Science Fiction, 3D Modelling & Fan Fiction

SciFi & Fantasy Allgemein => Star Wars => Thema gestartet von: kubax am 23.11.08, 17:46

Titel: SW Clonewars Serie
Beitrag von: kubax am 23.11.08, 17:46
heute lief die erste folge SW Clonewars!

super animiert, tolle bilder, story geht so, hat mich aber nicht umgehauen. sehr verspielt und was die kleinen SW fans.
gut das die an der real-serie arbeiten, die vielleicht 2010 kommt!

gruss
kubax
Titel: SW Clonewars Serie
Beitrag von: Mr Ronsfield am 23.11.08, 17:48
Zitat
Original von kubax
heute lief die erste folge SW Clonewars!

super animiert, tolle bilder, story geht so, hat mich aber nicht umgehauen. sehr verspielt und was die kleinen SW fans.
gut das die an der real-serie arbeiten, die vielleicht 2010 kommt!

gruss
kubax


Ich hab nur kurz reingesehen! Waren ganz nette Animationen, aber der ganze Stil in der die Serie gemacht wurde gefiel nicht!
Titel: SW Clonewars Serie
Beitrag von: Max am 23.11.08, 19:30
Hab auch nur kurz reingeschaut... ein wenig hin und her schalten zwischen Moonraker, SW und den darauf folgenden Simpsons.

Zitat
Original von kubax
super animiert

Geschmackssache...
Titel: SW Clonewars Serie
Beitrag von: PercyKeys am 23.11.08, 19:43
Ist an mir spurlos vorbeigegangen...  :P

Für mich zählen sowieso nur die 6 Realfilme, der Rest kann bleiben wo der Pfeffer wächst.
Titel: SW Clonewars Serie
Beitrag von: SSJKamui am 24.11.08, 08:07
Die Folge hat mir insgesamt gefallen, für eine Pilotepisode. Es gab zwar einiges, was mir nicht gut gefiel, aber auch sachen, die mir sehr gut gefallen haben.

Die Animationen haben mir gut gefallen allerdings war die Story ein wenig seltsam für meinen geschmack. (Ein Bündnis aushandeln durch eine Art Versteckspiel.)

Der Planet wirkte auf mich insgesamt leider ein wenig zu Kahl. Es gab nur ein paar Pflanzen und ein paar Felsen.

Yoda wirkte auf mich leider zu stark wie ein Plüschtier.

Das taktische Vorgehen der Klone im Kampf gegen die Separatisten hat mir dafür aber sehr gut gefallen.

Ich denke aber sowieso, man sollte keine Serie nach ihrer Pilotepisode bewerten, denn die gehören meistens nicht gerade zu den besten Episoden einer Serie.
Titel: SW Clonewars Serie
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 24.11.08, 12:15
Oh Mann, ich Depp.
Ich hab mir fest vorgenommen, den Auftakt zu gucken, hab es aber gestern total verschwitzt.  X(
Naja, dann eben nächste Woche.
Titel: SW Clonewars Serie
Beitrag von: kubax am 24.11.08, 19:12
vielleicht werden ja die weiteren folgen besser, ich schau mal weiter!
Titel: SW Clonewars Serie
Beitrag von: Tolayon am 24.11.08, 19:45
Soviel ich mitgekriegt habe war das vom Sonntag nicht die Pilotfolge sondern gleich die erste reguläre Episode. Die Pilotfolge lief diesen Sommer in Doppellänge wie es aussieht exklusiv im Kino.

Der Animations-Stil ist gewöhnungsbedürftig, die Charaktere wirken zum Teil ähnlich kantig wie in der Zeichentrick-Serie zu den \"Clone Wars\".
Was den Inhalt betrifft - Nun ja, da durfte Yoda mal wieder einen auf Action-Helden machen, unterstützt von seinen drei Klonkriegern.


Übrigens ist dieses Unterforum eigentlich nur für STAR-TREK-Serien gedacht, von daher wäre es wohl besser das Thema hier in das entsprechende Forum zu Science Fiction allgemein zu verschieben.
Titel: SW Clonewars Serie
Beitrag von: Mr Ronsfield am 24.11.08, 20:06
Zitat
Original von Tolayon
Soviel ich mitgekriegt habe war das vom Sonntag nicht die Pilotfolge sondern gleich die erste reguläre Episode. Die Pilotfolge lief diesen Sommer in Doppellänge wie es aussieht exklusiv im Kino.

Der Animations-Stil ist gewöhnungsbedürftig, die Charaktere wirken zum Teil ähnlich kantig wie in der Zeichentrick-Serie zu den \"Clone Wars\".
Was den Inhalt betrifft - Nun ja, da durfte Yoda mal wieder einen auf Action-Helden machen, unterstützt von seinen drei Klonkriegern.


Übrigens ist dieses Unterforum eigentlich nur für STAR-TREK-Serien gedacht, von daher wäre es wohl besser das Thema hier in das entsprechende Forum zu Science Fiction allgemein zu verschieben.


Danke für den Tipp!

Ich würde mich mehr über eine Real SW Serie freuen!
Titel: SW Clonewars Serie
Beitrag von: ulimann644 am 25.11.08, 12:03
Zitat
Original von PercyKeys
Ist an mir spurlos vorbeigegangen...  :P

Für mich zählen sowieso nur die 6 Realfilme, der Rest kann bleiben wo der Pfeffer wächst.


Ich für meinen Teil fahre voll auf gut gemachte Render-Filme ab - und hier gibt es technisch nichts zu meckern. Bei dem Spruch eines Droiden: \"Der ist ja niedlich\" ( Yoda ) habe ich mich in die Ecke geworfen vor Lachen...

Habe mal einen tiefen Blick in das Buch zur Serie geworfen - grafisch wird da noch so mancher Knüller auf uns zu kommen...
Titel: SW Clonewars Serie
Beitrag von: Polarus am 28.11.08, 11:40
Also die erste Folge habe ich mir nun angetan und muss sagen, dass ich die Grafik in Ordnung finde. Allerdings war die Handlung etwas langweilig. Aber es war ja die erste Folge und bei kaum einer Serie war der Anfang TOP!!!!!!!

Ich werde weiter reinschauen, auch wenn ich momentan nur mittelmäßig zufrieden bin.
Titel: SW Clonewars Serie
Beitrag von: Blacktek am 28.11.08, 12:49
im Moment sagt mir der Grafikstil nicht wirklich zu,aber ich warte ab um zusehen,in wie fern sich da noch was entwickelt.
Aber alles im allen,war die erste Folge doch recht humorvoll und einen ganz dicken Pluspunkt für die Syn-Stimmen aus den Filmen.
Titel: SW Clonewars Serie
Beitrag von: Tolayon am 01.03.11, 20:05
Was ich mich die ganze Zeit frage: Wie fügt diese Serie sich in den Film-Canon ein?
Denn Azokah wird in Episode III mit keinem Wort erwähnt, und in der 2D-Mini-Serie zu den Klonkriegen kam sie soweit ich mich erinnern kann auch nicht vor.

Da die 2D-Serie genau dort aufhört wo Episode III beginnt, würde ich sie derzeit näher bei den offiziellen Filmen einordnen, aber die weitaus umfangreichere 3D-Serie kann ja immer noch genauso passend enden.
Gäbe es dann aber immer noch Widersprüche zu der ersten Mini-Serie, müsste man dann eher diese dem Non-Canon-Bereich zuordnen und die 3D-Variante zur \"offiziell\" gültigen erklären?

Ich weiß, dass der Canon-Begriff im \"STAR WARS\"-Universum weitaus lockerer gehandhabt wird als bei STAR TREK und Filme, Serien, Comics, Bücher und Spiele alle gleichermaßen Gültigkeit haben, egal ob sie einander widersprechen oder nicht.
Trotzdem wäre es gerade für jemanden, der sich vor allem im erweiterten Universum (Romane, Spiele) nicht auskennt hilfreich, wenigstens im Groben einen roten Faden zu haben.
Titel: SW Clonewars Serie
Beitrag von: Mr Ronsfield am 01.03.11, 20:13
Die Serie beginnt ziemlich genau nach Episode 2!
Titel: SW Clonewars Serie
Beitrag von: Alexander_Maclean am 01.03.11, 20:13
Das ahsoka nicht in Episode III erwähnt wird stimmt nicht ganz.

es gibt auf der DVD eine deleteted szene wonach ein weiblciher jedi von Grivious getötet wird. wenn ich mich noch richtig an die stelle erinnere könnte die Jedi zu einer Realversion von ahsoka passen.

aber mir ist bekannte dass die alte Miniserie von GL zum Non canon erklärt wurde, ähnlich wie es in ST mit TAS passiert ist wo ja auch GR per \"order de Mufti\" den teil \"gestrichen\" hat.
Titel: SW Clonewars Serie
Beitrag von: ulimann644 am 01.03.11, 20:24
Zitat
Original von Alexander_Maclean
Das ahsoka nicht in Episode III erwähnt wird stimmt nicht ganz.

es gibt auf der DVD eine deleteted szene wonach ein weiblciher jedi von Grivious getötet wird. wenn ich mich noch richtig an die stelle erinnere könnte die Jedi zu einer Realversion von ahsoka passen.


Das ist die Szene am Ende der beiden Clonewars DVD´s, die es vor der Serie gab. Die ereignet sich unmittelbar vor dem Anfang von Episode 3
Titel: SW Clonewars Serie
Beitrag von: TrekMan am 01.03.11, 20:24
Mal abgesehen von dem Optischen, über das man vortrefflich diskutieren könnte. Wenn man aber die kurzen Geschichten, sow Super RTL sie ausstrahlt über vier ober fünf Episoden hinweg schaut, dann kommt schon eine rechte Spannung auf.

Es ist manchmal jedoch zu bemängeln, dass man die Geschichten nicht unbedingt in einer zusammenhängenden Reihenfolge bringt.
Im Moment läuft ja Staffel zwei, aber am vorletzten Samstag kam eine Folge, die im Grunde das Prequel des Pilotfims darstellen könnte. Ich weis nicht so ganz, was GL damit bezweckt. Vermutlich hat er den Pilotfilm gekürzt und nun macht er Resteverwertung.
Titel: SW Clonewars Serie
Beitrag von: Tolayon am 01.03.11, 21:20
Das ist mir auch schon aufgefallen, dass in der dritten Staffel einige Episoden Prequels zu bereits vorhandenen aus den ersten Staffeln sind.

