruß
J.J.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: deciever am 30.05.15, 16:15
Yay, die K'Tinga rockt.
Die steht bei mir immernoch auf dem SChreibtisch statt wie die Enterprise's in der Vitrine ;)
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 31.05.15, 07:03
@ Deci

Das ist wahr. Ich fand das Schiff auch schon immer toll.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Mr Ronsfield am 31.05.15, 20:09
Ich mag das Schiff seit der Szene aus Star Trek 6 wo die Klingonen V`ger angreifen.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 31.05.15, 20:59
Ja, als das Schiff plötzlich wieder Kurs aufnahm und die Rampe rot wurde, wirkte das schon bedrohlich.
Aber ich liebe auch den Auftritt der Schiffsklasse in TMP: So schlicht und eindrucksvoll durch die Inszenierung!
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 31.05.15, 22:28
Ich spiele gerade mit den Fotos rum, mal sehen was dabei rauskommt.  ;D
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Roger van Dyke am 01.06.15, 18:05

Heute ist der Jem'Hadar Kampfkreuzer bei mir angekommen, zusammen mit der Akira Klasse. Da die Akira hier schon Thema war, hier also ein paar Bilder des Dominion Schiffes.

Der Rumpf des Modells ist aus Metall die Warpgondeln und zusätzlichen Aufbauten Oben und unten sind aus Kunststoff.
Man hat sich mit der Gestaltung schon einige Mühe gemacht. So findet man hier einige Vertiefungen und auch unterschiedliche Farben, die gut abgegrenzt sind.

Alles in Allem ein akzeptables Modell für die Sammlung.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Kirk am 01.06.15, 19:36
Also ich bin mit den beiden Schiffen dieser Lieferung recht zufrieden.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Alexander_Maclean am 01.06.15, 19:39
sieht schick aus.

wie Umfangreich ist denn das Infomaterial dazu?
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Roger van Dyke am 01.06.15, 19:51

Das Infomaterial ist umfangreich und erzählt in groben Zügen die Geschichte der heißen Phase des Dominionkrieges gepaart mit sehr eindrucksvollen Skizzen zur Entstehung des Schlachtkreuzers.
Das ist für mich meist das Highlight, denn viele andere Informationen hat man inzwischen ja schon.
Aber die Frage was die Macher zu den Formen und Ausstattungen der Raumschiffe gebracht hat ist sehr interessant.
Oft wird auch der Entstehungsprozess von den ersten Skizzen bis zum Modell beschrieben und mit welchen Problemen man dabei zu kämpfen hatte.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Alexander_Maclean am 01.06.15, 20:21
Es ging mir da mehr um technische Eckdaten zum schiff. Größe bewaffnung etc. Da sind die offiziellen daten ja recht schwach.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 01.06.15, 21:23
Das Jem'Hadar-Kreuzer... nun, ich war ja nie ein großer DS9-Fan und weil mich das Schiff nicht sonderlich anspricht, werde ich mir das Modell nicht zulegen. Die Design-Hintergründe würden mich aber schon interessieren; ein paar Infos hat Eaves damals glaube ich in seinem Blog gepostet, wobei es da meiner Erinnerung nach so aussah, als wäre er schon früh bei einer gewissen Formensprache angelangt.
Ich muss sagen, dass ich die Jem'Hadar-Designs allesamt eigentlich nicht mochte. Gerade für Eaves waren das eigentlich ziemlich seelenlose Entwürfe.

In Anbetracht der "wirkliche" Größe des Schiffs sind die Details des Modells aber glaube ich nicht wirklich, ähh, überwältigend. Aber das Modell macht dessen ungeachtet einen sehr guten Eindruck.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 04.06.15, 09:28
Menno und ich habe noch nichtmal meine DS9.
Aber der Battlecruiser der Jemmies schaut schon ziemlich gut aus.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: David am 06.06.15, 01:38
Hab auf memory-alpha eine Liste aller Schiffe gefunden, die in der Sammlung zu bekommen sein sollen.
Sieht ja nicht schlecht aus.

Einige Modelle würden mich schon reizen:

Also über diese 8 Modelle bin ich geneigt, drüber nachzudenken, sobald sie erscheinen.
Der Rest: nicht erwähnenswert
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Thunderchild am 06.06.15, 01:53
Akira und Defiant ist bereits draußen. Da bist du zu spät.

Der Rest: nicht erwähnenswert

Deine Meinung.
Ich hab da andere Prioritäten. Sabre und Centaur sind bei mir zum Beispiel Pflicht. Dafür kann ich absolut nichts mit der Defiant oder Wells Klasse anfangen.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: David am 06.06.15, 02:24
Klar, Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden ;)

Bin mal gespannt, ob sich dieses "Projekt" überhaupt so lange hält oder ob mittendrin mangels Käuferinteresse Schluss sein wird ehe die wirklich guten Schiffsmodelle erscheinen. ;)
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Thunderchild am 06.06.15, 08:52
Von dem was ich gehört und gelesen hab, sollen sich die Modelle zumindest hier in Deutschland gut verkaufen. Das ist auch ein Grund, warum sie oft lieferschwierigkeiten haben; weil die Nachfrage entsprechend hoch ist.

Ob jedoch das Durchhaltevermögen der Firma und der Fans auch jenseits von 100 Ausgaben halten kann... Ich glaubs nicht.
Zumal es ja auch ein Platzproblem geben dürfte. Bei uns sind gerade mal rund ein dutzend Modelle erscheinen, und inzwischen hat man die erste Vitrine gefüllt, sollte man sich alle Modelle geholt haben.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: PercyKeys am 06.06.15, 09:35

Einige Modelle würden mich schon reizen:
  • Defiant
  • Akira
  • Nova
  • Sovereign
  • Prometheus
  • Constitution
  • Steamrunner
  • Relativity

Also über diese 8 Modelle bin ich geneigt, drüber nachzudenken, sobald sie erscheinen.
Der Rest: nicht erwähnenswert

Erstens - für 3 Modelle bist du bereits zu spät... und zweitens hör mal mit dem Vorverurteilen auf. Du hast doch keine Ahnung wie die Modelle sind - oder hast du schon eins gekauft?

@Thunderchild: Ich denke ein ernsthaftes Problem ist der Erscheinungsrhytmus. Alle 2 Wochen ist bei der Anzahl an geplanten Modelle eindeutig zu lang...
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Thunderchild am 06.06.15, 09:59
@Thunderchild: Ich denke ein ernsthaftes Problem ist der Erscheinungsrhytmus. Alle 2 Wochen ist bei der Anzahl an geplanten Modelle eindeutig zu lang...

Ja, es ist manchmal etwas nervig, jeweils zwei Wochen für ein neues Modell zu warten. Wenn man das so beibehält, dann würde die Reihe noch Jahre lang laufen.
Aber was sollte man sonst machen. Ich denke ein wöchentliches Erscheinen würde zu sehr ins Geld gehen. Das wären 60 Euro im Monat. Die bringt nicht jeder so einfach für vier Raumschiffe auf.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: PercyKeys am 06.06.15, 10:01
Man kann online doch die Ausgaben nachbestellen... also wäre das Problem gelöst.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Alexander_Maclean am 06.06.15, 10:19
Ist das jetzt möglich?
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 06.06.15, 10:48
Von dem was ich gehört und gelesen hab, sollen sich die Modelle zumindest hier in Deutschland gut verkaufen. Das ist auch ein Grund, warum sie oft lieferschwierigkeiten haben; weil die Nachfrage entsprechend hoch ist.
Das wäre eine gute Nachricht, denn ich würde das für den sichersten Weg halten, ohne den größten Aufwand die weiteren Modelle (zumindest so weit, wie sie auf der offiziellen HP stehen) auch im Handel zu bekommen.

... und zweitens hör mal mit dem Vorverurteilen auf. Du hast doch keine Ahnung wie die Modelle sind - oder hast du schon eins gekauft?
Wenn ihm das Design nicht gefällt, dann wird David auch die Verarbeitungsqualität egal sein. Aber ich teile Deine Ansicht, Percy, weil ich manchmal die doch sehr strikte Art, wie David urteilt nicht vollends angemessen finde.

@Thunderchild: Ich denke ein ernsthaftes Problem ist der Erscheinungsrhytmus. Alle 2 Wochen ist bei der Anzahl an geplanten Modelle eindeutig zu lang...

Ja, es ist manchmal etwas nervig, jeweils zwei Wochen für ein neues Modell zu warten.
Das finde ich auch. Und so albern es klingen mag: Aber ich habe nicht immer den Überblick, ob es jetzt schon wieder so weit ist und ein neues Modell im Regal stehen müsste.

Ist das jetzt möglich?
Also wenn ich auf den Shop-Button drücke, bekomme ich noch eine Nachricht, die vertröstet.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: PercyKeys am 06.06.15, 11:04
... und zweitens hör mal mit dem Vorverurteilen auf. Du hast doch keine Ahnung wie die Modelle sind - oder hast du schon eins gekauft?
Wenn ihm das Design nicht gefällt, dann wird David auch die Verarbeitungsqualität egal sein. Aber ich teile Deine Ansicht, Percy, weil ich manchmal die doch sehr strikte Art, wie David urteilt nicht vollends angemessen finde.

Wenn das so ist, dann weiß David ganz genau, dass das ein subjektives Kriterium ist. Und wenn es ihm und andere Kriterien geht dann muss ich ihm leider Inkonsequenz attestieren, denn er hat sowohl auf seiner "Wunschliste" bis auf die Steamrunner und die Relativity "alte Schinken" stehen, die entweder schon eine Ewigkeit als Modell verfügbar sind oder vom Design her weit nicht so innovativ wie das ein oder andere was da noch kommen mag.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Roger van Dyke am 09.06.15, 15:20
Heute ist die DS9 gekommen und ich bin nicht zuhause.  ;(

Und dann macht mein Sohn die Box auf und schickt mir auch noch ein Bild.....  :Viking
Ich muss noch bis morgen Abend warten...
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Kirk am 09.06.15, 15:32
naja solange bei dem Bild nich noch der Text bestand: "So sah sie aus bevor sie runterfallen ist" geht es ja noch.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: VGer am 09.06.15, 15:35
Armer Roger ... aber Du hast dem Sohn vermutlich auch irgendwann mal vertröstet mit "Noch einmal schlafen, dann kommt das Christkind!" :D
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 09.06.15, 22:17
Wow, die schaut doch wunderbar aus.
Ich glaube, meine ist auch inzwischen angekommen, aber ich muss bis Donnerstag warten, bis ich sie von der Post holen kann.
Ich leide also mit dir.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 11.06.15, 21:36
Tja, meine DS9 ist heute bei mir angekommen und was soll ich sagen, ich bin tierisch sauer. 3 von 6 Andockpylonen sind ab.
Muss also wieder die Heißklebepistole herhalten. Reklamieren will ich nicht, obwohl ich sollte.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Roger van Dyke am 11.06.15, 21:40

Also bei drei von sechs Andockpylonen würde ich mir das überlegen und fast 30 Euro um dann selbst Hand anzulegen.... Nee!!!
Zeig bitte mal ein Bild.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 11.06.15, 21:53
@ Roger

Auch wieder wahr. Ich denke, ich reklamiere doch.

Hier die Bilder von Schrottok Nor.

(http://imagizer.imageshack.us/v2/640x480q90/901/jEK12k.jpg) (https://imageshack.com/i/p1jEK12kj)  (http://imagizer.imageshack.us/v2/640x480q90/908/qK3lbH.jpg) (https://imageshack.com/i/p8qK3lbHj)  (http://imagizer.imageshack.us/v2/640x480q90/673/68iU42.jpg) (https://imageshack.com/i/ip68iU42j)  (http://imagizer.imageshack.us/v2/640x480q90/538/QEdAkk.jpg) (https://imageshack.com/i/eyQEdAkkj)  (http://imagizer.imageshack.us/v2/640x480q90/907/zrLPW2.jpg) (https://imageshack.com/i/p7zrLPW2j)

VOLLBILDER:

http://imageshack.com/a/img901/7384/jEK12k.jpg (http://imageshack.com/a/img901/7384/jEK12k.jpg)
http://imageshack.com/a/img908/6414/qK3lbH.jpg (http://imageshack.com/a/img908/6414/qK3lbH.jpg)
http://imageshack.com/a/img673/2789/68iU42.jpg (http://imageshack.com/a/img673/2789/68iU42.jpg)
http://imageshack.com/a/img538/5184/QEdAkk.jpg (http://imageshack.com/a/img538/5184/QEdAkk.jpg)
http://imageshack.com/a/img907/5049/zrLPW2.jpg (http://imageshack.com/a/img907/5049/zrLPW2.jpg)

EDIT:

Hier mein Text an Fr. Ehnert.

ERNEUTE REKLAMATION

Sehr geehrte Fr. Ehnert,

leider muss ich mich erneut an Sie wegen einer Reklamation wenden.
Heute erhielt ich die bei Ihnen bestellte Raumstation DS9 der Karton machte bereits bei der Abholung bei meiner Poststelle einen sehr mitgenommenen Eindruck.
Als ich ihn dann zuhause öffnete, musste ich feststellen, dass die Raumstation bereits beim herausnehmen aus der Verpackung drei von sechs Andockpylonen eingebüsst hatte.
Ich weiß nicht, ob das an mangelnder Produktion liegt oder am Transportdienstleister.
Jedenfalls hatte ich mir für 30 € extra ein wenig mehr erhofft.
Anbei finden Sie entsprechende Bilder zur Untermauerung und bitte um Nachbesserung.

Mit freundlichen Grüßen
Thorsten Pick

Gruß
J.J.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 12.06.15, 11:02
Ich habe im Handel noch das Jem'Hadar-Modell gesehen. Irgendwie fand ich den Glanz so seltsam silbrig...#



Also, zuerst noch zu Roger: Ich verstehe es sehr gut, dass man sich da zum Modell sehnt, noch dazu wenn man sozusagen geteasert wird :D

@ Belar: Das ist wiederum wirklich ärgerlich. Das Design ist sicherlich anfällig für solche Beschädigungen, aber das sollte der Hersteller auch wissen und entsprechende Vorkehrungen treffen. Aber ich vermute eher, dass es an einer mangelnde Verabeitung liegt.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Alexander_Maclean am 12.06.15, 12:07
Sehr blöd.

aber wenn auch der Karton beschädigt ist, würde ich den schwarzen peter der Logistik zuschanzen. einfach paar mal beim Transport hin und her geworfen.

wobei auf dem Karton ja "Vorsicht zerbrechlich hätte stehen müssen.

Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 12.06.15, 17:06
@ Max

Zitat
@ Belar: Das ist wiederum wirklich ärgerlich. Das Design ist sicherlich anfällig für solche Beschädigungen, aber das sollte der Hersteller auch wissen und entsprechende Vorkehrungen treffen. Aber ich vermute eher, dass es an einer mangelnde Verabeitung liegt.

Das mag stimmen. Aber es sollte ja nicht zu viel verlangt sein, die Pylone entsprechend anzupinnen und wenn man sie statt aus Plastik, wie den Rest in einem Guss aus Metall gemacht hätte, wäre ein Bruch sehr unwahrscheinlich gewesen. Nuja, ich habe bereits reklamiert und Fr. Ehnert hat eine Nachsendung veranlasst. Also habe ich demnächst Terok und Empok Nor daheim rumstehen, wenn die Heißklebepistole ihre Arbeit getan hat.  ;)

@ Alex

Wem sagst du das?
Ich weiss wie es in der Logistik läuft. In meiner Zeit als Zeitarbeiter habe ich ja in diversen Lagern und Speditionen gearbeitet. Unter anderem bei der DPD und wie die einen LKW beladen, spottet jeder Beschreibung. Da wird sich das Paket zugeworfen und der Belader schmeisst es in den Wagen, ohne auf etwaige Warnungen zu achten. Denn das Laden geht im Akkord.

Gruß
J.J.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Star am 12.06.15, 17:51
 ??? Das... ist wirklich ärgerlich. Sieht jetzt aus wie ein Mercedes-Stern. Die unteren Pylonen scheinen auch etwas krumm zu sein, oder? Da verstehe ich auch nicht, warum sie nicht einfach alles aus Metall gemacht haben. Davon abgesehen scheint der Detailgrad aber sehr schön zu sein, vor allem da an der Ops, diese kleinen Schildgeneratoren(?) sehen toll aus.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: PercyKeys am 12.06.15, 18:24
Ganz ehrlich und nix für ungut - aber solang Ihr kostenlos Ersatz bekommt und die davor gelieferten Modelle einfach reparieren könnt und am Ende sogar zwei zum Preis von einen habt, werde ich kein Mitleid haben.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: sven1310 am 12.06.15, 19:19
Ui ui ui...da waren die Jem Hadar aber diesmal fleißig beim weckballern. ^^

Ich sehe es ähnlich wie Percy. Es ist zwar ärgerlich, immerhin sind 30€ für so ein Stück Plastik kein Pappenstiehl aber solange sie ohne zu murren Ersatz liefern ist es ja noch mal gut ausgegangen. Wie Groß ist das Modell eigentlich?
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 12.06.15, 21:22
@ Percy

Wer will denn Mitleid? Ich bestimmt nicht und mir ist selbstverständlich bewusst, dass ich dann noch ein Modell habe aber das ist nicht der Punkt.
Es ist einfach nur ärgerlich, wenn man sich drauf freut und dann nicht das Objekt der Begierde so bewundern kann, wie es sein sollte. Nicht mehr und nicht weniger. Und niemand garantiert mir, dass das neue Modell nicht auch wieder defekt ankommt.

@ Sven1310

Wenn ich mich nicht irre sind es 19cm im Durchmesser. Ich messe morgen nochmal nach.
Es ist ja kein reines Plastik, sondern besteht zu 60 oder so aus Metall. Nur die Pylonen und der Kern sind glaube ich aus Plastik. Noch liefern sie ohne zu murren, das kann sich aber auch ändern und weil ich das vermute, schicke ich auch immer Bilder mit.

Gruß
J.J.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: sven1310 am 12.06.15, 21:40
Du kannst deine Modelle ja in deinem nächsten VLOG zeigen und auch mal in die Hand nehmen. Ich würde gerne sehen wie die Station in Relation aussieht.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: PercyKeys am 12.06.15, 21:44
@ Percy

Wer will denn Mitleid? Ich bestimmt nicht und mir ist selbstverständlich bewusst, dass ich dann noch ein Modell habe aber das ist nicht der Punkt.
Es ist einfach nur ärgerlich, wenn man sich drauf freut und dann nicht das Objekt der Begierde so bewundern kann, wie es sein sollte. Nicht mehr und nicht weniger. Und niemand garantiert mir, dass das neue Modell nicht auch wieder defekt ankommt.

Ihr sahnt mit den Nachlieferungen ganzschön ab, nur das will ich sagen.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 12.06.15, 21:47
Muss ich mich dabei schlecht fühlen? Du hast ja recht, aber das wäre nicht so, wenn die ihren Job richtig machen würden und ich lege es sicher nicht drauf an.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: PercyKeys am 12.06.15, 21:51
Naja, wie du mit der K'Tinga selbst bewiesen hast ist das anbauen von Teilen kein Problem. Solange das Modell nur diese Fehler hat (schau mal meinen Defiant-Posting von damals an, DAS waren wirkliche Fehler, die man selbst nicht mit ein paar Tropfen Kleber reparieren kann) könntet Ihr statt einer Ersatzlieferung auch einfach um eine Preisminderung bitten. Oder sieht dein erste, geklebte K'Tinga jetzt etwa schlechter aus als die Nachgelieferte?

So gesehen jein, einerseits lässt Eagle-Moss das ja mit sich machen, andererseits wisst ihr ja auch wie problemlos man die Teile ankleben kann. Sekundenkleber wirkt da Wunder und ist kaum sichtbar...

Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: sven1310 am 12.06.15, 22:07
Ja aber komm, um fair zu bleiben. Ich gebe nicht Geld für ein Modell aus das Fehlerhaft ist. Ich will für mein Geld die anständige Ware bekommen für die ich bezahlt habe. Darunter zählt für mich auch die Tatsache, selber mit einem Kleber Handanzulegen.  Ich kann jeden verstehen der seine Ware in dem Fall reklamiert.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Lairis77 am 12.06.15, 22:54
Bei dem Jem'Hadar mussten wir auch mit dem Kleber selbst Hand anlegen  :narnangry
Trotzdem nettes Modell.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 12.06.15, 23:25
@ Percy

Wie jetzt?
Du willst mir gerade echt verklickern, dass du ein sagen wir mal verhunztes Essen in einem Restaurant nicht zurückgehen lassen würdest und du es stattdessen lieber in der restauranteigenen Küche korrigieren würdest? Versuchst du gerade uns Kunden für die Fehler einer Firma, anzuprangern? Und um deine Frage zu beantworten, ja der K'Tinga sieht schlechter aus. Ich habe immer noch Klebereste an der angeklebten Warpgondel.
Anderes Beispiel, du kaufst dir ein neues Auto, eine Woche später hast du einen Unfall wegen defekter Bremsen....Muss ich weiterreden? Zugegeben krasses Beispiel, aber wer als Kunde die Füsse still hält, ist selbst schuld. Es ist mein Recht mangelhafte Ware zu reklamieren und wenn ich das nicht täte wäre ich selbst Schuld und korrigiere mich, wenn ich mich irre aber hast du nicht BWL studiert?
Ich behaupte mal, dass dir das Konzept der beiderseitigen Einverständniserklärung beim Abschluss eines Kaufvertrags dann was sagen müsste. Der Käufer verpflichtet sich zu zahlen und der Verkäufer verpflichtet sich ein einwandfreies Produkt zu liefern. Wird eine dieser beiden Bedingungen nicht erfüllt, muss nachgebessert werden und nichts anderes liegt hier vor. Wenn du deine Defiant nicht reklamiert hast, ist das deine Sache, ich für meinen Teil kaufe keinen Schrott der nicht funktioniert oder nicht so aussieht, wie er aussehen soll.
Und um der Wahrheit die Ehre zu geben, ich habe Fr. Ehnert angeboten meine Modelle zurückzuschicken und sie hat jedes mal gesagt, ich könne es behalten.

Noch ein Beispiel: Ich habe mir im Dezember vergangenen Jahres ein brandneues Sony Experia Z3 gekauft, das ich innerhalb von 2 Jahren mit 600€ abbezahle. Am vergangenen Samstag steckte ich es in die Hosentasche (SgTrooper kanns bezeugen) und holte es im Penny wieder raus. Was ich sah, hat mich fast platzen lassen. Mein Bildschirm war ohne mein Zutun (ich behandle meine Elektronik pfleglich) komplett im Spidermanmuster. Sollte ich mein Handy jetzt abschreiben oder es nicht doch über Garantie laufen lassen? Was würdest du tun? Du magst vielleicht Geld haben, dir sofort ein neues Handy zu kaufen oder auch nicht, aber ich als kleiner Erzieher habe dies nicht. Recherchen meinerseits haben nämlich ergeben, dass Handies dieser Reihe diesen Fehler haben und spontan durch eine zu hohe Spannung des Displays springen können und Sony dies nicht zugibt und die Kunden dann auf den Kosten für die Reparatur sitzen lassen.
So gesehen macht aus meiner Sicht Eaglemoss und in diesem Falle eher Interabo alles richtig mit dem Kundenservice.

Ich habe das Recht zur Reklamation und nehme dies wahr und ich werde mich sicher dafür nicht entschuldigen.

EDIT: @ Sven

Zitat
Du kannst deine Modelle ja in deinem nächsten VLOG zeigen und auch mal in die Hand nehmen. Ich würde gerne sehen wie die Station in Relation aussieht.

Habe ich mit meinen ersten getan und wird zur festen Kategorie werden.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: PercyKeys am 13.06.15, 10:49
@ Percy

Wie jetzt?
Du willst mir gerade echt verklickern, dass du ein sagen wir mal verhunztes Essen in einem Restaurant nicht zurückgehen lassen würdest und du es stattdessen lieber in der restauranteigenen Küche korrigieren würdest?

Du vergleichst hier Birnen mit Äpfeln. Der Vergleich hinkt. Es geht hier nicht um eine Konsumware.

Versuchst du gerade uns Kunden für die Fehler einer Firma, anzuprangern? Und um deine Frage zu beantworten, ja der K'Tinga sieht schlechter aus. Ich habe immer noch Klebereste an der angeklebten Warpgondel.

Ähm, nein?
Ok wenn das so ist - du schienst dennoch sehr zufrieden mit der K'Tinga zu sein und hattest stolz auch Bilder davon gemachtt.

Versuchst du gerade uns Kunden für die Fehler einer Firma, anzuprangern? Und um deine Frage zu beantworten, ja der K'Tinga sieht schlechter aus. Ich habe immer noch Klebereste an der angeklebten Warpgondel.

Nein, aber ich will dennoch darauf hinweisen wie gut Ihr es mit euren Nachsendungen habt. Überleg Dir mal jemand hätte die DS9 am Kiosk gekauft, der hätte wenn es dumm läuft dann in die Röhre geschaut.

Anderes Beispiel, du kaufst dir ein neues Auto, eine Woche später hast du einen Unfall wegen defekter Bremsen....Muss ich weiterreden? Zugegeben krasses Beispiel, aber wer als Kunde die Füsse still hält, ist selbst schuld.

Auch das ist ein hinkendes Beispiel und ein ganz anderer Fall. Es geht hier schließlich nicht um Leben und Tod.

Es ist mein Recht mangelhafte Ware zu reklamieren und wenn ich das nicht täte wäre ich selbst Schuld und korrigiere mich, wenn ich mich irre aber hast du nicht BWL studiert?
Ich behaupte mal, dass dir das Konzept der beiderseitigen Einverständniserklärung beim Abschluss eines Kaufvertrags dann was sagen müsste. Der Käufer verpflichtet sich zu zahlen und der Verkäufer verpflichtet sich ein einwandfreies Produkt zu liefern. Wird eine dieser beiden Bedingungen nicht erfüllt, muss nachgebessert werden und nichts anderes liegt hier vor. Wenn du deine Defiant nicht reklamiert hast, ist das deine Sache, ich für meinen Teil kaufe keinen Schrott der nicht funktioniert oder nicht so aussieht, wie er aussehen soll.

Erstens wenn du den Thread richtig gelesen hättest dann wüsstest du, dass ich die Defiant reklamiert hatte. Ich kenne die Rechtslage. Nur scheinst du nur eine Ersatzforderung als Nachbesserung zu kennen, nicht aber eine Preisminderung. ;)

Und um der Wahrheit die Ehre zu geben, ich habe Fr. Ehnert angeboten meine Modelle zurückzuschicken und sie hat jedes mal gesagt, ich könne es behalten.

Sag das doch gleich.

Ich habe das Recht zur Reklamation und nehme dies wahr und ich werde mich sicher dafür nicht entschuldigen.

Keiner muss sich entschuldigen - nur braucht man hier auch nicht jammern, denn das man von Eaglemoss kostenlos Ersatz bekommt und sogar ein zweites Modell danach hat - das ist mittlerweile hinlänglich bekannt.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 13.06.15, 11:01
@ Percy

Zitat
Du vergleichst hier Birnen mit Äpfeln. Der Vergleich hinkt. Es geht hier nicht um eine Konsumware.

Zugegeben.

Zitat
Nein, aber ich will dennoch darauf hinweisen wie gut Ihr es mit euren Nachsendungen habt. Überleg Dir mal jemand hätte die DS9 am Kiosk gekauft, der hätte wenn es dumm läuft dann in die Röhre geschaut.

Das ist mir durchaus bewusst.
Das ist ein Grund, warum ich mir die Sachen nicht beim Kiosk kaufe und selbst wenn, könnte man mit der Rechnung ins Kiosk gehen und es ebenfalls zurückgeben.

Zitat
Auch das ist ein hinkendes Beispiel und ein ganz anderer Fall. Es geht hier schließlich nicht um Leben und Tod.

Wie gesagt, ein krasses Beispiel.

Zitat
Erstens wenn du den Thread richtig gelesen hättest dann wüsstest du, dass ich die Defiant reklamiert hatte. Ich kenne die Rechtslage. Nur scheinst du nur eine Ersatzforderung als Nachbesserung zu kennen, nicht aber eine Preisminderung. ;)

Ich habe ihn von Anfang an verfolgt. Ich merke mir nur nicht alles.
Ich kenne nicht nur das. Auch eine Preisminderung habe ich angeboten. Auch das wurde von Fr. Ehnert verneint.

Zitat
Sag das doch gleich.

Steht doch in meinem Post zum K'Tinga den ich an Interabo geschickt habe.  ;)

Zitat
Keiner muss sich entschuldigen - nur braucht man hier auch nicht jammern, denn das man von Eaglemoss kostenlos Ersatz bekommt und sogar ein zweites Modell danach hat - das ist mittlerweile hinlänglich bekannt.

Ich jammer nicht. Ich poste nur in diesem Thread was im Zusammenhang mit den Modellen steht und das gehört imo auch dazu. Einigen ist es vielleicht nicht bekannt und scheuen daher vor einer Reklamation zurück.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Star am 13.06.15, 11:12
Nein, aber ich will dennoch darauf hinweisen wie gut Ihr es mit euren Nachsendungen habt. Überleg Dir mal jemand hätte die DS9 am Kiosk gekauft, der hätte wenn es dumm läuft dann in die Röhre geschaut.

Ich kaufe am Kiosk, hatte bei einem Schiff auch eine abgebrochene Gondel und habe es trotzdem sofort umgetauscht bekommen (und durfte das beschädigte Original behalten). Jo, es sind Luxusartikel. Kein Schwein braucht diese Schiffe. Trotzdem darf man erwarten, dass die Ware in Ordnung ist, wenn man sie kauft. Egal von wem oder wo.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 13.06.15, 11:31
100% Agreed.  :whistle
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: sven1310 am 13.06.15, 12:00
Ich muss auch zustimmen. Aber ich frage mich gerade wo hier das Problem ist?

Ich persönlich muss sagen: ich würde eine Preisminderung in dem Fall nicht akzeptieren. Wir reden hier von einem Model! Einem Deko Artikel den ich mir ins Regal Stelle zum angucken und der Gut aussehen soll. Da will ich keine Defekte Ware haben die ich womöglich noch selber kleben muss. Wenn ich den Karton aufmache und da ist dann sowas drin bin ich zurecht enttäuscht und reklamiere.

Die Ware war defekt, der Kunde war unzufrieden und die Ware wurde ausgetauscht. Punkt.

Wenn das Unternehmen die beschädigte Ware nicht zurück möchte, dann ist das deren Politik und vielleicht auch ein Teil des Kundenservice weil Sie wissen das sie viel defektes Zeugs ausliefern und sie keinen Bock haben den ganzen Schrott bei sich zu lagern. Vermutlich würde das noch mehr kosten bei denen verursachen und der günstigste Weg ist es das der Kunde die Ware einfach behält. Wenn das Unternehmen damit kein Problem hat, warum sonst irgendjemand?
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: PercyKeys am 13.06.15, 13:32
Nein, aber ich will dennoch darauf hinweisen wie gut Ihr es mit euren Nachsendungen habt. Überleg Dir mal jemand hätte die DS9 am Kiosk gekauft, der hätte wenn es dumm läuft dann in die Röhre geschaut.

Ich kaufe am Kiosk, hatte bei einem Schiff auch eine abgebrochene Gondel und habe es trotzdem sofort umgetauscht bekommen (und durfte das beschädigte Original behalten). Jo, es sind Luxusartikel. Kein Schwein braucht diese Schiffe. Trotzdem darf man erwarten, dass die Ware in Ordnung ist, wenn man sie kauft. Egal von wem oder wo.

DAS hätte ich bei einem vor Ort-Umtausch nie gedacht - nicht schlecht!
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 18.06.15, 11:42
Erstens wenn du den Thread richtig gelesen hättest dann wüsstest du, dass ich die Defiant reklamiert hatte. Ich kenne die Rechtslage. Nur scheinst du nur eine Ersatzforderung als Nachbesserung zu kennen, nicht aber eine Preisminderung. ;)
Du hast die "Defiant" reklamiert? Ich hatte es so in Erinnerung, dass Du hin- und herüberlegt hast, ob Du reklamieren solltest. Nachdem Du ein Plädoyer für Preisminderung als Nachbesserung gehalten hast: Was kam dabei raus?




__________________________________


Eaglemoss und kein Ende ;)


Jetzt befindet sich ja derzeit die "Reliant" im Handel.
Ich konnte mir zwei Modell beim Händler anschauen. Bei einem hatte ich den Eindruck, dass die Gondel schief hängt. Bei beiden waren die Insignienaufdrucke nicht ideal.
Beim Herausnehmen ist gleich mal der Waffenbügel und Pylon von einer Seite runtergegangen. Ich habe wirklich den Eindruck, dass Eaglemoss versucht, wo es nur geht auf Klebstoff zu verzichten.
Totzdem ist es ein an sich gut gemachtes Modell: Der Detailgrad ist schon gut, grobe Schnitzer wurden auf den ersten Blick nicht gemacht - mit zwei Ausnahmen: die Gondeln sind wieder vollkommen dämlicher Weise blau-transparent :wall  und die Shuttlerampen sind nicht gut herausgearbeitet und ironischer Weise nicht blau.

Die Hintergrundinformationen sind nicht soooo umfangreich, aber vielleicht läßt sich zur Entstehung der "Reliant" einfach nicht sooooo viel sagen ;) Andererseits fand ich es auch lustig zu lesen, dass die "Reliant" mit einem Tonnenleger oder Küstenverteidigungsschiff verglichen wird und die "Enterprise" den stärkeren Eindruck machen soll - und das, wo die "Reliant" (canon) doppelt so viele Torpedorampen und vier Phaser-Emitter mehr hat!
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Roger van Dyke am 18.06.15, 11:52

Na Danke, da kann ich mich ja jetzt schon freuen. :(
Vielleicht sollte ich mir einen Standard für die Reklamation zurechtlegen, damit ich nur die Modellnummer eintragen muss.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 18.06.15, 11:59
;) Na ja. Man kann natürlich nie etwas generelles sagen, aber in diesem Fall ist das Verarbeitungsproblem vielleicht anders als bei früheren Fällen: Den Rumpf mit dem Bügel und den Pylonen zu verbinden, ist ein Stückweit eine Herausforderung, wenn man auf das Steckprinzip setzt. Ich habe jetzt noch nicht selber Hand angelegt, also noch nichts gegklebt und trotzdem merkt man dem Modell die Schwachstelle nicht an: Steht es einfach nur rum, ohne dass man auf die Idee kommt, es an den heiklen Bauteilen zu berühren, ist soweit alles in Ordnung. Ich glaube, das ist der Unterschied zu anderen Mängeln früherer Modell, die einem immer ins Auge sprangen.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: sven1310 am 18.06.15, 14:00
Ich gebe ja zu ein paar von den Modellen hätte ich auch gerne auf meinem Regal stehen. ^^

Ich bin auf Youtube über einen Kanal gestolpert wo jemand die Modelle vorstellt und zeigt.
https://www.youtube.com/user/IrishTrekkie/videos (https://www.youtube.com/user/IrishTrekkie/videos)

Da sind schon einige hübsche Schiffe dabei:
https://www.youtube.com/watch?v=7lI4NW14MwE (https://www.youtube.com/watch?v=7lI4NW14MwE)
http://www.youtube.com/watch?v=7lI4NW14MwE (http://www.youtube.com/watch?v=7lI4NW14MwE)

https://www.youtube.com/watch?v=NMhGdkGVoEY (https://www.youtube.com/watch?v=NMhGdkGVoEY)
http://www.youtube.com/watch?v=NMhGdkGVoEY (http://www.youtube.com/watch?v=NMhGdkGVoEY)

https://www.youtube.com/watch?v=rvjLmYs9P9U (https://www.youtube.com/watch?v=rvjLmYs9P9U)
http://www.youtube.com/watch?v=rvjLmYs9P9U (http://www.youtube.com/watch?v=rvjLmYs9P9U)

Aber ich bleibe dabei. Man ist die Vengeance ein häßlicher Pott
https://www.youtube.com/watch?v=aSa9g6WxAjU (https://www.youtube.com/watch?v=aSa9g6WxAjU)
http://www.youtube.com/watch?v=aSa9g6WxAjU (http://www.youtube.com/watch?v=aSa9g6WxAjU)
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 18.06.15, 16:12
Cool, den Iren habe ich auch aboniert und schaue seine Sachen regelmäßig.
Die anderen kannte ich noch nicht.

Von mir gibt es auch was neues. Ich bekomme nun eine neue DS9, die "alte" muss noch geklebt werden und ich warte sehnsüchtig nach wie vor auf den Dominionkreuzer und die Thunderchild.

Gruß
J.J.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: PercyKeys am 18.06.15, 16:39
Erstens wenn du den Thread richtig gelesen hättest dann wüsstest du, dass ich die Defiant reklamiert hatte. Ich kenne die Rechtslage. Nur scheinst du nur eine Ersatzforderung als Nachbesserung zu kennen, nicht aber eine Preisminderung. ;)
Du hast die "Defiant" reklamiert? Ich hatte es so in Erinnerung, dass Du hin- und herüberlegt hast, ob Du reklamieren solltest. Nachdem Du ein Plädoyer für Preisminderung als Nachbesserung gehalten hast: Was kam dabei raus?
Ich habe eine andere bekommen. In dem Fall war die Sache nämlich nicht mit nachträglich rankleben gelöst ;)
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 19.06.15, 10:58
Die Fuge bei der "Deflektor"-Nase ist doch aber einer der Mängel, die man wohl bei allen Eaglemoss-Defiant-Modellen finden wird, oder? Aber Beschwerden über solche Fehler wird man bei Eaglemoss wahrscheinlich auch nicht akzeptieren.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Star am 19.06.15, 13:13
Nun habe ich die Reliant auch vom Zeitschriftenladen abgeholt. Ist ein wirklich schön gestaltetes Modell, muss ich sagen. Die kompakteren Schiffs-Designs profitieren ja ohnehin von ihrer Bauart, denn sie fallen dann auch entsprechen groß aus, im Gegensatz zu den länglicheren Schiffen. Fehler gibt es bei mir auch keine. Die Registriernummer an der rechten Gondel ist etwas abgeschabt, aber das erachte ich nicht wirklich als schlimm. Bedenkenswert finde ich jedoch die Entscheidung, die ohnehin schon dünnen Pylonen aus Plastik zu fertigen. Ähnlich wie bei der Excelsior wirkt das nicht gerade stabil. Da muss man wirklich vorsichtig sein :/
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 19.06.15, 19:47
Also ich für meinen Teil freue mich auch schon riesig auf die Reliant.
Ich kanns kaum erwarten.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 20.06.15, 12:03
Hey Leute,

soeben hat es bei mir geklingelt, der Postmann stand vor der Tür und händigte mir das volle Paket Star Trek aus, aber seht selbst.

(http://imagizer.imageshack.us/v2/640x480q90/661/8svZBB.jpg) (https://imageshack.com/i/id8svZBBj)  (http://imagizer.imageshack.us/v2/640x480q90/905/jLOQfa.jpg) (https://imageshack.com/i/p5jLOQfaj)  (http://imagizer.imageshack.us/v2/640x480q90/673/yJmmiX.jpg) (https://imageshack.com/i/ipyJmmiXj)  (http://imagizer.imageshack.us/v2/640x480q90/538/7Vh9a7.jpg) (https://imageshack.com/i/ey7Vh9a7j)  (http://imagizer.imageshack.us/v2/640x480q90/538/uY35Wq.jpg) (https://imageshack.com/i/eyuY35Wqj)  (http://imagizer.imageshack.us/v2/640x480q90/540/UiOa19.jpg) (https://imageshack.com/i/f0UiOa19j)  (http://imagizer.imageshack.us/v2/640x480q90/908/S8aakb.jpg) (https://imageshack.com/i/p8S8aakbj)  (http://imagizer.imageshack.us/v2/640x480q90/538/JkTt5t.jpg) (https://imageshack.com/i/eyJkTt5tj)  (http://imagizer.imageshack.us/v2/640x480q90/538/5LWEgF.jpg) (https://imageshack.com/i/ey5LWEgFj)  (http://imagizer.imageshack.us/v2/640x480q90/538/wdjwyh.jpg) (https://imageshack.com/i/eywdjwyhj)  (http://imagizer.imageshack.us/v2/640x480q90/673/QszsFs.jpg) (https://imageshack.com/i/ipQszsFsj)  (http://imagizer.imageshack.us/v2/640x480q90/661/8jRs6n.jpg) (https://imageshack.com/i/id8jRs6nj)  (http://imagizer.imageshack.us/v2/640x480q90/661/ymwOyH.jpg) (https://imageshack.com/i/idymwOyHj)  (http://imagizer.imageshack.us/v2/640x480q90/633/3oF1Sx.jpg) (https://imageshack.com/i/hl3oF1Sxj)  (http://imagizer.imageshack.us/v2/640x480q90/905/H8rmjb.jpg) (https://imageshack.com/i/p5H8rmjbj)  (http://imagizer.imageshack.us/v2/640x480q90/905/1iZzml.jpg) (https://imageshack.com/i/p51iZzmlj)  (http://imagizer.imageshack.us/v2/640x480q90/661/ILXFyU.jpg) (https://imageshack.com/i/idILXFyUj)

Ihr glaubt gar nicht, wie sehr ich mich über den Ent-D Refit freue. Das war eine tolle Überraschung.
Auch die Borgwürfellampe (was ein Wort), ist dabei gewesen, aber die ist naja....sagen wir mal ganz nett.

Mit der Qualität der Modelle bin ich aber sehr zufrieden und es ist alles in Ordnung. Keine Brüche etc.

Liebe Grüße
J.J.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: sven1310 am 20.06.15, 13:25
Tja, wenn der Postmann zwei Mal klingelt. :D

Ist doch eine schöne Überraschung. :thumb Freut mich für Dich.

Die Schiffe schauen alle sehr nett und detailiert aus. Der Borgkubus ist nicht so mein Fall. Ich hatte gestern auf Youtube einen Bericht dazu gesehen. Da hätte sich Eaglemoos mehr mühe geben können mit. Schön ist aber, die Relation des Kubus zu den anderen Schiffen stimmt nicht mal im Ansatz und doch sieht man im Verlgeich was das eigentlich für ein Trümmer ist. Kauf dir noch sieben stück und du kannst dir einen Zusammenbauen der etwa hinkommt. ^^
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 20.06.15, 14:05
Ist vorallem ein schöner Trost, wenn man auf eine Geburtstagsparty gehen könnte und mit laufender Nase und tränenden Augen daheim bleiben muss.
Mein Fall ist der Kubus auch nicht. Ist aber kein Modell, sondern soll eine Lampe sein. Aber du hast Recht, da wäre etwas mehr gegangen, auch was die Relation angeht. Nette Idee, mit den zusammengeklebten 8 Kuben.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Alexander_Maclean am 20.06.15, 14:10
Ich freue mich für dich.

Akira und der Jemmie Kreuzer sehen toll aus.

Bei der ENT D finde ich die oberen Phaserkanonen etwas lieblos draufgeklebt.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 20.06.15, 14:20
Joa, die Kanonen sind nicht so der Hit. Aber der Rest des Schiffes weiß durchaus zu gefallen.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 20.06.15, 14:26
Weiß eigentlich jemand, ob die "Reliant" und die Refit-Ent bzw. Ent-A denselben Maßstab haben?


Ihr glaubt gar nicht, wie sehr ich mich über den Ent-D Refit freue.
Hmm, um ehrlich zu sein, kann ich das wirklich nicht glauben ;) :D ;) De gustibus non est disputandum!

Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Star am 20.06.15, 14:37
Also das ist doch eine schöne Überraschung. Wie Weihnachten :)
Dass du dich über die Refit-Enterprise-D freust kann ich nachvollziehen. Ich finde die auch sehr hübsch. Ich habe die als Transformer :Ugly

Weiß eigentlich jemand, ob die "Reliant" und die Refit-Ent bzw. Ent-A denselben Maßstab haben?

Die Reliant ist etwas kürzer als die A. Ihre Warpgondeln und das Brückenmodul sind genau gleich lang/groß. Aber eigentlich müsste sie ja noch etwas kleiner sein, um Maßsstabsgeträu zu sein.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 20.06.15, 16:36
Na ja, wenn die Warpgondeln genau gleich lang sind und das Schiff in sich richtig geplant wurde, muss es ja stimmen! Die "Reliant" ist ja naturgemäß durch ihr Design kleiner als die Refit-Ent.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 20.06.15, 17:07
@ Max

So ist, es über Geschmack lässt sich nicht streiten. Sicher, es ist ein krasses Design aber gerade das macht das Schiff für mich sehr reizvoll. Es gibt daran eine Menge zu entdecken und ich muss zugeben, dass es die ESCORT - A ohne den Ent-D Refit nicht so geben würde.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: deciever am 29.06.15, 12:03
Mist!

Zugeschlagen XD

(http://www.dmcia.de/bilder/miranda_1.jpg)

(http://www.dmcia.de/bilder/miranda_2.jpg)

Keine Fehler oder versetztungen. Warpgondeln fest. Einzig halt das die Shuttlerampen nicht gefärbt sind.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 29.06.15, 12:20
Es ist lustig, dass einem ein paar Details erst später auffallen - ging mir bei der "Reliant" jedenfalls so. Zumindest bei meinem Modell ragen die vorderen und hinteren Torpedowerfer an der Unterseite fälschlicher Weise weiter nach unten als die in der Mitte. Und merkwürdig: bei der Untertasse fehlt vorne die "mittlere Kerbe", wobei das bei mir nicht so asymmetrisch aussieht wie auf decis Foto.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: deciever am 29.06.15, 12:33
Das passt aber so :)

https://www.youtube.com/watch?v=BE0tcfuwquE&list=PLasBav3Dahq28Qv6-8BqzVfW8QYAx18_w&index=13 (http://www.youtube.com/watch?v=BE0tcfuwquE&list=PLasBav3Dahq28Qv6-8BqzVfW8QYAx18_w&index=13)


Wobei das bei mir nur so asymmetrisch aussieht wegen dem Lichteinfall, man kann die Kerbe an der 6 nicht wirklich sehen.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 29.06.15, 12:44
Das passt aber so :)

Nein, niiiiiiiiiicht wirklich :(

http://movies.trekcore.com/gallery/albums/twokhd/twokhd0420.jpg (http://movies.trekcore.com/gallery/albums/twokhd/twokhd0420.jpg)
http://movies.trekcore.com/gallery/albums/twokhd/twokhd0446.jpg (http://movies.trekcore.com/gallery/albums/twokhd/twokhd0446.jpg)


Wobei das bei mir nur so asymmetrisch aussieht wegen dem Lichteinfall, man kann die Kerbe an der 6 nicht wirklich sehen.

Ah, okay, ja, wenn man genau hinschaut, sieht man die Kerbe bei der 6, obwohl halt immer noch die in der Mitte fehlt.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: deciever am 29.06.15, 13:08
Das passt schon so ;)

Schade finde ich nur das die Reliant detailierter ist als die TMP Enterprise :|
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Kirk am 29.06.15, 13:09
Bei mir sind Reliant und Ent-D Zukunft ein Totalschaden.  Nur Borgkubus und Sphäre sehen halbwegs gut aus. Die Reliant hat bei mir den Bügel eingebüßt und die Ent hat sehr schräg hängende Warpgondeln.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 29.06.15, 13:12
Das passt schon so ;)
Ich übersetze: Die Fehler sind Dir egal ;) Oder was meinst Du sonst damit?

Die Reliant hat bei mir den Bügel eingebüßt und die Ent hat sehr schräg hängende Warpgondeln.
Das sind natürlich auch die neuralgischen Punkte bei den jeweiligen Modellen :( Schade und lästig ist es trotzdem.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: deciever am 29.06.15, 18:48
Das passt schon so ;)
Ich übersetze: Die Fehler sind Dir egal ;) Oder was meinst Du sonst damit?

raidgt!

Sieht man darüber hinaus, ist das Modell wirklich gut.

So, mal schauen wann die TOS Enterprise erscheint.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Star am 29.06.15, 20:40
Und merkwürdig: bei der Untertasse fehlt vorne die "mittlere Kerbe", wobei das bei mir nicht so asymmetrisch aussieht wie auf decis Foto.

Du guckst aber genau hin. O_O Wenn du das jetzt nicht erwähnt hättest, wäre mir das nie aufgefallen. Noch merkwürdiger: auf der Unterseite ist diese Mittelkerbe vorhanden.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 02.07.15, 11:13
Das passt schon so ;)
Ich übersetze: Die Fehler sind Dir egal ;) Oder was meinst Du sonst damit?

raidgt!
Na, dann sag das doch gleicht! ;)

Und merkwürdig: bei der Untertasse fehlt vorne die "mittlere Kerbe", wobei das bei mir nicht so asymmetrisch aussieht wie auf decis Foto.

Du guckst aber genau hin. O_O Wenn du das jetzt nicht erwähnt hättest, wäre mir das nie aufgefallen. Noch merkwürdiger: auf der Unterseite ist diese Mittelkerbe vorhanden.
Ja wie gesagt, mir ist es auch nicht auf den ersten Blick aufgefallen. Aber bei Raumschiffen / Modellen bin ich sozusagen auf Details geeicht.






Ich habe mir heute im Handel mal die Borg-Sphäre angeschaut. Ich wäre ja auf eine Art Verkaufsübersicht gespannt, denn ich persönlich hätte die Vermutung, dass die Borg-Sphäre nicht soooo viele Abnehmer finden wird. Aber vielleicht projiziere ich da meine Meinung auf die Allgemeinheit. Aber ich finde das Design, so konsequent es fiktionsinterni wohl ist, halt nicht so aufregend.
Spannend am Modell ist ist, dass es wohl mit der Unterseite nach oben in der Packung sieht, man also gut die Aussparung für die Halterung sieht. Die Farbmuster auf dem dunklen Untergrund sehe für mich nicht so scharf, etwas schmutzig-verwaschen aus (ein bisschen wie beim Warbird.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: David am 02.07.15, 15:04
Die Modelle machen optisch schon watt her.
Sind die kompett fertig geliefert?

Wäre ja geil könnte man z.B. die Gondeln öffnen.
Ein, zwei keine LED's rein, dann wirken sie vielleicht noch viel realistischer ;)
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: sven1310 am 02.07.15, 15:54
Die Modelle machen optisch schon watt her.
Sind die kompett fertig geliefert?


Du kannst dir ja die Videos mal anschauen.
http://www.sf3dff.de/index.php/topic,3834.msg196269.html#msg196269 (http://www.sf3dff.de/index.php/topic,3834.msg196269.html#msg196269)
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 02.07.15, 19:50
Wäre ja geil könnte man z.B. die Gondeln öffnen.
Ein, zwei keine LED's rein, dann wirken sie vielleicht noch viel realistischer ;)
Na ja, im Allgemeinen sind die Modelle dafür ja zu klein. Aber bei der "Defiant" wäre der Einbau von Licht glaube ich schon möglich.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: David am 02.07.15, 23:56
Danke für den Link.

Hab mich grad im Thread noch mal umgesehen.

Also die Akira sieht schon echt geil aus. :D
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 15.07.15, 19:53
Jetzt ist der romulanische Bird of Prey aus ENT auf dem Markt!

Beim Händler gab es nur eine Ausgabe, sodass ich nicht groß auswählen konnte. Aber das Modell ist einfach sehr gut - und glaube aus meiner Erfahrung heraus sagen zu können, dass bei diesem Modell Design-bedingt weniger Fehler auftreten sollten.
Also wer mit diesem Entwurf etwas anfangen kann, sollte in jedem Fall zugreifen, denn es ist wirklich sehr ansprechend.

Die Teile sind gut verarbeitet und - sieht man von ein paar Asymmetrien bei den Fenstern ab - gut bemalt. Die Nacelle-Teile sind wie gewohnt transparent. Wenn man an Details rummäckeln wollte, fiele mir da ein, dass ich erwartet hätte, dass die Waffenrampen vorne nicht erhoben, sondern Einschnitte sind und, dass die hinteren Innenseiten der Gondeln nicht hellblau angestrichen sind. Der Impulsantrieb ist auch deaktiviert.

Aber an sich kann ich das Modell gar nicht genug loben  :respect
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 31.07.15, 11:43
Inzwischen gibt es schon das tholianische Schiff.
Nun ist das ein Entwurf, der mich nicht sonderlich reizt und den ich notfalls auch ohne den größten Aufwand mit meinen Mitteln selbst bauen könnte.

Aber auch wenn es anders wäre, würde ich mir den Kauf überlegen.
Das Modell ist relativ groß, was ja an sich gut ist, auf mich wirkt es aber trotzdem auch relativ grob. Aber das ist vielleicht auch dem schnellen, subjektiven Eindruck geschuldet. Wirklich unschön finde ich aber den Anstrich. Das grundsätzliche Grau ist wie mit rot-bräunlich Schmutz überzogen. Im Grunde fast so wie auf dem Eaglemoss-Foto unten, nur nicht als Flecken, sondern eher wie schlampig aufgetragene Pinselstriche. Soll das eine Art Oxidation darstellen? War das in der Serie auch so? Ich finde es jedenfalls furchtbar.

(http://www.startrekmodelle.de/images/coming-up/26.jpg)
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Thorndyke am 02.08.15, 17:53
Soweit bin ich noch garnicht, aber stört mich auch nicht weiteres:

Eben war ich mal auf der Seite bei FB, wo auch die Collection vertreten ist.

Man da geht es echt hoch her.

Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: deciever am 05.08.15, 16:06
Ich konnte nicht einfach weiter gehen, ich musste zuschlagen :)


(http://www.dmcia.de/bilder/Ent_1.jpg)


(http://www.dmcia.de/bilder/Ent_2.jpg)


(http://www.dmcia.de/bilder/Ent_3.jpg)


(http://www.dmcia.de/bilder/Ent_4.jpg)


(http://www.dmcia.de/bilder/Ent_5.jpg)


(http://www.dmcia.de/bilder/Ent_6.jpg)
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Alexander_Maclean am 05.08.15, 19:18
Mir gefällt die TOS besser.

da muss ich ja freitag mal in den zeitungsladen.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: deciever am 05.08.15, 19:36
Wirste da aber nicht finden.
Ist von der GamesCom, importiert.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Alexander_Maclean am 05.08.15, 19:38
verdammt.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 06.08.15, 10:34
Eine den Fotos nach zu urteilen alles in allem eine ordentliche Umsetzung der Original-Enterprise, wobei mich ein paar Stellen stören würden. Aber der Eindruck ist besser als der, den die Refit vermittelt.
Aber gut möglich, dass ich in Versuchung käme - hätte ich das Schiff nicht schon in vierfacher Ausführung :))
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: deciever am 06.08.15, 11:15
Ja die Fenster an der Untertasse sind verschoben. Es geht aber.

Bisher hatte ich kein brauchbares Modell der Classic Enterprise.

Jetzt reicht es aber auch mit den Modellen ;)
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 07.08.15, 13:54
Ja die Fenster an der Untertasse sind verschoben. Es geht aber.
Joah, das würde mich jetzt mal gar nicht so groß stören. Schlimmer fände ich da die Mega-Fugen, allen voran zwischen den Pylonen und den Gondeln. Durch die Verbindung von Metall- und Kunststoffrumpfteilen gibt es einige eher unnötige Spalten wie die seitlichen am Sekundärrumpf oder die an der Untertassenunterseite. (Gut, bei Modellbausätzen hat man dafür eine "Mittellinie", aber die ist weniger auffällig oder kann zumindest bearbeitet werden).
EDIT: Außerdem wundert es mich ein bisschen, dass die Deflektorschüssel so rot ist.

Jetzt reicht es aber auch mit den Modellen ;)
Na ja, aber es kommen ja noch ein paar Interessante. Ich freue mich vor allem über ein paar Exoten, die man sonst noch nicht ohne Aufwand in irgendeiner Ausführung kaufen konnte.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 08.08.15, 09:17
Ich pausiere gerade ein wenig, steige aber im kommenden Monat wieder ein.
Ich möchte immer noch bis zum Sammlungsende durchhalten.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 08.08.15, 13:04
Wie, "pausieren"? Ich dachte, Du hättest das Abo. Kommen dann nicht die Modelle automatisch zu Dir?
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Alexander_Maclean am 08.08.15, 15:57
Für mich ist gerade das nächste iinteressant, die Prometheus.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 09.08.15, 13:52
Auf die "Prometheus" bin ich auch gespannt. Ich habe da allerdings auch meine Zweifel, denn das Design hält schon so ein paar Fallstricke für die ealgesmoss-Machart bereit.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Alexander_Maclean am 09.08.15, 15:05
Deine Einschätzung klingt ja nicht gut. Auf welche Punkte willst du hinaus?

Weil die Prometheus ein guter Testbalon für die etwas später erscheinende ENT E zu sein scheint.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 09.08.15, 20:22
Deine Einschätzung klingt ja nicht gut. Auf welche Punkte willst du hinaus?
Na ja, ich mache da vielleicht ein bisschen die Pferde scheu, damit danach die Überraschung besser zu positiv als zu negativ ausfällt.

Grundsätzlich halte ich folgende Punkte für potenziell problematisch.
Da wären zunächst einmal die vier Pylone und vier Gondeln: Je mehr dieser eher filigranen Bauelemente wie die Pylone, desto größer könnte die Wahrscheinlichkeit sein, dass nicht alle vier gleich, also symmetrisch aussehen; so würde es mich nicht wundern, wenn nicht alle vier Gondeln exakt auf einer Ebene gehalten würden.
Die "Prometheus" stammt, wenn man so will, aus derselben Design-Generation wie die "Voyager" und dieses Modell hat meiner Meinung nach bei eaglemoss eine der schlechteren Bemalungen abbekommen.
Insgesamt bin ich gespannt, wie gut das Modell die unterschiedlichen Elemente wie die durchaus eher wuchtigen Sekundärrümpfe mit den filigraneren unter einen Hut bekommt.

Einen großen Vorteil hat das "Prometheus"-Design: Es gibt natürliche Fugen, eben dort, wo die Schiffsteile im Angriffsmodus geteilt werden. Der canon-Entwurf baut dem Hersteller hier also eine goldene Brücke, die allerdings glaube ich nicht konsequent erkannt beziehungsweise genutzt wurde.

Die Bilder des Modells, die ich aus dem Netz kenne, sind aber eher positiv.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 12.08.15, 13:07
Ich pausiere gerade ein wenig, steige aber im kommenden Monat wieder ein.
Ich möchte immer noch bis zum Sammlungsende durchhalten.
Wie, "pausieren"? Ich dachte, Du hättest das Abo. Kommen dann nicht die Modelle automatisch zu Dir?
Ich bin immer noch neugierig, was das bedeutet, Belar :)




Und heute habe ich mir mal die "Prometheus" angeschaut.
Da ich das Modell wohl nicht kaufen werde, habe ich auch die Verpackung naturgemäß nicht geöffnet. Von oben wirkte das Modell aber schon okay. Bei der Untertasse gab es ein paar grüße "Flächen" wie Panoramafenster. Da frage ich mich, was das sein soll. Auch die Markierungen an den Gondeln sind etwas merkwürdig, weil sie nicht das typische Emblem zeigen, sondern rote Schleifen zeigen.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 12.08.15, 14:28
@ Max

Das heisst, ich habe dort angerufen und mein Abo ausgesetzt und sie sagten mir, dass ich ab der nächsten Überweisung wieder "aktiviert" werde.

Gruß
J.J.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 12.08.15, 21:59
Ach so, ich verstehe :) Dann ist ja in jedem Fall so, dass Dir kein Raumschiff entgeht.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 13.08.15, 10:07
Das ist der ganz große Vorteil an der Abogeschichte.
Und sollte mir doch mal eins fehlen, kann ich es nachbestellen.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Joral Farrel am 14.08.15, 06:30
Ich habe mr gestern die Prometheus gekauft. Meiner Meinung nach eins der besseren Sternenflottenmodelle von Eaglemoss.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Alexander_Maclean am 14.08.15, 09:14
Ich will heute nach der Arbeit eine holen. Ich hoffe es gibt noch eine.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: PercyKeys am 15.08.15, 10:42
@ Joral: Könntest du mal ein paar Bilder machen und posten? :-)
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Thunderchild am 16.08.15, 12:19
Habe mir diese Woche auch mal die Prometheus Klasse geleistet, da sie im Maßstab 1:2500 ist, und daher zu meiner bereits bestehenden 1:2500er Flotte passt.
Leider muss ich sagen, dass das Modell nicht gerade herausragend ist. Klar, im gegensatz zur damaligen Furuta Version (die im übrigen exakt gleich groß ist) ist sie weitaus detailierter, aber ein paar Dinge fallen schon ins Auge.

Von oben sie sie eigentlich ziemlich top aus. Jedoch befinden sich auf den Warpgondeln, an der Stelle wo eigentlich die Starfleet Embleme sitzen sollten irgendwelche aufgemalten Schleifen. Da haben wohl die Knackies die das Ding bemalt haben nicht gewusst, wie ein Starfleet Emblem aussieht.
Kommen wir zur Unterseite. Die Maschinensektion sieht wie die Oberseite ganz ansehnlich aus. Leider ist das vordere Dreieck eine komplett ebene Fläsche ohne das geringste Detail. Angedeuted wurde die Hülle dort nur mit Farbe.

Fazit. Modell ist ok, aber nicht die Wucht.

Das Begleitheft ist aus meiner Sicht überflüssig, da ich Abbonent der Fact Files war, und dem Heft keine neuen Informatioen entnehmen konnte. Zudem steht dort, dass die Prometheus Klasse angeblich nur 126 m lang sein soll, was so überhaupt nicht passt.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: PercyKeys am 16.08.15, 13:10
Wäre schön wenn du Bilder zeigen würdest... ohne bringt einem die Beurteilung wenig, weil man nicht genau weiß wovon du sprichst und sich das Problem nur vorstellen kann.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Thunderchild am 16.08.15, 15:06
Hier sind ein paar:

(https://startrekstarships.files.wordpress.com/2014/08/prom.jpg)

(https://startrekstarships.files.wordpress.com/2014/08/prom_under.jpg)

(https://startrekstarships.files.wordpress.com/2014/08/prom_top.jpg)
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: PercyKeys am 16.08.15, 15:21
Danke! Hm... naja, ist wirklich nicht so der Bringer.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 16.08.15, 19:52
Dass die Unterseite so schlicht gehalten ist, passt zu meiner Vermutung, dass der Hersteller da ein wenig spart, und der Oberseite, die ja in der Verpackung dekorativ ausgestellt wird, mehr Aufmerksamkeit zuteil werden lässt ;) :))


Auch die Markierungen an den Gondeln sind etwas merkwürdig, weil sie nicht das typische Emblem zeigen, sondern rote Schleifen zeigen.
Jedoch befinden sich auf den Warpgondeln, an der Stelle wo eigentlich die Starfleet Embleme sitzen sollten irgendwelche aufgemalten Schleifen. Da haben wohl die Knackies die das Ding bemalt haben nicht gewusst, wie ein Starfleet Emblem aussieht.


Uuuuuuuuuuuuuuuund jetzt kommt's!
Die Schleifen sind tatsächlich canon!  8) :o ;)

(http://voy.trekcore.com/gallery/albums/4x14/messageinabottle_093.jpg)
http://voy.trekcore.com/gallery/albums/4x14/messageinabottle_093.jpg (http://voy.trekcore.com/gallery/albums/4x14/messageinabottle_093.jpg)






Auf der deutschen Website der Reihe geht es immer noch nur bis Ausgabe 20. Ich hoffe, dass sie weitermachen. Die "Nebula"-Klasse will ich unbedingt, glaube ich ;) :D


Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Star am 16.08.15, 20:15
Weitermachen werden sie bestimmt. Die Frage ist eher, ob wir auch noch eine erweiterte Liste auf der Webseite bekommen. Die US-Liste wurde nach Ausgabe 40 auch nicht mehr geupdated, und die sind inzwischen schon bei etwas über Ausgabe 50 :/

Das würde es natürlich schwierig machen, sich beim Zeitschriftenhändler ein paar Ausgaben zurücklegen zu lassen. Die Nova-Klasse hätte ich schon noch gerne.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 16.08.15, 20:21
Eigentlich ja verwunderlich, denn man möchte meinen, dass in der heutigen Zeit eine Website mehr als nur eine Art Aushängeschild für eine Firma ist, sondern ihre Rolle auf dem Markt auch mitbestimmen kann.
Na ja, aber so oder so wäre es wichtiger, wenn die Modelle weiter erhältlich sein wäre. Vielleicht gibt es ja auch andere Kanäle, um über die Reihenfolge auf dem Laufenden zu halten.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Roger van Dyke am 21.08.15, 10:59
Heute ist die Lieferung mit der Prometheus und dem Xindischiff bei mir angekommen.
Da die Prometheus ja schon besprochen wurde, konzentriere ich mich mal auf das Xindischiff.
Das Modell ist wie immer ca 13 cm lang, in diesem Fall 9,5 cm breit und 7 cm hoch, also schon ein ziemlicher Brocken,

Hier ein paar Bilder.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 21.08.15, 11:07
Hui, danke für die Bilder.
Das Schiff macht einen guten Eindruck. Ich bin gar nicht auf dem Laufenden, wann der Produktwechsel von "Prometheus" auf Xindi-Schiff im "freien Handel" stattfindet. Mal schauen, ob ich den Weg zum Händler noch unterbringe.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Star am 21.08.15, 20:54
Das scheint ein wirklich tolles Modell zu sein, das eben auch durch seine glückliche Form mit entsprechender Größe bestechen kann. Ein bisschen wünschte ich mir ja, man wäre da etwas flexibler. So hat man bei länglicheren Schiffen wie der Excelsior oder vermutlich auch der Ent-E ein bisschen das Nachsehen.

Mir fallen übrigens gerade erst die Fenster an den Flügeln auf (sofern das Fenster sein sollen). Ich hatte gar nicht in Erinnerung, dass das Schiff auch in-universe so beträchtlich sein sollte.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: PercyKeys am 25.08.15, 07:18
Ich muss mein Urteil über die Prometheus komplett revidieren. Ich habe mir das Modell doch noch im Laden angeschaut, und es gehört zu den besten Modellen bisher. Das Schiff wirkt wesentlicher "edler", plastischer und ist deutlich hochwertiger als man so von den Bildern vermutet. Bilder folgen später...
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Alexander_Maclean am 25.08.15, 09:25
Du hast noch einen Laden gefunden, wo es die Prometheus gibt?

Ich habe sogar meine Schwester gebeten, die Augen auf zu halten. A er nada.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: PercyKeys am 25.08.15, 17:19
Dort wo ich war gab es noch 3 Stück. Halt die Augen offen, kann mir nicht vorstellen, dass alle weg sind.