Wenn Ahsoka wirklich von Grievous getötet wurde, hätte es im Zusammenhang mit Anakins Verlustängsten erwähnt werden können, um seine schnelle Wandlung zu Darth Vader noch etwas glaubwürdiger zu gestalten (er hat bereits seinen Padawan verloren und befürchtet nun auch dasselbe bei Padme).
Titel: SW Clonewars Serie
Beitrag von: PercyKeys am 01.03.11, 21:27
Kleine Randnotiz:

In Episode III war auch in den entfernten Szenen nie die Rede von einer Asoka - diese Nervensäge wurde eben für die kleinen Kids, die Lucas mit der Serie ansprechen wollte, geschaffen um eine Identifikationsfigur zu haben...

Es war Shak\'Ti, die in den entferten Szenen vorkam.
--> http://www.youtube.com/watch?v=rjUAatYo6us
Titel: SW Clonewars Serie
Beitrag von: Alexander_Maclean am 01.03.11, 21:31
@percy
Gut den Namen hatte ich mir nicht gemerkt.

aber selbst du musst zugeben, dass es da Ähnlichkeiten gibt, so dass der eindruck entstehen könnte.
Titel: SW Clonewars Serie
Beitrag von: SSJKamui am 02.03.11, 08:24
Zitat
Original von Tolayon
Trotzdem wäre es gerade für jemanden, der sich vor allem im erweiterten Universum (Romane, Spiele) nicht auskennt hilfreich, wenigstens im Groben einen roten Faden zu haben.


Nun ja, einige Elemente der Zusammenfügung kann man ja auf wookiepedia lesen, obwohl ich nicht weiß, in wie fern diese Canon sind.

Unter Anderem wird da die Vermutung geäußert, das Herzogin Satine von irgendeinem desertierten Klonsoldaten namens Spar gestürzt wird. (Da habe ich leider keine so genaue Ahnung, da ich das EU Material zur Prequel Trilogie nicht so genau kenne, weil mir dieses ehrlichgesagt auch bisher nicht so zugesagt hat wie das Material zur Originaltrilogie. )
Titel: SW Clonewars Serie
Beitrag von: PercyKeys am 02.03.11, 09:00
@ Alex: Ähnlichkeiten ja. Dennoch haben die beiden Charaktere abgesehen davon nichts miteinander gemein - sonst hätte Lucas ihnen keine unterschiedlichen Namen gegeben. ^^
Titel: SW Clonewars Serie
Beitrag von: Alexander_Maclean am 02.03.11, 09:32
@percy
Das ist mir klar. Ohne den Namen könnte aber der eindruck entstehen.

wobei sich dann auch wieder die Frage stellt, was aus Ahsoka aufgrund der Order 66 wurde.

Tragische Version: Sie wird von Rex erschossen.

Kindgerechte Version: es wird gar nicht erwähnt.
Titel: SW Clonewars Serie
Beitrag von: PercyKeys am 02.03.11, 09:53
Es gibt keine Erklärung, was aus ihr durch die Order 66 wurde, da für Lucas zu Zeiten von Episode III Ahsoka nicht exisitierte.

Das ist halt wieder ein Beispiel dafür, wie schwachsinnig es ist, einen Charakter anlässlich eines Prequels in ein Universum einzufügen, ohne dass man ihn aif Verträglichkeit mit den Sequels prüft - dessen weitere Geschichte ist dann automatisch mit Unschlüssigkeiten verbunden.

Beispielsweise genießt Anakin in Episode III nicht das volle Vertrauen des Jedi-Rates und dann soll er plötzlich vor Episode III einen Padawan gehabt haben? Nachdem er selbst noch Obiwans Schüler ist!?

Edit: Ich weiß - ich bin da etwas absolut. Klar kann man sich da eine Erklärung zurechtbiegen. Aber es ändert einfach nichts daran, dass es hier keine schlüssige (!) Erklärung geben kann...
Titel: SW Clonewars Serie
Beitrag von: ulimann644 am 02.03.11, 10:02
@Percy
So schwachsinnig finde ich das Einfügen von Personen in Prequels gar nicht.
Die Tatsache, dass manche Personen micht in Episode3 auftauchen heißt ja nicht, dass die nicht irgendwo in der Randzone herumlaufen.
Und im Film wurde ja nur der Mord an einigen Jedi, nicht an allen, gezeigt.
Titel: SW Clonewars Serie
Beitrag von: PercyKeys am 02.03.11, 10:18
@ Uli:

Generell gesprochen stimmt das.

Aber dieser Fall hier ist es für dennoch nach wie vor. Ich habe ja von \"Verträglichkeit\" mit den Sequels gesprochen. Klar könnte Ahsoka noch irgendwo ne Randfigur gewesen sein und dann durch die Order umkommen...

Aber trotzdem überwiegt für mich die Tatsache, dass Anakin in Episode III von seinen Mitjedis (Mace Windu ist da ein gutes Beispiel) kritisch beäugt wird und dem Zuschauer nicht gerade der Eindruck vermittelt wird, dass man ihm einen Schüler zuweisen würde.
Titel: SW Clonewars Serie
Beitrag von: ulimann644 am 02.03.11, 10:48
@Percy
Das hat GL davon, weil er alle Serien stückweise geplant hat, und nicht als großes Ganzes...
Titel: SW Clonewars Serie
Beitrag von: PercyKeys am 02.03.11, 10:56
Ich traue ihm zu, dass er die Filme als Ganzes geplant hat - für mich geben alle sechs zusammen ein echt tolles Gesamtbild und ich mag sowohl die alte als auch die neue Trilogie sehr.

Abseits der Filme hat Lucas aber wirklich sein eigenes Universum ein wenig demontiert, da geb ich dir Recht. ;)
Titel: SW Clonewars Serie
Beitrag von: Alexander_Maclean am 02.03.11, 10:57
Ichs ehe das ein wenig anders.

man misstraute anakin erst richtig als Palpatine sich für ihn stark machte.

Vielleicht war auch die exekution von Dooku mit ein Grund.

denn ich würde keinen Jediritter schicken der nicht mein vertrauen hat, um den Kanzler zu befreien. Man hätet ja auch Mace windu mit Obi wan losschicken können.
Titel: SW Clonewars Serie
Beitrag von: PercyKeys am 02.03.11, 11:00
Gegen dieses Argument kann ich allerdings Nichts einwenden! Da ist was dran...
Titel: SW Clonewars Serie
Beitrag von: Tolayon am 02.03.11, 11:09
Das klingt in der Tat plausibel...

Ich muss auch gestehen dass ich Ahsoka inzwischen nicht mehr so nervig finde wie am Anfang der Serie, so dass ihr Tod in Folge von \"Befehl 66\" durchaus bedauerlich wäre. Aber gerade sie als junger Padawan dürfte sie wohl die wenigsten Überlebens-Chancen haben und wahrscheinlich tatsächlich von Rex erschossen werden.
Titel: SW Clonewars Serie
Beitrag von: Alexander_Maclean am 02.03.11, 11:32
Ich denke nur, wenn das wirklich Ahsokas Schicksal sein sollte, dann wird man es in Clone Wars nicht zeigen.

Aber irgendwann wird es ein EU-Band geben, der die Frage beantwortet.
Titel: Antw:SW Clonewars Serie
Beitrag von: Tolayon am 12.03.11, 16:38
Aus den Dialogen in "Episode III" gestern konnte ich wieder einmal deutlich heraushören, dass Kenobi und Anakin dort das erste Mal persönlich General Grievous begegnet sind. In der Serie dagegen hatten sie schon das eine oder andere direkte Zusammentreffen (oder hat Grievous sich tatsächlich nur mit den Klonkriegern und anderen Jedi herumgeschlagen?).
Ich glaube aber eher, dass der Inhalt der Clonewars-Serie und von Episode III sich bei auch nur etwas näherer Betrachtung in so mancher Hinsicht widersprechen, insgesamt kommt mir die Serie im Vergleich zu den Filmen geradezu übergewichtig vor, was sowohl die längere Laufzeit als auch die Handlungen betrifft (auch wenn nichts so schwerwiegend ist wie die Verwandlung von Anakin wie Darth Vader, aber ansonsten fährt die Serie wirklich schweres Geschütz auf).
Titel: Antw:SW Clonewars Serie
Beitrag von: Alexander_Maclean am 12.03.11, 17:25
Einmal gab es mindestens in CW direkten Kontakt mit anakin.

Oder war das nur über Kom????

Jedenfalls hatte sich Grivious mal mit Ahsoka ein LS Duell geliefert.


und auf alle Fälle hatten Obi und ani es mit Dooku zu tun.

was mir aber auffällt. Ventress scheint in CW Dooku's sith schülerin zu sein. würde das nicht der "Regeld er zwei " widersprechen?

Ich meien es gibt Sidious - Dooku und Ventress???

Titel: Antw:SW Clonewars Serie
Beitrag von: Tolayon am 12.03.11, 19:01
Count Doku ist auf jeden Fall alt genug um selbst Meister zu sein, Palpatine ist dann so eine Art "Über-Meister" und hat Doku zudem noch vor längerem ausgebildet wie es scheint, wahrscheinlich noch bevor Doku Ventress als Schülerin hatte.

Des Weiteren habe ich das Prinzip "Ein Meister, ein Schüler" auch so verstanden, dass ein Meister jeweils nur einen Padawan auf einmal hat; auf dem ersten Blick scheint Doku auch gegen dieses Prinzip zu verstoßen, indem er Ventress und Grievous ausgebildet hat. Dabei ist aber nur Ventress eine Jedi/ Sith, während der General nur im reinen Umgang mit Laserschwertern trainiert wurde, ohne irgendwie mit der Macht im Bunde zu sein.
Titel: Antw:SW Clonewars Serie
Beitrag von: ulimann644 am 12.03.11, 19:49
Count Doku ist auf jeden Fall alt genug um selbst Meister zu sein, Palpatine ist dann so eine Art "Über-Meister" und hat Doku zudem noch vor längerem ausgebildet wie es scheint, wahrscheinlich noch bevor Doku Ventress als Schülerin hatte.