Oben findet ihr noch mehr Bilder.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 26.08.15, 11:40
...wenn nicht heute schon der Wechsel stattfindet. Also bei mir kommen die neuen Modelle immer Mittwochs und wenn ich mich nicht irre, dürften die zwei Wochen jetzt schon wieder um sein.
Auf der anderen Seite bedeutet das ja nicht automatisch, dass jeder Händler alte Modelle gleich aus dem Regal nimmt.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: PercyKeys am 27.08.15, 07:58
Seltsam. Irgendwie glaube ich veröffentlicht jeder Händler etwas anders. Heute gibt's bei mir zB erst das xindi schiff
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 27.08.15, 10:23
Ah, okay, interessant.
Also bei mir gab es wirklich gestern schon das Xindi-Schiff. Die Größe, die hier im Thread ja schon zur Sprache kam, ist wirklich beeindruckend. Ich muss aber gestehen, dass die Optik - obwohl sicherlich auch bei diesem Modell wieder Metallteile integriert sein werden - auf mich realtiv wenig hochwertig wirkte, die Austrahlung arg vo einer Kunststoffoptik geprägt wara. Kurzum, auf einen Kuaf habe ich verzichtet.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Kirk am 27.08.15, 12:00
Ich muss sagen die Qualität von dem was bei mir die letzten drei Lieferungen angespült haben ist, meiner Meinung nach, keine 30 € im Monat wert. Ich werde daher mein Abo wohl beenden.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Roger van Dyke am 27.08.15, 17:53
Heute war eine Überraschung in der Post, denn kürzlich hatte ich mich gewundert, dass nach der Bestellung der Abrams Enterprise so gar keine Reaktion erfolgte und heute dann Das:

Der Karton mit der 1701 Abramsverse.

Die Enterprise ist immerhin 22 cm lang, der Diskus hat einen Durchmesser von 10,5  cm und auch der Deflektor ist ausnahmsweise mal ein richtiges Teil und nicht nur aufgemalt. Die Detailreue ist fut, wenn auch nicht überragend, auch ein Aztec Muster ist auf dem Diskussegment dezent erkennbar. Alles in Allem ein nahezu akzeptables Sondermodell, wenn da nicht die sehr ungünstig gelöste Befestigung der Pylone wäre die einfach keinen hochwertigen Eindruck machen und die wie so oft fehlerhaft gedruckten Fenster. für die Befestigung hätte es sicher bessere Lösungen gegeben und wenn da schon Mulden für die Fenster sind, dann muss man die mit mehr Sorgfalt auch dahin drucken.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Alexander_Maclean am 27.08.15, 21:41
nennt mich unvernünftig, aber ich habe es getan.

Und meine Flotte verdoppelt.

Gerade eben ging meien bestellung der ENT D und Voyager raus. die Thunderchild war leider vergriffen.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Roger van Dyke am 27.08.15, 22:32

Die Enterprise D ist immer noch das am detailliertesten ausgeführte Modell und auch die Voyager kann überzeugen.
Das ist eigentlich eine gute Wahl Alex.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: PercyKeys am 28.08.15, 20:37
Heute war eine Überraschung in der Post, denn kürzlich hatte ich mich gewundert, dass nach der Bestellung der Abrams Enterprise so gar keine Reaktion erfolgte und heute dann Das:

Der Karton mit der 1701 Abramsverse.
...

Alter, die Anbringung der Pylone geht ja mal garnicht... sorry, aber das ist wirklich so mies gelöst worden wie es nur geht...
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Star am 29.08.15, 11:26
Von diesem eher unschönen Detail abgesehen, scheint es aber ein recht hübsches Modell zu sein. Und recht groß auch noch. Gar nicht mal schlecht.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 29.08.15, 12:08
@ Kirk: Verständlich. Wenn es ein Schiff gibt, das Du unbedingt noch haben willst, kannst Du Dich ja im freien Handel noch danach umschauen und weißt dann ja gleich, woran Du bist.

Heute war eine Überraschung in der Post, denn kürzlich hatte ich mich gewundert, dass nach der Bestellung der Abrams Enterprise so gar keine Reaktion erfolgte und heute dann Das:

Der Karton mit der 1701 Abramsverse.
Joah, an sich wirklich ein schöner Ansatz, vor allem die Größe weiß wohl im Rahmen dieser Reihe zu beeindrucken. Gut, dass sie den Deflektor so umgesetzt haben, wie er aussieht. Auch der Ramscoop kann sich sehen lassen, finde ich. Alles in allem offenbart das Modell aber auch wieder einige Schwächen. Zum Beispiel scheint die Bemalung nur (fast ;)) nur in Ausnahmefällen an die jeweils richtige Stelle gekommen zu sein :(

die Thunderchild war leider vergriffen.
Und der online-Shop geht immer noch nicht, oder?

Alter, die Anbringung der Pylone geht ja mal garnicht... sorry, aber das ist wirklich so mies gelöst worden wie es nur geht...
Das ist mir auch unverständlich. Gut, wenn man sich entschieden hat, die Pylone nicht getrennt in den Rumpf zu stecken, dann ist das das eine. Aber es spricht echt gegen die Verarbeitungsmethode / -qualität, dass sie es einfach nicht hinbekommen, Teile ohne gigantische Fugen zusammenzusetzen!

Von diesem eher unschönen Detail abgesehen, scheint es aber ein recht hübsches Modell zu sein.
Echt? Also als Detail würde ich das nun nicht bezeichnen.


Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Star am 29.08.15, 12:20
Na ja, in den bisherigen beiden Filmen ist die Abrams-Enterprise ja ohnehin zu Klump geschossen, angesengt, abgefackelt, untergetaucht und auf sonst jede erdenkliche Art und Weise beschädigt worden. Da passt die schlechte Anbringung der Gondeln ja fast schon wieder um den Spirit des Originals einzufangen 8[
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 29.08.15, 12:33
Na ja, wie ein Schadensmodell ist dieses Modell aber auch nicht angelegt.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Alexander_Maclean am 29.08.15, 12:40
@max
Der Onlineshop. Geht. Habe ja beide Schiffe drüber bestellt.

Es sind nur nicht alle bisherigen Modelle aufgelistet und ein paar wie eben die Akira Klasse sind schon ausverkauft.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 29.08.15, 12:42
Ach so! Echt? Oha! Na ja, vielleicht produzieren sie ja noch mal nach.
Wieviel hat denn die Ent-D gekostet? Beim Start der Reihe gab es sie ja zum Sonderpreis.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Alexander_Maclean am 29.08.15, 12:49
Beide Schiffe haben jeweils 15,99gekostet plus Versand von 4 Euro.

Gut die ENT D ist beträchtlich teurer aber bei der Voyager war es mir um die drei Euro nicht leid. Das Verfahrens ich locker an Benzin und habe das Risiko, das Schiff dennoch nicht zu bekommen.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Star am 08.09.15, 20:03
Wenn mich nicht alles täuscht, erscheint morgen die Ausgabe mit der Ent-E. Also wer eines der schönsten Schiffe Star Treks gerne sein Eigen nennen möchte, sollte morgen vor oder nach der Arbeit einen kurzen Abstecher zum Zeitungsladen einplanen :)
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Alexander_Maclean am 08.09.15, 20:29
Ich habe meine reserviert. Werde sie am Freitag holen. Obwohl morgen auch eine gutegute Idee ist. Muss sowieso einkaufen.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 09.09.15, 11:29
Ich habe einen kleinen Abstecher zur Mittagszeit gemacht und mir das Modell der Ent-E angeschaut. Es sieht soweit ganz gut aus :) Ein paar Anmerkungen zur Farbgebung wären viellllleeeeeicht zu machen, aber das würde schon fast an Unfairness grenzen :)
Zuerst dachte ich, die Ent-E könnte denselben Maßstab wie die Ent-D haben; das wäre sicherlich toll gewesen. Aber jetzt, wenn ich so auf das Ent-D-Modell schaue, kommen mir doch Zweifel. Ich habe mir die Ent-E nicht gekauft, immerhin habe ich ja schon mehrere Ausführungen des Schiffs, aber ich bin gespannt, was Ihr über den Maßstab im Vergleich zu anderen Schiffsmodellen erzählen werdet und vor allem auch, wie die Unterseite gestaltet ist :)
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Thunderchild am 09.09.15, 12:31
Ich werd mir die E nicht holen. Wie Max habe ich auch schon einige Ausführungen des Modell hier stehen, und schlage meist nur bei den Modellen zu, die es sonst eben nicht so zu finden gibt.
Meine letzten beiden Modelle waren der Jem'Hadar Kreuzer und das Xindi Insectoiden Schiff. Beide sehen echt klasse aus und haben eine gute Verarbeitung.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 12.09.15, 11:25
Und, welche Eindrücke gibt es zu vermelden? Hat jemand vor, Fotos von seinem Modell zu machen? Mich würde - wie immer ;) - auch die Unterseite interessieren, die man beim verpackten Modell ja nicht begutachten kann.
Und - ich hatte da gar nicht darauf geachtet, als ich das Schiff im Laden angeschaut habe -, ist es die "Nemesis"-Version der Ent-E oder eine frühere?
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Star am 12.09.15, 11:39
Da es zu einem Kommunikationsproblem zwischen den beiden Gehirnhälften meines Zeitschriftenhändlers gekommen ist, muss ich wohl noch ein paar Tage auf das Modell warten. Sofern es überhaupt klappt :/
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 12.09.15, 11:43
Oje, das sind ja keine guten Nachrichten, zumal ich ja weiß, dass Du ja gerade am Modell der Ent-E besonders interessiert warst :(
Ich drücke Dir die Daumen, dass es noch klappt!
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Alexander_Maclean am 12.09.15, 13:14
Irgendwie scheint Eaglemoss Probleme zu haben.

Die zwei Schiffe, die vor zwei Wochen bestellt habe, sind immer noch nicht da.

Und der Laden wo ich meine ENT E vorbestellt habe, hat noch keine bekommen.

Das nervt.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 12.09.15, 15:28
Das ist natürlich wirklich ärgerlich, nicht nur wegen des Wartens, sondern auch, weil es grundsätzliche Unsicherheit schafft, ob man ein Modell überhaupt bekommen wird :(

Aber das ist schon merkwürdig. Aber mein Händler hatte die Ent-E - zumindest einmal, aber ich dachte, das läge daran, dass gleich schon jemand ein Modell gekauft hat.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: PercyKeys am 13.09.15, 10:34
Kann mal bitte jemand Bilder von der Ent-E machen?
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 13.09.15, 15:04
Tja, wie die letzten Postings zeigen, hat anscheindend noch niemand dieses Modell :(
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Mr Ronsfield am 13.09.15, 17:38
Kann mal bitte jemand Bilder von der Ent-E machen?


Steht auf meinem Druckplan!  :D

http://www.thingiverse.com/thing:599139 (http://www.thingiverse.com/thing:599139)
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 13.09.15, 18:12
Also ich frage mich ja, wann es mit meiner Sammlung weitergeht, nachdem ich sämtliche Ausstände beglichen habe. Ich hinke euch bereits um Wochen hinterher und meine DS9 habe ich auch noch nicht.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: PercyKeys am 14.09.15, 11:00
War heute bei drei Kiosks. Bei allen wurde die aktuelle Ausgabe noch nicht geliefert...
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 14.09.15, 12:42
Oh, dann hätte ich mal besser einfach das Modell bei meinem Händler gekauft, einfach weil es aufgrund seiner Seltenheit wohl eine gute Wertanlage gewesen wäre ;) :)
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Thunderchild am 14.09.15, 17:21
Hier gibt es eine Review der E-E von der Tafelrunde. (mit Bildern)

http://star-trek-tafelrunde.blogspot.de/2015/09/Enterprise-E.html (http://star-trek-tafelrunde.blogspot.de/2015/09/Enterprise-E.html)
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 14.09.15, 21:07
Hier gibt es eine Review der E-E von der Tafelrunde. (mit Bildern)

[url]http://star-trek-tafelrunde.blogspot.de/2015/09/Enterprise-E.html[/url] ([url]http://star-trek-tafelrunde.blogspot.de/2015/09/Enterprise-E.html[/url])

Wie der Blog sagt: Scheint wohl ziemlich schnell vergriffen zu sein, wenn es überhaupt geliefert wurde. Warum haben die bei eaglemoss sich nicht darauf eingestellt?
Über die geringe Größe darf man sich nicht wundern und so genial das Design ist, liegt in ihm der Schlüssel dazu, weswegen das Modell so klein ist: Die Proportionen der Ent-E sind ziemlich klar und einseitig; das Schiff ist halt recht langgestreckt.

Die breiten Fugen sehen einmal mehr ein wenig störend und der Deflektor ist zumindest auf den Bildern gar nicht richtig zu sehen.


Es scheint übrigens das Schiff aus "FC" zu sein  :deli

Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Star am 14.09.15, 21:11
Hnnnng, den Bildern nach zu urteilen, ist das Modell wirklich ausgesprochen schön geworden.  :love
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: deciever am 15.09.15, 08:42

Es scheint übrigens das Schiff aus "FC" zu sein  :deli

Huch, gibts noch ein anderes? Bzw, ist das Schiff in den anderen Filmen (Als es dann aus dem Computer kommt) an einigen stellen anders?
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 15.09.15, 10:01

Es scheint übrigens das Schiff aus "FC" zu sein  :deli


Huch, gibts noch ein anderes? Bzw, ist das Schiff in den anderen Filmen (Als es dann aus dem Computer kommt) an einigen stellen anders?

Ja :)
Die Unterschiede der Ent-E hin zu "Insurrection" fallen sehr gering aus. Vor allem fällt halt auf, dass es jetzt eine Yacht gibt, das heißt also, dass der Bereich um die Haupttorpedorampe verändert werden musste.
Viel größer sind die Unterschiede für "Nemesis". Die Gondeln liegen etwas höher, das Schiff hat zusätzliche Phaserbänke an den Pylonen und an allen möglichen und unmöglichen Stellen neue Torpedorampen. Ein Punkt, der John Eaves sehr gefreut hat: Er konnte den Übergang zwischen Shuttlerampe und Sekundärrumpf flüssiger gestalten - etwas, das schon in seinen ursprünglichen Überlegungen in der Art von seiner Seite aus vorgesehen, in der Ausarbeitung (wohl von Zimmerman und Sternbach) aber weggefallen war.

Hier eine coole Zusammenstellung von John Eaves und auf EAS gibt es auch noch eine detailierte Aufstellung der Veränderungen (Link (http://www.ex-astris-scientia.org/articles/sovereign.htm)):

(https://johneaves.files.wordpress.com/2010/12/big-e-final-small1.jpg)
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: deciever am 15.09.15, 11:37
Ah cool, interessante Sache. Dank dir.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 16.09.15, 11:11
Gern geschehen :)
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Alexander_Maclean am 22.09.15, 18:56
Es geht also.

Nachdem ich letzten Freitag eine Mail an Eaglemoss geschickt habe, halte ich heute die ENT D und die Voyager in den Händen.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 23.09.15, 12:11
Im Handel ist die Ent-E schon wieder Geschichte. Jetzt gibt es den Klingonenkreuzer der Vor'cha-Klasse.
Gekauft habe ich das Modell nicht, aber es macht einen sehr guten Eindruck. Auf Anhieb habe ich keine Fehler entdecken können. Gut, der Anstrich ist in meinen Augen nicht ganz ideal, auch wenn der "verwaschene" Eindruck an sich nicht tragisch ist.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 09.10.15, 13:03
Im Handel müsste jetzt noch die "Dauntless" sein (bei meinem Händler war sie bereits vergriffen, aber ich hatte nie Ambitionen ;)).
Ich bin gespannt, wie es jetzt weitergeht. Was Ausgabe 21 sein soll, ist der Website nicht zu entnehmen; hoffentlich geht es überhaupt weiter, aber mein Händler klang so, als würden noch weiter neue Modelle kommen.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Star am 09.10.15, 13:04
Soweit mir zu Ohren gekommen ist, handelt es sich beim nächsten Modell um das Ferengi-Schiff. Bleh.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 09.10.15, 13:09
Hmm, wieso den "bleh"? Ich finde, es gibt deutlich schlimmere Designs im ST-Universum :) Hätte ich das Schiff nicht schon als AMT/ERTL-Bausatz-Version würde ich das Ferengi-Schiff sicherlich kaufen :)
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: PercyKeys am 09.10.15, 23:21
Die Dauntless muss ich mir mal anschauen morgen, auf die bin ich gespannt. :D
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 10.10.15, 10:41
Da ärgere ich mich immer noch ein bisschen, dass ich zu spät gekommen bin, denn angeschaut hätte ich mir das Modell schon gerne, schon allein deswegen weil das Schiff mMn ja einen gewissen Exotenstatus inne hat.
Vielleicht kannst Du ja dann Deine Eindrücke schildern :)
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: PercyKeys am 10.10.15, 11:40
War gerade beim Kiosk. Die hatten garkein Modell da, hatten auch keins bestellt. Angeblich wohl schon länger nicht mehr. Das passt zu meiner letzten Beobachtung, als ich wegen der Ent-E gekuckt hab... irgendwie komisch.

Hab es jetzt bestellt, es sei aber nicht sicher, dass sie es von eaglemoss zugesendet bekommen, sagen sie...
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 11.10.15, 14:38
Aha, so was :(

Aber hast Du jetzt bei der Bestellung auch gleich eine Abnahmeverpflichtung? Das wäre mir nämlich ein wenig zu riskant.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: PercyKeys am 11.10.15, 21:08
Hab extra danach gefragt - Gott sei Dank nicht. Ob das aber alle so machen, keine Ahnung.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: PercyKeys am 13.10.15, 13:49
So hier ist sie. Bin zufrieden - keine besonderen Schlampigkeiten zu erkennen, außer eine Reihe von Fenstern die mal wieder falsch aufgedruckt wurde. ;)

Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 14.10.15, 13:29
Ah, danke für die Fotos :)
Tja, das mit den Fenster ist inzwischen wohl so etwas wie ein Markenzeichen des Herstellers ;) :D

Das Modell macht einen guten Eindruck. Weil die Entstehungsgeschichte - ein Fake-Sternenflotten-Schiff - ja etwas speziell ist, würde mich interessieren, was dazu im Begleitheft steht. Gibt es dort auch Bilder von anderen Konzepten für das Schiff?
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: PercyKeys am 14.10.15, 14:00
Es gibt ein paar Bilder zum Designprozess. Aber nichts Weltbewegendes.

Der Verlag hat sich aus meiner Sicht sehr billig Platz im Heft erschummelt, in dem er eine 4-5 Seitengeschichte über die Entstehung über die neue Sexbombe... äh das neue Besatzungsmitglied Seven of Nine reingequetscht hat. Billig... da hätte ich mir weitere Einblicke in die Dauntless gewünscht oder oder oder... Gottseidank ich das nicht wegen dem Heft ;)
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Star am 14.10.15, 18:40
Also von oben sieht das wirklich stark nach einer Pfeilspitze aus. Schönes Modell eigentlich, aber das Schiffsdesign sagt mir so gar nicht zu. :/
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 15.10.15, 12:07
Es gibt ein paar Bilder zum Designprozess. Aber nichts Weltbewegendes
Wie sahen denn die Konkurrenzentwürfe aus? :)

Der Verlag hat sich aus meiner Sicht sehr billig Platz im Heft erschummelt, in dem er eine 4-5 Seitengeschichte über die Entstehung über die neue Sexbombe... äh das neue Besatzungsmitglied Seven of Nine reingequetscht hat. Billig... da hätte ich mir weitere Einblicke in die Dauntless gewünscht oder oder oder...
Das finde ich aber auch! Sex of, ähh, nein, Seven of Nine kam doch auch deutlich früher in die Serie, ihr erter Auftritt fiel also nicht in die "Gegend" des Auftritts der "Dauntless", oder irre ich mich da? Und dass die Borg in der Folge eine Rolle spielen, kann nun wirklich nicht dafür herhalten, das Heft mit ihr zu füllen. Also wirklich ein ziemlich billger Trick ;) :(

Sollte wirklich so wenig Hintergrundmaterial vorhanden sein, könnte das vielleicht auch bedeuten, dass sich die Macher damals sehr schnell mit einem Design zufrieden gegeben haben.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: PercyKeys am 16.10.15, 08:33
Im Heft werden nur die ersten Entwürfe gezeigt, die am Ende auch den Zuschlag bekommen haben. So gesehen gibt es weder radikal andere Designs/"Konkurrenzdesigns" zu sehen noch eine erwähnenswerte Revolution/Evolution des finalen Designs.

Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Star am 16.10.15, 14:16
Ausgabe 22 (nach dem Ferengi-Schiff) wird übrigens die Equinox!! Das ist die Meldung, auf die ich die ganze Zeit über gewartet habe :w00t :w00t
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: PercyKeys am 16.10.15, 14:23
Ausgabe 22 (nach dem Ferengi-Schiff) wird übrigens die Equinox!! Das ist die Meldung, auf die ich die ganze Zeit über gewartet habe :w00t :w00t


Das wird ein Fest! :D
--> http://www.google.de/imgres?imgurl=https%3A%2F%2Fi.ytimg.com%2Fvi%2FB-2sgjEmCSI%2Fmaxresdefault.jpg&imgrefurl=https%3A%2F%2Fwww.youtube.com%2Fwatch%3Fv%3DB-2sgjEmCSI&h=720&w=1280&tbnid=qyWEVBgszgX4WM%3A&docid=5KLJcPJ7LbDzGM&ei=lPogVoCpKorda5GRsPgC&tbm=isch&iact=rc&uact=3&dur=694&page=2&start=33&ndsp=39&ved=0CIoBEK0DMCNqFQoTCIDDvbyLx8gCFYruGgodkQgMLw (http://www.google.de/imgres?imgurl=https%3A%2F%2Fi.ytimg.com%2Fvi%2FB-2sgjEmCSI%2Fmaxresdefault.jpg&imgrefurl=https%3A%2F%2Fwww.youtube.com%2Fwatch%3Fv%3DB-2sgjEmCSI&h=720&w=1280&tbnid=qyWEVBgszgX4WM%3A&docid=5KLJcPJ7LbDzGM&ei=lPogVoCpKorda5GRsPgC&tbm=isch&iact=rc&uact=3&dur=694&page=2&start=33&ndsp=39&ved=0CIoBEK0DMCNqFQoTCIDDvbyLx8gCFYruGgodkQgMLw)

@ Max: Im Anhang hab ich dir mal die Entwürfe reingepackt.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 17.10.15, 11:54
Bei dem Modell aus dem Video hängt die Gondel doch ordentlich schief in der Gegend rum. Da wird genaues Hinschauen angesagt sein, denn so ein Manko wäre echt ärgerlich.

Danke für das Skizzen-Foto. Man scheint sich wirklich früh auf eine Design-Linie eingeschossen zu haben.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Star am 17.10.15, 12:25
Das Design scheint wirklich schnell gestanden zu haben. Einige der Zeichnungen erinnern mich auch an frühe Skizzen zum Delta-Flyer. Vielleicht hat man sich da bedient.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 17.10.15, 12:52
Langsam werde ich sauer, man hat mir versichert, dass es nur noch eine Woche dauern würde, bis ich meine neue Raumschiffsendung bekommen würde. Ich warte jetzt schon 2 Wochen.  :angry
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: PercyKeys am 21.10.15, 14:24
Wisst Ihr ob die Equinox heute kommt? Oder ist noch der Marauder im Umlauf?
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Star am 21.10.15, 18:07
Die Equinox kommt, meines Wissens nach, erst am vierten, nächsten Monat.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Lairis77 am 21.10.15, 21:03
Heute kam der Marauder.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 22.10.15, 10:15
Dass die (deutsche) Homepage der Modellreihe nicht aktualisiert wird, erweist sich hier wirklich als unvorteilhaft, weil man zeimlichem Rätselraten gegenübersteht, wenn es darum, was das nächste Modell ist.

Mein Händler scheint jetzt immer nur ein Exemplar zu bestellen und da habe ich wohl neuerdings einen Konkurrenten, der jedes Raumschiff gleich kauft ;) Es war wirklich sehr nett, wie sich der Händler bemüht hat, eine Antwort auf meine Frage zu finden, welches Modell es denn eigentlich war, aber mehr als die Farbe kam nicht raus ;) :) Aber deswegen war ich mir auch ziemlich sicher, dass es nur der "Marauder" sein konnte (oder ein cardassianisches Schiff :D).
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: PercyKeys am 22.10.15, 10:18
@Lairis und Star. Danke. Schade, nochmal warten ^^

@Max: Dito. Meine Händler kaufen zum Teil garkeine Modelle mehr ein. Und weil Eaglemoss seine HP nicht up to date hält (was ist zB mit dem Onlineshop?) muss ich bei den Händlern a) immer zuerst schauen, was gerade für ein Schiff da ist und b) ob überhaupt eins da ist und dann c) auf gut Glück bestellen, nochmal hindackeln und dann ggfls sagen nein danke will ich doch nicht...
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Thorndyke am 22.10.15, 21:27
Ist hier Irgendjemanden was bekannt, das es bei Eaglemoss zu Komplikationen und sonstigen Schwierigkeiten gekommen ist,

Ich habe heute erst die Enterprise-E bekommen!!!!!

Und das wohl auch nur, weil ich denen eine E-Mail mit Nachdruck geschickt habe.

In der Antwort stand irgendwas von wegen Lieferschwierigkeiten und so nem Gefasel.

Also irgendwo verstehe ich, trotz das ich ein Abo abgeschlossen habe, die Welt nicht mehr.

Andere haben seit langem die Dauntless oder jetzt höre ich das der Marauder eingetroffen. Ja sitze ich denn hier am Arsch der Welt. Kann mir mal Jemand sagen, wieviele Ausgaben zwischen der E und der Aktuellen Ausgabe stehen.
Dann kann ich denen bei Interabo nämlich mal gehörig in den Arsch treten.
Von RogervanDyke weiß ich, das er, obwohl er KingAbo ist, auch nicht weiter mit seinen Besitztümern ist.

Ich danke für euere Hilfe.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 22.10.15, 21:59
@Max: Dito. Meine Händler kaufen zum Teil garkeine Modelle mehr ein. Und weil Eaglemoss seine HP nicht up to date hält (was ist zB mit dem Onlineshop?) muss ich bei den Händlern a) immer zuerst schauen, was gerade für ein Schiff da ist und b) ob überhaupt eins da ist und dann c) auf gut Glück bestellen, nochmal hindackeln und dann ggfls sagen nein danke will ich doch nicht...

Ja und dieses "Nein, danke" wird mehr schon sehr unangenehm sein, aber es hilft ja nichts, man kann es ja nicht einfach kaufen, speziell bei diesen Modellen. Dass die Seite nicht aktuell gehalten wird, ist nicht gerade ein Gütesiegel.


Kann mir mal Jemand sagen, wieviele Ausgaben zwischen der E und der Aktuellen Ausgabe stehen?

Nun, zumindest das ist noch zu beantworten, denn bis dahin ist Liste gut zu komplettieren:

.: Link :. (http://www.startrekmodelle.de/ship-order.html)

Gleichbedeutend mit... Ent-E -> "V'orcha" -> "Dauntless" -> Ferengi Marauder
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: PercyKeys am 28.10.15, 21:15

.: Link :. ([url]http://www.startrekmodelle.de/ship-order.html[/url])

Gleichbedeutend mit... Ent-E -> "V'orcha" -> "Dauntless" -> Ferengi Marauder


Eaglemoss macht echt einen Mordsjob. Seit heute müsste die Equinox im Laden sein und noch nicht mal der Marauder ist online....
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: PercyKeys am 29.10.15, 09:24
Ok, falscher Alarm. Die Equinox ist wohl erst am Mittwoch verfügbar...
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 29.10.15, 10:36
Ich war schon kurz in Panik geraten, weil ich dachte, ich wäre mit den Zeiten durcheinander geraten  :dpanik Die Zeit vergeht mitunter ja so schnell.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: PercyKeys am 29.10.15, 13:28
Ja und manchmal kommt man wegen dem Wochenrhythmus durcheinander. Deshalb wäre es toll wenn man sich auf die Seite von Eaglemoss verlassen könnte. Kann man aber nicht. Es wäre aber so einfach wenn die dort eine Liste reinpacken würden auf der das Veröffentlichungsdatum der nächsten Ausgabe steht. Davon ist im Heft ja auch nichts...
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 29.10.15, 13:34
Heutzutage müsste ein Unternehmen echt eine aktuelle und übersichtliche Homepage haben; oder, alternativ, auf Facebook aktiv sein - nur was nützt es uns, Infos über den US- oder UK-Release zu erfahren?
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Star am 30.10.15, 17:04
Das sollte man eigentlich von einem Unternehmen erwarten können, ja. :/
Zumindest kurzfristig tappen wir zum Glück nicht komplett im Dunkeln. Die Hefte werden ja gekauft, haben hinten immer eine Vorschau auf die nächste Ausgabe drin, und die Fans teilen sich das auch untereinander mit. Der Ferengi-Marauder und die Equinox waren jetzt beide zwei Wochen vorher bekannt gegeben - auch hier im Forum. Genug Zeit eigentlich, zum Zeitschriftenhändler zu pilgern und sich die entsprechende Ausgabe auf den eigenen Namen bestellen und zurücklegen zu lassen. :)
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: PercyKeys am 30.10.15, 19:36
Wo steht in den Heften etwa über die übernächste Ausgabe!? Das ist das Problem. Theoretisch hat man keine Ahnung wie es weiter geht, wenn man ein Heft auslässt, weil es da nicht drin steht und weil Eaglemoss seine Seite kaum updated.

A propos: Ist der Shop eigentlich mittlerweile online?
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 30.10.15, 19:44
Hab nicht mehr geschaut, aber es gibt keinen Grund anzunehmen, dass der Shop nun plötzlich ginge ;)

In den ersten Heften, das weiß ich noch, wurden auf der letzten Seite wirklich immer die zwei nächsten Ausgaben gezeigt, aber wenn ich mich recht erinnere ohne eigentliches Erscheinungsdatum. Zuletzt war aber doch an der zweiten Seitenhelfte der Hinweis auf den Online-Shop abgedruckt ;)
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Alexander_Maclean am 30.10.15, 20:04
Der Shop ist online.

Habe mir darüber die ENT D und die Voyager bestellt. Aber die Lieferung dauert ewig.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: PercyKeys am 30.10.15, 23:03

In den ersten Heften, das weiß ich noch, wurden auf der letzten Seite wirklich immer die zwei nächsten Ausgaben gezeigt, aber wenn ich mich recht erinnere ohne eigentliches Erscheinungsdatum. Zuletzt war aber doch an der zweiten Seitenhelfte der Hinweis auf den Online-Shop abgedruckt ;)

Hab vorhin nochmal in das Heft der Dauntless geschaut. Da wurde nur der Marauder angekündigt.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 31.10.15, 16:02
Ui, heute habe ich endlich mal wieder eine Lieferung bekommen.
Ich hinke euch wahrscheinlich nun um Monate hinterher wie es scheint.
Meine DS9 habe ich immer noch nicht. Aber meine Reliant und die Borgsphere sind heute angekommen.

Mit der Reliant bin ich sehr zufrieden.
Anders als mit der Enterprise hat man sich Mühe gegeben.
Nur die Shuttlerampen sind mal wieder nicht bemalt worden. Wenigstens sind die Zahlen drauf.
Ansonsten ist es aber ein sehr schönes Modell.
Die Borgspere hingegen finde ich einfach nur langweilig gestaltet.

(http://imagizer.imageshack.us/v2/640x480q90/905/v38v57.jpg) (https://imageshack.com/i/p5v38v57j)  (http://imagizer.imageshack.us/v2/640x480q90/908/Z8kQuW.jpg) (https://imageshack.com/i/p8Z8kQuWj)  (http://imagizer.imageshack.us/v2/640x480q90/908/P4odZ9.jpg) (https://imageshack.com/i/p8P4odZ9j) (http://imagizer.imageshack.us/v2/640x480q90/907/Z4DG2o.jpg) (https://imageshack.com/i/p7Z4DG2oj) (http://imagizer.imageshack.us/v2/640x480q90/905/HW4uU4.jpg) (https://imageshack.com/i/p5HW4uU4j) (http://imagizer.imageshack.us/v2/640x480q90/907/27DCv0.jpg) (https://imageshack.com/i/p727DCv0j)

Gruß
J.J.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 03.11.15, 13:34
Also, morgen dürfte es soweit sein: Die "Equinox"!  :bounce



@ Belar:
Cool, dass Du auch wieder einen Schwung neuer Modelle bekommen hast.
Die Borg-Sphäre ist wirklich nicht das Gelbe vom Ei. Auf mich wirkt es aber, als ob man da noch einiges rausholen könntest. Hier - so mal eine in den Raum geworfene These - ist es noch nicht einmal notwendig, handwerkliche Fähigkeiten zu besitzen, im Gegenteil sogar. So ein paar grüne Farbsprenkel, wild und nicht so flächig verteilt, könnte da schon Wunder wirken. Vielleicht aber nicht in einem so kitschig-grellen Farbton wie beim Modell. Diese Farbe erinnert mich an die, die in der Formel 1 benutzt wird, um auf den Flügeln den Luftstrom zu testen.
Hier vorne rechts ein bisschen zu erkennen:

(http://img3.auto-motor-und-sport.de/Daniel-Ricciardo-Red-Bull-Formel-1-GP-Mexiko-30-Oktober-2015-fotoshowImage-28a000f5-906725.jpg)
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Star am 03.11.15, 15:13
Der Kontrast zwischen diesen beiden Modellen ist schon enorm. Die Reliant sieht sehr hübsch aus, die Borg-Sphäre ist für meine Begriffe jedoch eine ziemliche Schande. Schon die Oberflächenstruktur ist furchtbar langweilig - die habe ich von der Film-Sphäre wesentlich chaotischer in Erinnerung. Die paar lustlos draufgeklatschten Farbtupferl unterstreichen da nur den Mangel an Mühe, die man sich hier gegeben hat :/

Also, morgen dürfte es soweit sein: Die "Equinox"!  :bounce

 :bounce :bounce :bounce :bounce :bounce
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Kontikinx1404 am 03.11.15, 17:39
Die Reliant gefällt mir personlich sehr gut, nicht nur weil es eine meiner Lieblingschiffsklassen ist. Das Model sieht gut verarbeitet aus.
Die Details sind auch gut dargestellt. Das einzige ist, wie du beireits fest gestellt hast, das die Shuttlerampen nicht bemalt wurden.