Des Weiteren habe ich das Prinzip "Ein Meister, ein Schüler" auch so verstanden, dass ein Meister jeweils nur einen Padawan auf einmal hat; auf dem ersten Blick scheint Doku auch gegen dieses Prinzip zu verstoßen, indem er Ventress und Grievous ausgebildet hat. Dabei ist aber nur Ventress eine Jedi/ Sith, während der General nur im reinen Umgang mit Laserschwertern trainiert wurde, ohne irgendwie mit der Macht im Bunde zu sein.


Äh... nein.
Der Alex hat Recht, was auch die diversen Bücher zu berichten wissen.
Nachdem sich die Sith fast gegenseitig vollkommen ausgerottet hatten, kam die Lehre der Zwei auf - Ein Lehrer und ein Schüler. Da gibt es canonisch keinen Spielraum.


Natürlich könnte man es in einer FF so erklären, um sich noch ein paar Zusatz-Sith zu schaffen, was aber eindeutig vom Canon abweichen würde.


Das in CW so derart geschludert wird, auch in Hinsicht auf die Treffen der verschiedenen Figuren, hätte ich vorher nicht gedacht.
Da wurde im eigenen Haus - zugunsten einiger bekannter Figuren - auf den Canon gepfiffen, so etwas erbost mich, ehrlich gesagt...
Titel: Antw:SW Clonewars Serie
Beitrag von: Opi's Wahn am 20.03.11, 17:22
Äh... nein.
Der Alex hat Recht, was auch die diversen Bücher zu berichten wissen.
Nachdem sich die Sith fast gegenseitig vollkommen ausgerottet hatten, kam die Lehre der Zwei auf - Ein Lehrer und ein Schüler. Da gibt es canonisch keinen Spielraum.

Ja, das ist so. es gibt seit BAne glaube ich nur 2 Sith... einen Meister und einen Schüler. Nie mehr.

Was wir sonst noch an Leuten mit roten Lichtschwertern sehen sind Dark Force User (Machtnutzer, die sich der dunklen Seite hingeben), die aber nicht in den Lehren der Sith ausgebildet wurden.
ich meine, dass die offizielle Erklärung zu Ventress eben diese ist. Sie ist keine Sith sondern nur eine Machtempfindliche, die die dunkle Seite nutzt.

Das in CW so derart geschludert wird, auch in Hinsicht auf die Treffen der verschiedenen Figuren, hätte ich vorher nicht gedacht.
Da wurde im eigenen Haus - zugunsten einiger bekannter Figuren - auf den Canon gepfiffen, so etwas erbost mich, ehrlich gesagt...

Das ist leider bei SW immer so, das George Lucas das EU (mit dem er gut Geld verdient hat) immer als FanFic betrachtet hat.
Titel: Antw:SW Clonewars Serie
Beitrag von: Mr Ronsfield am 28.10.12, 01:20
Ich muss sagen das ich ein echter Fan der Serie geworden bin! Es gibt jetzt schon 4 Staffeln, und nur wenige Inhaltlich schlecht Folgen.
Vor allem die Entwicklung die Asoka in der Serie durchmacht finde ich sehr spannend, und wie Annakin immer mehr der dunklen Seite verfällt.

hier gibts den Trailer zu Season 5, ich freu mich schon drauf!
Star Wars Clone Wars - Season 5 Trailer #2 (http://www.youtube.com/watch?v=SFQRoVlePvg#ws)
Titel: Antw:SW Clonewars Serie
Beitrag von: Thunderchild am 28.10.12, 07:39
Der Trailer fetzt schon.

Inhaltlich finde ich die Clone Wars Serie eigentlich auch ziemlich gut. Auch die ganzen Schlachtszenen sind fesseln. Nur leider finde ich die Animationen der Charaktere schon von beginn an sehr schlecht. Wenn dieser eine Makel beseitigt werden würde, könnte daraus ne richtig klasse Serie werden, die nicht mehr das kinderniveau innehat..
Nichtsdestotrotz, werde ich mir auch die fünfte Staffel anschauen. Bin gespannt wie sie es mit Asoka auflösen. Lassen sie sie sterben, oder geht sie ins Exil?
Titel: Antw:SW Clonewars Serie
Beitrag von: Leela am 28.10.12, 07:48
Ich bin mit der Serie nie warm geworden... gibts denn dabei Sachen die das ansehen lohnen?

Bei der groben Animation der Figuren hatte ich stets den Verdacht das basiert zum einen darauf das Lucas die digitalen Doubles der Filme übernehmen konnte, ohne sie zu weit nachbearbeiten zu müssen und zum anderen auch als bewusste Abhebung von den Filmen. Damit die Serie nicht in direkter Konkurrenz zu diesen steht.
Titel: Antw:SW Clonewars Serie
Beitrag von: Alexander_Maclean am 28.10.12, 09:03
Einige stellen sahen so aus , als würden auch die Repulic Commandos auftreten. Zumindest die waffe die der eine Trooper nutze sah nach der DC 17 mit Blasteraufsatz aus.
Titel: Antw:SW Clonewars Serie
Beitrag von: SSJKamui am 28.10.12, 09:22
Die Republic Commandos tauchten meines Wissens nach in den Folgen mit Savage Opress auf.

Was ich an der Serie am Besten finde sind die Planetendesigns. Diese sind den typischen Star Trek Steppengebieten um Welten überlegen.
Titel: Antw:SW Clonewars Serie
Beitrag von: deciever am 28.10.12, 09:36
Mhm. Ich finde die Serie nicht so pralle. Lag wohl daran das ich nur die ersten Folgen kenne und mir das zu sehr auf Vormittagsprogramm Designt war.
Nach dem Trailer her, scheint die Serie ihren Bogen gefunden zu haben. Dunkler, düsterer und mehr Gewalt. Und Technisch hat sich einiges getan.
Titel: Antw:SW Clonewars Serie
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 28.10.12, 09:54
Also bei mir im Kindergarten gibt es keinen Jungen, der die Serie nicht mag. Im Gegenteil, die wissen alles darüber. Der Trailer fetzt ganz schön und ich mag das düstere sehr. Aber obs für Kinder geeignet ist, wage ich zu bezweifeln. Ich schaue mir die serie, sollte ich sie zufällig mal erwischen hin und wieder an und ich muss sagen, dass sie gar nicht so übel ist, wie ich Anfangs dachte. Vorallem die Folge mit dieser Szene hat mir sehr gefallen:

https://www.youtube.com/watch?v=RD16oerX2CY (https://www.youtube.com/watch?v=RD16oerX2CY)
Titel: Antw:SW Clonewars Serie
Beitrag von: SSJKamui am 28.10.12, 10:05
Ja, dieser 3 Teiler war wirklich ziemlich cool.
Titel: Antw:SW Clonewars Serie
Beitrag von: sven1310 am 28.10.12, 11:40
Ich muss zugeben anfangs konnte ich mit der Serie nicht warm werden.
Speziel weil mir das Charakter Design der CGI nicht zusagte und alles sooooo lahm war.
Aber die Serie hat sich gemacht und ist von Staffel zu Staffel besser geworden und hatte auch echt ein paar Highlights.

Während ich die Vierte Staffel gesehen habe, habe ich mich aber auch gefragt ob das wirklich für Kinder geeignet ist.
Ich habe mich an meine Kindheitsserien zurückerinnert und ich kann nicht gerade behaupten das da solche Sachen mit dabei wahren.
Da wird ein am Bodenliegender Außerirdischer Feind dessen Helm leck geschlagen ist einskalt Executiert. Im vorbeigehen abgeknallt.
Das fand ich schon starker Topak, um nur eines von vielen Beispielen zu nennen.
In einem Film für Erwachsene lasse ich es mir gefallen, aber das ist eine Kinderserie für das Vormittagsprogramm dessen Inhalt ein durchgehender Krieg ist.
Auch wenn ich die Serie langsam mag, finde ich den Aspekt nicht so lustig.
Titel: Antw:SW Clonewars Serie
Beitrag von: Leela am 29.10.12, 03:59
Also ich habe gestern mal 2 Folgen der 5. und einige der 4. geschaut... unter anderem die Folge die Samtsag ausgestrahlt wurde. Und muss sagen, also eine Kinderserie ist das nicht mehr. Gerade in der 5 Staffel wo sich die Droiden durch das besetzte Alderan meucheln... da sind schon einige sehr heftige Szenen dabei (Gefangene werden durch Kopfschuss executiert). So richtig zusagen tut mir die Serie immer noch nicht, die Plots sind sehr sprunghaft und flach.... der Gewaltfaktor ist hoch... und Krieg ist Dauerthema. Naja, was man eben so in 20 Minuten bekommt.

Einige eher unschöne Sachen haben auch nochmal zugenommen so mein Eindruck (Jedi springen mit drei Sätzen auf 50m hohe Gebäude, Droiden sind Dümmer als der Sand in dem sie stehen, einige Tote tauchen wieder auf... usw.). Was wirklich nicht so übel ist sind einige Schauwerte... gerade bei technischen Sachen wie Raumschiffschlachten, Bruchladungen... aber auch Natur und Kreaturendesign, da ist einiges tolles zu sehen (die Schlacht gegen die Androiden auf Alderan ist durch die eigesetzten Reit und Flugtiere fast eine Kopie der "Avatar" Schlacht der Navi).