Ansonsten beglückwünsche ich Dich zu dem Kauf. Dieses Modell macht sich bestimmt gut im Wohnzimmer.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 04.11.15, 21:15
Das Begleitheft zur "Equinox" verrät: Als nächstes kommt das Modell eines Schiffs der "Galor"-Klasse.
Na, ja ;) Hätte ich was zu sagen gehabt, ich würde wohl immer auf eine dezentere Farbgebung setzen. Aber egal.

Zur "Equinox": Obwohl ich alles versucht habe... auch bei dem Modell, das ich ausgewählt habe, hängen die Gondeln ein wenig. Schade eigentlich :( Sehr schön wären farblich abgesetzte Rettungskapselabdeckungen gewesen und die blauen Zahlen verstehe ich auch nicht so recht. Der Impulsantrieb fehlt in dem Sinne, als dass es keinen roten Anstrich gibt. A propos rot: Die Bussard-Kollektoren sind nur Bemalung, wo es doch so gut ausgesehen hätte, wenn sie vor das Licht gehalten leuchten hätten können. Leider gibt noch einen größeren Makel. Eine breite Fuge zwischen zwei Rumpfteilen (zur Verbindung der Unter- und Oberseite) stört schon gewaltig.
Dennoch ist es sehr schön, das Schiff so vor sich zu haben. Die Details, die diese Klasse nun einmal hat, sind meiner Kenntnis nach adäquat umgesetzt. Im Gegensatz zu früheren Modellen gefällt mir diesmal auch die Unterseite ziemlich. Die vielen Markierungen, die eingelassenen Sensorenplatten und die Gestaltung des Deflektors können sich wirklich sehen lassen!
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Alexander_Maclean am 04.11.15, 21:58
Mein Laden hatte keine Equinox. :( :( :(
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 04.11.15, 22:02
Echt? Oha. Tut mir leid.
Ich bin gestern bei meinem vorbeigefahren und habe den Verkäufer gebeten, noch eine zweite Ausgabe zu bestellen, nachdem mir die letzten Male ja jemand immer die Modelle weggekauft hat ;) Und schon heute hatte er also zwei im Laden! Mit einer so schnellen Lieferung hätte ich nicht gerechnet. Und bei Deinem Laden scheint die Infrastruktur dann irgendwie wohl nicht so gut zu sein :(
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: PercyKeys am 05.11.15, 10:58
Mein Händler hat - trotz Bestellung letzte Woche - immernoch keine Ausgabe da.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Star am 05.11.15, 13:48
Auf meinen Zeitschriftenhändler ist auch kein Verlass mehr :/ Ich habe jetzt einfach in Hamburg angerufen, und sowohl die E-E als auch die Equinox gleich dort per Nachname bestellt. Innerhalb einer Woche sollen sie geliefert werden. Bin mal gespannt.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Roger van Dyke am 05.11.15, 14:17
Das ist echt schon ein Problem, dass es hier keinen richtigen Support gibt, da muss ich Star recht geben.
Das ist natürlich auch fer allgemeinen Vermarktung sicherlich nicht förderlich.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Star am 06.11.15, 15:27
Echt? Oha. Tut mir leid.
Ich bin gestern bei meinem vorbeigefahren und habe den Verkäufer gebeten, noch eine zweite Ausgabe zu bestellen, nachdem mir die letzten Male ja jemand immer die Modelle weggekauft hat ;) Und schon heute hatte er also zwei im Laden!

Hast du sie dir denn jetzt geholt? Kannst du etwas zu dem Modell sagen?
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 06.11.15, 19:42
Ja sicher:

Das Begleitheft zur "Equinox" verrät: Als nächstes kommt das Modell eines Schiffs der "Galor"-Klasse.
Na, ja ;) Hätte ich was zu sagen gehabt, ich würde wohl immer auf eine dezentere Farbgebung setzen. Aber egal.

Zur "Equinox": Obwohl ich alles versucht habe... auch bei dem Modell, das ich ausgewählt habe, hängen die Gondeln ein wenig. Schade eigentlich :( Sehr schön wären farblich abgesetzte Rettungskapselabdeckungen gewesen und die blauen Zahlen verstehe ich auch nicht so recht. Der Impulsantrieb fehlt in dem Sinne, als dass es keinen roten Anstrich gibt. A propos rot: Die Bussard-Kollektoren sind nur Bemalung, wo es doch so gut ausgesehen hätte, wenn sie vor das Licht gehalten leuchten hätten können. Leider gibt noch einen größeren Makel. Eine breite Fuge zwischen zwei Rumpfteilen (zur Verbindung der Unter- und Oberseite) stört schon gewaltig.
Dennoch ist es sehr schön, das Schiff so vor sich zu haben. Die Details, die diese Klasse nun einmal hat, sind meiner Kenntnis nach adäquat umgesetzt. Im Gegensatz zu früheren Modellen gefällt mir diesmal auch die Unterseite ziemlich. Die vielen Markierungen, die eingelassenen Sensorenplatten und die Gestaltung des Deflektors können sich wirklich sehen lassen!

Ich habe eine kleine Foto-Kollektion in den Anhang gelegt, vor allem auch, um die Probleme ein wenig aufzuzeigen.
Die Mega-Fuge von oben zu erkennen, wird schwierig sein.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Star am 06.11.15, 21:01
Huch? Irgendwie habe ich es geschafft, deinen Beitrag vor zwei Tagen total zu übersehen, Max. Sorry. War keine Absicht. Danke für deine Einschätzung zum Modell und auch für die Bilder. Dass die Bussard-Kollektoren nur angemalt sind, ist tatsächlich sehr schade. Das wurde in einigen der Vorgängermodelle mit diesen weinroten Plastikteilen besser gelöst. Hier hätte sich das auch gut angeboten. Und ja, die Fuge ist auch nicht besonders hübsch. Ich muss aber dennoch sagen, dass das Schiff toll anzusehen ist. Ist definitiv eine gelungene Umsetzung der Equinox, würde ich sagen. :)
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 07.11.15, 11:40
Huch? Irgendwie habe ich es geschafft, deinen Beitrag vor zwei Tagen total zu übersehen, Max. Sorry. War keine Absicht.
Nee, nee, kein Problem :) :)

Danke für deine Einschätzung zum Modell und auch für die Bilder. Dass die Bussard-Kollektoren nur angemalt sind, ist tatsächlich sehr schade. Das wurde in einigen der Vorgängermodelle mit diesen weinroten Plastikteilen besser gelöst. Hier hätte sich das auch gut angeboten. Und ja, die Fuge ist auch nicht besonders hübsch. Ich muss aber dennoch sagen, dass das Schiff toll anzusehen ist. Ist definitiv eine gelungene Umsetzung der Equinox, würde ich sagen. :)
Das kann man wirklich sagen :)
Gerade aufgrund von ein paar guten Details gehört das Modell wirklich zu den besseren der Reihe.
Ein weiterer Aspekt kommt für mich dazu: Die Ent-D kenne ich ja praktisch in- und auswendig, mit Schiffen wie der Ent-E bin ich auch sehr gut vertraut. Aber es ist mein erstes "Equinox"-Modell und da achtet man natürlich genau darauf, welche Eindrücke das Modell einem vom Schiff vermittelt und es ist wirklich cool, eine "Nova"-Klasse mal dreidimensional hin- und herzudrehen.
Dabei fällt erst richtig auf, wie ähnlich manche Perspektiven der der "Sovereign"-Klasse sind! Vom Design her aber habe ich nun, durch dieses Modell, den Eindruck, die "Nova"-Klasse hätte besser ausgesehen, wenn die Heckpartie nicht so lang gewesen wäre.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: PercyKeys am 13.11.15, 08:47
Nachdem mein Stammkiosk trotz Bestellung vor 2 Wochen noch kein Modell bekommen hat oder bekommen wollte (??? - trotz 2-maligem Nachfragen) hab ich es jetzt bei einem anderen bestellt. Und der hatte es nach 2 Tagen da! Morgen hole ich es ab - mal schauen.

@Max: Ich werde den Impulstriebwerk einfach mit einem roten Permament-Marker draufmalen. Vielleicht auch für dich eine Option?

Edit: Ich sehe gerade, der Impulsantrieb der Equinox leuchtet ja garnicht... dann hat es sich erledigt.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 13.11.15, 09:57
Nachdem mein Stammkiosk trotz Bestellung vor 2 Wochen noch kein Modell bekommen hat oder bekommen wollte (??? - trotz 2-maligem Nachfragen) hab ich es jetzt bei einem anderen bestellt. Und der hatte es nach 2 Tagen da! Morgen hole ich es ab - mal schauen.

Cool. Tja, da hat Dein alter Stammkiosk in Zukunft wohl einen Stammkunden weniger!

@Max: Ich werde den Impulstriebwerk einfach mit einem roten Permament-Marker draufmalen. Vielleicht auch für dich eine Option?

Ja ich werde ihn auf jeden Fall bei Gelegenheit anmalen.

Edit: Ich sehe gerade, der Impulsantrieb der Equinox leuchtet ja garnicht... dann hat es sich erledigt.

Wie kommst Du darauf, der Impulsantrieb leuchte nicht? Selbst bei der beschädigten "Equinox" sieht man da ein Glimmen:

(http://voy.trekcore.com/gallery/albums/6x01/equinoxpt2_147.jpg)
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: PercyKeys am 13.11.15, 12:02
Ja, ein Stammkunde weniger. ;)

Naja, für mich sieht das ehrlich gesagt mehr nach einem Gitter aus. Zumindest erkenn ich da kein rotes Schimmern, was ich als Impuls-Schimmern einordnen würde.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 13.11.15, 19:52
Na ja, Fakt ist schon mal, dass der Impulsantrieb ja eigentlich irgendwo sein muss und außer den drei Stufen auf dem "Rücken" des Schiffs fehlen da jetzt doch auf Anhieb die Anzeichen, wo der Impulsantrieb denn sonst sein soll.
Das MSD ist doch auch ziemlich eindeutig und warum sollte man ihm nicht glauben? Gut, mein CEACh-System (Link) (http://de.trekspace.wikia.com/wiki/Central_Emission_Allocation_Chamber) hat keine rot-leuchtende Ausstoßelemente nötig, aber canon sind die doch obligatorisch, jedenfalls bei Schiffen dieser Ära.
Auf jeden Fall fehlt da etwas, das man als Impulsantrieb am Modell ansehen könnte. Ich würde auch ein an dieser Stelle aufgemaltes Gitter akzeptieren - dann ist der Impulsantrieb halt deaktiviert. Aber so fehlt eben was (wichtiges) und wenn ich mal eine Nerv dafür frei habe, werde ich den Impulsantrieb noch aufmalen (und auch bei anderen Modellen Hand anlegen, zum Beispiel bei der bei mir komplett missratenen "Excelsior").
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: PercyKeys am 14.11.15, 19:10
Stimmt schon. Und STO bestätigt das sogar ;)

http://i.imgur.com/sIpSd5A.jpg (http://i.imgur.com/sIpSd5A.jpg)

@Topic: Ich hab mir heute die Nova geholt und kann sie jedem wärmstens ans Herz legen, sehr gelungen. Die Spalte von der Max gesprochen hat kommt zumindest bei mir in echt nicht so stark raus wie befürchtet und fällt kaum auf.

Edit: So ich hab den Impuls angemalt... ist ein nettes Detail. Man muss aber aufpassen, dass man dabei das Modell nicht versaut!
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 15.11.15, 11:18
Naaaaa, wenn STO das bestätigt ;) ;) ;)

Jo, maskieren ist schon ratsam, will man den Impulsantrieb aufmalen.

Die Spalte von der Max gesprochen hat kommt zumindest bei mir in echt nicht so stark raus wie befürchtet und fällt kaum auf.
Echt? Sogar auf den von Dir geposteten Fotos fällt auf, dass es da eine richtige Stufe gibt.
Bei meinem Modell ist es so, dass sogar das Licht durch den Spalt scheint, wenn man eine Lampe hinter das Modell hält, da also wirklich eine richtige Lücke ist :(
Das empfinde ich schon als einen großen Makel bei einem ansonsten wirklich hübschen Modell.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: PercyKeys am 15.11.15, 11:26
Keine Ahnung warum, aber vielleicht liegt es daran dass ich mich auf Schlimmeres vorebereitet habe und es daher als weniger tragisch empfinde.

Ich empfehle Dir übrigens Acryl-Farben statt Marker zu benutzen. Marker hält auf der Oberfläche nicht.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 19.11.15, 19:35
Ich werde es wahrscheinlich mit Revell-Farben versuchen.


Hat sich jemand das Modell des Schiffs der "Galor"-Klasse geholt?
Ich schätze das Modell so ein, dass es eines der guten Modelle sein könnte. Aber wenn ich ehrlich bin interessiert mich eher, welche Vorankündigung am Ende des Begleithefts steht: Was wird das nächste Modell sein?
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Star am 19.11.15, 19:46
Die Stargazer kommt als nächstes.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 19.11.15, 19:54
Ah, cool, danke für die Info!
Da steht und fällt es meiner Meinung nach mit der Bemalung! Könnte ein super Modell werden; mal sehen, wie es auf YouTube wirkt...
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Star am 21.11.15, 11:26
Habe Post bekommen :) Sowohl die Enterprise-E, als auch die Equinox. Von der E-E bin ich schwer begeistert. Das Modell ist doch noch ein Stückchen größer ausgefallen, als befürchtet - sie scheint, wenn man sie gegen die E-D hält, sogar den richtigen Maßstab zu haben. Ist auch alles schön gefertigt. An der linken Warpgondel war dieser blaue Plastikaufsatz nicht richtig im Sockel, da musste ich etwas nachhelfen. Ansonsten alles wunderbar. Ich habe mich nicht nur auf das Schiff gefreut, weil es zu meinen Lieblingsdesigns gehört, sondern, weil es mir auch beim Zeichnen helfen kann. Es hat in etwa die gleiche Unterseite wie meine E-G, und da hatte ich immer Schwierigkeiten, das richtig hinzubekommen. Aber jetzt kann ich ja nach Vorlage zeichnen :)

Die Equinox... ist da schon ein anderer Fall. Eigentlich ein ganz tolles Modell, schön detailliert, und vom Design her eh unschlagbar. Leider hängt ist bei mir die linke Warpgondel sehr sehr schief. Die hängt in einem komischen Winkel, was den Gesamteindruck fast schon wieder zerstört. Sehr enttäuschend. :(
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: PercyKeys am 21.11.15, 14:13
Die Warpgondel bei der Equinox, das ist bei mir das Gleiche. Also die linke ist tiefer als die rechte.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Alexander_Maclean am 22.11.15, 16:10
Ein klingonisches Sprichwort besagt: "Der geduldige Krieger wird belohnt."

Meine neusten Erwerbungen konnte ich dank eiens sammlers amchen der aus Platzgründen seine Sammlung aufgibt.

Deswegen zählen:

- Akira
- Prometheus
- Tholiansiches Schiff

uuuuuuuuuuuuund.


Die Raumstation Deep Space Nine zu meine neusten errungenschaften.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 01.12.15, 11:28
Mein Zeitschriftenhändler hatte heute schon die "Stargazer".
Einen Hinweis, der Euch vielleicht interessieren könnte, habe ich auch gleich: Bei einem der beiden Modelle beim Händler saß die hintere Sektion, die den Impulsantrieb und die Plyone der Gondeln beinhaltet (also sozusagen der Sekundärrumpf) nicht richtig auf. Es gab also wieder einen Spalt zwischen Untertassen und Rest, diesmal so um die fünf Millimeter breit.
Ich weiß nicht, ob man den hinteren Teil einfach weiter nach vorne schieben hätte können. Und die möglichen Fehlerquellen bei den Modell sind ohnehin vielfältig. Aber ich wollte Euch einfach mal darauf hinweisen, damit Ihr gleich schauen könnt, dass zumindest da alles in Ordnung ist.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: PercyKeys am 02.12.15, 10:03
Was kommt denn nach der Stargazer?
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 02.12.15, 10:41
Der Sonnensegler aus DS9.



Noch ein paar Eindrücke zur "Stargazer"...

Da steht und fällt es meiner Meinung nach mit der Bemalung!
Pustekuchen!
Entgegen der üblichen Ausführungen, bei denen man die Verarbeitung kritisieren kann, gibt es hier ein ganz grundsätzliche Fehler bei der Umsetzung vom echten Entwurf zum Modell.

Zunächst aber mal noch ein bisschen Nitpicking:
- Die Registriernummer an der Unterseite ist falsch angebracht (nämlich so wie oben)
- Der Name sitzt auf der Untertasse zu weit oben
- Der Impulsantrieb leuchtet nicht
- Bei meinem Modell stehen die Warp-Gondeln nicht parallel
- Ein persönliches Empfinden: Obwohl auch hier wieder Metall verarbeitet ist, wirkt die Haptik nicht so edel wie bei anderen Modellen der Reihe

Schlimmer aber ist, dass das Modell in einem bedeutenden Punkt nicht dem Original entspricht.
Die Untertassensektion ist nämlich deutlich zu dünn :( Das fällt auf und ist sehr ärgerlich.
Mit Zahlen belegen lässt sich das auch, zumal im Begleitheft eine Profilansicht als Vergleich abgedruckt ist.
Das Verhältnis aus Untertassenlänge und -dicke beträgt beim Modell 20:1, sollte aber gemäß Original bei 12:1 liegen :(
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: PercyKeys am 02.12.15, 11:11
Sehe ich das richtig, dass man auf der Unterseite mehr oder weniger die Oberseite inklusive des Brückenmoduls kopiert hat?
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 02.12.15, 11:17
Nein, also den Vorwurf würde ich dem Modell nicht machen - oder aber man muss einen Schritt weiter zurück, nämlich zur Entstehungsgeschichte der "Constellation"-Klasse gehen. Die Schiffsklasse sieht zwar mMn sehr cool ist, ist aber grundsätzlich schon ein Kitbash u.a. aus der Refit-"Consitution", wobei eben auch Teile deren Untertassenoberseite für die Unterseite mitbenutzt wurden. Aber die vielen Sensorenaufsätze sind durchaus adäquat von der echten Vorlage übernommen.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Star am 02.12.15, 16:49
Schlimmer aber ist, dass das Modell in einem bedeutenden Punkt nicht dem Original entspricht.
Die Untertassensektion ist nämlich deutlich zu dünn :( Das fällt auf und ist sehr ärgerlich.

Hm, Originalgetreu ist das nicht. Ich finde aber auch, dass das Schiff mit der dünneren Untertasse wesentlich besser aussieht :/
So ganz scheint man sich eh nicht immer an die Vorlagen zu halten. Das Kommandomodul der Galor-Klasse ist, so glaube ich, ein Stück zu klein, und die Warpgondeln der Equinox sind wiederum etwas zu breit, was das Schiff wesentlich bulliger aussehen lässt. Gefällt mir aber eigentlich auch ganz gut so 8[
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 03.12.15, 21:06
Hm, Originalgetreu ist das nicht. Ich finde aber auch, dass das Schiff mit der dünneren Untertasse wesentlich besser aussieht :/
;) Praktisch ;)
Gut, ich kann das irgendwo verstehen: Die dünnere Untertasse macht das Schiff ein wenig dynamischer, eben einfach schlanker.
Aber ich mag die "Constellation", wie wir sie aus der Serie kennen, trotzdem lieber. Die dickere Untertasse hebt sie trotz aller Wiedererkennbarkeit bestimmter "Familienmerkmale" deutlich von Schiffsklassen wie der "Constitution" oder "Miranda" ab. Mit einer dickeren Untertasse sieht das Schiff irgendwie "uriger", aber auch robuster, also stabiler und widerstandsfähiger aus. Filigraner wird es dann erst wieder in der zweiten Hälfte des 24. Jahrhunderts, davor muss es nicht filigran wirken. Außerdem wirkte es durch die dicke Untertassen in meinen Augen immer ziemlich glaubwürdig, dass so einer Schiff wirklich allein auf sich gestellt sein, weil genug Platz für alles nötige vorhanden ist.


So ganz scheint man sich eh nicht immer an die Vorlagen zu halten. Das Kommandomodul der Galor-Klasse ist, so glaube ich, ein Stück zu klein, und die Warpgondeln der Equinox sind wiederum etwas zu breit, was das Schiff wesentlich bulliger aussehen lässt. Gefällt mir aber eigentlich auch ganz gut so 8[
Interessant! Nun, das "Galor"-Modell habe ich gar nicht und bei der "Nova"-Klasse bist Du wirklich der bessere Kenner der Eigenheiten dieses Entwurfs, sodass mir das so gar nicht aufgefallen ist. Im Allgemeinen war ich bislang mit der Authentizität der Modelle doch recht zufrieden, umso drastischer fand ich das jetzt halt dann bei der "Stargazer" :(
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 16.12.15, 23:13
Inzwischen ist doch das neueste Modell heraus, oder?
Hat sich jemand den Sonnensegler gekauft und ist Euch bekannt, welches Modell als nächstes kommen wird?
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Star am 17.12.15, 17:01
Als nächstes kommt, wenn ich das richtig verstanden habe, die Nebula-Klasse.
Der Sonnensegler interessiert mich weniger. Wenn ich ehrlich sein soll... bei der leider nicht immer so guten Verarbeitung der Modelle würde ich auch nichts großes von diesem Modell mit seinen doch recht fragilen Segel-Halterungen erwarten :/
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 17.12.15, 20:30
Ja, ich habe nur einen flüchtigen Blick auf das Modell geworfen und ich wollte den Kioskbesitzer nicht bitten, die Verpackung für mich nur zu öffnen, damit ich nachschauen kann, welches Modell als nächstes kommt.
Was mich am "Segler" dabei störte, ist zum einen die etwas fahle Farbgebung und, dass das "Segel" selbst (sozusagen produktionsbedingt naturgemäß) sehr starr wirkt. Die Stofflichkeit passt halt irgendwie in Plastik nicht. Das ist als Material eben nicht weniger heikel, als wollte man ein historisches Segelschiff von Revell bauen.

Die "Nebula"-Klasse! Das wäre was!
Das Erscheinungsdatum müsste demnach der 30. Dezember sein, oder?
Also auf dieses Modell freue ich mich ganz besonders; das dürfte ein echtes Highlight werden  :bounce
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Star am 30.12.15, 13:02
Die Nebula-Klasse ist ab heute erhältlich. Als nächstes erscheint Annorax' Zeitwaffe.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 30.12.15, 14:01
Auf die "Nebula"-Klasse habe ich mich sehr gefreut und das Modell lohnt sich alles in allem wirklich :) Nur fehlerlos schafft Eaglemoss das fast nie ;) Die Pylonenspitze ist bei mir falsch, weil sie nicht in die Gondel übergeht, sonder wie eine Finne hochsteht.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: PercyKeys am 30.12.15, 17:45
Da braucht man jetzt schon ein sehr gutes Vorstellungsvermögen um sich das vorzustellen. Hast du ein Bild?

War aber auch heute beim Händler und habe das Modell anschauen können. Es lohnt sich, denke ich auch.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 30.12.15, 18:18
Hast du ein Bild?
Nee ;) (Noch nicht ;))

Du kennst doch die Pylonen von der Ent-D, nicht wahr? So sollte es auch bei der "Nebula"-Klasse ausschauen: Die Halterungen gehen vorne in einem Schwung in den Gondelboden über.
Nicht so beim Modell. Da ist einfach eine Stufe. Einfach gesprochen: Statt "\" sieht es "|" aus.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 03.01.16, 11:12
Ich habe jetzt einen Screenshot aus dem YT-Video des "Irish Trekkie" gemacht, der die Schiffe ja auch vorstellt.
Im Anhang kann man sehen, wo das Problem mit den Pylonen ist.

Dann gibt es noch ein "Authentizitätsproblem", denn wie bei der "Stargazer" wurde auch hier ein Rumpfteil nicht direkt vom Original übernommen. Der Sekundärrumpf dürfte nicht so flach, sondern müsste bauchig sein. Hier geht es mir aber wie Star mit der "Stargazer", denn eigentlich sieht diese Version besser aus, auch wenn es schade ist, dass das Schiff nicht eins zu eins dem Orignal entspricht.
Und dann hätten wir noch eine Lücke zwischen Untertasse und Sekundärrumpf, die glaube ich nicht den Tatsachen entspricht ;)
Nettes Detail noch am Rande: Die "Honshu" und die Ent-D scheinen exakt denselben Dienstplan zu haben, denn das Beleuchtungsschema der Fenster ist gleich ;) :D

Aber toll ist das Modell trotzdem. Ich mag vor allem das obere Modul!
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 13.01.16, 13:04
Als nächstes erscheint Annorax' Zeitwaffe.
Nur als kleine Erinnerung, falls jemand das Krenim-Modell haben möchte: Ab heute ist es im Handel.
Den kleinen Eindruck, den ich mir verschaffen konnte, war recht positiv. Wer das SChiff mag, wird mit diesem Modell aller Voraussicht nach nichts falsch machen :)
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Star am 13.01.16, 13:13
Konntest du nachschauen, welches Schiff als nächstes erscheint? Wenn meine Informationen stimmen, müsste es jetzt wie folgt weitergehen:

Ausgabe 28 - Maquis-Raider
Ausgabe 29 - Jem'Hadar-Angriffsjäger
Ausgabe 30 - Nausikaanischer Raider

Aber ich bin nicht sicher.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 13.01.16, 13:18
Hmm, ich habe das Modell nicht gekauft, mir die geschlossene Packung beim Händlung nur angeschaut.
Ich müsste da in Bezug auf die weiteren Modelle auf das Netz unsicher machen, um Infos über die zukünftigen Veröffentlichungen einzuholen, weil ich keinen Blick auf die letzte Seite des Begleithefts werfen konnte.

Maqui-Raider, Jem'Hadar-Schiff und nausikaanischer Raider? Hmm, also wenn dem so sein sollte, ist da die nächsten eineinhalb Monate nichts dabei, was mich reizt :( Dann muss ich auf Ausgabe 31 warten.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Star am 13.01.16, 13:25
Och, der Maquis-Jäger ist unter Umständen noch interessant. Das Design sagt mir zu, und je nachdem, wie groß der ist, könnte der gut zu meiner Voyager (Playmates) passen. Aber ja, die restlichen beiden Schiffe interessieren mich auch eher gar nicht :/
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 13.01.16, 13:30
Ja, beim Maquis-Schiff besteht die Möglichkeit, dass ich schwach werde ;) Trotzdem bin ich eher skeptisch. Ich habe ein sehr altes, sehr kleines Modell von Revell, das langt mir wahrscheinlich.
Und irgendwie habe ich nicht das Gefühl als würden die Flügelchen und die kleinen Kanonen an deren Enden frei von Mängeln umgesetzt  :duck
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Star am 13.01.16, 13:39
Ja, beim Maquis-Schiff besteht die Möglichkeit, dass ich schwach werde ;) Trotzdem bin ich eher skeptisch. Ich habe ein sehr altes, sehr kleines Modell von Revell, das langt mir wahrscheinlich.

Du meinst aber nicht so ein winziges Modell, dass man einfach zusammenstecken konnte, oder? (Das wäre lustig, denn das habe ich auch :Ugly)

Zitat
Und irgendwie habe ich nicht das Gefühl als würden die Flügelchen und die kleinen Kanonen an deren Enden frei von Mängeln umgesetzt 

Och na ja. Bei dem klingonischen Bird of Prey wurden die kleinen Kanonen ja auch gut umgesetzt. Schaun wir mal :)
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 13.01.16, 13:49
Du meinst aber nicht so ein winziges Modell, dass man einfach zusammenstecken konnte, oder? (Das wäre lustig, denn das habe ich auch :Ugly)
Genau das :thumbup
Ein irgendwie niedliches Modell, nicht wahr? ;)
Es gab damals, vor so annähernd zwanzig Jahren (ist VOY echt schon so lange her?) auch ein reguläres Revell-Modell, das etwas größer war und im Nachinein ärgere ich mich ein wenig, dass ich es damals nicht gekauft habe. Für meinen Geschmack gibt es wahrlich schönere Designs als der Maquis-Raider, aber lustig ist es dennoch und ich glaube, das wäre einer der Fälle gewesen, in denen das Bauen des Modells Spaß gemacht hätte.
Na ja, so ist es beim Steckmodell geblieben. Das ist ja kultig genug ;) :D

Och na ja. Bei dem klingonischen Bird of Prey wurden die kleinen Kanonen ja auch gut umgesetzt. Schaun wir mal :)
Joah, aber das ist wieder so ein Fall von Fehleranfälligkeit. Manchmal gab es Produktionsmängel, die ich echt nicht vorausgeahnt hätte, aber bei solchen eher filigranen Teilen denke ich, dass der Prozentsatz der fehlerhaften Modelle höher als sagen wir beim Krenim-Schiff sein wird.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Star am 13.01.16, 14:11
Es gab damals, vor so annähernd zwanzig Jahren (ist VOY echt schon so lange her?) auch ein reguläres Revell-Modell, das etwas größer war und im Nachinein ärgere ich mich ein wenig, dass ich es damals nicht gekauft habe.

Ich weiß genau was du meinst. Das Ding hatte ich im Spielwarenladen nämlich auch öfters in der Hand, zumal ich Chakotay damals noch ganz toll fand (und Voyager sowieso - wie sich die Zeiten doch ändern ;) ). Aber das hätte den Rahmen meines knapp bemessenen Taschengeld-Budgeds gesprengt und Weihnachtsgeschenke-Slots habe ich immer für Action-Figuren freigehalten :Ugly.
Da waren diese kleinen Steckmodelle dann eine brauchbare Alternative. Von denen gab es drei, oder? Die Voyager, einen Kazon-Fighter (der war auch ziemlich gut) und eben das Maquis-Schiff.

Hach ja. Früher.. :deli
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 14.01.16, 11:28
:thumbup
Ja, die drei - "Voyager", Kazon- und Maquis-Schiff - waren es glaube ich :) Und ich finde auch, dass das Kazon-Schiff eigentlich ziemlich git war. Bei der "Voyager" war halt der sehr geringer Detailgrad (also, Details waren schon da, aber es fehlte an der Bemalung, etwa auch an Fenstern) schade; die Plyonenunter- und -oberseite waren auch verstauscht ;)

Heute gibt es ganz andere Möglichkeiten - Resin-Bausätze beispielsweise. Aber ich wünsche mir da irgendwie die alten Zeiten zurück, in denen namhafte Hersteller wie Revell oder AMT gefühlt reihenweise neue ST-Bausätze auf den Markt brachten  ;(
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Drake am 14.01.16, 18:41
Es gab damals, vor so annähernd zwanzig Jahren (ist VOY echt schon so lange her?) auch ein reguläres Revell-Modell, das etwas größer war und im Nachinein ärgere ich mich ein wenig, dass ich es damals nicht gekauft habe.


Kannst du ja noch bei Bedarf nachholen. ;)

http://www.amazon.de/Revell-04801-U-S-S-Voyager-Star/dp/B002BFG20E (http://www.amazon.de/Revell-04801-U-S-S-Voyager-Star/dp/B002BFG20E)

Wunderte mich auch, dass die anscheinend (vielleicht als entfernter Ableger des Reboot-Merchandises oder einfach wegen Nachfrage?) noch bzw. wieder produziert wird. Und preislich ist das Modell sogar immer noch auf der Linie mit der Erstveröffentlichung (damals AFAIR 50 DM) - inflationsbereinigt vielleicht sogar billiger. :D
Ich bin auch schon drauf und dran gewesen, mir das nochmal zu holen (eine vor Jahren mal auf Ebay ersteigerte Version des Bausatzes war leider nicht ganz vollständig).
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 14.01.16, 20:56
Ich meinte aber nicht die "Voyager" von Revell, sondern den Maquis-Raider von Revell  :duck

Von einer Neuauflage dieses Modells weiß ich noch nichts und ich fürchte, auf ebay & Co. wird der Spaß zu teuer. (Obwohl, ich sehe gerade, es könnte schon im Bereich um 30 Euro losgehen).

Ich sehe gerade auf Youtube - https://www.youtube.com/watch?v=eT_BPz-MsUA (https://www.youtube.com/watch?v=eT_BPz-MsUA) - wie groß das Modell ist  ??? Na gut, dann kann ich versuchen, es zu verschmerzen 8)
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 27.01.16, 13:21
Aktuell im Handel...
Ausgabe 28 - Maquis-Raider

Die Waffen an den Flügelspitzen sind mMn solide umgesetzt, in jedem Fall keine wirkliche Schachstelle.
Das Modell wirkt sehr groß, bedingt natürlich durch das Design selbst, denn die Karton-Größe ist ja standardisiert. Also da bekommt man wirklich viel für das Geld.
Ich persönlich rate dennoch vom Kauf auf: Die Rumpflackierung geht ins Silber-Metallische und das empfinde ich als vollkommen unpassend. Also entweder die Finger davon lassen, oder selbst Hand anlegen und das Schiff umlackieren.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Star am 29.01.16, 19:28
Ist das die gleiche silber-metallische Lackierung, wie Eaglemoss sie bei der NX-01 verwendet hat? Ein dumpfes Grau wäre vielleicht passender gewesen, aber andererseits kann das silberne auch recht edel wirken.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 29.01.16, 19:38
Ist das die gleiche silber-metallische Lackierung, wie Eaglemoss sie bei der NX-01 verwendet hat?
Tut mir leid, das kann ich Dir nicht beantworten, weil ich die NX-01 nicht habe und mich nicht daran erinnern kann, wie die damals in der Box liegend aussah. Denkbar wäre es aber.