Gezielt schauen werde ich die Serie aber wohl nicht. =)
Titel: Antw:SW Clonewars Serie
Beitrag von: Drake am 29.10.12, 09:37
Ich muss zugeben, ich komme einfach nicht über meine Abneigung gegen die Serie hinweg.
Ich bin normalerweise der letzte, der einer vermeintlichen "Kinderserie" gegenüber voreingenommen ist, aber nachdem ich seinerzeit den "Pilotfilm" gesehen hatte, war die Serie (und Star Wars als Ganzes) für mich gestorben. Und auch seitdem hatte ich nie den Elan oder die freie Zeit, mir die Serie nochmal anzutun, nicht einmal als ich hörte wie viel besser sie in letzter Zeit geworden sein soll.
Das mag an meinen Erwartungen in Bezug auf Star Wars liegen - und eine schlecht animierte CGI-Trickserie mit einem Mary-Sue-Kindercharakter in einer prominenten Rolle und Slapstick-Antagonisten (Droiden) gehört nun wirklich nicht dazu.
Ich bin bereit zuzugeben dass die Serie sehr gut ist - ich will sie mir nur um's Verrecken nicht antun, solange ich stattdessen wesentlich weniger nervige "Kinderserien" wie Young Justice auf dem Schirm habe.
Titel: Antw:SW Clonewars Serie
Beitrag von: Tolayon am 03.02.13, 23:00
Alles in allem war die vierte Staffel, die gestern auf Super RTL zu Ende ging ganz interessant - die jeweils mehrere Episoden überspannenden Handlungsbögen sind im Vergleich gerade zu den ersten beiden Staffeln eine deutliche Verbesserung. Am besten gefiel mir Kenobis Undercover-Einsatz als Auftragskiller (hatte etwas James-Bond-Mäßiges an sich, wobei Kenobi sein Aussehen sogar komplett verändern ließ).

Dafür ist der letzte Story-Arc mir wiederum etwas übel aufgestoßen:
Da reist Savage Opress auf der Suche nach seinem tot geglaubten Bruder Darth Maul zu einem Müllplaneten - und findet dessen Oberkörper auf einer Cyborg-Spinne montiert. Er nimmt den halben Sith mit nach Hause, wo die "Oberhexe" ihm ein paar künstlicher Beine á la Grievous verpasst.
Und natürlich ist Maul voller Hass auf Obi Wan und will sich unbedingt rächen...

Der einzige Lichtblick an diesem Handlungsstrang war, dass Ventress - wenn auch nicht mit der primären Absicht, dies zu tun - Kenobi zu Hilfe eilte.
Ansonsten finde ich Darth Mauls Wiederauferstehung reichlich überflüssig.

Alles in allem macht diese Serie ein weitaus größeres Fass die Klonkriege betreffend auf, als sich aus der neuen Filmtrilogie jemals erahnen lässt.
Titel: Antw:SW Clonewars Serie
Beitrag von: TrekMan am 04.02.13, 12:47
Zitat
Alles in allem macht diese Serie ein weitaus größeres Fass die Klonkriege betreffend auf, als sich aus der neuen Filmtrilogie jemals erahnen lässt.

Was aber gar nicht schlecht umgesetzt ist. Ich hab die DVD Boxen zu hause, leider ist es schade, dass die Stories nicht chronologisch aufbereitet wurden, was dem Tiefgang, wenn man den bei einer Animationsserie überhaupt findet, vertiefen würde. Wenn bestimmte Folgen in einer Reihe schaut ergibt sich ein diffenziertes Bild, sowohl von der Gesellschaft, als auch dem Jedi-Orden. Auch Obi-Wan verändert sich wärend des Krieges. Gerade bei der Episode mit den Sklavenhändlern trieb man ihn an die Grenzen, seines selbst. Natürlich musste man im Kontext der Filme bleiben und ihn nicht schwanklen lassen. Aber es war hoch interessant.
Leider gibt es für meinen Geschmack zu weníg Folgen in dem die Separatisten näher beleuchtet werden, ich denke man würde deutlicher als bisher sehen, dass es den Sith gelingt zwei im Grunde auf Demokratie und Frieden basierende Gesellschaftteile aufeinander zu hetzen, deren Überzeugung ihnen zur eigenen Falle wird.
Titel: Antw:SW Clonewars Serie
Beitrag von: Tolayon am 05.02.13, 11:00
Ja, die Umsetzung wird in der Tat immer besser, und die Serie ist schon lange nicht mehr nur reiner Kinderkram (was bei Super RTL auch die relativ späte Ausstrahlung ab 20.15 Uhr beweist).

Das mit der nichtchronologischen Reihenfolge habe ich zum Teil mitbekommen, aber bei dem Durcheinander, das in der Serie (und naturbedingt bei jeder Art von Krieg) herrscht, fällt mir dies meistens nicht weiter auf.

Aber was haltet ihr nun von der bereits beschriebenen Rückkehr Darth Mauls in der Serie?
Sicher, er war auf seine Weise ein "cooler" Sith, und die Tatsache, dass Kenobi ihn nur der Höhe nach halbiert hat, mag in der Tat zu einer höheren Überlebenschance geführt haben. Aber die Art und Weise wie Maul wieder zurückkehrt, überhaupt der ganze Dunkle-Macht-Hexenmystizismus seines Volkes, das ist mir irgendwie zu viel.
Titel: Antw:SW Clonewars Serie
Beitrag von: TrekMan am 05.02.13, 19:57
Zitat
Aber was haltet ihr nun von der bereits beschriebenen Rückkehr Darth Mauls in der Serie?
Sicher, er war auf seine Weise ein "cooler" Sith, und die Tatsache, dass Kenobi ihn nur der Höhe nach halbiert hat, mag in der Tat zu einer höheren Überlebenschance geführt haben. Aber die Art und Weise wie Maul wieder zurückkehrt, überhaupt der ganze Dunkle-Macht-Hexenmystizismus seines Volkes, das ist mir irgendwie zu viel.


Was Darth Maul betrifft, ist es Zeugnis für die Sith, dass man mit tiefen Hass den Tod überwindet. Aber das wars auch schon. Ich halte wenig davon diese Figur aufleben zu lassen. Viel mehr hätte man sollen auf den internen Zwist der Sith näher eingehen sollen. Der Tod von Darth Pleiges dem Meister von Palpatine fehlt noch. Aber vielleicht kommt das alles noch in der fünften und letzte Staffel. ;)

Titel: Antw:SW Clonewars Serie
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 05.02.13, 21:14
Plagious ist doch lange vor den Clonkriegen verstorben oder?
Titel: Antw:SW Clonewars Serie
Beitrag von: TrekMan am 05.02.13, 22:02
In einem der vielen Bücher, die verfasst wurden steht was anderes. Da ging es darum das Plagious der Chef vom ganzen war und selbst den Knazler kontrollierte, bis dieser ihn irgendwie um die Ecke beförderte. Ich habe es leider selbst nicht gelesen. Mein Bruder las es und er wollte mir es mal ausleihen. Wenn man aber diese Idee durchdenkt, wäre es irgendwie der I-Piunkt auf allem. Die Sith scheitern grundsätzlich an sich selbst.  :lord
Titel: Antw:SW Clonewars Serie
Beitrag von: Star am 29.04.13, 18:41
Also ich verfolge nun auch seit einer Weile die Ausstrahlung auf SuperRTL (:Ugly), und muss sagen, dass mir die Serie ziemlich gut gefällt. (War klar, dass sie genau dann abgesetzt wird, wenn ich anfange mich dafür zu begeistern). In technischer Hinsicht finde ich das Gezeigte schon mal sehr beeindruckend, zumal sich hier auch einiges tut. Sind die ersten Episoden noch relativ Polygon- und Texturarm, wissen die späteren Episoden durch ein recht schönes Spektakel zu beeindrucken. Das cartoonhafte Design der Figuren ist natürlich Geschmackssache, aber ich finde es eigentlich recht ansprechend. Die Regie ist auch ordentlich, die Actionszenen sind sogar stellenweise sehr spannend (und dankenswerterweise sehr übersichtlich "gefilmt"). Auch in Sachen Sound gibt es nichts zu meckern. Die Soundeffekte sind natürlich super - hier kann man schließlich auf einen reichhaltigen Fundus zurückgreifen -, die Musik hingegen ist nur okay. Sie untermalt das Geschehen ganz ordentlich, aber etwas erinnerungswürdiges war bisher nicht dabei. Ein ganz gehöriges Lob verdient aber die deutsche Synchro. Gibt es überhaupt einen SW-Synchronsprecher, den man hierfür nicht wiedergewinnen konnte? Die machen ihre Arbeit alle super, stellenweise sogar viel besser als in den Filmen. Dadurch kommt natürlich ganz gehörig Atmosphäre auf. Besonders gefällt mir ja Count Dooku, der hört sich wirklich herrlich an. Nur die Klone nerven mitunter, was aber wohl nicht am Sprecher liegt. Auch die weiteren Figuren sind immer gut besetzt.

Abropo Figuren; manche der Charaktere profitieren sogar von Clone Wars. So zum Beispiel Anakin Skywalker, der in den Filmen ein ungeduldiges, nerviges Gör war. Hier wirkt er aber tatsächlich wie ein recht cooler, wenn auch leicht fehlerbehafteter Held. Viel besser als in den Filmen. Auch die vielen neuen Charaktere machen Spaß, zum Beispiel Bane. Das beste an Clone Wars ist aber für mich ganz klar... Ahsoka! Das ist so ein Han Solo-artiger Charakter, der den Prequel-Filmen extrem gefehlt hat; frech, großmäulig, aber sehr sympathisch und dadurch greifbar. Episoden, in denen sie nicht mitspielt, haben bei mir direkt einen schlechten Stand :Ugly

Die Story schwanken aber sehr stark, als hätten die Macher selbst keine Ahnung, in welche Richtung sie eigentlich gehen wollen. Manche sind furchtbar kindisch, sodass es fast weh tut (Droiden-Episoden), während andere wieder sehr gelungen, oder zumindest unterhaltsam sind. Auch komisch ist die Verteilung der Geschichten. Mitunter hat man da zehn reine Actionfolgen in Serie, und dann kommen plötzlich drei oder vier, die nur Politik bringen. Das hätte man geschickter aufteilen sollen.