Ein dumpfes Grau wäre vielleicht passender gewesen, aber andererseits kann das silberne auch recht edel wirken.
Na ja :( Also ich fand das Silber-Grau-Mischmasch beim Maquis-Schiff leider eher unansehnlich. Ich möchte das mit der Lackierung des romulanischen Warbird der "D'deridex" vergleichen, deren Grün von bräunlichen Zonen durchsetzt ist. Das wirkt wie gesagt für meine Begriffe eher schmutzig, was bei dem Warbird nicht so schlimm war. Okay, hier kann man sagen, dass die Maquis-Schiffe schließlich durch größere Unbill müssen als Sternenflottenschiffe, ohne danach wieder polliert zu werden. Aber ich mag einfach das Silber als Grundton nicht.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 30.01.16, 13:14
Oh Mann ich hinke ja sowas von hinterher.
Meine letzte Lieferung war aufgrund von Schwierigkeiten der romulanische BoP und das Tholian Schiff.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 30.01.16, 17:16
Na ja, solange Du Dich in Sicherheit wiegen kannst, dass die anderen Modelle nach und nach noch kommen werden, kannst Du ja so tun, als würde das die Vorfreude nur noch steigern ;) :)
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 31.01.16, 11:38
@ Max

So halte ich es auch.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: PercyKeys am 31.01.16, 19:49
Gibts denn eigentlich eine offizielle Vorschau seitens Eaglemoss, die über die nächste Ausgabe hinaus geht? Die Vorschau im Heft bringt mir nichts, wenn ich es extra bestellen und auspacken muss...

P.S.: WOW - Eaglemoss hat endlich seinen Shop online! Kudos!
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Alexander_Maclean am 31.01.16, 20:04
Der shop ist seit september online. Habe mir darüber die ENT D und die Voyager geholt.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 10.02.16, 11:54
Jetzt gibt es den Jem'Hadar-Käfer (http://de.memory-alpha.wikia.com/wiki/Jem'Hadar-Angriffsj%C3%A4ger); silbrig-metallisch wie das Maquis-Schiff ;) Wer's mag ;)
Im Nachhinein ärgere ich mich aber fast, dass ich damals das Jem'Hadar-Schlachtschiff nicht gekauft habe.

Interessant ist für Euch vielleicht noch, dass es den D4 BoP (http://de.memory-alpha.wikia.com/wiki/Jem'Hadar-Angriffsj%C3%A4ger) als Sonderausgabe im Handel gibt.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Star am 11.02.16, 15:07
Das Schlachtschiff könntest du aber doch bei Eaglemoss nachbestellen :)

Wir scheinen jetzt übrigens wirklich bei der US-Veröffentlichungsreihenfolge angekommen zu sein. Das würde ja bedeuten, dass in ein paar Ausgaben auch das Runabout kommt. \o/
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 11.02.16, 18:27
Das Schlachtschiff könntest du aber doch bei Eaglemoss nachbestellen :)

Ja, ich bin noch am Hin- und Herüberlegen ;) Irgendwie war das ein spontaner Impuls, mal sehen, ob er wiederkehrt ;)

Wir scheinen jetzt übrigens wirklich bei der US-Veröffentlichungsreihenfolge angekommen zu sein. Das würde ja bedeuten, dass in ein paar Ausgaben auch das Runabout kommt. \o/

Ich habe einen Blog mit einer Liste unter Vorbehalten (http://blog.jannewap.ws/2015/05/29/star-trek-die-offizielle-raumschiffsammlung-die-ausgabenuebersicht/) gefunden.

Also auf ein paar zukünftige Ausgaben freue ich mich auch noch ganz besonders, vor allem auf die "Surak"-Klasse und die "Grissom". Das Runabout wird wohl eine Version mit "Bügel" sein, was mich persönlich nicht völlig begeistert. Bis zu anderen Schiffen wird es noch eine ganze Weile dauern :( Die "Botany Bay" ist vielleicht erst Ausgabe 60...
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 24.02.16, 12:04
Keine Ahnung, wer die Modellveröffentlich noch verfolgt.
Ab heute gibt es den ENT-Nausikaanischen Raider. Ich muss schon sagen, er sah, so in der Packung liegend, gar nicht schlecht aus.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Thunderchild am 24.02.16, 12:35
Hab ihn auch schon gesehen. Ja, er sieht nicht schlecht aus, aber das Schiff hat mich nie wirklich interessiert, daher werde ich diese Woche wohl passen.
Aber die darauf folgende Ausgabe interessiert mich, das erscheint die romulanische Norexan Klasse (oder Valdore oder Mogai).
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 24.02.16, 12:37
Hab ihn auch schon gesehen. Ja, er sieht nicht schlecht aus, aber das Schiff hat mich nie wirklich interessiert, daher werde ich diese Woche wohl passen.
Geht mir auch so.
Eaves macht gute Designs, aber manche von ihnen sind zwar ganz flott, besitzen aber keinen echten Charakter.

Aber die darauf folgende Ausgabe interessiert mich, das erscheint die romulanische Norexan Klasse (oder Valdore oder Mogai).
Ja, auf dieses Modell warte ich auch schon recht sehensüchtig.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 09.03.16, 11:26
Ganz wichtig: Seit heute gibt es die "Valdore" als Modell :)  :bounce
Also ich rate unbedingt zum Kauf, wenn man dem Design nur irgendetwas abgewinnen kann. Das Modell ist gut, einziger Schwachpunkt könnte die Position der Gondeln sein, aber auch hier dürften keine echten Probleme zu erwarten sein.

Kleine Frage zum Schiff selbst: Sind die Auslegen ganz außen an den Flügeln wirklich sekundäre Warp-Gondeln? Ich fände die Position für Disruptoren eigentlich auch ziemlich cool :)
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Star am 10.03.16, 19:13
Hm, wenn die Valdore deinem Kennerblick standhält, scheint es sich wirklich um ein gutes Modell zu handeln :) Leider kann ich dem Design nicht viel abgewinnen :duck
Kommt dann als nächstes das Runabout?
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 10.03.16, 20:18
Hm, wenn die Valdore deinem Kennerblick standhält, scheint es sich wirklich um ein gutes Modell zu handeln :) Leider kann ich dem Design nicht viel abgewinnen :duck
So? ;)
Was stört Dich denn?

Ich weiß noch, dass ich beim ersten Anblick des Schiffs im Kino etwas enttäuscht war, weil die Idee des Doppelrumpfs so abgeschwächt wurde, dass man davon zumindest auf der Leinwand praktisch nichts davon zu sehen bekam. Der vordere Rumpfteil, der "Schnabel", ist auch nicht mein Fall. Was ich aber wirklich cool finde, ist die Kombination der Flügel mit den (schmalen) so langen Warp-Gondeln. Das sieht echt, ähh, chefig und auch aggressiv aus ;)

Einen Makel habe ich inzwischen doch gefunden: Bei meinem Modell sind die Klebespuren schon zu deutlich um die Kontaktflächen zu sehen. Aber ich bin dennoch sehr glücklich mit dieser "Valdore".

Kommt dann als nächstes das Runabout?
Ja.
Ich bin mir immer noch nicht sicher, was ich machen werde. Vielleicht schaue ich wirklich, ob es möglich sein wird, den "Überrollbügel" abzumontieren.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Star am 10.03.16, 20:43
Was stört Dich denn?

Das ist das merkwürdige: eigentlich nichts. Ich finde das Design nur einfach irgendwie... *schulterzuck* zu wenig spannend? Es sieht aus wie eine Variante des klingonischen Bird of Preys. Das passt ja auch eigentlich, und die Valdore erfüllt definitiv ihren Zweck. Dennoch... ich kann damit nicht so viel anfangen. Ganz komisch :/
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 10.03.16, 20:54
Ach, ich verstehe. Doch, das ergibt durchaus Sinn :)

Es sieht aus wie eine Variante des klingonischen Bird of Preys.
Da hast Du die Intentionen der Macher genau durchschaut :)
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Star am 12.03.16, 16:29
Oh? Haben die den Warbird wirklich so designt, dass er mehr in Richtung BoP geht? Warum? Weil der so beliebt ist?

Ich bin mir immer noch nicht sicher, was ich machen werde. Vielleicht schaue ich wirklich, ob es möglich sein wird, den "Überrollbügel" abzumontieren.

Also eine kurze Google-Suche hat Bilder ausgespuckt, wo das Waffen-Pod entfernt wurde. Scheint recht einfach zu sein, wenn man den Kleber lösen kann. *schulterzuck*
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 13.03.16, 11:02
Oh? Haben die den Warbird wirklich so designt, dass er mehr in Richtung BoP geht? Warum? Weil der so beliebt ist?
Ich zitiere mal aus dem Begleitheft (s. 14f) :)
Zitat
Eaves sagt: "[...] Ich habe mit vielen Leuten gesprochen, die im Lauf der Zeit an STAR TREK-Schiffen gearbeitet hatten, und herausgefunden, dass der Bird-of-Prey in STAR TREK III eigentlich ein romulanisches Schiff sein sollte. [...] Es war ein großartiges Design und schon immer eins meiner Lieblingsraumschiffe, also sagte ich mir, gut, ich nehme das Ding als Ausgangsbasis und wandle es ein bisschen ab. Dann nahm ich die Vogelkopfform von der Schnauze des TNG-Warbirds, den Andy Probert entworfen hatte, und setzte sie vorne auf meinen abgewandelten Bird-of-Prey. Im Grunde war es so eine Art Weiterentwicklung aus dem Bird-of-Prey und Andys Warbird."

Im Heft abgedruckt ist auch noch ein "Konkurrenzentwurf" von David Negron Jr., die den Produzenten wohl nicht gefiel oder nur allgemeiner Input sein sollte, aber, pardon, so häßlich ist, dass sie Eaves Idee wohl nie gefährden konnte.


Also eine kurze Google-Suche hat Bilder ausgespuckt, wo das Waffen-Pod entfernt wurde. Scheint recht einfach zu sein, wenn man den Kleber lösen kann. *schulterzuck*
Na, dann werde ich mir mal das Modell anschauen :) Ich bin halt generell so ein bisschen skeptisch , aber auch schon neugierig, wie die Modellgröße wirken wird.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Star am 13.03.16, 11:45
Ich zitiere mal aus dem Begleitheft (s. 14f) :)

Danke schön, Max. :) Das ist wirklich interessant. Dass ursprünglich die Romulaner in Star Trek III im Vordergrund stehen sollten, und der BoP auch mit diesem Hintergedanken designt wurde (daher auch das Flügelmuster am Bauch), wusste ich. In TOS wurden Schiffsdesigns dieser beiden Spezies ja auch getauscht, und man hat das - ich weiß jetzt gar nicht mehr ob canonisch, oder nur in der Sekundärliteratur - mit einer kurzzeitigen Allianz dieser beiden Großmächte erklärt, wo es dann auch zu einem massiven Technologieaustausch gekommen ist. Ich schätze mal, die Ähnlichkeit der Valdore mit dem BoP wird man aber nicht noch mal auf diese Art "erklären". Aber da gibt es bestimmt auch eine spannende Geschichte zu, die nur darauf wartet erzählt zu werden :)
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 13.03.16, 12:22
Ja, so richtig erklären kann man es nach der langen Zeit eigentlich nicht, außer, wenn man einfach sagt, dieses Raubvogelmotiv mit dem entsprechenden Rumpflayout sei integraler Bestandteil der romulanischen (Weltraum)Ingenieurskunst.

Wobei ich nochmal betonen muss, dass ich es schade finde, dass die Doppelrumpf-Idee nicht stärker verwirklicht wurde, denn trotz der allgemeinen Form hätte das Schiff dadurch sicher weniger an den klingonischen BoP erinnert.
Die "Valdore" auf einer etwas früheren Zeichnung fande ich da gut: Die etwas stärker gekippten Flügel, joah, aber der Hals war da noch deutlich cooler.

(https://johneaves.files.wordpress.com/2009/08/val-5.jpg?w=655&h=446)
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Star am 13.03.16, 20:34
Danke für das Posten dieser Konzept-Zeichnung. Die kannte ich noch gar nicht :)
Man muss schon zugeben, dass es eine undankbare Aufgabe ist, den D'Deridex modernisieren zu wollen. Ob man das Design nun mag oder nicht, der hat einfach einen unglaublich ikonischen Look, der hervorsticht.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 13.03.16, 22:37
Danke für das Posten dieser Konzept-Zeichnung. Die kannte ich noch gar nicht :)
Das freut mich. Wenn es Dich interessiert, könnte ich bei Eaves' Blog noch weitere Einträge raussuchen.

Man muss schon zugeben, dass es eine undankbare Aufgabe ist, den D'Deridex modernisieren zu wollen. Ob man das Design nun mag oder nicht, der hat einfach einen unglaublich ikonischen Look, der hervorsticht.
Ja, das ist allerdings wirklich schwierig. Bedenkt man, wie groß der Unterschied zwischen Proberts Romulaner-Schiff und dem der Originialserie ist, könnte man bei einem Nachfolger zur "D'deridex"-Klasse wohl auch mutiger in eine neue Richtung gehen. Allerdings sind ja zu "Nemesis"-Zeiten noch nicht so viele Jahre ins Land gegangen, weshalb wohl wiederum doch eine größere Ähnlichkeit bestehen solllte.
Hmm, eine schwierige Frage... Ich glaube, ich persönlich hätte den Originalentwurf einfach mal flacher gestaltet, um nachzuschauen, was aus dieser Prämisse rauszuholen wäre.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: PercyKeys am 14.04.16, 08:54
Weiß jemand welches Modell gestern rausgekommen ist bzw welches gerade aktuell ist?
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Thunderchild am 14.04.16, 09:11
Da letzte war glaube ich das Danube class Runabout. Das aktuelle dürfte der cardassianische Hideki Jäger sein.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: PercyKeys am 14.04.16, 09:47
Vermutungen bringen mir nix. Trotzdem danke.

Wer weiß es sicher?
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 14.04.16, 10:00
Ich weiß es so sicher, wie man es wohl wissen kann, weil ich beim Händler vorbeigeschaut habe.
Gestern gab es kein Modell, turnusgemäß wäre damit erst nächste Woche ein neues Modell fällig.
Mit der "Hideki"-Klasse als aktuelles Modell - wobei ich nicht weiß, ob das nach einer Woche noch im Regal liegt - hat Thunderchild absolut recht.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: PercyKeys am 14.04.16, 20:55
Erst in einer Woche? Ok.

Weißt du welches es dann wäre?

Danke - jetzt weiß ich dass ich mir den Weg zum Kiosk sparen kann.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 14.04.16, 22:27
Was als nächstes kommt?
Da kann ich mich nur wiederholen:

Ich habe einen Blog mit einer Liste unter Vorbehalten ([url]http://blog.jannewap.ws/2015/05/29/star-trek-die-offizielle-raumschiffsammlung-die-ausgabenuebersicht/[/url]) gefunden.

Für die letzten vier Ausgaben, seitdem ich auf den Blog gestoßen bin, lag diese Auflistung jedenfalls bereits richtig.
Auf die "Surak"-Klasse freue ich mich schon. Wäre es nicht so, wäre ich gestern wohl auch nicht außer der Reihe zum Kiosk gefahren, um auf Nummer Sicher zu gehen.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 20.04.16, 10:13
An heute erhältlich: das vulkanische Schiff der "Surak"-Klasse :)
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: PercyKeys am 03.05.16, 22:02
Welches Schiff kommt morgen noch gleich? Ist das schon die grissom?
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 03.05.16, 22:04
Once again:

Was als nächstes kommt?
Da kann ich mich nur wiederholen:

Ich habe einen Blog mit einer Liste unter Vorbehalten ([url]http://blog.jannewap.ws/2015/05/29/star-trek-die-offizielle-raumschiffsammlung-die-ausgabenuebersicht/[/url]) gefunden.

Für die letzten vier Ausgaben, seitdem ich auf den Blog gestoßen bin, lag diese Auflistung jedenfalls bereits richtig.


Das wäre dann der ENT-BoP.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: PercyKeys am 03.05.16, 22:36
Ich kenne die Seite. Nur bringt die nichts wenn man die Ausgaben aus dem Augen verliert, zumal nirgends Erscheinungstage veröffentlicht werden - ich kaufe nicht jede Ausgabe.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 03.05.16, 22:44
Ich auch nicht.
Aber nachdem ich vor zwei Wochen geschrieben hatte, dass die "Surak"-Klasse beim Händler ist, war ja absehbar, was als Nächstes kommen würde.

Die morgige Ausgabe werde ich wahrscheinlich auslassen. Das Design ist nicht wirklich perfekt, die ganze Idee, einen BoP in ENT auf den Schirm zu bringen, wahrscheinlich auch nicht. Schade, dass man wohl auf die D5-Klasse als Modell verzichten wird müssen :(
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 04.05.16, 13:17
Ein kleines, knappes "Stimmungsbild" zum Modell kann ich zum ENT-BoP-Modell geben, weil ich es mir kurz in der Verpackung angeschaut habe.

Ich glaube, dass die Qualität wirklich gut ist. Auf Anhieb würde ich keine großen Probleme bei neuraligischen Punkten wie den Kanonen-Ansätzen erwarten.
Erstaunt aber hat mich, dass der BoP nicht wirklich groß ist, nämlich nur so ein bisschen größer als die Standbasis. Allerdings verfügt der Entwurf ja doch über eine gewisse Höhe, was den Eindruck im Dreidimensionalen wohl wieder wettmachen wird.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: PercyKeys am 05.05.16, 10:17
@max. Du hast ja selber gesagt die Seite ist keine offizielle und gilt nicht mit Sicherheit für Deutschland. Deshalb machst es mMn Sinn, ab und an abzufragen, welche Modelle gerade aktuell sind, da es ja vielleicht auch Leute gibt die die aktuelle Ausgabe haben und es dadurch mit Sicherheit sagen können.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 05.05.16, 12:10
Ich halte die Liste nach so vielen richtigen Angaben für glaubwürdig.
Es ist wohl auch schlicht und ergreifend so, wie Star schon geschrieben hat, dass wir bei der US-Veröffentlichungsreihenfolge angelangt sind.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: PercyKeys am 05.05.16, 12:25
Wie gesagt. Dennoch ist es nicht 100% sicher. Deshalb weiß nur der regelmäßige Käufer mit Sicherheit wie es tatsächlich weiter geht. Aber seis drum. Ich freu mich auf die grissom in (hoffentlich ;-) ) 2 Wochen
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 05.05.16, 13:09
Da, dann heißt es, darauf zu hoffen, dass jemand den BoP gekauft hat, um dann mit einhundertprozentiger Sicherheit die "Grissom" fürs nächste Mal zu bestätigen ;)

Kurzes :offt -  Meine PMs hast Du doch erhalten, oder? :rolleyes:
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Star am 06.05.16, 20:39
Die morgige Ausgabe werde ich wahrscheinlich auslassen. Das Design ist nicht wirklich perfekt, die ganze Idee, einen BoP in ENT auf den Schirm zu bringen, wahrscheinlich auch nicht. Schade, dass man wohl auf die D5-Klasse als Modell verzichten wird müssen :(

Huh. Mir hat der ENT-BoP wirklich gut gefallen. Mir sagt das Design zu, und die Episoden in denen er zu bewundern war, wussten auch zu unterhalten. Ich werde ihn mir zwar auch nicht holen, aber am Design liegt es diesmal nicht.

Danke übrigens, dass du uns deine Impressionen mitteilst :)
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 06.05.16, 21:06
Huh. Mir hat der ENT-BoP wirklich gut gefallen. Mir sagt das Design zu, und die Episoden in denen er zu bewundern war, wussten auch zu unterhalten. Ich werde ihn mir zwar auch nicht holen, aber am Design liegt es diesmal nicht.

Verdammte Neugierde: Woran liegt es denn dann? ;)
Bei Trekyards gab's vor nicht allzu langer Zeit man ein Video zu diesem BoP - und irgendwie teile ich da viele der geäußerten Vorbehalte, wobei es mir lustigerweise erst beim Anschauen des Videos gekommen ist, das Schiffsprofil des BoP für die ENT-Zeit etwas in Frage zu stellen.
Die Front sieht - und das passt dann ja an sich für die "Aufgabe" einen älteren BoP zu zeigen - recht rustikal aus; und auch wenn die oberen Aufsätze cool aussehen, sind sie eben ein so typisches Design-Element für John Eaves, dass man sie weder der Zeit, noch den Klingonen so richtig zuordnen kann, finde ich. Ulkig (aber leider auch häßlich) sind die unterschiedlich großen Kanonen an den zu kleinen Flügeln.

Hier ist übrigens besagten Videos:

http://www.youtube.com/watch?v=ZwKmbFXRhb8 (http://www.youtube.com/watch?v=ZwKmbFXRhb8)
http://www.youtube.com/watch?v=uQfPoSXNJ6U (http://www.youtube.com/watch?v=uQfPoSXNJ6U)



Danke übrigens, dass du uns deine Impressionen mitteilst :)

Gerne, gerne :) Wahrscheinlich wird das den Gang zum Händler nicht ersetzen, weil jedes Modell ja unterscheidlich gut ausgearbeitet sein könnte. Aber ich hoffe eben, dass es ein bisschen hilft, um das neueste Modell einschätzen zu können.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Star am 07.05.16, 20:35
Verdammte Neugierde: Woran liegt es denn dann? ;)

Ach, eigentlich habe ich mir schon vor mehreren Jahren vorgenommen, mir nie weider etwas zum Hinstellen zu kaufen. Und... bis zu den Eaglemoss-Schiffen habe ich mich sogar eisern dran gehalten. Da jetzt vor kurzem aber auch noch eine andere, längst erloschen geglaubte Trek-Sammelleidenschaft wieder (leicht) entflammt ist, bin ich dafür bei den Schiffen wieder strenger und geiziger geworden ;) :D.

Zitat
Die Front sieht - und das passt dann ja an sich für die "Aufgabe" einen älteren BoP zu zeigen - recht rustikal aus

Gerade das gefällt mir an dem ENT-BoP - die kleinen, grobschlächtigen Details, wie die Haltestangen(?), die Verbindungsröhren, und eben dieser Buckelartige Aufsatz. All das gibt dem Schiff einen sehr viel... ich weiß nicht, ursprünglicheren, gemeineren Touch? Als wäre dieses Schiff mit wenig echtem Know-How, dafür aber einem umso stärkeren Willen zusammengezimmert worden; ein heillos überpowertes Biest, das ausschließlich zur Jagd geschaffen wurde, um Beute zu erfassen und sie kompromisslos zu erlegen. Für nichts anderes. Das passt doch gut zu den Klingonen (und den Augments). Den Raptor den wir in der ersten(?) Staffel zu sehen bekommen haben, den finde ich dagegen schon wieder viel zu elegant. :)
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 08.05.16, 20:14
Ach, eigentlich habe ich mir schon vor mehreren Jahren vorgenommen, mir nie weider etwas zum Hinstellen zu kaufen. Und... bis zu den Eaglemoss-Schiffen habe ich mich sogar eisern dran gehalten. Da jetzt vor kurzem aber auch noch eine andere, längst erloschen geglaubte Trek-Sammelleidenschaft wieder (leicht) entflammt ist, bin ich dafür bei den Schiffen wieder strenger und geiziger geworden ;) :D.
Ah, okay, verstehe :) Das ist natürlich eine Perspektive, die sich nicht ganz mit der eines Modellbauers decken will ;) Ich sitze ja manchmal minutenlang vor irgendetwas - wie viel Zeit allein beim Betrachten von Corsairs ins Land gegangen sein mag ;) :D
Aber ich kenne es natürlich auch, dass man abwägen muss, was man diesbezüglich haben möchte und was nicht. Ich glaube, dass ich bei den Eaglemoss-Modellen fast immer nur die gekauft habe, die ich unbedingt wollte, Ausnahmen sind vielleicht die "Equinox" und das Runabout.

Gerade das gefällt mir an dem ENT-BoP - die kleinen, grobschlächtigen Details, wie die Haltestangen(?), die Verbindungsröhren, und eben dieser Buckelartige Aufsatz. All das gibt dem Schiff einen sehr viel... ich weiß nicht, ursprünglicheren, gemeineren Touch? Als wäre dieses Schiff mit wenig echtem Know-How, dafür aber einem umso stärkeren Willen zusammengezimmert worden; ein heillos überpowertes Biest, das ausschließlich zur Jagd geschaffen wurde, um Beute zu erfassen und sie kompromisslos zu erlegen. Für nichts anderes. Das passt doch gut zu den Klingonen (und den Augments). Den Raptor den wir in der ersten(?) Staffel zu sehen bekommen haben, den finde ich dagegen schon wieder viel zu elegant. :)
Diese Haltestangen bzw. -Seile halte ich für einen Riesenwurf! Da sind wir einer Meinung. Das war ein super Einfall von Eaves, das wirkt schlicht und ergreifend alt, aber auch nicht direkt fragil. Eaves nimmt sich ja gerne Anleihen aus "unserer Welt" und hier ist das mMn besonders gut aufgegangen. Wenn ich mich nicht irre, haben alle ENT-Klingonenschiffe von ihm diese Haltestangen.
Ich finde auch, dass die grobschlächtigen Elemente einem Klingonen-Schiff aus der Vor-TOS-Zeit gut stehen. Trotzdem wird es auch schwierig, weil Eaves in meinen Augen fast zu übertrieben vielen Details neigt. Der "Raptor" ist da irgendwie gradliniger, vielleicht kann man es wirklich eleganter nennen, auch wenn ich das Wort spontan nicht gewählt hätte.




Kleine Notiz am Rande: Heute kam bei mir endlich mal der Sekundenalleskleber zum Einsatz. Ein paar Halterungen der Standbasen halten jetzt vollkommen sicher 8)
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Roger van Dyke am 12.05.16, 17:42
Gerade habe ich meine neuen Raumschiffchen ausgepackt und ich kann bestätigen die Nummer 36 soll die USS Grissom sein :)
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 15.05.16, 21:49
Danke, Roger :)
Ich zähle fast schon die Stunden ;) Na ja, okay, das ist wirklich stark übertrieben, aber auf die "Grissom" freue ich mich schon besonders.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 18.05.16, 21:41
Schön, nun die "Grissom" auf dem Tisch stehen zu haben :)
Ich mag die Größe - etwa eineinhalb so lang wie der Standfuß -, weil ich sie für so ein Modell ziemlich ideal finde. Die Details kommen auch gut zur Wirkung, auch wenn mich das Schimmern mancher Stellen ein wenig irritieren. Patzer gibt es freilich auch wieder ;) Auf der einen Seite hat der Pylon einen blauen Sensorenstreifen, auf der anderen fehlt er - und auf der Rückseite vice versa. Aber wenn das alles ist, will ich mich echt nicht aufregen.
Eigenartig: Aus unerfindlichen Gründen hatte ich irgendwie angenommen, die Untertassensektion würde aus Plastik und der Sekundärrumpf aus Metall sein, aber es ist umgekehrt und in der Haptik wirkt er für mich ein wenig billig.
Und schade: Im Begleitheft erfährt man ein bisschen was über die Arbeit an ST:III, aber wenig über das Schiff selbst.
Trotzdem ist die "Grissom" schon irgendwie ein Kleidod ;) :)
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Star am 19.05.16, 17:05
Das klingt, als gehöre die Grissom zu den gelungeneren Modellen. Nach allem, was mir zu Ohren gekommen ist, soll sie auch recht groß sein - da hat man dann auch wenigstens etwas für's Geld. Als nächstes ist dann die Kumari dran? Kannst du das bestätigen?
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 20.05.16, 12:04
Das klingt, als gehöre die Grissom zu den gelungeneren Modellen. Nach allem, was mir zu Ohren gekommen ist, soll sie auch recht groß sein - da hat man dann auch wenigstens etwas für's Geld.

Na ja, dazu gibt es mehreres zu sagen.
Im Grunde genommen sind die meisten Modelle ja ungefähr gleich lang oder breit, aber nachdem die "Grissom" ein deutlich kleineres Schiff als zum Beispiel die Ent-E ist, entfaltet sie eine ganz andere Wirkung, wirkt groß, obwohl das Modell sogar objektiv kleiner als das der Letztgenannten ist.
Je länger ich mir das "Grissom"-Modell anschaue, desto mehr Fehler fallen mir natürlich auf. Man hat es zum Beispiel wieder einmal nicht hingekriegt, die Fenster auf die für sie vorgesehenen Vertiefungen zu drucken ;) Andere Fehlerchen gibt es eben auch wieder.
Aber die "Grissom" ist einfach ein supergeniales Design und ein Modell, das nicht schlecht ist, muss dann ja begeistern. (Lustigerweise steht im Heft, dass der Designer sie einfach als Kanonenfutter für die Klingonen entwickelt und wollte, dass sie gar nicht viel Aufmerksamkeit bekommt - das hat nicht funktioniert ;) :)))

Als nächstes ist dann die Kumari dran? Kannst du das bestätigen?

Ja, sogar doppelt. Das Heft sagt es so und die Eaglemoss-Seite (http://www.eaglemoss.com/de-de/sci-fi-and-fantasy/star-trek-die-offizielle-raumschiffssammlung/) wurde inzwischen auch aktualisiert und die Raumschiff-Galerie dort weist die "Kumari" auch als nächstes Modell aus.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 31.05.16, 20:36
Ich bin mir nicht ganz sicher, hoffentlich habe ich mich nicht vertan, denn hier kann ein Tag mehr oder weniger schon den Unterschied ausmachen...

...aber ich glaube, dass morgen die "Kumari" an der Reihe ist.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Star am 31.05.16, 20:53
Hey, danke für die Info. Da werde ich morgen nach der Arbeit direkt mal einen Schlenker zum Zeitschriftenhändler machen. :)
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 03.06.16, 13:28
Nachdem ich hier noch keine Reaktionen gehört habe, gehe ich davon aus, dass im Grunde keiner mehr die Starship Collection kauft? Gerade bei der "Kumari" hätte ich mehr Interesse erwartet, weil sie, so dachte ich jedenfalls, einige Fans hier im Forum hat...

Zum "Kumari"-Modell:
Der obligatorische Fehler ist bei meinem Modell auch wieder da ;) Diesmal: Ober- und Unterseite der Antriebsgondeln sind ja durch ein Mittelteil getrennt, es gibt also einen natürlichen Spalt. So weit, so gut. Leider jedoch sind die Spalte schief, das heißt, bei dem einen ist der vordere größere als der hintere, beim anderen genau andersherum. Schade, dass immer irgendwas ist. Aber naja. Außerdem ist das ein Produktionsfehler, den man dem Modell in der Verpackung nicht ansieht. Es ist also schwer, sich dagegen zu wappnen, selbst wenn man aus mehreren Modellen auswählen könnte.
Ansonsten kann man aber nicht meckern. Die Farbgebung ist schön, dei Details sind gut gestaltet, die Flügel stehen sehr symmetrisch!
Beim "Kumari"-Modell scheinen ziemlich wenige Metallteile verbaut zu sein; das Modell ist recht leicht, das wirkt sich natürlich auch auf die Haptik aus, aber da ich ja sozusagen aus dem Plastikmodellbau komme, empfinde ich persönlich das nicht als so schlimm.

Es ist sehr interessant, über das Modell einen neuen Bezug zur "Kumari" zu bekommen. Die Perspektive, die für das Cover des Begleithefts (das eine interessante Grafik zum vulkanischen Horchposten enthält) gewählt wurde, finde ich nebenbei bemerkt besonders schön.
Allerdings weiß ich nun auch noch mehr, was mich an diesem Design so ein wenig stört. Ein bisschen wie eine gerupfte Krähe sieht es schon aus ;) ;)
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Alexander_Maclean am 03.06.16, 14:30
Interesse an der Kumari habe ich schon.

Aber a) kein Geld für sowas, nachdem ich mir für 300 einen kompletten Satz Sommerreifen gekauft habe
B) kein Zeitungsladen bei mir in der Nähe führt die Serie noch. Leider
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: deciever am 03.06.16, 15:14
Nah, Glückspilz, dir kriegst wenigstens vier Reifen für 300, ich nur zwei.

Hab die Kumari beim tanken gesehen, sah gut aus. Aber ich habe meine Kollektion voll.

Da ich aber dieses Jahr wieder auf die Gamescom gehe, gucke ich mal was es da schönes gibt, das hierzulande noch nicht gibt. (Wie damals die TOS Enterprise).
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 03.06.16, 18:49
Interesse an der Kumari habe ich schon.

Aber a) kein Geld für sowas, nachdem ich mir für 300 einen kompletten Satz Sommerreifen gekauft habe
B) kein Zeitungsladen bei mir in der Nähe führt die Serie noch. Leider
Ja, das ist natürlich schade :( Gut, vielleicht ist es ja noch eine Option für Dich, das ein oder andere Modell später noch online nachzukaufen.
Ich bin echt froh und auch ein bisschen verwundert, dass mein Zeitungshändler die Reihe noch führt. Aber zumindest lange Zeit gab es wohl immer noch einen anderen und der hat immer jedes Modell gekauft und bei mir weiß er auch, dass ich zumindest jedes Mal vorbei schaue und ab und an auch mal eines der Modelle kaufe.

Hab die Kumari beim tanken gesehen, sah gut aus.
Klingt, als wäre sie bei der Zapfsäule nebenan gestanden :thumbup
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Roger van Dyke am 04.06.16, 13:39

Ich hab ja das Abo bestellt und bekomme regelmäßig meine Schiffchen nach Hause geliefert.
Manchmal kommt das ziemlich spät, die Kumari und die Grissom sind erst gestern angekommen.
Von daher seid ihr immer ein wenig schneller.

Die Beanstandungen an der Kumari ahe ich nicht, das Modell ist von den Spaltmaßen gleich, scheint also wirklich am Zusammenbau zu liegen.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 05.06.16, 12:07
Ja, das ist wohl wirklich eine große Lotterie ;) :) Meine "Excelsior" war ja zum Beispiel auch grauenhaft, während hier im Forum sonst niemand ein Problem mit dem Modell hatte.
Schade ist dann wiederum, dass es bei manchen Fehlern schwierig ist, sie selbst zu korrigieren: Die Warp-Gondelteile der "Kumari" sitzen bomebfest in ihren falschen Positionen ;) :(
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: sven1310 am 05.06.16, 12:32
Hätte Ihr Lust ein paar Bilder der Kumari zu posten?