Und vollkommen unbegreiflich ist mir die unchronologische Sortierung der Episoden. George! Ernsthaft?! Den Kappes hast du doch erst bei Young Indy gemacht. Dort konnte man es ja sogar noch aus Drehtechnischen Gründen verstehen, (und wir haben ja gesehen, wie das ausging) aber bei einer Animationsserie? Und auf den DVDs sind die Geschichten auch nicht chronologisch geordnet? Unter den Umständen werde ich mir das Geld dann sparen. Ich würde ja hoffen, dass irgendwann eine super-deluxe-mit-schokostreuseln-Box rauskommt, mit vielen Extras und den Geschichten alle schön sortiert, aber irgendwie bezweifle ich, das Disney so etwas machen wird. Schade :/
Titel: Antw:SW Clonewars Serie
Beitrag von: TrekMan am 29.04.13, 19:23
Ja, dabei sind die Episoden bei SRTL noch teilweise gekürzt. Dieses zeitliche Durcheinander kann ich mir auch nicht erklären, es seiden sie haben immer von Season zu Season gearbeitet und nie langfristig planen können. Nach meinem Wissen kommt jetzt noch Staffel 5 heraus und dann sollte der Clon Krieg komplett sein, wobei komplett ist ja immer so ne Sache. Vieleicht hören sie ja auch auf, damit es sich nicht tot läuft. Wen ich bedenke, dass ich die Serie nur meiner Tochter zu liebe begonnen habe zu sehen, muss ich sagen, dass ich ohne weiteres noch ein paar Stallen inhalieren könnte. Die wenigen, etwas zu sehr kindlich getrimmten Episoden werden doch von vielen auch für Erwachsene sehenswerte Folgen flankiert. Ich freue mich schon auf die letzte Staffel. Was mi sehr gut gefallen hat bis her, dass man es auch geschaft hat einen differnzierten Blick auf die Yedi zu werfen, was bei den Sith nicht so gelungen ist.

Star Wars: The Clone Wars Season 5 Trailer (http://www.youtube.com/watch?v=GY1uKLTWnC4#ws)   

Achtung da sind einige Bilder aus der 4. Staffel dabei!  :yoda
Titel: Antw:SW Clonewars Serie
Beitrag von: Star am 29.04.13, 19:35
Soweit ich weiß, hatte man bereits mit den Arbeiten an Episoden zu Staffel 6 gearbeitet, als Disney den Stecker zog und die Serie absetzte. Diese Handvoll Episoden aus Staffel 6 sollen aber noch fertiggestellt und zu Miniserien zusammengeschweißt werden oder so was. Ich für meinen Teil würde auch gerne noch sehr viel mehr sehen. Die Serie ist vom Konzept her halt echt langlebig. Da man eine schier unbegrenzte Menge an Charakeren und Schauplätzen hat, kann man natürlich auch viele Geschichten erzählen - auch außerhalb des Krieges. Also da wäre noch eine ganze Menge mehr drin. Vielleicht überlegt es sich Disney ja noch mal.
Titel: Antw:SW Clonewars Serie
Beitrag von: TrekMan am 29.04.13, 19:56
Das mit Steffel sechs kannte ich noch nicht. Aber es wäre wünschenswert.
Titel: Antw:SW Clonewars Serie
Beitrag von: deciever am 29.04.13, 20:49
Die Stampfen ja wirklich alles ein. Erst das Spiel (Star Wars 1313) und nun die Serie.
Naja, der Serie weine ich nicht nach aber den Spiel schon.
Titel: Antw:SW Clonewars Serie
Beitrag von: Mr Ronsfield am 29.04.13, 21:25
Ich finds auch schade das Disney die Serie beendet! Ich mag sie. Aber angeblich ist ne neue Animations Serie geplant!
Titel: Antw:SW Clonewars Serie
Beitrag von: TrekMan am 29.04.13, 21:27
Kann auch sein, dass sie einfach nur alles auf Stopp setzen, um das Gesamtpaket zu schnüren. Schließlich denkt man ja auch über gleich mehrere Hauptepisoden (VII ... ) und Ablegerfilme nach.
Titel: Antw:SW Clonewars Serie
Beitrag von: Mr Ronsfield am 22.10.13, 19:44
Hab mir die 5. Staffel auf Blu Ray angesehen, und die ist echt klasse! Besonders die letzten Folgen sind genial, zweifel am Orden der Jedi, verrat, und ein offenes Ende für Ashoka. Das lässt viel Raum für Fan Fiction Schreiber und ist ein würdiger Abschluß für die Serie.
Titel: Antw:SW Clonewars Serie
Beitrag von: Alexander_Maclean am 22.10.13, 20:00
Ich habe den schluss auch gesehen und finde es eigentlich schon fats genial wie man so CW zu Ep. III kompatibel amcht.

a) erklärt er,w arum Snipps nicht dabei war und IMO auch b) warum anakin da so drauf ist. weil ich fand inder serie, dass Ahsoka für ihn so etwas wie ein anker war. und c) auch anis Probleme mit den anderen jedis.
Titel: Antw:SW Clonewars Serie
Beitrag von: Mr Ronsfield am 22.10.13, 20:26
Finde ich auch, ist ein schöner übergang zum Film. Ich frage mich was mit Ashoka nach dem ende der Republik passiert ist.
Titel: Antw:SW Clonewars Serie
Beitrag von: Alexander_Maclean am 22.10.13, 20:34
Ich könnte mir vorstellen, dass die Frage in "Rebels" beantwortet wird.
Titel: Antw:SW Clonewars Serie
Beitrag von: Mr Ronsfield am 24.10.13, 21:52
Ich könnte mir vorstellen, dass die Frage in "Rebels" beantwortet wird.

Wobei man dann wieder erklären muss wieso sie in den anderen Filmen dann nicht auftaucht!
Titel: Antw:SW Clonewars Serie
Beitrag von: Alexander_Maclean am 24.10.13, 21:59
Ist bekannt wie alt Togruta werden?

Wobei es mir hie und da schon getsört hat dass viele Nebenfiguren aus der alten Trilogie inCW auftauchten. Tarkin, Ackbar um mal zwei zu nenen hätten nicht sein müssen. dafür ist mir das SW Universum zu groß.

Titel: Antw:SW Clonewars Serie
Beitrag von: Thunderchild am 24.10.13, 22:12
Ist bekannt wie alt Togruta werden?

Um die 100 Jahre.

Ich würde es falsch finden, Ahsoka jetzt gleich in die nächste Serie aufzunehmen. Ich denke Star wars ist groß genug, um mal andere Geschichten zu erzählen, als ständig nur der Kampf zwischen Jedi und Sith. Ich würde es begrüßen, wenn in "Rebels" mal keine Machtnutzer Hauptfiguren werden.
Titel: Antw:SW Clonewars Serie
Beitrag von: Star am 06.01.14, 21:40
Per Zufall gesehen: Super RTL strahlt ab Samstag wieder Clone Wars aus. Ich glaube es sind neue Folgen - sicher bin ich mir aber nicht.
Titel: Antw:SW Clonewars Serie
Beitrag von: Mr Ronsfield am 06.01.14, 21:44
Ja das ist Staffel 5. Lohnt sich echt!
Titel: Antw:SW Clonewars Serie
Beitrag von: Opi's Wahn am 07.01.14, 09:26
Ist bekannt wie alt Togruta werden?

Um die 100 Jahre.

Ich würde es falsch finden, Ahsoka jetzt gleich in die nächste Serie aufzunehmen. Ich denke Star wars ist groß genug, um mal andere Geschichten zu erzählen, als ständig nur der Kampf zwischen Jedi und Sith. Ich würde es begrüßen, wenn in "Rebels" mal keine Machtnutzer Hauptfiguren werden.

Uff... uralt aber:
wenn es nach einigen Leuten (u.a. auch GL) geht dann ist Star Wars genau das: der Kampf zwischen Jedi und Sith.

Ich lese gern die Romane in denen auch andere Charaktere vorkommen oder das Augenmerk auf die "normalen" gelegt wird. Vor allem wenn man bedenkt, dass es zu Zeit der alten Republik einige 1000 und zu Zeiten der neuen Republik 2 (später dann ein paar 100) Jedi gibt.
Titel: Antw:SW Clonewars Serie
Beitrag von: Tolayon am 19.01.14, 15:23
Die neuen Folgen scheinen mir etwas durchwachsen zu sein; man sieht zwar viel Interessantes und erfährt auch Neues, etwa wie die ganz jungen Jedi-Padawane die Kristalle für ihre Lichtschwerter finden und letztere dann nur mithilfe der Macht/ Telekinese zusammensetzen.

Aber dann rennt Ahsoka auf einmal mit zwei Lichtschwertern gleichzeitig rum - das kommt mir schon etwas Mary-Sue-mäßig vor, schließlich ist sie immer noch Padawan und selbst Hitzkopf Anakin begnügt sich mit nur einem Exemplar.
Titel: Antw:SW Clonewars Serie
Beitrag von: Mr Ronsfield am 19.01.14, 15:54
Ich glaube es steht jedem Ritter frei wie viele Schwerter er haben will. Und wenn sie lieber zwei verwendet dann muss sie nur den Test zweimal machen um ihr zweites zu bekommen.
Titel: Antw:SW Clonewars Serie
Beitrag von: Star am 19.01.14, 16:21
Es sieht übrigens so aus, als wären wir in Deutschland die ersten, die exklusiv das Bonus-Content, also die abgesägte sechste Staffel zu sehen bekommen. Super RTL scheint die entsprechenden Episoden ohne Pause direkt an die letzten Episoden der fünften Staffel dranzuhängen.
Titel: Antw:SW Clonewars Serie
Beitrag von: Alexander_Maclean am 19.01.14, 17:13
@tolayon
außerdem scheint das eher vom Kampfstil abzuhängen.

aber Ahsoka hat das zweie Lichtschwert schon länger. ich glaube schon seit Staffel 3. die kamen zusammen mit ihren Kleidungsupdate.

Und das gelbe ist laut Jedipedia auch kürzer.

Und: In den Filmen hat Anakin schon zwei mal mit zwei Lichtschwerter gekämpft. Inder serie glaube ich auch hin und wieder.

Und wenn man Jedi Academy als Referenz hernimmt scheint der Kampf mit zwei Lichtschwertern keinen generellen Vorteil zu haben.

Ist also quasi eine Frage des persönlichen Gustos.