Ich habe hier schon nachgeguckt aber keiner der Zeitschriftenhändler führt sie im Sortiment.... mal schaun. Vielleicht bestelle ich sie mir aus dem Netz.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 05.06.16, 14:08
Ich kann mal schauen, ob ich in den kommenden Tagen mal Fotos machen kann :)
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 12.06.16, 11:34
Ich kann mal schauen, ob ich in den kommenden Tagen mal Fotos machen kann :)
Sind leider sehr unscharf geworden :(

Das dritte Foto zeigt übrigens die unterschiedlich großen Spaltmaße.

Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: PercyKeys am 19.06.16, 13:30
Seit Mittwoch gibt es den Delta Flyer! ;)
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 22.06.16, 09:24
Diesmal habe ich mir das Modell nicht einmal angeschaut ;) Der "Delta Flyer" wäre für mich ein Kandidat für einen Gegenentwurf ;) :D
Hast Du - oder hat vielleicht jemand anders - das Modell gekauft oder zumindest mal einen Blick darauf geworfen? Neugierig wäre ich dann ja schon ;) :D

Als nächsten müsste die an Häßlichkeit kaum zu überbietende romulanische Drohne aus ENT an der Reihe sein.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Mr Ronsfield am 22.06.16, 20:50
Seit Mittwoch gibt es den Delta Flyer! ;)


Brauch ich nicht  ;)

(http://imagizer.imageshack.us/v2/640x480q90/540/GJMwVx.jpg) (https://imageshack.com/i/f0GJMwVxj)
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Roger van Dyke am 27.06.16, 19:23

Für Max:
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Lairis77 am 27.06.16, 19:39
Ich find den Delta-Flyer schick :).
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: VGer am 27.06.16, 19:53
Ich auch!
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 27.06.16, 22:41
Oh, vielen lieben Dank, Roger :)

Ich bin von der Größe des Modells ordentlich beeindruckt. Mir musste zwar klar sein, in welchen Dimension es sich bewegen würde, weil bestimmte Maße ja geradezu normiert sind. Es dann aber wirklich zu sehen, ist noch einmal etwas anderes.
Interessant ist die Lösung, die man für die Fenster gewählt hat, aber bei Runabout gab es ja auch keine transparenten Fensterflächen. Ich kann das sehr gut nachvollziehen, dass dieser Weg gewählt wurde.
Danke für die Fotos, Roger!
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 30.06.16, 08:40
Gestern hatte ich die Gelegenheit, einen Blick auf die romulanische Drohne zu werfen.
Und was soll ich sagen: Das ist einer der Fälle, wo man ein Design erst schätzen lernt, wenn man ein echtes Modell davon sieht. Für eine halbe Sekunde war ich versucht, es zu kaufen. Aber ich finde das Konzeot nach wie vor nicht überzeugend.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Roger van Dyke am 01.07.16, 15:38

Und hier für die Sammelfans die USS Kelvin, die heute bei mir angekommen ist:
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Kontikinx1404 am 02.07.16, 12:02
Sieht gut aus. Auf Bild 3 sieht es aus als würde das Schiff schon mit Kampfspuren ausgeliefert. Oder sind das Verpackungsreste?
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 02.07.16, 12:10
@ Roger

Auf die Kelvin freue ich mich ebenfalls.
Sie ist bis Dato das einzige New Trek Schiff, das ich mag.
Aber ich hinke massiv hinterher.
Ich habe letzte Woche erst den Ferengi Marauder und die Dauntless geschickt bekommen.

@ All

Ich hab da mal eine Frage.
Ich habe ja letzte Woche den Marauder und die Dauntless geschickt bekommen und zusätzlich als kostenloser Bonus das TNG Schuttle Justman.
Dieses wird auf der Rechnung als Special 2 aufgeführt und ich habe erfahren, dass es vorher noch das TOS Shuttle gibt, das ich nie erhalten habe.
Was kann ich nun also tun, wenn ich das TOS Shuttle noch haben möchte?

Gruß
J.J.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 02.07.16, 12:19
Du hast doch das Abo, oder?
Also ich würde mich (so oder so) einfach mal bei eaglemoss melden und mit denen die Sache besprechen. Die müssen ja wissen, welche Optionen Du hast, damit Du auch noch an das TOS-Shuttle kommen kannst.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 02.07.16, 12:21
@ Max

Ja das wird wohl das beste sein.
Das mache ich mal.
Danke für den Tipp.

Gruß
J.J.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: deciever am 02.07.16, 12:28
Sieht gut aus. Auf Bild 3 sieht es aus als würde das Schiff schon mit Kampfspuren ausgeliefert. Oder sind das Verpackungsreste?

Ich würde eher sagen, Alterserscheinungen ;)

Schiff sieht gut aus
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Roger van Dyke am 02.07.16, 15:56
JJ, das Tos Shuttle wird später ausgeliefert, ist bei mir gerade angekommen.
Bin komplett auf dem aktuellen Stand daher kam jetzt auch das Shuttle 1 die Gallileo 7

Musst also nur weiterbeziehen. Die gleich Frage hatte ich nämlich schon bei Interabo gestellt.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 05.07.16, 16:57
@ Roger

Also wenn ich das jetzt richtig verstehe, wird Shuttle 02 als erstes ausgeliefert und dann erst das TOS Shuttle 01?
Danke für die Info.

Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 13.07.16, 10:06
Wieder der kleine Hinweis:
Ab heute gibt es die Ent-B aus der Eaglemoss-Kollektion.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Star am 13.07.16, 20:42
Es sind bereits Bilder vom Prototypen der Enterprise-J aufgetaucht:

(https://scontent.ftxl1-1.fna.fbcdn.net/v/t1.0-0/p296x100/13533091_10153551610806104_6785688931636839943_n.jpg?oh=a49d01d4c369944f703fdd4a3a7ea20f&oe=57FECEF3)

Mehr: http://www.thetrekcollective.com/2016/07/starships-collection-updates-enterprise.html?m=1 (http://www.thetrekcollective.com/2016/07/starships-collection-updates-enterprise.html?m=1)

Ich kann mir nicht vorstellen, dass dieses Schiff auch nur einen einzigen Kunden intakt erreichen wird :Ugly
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: deciever am 13.07.16, 20:44
Die Ent-A macht einen guten eindruck, besser als die TMP Enterprise
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Star am 13.07.16, 20:46
Am Modell selbst scheint man aber nichts geändert zu haben, oder? Sieht mir nur nach einem anderen Anstrich aus (weiß statt blau/grau).
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: deciever am 13.07.16, 20:47
Ja, scheint mir auch so.

Einen Farbanstrich den beim TMP Modell man komplett weggelassen hat. Sehr schade. Bei der Miranda Klasse war er ja drauf.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 13.07.16, 21:46
Es sind bereits Bilder vom Prototypen der Enterprise-J aufgetaucht:
Also auf dieses Modell war ich seit jeher sowas von gespannt!

Was mich bei der Farbgebung verwirrt, sind vor allem die gelb-grünen Bussard-Kollektoren.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass dieses Schiff auch nur einen einzigen Kunden intakt erreichen wird :Ugly
Ja, das ist wirklich mehr als kritisch!
Drexler hat sich bei seinem Entwurf für das 26. Jahrhundert eben nicht an die Regeln des 21. Jahrhunderts gehalten ;) :(
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Roger van Dyke am 14.07.16, 17:26

ich musste gerade eine sehr negative Mail an den Eaglemoss Shop senden, da sich unerfreuliche Tatsachen ergeben haben.

Ich werde Berichten sobald sich jemand Meldet, oder am 20.07. wenn die von mir gesetzte Frist abläuft.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 14.07.16, 18:54
Oha, Du machst es ja spannend. Aber leider scheint es sich ja um eine besonders unerfreuliche Begebenheit zu handeln. Ich drücke Dir die Daumen, dass es eine positive Antwort geben wird.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Roger van Dyke am 18.07.16, 11:52

Die I.S.S. Enterprise, zu haben im Eaglemoss Onlineshop.
Bestellung leider nicht zufriedenstellend gelaufen. Der Preis war überteuert (damals 27.99), wurde dann später gesenkt und das auf der Online Seite angebotene deutsche Begleitheft hat sich als Englisch herausgestellt. Ich fühle mich da schon ziemlich verarscht. Mit Versand hatte ich über 31 Euro an der Backe und es entspricht nicht mal der Produktbeschreibung. Deshalb auch meine Mail an den Eaglemoss Shop, bin gespannt ob sich da noch jemand meldet.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: deciever am 18.07.16, 17:21
Nunja, das mit dem Preis ist eine ganz normale Sache.

Je nach zeit, geht der ein oder anderen Onlinehändler hin und gibt einen Nachträglichen Rabatt, dieser hier wohl nicht.


Das mit dem Heft ist ärgerlich, ja.

Bin in einem Monat auf der GamesCom. Mal schauen was ich da schönes finde. Letztes Jahr hab ich mir da die TOS Enterprise gekauft.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 19.07.16, 21:19

Die I.S.S. Enterprise, zu haben im Eaglemoss Onlineshop.
Bestellung leider nicht zufriedenstellend gelaufen. Der Preis war überteuert (damals 27.99), wurde dann später gesenkt und das auf der Online Seite angebotene deutsche Begleitheft hat sich als Englisch herausgestellt. Ich fühle mich da schon ziemlich verarscht. Mit Versand hatte ich über 31 Euro an der Backe und es entspricht nicht mal der Produktbeschreibung. Deshalb auch meine Mail an den Eaglemoss Shop, bin gespannt ob sich da noch jemand meldet.
Hmm, die "gesündeste" Sichtweise wäre vielleicht, einfach zu versuchen, sich nur über das Modell zu freuen. Mit der Zeit werden die lästigen Begleitumstände des Erwerbens der Vergessenheit anheimfallen, aber das Modell bleibt ja :)
Dass aber das Begleitheft nicht auf Deutsch ist, kann man wirklich als Manko empfinden. Aber vielleicht gibt es auch hier noch eine positive Sichtweise ;) Die ein oder andere Ausdrucksweise in den deutschen Begleitheften empfand ich als ungelenk - und jetzt bietet sich Dir die Gelegenheit, auf Originaltexte zurückzugreifen und vielleicht auf treffendere Ausdrücke und Wendungen stoßen.
Preisunterschiede bei den Modellen (direkt von Eaglemoss) sind natürlich schon etwas fies: Man kann ja davon ausgehen, dass die Herstellung nicht teurer und aufwendiger als bei den anderen Modellen ist; gut, käme der Aspekt einer geringeren Auflage ins Spiel, aber trotzdem...
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 23.07.16, 12:53
Heute sind bei mir endlich die Stargazer und der cardassianische Galor angekommen.
Zwei meiner absoluten Lieblinge.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 23.07.16, 12:56
Und wie gefällt Dir die "Stargazer"? Das ist nämlich eines der Modell, die ich immer mit Bedauern anschaue, weil es mich doch ziemlich stört, dass die Untertassensektion so flach ist.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 23.07.16, 12:58
Ich finde sie ganz gut.
Aber du hast recht, die UT, ist zu flach und es fehlen mal wieder die Impulstriebwerke.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: deciever am 19.08.16, 16:38
Das Modell sieht definitiv besser aus als die TMP Enterprise, alleine die Lakierung ist besser.

(http://www.dmcia.de/bilder/ent_a_1.jpg)

(http://www.dmcia.de/bilder/ent_a_2.jpg)

(http://www.dmcia.de/bilder/ent_a_3.jpg)

Perfekt ist sie dennoch nicht
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 19.08.16, 19:37
Danke für die Bilder, deci.

Das Modell sieht schön aus :)
Die Lackierung mag nicht perfekt sein, aber sie kann sich sehen lassen, finde ich. Gut, ein paar Sachen wirken bereits auf den ersten Blick eigenartig: Was ist das für ein Rechteck auf den Shuttle-Hangar-Toren?
Und es ist nur ein Gefühl, aber gerade bei einer so hellen Rumpffarbe hätte ich als Verantwortlicher eine etwas weniger knallige Deflektorenfarbe gewählt.

Darf ich Dich noch was fragen? Welche Teile des Modells sind aus Metall und welche aus Plastik? Sind die Pylone (und die Gondeln) aus Metall? Das empfände ich als besonderes Plus bei dieser Modellvorlage.

Dass die beiden Refit-Enterprises unterschiedlich sind, ist an sich ein wenig merkwürdig. Wie ist das: Fallen Euch - vom -A abgesehen ;) - Elemente ein, die bei dem Schiff aus ST:V anders sind als bei dem aus ST:III?
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: PercyKeys am 20.08.16, 12:05
Die ist wirklich schön!

@ Topic: Die letzten Modelle, die ich mir geholt habe sind der Delta Flyer, die Ent-B und der klingonische Raptor. Alle super gut gelungen. Kann den Kauf empfehlen.

Die Pasteur sah im Laden ebenfalls sehr gut aus. Mehr kann ich aber nicht dazu sagen, da ich sie mir nicht geholt habe, bin kein Fan des Designs.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Star am 20.08.16, 13:37
Wo ist da jetzt der Unterschied zur Refit? Von der helleren Hüllenfarbe mal abgesehen sieht da für mich völlig gleich aus.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: deciever am 20.08.16, 14:24
Ist auch nur die lackierung. Das Tmp Modell war nur grau, hier hat das Schiff die sichtbare Hüllenpanzerung, wie man sie kennt.
Ansonsten ist das Modell identisch.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 20.08.16, 14:26
Noch einmal die Frage... :)

Welche Teile des Modells sind aus Metall und welche aus Plastik? Sind die Pylone (und die Gondeln) aus Metall?
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Alexander_Maclean am 20.08.16, 15:10
@deci
Du hast doch beide.

Kannst du mal beide nebeneinanderstellen und fotografieren und zeigen?
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: deciever am 20.08.16, 17:44
Achso,

nur die Untertasse ist auch Metall.

Am deutlichsten erkennt man die Farbe.
(http://www.dmcia.de/bilder/ent_01.jpg)

(http://www.dmcia.de/bilder/ent_02.jpg)

(http://www.dmcia.de/bilder/ent_03.jpg)

Hier die Strukturen besser zu erkennen, fehlen auf dem TMP Modell komplett (Lustigerweise hatte die Reliant, danach, die Strukturen drauf gehabt)
(http://www.dmcia.de/bilder/ent_04.jpg)
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 20.08.16, 19:48
nur die Untertasse ist auch Metall.
Ah, okay. Danke für die Auskunft :)
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 26.08.16, 18:46
Zusammen mit dem Bio-Schiff scheint diese Woche wohl auch eine Sonderausgabe auf den Markt gekommen zu sein, und zwar...

...die NX-01-Refit (für 29,9? Euro).
Leider ist der Karton verschlossen ohne Sichtfenster oder ähnlichem, dass man das Modell nicht sehen kann. Schade, ich hätte gerne mal einen Eindruck davon gewonnen.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 05.09.16, 09:32
Es gibt Neuigkeiten von Ealgemoss:
http://trekcore.com/blog/2016/09/new-eaglemoss-starship-models-announced-at-nyc-convention/ (http://trekcore.com/blog/2016/09/new-eaglemoss-starship-models-announced-at-nyc-convention/)

Ins Programm aufgenommen sollen wohl werden...


Bilder vom "Jelly-Fish" - das Modell muss echt ein Brocken sein - gibt es auch:

(http://trekcore.com/blog/wp-content/uploads/2016/09/jellyfish1.jpg)
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Roger van Dyke am 05.09.16, 10:43

Ich hol mir das immer von der englischen Seite von Memory Alpha

http://memory-alpha.wikia.com/wiki/Star_Trek:_The_Official_Starships_Collection (http://memory-alpha.wikia.com/wiki/Star_Trek:_The_Official_Starships_Collection)

Man muss halt weit nach unten scrollen.
Aber das mit der Saratoga war mir auch neu. Find ich aber cool.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Drake am 05.09.16, 12:23
Ins Programm aufgenommen sollen wohl werden...

[...]
  • U.S.S. Aventine
[...]

Na, was sagt man dazu. :thumb
Da werde ich wohl schwer in Versuchung kommen, mir doch noch wenigstens die eine Ausgabe der Sammlung zuzulegen. Wobei, mal sehen, wie das Modell letztendlich aussehen wird, bei der Vengeance war ich schon versucht (allein weil man die sonst auch so gut wie gar nicht als Modell bekommt), aber letzten Endes gefiel mir das Modell dann doch nicht gut genug, um zuzuschlagen.

Danke auf jeden Fall für die Info, das wäre sonst völlig an mir vorbeigegangen.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 17.09.16, 14:02
Bitte :)
Ich verstehe zwar die allgemeine Begeisterung, die die "Aventine" so hervorruft, aber zum einen hat ja so ziemliches jedes Schiff seinen Charme und damit auch eine Anhängerschaft und zum anderen werde ich dann ja durch die Collection dieses Schiff auch näher kennenlernen und dann der Faszination vielleicht auf den Grund gehen können :)


Zuletzt gab es ja die "Intrepid" aus ENT (also nicht die Klasse, der die "Voyager" angehört). Gekauft habe ich das Modell nicht, aber wieder einmal einen kleinen Blick darauf geworfen und ich fand vor allem die Rückseite der Untertassensektion sehr merkwürdig. Sie war nämlich einfach offen, so als ob man links und rechts einfach die abschließenden Teile vergessen. Ich dachte, das wäre ein Versehen, aber wie man auf der Homepage erahnen kann, scheint das so gedacht zu sein  :o
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 06.10.16, 11:04
Seit gestern gibt es die "Enterprise"-C als Modell.
Ich konnte nur einen flüchtigen Blick darauf werfen, aber ich glaube nicht, dass man besonders viel falsch macht, wenn man sich dieses Modell zulegt. (Wobei ich glaube, gesehen zu haben, dass der Impulsantrieb fehlt).
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Thunderchild am 06.10.16, 16:10
Seit gestern gibt es die "Enterprise"-C als Modell.
Ich konnte nur einen flüchtigen Blick darauf werfen, aber ich glaube nicht, dass man besonders viel falsch macht, wenn man sich dieses Modell zulegt. (Wobei ich glaube, gesehen zu haben, dass der Impulsantrieb fehlt).

Ui, die Ambassador Klasse interessiert mich auch. Kann jemand der sie bereits hat bitte ein paar Photos von machen?
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 06.10.16, 19:12
Ich weiß gar nicht mehr, wieviele (vom Abo abgesehen) noch an der Reihe dran sind und ich habe dieses Modell wie gesagt auch nicht (mir reichen die beiden AMT-Versionen).

Aber ich glaube zumindest sagen zu können, dass das MA-Foto (Link hier) (http://vignette2.wikia.nocookie.net/memoryalpha/images/3/3c/Eaglemoss_46_USS_Enterprise-C.jpg/revision/latest?cb=20150620033459&path-prefix=en) keinen so schlechten Eindruck wiedergibt. Ich persönlich hatte nur den Eindruck, dass die blauen Flächen auf der Untertasse einen ein wenig geringeren Grün-Anteil hatten, also gleichsam etwas weniger türkis wirkten.
Aber ich fände es wirklich auch interessant, weitere Fotos zu sehen.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: PercyKeys am 07.10.16, 10:13
Hätte Lust auf ein neues Modell, allerdings ist das Design nicht meins...

... mein nächster Kauf wird vermutlich die gepanzert Voyager...
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Alexander_Maclean am 07.10.16, 10:29
Die Ent C wäre ja durchaus was. Auch die gepanzerte Voyager. Aber bei mir hat kein Zeitungsladen welche.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 08.10.16, 19:49
Hast Du - natürlich geht die Frage auch an jede andere oder jeden anderen, die bzw. der da Erfahrungen hat - dann schon einmal ein Modell wo anders bestellt, im Shop zum Beispiel?

Mein Händler führt die Reihe immer noch, bisher hatte ich da echt Glück, zumal ich seit einigen Wochen kein Modell mehr gekauft habe, weil sie mich nicht angesprochen haben.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Alexander_Maclean am 08.10.16, 19:55
meien Voyage rund meine Defaint ahbe ich im Shop bestellt.

aber a) die Lieferzeit dort ist unter aller Sau Ich ahbe da fast einen MOnat geartet.
b) sind die Modelle erst Monate nach der Veröffentlichung verfügbar, wenn überhaupt.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 08.10.16, 19:59
Ah, okay, danke für die Infos :)

Nun gut, zumindest funktioniert es und ist, kann man über die langen Wartezeiten hinwegsehen, wohl dann auch zuverlässig.

Wie waren die Modelle? Ich frage mich nämlich, ob da ein anderer Qualitätsstandard als das angewendet wird, was man im freien Handel bei eaglemoss leider so ab und an konstatieren muss.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Roger van Dyke am 08.10.16, 21:32

Man darf leider keine perfekte Qualität erwarten, denn dann wird man immer wieder enttäuscht. Reklamation ist an dieser Stelle wenig sinnvoll, es sei denn es ist was abgebrochen oder verbogen.

Mich hat an einigen Modellen echt gestört, dass die Aufdrucke der Fenster nicht da sind, wo die Fenster als Vertiefung vorhanden sind. Das sieht man zwar nur wenn man das Modell in der Hand hat, ist aber inzwischen leider immer wieder mal vorgekommen.

Die Zuverlässigkeit ist ein wenig schwankend. Generell kommen zwei Modelle pro Monat. Allerdings nicht immer zur Monatsmitte. Auch die Sonderausgaben kommen fast immer nur dann, wenn man vorher nachfragt, obwohl das inzwischen - laut Bestätigung - automatisch funktionieren sollte.

So warte ich also auch noch auf die NX Enterprise Refit. Mal sehen wann sie kommt.

Ich stelle Gerne Bilder ein, wenn Ihr sagt was ihr sehen wollt.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 08.10.16, 22:39

Man darf leider keine perfekte Qualität erwarten, denn dann wird man immer wieder enttäuscht. Reklamation ist an dieser Stelle wenig sinnvoll, es sei denn es ist was abgebrochen oder verbogen.

Mich hat an einigen Modellen echt gestört, dass die Aufdrucke der Fenster nicht da sind, wo die Fenster als Vertiefung vorhanden sind. Das sieht man zwar nur wenn man das Modell in der Hand hat, ist aber inzwischen leider immer wieder mal vorgekommen.
Leider habe ich da bei ein paar Modellen - zum Beispiel die "Excelsior" - solche Mängel erlebt, dass ich die falsch aufgedruckten Fenster (was ja eigentlich schon Standard ist) schon gar nicht mehr in die Negativliste aufnehmen würde.

Mit den Reklamationen... Wenn ich das hier im Thread richtig in Erinnerung habe, zeigte sich eaglemoss da eigentlich doch zumeist sehr kulant. Und eigentlich sind falsche Aufdrucke (vielleicht jetzt nicht gerade bei den Fenstern, sondern zum Beispiel bei Markierungen oder Sensorenstreifen) ja auch Mängel...
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Roger van Dyke am 14.10.16, 17:19

Heute sind meine Raumschiffchen gekommen. Die Ent-C die Neg'var und die Enterprise NX Refit.
Dieses Mal haben sie sich wieder mal richtig Mühe gegeben. Die Modelle sehen Allesamt gut aus.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 14.10.16, 19:00
Das freut mich :)

Wenn Du die Ent-C anschaust: Gibt es da an der Rückseite des "Halses" einen Impulsantrieb?
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Roger van Dyke am 14.10.16, 20:08

Ja Max, da hast Du wieder mal einen richtigen Fehler aufgedeckt.
Auf dem Rücken des Halses befindet sich nichts.
Weder ein Impulsantrieb, der ja auch noch eine entsprechende kante aufweisen müsste, noch irgendwelche Fester die im beiligenden heft abgebildet sind.

Auch wenn das Schiff diesmal recht gut gearbeitet ist, so ist hier wieder mal der Beweis erbracht, dass man beim Modell von der offiziellen Abbildung abweicht.
Dabei wäre das sicher nicht schwer gewesen, das zu machen. :(
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 14.10.16, 20:24
Ja, das ist schon irgendwie schade, aber allgemein finde ich es trotzdem toll, dass eben auch in Sachen Modelle nicht nur immer Star Wars an allen Ecken und Enden Begleitprodukte für Fans bekommen, sondern auch Star Trek.
Es gibt natürlich schlimmere und weniger schlimme Fehler und Mängel. Schade ist das wirklich. Aber gerade die Ent-C ist für mich eigentlich so ein Beispiel, wo man eigentlich insgesamt trotzdem zufrieden sein kann, denn die machte in der Verpackung sonst einen ziemlich guten Eindruck (vor allem mochte ich die Farbgebung).
(Aber manchmal staune ich da so ein bisschen: Ich meine, wir haben da ja schon viele Modelle über die Zeit gesehen und da sind einige - auch mit komplizierten Formen und filigranen Teilen - echt super gelungen, und dann sind wieder Fehler dabei, die einem dann als Laie vollkommen unnötig erscheinen ;)).
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: deciever am 14.10.16, 20:28
Als ich tanken war, gab es die C vergebens. Sonst hätte ich einfach mal eine mitgenommen :)
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 19.10.16, 23:16
Das turnusgemäße Update: Jetzt gibt es die "Negh'Var"-Klasse.
Und ich würde sagen, Fans dieses Schiffs können mit dem Modell nicht viel falsch maschen :)
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 02.11.16, 21:38
Und wieder: Ein neues Modell.
Diesmal haben wir es mit der "Armored Voyager" aus "Endgame" zu tun.

Ich habe mir das Modell gekauft, weil ich die neue Rumpflinie, die das Schiff durch die Panzerung erhalten habe, elegant und modern finde. Mit neuen Raumschiffdesigns gehe ich da in eine ganz ähnliche Richtung.

Eines mal vorweg: Modell und Heft sind teurer geworden, denn aus 15 Euro sind 15,99 Euro geworden.
Ansonsten aber habe ich eigentlich nichts zum Meckern. Das Modell ordentlich verarbeitet, echte Fehler kann ich auf Anhieb nicht erkennen (obwohl es schön gewesen wäre, wenn die Untertassendeflektorverkleidung mit "Blendeffekt" gelöst worden wäre), auch wenn ich natürlich zugeben muss, mit der Refit-"Voyager" nicht gut vertraut zu sein.

Nach ein bisschen Schmökern im Heft ist mir aufgefallen, wie wenig den Autoren zumindest im technischen Part (den Teil über die Borg-Königin habe ich nur überflogen, wobei die Eindrücke von Krige und Thompson durchaus interessant zu sein scheinen) einfällt. Da ist dann schon mal eine Bildinformation eine eins-zu-eins-Kopie aus dem direkt darunter stehendem Haupttext  :silly ;)

Aber alles in allem glaube ich, dass dieses Modell in meiner Sammlung eher oben in der Beurteilung landen wird.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: PercyKeys am 03.11.16, 15:23
@Max: Dann kannst du bestimmt sagen welches Modell als nächstes dran ist?
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 03.11.16, 21:30
Mais oui :)
Als nächstes kommt (und auch hier ist beruhigender Weise die Liste auf MA (http://memory-alpha.wikia.com/wiki/Star_Trek:_The_Official_Starships_Collection), wie sie unserer betrunkener Freund, das Internet, ausweist, korrekt) ...die "Fortunate", das Mayweather-Frachtschiff.
Ich glaube, das könnte wieder so ein Fall werden, bei dem man einen ganz anderen Zugang zu einem Design erhält, wenn man es wirklich in Händen hält; und der Entwurf hat ja auch was radikal Neues, wenn man bedenkt, dass es ein "Erdenschiff" sein soll. Aber ich glaube, das wird mir der Spaß nicht wert sein.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: PercyKeys am 04.11.16, 14:35
Besten Dank.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 05.11.16, 14:56
Gern geschehen :)
Übrigens habe ich Unsinn erzählt: Die "Horizon" ist das Schiff der Mayweathers, nicht die "Fortunate".
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 26.11.16, 18:34
Ich bin schon voll raus ;) Wann ist denn wieder das nächste Modell fällig? Nächsten Mittwoch?

Zuletzt habe ich beim Händler - das aber wohl als Sondermodell - das "Quallenfisch" aus dem ersten JJA-Film. Durch den großen Karton war nicht viel zu sehen, aber eben die vergleichsweise gewaltige Größe zu erahnen.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: PercyKeys am 28.11.16, 19:25
@ Max: Mein Terminkalender sagt, dass es diesen Mittwoch wieder soweit ist und dass es sich um die TOS Enterprise handeln müsste.

http://vignette1.wikia.nocookie.net/memoryalpha/images/0/0d/Eaglemoss_50_USS_Enterprise.jpg/revision/latest?cb=20150720191101&path-prefix=en (http://vignette1.wikia.nocookie.net/memoryalpha/images/0/0d/Eaglemoss_50_USS_Enterprise.jpg/revision/latest?cb=20150720191101&path-prefix=en)
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 28.11.16, 21:46
Danke fürs Mitrechnen, percy :)

Die Original-"Enterprise" wird sicher einen Blick wert werden, auch wenn ich schätze, dass eines der wichtigsten Elemente, das das Schiff auf seine Weise auszeichnet - die Deflektorschüssel -, eventuell nicht so filigran ausgearbeitet ist, was aber nicht überprüfbar ist, bis man das Modell gekauft und ausgepackt hat.
Hmm, vor Freitag werde ich glaube ich nicht mal besagten Blick riskieren können, aber brauchen werde ich das Modell wahrscheinlich so oder so nicht.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: deciever am 29.11.16, 07:46
Da ich TOS Enterprise schon länger habe, kann ich auch ein Bild vom Deflektor machen.

(http://www.dmcia.de/bilder/deflektor.jpg)
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 29.11.16, 13:21
Cool, danke deci, dass Du gleich ein Foto gemacht hast :)

Der Antennenteil wirkt wie befürchtet ein kleinwenig klobig; ich weiß nicht, ob es ein gelungener Rettungsversuch war, die Verdickung an der Antennenspitze wegzulassen. Vielleicht ja.
Sehr schade ist ja, dass die Passgenauigkeit der Einzelteile nicht so berauschend ist :( Aber am Hals und am Sekundärrumpf scheinen die Fenster gut auf etwaigen Vertiefungen zu liegen :)
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: deciever am 29.11.16, 14:00
Ja, das Modell hat die üblichen Qualitätsmängel ;)
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 29.11.16, 21:27
Na ja, aber ich finde, es gibt da schon Unterschiede.
Das "Valdore"-Modell oder das des romulanischen ENT-Bird-of-Preys sind zum Beispiel finde ich rundum tadellos.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 29.12.16, 13:33
Als letztes Modell im Handel, sprich, seit Mittwoch: Die "Centaur".

Obwohl sie ein Kit-Bash ist, erfreut sich das Design ja glaube ich trotzdem einiger Anhänger, hier im Forum ist meiner Erinnung nach vor allem Thunderchild ein Fan des Schiffs. Ich mag das grundsätzliche Aussehen, nur sind mir an der Unterseite zu viele draufgelegte Elemente, die die Form unruhig machen, als hätte man es hier mit einer Untertassensektion zu tun, die sich noch in der Pubertät befindet ;)

Das Modell ist an sich gut, der Pylonen-Aufsatz war bei mir aber ein bisschen schief. Ich habe diesen Teil einfach abmontiert, und in der korrekten Position wiederangeklebt.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Alexander_Maclean am 29.12.16, 15:36
Die Centaur würde mich zwar reizen, weil ich das schiff auch mag.

aber kein Laden in der Umgebung hat die Kollektion.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Thunderchild am 29.12.16, 17:54
Geht mir leider auch so. War heute auf der Suche, aber kein Zeitschriftenhändler hat die mehr. :-( Die Centaur ist ein Schiff, dass ich sehr gerne hätte.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 29.12.16, 17:57
Ja, wenn das keiner anbietet, wird es in der Tat schwer, es sei denn, man wählt immer den Umweg übers Netz.



Kleiner Nachtrag noch zur "Centaur": Die Torpedorampen sind orange, statt rot (oder schwarz), aber vielleicht ist das eine Art Vorglühen :)
Immer wieder ein bisschen enttäuschend finde ich aber das Begleitheftchen. Gefühlt wiederholen sich drei Informationen fünfmal :(
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: PercyKeys am 30.12.16, 10:29
Ich muss noch etwas warten. Die nächsten Schiffe, die mich interessieren, sind die sabre und die steamrunner... wenn ich es richtig notiert habe dürfte es Ende Januar/Februar soweit sein.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 30.12.16, 11:13
Ich rechne immer nur von halben Monat zu halbem Monat, also von einem Modell zum nächsten ;) :)

Auf die "Steamrunner" bin ich auch gespannt und was ich dann, in näherer Zukunft, auch gerne hätte, wäre die "Botany Bay" (obwohl ich mir die eigentlich auch selbst bauen könnte, käme mir wahrscheinlich günstiger).
Was ich mir zuletzt auch wieder gedacht habe: Es wäre cool, wenn sie noch ein Modell der Ent-D mit abgetrennter Untertassensektion, also mit Kampfsektion herausbrächten.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Thunderchild am 30.12.16, 17:18
Hab heute doch noch eine Centaur gefunden. Yeah.

(https://scontent-frt3-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/15726514_1426757080670925_3210346847398137733_n.jpg?oh=3e63abdcda96b5fb40c455d4167b0cdc&oe=58F08414)
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Alexander_Maclean am 30.12.16, 18:16
Sieht gut aus.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 13.01.17, 10:34
Aktuell gibt es das kleine Angriffsschiff der klingonischen Augments (.: Link :. (http://memory-alpha.wikia.com/wiki/Laneth%27s_starship)) aus ENT als Modell.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: PercyKeys am 13.01.17, 17:32
Für mich ein sehr missglücktes Design ...