@star
Hab ich auch schon gelesen. geht im Februar gleich weiter.
Titel: Antw:SW Clonewars Serie
Beitrag von: Star am 08.02.14, 22:04
Wow, das war ja wirklich mal ein großartiger Vierteiler heute. Atmosphärisch, spannend, ja sogar ein bisschen rührend. Selbst die Musik kam mir diesmal irgendwie besser vor und optisch ist "Clone Wars" inzwischen ohnehin eine ziemliche Wucht. Ich kann nicht oft genug erwähnen, wie beeindruckt ich von der Entwicklung der Serie bin. Wenn man das mal mit den ersten Episoden vergleicht, dann liegen da schon Galaxien dazwischen. Schade, dass Disney den Stecker gezogen hat.  :Base

Aber immerhin hat Ahsoka einen perfekten Abschluss (?) bekommen. Einerseits habe ich sie gerne und würde mich freuen mehr von ihr zu sehen, aber andererseits... ist das hier wirklich ein toller Abschlusspunkt. Ich glaube, besser hätte man es gar nicht machen können. Richtig gut! Jetzt bin ich mal gespannt, was die Bonus-Episoden so draufhaben :)
Titel: Antw:SW Clonewars Serie
Beitrag von: Alexander_Maclean am 10.02.14, 19:17
Da kann ich star nur unumwunden zustimmen.

Vor allen die letzte szene zwischen Ahsoka und Anakin passt meines erachtens auch sehr gut in den Werdegang von Anakin zu Darth Vader hin.

weil trotz aller übermütigkeit hat Ahsoka ihn etwas geerdet. Jetzt da sie weg ist benötigt es nur einen schupser (den in Ep. III) und er fällt in die Dunkelheit.

 
Was die sechst staffel angeht: Nach den beschreibungen tippe ich auf mehr Hintergrunddaten zur order 66.
Titel: Antw:SW Clonewars Serie
Beitrag von: TrekMan am 10.02.14, 19:53
Zitat
Was die sechst staffel angeht: Nach den beschreibungen tippe ich auf mehr Hintergrunddaten zur order 66.

Kommt die denn wirklich? Ich habe mal gelesen nach dem Abrams Star Wars übernommen hätte, sei die Serie beendet worden.

Zitat
[...]Obwohl noch Handlungsstränge offen blieben, wurde die Produktion von The Clone Wars für Star Wars Rebels eingestellt. Im Oktober 2013 kündigte Produzent Dave Filoni auf Facebook an, dass die bereits fertig produzierten Folgen für die ausgesetzte sechste Staffel - zusammengefasst unter dem Titel "The Lost Missions" ("Die verlorenen Missionen") im Frühjahr 2014 ausgestrahlt werden.

Quelle: Wiki
Titel: Antw:SW Clonewars Serie
Beitrag von: Alexander_Maclean am 10.02.14, 19:56
Sie wird nicht in der serie ausgeführt.

Aber nach den Epsiodenbeschreibungen scheint es darum zu gehen, dass ein Trooper einen Jedi tötet und der Clon der dabei inoffiziell nachforscht findet heraus, dass an der genetischen Programmierung der Klone etwas gedreht wurde. Und das wiederum lässt mich vermuten, das da zumindest ein paar Hintergrundinfos zur order 66 aufgedeckt werden.
Titel: Antw:SW Clonewars Serie
Beitrag von: Star am 10.02.14, 20:00
Als Disney den Stecker zog, waren bereits einige Episoden der sechsten Staffel in Produktion. Die wurden fertiggestellt und werden als Bonus-Content veröffentlicht. Die weltweite Erstausstrahlung findet dabei nächste Woche auf Super RTL statt. Soweit ich weiß sind es vier oder fünf Geschichten, bestehend aus je vier Episoden. Einmal geht es dabei um die Order 66, die anderen beiden weiß ich nicht, und die letzte dreht sich wohl um Yoda, der auf den Heimatplaneten der Sith reist oder so was. Also nächste Woche einschalten (oder aufnehmen) :)
Titel: Antw:SW Clonewars Serie
Beitrag von: TrekMan am 10.02.14, 20:20
4 oder 5 Geschichten a 4 Folgen sind ja schon fast eine ganze Staffel. :Ugly  Ich hörte was von 6 Episoden.

Aber danke, ich werde es mir direkt in den Kalender aufnehmen.
Titel: Antw:SW Clonewars Serie
Beitrag von: Star am 10.02.14, 20:46
Hier ist auch eine schöne Vorschauf auf nächste Woche:

Star Wars: The Clone Wars Bonus Content Trailer (http://www.youtube.com/watch?v=zMzkRdci1xs#ws)
Titel: Antw:SW Clonewars Serie
Beitrag von: Laurus Akrem am 10.02.14, 22:11
Danke dir. Den Termin habe ich mir gleich markiert.

Der Trailer sieht auf jedenfall schon einmal viel versprechend aus.

mfg Laurus
Titel: Antw:SW Clonewars Serie
Beitrag von: Tolayon am 11.02.14, 17:29
Viel länger als sechs Staffeln hätte die Serie ohnehin kaum laufen können.
Denn offiziell dauerten die Klonkriege nur drei Jahre, wenn man bei den zusammenhängenden Folgen und der rasanten Erzählweise jeder Staffel zurechnet, ein halbes Jahr oder auch etwas weniger abzudecken, kommt man mit sechs Staffeln insgesamt gut hin.

Die fünfte Staffel war alles in allem sehr gut, wenn auch ein bisschen durchwachsen.
Der Mehrteiler mit der Droiden-Squad-Einheit gefiel mir jetzt nicht so gut, das war mir über weite Strecken zu albern, besonders der kleine Pilot-Droid mit der deutschen Synchron-Stimme vom Spongebob/ Steve Urkel ging mir bald schon mehr auf die Nerven als Jar Jar Binks.

Aber die Mehrteiler um Darth Maul samt Bruder sowie der Abschluss mit Ahsoka hat diesen kleinen Ausrutscher mehr als wieder wett gemacht.
Titel: Antw:SW Clonewars Serie
Beitrag von: Alexander_Maclean am 11.02.14, 18:46
wobei man mit dem Droiden Vierteiler die Repulic Commandos (ich liebe das Spiel) etwas stärker in den Canon verankert hat.

Wobei ich halb gehofft hatte, dass der noch seinen Scharfschützenaufsatz oder sogar den Granataufsatz auf sein DC 17 schraubt.

Mein Favorit ist nach der Ahsoka Story der Ondarron Vierteiler.
Titel: Antw:SW Clonewars Serie
Beitrag von: Star am 24.02.14, 19:24
Staffel 6 Trailer:

Star Wars: The Clone Wars -- The Lost Missions: Trailer (http://www.youtube.com/watch?v=dT6gZdTUKQo#ws)

Sehr geil! Die ersten beiden Arcs waren ja schon mal richtig gut und so scheint es auch weiterzugehen. Der Yoda-Arc könnte mit der beste der Serie werden. Bin sehr gespannt :)
Titel: Antw:SW Clonewars Serie
Beitrag von: Tolayon am 25.02.14, 22:18
Ich denke, hier passt es momentan am besten rein, obwohl es nichts offiziell mit der Serie an sich zu tun hat - aber eine interessante Fan-Fortsetzung bekannter Ereignisse repräsentiert.
Der Künstler will laut eigenen Worten auch eine Geschichte zu dem Bild schreiben, die im Grunde so abläuft:

Ahsoka Tano hilft in den ersten Jahren des Imperiums den Rebellen, wird dann aber von Darth Vader gefangen genommen, "hirngewaschen" und das ist das Resultat:

"Darth Snips" (http://patrickbrown.deviantart.com/art/Darth-Snips-Ahsoka-104309780)

Ich persönlich finde zumindest das Gesicht der erwachsenen Ahsoka nicht wirklich ansprechend, aber der Rest des Bildes sowie das dahinterstehende Konzept hat etwas...


Nachtrag:
Hier eine noch interessante Sith-Variante von Ahsoka von einem anderen Künstler; sowohl Aussehen als auch Sith-Namen finde ich hier passender als bei obigem Konzept:

Ahsoka - Darth Carcharadon (http://jokerisdaking.deviantart.com/art/Ahsoka-Darth-Carcharadon-158019912)
Titel: Antw:SW Clonewars Serie
Beitrag von: Star am 02.03.14, 13:57
Was sagt ihr denn zu den gestrigen Folgen? Der Jar-Jar/Windu-Zweiteiler war ganz okay. Nichts herausragendes, aber auch weit weniger nervig, als erwartet. Die Anleihen an "Tempel des Todes" fand ich recht witzig. Die Optik war wie immer fantastisch und auch die Action stimmte. Selbst Jar-Jar hat nicht wirklich genervt. Schade nur, dass Mutter Telzin so schnell abserviert wurde. Da hätte ich mir schon etwas späktakuläreres erhofft.

Aber dafür dann die anderen beiden Folgen. Wow! Schon die Sifo-Dias Folge hatte eine tolle Atmosphäre, interessante Wendungen und schöne Action. Endlich haben Anakin und Obi-Wan mal wieder zusammengearbeitet. Der Show-Down gegen Dooku war dann auch angemessen spannend umgesetzt. Ich mag Dooku als Bösewicht einfach, schon alleine wegen seiner Synchronstimme.

Die Yoda-Folge war dann sicher mit eine der besten von Clone Wars. Näher war man am Feeling der alten Filme wohl noch nie dran. Schöne Gänsehautmomente auf Dagobah. Und Qui-Gons Stimme! Also man muss die deutsche Synchro ja wirklich mal über alle Maßen loben. Dafür, dass Clone Wars auf Super RTL läuft, einem Sender, den ich äh, sonst eher gar nicht einschalte, holt man sich hier wirklich einen hochkarätigen Sprecher nach dem anderen ins Boot. Das macht sicher auch einen Großteil der Atmosphäre aus. Sehr sehr gut gemacht! Kann ich gar nich genug loben. Jetzt bin ich mal sehr gespannt, wie die letzten beiden Folgen werden, und was Yoda im Zentrum der Macht entdeckt.
Titel: Antw:SW Clonewars Serie
Beitrag von: Tolayon am 05.03.14, 10:31
Der Yoda-Handlungsbogen fing auf jeden Fall vielversprechend an, wobei er sich nur noch über zwei Folgen erstrecken soll und dann kommt gar nichts mehr.

Schön wäre es ja, wenn die Serie mit diesem Mini-Dreiteiler einen halbwegs guten Abschluss bekäme, sie hätte es auf jeden Fall nicht verdient, in einem Cliffhanger zu enden.
Titel: Antw:SW Clonewars Serie
Beitrag von: Star am 27.04.14, 14:25
Gestern lief auf SuperRTL die Geschichte, wo der Kopfgeldjäger Cad Bane eingeführt wurde. Die kannte ich noch gar nicht und war daher sehr überrascht in einer Szene das hier zu sehen:

(http://img4.wikia.nocookie.net/__cb20120122010855/indianajones/images/8/8a/CadBane.jpg)

Bester Cameo-Auftritt aller Zeiten! :D  :thumb :thumb :thumb
Titel: Antw:SW Clonewars Serie
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 27.04.14, 15:57
Das ist wirklich sehr witzig.  :D
Titel: Antw:SW Clonewars Serie
Beitrag von: Tolayon am 08.06.14, 14:28
Was mir bei der Serie auch immer wieder auffällt, ist wie geradezu krampfhaft man versucht, Anakin von General Grievous fernzuhalten.
Schließlich treffen die beiden erst in Episode III aufeinander.

Alle anderen aber dürfen wie es aussieht schon mal ran - und das oft sogar mehr als einmal:
Obi Wan, Ahsoka und noch so manch anderer Serien-Jedi.


Aber letzten Endes ist es nicht schlimmer als das, das ENTERPRISE mit dem Auftauchen der Ferengi und der Borg angestellt hat.
Titel: Antw:SW Clonewars Serie
Beitrag von: Tolayon am 14.03.15, 12:41
Letzten Samstag kam auf Super RTL wieder der Handlungsbogen um die Droiden-Squad. In der finalen Folge dieses Mini-Arcs sprengt R2-D2 sich mit dem voller Sprengstoff beladenen Venator-Kreuzer in die Luft, bevor dieser irgendeinen größeren Schaden anrichten kann.
Der kleine Astromech selbst hat, wenn auch schwer beschädigt "überlebt" - er wurde aus den Trümmern geborgen und wieder zusammengeflickt.

Irgendwie finde ich die weitgehende Unversehrtheit R2s trotz der gigantischen Explosion nicht gerade allzu glaubwürdig (es sei denn, er hat sich in allerletzter Sekunde in einen abgeschiedenen, zum großen Teil explosionssicheren Raum begeben).
Auf jeden Fall wäre das die perfekte Situation für einen Nottransport gewesen - wenn in dieser fernen Galaxie schon die Lebewesen sich nicht beamen lassen wollen, weil sie Angst um ihre Midi-Chlorianer haben, könnte man leblose Objekte und Droiden so immerhin in einem Notfall aus der Gefahrenzone bringen.

Da kann man nur sagen: Selbst schuld, wenn man in über 20.000-jähriger Raumfahrt auf interstellarem Transwarp-Niveau keine derartige, in Fällen wie dem geschilderten lebensrettende Technologie erfindet ;)
Titel: Antw:SW Clonewars Serie
Beitrag von: Kadajj am 14.03.15, 15:46
Diesen Arc fand ich nicht so wahnsinnig toll, auch wenn er seine Momente hatte. 'A Sunny Day the Void' hat mich visuell einfach nur geflasht, es war fast schon was psychedelisches. Als die Blecheimer endlich weg waren, war der Solo-Auftritt des Colonels einfach nur ganz groß. Ebenso war in 'Missing in Action' der Auftritt des Clone Commandos ein Highlight, aber schade, dass man nun nie erfahren wird, was mit ihm geschehen ist. Insgesamt war mir die Droidenstory ein bisschen zu, naja kindisch und es ist ja abzusehen, dass R2-D2 alles, was ihm widerfährt, überleben muss. Unglaubwürdig war es auf jeden Fall, dass er eine solche Explosion übersteht.

Aber beamen ist doch so langweilig :P
Titel: Antw:SW Clonewars Serie
Beitrag von: Tolayon am 21.01.18, 12:13
Mit einigen Jahren Abstand möchte ich nun mal einen Rückblick auf die im Fandom durchaus kontroverse Serie werfen.
Für Hardcore-Fans der Original-Trilogie war sie im Grunde nur eine bunte, nervende "Kiddie-Serie", die dem Franchise erst recht den Rest gegeben hat.

In der Tat ist "The Clone Wars" am Anfang auf mehreren Ebenen gewöhnunsbedürftig, für US- und andere englischsprachige Zuschauer sogar noch mehr als für Deutsche. Wir hatten nämlich noch das große Glück bzw. den Luxus, die Synchronsprecher aus den Filmen in ihren jeweils angestammten Rollen zu hören. Dies erhöhte den Wiedererkennungswert angesichts der optisch teilweise bis ins Karikaturhafte gehenden Verzerrung (v.a. bei Count Dooku) erheblich. Für das englische Original wurden durchgehend neue "Voice Actors", wie Synchronsprecher dort heißen, gecastet. Lediglich einer, ich glaube es war der Sprecher von General Grievous, wurde auch in der englischen Fassung von der Kino-Version übernommen.

Neben all diesen formalen Eigenheiten gab es inhaltlich gleich zu Anfang eine zumindest kleine Kröte zu schlucken:
Anakin Skywalker, selbst gerade erst zum Jedi-Ritter (also noch lange nicht Meister!) geschlagen, bekommt auf einmal einen eigenen Padawan! Noch dazu eine kratzbürstige Teenie-Amazone, die aussieht wie eine Kreuzung aus Clownfisch, Pocahontas kleiner Schwester und Pharao. Sozusagen ein weiblicher Wesley Crusher mit Lichtschwert(ern).

Inzwischen dürfte wohl klar sein, welche Figur im jeweiligen Franchise die beliebtere ist. Auch sonst hat die Serie sich im Lauf der Staffeln - für eine auf den ersten Blick reine Kindersendung - erstaunlich gut entwickelt und lässt vor allem Anakins Skywalkers Verwandlung zu Darth Vader viel nachvollziehbarer erscheinen, als wenn man nur die Filme berücksichtigt. Allerdings musste dafür auch Ahsoka Tano, die besagte Teenie-Amazone, aus dem Spiel genommen werden, ohne sie gleich zu töten. Denn das hätte ihre inzwischen stark gewachsene Fan-Basis wohl niemals verziehen.

Betrachtet man es noch einmal im Gesamtkontext, hat oberster Produzent Dave Filloni mit Ahsoka Tano den wohl paradoxesten Charakter des gesamten Franchises entworfen:
Einerseits die vielleicht beliebteste Nebenfigur überhaupt, andererseits vollkommen überflüssig für die Handlung der Filme. Dabei hätte es gerade in den neuen Produktionen einige Gelegenheiten gegeben, Ahsoka zumindest einmal zu erwähnen. Statt dessen lässt Luke Skywalkers pessimistische, grantelnde Grundhaltung in "Die Letzten Jedi" darauf schließen, dass er niemals auch nur von Ahsoka Tano gehört hat - immerhin der persönlichen Schülerin seines Vaters für ganze zwei Klonkriegs-Jahre!


Wie ordnet ihr so im Rückblick "The Clone Wars" ein:
Hat die Serie dem Gesamt-Franchise mehr geschadet oder tatsächlich vieles besser erklärt?

Und was glaubt ihr, wird mit Ahsokas Vermächtnis in den kommenden Realfilmen geschehen: Wird es noch irgendwelche Verweise auf sie geben, oder wird sie auch weiterhin komplett ignoriert, so dass sie dauerhaft nur wie semi-canon wirkt?
Titel: Antw:SW Clonewars Serie
Beitrag von: Fleetadmiral J.J. Belar am 21.01.18, 14:08
Ich habe die Serie in den Weihnachtsferien komplett durchgeschaut und ich muss sagen, sie hat mir großen Spass gemacht.
Allerdings hat sich sehr viel für mich wiederholt. Man wird abgeschossen, trifft auf Einheimische und muss denen helfen, die bösen Droiden zu bekämpfen.
Aber dann gibt es auch ein paar Schmuckstücke, wo die Macht erklärt wird und auch Folgen, die sich über mehrere Episoden erstecken. Wie zum Beispiel der Arc um Darth Maul oder gegen Ende das Ausscheiden von Ashoka aus den Reihen der Jedi. Da kann die Serie definitiv punkten. Auch der Storyarc um die Mandalorianer fand ich sehr gelungen, ebenso wenn es um die Klone alleine geht.
Mich haben allerdings die Droidenfolgen genervt. Zum Beispiel die als R2D2 mit einer Gruppe anderer Droiden und so einem winzigen Froschalien auf Geheimmission geschickt wird. Die fand ich grausam schlecht.
Mein Fazit man kann die Serie durchaus mal schauen und sie hat einige tolle Highlights.

Gruß
J.J.
Titel: Antw:SW Clonewars Serie
Beitrag von: Mr Ronsfield am 21.01.18, 14:17
Ich guck die auch sehr gerne, ich finde besonders die Story um Ashokas ausscheiden aus dem Orden find ich sehr gelungen.
Titel: Antw:SW Clonewars Serie
Beitrag von: Alexander_Maclean am 21.01.18, 15:28
Ich gucke die Serie eigentlich auch ganz gerne.

Ich mag nur den Storybogen um Darth Maul nicht.

Btw: Mal für alle die Rumjammern, dass Anakin als Ritter einen Padawan bekommt. Obi Wan war auch nur Ritter, als man ihm am Edne von Episode I zu Anakins Meister macht.
Titel: Antw:SW Clonewars Serie
Beitrag von: Leela am 22.01.18, 19:07
... einen Rückblick auf die im Fandom durchaus kontroverse Serie werfen.