... lieber auf die steamrunner warten, die kommt am 25. Januar :)
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 13.01.17, 18:16
Ja, also besonders schön oder außergewöhnlich ist das Schiff wirklich nicht. Aber die Flut an neuen Schiffen allgemein und auch Klingonenschiffen im Speziellen in ENT ist dann doch wieder beachtlich ;)
Nachteilig hinzukommt hier mMn auch noch, dass der uneinheitliche Maßstab dieses Modell aufbläht und es dadurch auch nicht "in eine Reihe" mit anderen passt.

Auf die "Steamrunner" freue ich mich auch schon.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 25.01.17, 12:57
... und sie kann sich auch wirklich sehen lassen :)

Obgleich eigentlich logisch - die "Steamrunner" ist nicht so groß und verhältnismäßig kompakt gebaut -, hat mich die Größe des Modells doch überrascht! Die Untertassensektion ist ungefähr so groß wie der Standfuß, um mal einen Vergleich zu geben.

Beim Modell auf den ersten Blick aufgefallen ist mir folgendes:
+ Die Untertassensektion ist sehr, sehr schön gestaltet. Da gibt es praktisch nichts zu meckern und es macht wirklich Spaß, dieses doch relativ unbekannte Schiff so neu zu "erforschen".
+ Gondeln und vor allem Bussard-Kollektoren sind ebenfalls gut, eigentlich ist der ganze Rumpf ordentlich, wenngleich die Antriebssektion einen Spalt aufweist. Aber okay.
- Die Hangartore hätten eine eigene Farbe verdient gehabt, aber vielleicht ist das eine "Vorgabe" des Orginals?
- Bei der Registriernummer fehlt der Bindestrich, oben - und auch unten. (Interessant: Die Registriernummer ist unten blau).
- Sehr schade: Das Blau des Navigationsdeflektors ist blass-einfarbig aufgemalt und wirkt an einem ansonsten so überzeugenden Modell sehr lieblos.


Im Begleitmagazin - an manchen Stellen ungelenk wie gewohnt ;) ("[...] während große Antriebshauben die Warp-Gondeln schützten." - waaaaaas?) - wird die "Steamrunner"-Klasse als Projekt beschrieben, das wie die "Defiant" eine Reaktion auf die Borg-Bedrohung ist. Gerade durch das Modell geht bei mir jetzt die Suche los: die Unterseite scheint gar keine Phaser-Bank zu haben und wo sind die Torpedorampen? :)
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: PercyKeys am 26.01.17, 09:37
Habe mir das Modell gestern auch gleich geholt und bis sehr zufrieden, wenngleich es 2 Dinge gibt, die mich stören.

Zum einen wie Max bereits gesagt hat der lieblose Deflektor mit der auffälligen Naht und zum anderen die nicht bemalten oder herausgearbeiteten Hangartüren. Da wirken die Zahlen (Nummerierung der Tore) etwas verloren.

Grundsätzlich muss man natürlich auch wissen, dass das Modell von unten gesehen eigentlich Nix zu bieten hat...

Edit: Nichtsdestotrotz ist die Unterseite sauber und schön gemacht.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 26.01.17, 10:23
[...] und zum anderen die nicht bemalten oder herausgearbeiteten Hangartüren. Da wirken die Zahlen (Nummerierung der Tore) etwas verloren.
Das sieht wirklich ein wenig merkwürdig aus. Es könnte sich auch um einen anderen Produktionsfehler handeln: Im Begleitheft gibt es auf Seite sechs ein großes Bild, das die entsprechende Partie zeigt. Dort scheinen die beschrifteten Flächen selbst die Hangartore zu sein. Dann müssten beim Modell nicht die darüber liegenden Flächen auffälliger bemalt sein, sondern die farbigen, beschrifteten weiter nach oben ragen.

Grundsätzlich muss man natürlich auch wissen, dass das Modell von unten gesehen eigentlich Nix zu bieten hat...
Ja, beziehungsweise das Design selbst hat dort nichts zu bieten. So gesehen finde ich die Unterseite immer noch nett gestaltet. Vor allem ist es schön, wie stark da die Anleihen an das Design der Ent-E sind, obwohl es trotzdem eigenständig ist. Es gibt halt keine echten "Aufbauten", eben nicht mal Phaser, aber die Hüllenplatten, Fenster (beim gesamten Modell sind sowieso alle zuhause ;)) und Rettungskaspeln sehen trotzdem ganz gut aus.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: PercyKeys am 26.01.17, 10:53
[...] und zum anderen die nicht bemalten oder herausgearbeiteten Hangartüren. Da wirken die Zahlen (Nummerierung der Tore) etwas verloren.

Das sieht wirklich ein wenig merkwürdig aus. Es könnte sich auch um einen anderen Produktionsfehler handeln: Im Begleitheft gibt es auf Seite sechs ein großes Bild, das die entsprechende Partie zeigt. Dort scheinen die beschrifteten Flächen selbst die Hangartore zu sein. Dann müssten beim Modell nicht die darüber liegenden Flächen auffälliger bemalt sein, sondern die farbigen, beschrifteten weiter nach oben ragen.


Glaube ich eher weniger, ich denke das war nur eine Variante des Computermodells, das am Ende nicht final im Film verwendet wurde. Schau mal auf S.7 rechts oben. Da passt das Computermodell zum Modell von Eaglemoss...

Edit: Ok, wenn ich mir das hier anschaue (habe ich auf Google gefunden und sind angeblich überarbeitete Modelle von Eaglemoss selbst) dann könnte deine Theorie stimmen...

http://vignette4.wikia.nocookie.net/memoryalpha/images/7/78/Eaglemoss_Steamrunner.jpg/revision/latest?cb=20161210161028&path-prefix=en (http://vignette4.wikia.nocookie.net/memoryalpha/images/7/78/Eaglemoss_Steamrunner.jpg/revision/latest?cb=20161210161028&path-prefix=en)
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 28.01.17, 10:27
Ja ich glaube, das könnte ein Rätsel bleiben. Wahrscheinlich wird keine Szene im Film oder in DS9 & VOY (auch speziell) diese Schiffsseite gut genug zeigen, um da Klarheit zu erlangen.
Aber wenn es da ein eaglemoss-Update gibt, warum hat man uns dann noch die alten verkauft? ;) ;( ;)
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: PercyKeys am 30.01.17, 10:39
Ich habe das Bild nochmal näher angeschaut. Ich glaube es handelt sich bei dem "Gebilde" über dem Hangar um einen Bogen. So gesehen war man bei Eaglemoss faul und hat die Aushöhlung einfach weggelassen. Das würde erklären warum man die Fläche zwischen "Decke" und den Hangartor(zahlen) nicht markiert/Bemalt hat.

Der Bogen würde passen, wenn man die Steamrunner-Klasse aus STO zum Vergleich heranzeiht.

--> https://pwimages-a.akamaihd.net/arc/ca/44/ca44dc2976133c2359a852eb42b7e0d81476116416.jpg (https://pwimages-a.akamaihd.net/arc/ca/44/ca44dc2976133c2359a852eb42b7e0d81476116416.jpg)
--> https://pwimages-a.akamaihd.net/arc/2c/e6/2ce681c7c11ccbf1b17f1b28b8e9a80f1476101905.jpg (https://pwimages-a.akamaihd.net/arc/2c/e6/2ce681c7c11ccbf1b17f1b28b8e9a80f1476101905.jpg)
--> http://i.imgur.com/AddeMh2.jpg (http://i.imgur.com/AddeMh2.jpg)
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 30.01.17, 10:50
Kleiner anderer Punkt: Das ist nicht als Vorwurf gemeint, eher als Warnung... sind die Links wirklich sicher? Bei diesem "akamaihd" bekomme ich Suchergebnisse, die auf Viren oder ähnliches hinweisen.


Zur "Steamrunner": Also wenn über dem Hangar nur ein Bügel wäre, der vorne schließt, hinten aber offen ist, wäre das ein sehr tolles Design-Element! Das würde dei Rückseite auch noch einmal ordentlich aufwerten. Dann wäre es natürlich schade, wenn eaglemoss das nicht übertragen hätte, zumal bei einem Modell dieser Größe, bei dem das verhältnismäßig leicht umsetzen lässt.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: PercyKeys am 30.01.17, 15:56
Bei mir sind die Links sicher.

@Topic:
Ich glaube fast, dass Eaglemoss da einfach faul war... naja. Da das Modell ansonsten toll aussieht kann man das verschmerzen...
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: PercyKeys am 23.02.17, 12:41
@All/Topic:

Ab gestern gibt es die Sabre/Saber im Handel.

Ich warte zwar noch darauf, dass meine bestellt Ausgabe endlich da ist, aber ich möchte euch lieber jetzt schon informieren. Falls jemand an dem Modell interessiert ist.

Ich poste später noch Bilder, wenn ich das Modell habe.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Thunderchild am 23.02.17, 14:37
Die Sabre würde mich schon interessieren, leider finde ich seit einiger Zeit keinen Zeitschriftenladen, der die Sammlung noch im Angebot hat. Vor kurzem startete eine ähnliche Sammlung mit Helmen aus Star Wars, und seit dem ist der übliche Platz dafür reserviert :-(
Bleibt wohl nur noch die Onlinebestellung.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 23.02.17, 21:55
Mir bleibt das Glück, muss ich zugeben, was das anbelangt hold. Dass da eine neue SW-Reihe im Handel ist, ist mir auch aufgefallen, nur hat mein Zeitschriftenhändler das nicht zum Anlass genommen, die ST-Modelle aus dem Regal zu werfen.

Im Nachhinein bin ich mir nicht sicher, ob ich das Modell der "Saber" kaufen hätte sollen ;) Ich finde das Design reizvoll und das Modell eröffnet einem einmal mehr einen neuen Blick. Trotzdem bringe ich irgendwie keine übermäßige Faszination auf. Ich glaube aber, das liegt eher am Schiff selbst und nicht am Modell, das vielleicht an manchen Stellen besser sein könnte (Hangartore nicht besonders gut gekennzeichnet, Sensorenanlagen oben auf dem Schiff zu einheitlich gefärbt), aber wirklich eine gute Figur macht.
Doch das Design offenbar so ein paar merkwürdige Elemente: Wie der Sekundärrumpf unten spitz zuläuft, ist eigentliche regelrecht fürchterlich, weil es einfach gar nicht zum Rest (und zur Sternenflotte-Optik allgemein) passen will.
Lustig ist, wie Design-Anspielungen anderer Schiffe Einzug in die "Saber"-Klasse gefunden haben: Zum Beispiel ist das "Oberdeck" der Ent-D auf der "Saber"-Unterseite wiederzufinden. Ebenfalls von der Ent-D stammt eine rote Bereichsmarkierung, die auf diesem Schiff wohl den Ort des Warp-Kern(ausstoße)s anzeigen, während sie sich bei der "Enterprise" vorne an der Warpgondelunterseite befanden.

Schade ist, dass es im Magazin nicht wirklich viel zu erfahren gibt, aber wer ein Fan der Entwicklung der Borg-Queen ist, wird mit gefühlten zwanzig Seiten voll auf seine Kosten kommen ;) ;)
Aber umfangreiche Informationen zum Schiff gibt es halt nicht und schon bei der "Steamrunner" haben wir erfahren, was ja eigentlich da schon keine Überraschung war, nämlich, dass das Schiff halt einfach in einem ganzen Paket für die Schlacht am Anfang von FC entstanden war und anders als die Ent-E aussehen sollte.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: PercyKeys am 24.02.17, 10:39
So, jetzt hier die Bilder... das Modell weißt übliche Schwächen und Stärken auf. Da die Saber für mich aber ein ganz außergewöhnliches Design ist, ist das Modell ein Pflichtkauf.

Zur Ocker-farbenen Fläche am Deflektor - da hat sich niemand vermalt, die muss so sein. War auch für mich am Anfang irritierend ^^
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 24.02.17, 20:43
Zur Ocker-farbenen Fläche am Deflektor - da hat sich niemand vermalt, die muss so sein.
Das ist eines der schönesten Stilelemente des Schiffs (obwohl es den häßlichen Rumpfabschluss betrifft); cool ist auch, wie die Deflektoreinrahmung von unten gesehen eine Form mit dem davor liegenden Deckbereich bildet.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 11.03.17, 19:43
Das aktuelle Modell ist ja das romulanische Schiff aus TOS...
Ich habe mir die Packung nur kurz angeschaut und das ist wieder so ein Fall, bei dem es besser oder sogar viel besser wäre, läge das Modell mit der Unterseite nach oben in der Verpackung, denn das eigentliche Highlight ist ja der Raubvogel auf dem "Bauch" des Rumpfes. Aber ich schätze, dass sie das schon richtig gut hinbekommen haben werden. Etwas unpassend finde ich persönlich ja die eigentliche Raumschifffarbe, das Grau-Blau. Aber man weiß ja, wie schwierig es ist, die farblichen Eindrücke aus den Serien auf ein echtes Modell zu übertragen.
Nun, wie auch immer... Im Moment kann ich ein bisschen im Spar-Modus sein, denn diese Modell brauche ich nicht, weil ich dieses Raumschiff schon habe; und als nächstes ist glaube ich der taktische Borg-Würfel an der Reihe.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: PercyKeys am 11.03.17, 21:39
Nostalgie in allen Ehren. Aber der romulanische warbird aus TOS sieht einfach billig, komisch und hässlich aus. Erst recht der cheesy Vogel auf der Unterseite. Mich erinnert das Design und die Anmutung an Styropor Flieger, die man auf Jahrmärkten früher kaufen konnte und zusammen gesteckt hat.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 11.03.17, 21:47
Mein Lieblingsdesign ist er auch nicht gerade, aber von der Ur-"Constitution" und der "Botany Bay" abgesehen fand ich bei TOS eigentlich nichts sonderlich ansprechend, wenn ich so nachdenke; ursprünglich eigentlich auch nicht das Klingonenschiff. Aber es sind halt doch ikonische Formen, ganz grundlegend und in ihrer Art sogar das, was viele Fans als "realistisch" bezeichnen würden. Der Raubvogel ist ein wenig albern, stimmt - in erster Linie, weil man daran wieder merkt, wie sehr der Mensch doch in der Anthropozentrik gefangen ist: Auch romulanische Vögel haben so auszusehen, wie die Vögel, die der Mensch von der Erde kennt. Trotzdem bin ich froh, das AMT-Modell in meiner Sammlung zu haben, aber das kann auch sentimentale Gründe haben, weil ich damals noch recht klein war und mein Vater das Riesen-Decal so perfekt aufgetragen hat.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 24.03.17, 13:30
Der Vollständigkeit halber: Das aktuelle Modell ist der taktische Borg-Kubus.
Ich fand, dass das Modell ziemlich unspektakulär aussah.
Ich weiß nicht, ob es Fans dieses Schiffs gibt; falls dem der Fall sein sollte oder es noch Abonennten hier gibt, wäre es natürlich aber schon interessant, Meinungen zu erfahren :)
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 23.04.17, 11:15
 :oede

Three in a row...

Ich weiß nicht, ob jemand die "Relativity" gekauft hat. Ich fand das Modell viel besser, als ich erwartet hätte, obwohl ich es mir dann doch nicht gekauft habe. Die Form ist wirklich ganz lustig. Erstaunt hat mich die hell-blau-grüne Farbgebung, die meiner Meinung nach nicht recht passen wollte, trotzdem aber einfach ein schöner Farbton war!

Die "Botany Bay" war hingegen ein Pflichtkauft für mich, auf dieses Modell habe ich mich schon lange gefreut und auch jetzt noch finde ich die Eindrücke, die man von diesem sozusagen "antiken Raumschiff" bekommen kann, ziemlich begeistert. Das hat auch was von "2001" meets ST ;) Die Rumpffarbe ist im Original ja ziemlich hellgrau, für das Modell hat man sich wohl eher dafür entschieden und nicht für die deutlich bräunlichere Farbversion der Remastered-Version. Das finde ich schade, aber wäre es anders herum, würde ich mir vielleicht wünschen, dass die "Botany Bay" grauer wäre ;) So aber hebt es sich kaum von den anderen ST-Schiffen ab. Bei meinem Modell gab es wieder ein paar "bauliche" Unsauberkeiten. An sich passt das nicht schlecht, immerhin wurde das Schiff ja im Raum beschädigt; leider sind die Schäden am Modell nicht so glaubwürdig wie die bei der fiktiven echten "Botany Bay" ;) :(
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: MFB am 23.04.17, 12:04
Ich habe mir in den letzten paar Wochen auch einige Raumschiffe der Starships Collection gesichert. Nur ein paar wenige, abhängig davon, welche Schiffe ich mag, welche gut gefertigt aussehen und natürlich was gerade erhältlich war, mit Schwerpunkt auf ETP und TOS. Die "Botany Bay" war auch dabei, ist einer der "Exoten", die ein sehr ungewöhnliches Design aufweisen. Sie zählt nicht unbedingt zu den "schönen" Schiffen, aber für mich auf jeden Fall zu den besonderen. :)

Es wird noch eine Weile dauern, aber ich habe vor, die Modelle etwas ausführlicher zu rezensieren, natürlich auch die Inhalte der beiliegenden Hefte und vor allem die beiden Bücher, in denen die Design-Kapitel - die für mich thematisch interessantesten Abschnitte der Hefte - gesammelt enthalten sind. Ich muss gestehen, auf die Bücher mehr scharf zu sein als auf die Modelle. :D (Ausnahmen bestätigen die Regel. ;) )
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: PercyKeys am 07.05.17, 17:14
Hab mir die Woche die Norway geholt. Tolles Modell und ich finde allein deshalb "holenswert", weil die Norway noch nie so "greifbar" war wie durch die Modell-Serie von Eaglemoss.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 07.05.17, 20:30
Die "Botany Bay" war auch dabei, ist einer der "Exoten", die ein sehr ungewöhnliches Design aufweisen. Sie zählt nicht unbedingt zu den "schönen" Schiffen, aber für mich auf jeden Fall zu den besonderen. :)
Ich muss sagen, sie hat irgendwie ihren Charme und damit würde ich fast so weit gehen, der "Botany Bay" auch eine gewisse Schönheit zu unterstellen ;)

Es wird noch eine Weile dauern, aber ich habe vor, die Modelle etwas ausführlicher zu rezensieren, natürlich auch die Inhalte der beiliegenden Hefte und vor allem die beiden Bücher, in denen die Design-Kapitel - die für mich thematisch interessantesten Abschnitte der Hefte - gesammelt enthalten sind. Ich muss gestehen, auf die Bücher mehr scharf zu sein als auf die Modelle. :D (Ausnahmen bestätigen die Regel. ;) )
Also ich würde mich über solche Rezensionen sehr freuen :)
Ich hatte etwas ähnliches vor, sobald es eine Art Abschluss gibt - aber die gute Nachricht ist ja, dass es immer noch weitere neue Modelle gibt :D



Hab mir die Woche die Norway geholt. Tolles Modell und ich finde allein deshalb "holenswert", weil die Norway noch nie so "greifbar" war wie durch die Modell-Serie von Eaglemoss.
Danke für die Fotos :)

Ich muss sagen, die "Norway" ist mMn die hässlichste der neuen Schiffsklassen aus FC. Deswegen habe ich diesmal auf den Kauf verzichtet.
Aber Du hast Recht, es macht wirklich einen Unterschied, ob man ein Schiff nur "theoretisch" kennt, oder es mit einem Modell wirklich kennenlenrt. Die Unterseite ist ja recht interessant, vor allem der hintere Ausschnitt, der aussieht, als könne man da etwas einsetzen.
Das Modell macht einen ordentlichen Eindruck. Was mich persönlich richtig stört - aber das ist ein Design-Problem und nicht der Fehler von ealgemoss - sind die roten Markierungsstreifen am Abschluss der Untertassensektion, die mit einem Abstand zum (hellgrauen) Rumpf anfängt, dann aber mit einem unangenehm kleinen Abstand zu diesem Rumpfteil aufhört. Das ist eine Einzelheit, aber eine, die mich irgendwie ungemein stört.

Ich mag aber das generelle Design nicht; aber man könnte sagen, dass mich diese Schiffsklasse immerhin am Rande zumindest im Layout auch mitinspiriert hat, nämlich bei diesem Entwurf:
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: MFB am 26.05.17, 07:15
Ich habe inzwischen das erste "Designing Starships"-Buch rezensiert:

https://rumschreiber.wordpress.com/2017/05/25/rezension-star-trek-designing-starships-volume-one/

Eine tolle Lektüre, vor allem für all jene, die keine oder nur wenige Modelle der Collection sammeln, da diese Bücher größtenteils ja aus den Design-Kapitel bestehen. Aber es gibt auch ein paar exklusive Inhalte.

EDIT: Und Buch 2 ist jetzt ebenfalls rezensiert:

https://rumschreiber.wordpress.com/2017/05/31/rezension-star-trek-designing-starships-volume-two/
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 28.08.17, 13:31
Weiß jemand, bei welcher Ausgabennummer wir im Moment sind?

Die letzten Modelle waren für mich nicht interessant, entsprechend habe ich sie nicht gekauft. Aber mein Händler führt die Reihe jetzt nicht mehr, hat mir aber angeboten, dass er die letzten zwei Nummern bestellen könnte, sofern ich es ihm nur entsprechen rechtzeitig sage...
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Roger van Dyke am 28.08.17, 22:47

Die letzte Lieferung war Ausgabe 68 Peregrin Angriffsjäger

und Ausgabe 69 Breen Kriegsschiff.

Die Serie wird fortgesetzt und es gibt bereits Schiffe bis in die Ausgabe 100 in USA
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Kirk am 29.08.17, 00:10
Ich bin mittlerweile aus der Sammlung ausgeschieden da ich die Modelle recht unzuverlässig bekommen habe (einige gar nicht) und wenn sie mal Rechtzeitig kommen sind dann an meinen Exvorwohnsitz. Heißt an die Anschrift wo ich vor zwei Umzügen gewohnt habe.   
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 30.08.17, 11:42
@ Roger: Entschuldige bitte die späte Reaktion. Vielen Dank für die Auskunft :) Jetzt weiß, woran ich mich halten kann. Ich weiß nicht, das ist wahrscheinlich mein Geschmack, aber ich finde, da sind jetzt schon sehr viele Raumschiffe dabei waren, die nicht so interessant sind.
Spätere Modelle werden wieder spannender und ich bin auch froh, dass die Reihe weiter geht.

@Kirk: Ja, es ist nicht immer leicht, die Modelle zu beziehen.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Roger van Dyke am 30.08.17, 11:59

Mit Interabo ist es auch nicht gerade leicht.
Bei Reklamationen habe ich immer umgehend erseatz bekommen.

Aber in anderer Hinsicht haben sie nicht den vollen Überblick

Als Vollabonennt darf man davon ausgehen, dass man alles geschickt bekommt. das war nicht der Fall. Gerade bei den Sondermodellen musste ich immer wieder selbst bestellen um die Schiffe zu bekommen, obwohl bei mir ein Flyer drinlag, dass ich nichts zu unternehmen brauche, um es zu bekommen.

Letztlich wurde ja auch bekannt, dass die Serie weitergeht und es für die Spezialabonenten vier weitere Shuttle gibt.
Da hab ich mal höflich nachgefragt wann denn das dritte Givaway kommt und wie war die Antwort?

Haben wir vergessen, wir senden es nach...

Sie sind recht schnell auch mit Antworten und auch kulant, aber die Organisation ist scheinbar nicht deren Stärke.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 02.09.17, 10:47
Ich habe gegenwärtig auch die ein oder andere Schwierigkeit mit denen.
Ich muss da auch mal wieder auf den Busch klopfen.
Das nervt und ich spiele mit dem Gedanken, das ganze einzustellen und mir die Modelle, die mich reizen auf Amazon oder Ebay zuzulegen.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Roger van Dyke am 11.09.17, 17:39

Ich habe es endlich mal geschafft meine Vitrine umzuräumen und mal neu einzuräumen.
Anbei zwei Bilder wie das jetzt aussieht.

Derzeit sind alle verfügbaren Modelle platziert.

Bei Fragen gebe ich gerne Auskunft.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Kontikinx1404 am 11.09.17, 20:02
Schöne Sammlung, deine Raumschiffe. Wenn das nicht genug Schiffe für eine Privatflotte sind, dann weiß ich auch nicht. Gehört die Person im Spiegel auch dazu? :D
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Roger van Dyke am 11.09.17, 20:17
Ja, leider gehört der fette alte Mann im Spiegel auch dazu.

Im Nachhinein ärgere ich mich, dass ich die Dinger nicht vorsortiert auf dem Tisch fotografiert habe.
Die Spiegelwand in der Vitrine ist für Fotos echt ungeeignet.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: TrekMan am 13.09.17, 16:44
Wow! Eine stolze Sammlung.  :thumbup

Wie ich sehe, trägst Du Dein Haar genauso offen, wie ich. ;)
Steht die Sammlung in einem Hobbyraum?
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Roger van Dyke am 13.09.17, 16:56
Wenn man so will, ja, das ist der Hobbyraum, in dem ich meine SF-DVD und Blue Rays sehe und in dem ein haufen LEGO rumsteht. :)
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: TrekMan am 13.09.17, 19:56
Ah, ja so einen Raum habe ich auch. :Ugly
So zu sagen die Sonderausstattung des Hauses.

Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 16.09.17, 11:14
Ich muss mich auch demnächst mal nach einer neuen Wohnung umsehen.
Ich brauche mehr platz.
Sollte ich eines Tages mal in einem Haus wohnen, habe ich ebenfalls einen Hobbyraum.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: PercyKeys am 20.09.17, 14:07
Hallo zusammen. Weis jemand was die letzten Modelle waren und was das aktuelle ist? Danke und Gruß :-)
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Roger van Dyke am 20.09.17, 17:31

Die Letzten Modelle waren:

68 Peregrin Fighter der Föderation
69 Breen Schiff

Das nächste wird das Voth Stadtschiff sein.

Wir haben uns inzwischen an die reihenfolge des US Releases angepasst.
Einen Plan findest Du hier:

http://memory-alpha.wikia.com/wiki/Star_Trek:_The_Official_Starships_Collection (http://memory-alpha.wikia.com/wiki/Star_Trek:_The_Official_Starships_Collection)


Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 20.09.17, 20:24
Aber mir geht es wie Percy, ich komme inzwischen auch immer durcheinander: Wenn man an sich keinen Händler hat, bei dem man an den entsprechenden Mittwochs vorbeischauen kann, fällt es immer schwerer, den Überblick zu behalten.

Roger, demnach ist dann heute das Voth-Schiff im Handel gewesen? Ich habe die Befürchtung, dass es Unterschiede zwischen dem Verkauf in Geschäften / Kiosken und dem Versand an Abonnenten gibt.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Roger van Dyke am 20.09.17, 20:49

In unseren Geschäften hat inzwischen auch kaum einer mehr diese Serie ebenso wie die Helme von Star Wars. da habe ich nur die wichtigen 4 für meinen Sohn geholt.

Ist eigentlich schade,denn man verliert als normalkunde dann echt den Anschluss.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: PercyKeys am 21.09.17, 19:16
Danke, Roger.

Max, ja genau. Wenn man nicht regelmäßig kauft weiß man nicht was kommt. Und bisher fehlt eine offizielle Aussage von eaglemoss selbst, was die Veröffentlichungen in Deutschland angeht. Daher möchte ich mich immer wieder mal Rückversichern.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 21.09.17, 19:29
In der deutschen MA-Auflistung - .: hier :. (http://de.memory-alpha.wikia.com/wiki/Star_Trek:_Die_offizielle_Raumschiffsammlung) - kann man nachschauen, wann was herauskam. Die Liste ist nicht immer auf dem neuesten Stand, aber wenn man weiß, dass 1. alle zwei Wochen ein neues Modell kommt und dass 2. man die Abfolge der Modelle jetzt ja kennt, kann man hoffentlich sehen, wann was zu kaufen ist (oder eben wäre).
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Roger van Dyke am 27.09.17, 12:26
Ich hab mir die USS Titan bestellt und sie ist pünktlich zu meinem Geburtstag eingetroffen.

Sie ist im großen und ganzen recht gut gelungen und macht einen soliden Eindruck.

Hier ein paar Bilder:
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 29.09.17, 11:00
Die muss ich mir auch holen.
Aufgrund von zu viele Ärgernissen mit Eaglemoss habe ich das Abo gekündigt und werde mir künftig nur noch die Modelle zulegen, die ich haben möchte und die TITAN gehört definitiv dazu.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: MFB am 29.09.17, 11:20
Zur Titan übrigens noch ein Hinweis: Von der gab es nur eine geringe Stückzahl und sie ist über Eaglemoss selbst (UK und DE) derzeit nicht zu bekommen, wird ziemlich teuer über ebay angeboten. Aber Ben Robinson von Eaglemoss hat bereits angekündigt, dass die Titan (und auch die Aventine, von der gleich viele/wenige Stück hergestellt wurden) nochmals neu aufgelegt werden. Es kann aber eine Weile dauern.

Die Aventine ist im deutschen Shop übrigens aktuell erhältlich. Im UK-Shop ist sie mit morgigem Datum angekündigt. (Auch wenn sie Gerüchten zufolge dort schon letzte Woche kurz bestellbar gewesen sein soll und diese Bestellungen sogar ausgeliefert worden sind. Schon ärgerlich, dass die offizielle Bezugsmöglichkeit dieser Modelle auch zugleich jene ist, die am chaotischsten organisiert zu sein scheint.)
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 04.02.18, 18:07
Eaglemoss wagt sich ja auch an die Raumschiffe aus DSC und es gibt nun schon Bilder der "Shenzhou", die ziemlich neugierig machen :) ...mich zumindest ;) :))

Hier ein Link:
http://trekcore.com/blog/2018/02/review-eaglemoss-shenzhou-star-trek-discovery-model/ (http://trekcore.com/blog/2018/02/review-eaglemoss-shenzhou-star-trek-discovery-model/)

In diesem Fall ist einfach aus dem Reiz des Unbekannten das Begleitmagazin von Interesse, denn dort erfahren wir dann ja Hintergründe darüber, wie die Schiffe zu ihrem Aussehen kamen.
Besonders fasziniert bin ich von dem frühen Konzept zur "Shenzhou", dass auf der einen Seite des Magazins gezeigt wird; (das, mit den nach oben weisenden Gondeln). Es wäre kein hundertprozentig zu TOS passendes Design, aber viel fehlte nicht und dieses Konzept ist schon bestechend, wobei auch die "Shenzhou" selber ein guter Entwurf ist.
Und im Magazin wird auch wieder bestätigt, dass es Fuller war, der verhindert hat, dass die Sternenflottenschiffe runde Gondeln haben - warum auch immer.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Alexander_Maclean am 04.02.18, 18:21
Scheint aber ein Sondermodell zu sein. oder irre ich mich da?

Weil 7,5 Zoll Länge sind ja umgerechnet knapp 19 Zentimeter. Die normalen Modelle sind ja etwas kleiner.

Aber interessant wäre es schon. Die Shenzou ist mein Lieblings Föd design aus DSC.


Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 04.02.18, 18:22
Ja, es ist gut möglich, dass es sich bei allen DSC-Modellen um eine Sonderreihe handeln wird.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: MFB am 05.02.18, 07:26
Ja, es ist gut möglich, dass es sich bei allen DSC-Modellen um eine Sonderreihe handeln wird.

Ja, die "Discovery"-Schiffe bilden eine ganz eigene Veröffentlichungsreihe bzw. sind über ein separates Abo erhältlich, das nichts mit der anderen Eaglemoss-Raumschiffsammlung zu tun hat.

Ich selbst habe mir die Shenzhou schon im Herbst vorbestellt und hoffe, dass sie bald bei mir ankommt. Im Grunde das einzige Schiff, das mir bisher in der neuen Serie gefällt (mit runden Warp-Gondeln würde sie mir gleich noch ein Stück besser gefallen ;) ), was für meine Geldbörse aber nicht allzu tragisch ist. Denn obwohl die Modelle dieser Reihe nur ungefähr die Größe der normalen Sonderausgaben der Raumschiffsammlung haben, sind sie doch deutlich teurer (preislich zwischen den Sonderausgaben und den XL-Modellen angesiedelt.) Im Herbst habe ich die Shenzhou im Rahmen einer 20%-Aktion bestellt, insofern war der Preis noch erträglich. Ich hoffe, dass es noch eine weitere vergleichbare Aktion beim deutschen oder britischen Eaglemoss-Shop geben wird, dann hole ich mir noch die Discovery (nicht gerade meine Lieblingsdesign aber leider doch ein "Hero Ship", das ich zur Vollständigkeit gerne hätte) und werde es dann wohl dabei belassen. Ich bin auch auf die Hefte gespannt, da man bislang wenig Hintergrundinfos zum Design-Prozess der neuen Schiffe hatte. (Die Hefte erscheinen übrigens weltweit nur auf Englisch, es wird keine deutsche Übersetzung geben.) Da ich wie gesagt nicht viele "Discovery"-Modelle kaufen möchte, hoffe ich auch zu diesen Schiffen irgendwann auf ein "Designing Starships"-Buch, in dem die Design-Artikel aus den Heften nochmal gesammelt abgedruckt werden.

Übrigens werden im Rahmen der "Discovery"-Raumschiffsammlung ebenfalls noch größere Sonderausgaben rauskommen. Das klingonische Sarkophag-Schiff und die ISS Charon sind bereits bestätigt. Dafür wird man sich wohl auf Preise wie bei den XL-Schiffen einstellen müssen - mindestens. Aber das ist noch Zukunftsmusik. Nach Shenzhou und Discovery sollen angeblich ein paar Monate vergehen, ehe weitere Modelle aus "Discovery" erscheinen. (Wahrscheinlich weil diese beiden Modelle die längste Vorlaufzeit hatten.)

Zur Shenzhou: In dem gepostete Trekcore-Review ist es durchaus möglich, dass hier von Eaglemoss nur ein Prototyp-Modell zur Verfügung gestellt wurde. Der starke Kontrast bei den Grautönen sieht sehr nach jenem Prototyp-Modell aus, von dem Eaglemoss vorab Bilder veröffentlicht hatte und von dem es hieß, dieses Farbschema würde sich noch bis zur Veröffentlichung ändern. Tatsächlich erschienen auf der Shop-Homepage dann Bilder eines eher einfärbig grauen Schiffes. Die Wahrheit dürfte wohl irgendwo dazwischen liegen, ein User auf TrekBBS hat sein Modell erhalten, davon Fotos gemacht und es sieht mehr wie ein Mittelweg aus, der mir auch am besten gefällt. (Es kann natürlich auch an der Ausleuchtung liegen.)



Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 17.04.18, 21:48
Es ist sehr erfreulich, dass Eaglemoss am Ball bleibt. Es gibt immer neue Modelle und Meldungen, was noch so kommt oder kommen könnte.
Auf TrekCore kann man das ja gut verfolgen.

Spannend finde ich, dass dabei auch Konzepte umgesetzt werden, wie Proberts Original-Ent-C oder Sternbachs früher Entwurf für die "Voyager":

(http://trekcore.com/blog/wp-content/uploads/2018/04/voyager-stern.jpg)
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: MFB am 21.04.18, 11:51
Hier mal eine kurze Übersicht der kommenden Bonusmodelle, die ab 2018 bis hinein in 2019 außerhalb des Abos über den Online-Shop erscheinen werden:

- Assimilated U.S.S. Voyager (Star Trek Voyager "Scorpion, Part II")
- U.S.S. Voyager Concept (Rick Sternbach)
- U.S.S. Voyager Concept/U.S.S. Altair (Doug Drexler)
- U.S.S. Enterprise NCC-1701-F (Star Trek Online)
- Klingon Bird of Prey in Landing Position (Star Trek III - The Search for Spock)
- Bonaventure Class NCC-1000 (Ships of the Line Calender 2006)

Konzepte im Rahmen dieser Reihe umzusetzen finde ich auch eine gute Idee. Leider war bisher noch keines dabei, das ich unbedingt haben wollte. :D Auf dem einsamen Spitzenplatz meiner Wunschliste steht die B-24-CLN Enterprise aus "Planet of the Titans", von der ich wirklich gerne ein Modell hätte. Da das Schiff recht gut in einer TNG-Folge zu sehen war, besteht zwar eine kleine Chance, dass das Modell auch in der regulären Reihe veröffentlicht werden könnte, aber es passt doch eher zu den Bonusausgaben.

Von den oben aufgelisteten Bonusausgaben interessiert mich am ehesten noch die NCC-1000 Bonaventure von Aristomenis Tsirbas aus dem 2006er-Kalender "Ships of the Line". Ein schönes Design, das mich aber wünschen lässt, es würde stattdessen das gleichnamige Schiff aus TAS erscheinen. Aber vielleicht passiert das ja noch im Laufe der regulären Veröffentlichung, die ja mindestens noch ein bis eineinhalb Jahre laufen wird.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Alexander_Maclean am 21.04.18, 11:54
Von der Reihe würde ich mir eher die ENT F aus ST O reizen.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: PercyKeys am 20.05.18, 17:54
Hallo zusammen,
ich habe irgendwann den Faden verloren ^^
Kann mir jemand sagen bei welcher Ausgabe wir aktuell stehen und wann die nächste Ausgabe erscheint?

Danke!
LG Percy :-)
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 20.05.18, 19:38
Das ist eine gute Frage!
Mir geht es genauso.
Ich habe zwischenzeitlich nur noch wenige Modell hinzugekauft und wenn dann ausschließlich übers Internet (und meistens zu doch ein wenig höheren Preisen als das, was ich aus dem normalen Handel kannte).
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Logan am 21.05.18, 06:30
Einen Stand der Lieferbaren Modelle sollte sich bei eaglemoss erfragen lassen oder bei div. FB Gruppen. Bsp.

https://www.facebook.com/groups/startrek.raumschiffe/ (https://www.facebook.com/groups/startrek.raumschiffe/)


Meine Sammlung fällt bescheiden aus, ich habe mir nur ein paar Schiff geholt. Die ich eben am schönsten finde.

Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 07.06.18, 21:39
Ich habe die Modelle nun weiterhin online bestellt; mi Moment sind es auch nicht so viele, die ich unbedingt haben muss.
Auf der Liste weit oben stand aber die Ent-E-Yacht "Cousteau"!
Und ich kann berichten, dass es für mein Dafürhalten ein ganz ausgezeichnetes Modell ist!
Die Größe ist sehr angenehm und bietet an sich genug Details. Ein paar Fehler oder Unsauberkeiten muss man wahrscheinlich immer "ertragen"; so sind auch ("auch", weil auch der YouTuber aus dem Video, das ich gleich nach anhängen werde, das gleiche Problem zu haben scheint) bei mir die Warp-Gondeln nicht zu einhundert Prozent auf einer Linie, aber der Unterschied fällt kaum auf. Schön ist die Farbgebung mit teils angenehm dezenten Tonunterschieden.
Besonders freue ich mich aber über die Yacht, weil ich auf diesem Wege ein Design, das mir noch nicht soooo vertraut war, genauer kennenlernen konnte. Und Eaves ist hier mMn schon ein großer Wurf gelungen: Die generelle Form schmeichelt dem Auge einfach, das Schiff ist auch wirklich eine Yacht und obwohl die Unterseite an und für sich verhältnismäßig arm an Details ist, finde ich gerade die Perspektive von schräg unten sehr beeindruckend, weil sie mit fast unvergleichbarer Eleganz - ich bin fast geneigt, "Anmut" zu sagen - glänzen kann. Ich hatte ursprünglich Vorbehalte, weil der Haltewinkel der Gondeln an den Pylonen eher unglücklich ist (wobei sich das Warum ja durch den Kippmechanismus leicht erklärt). Aber das fällt kaum ins Gewicht. Und andere Details wie der Aufsatz oben (bei der Andockluke) erweitern die im besten Sinne schlichte Formgebung gut.

Damit es ein paar Eindrücke bildlicher Form gibt, hier noch das Video des Irish Trekkie zu diesem Modell:
http://www.youtube.com/watch?v=eXyuotXIxkQ (http://www.youtube.com/watch?v=eXyuotXIxkQ)
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: deciever am 13.06.18, 18:34
Am Wochenende bestellt (Wieder lieferbar) und heute angekommen.

Sehr schick.

Hat aber natürlich die üblichen fehler.

(http://www.dmcia.de/bilder/PhaseII.jpg)
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: MFB am 14.06.18, 13:29
Hat aber natürlich die üblichen fehler.

Inzwischen ist es wirklich soweit, dass man sich auf jedes Modell von Eaglemoss freut, das nicht viele Fenster aufweist. ;D Ich bin erstaunt, dass Eaglemoss das Problem einfach nicht in den Griff bekommt ... oder nicht einfach auf die Vertiefungen bei den Fenstern verzichtet.

Dass ich mir die Phase II-Enterprise nicht zugelegt habe (obwohl ich es grundsätzlich sehr interessant finde, welche Rolle die nie produzierte Serie für den ersten Kinofilm gespielt hat), liegt aber auch daran, dass Eaglemoss das Farbschema des Schiffes recht frei interpretiert hat. Das Modell weist leider das TOS-Farbschema auf,  obwohl so ziemlich jede Illustration des Designs von Matt Jeffries das Schiff farblich wie die Refit-Enterprise in den Kinofilmen darstellt. Selbst ein partielles Modell (für die Androck-Szene), das schon fertiggestellt war, weist die für die Science-Ficiton der 70er-Jahre typische "kaltweiße" Hüllenfarbe auf und nicht das wärmere Grau der TOS-Enterprise.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 15.06.18, 12:33
Inzwischen ist es wirklich soweit, dass man sich auf jedes Modell von Eaglemoss freut, das nicht viele Fenster aufweist. ;D Ich bin erstaunt, dass Eaglemoss das Problem einfach nicht in den Griff bekommt ... oder nicht einfach auf die Vertiefungen bei den Fenstern verzichtet.
:thumbup
Das hast Du finde ich sehr treffend ausgedrückt!

Ich glaube, dass ist auch ein Grund dafür, warum die Ent-E-Yacht so gut bei mir ankommt.
Es ist wirklich ein bisschen wie ein Running Gag, dass die Fensteraufdrucke nicht in den Vertiefungen sind. Ich finde das besonders lustig, wenn man bedenkt, welchen Grad an Feinheit ansonsten doch immer wieder an den Tag gelegt wird.




Die Phase II-"Enterprise" ist eine interessant Spielart der bekannten "Constitution"-Designs, aber für meinen Geschmack dann doch wieder nicht so ausgewöhnlich, als dass ich sie als Modell bräuchte. Aber es ist in jedem Fall super, dass eaglemoss ein so breitet Sortiment anbietet.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 16.06.18, 22:37
Es gibt wieder ein paar Neuigkeiten in Bezug auf Neuerscheinungen, die wir von Eaglemoss erwarten dürfen:

http://trekcore.com/blog/2018/06/eaglemoss-reveals-several-more-star-trek-ship-models/ (http://trekcore.com/blog/2018/06/eaglemoss-reveals-several-more-star-trek-ship-models/)


Nun, die spannendesten Schiffe sind nach meinem Geschmack jetzt nicht darunter. Es wird langsam schon echt exotisch, was für mich die Frage aufwirft, ob wirklich schon alle "Klassiker" abgearbeitet sind. Mein Gefühl sagt mir, dass da nämlich ein paar fehlen. Ich muss mal in mich gehen, denn spontan könnte ich jetzt nicht unbedingt sagen, was mMn nicht fehlen darf.

Zu den Neuerscheinungen gehören auch DSC-Schiffe wie der "Vulcan Cruiser".
Darüber hinaus soll es die Ent-A und -B, sowie die "Defiant" in groß geben; neu außerdem u.a. ein Schiff der "Niagara"-Klasse oder ein Tholianer-Schiff, eine Borg-Sonde oder das "Kriegsschiff 'Voyager'". Auf Anhieb steht aber nur das OV-165 Orbital Vehicle auf meiner Liste.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: MFB am 17.06.18, 07:12
Auch auf meiner Wunschliste steht die OV-165 weit oben, sieht nach einem toll umgesetzten Modell aus. Auch das Eymorg-Schiff aus TOS-R werde ich mir holen.

Bei der Kobayashi Maru bin ich zwiegespalten. Das Modell gefällt mir ... aber es ist nicht die Kobayashi Maru. Kennt man das Schiff nur von schräg hinten wie im Film zu sehen, kann man die Abweichungen beim Eaglemoss-Modell leicht übersehen, aber hat man mal die Seitenansicht des Schiffes in der neuen Encyclopedia gesehen, dann sind die Ungenauigkeiten extrem! Schon seltsam, dass gerade bei den Sondermodellen - speziell seit Ausgabe 11 (XCV-330-Enterprise) - die Umsetzung ziemlich mangelhaft ausfällt, gerade wenn die Bilder vom vorhandenen CG-Modell in den Heften jedes Mal bestätigen, dass Eaglemoss durchaus Zugriff auf die korrekten Daten haben müsste.

Ebenfalls sehr mysteriös ist die Untertassensektion der XL-Enterprise-A. Gerade bei dem Preis, der für die XL-Modelle verlangt wird, sollten diese das jeweilige Schiff doch wirklich originalgetreu wiedergeben.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 20.06.18, 23:32
Auch das Eymorg-Schiff aus TOS-R werde ich mir holen.
Ja, das ist in der Tat ein sehr interessantes Schiff bzw. Design. Spontan würde ich da jetzt noch nicht den Bestell-Button drücken, aber ich mag schon einmal den grundlegenden Ansatz, der hier gewählt wurde, denn er passt zu TOS und bietet gleichzeitig eine originelle Formensprache an.

Ebenfalls sehr mysteriös ist die Untertassensektion der XL-Enterprise-A. Gerade bei dem Preis, der für die XL-Modelle verlangt wird, sollten diese das jeweilige Schiff doch wirklich originalgetreu wiedergeben.
Ja, diese Sichtweise verstehe ich gut.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 22.06.18, 22:21
Bei mir ist meine letzte Eaglemoss-Bestellung eingetroffen: Das "Voyager"-Shuttle "Cochrane" (ja, das mit dem Warp 10-Flug und mit den, äh, Lurchen ;))

Da stellten sich bei mir zwei Reaktionen ein: Ja, das Modell ist dem ersten Augenschein nach zu urteilen wunderbar geraten! Und es ist dementsprechend toll, ein Modell dieses dynamischen, coolen Shuttle sein Eigen nennen zu können. Allerdings war ich irgendwie auf ein normales Eaglemoss eingestellt. Aber das Shuttle (nun, wohl die ganze Shuttle-Reihe) liegen ja in einem viel größeren Maßstab vor. Das heißt, dass das Shuttle doch für meinen Geschmack ziemlich klein ist, denn es erreicht nicht mal wirklich Zeigefingerlänge. Das ist angesichts dieses coolen Desigs schon irgendwie bedauerlich.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: MFB am 23.06.18, 12:19
Schön, dass Eaglemoss auch Shuttles umsetzt, aber warum sie bei deutlich höherem Stückpreis derart klein geraten sind, ist schwer verständlich. (Die Auflage kann nicht wirklich kleiner sein, da Abonnenten sie ja ebenfalls erhalten.) Ich selbst habe mir nur ein Shuttle-Set aus dem Eaglemoss-Shop geleistet: jenes mit der NX-01-Raumfähre darin. Das war mir für meine Sammlung wichtig. Behalten habe ich auch noch das Klasse-7-Shuttle, die anderen beiden habe ich verkaufen können. (Wobei ich dann eines davon kostenlos erneut von Eaglemoss erhielt, weil das ursprüngliche einen Fehldruck der Registriernummer der Enterprise-D hatte.)

Hier übrigens ein Video vom IrishTrekkie, in dem alle Shuttles aus den ersten drei Sets gemeinsam zu sehen sind.

https://www.youtube.com/watch?v=jQ00_h9hVv4 (https://www.youtube.com/watch?v=jQ00_h9hVv4)

Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 24.06.18, 19:07
Schön, dass Eaglemoss auch Shuttles umsetzt, aber warum sie bei deutlich höherem Stückpreis derart klein geraten sind, ist schwer verständlich.
Ja, finde ich irgendwo auch. Ich meine, teurer, aber dafür kleiner?  :Ugly :rolleyes:

Ich selbst habe mir nur ein Shuttle-Set aus dem Eaglemoss-Shop geleistet: jenes mit der NX-01-Raumfähre darin.
Wie orginalgetreu ist sie nach Deinem Dafürhalten geraten? Das Video habe ich mir noch nicht angeschaut; ich frage nur, weil ich im Netz öfter Pläne des Shuttlepods gesehen, die meiner Meinung nach nicht akurat waren. Aber Eaglemoss sollte ja eigentlich immer gute Vorlagen für die Modelle haben.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: MFB am 25.06.18, 06:42
Ich selbst habe mir nur ein Shuttle-Set aus dem Eaglemoss-Shop geleistet: jenes mit der NX-01-Raumfähre darin.
Wie orginalgetreu ist sie nach Deinem Dafürhalten geraten? Das Video habe ich mir noch nicht angeschaut; ich frage nur, weil ich im Netz öfter Pläne des Shuttlepods gesehen, die meiner Meinung nach nicht akurat waren. Aber Eaglemoss sollte ja eigentlich immer gute Vorlagen für die Modelle haben.

Die NX-Raumfähre ist zum Glück ziemlich originalgetreu. Form und Farben sind meiner Meinung nach perfekt getroffen und sie ist eines der etwas größeren Shuttles in dieser Veröffentlichungsreihe. Die einzige Stelle, die ich bemängle, ist die Andockklammer auf dem Dach der Fähre. Anstatt einer Erhöhrung mit wiederum vertieftem Kreuz, wo der Andockarm einrasten würde, ist an der Stelle nur ein schwarzer Kreis. Das ist etwas komisch, aber zerstört nicht wirklich den Gesamteindruck der Fähre.

Trotzdem wie schon bei den XL-Modellen: Für den Preis sollte man wirklich akkurate Modelle erwarten dürfen. Eaglemoss verfügt laut eigener Aussage über die originalen CG-Modelle aller auf dieser Weise erstellten Raumschiffe der Serien und Filme (und hat auch schon sehr gute Modelle zu Schiffen anhand von Fotos hergestellt, die nur physisch existierten, wie z.B die U.S.S. Grissom oder die Pasteur). Die Bilder in den Magazinen beweisen das auch, aber komischerweise kommt es da leider immer wieder zu kleinen bis großen Abweichungen. Ich habe das Gefühl, dass sich Eaglemoss mit so vielen parallelen Veröffentlichungsreihen (Abo, Shuttles, Specials, Bonus, XL, Discovery) in letzter Zeit übernimmt und die Sorgfalt nachlässt bzw. sich diese auf ein Modell konzentriert und dafür weniger Review-Zeit für die parallel erscheinenden Modelle übrig bleibt.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 25.06.18, 10:41
Die NX-Raumfähre ist zum Glück ziemlich originalgetreu. Form und Farben sind meiner Meinung nach perfekt getroffen und sie ist eines der etwas größeren Shuttles in dieser Veröffentlichungsreihe. Die einzige Stelle, die ich bemängle, ist die Andockklammer auf dem Dach der Fähre. Anstatt einer Erhöhrung mit wiederum vertieftem Kreuz, wo der Andockarm einrasten würde, ist an der Stelle nur ein schwarzer Kreis. Das ist etwas komisch, aber zerstört nicht wirklich den Gesamteindruck der Fähre
Klingt wirklich nicht schlecht.

Ich habe mir überlegt, ob ich versuchen soll, das Typ 7-Shuttle zu bekommen, weil ich finde, dass es ein tolle Entwurf für TNG war und ist. Interessant ist mMn in diesem Zusammenhang, dass da ja nicht das Schiff aus der Serie darstellt, denn da war das Fenster ja nicht so weit nach hinten gezogen. Ich finde diese Variante nicht schlecht, hätte hier aber die Standardausführung bevorzugt. Außerdem wirkte das Modell in einem Review eher unsauber.


Trotzdem wie schon bei den XL-Modellen: Für den Preis sollte man wirklich akkurate Modelle erwarten dürfen. Eaglemoss verfügt laut eigener Aussage über die originalen CG-Modelle aller auf dieser Weise erstellten Raumschiffe der Serien und Filme (und hat auch schon sehr gute Modelle zu Schiffen anhand von Fotos hergestellt, die nur physisch existierten, wie z.B die U.S.S. Grissom oder die Pasteur). Die Bilder in den Magazinen beweisen das auch, aber komischerweise kommt es da leider immer wieder zu kleinen bis großen Abweichungen. Ich habe das Gefühl, dass sich Eaglemoss mit so vielen parallelen Veröffentlichungsreihen (Abo, Shuttles, Specials, Bonus, XL, Discovery) in letzter Zeit übernimmt und die Sorgfalt nachlässt bzw. sich diese auf ein Modell konzentriert und dafür weniger Review-Zeit für die parallel erscheinenden Modelle übrig bleibt.
Ja, das ist schon ein bissche merkwürdig.
Auch wenn man sich die neue XL-Ent-A anschaut! Da stimmt das Brückenmodul eigentlich auch überhaupt nicht, ohne dass man jetzt wüsste, was da angesichts manch anderer tollen Modellen schief gelaufen ist.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: MFB am 25.06.18, 12:14
Mein Klasse-7-Shuttle ist zum Glück einwandfrei verarbeitet. Ich fand dieses Shuttle schon immer sehr interessant, da es mit seiner abgerundeten Hülle und fließenden Übergängen vom Design her sehr gut zur Galaxy-Klasse gepasst hat. Dass das Eaglemoss-Modell auf einem Entwurf statt auf dem echten Filmmodell basiert, stört mich hier nicht besonders, zumal die Variante mit den langgezogenen Fenstern ja dennoch "offiziell" ist, wenn auch nur als Bildschirmgrafik in zumindest einer frühen TNG-Folge zu sehen. Abgesehen von den Fenstern (und der dadurch bedingten etwas anderen Anordnung der Hüllenbeschriftung) scheint das Eaglemoss-Modell aber von jeder Seite dem bekannten Klasse-7-Shuttle zu gleichen.

Und dank des Originalgrößensets wissen wir ja auch, dass die Klasse-7 schon immer sehr wandlungsfähig war. :D
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 27.06.18, 12:16
;)
Wobei man fairerweise sagen muss, dass es echt schwierig ist, so einen Entwurf mal eben mit den damaligen Möglichkeiten umzusetzen. Der Mockup-Aufsteller ist natürlich dennoch nicht ideal ;)

Ich weiß (auch) nicht, warum Typ 7 gar nicht mal so beliebt zu sein scheint. Ich mag die Form, bin mir aber gar nicht mal sooooo sicher, ob er perfekt zur Ent-D passt. Also natürlich nicht falsch verstehen, ein paar Dinge werden ja schon aufgegriffen und ein gewisser Schwung ist auch im Design und es passt natürlich tausendmal besser als Typ 6 oder der kleine Pod.
Nun gut, so oder so würde ich mir dieses Modell an sich schon sehr gerne kaufen, weil ich ich auch das Grundkonzept (zum Beispiel der vordere Einstieg) so cool finde, jedoch...

Abgesehen von den Fenstern (und der dadurch bedingten etwas anderen Anordnung der Hüllenbeschriftung) scheint das Eaglemoss-Modell aber von jeder Seite dem bekannten Klasse-7-Shuttle zu gleichen.
... irgendwie finde ich den Unterschied allein durch das langgezogene Fenster größer, als ich ursprünglich gedacht hätte.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Alexander_Maclean am 27.06.18, 16:53
Ich outemuch jetzt und bezeichne das Typ 7 als hässlichstes Föderationsshuttle.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 27.06.18, 21:54
Nun, der Typ 7 hat den Nachteil, dass seine Breite in Verbindung mit bestimmten Schwüngen für ein paar Perspektiven sorgen, die dieses Shuttle pummelig erscheinen lassen. Aber die Front hat echt Charakter und ist cooler als das Einerlei der meisten anderen Shuttleschiffe - zumal es Typ 7 schafft, hier modern auszusehen, ohne auf das simpelste Mittel der Wahl - nämlich windschnittig auszusehen - zurüchzugreifen. Und der vordere Einstieg zeigt eben, dass sich Probert hier einmal mehr richtig Mühe gegeben hat, eine neue Lösung zu finden. Die anderen Shuttle sind hier wahnsinnig konventionell. Das ist auch der Grund, warum ich mit Typ 6 überhaupt nichts anfangen kann.


EDIT: Rechtschreibfehlerkorrektur
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: MFB am 01.07.18, 10:27
In den vergangenen Tagen habe ich das dritte "Designing Starships"-Buch gelesen und nun auf meinem Blog rezensiert:

https://rumschreiber.wordpress.com/2018/07/01/rezension-star-trek-designing-starships-the-kelvin-timeline/

Da es die (mitunter erweiterten) Design-Artikel aus den Heften der Sonderausgaben zu den letzten drei Filmen enthält und diese grundsätzlich länger ausfallen als die vergleichbaren Artikel in den Standardausgaben, sind diesmal weniger, dafür ausführlichere Berichte enthalten und es gibt auch einiges an exklusivem Material, das in keiner bisherigen Heftbeilage enthalten war.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 01.07.18, 16:15
Danke für Buchbesprechung, MFB :)
Da bekommt man gleich einen guten Eindruck von dem Buch!
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: MFB am 03.07.18, 13:59
Danke für Buchbesprechung, MFB :)
Da bekommt man gleich einen guten Eindruck von dem Buch!

Gern geschehen! :) IrishTrekkie hat übrigens auch drei neue Reviews online zum Eymorg-Schiff, zur Niagara-Klasse und zu Alice:
https://www.youtube.com/user/IrishTrekkie/videos (https://www.youtube.com/user/IrishTrekkie/videos)

Mein Eymorg-Schiff kam übrigens heute aus England an (über ebay gekauft). :) Nicht das größte Schiff in der Collection, aber alles andere als zierlich wie manch anderes TOS-R-Schiff. Bin zufrieden.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 05.07.18, 10:25
Ja, die Irish Trekkie-Reviews schaue ich mir auch immer mal wieder an :)

Das "Eymorg"-Schiff hat halt auch einfach ein ungewöhnliche Form, die es besonderes spannend macht und irgendwie auch dafür sorgt, dass es innerhalb der eaglemoss-Reihe ein wenig hervorstechen wird.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 18.07.18, 22:47
Eaglemoss bringt die "Defiant" nun auch in der größeren Ausführung auf den Markt. Das Titelbild des TrekCore-Artikels sieht jedenfalls schon mal extrem beeindruckend aus:

http://trekcore.com/blog/2018/07/review-eaglemoss-star-trek-xl-uss-defiant-model/ (http://trekcore.com/blog/2018/07/review-eaglemoss-star-trek-xl-uss-defiant-model/)
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 14.08.18, 19:15
Wieder lohnt sich ein Blick auf TrekCore: es wurden nämlich neue Eaglemoss-Modelle bekanntgegeben!

http://trekcore.com/blog/2018/08/next-eaglemoss-star-trek-model-releases-announced/ (http://trekcore.com/blog/2018/08/next-eaglemoss-star-trek-model-releases-announced/)


Das Raumdock ist fraglos sehr interessant! :)
Die Kelvin-Timeline-Shuttles finde ich hingegen nicht so aufregend.
Cool finde ich die "Lantree", denn zuletzt gefiel mir diese so ganz reduzierte "Miranda"-Variante besonders.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: MFB am 21.08.18, 06:33
Fabio Passaro hat übrigens kürzlich seine Homepage aktualisiert und weitere Renderings von Raumschiffen raufgestellt, die er für die Eaglemoss-Magazine erstellt hat:

http://www.meshweaver.com/eaglemoss--trek-little-ships-1.html (http://www.meshweaver.com/eaglemoss--trek-little-ships-1.html)

http://www.meshweaver.com/eaglemoss--trek-little-ships-2.html (http://www.meshweaver.com/eaglemoss--trek-little-ships-2.html)

http://www.meshweaver.com/eaglemoss--trek-little-ships-3.html (http://www.meshweaver.com/eaglemoss--trek-little-ships-3.html)

http://www.meshweaver.com/eaglemoss--trek-little-ships-4.html (http://www.meshweaver.com/eaglemoss--trek-little-ships-4.html)

Seite 1 und 2 sind unverändert, auf Seite 3 gab es ein paar Ergänzungen und Seite 4 ist ganz neu.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 18.10.18, 20:47
Danke für den Hinweis, MFB! :)



@all:
Hat eigentlich jemand von Euch schon mal direkt beim Eaglemoss-Shop etwas bestellt?
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Alexander_Maclean am 18.10.18, 21:58
Ja ich.

Ist aber schon eine weile her.

wieso fragst du?
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 18.10.18, 22:00
Ah!
Okay.
Vielleicht hätte ich meine Frage anders stellen sollen ;)
Hat eigentlich jemand von Euch schon mal direkt beim Eaglemoss-Shop etwas bestellt und hat das reibungsfrei funktioniert? :)
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Alexander_Maclean am 18.10.18, 22:21
Reibungsfrei. Jein.

sehr lange Lieferzeit, ich glaube es waren mehrere Wochen.

Ich glaube ich ahb das sogar in diesen thread kommentiert:

Irgendwie scheint Eaglemoss Probleme zu haben.

Die zwei Schiffe, die vor zwei Wochen bestellt habe, sind immer noch nicht da.

Und der Laden wo ich meine ENT E vorbestellt habe, hat noch keine bekommen.

Das nervt.

und

Es geht also.

Nachdem ich letzten Freitag eine Mail an Eaglemoss geschickt habe, halte ich heute die ENT D und die Voyager in den Händen.

Also Lieferzeit vier wochen.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 18.10.18, 22:31
Danke für die Auskunft, Alex!

Es ist so, dass ich bei Kiosken keine Möglichkeit mehr sehe, die Modelle wirklich zu beziehen. Ich weiß nicht, woran es liegt, aber bei Amazon finde ich nun (inzwischen) auch kein echtes Angebot der Modelle mehr, jedenfalls im Vergleich zu der Modellpalette, die Eaglemoss ja eigentlich vorzuweisen hat.
Deswegen erwäge ich nun natürlich den Schritt, beim Eaglemoss-Shop direkt zu bestellen.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: deciever am 19.10.18, 08:47
Hatte mir da die Phase II Enterprise bestellt. Das ging ruckzuck. Glück gehabt.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: MFB am 19.10.18, 10:55
Inzwischen ist der Eaglemoss-Shop besser geworden, seit sie Bestellungen ab 60 Euro mittels DPD-Expresszustellung verschicken. So bekommt man nun die Versandmitteilung mit Tracking-Nummer und auch die lagernden Artikel werden sofort ausgeliefert. War früher ein Vorbesteller-Artikel dabei, musste man meistens bis zu dessen Erscheinungsdatum warten, ehe ein Paket mit allen bestellten Artikeln rausging.

Ich bestelle hauptsächlich im britischen Shop (die haben meistens bessere Rabattaktionen und haben neuere Modelle) und dort ist der Kundendienst sehr umgänglich. Wenn es ein Problem mit der Lieferung gibt, schicken sie meistens rasch Ersatz - ohne eventuelle Fehllieferungen zurückzuverlangen. Es kann aber bis zu einer Woche dauern, ehe sich der Kundendienst zurückmeldet. Im Falle einer Reklamation sollte man also sicherheitshalber gleich in der ersten Mail das Problem so ausführlich wie möglich beschreiben und die gewünschte Lösung - eine Ersatzlieferung oder Refundierung - vorschlagen.

Aber da die Zustellung jetzt deutlich zuverlässiger funktioniert, hält sich mein Kontakt mit dem Kundendienst zum Glück in Grenzen.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 19.10.18, 11:40
Danke für Eure Eindrücke  :bounce

Das macht Mut.

Die Bezahlung habt Ihr über Kreditkarte geregelt?
Ich muss nämlich sagen, dass ich eine von so wahrscheinlich zwanzig Personen in ganz Deutschland bin, die keine Kreditkarte hat ;)
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Alexander_Maclean am 19.10.18, 12:15
Ich habs über Paypal gezahlt.

weil ich auch einer von denen bin die keine Kreditkarte haben.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 19.10.18, 12:20
Okay, Paypal habe ich auch nicht ;)
*Tief verwurzelt im 20. Jahrhundert* Aber hey, immerhin: Ich habe einen Computer!  :deli :face
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: deciever am 19.10.18, 14:38
Danke für Eure Eindrücke  :bounce

Das macht Mut.

Die Bezahlung habt Ihr über Kreditkarte geregelt?
Ich muss nämlich sagen, dass ich eine von so wahrscheinlich zwanzig Personen in ganz Deutschland bin, die keine Kreditkarte hat ;)

Ich hab auch keine, ebensowenig PayPal. Meine Freundin musste da herhalten.
Glaube ich XD
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Suthriel am 19.10.18, 15:52
Also wenn du zwischen Paypal und Kreditkarte anschaffen schwankst, würde ich dir Paypal empfehlen, denn das ist für Onlinehandel innerhalb der EU wohl weiter verbreitet. Kreditkarte ist mehr für Amerika relevant. Eigentlich hab ich meine Kreditkarte nur geholt, weil ein gewisses Onlinespiel zu meiner Anfangszeit noch keine Paypal Unterstützung drin hatte.
Sonst hab ich bisher via Paypal problemlos bereits aus China, Japan, Amerika, Großbritannien und Australien bestellt.
Denn wenn irgendwas Probleme macht, ists meist nicht die Bezahlform, sondern der Laden direkt ^.^

Falls du auch eine Kreditkarte haben magst, Amazon gibt dir gerne eine bei deiner nächsten Bestellung mit dazu, solltest allerdings mal die Jahresgebühren prüfen :) wobei Amazon seit vielen Jahren auch der einzige Laden ist, bei dem ich die noch verwende (einfach weil die dort schon gespeichert ist), ansonsten ziehe ich überall Paypal vor.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 19.10.18, 20:24
Ja, wahrscheinlich wird es auf PayPal hinauslaufen.
(Wenn ich mich nicht irre, gehen Bestellungen bei Eaglemoss ja nur entweder mit Kreditkarte oder PayPal).
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: MFB am 20.10.18, 11:38
Im britischen Shop funktioniert übrigens momentan der Gutscheincode "DST18" für 20 % Rabatt. Anlässlich der "Destination Star Trek"-Convention, die gerade in Brimingham läuft.

Ansonsten hat der britische Eaglemoss-Shop den Vorteil, dass auch außerhalb solcher Sonderaktionen manche 15 %-Codes dauerhaft funktionieren, wie "FACEBOOK15" und "NEW15". Im deutschen Shop funktionieren sie nicht.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: deciever am 30.10.18, 18:07
Hab die Beyond Enterprise nun in der Vitrine:

(http://www.dmcia.de/bilder/beyond.jpg)

Ich mag die Beyond Fassung irgendwie mehr als die Ursprüngliche.
Titel: Antw:Star Trek Starship Collection
Beitrag von: Max am 30.10.18, 20:40
Der Kardinalfehler der zu eng beeinander liegenden Gondeln bleibt. Aber ich mag den Schwung der Pylone! Ich finde, das wirkt im positiven Sinne modern.

Ich finde es cool, dass Eaglemoss so viele Modelle auflegt! Ich wünschte nur, man, äh, käme an manche besser heran. Dass die Probert-C praktisch vergriffen oder doch arg teuer ist, finde ich zum Beispiel sehr bedauerlich.
TinyPortal 1.0 RC1 | © 2005-2010 BlocWeb