Ich würde mal die Behauptung wagen, dass die Serie inzwischen unter Fans sehr beliebt und kaum noch kontrovers ist. Zu Beginn war sie das durchaus, hat aber die meisten im Verlauf ihrer Laufzeit überzeugen können. Ein grosser Teil der anfänglichen Kontroverse rührte übrigens auch daher das viele Fans sich schlicht nicht mit den Konzept einer SW Serie für Kids abfinden wollten...


Für Hardcore-Fans der Original-Trilogie war sie im Grunde nur eine bunte, nervende "Kiddie-Serie", die dem Franchise erst recht den Rest gegeben hat.

Ja, aber diese Gruppe (und es ist nur eine Gruppe) Hardcore Fans haben auch schon die Prequels rundheraus abgelehnt. Das ist ein recht spezifischer Standpunkt, aber das dann so jemand eine Serie die sich auf die Prequels bezieht und ihre Figuren dort her hat, nichts anfangen kann, ist klar.


In der Tat ist "The Clone Wars" am Anfang auf mehreren Ebenen gewöhnunsbedürftig ...

Der Stil ist wirklich eigenwillig - aber er entwickelt sich deutlich. Selbst heute wirkt die erste Staffel noch über-abstrakt und teils sehr detailarm und künstlich. Da es damals kaum etwas vergleichbares gab war der "Schock" umso grösser. Aber Tatsache ist, dass sich die Animationen sehr schnell gute entwickelt haben - und man sich auch eingewöhnt hat. Heute finde ich den durchaus eigenwilligen Stil als eine grosse Stärke der Serie, er macht sie sehr markant und wirkt auf eine gewisse Weise auch künstlerisch sehr ansprechend.


Neben all diesen formalen Eigenheiten gab es inhaltlich gleich zu Anfang eine zumindest kleine Kröte zu schlucken:
Anakin Skywalker, selbst gerade erst zum Jedi-Ritter (also noch lange nicht Meister!) geschlagen, bekommt auf einmal einen eigenen Padawan! Noch dazu eine kratzbürstige Teenie-Amazone, die aussieht wie eine Kreuzung aus Clownfisch, Pocahontas kleiner Schwester und Pharao. Sozusagen ein weiblicher Wesley Crusher mit Lichtschwert(ern).

Ähm, wieso ist das eine "Kröte"? Da die Serie wirklich primär für Kids und jüngere Jugendliche konzipiert worden ist, musste für diese natürlich eine Held/Anhaltspunkt her, mit dem sie sich identifizieren können... dazu waren aber weder Obiwan noch Anakin vom Alter und auch ihrer (kommenden) Figuren-Entwicklung her geeignet. Ahsoka als Wesley Crusher zu bezeichnen... ist auch... seltsam. Ich finde sie ist fast genau das Gegenteil davon. Sie ist von Anfang an sehr eigenwillig und unangepasst bis rebellisch, sie ist dabei aber ganz und gar kein Wunderkind sondern fällt regelmässig auf auf ihre.... Lekkus bei einer ihrer eigenwilligen Aktionen.
Zudem ist Ahsoka eben genau auf die Zielgruppe ausgerichtet, während Wesley in den teils anspruchsvolleren TNG Folgen und ihrem Zielpublikum eher wie ein (unbeliebter) Fremdkörper wirkte.


Inzwischen dürfte wohl klar sein, welche Figur im jeweiligen Franchise die beliebtere ist.

Glaube das hat damit gar nicht mal soviel zu tun... Ahsoka ist auch ausserhalb der Clone Wars und Prequel Fans recht beliebt... sie steht zB bei mir gerade auf dem Arbeitsplatz, obwohl ich die Original Triologie deutlich mehr mag.

(https://abload.de/img/dsc_2571ajrgq.png)


Die Clone Wars haben haben auch noch andere Figuren hervorgebracht die unter Fans durchaus bekannt und auch beliebt sind, zB Ventress. Das ist durchaus bemerkenswert, denn andere Figuren die es bereits gab (wie Dokuu oder Grievous) sind durch die Serie keineswegs beliebter geworden... Figuren in Clone Wars waren also kein Selbstläufer. Figuren die unter den Fans heute so beliebt sind, sind es, weil sie eben gute Figuren sind.


Betrachtet man es noch einmal im Gesamtkontext, hat oberster Produzent Dave Filloni mit Ahsoka Tano den wohl paradoxesten Charakter des gesamten Franchises entworfen: Einerseits die vielleicht beliebteste Nebenfigur überhaupt, andererseits vollkommen überflüssig für die Handlung der Filme.

Jar Jar Binks ist wohl die verhassteste Nebenfigur überhaupt und er ist für die Handlung der Filme auch eher überflüssig. Hier muss es also keinen Zusammenhang geben von der Beliebtheit einer Figur und ihrer Rolle her.

Paradox ist Ahsoka auch nicht... eher im Gegenteil, sie legt schonungslos die grösste Schwäche der Prequel Triologie offen: Dort gibt es nämlich keinen Charakter mit dem man sich dauerhaft indentifizieren will/kann. Obiwan ist dort zu distanziert, Anakin nicht sehr sympathisch und Padme hat nicht genug Screentime. Eine konstante Identifikations-Figur wie Ahsoka hätte die Prequel Triologie deutlich näher an die Qualität der Originale herangebracht. Ahsoka ist also das was George Lucas bereits viel früher hätte bringen müssen...


Wie ordnet ihr so im Rückblick "The Clone Wars" ein:
Hat die Serie dem Gesamt-Franchise mehr geschadet oder tatsächlich vieles besser erklärt?

Ich glaube die Popularität der Serie wird weiter wachsen, denn sie ist eine Zäsur - oder eben das Ende einer Ära. Sie ist das letzte SW Projekt wo Lucas noch das letzte Wort hatte und die daherrecht harmonisch in alles davor passt.
Die Serie ist künstlerisch, vom eigenwilligen Stil und den Farben her toll... und altert wohl dadurch auch nicht so schnell. Zudem hat sie vieles was in den Filmen nur angerissen war vertieft und ausgebaut. Viele Planeten waren neu oder erstmals länger zu sehen. Einzelne Jedi Ritter hatten grosse Auftritte, der Klonkrieg als solches wurde erstmal zu einem Ereignis wo man im Nachhinein versteht warum es noch erwähnt wird, gute Geschichten/Drehbücher gabs darin immer wieder usw.

Ich seh übrigens nicht das jemand noch ernsthaft behauptet die Serie habe dem Franchise geschadet. Einige Original Triologie Haordcores hatten was anderes erwartet und erhofft... was ok ist. Sie haben die Serie, wie auch die Prequels, dann aber einfach nicht geschaut. Inwiefern sollte die Serie - die ja auch bewusst die "Kinder" Nische bedient, dem Franchise schaden? Durch ein paar Figuren, ein paar Spielzeugen und ein paar Comics mehr?


Und was glaubt ihr, wird mit Ahsokas Vermächtnis in den kommenden Realfilmen geschehen: Wird es noch irgendwelche Verweise auf sie geben, oder wird sie auch weiterhin komplett ignoriert, so dass sie dauerhaft nur wie semi-canon wirkt?

Ich finde diesen Canon Fetisch etwas merkwürdig. Die Figur und die Serie wird doch nicht dadurch besser oder authentischer weil sie in irgendeinem Halbsatz in einem Realfilm mal erwähnt wurde/würde. Das Clone Wars von Disney auch als Canon anerkannt wird sieht man ja daran das sie Ahsoka selber in Rebells wieder auftauchen lassen... also ist es ja nicht so das Disney die Figur nun zu was inoffiziellem erklärt hat. Im Gegenteil, sie haben sehr schöne Figuren von ihr hergestellt ^^^(siehe oben).
Titel: Antw:SW Clonewars Serie
Beitrag von: Alexander_Maclean am 22.01.18, 21:26
@leela
Da muss ich mal ganz neugierig fragen:

Ist das nur eine Satue oder gehört die Lampe mit dazu?
Titel: Antw:SW Clonewars Serie
Beitrag von: Leela am 22.01.18, 23:42
Ist eine Einzelfigur aus Disneys inzwischen auslaufender Infinity Reihe - das drunter ist ein (vielfarbiges) LED Stimmungslicht (https://src.discounto.de/pics/Angebote/2017-09/2199183/3271989_Rossmann-Ideenwelt-2er-Set-LED-Stimmungslicht_xxl.jpg) - sind sehr günstig und sehen unter Statuen ziemlich gut aus. Und was besonders cool ist, man schaltet sie via Fernbedienung an und aus - weswegen sie auch in Regalen oder Vitrinen gut aktiviert werden können. :)
Titel: Antw:SW Clonewars Serie
Beitrag von: Mr Ronsfield am 19.07.18, 22:28
So wie es aussieht wird es neue Clone Wars Folgen geben:

http://www.youtube.com/watch?v=gM399BkTpts (http://www.youtube.com/watch?v=gM399BkTpts)

https://www.youtube.com/watch?v=gM399BkTpts (https://www.youtube.com/watch?v=gM399BkTpts)
Titel: Antw:SW Clonewars Serie
Beitrag von: Alexander_Maclean am 19.07.18, 23:05
Mist du warst schneller. ;)

Aber ich freu mich.
Titel: Antw:SW Clonewars Serie
Beitrag von: Sg Trooper am 20.07.18, 08:02
Ich hatte auch schon den Link in der Zwischenablage. :)
Ich muss ehrlich sagen mir fehlen glaube ich 2 Staffeln bei Clone Wars die och nicht gesehen habe. Eine Kriegs Serie wird irgendwann vorhersehbar.
Trotzdem freue ich mich das due Serie jetzt wohl ein adäquates Ende bekommt.
Muss heute abend bei Netflix schauen wie weit sue dort online ist.
Vor allem freue och mich auf Ahsooka. Fie hatte mir in Rebels sehr gut gefallen in ihrer älteren Form.
Titel: Antw:SW Clonewars Serie
Beitrag von: Alexander_Maclean am 20.07.18, 16:15
@SG
Bei Netflix ist sie komplett. Im winter habe ich während der Zeit ohne DSC einen Rerun gemacht.
TinyPortal © 2005-2019