Autor Thema: Aliennamen für Charaktere  (Gelesen 16653 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

David

  • Commodore
  • *
  • Beiträge: 10.692
    • mein deviantART
Aliennamen für Charaktere
« am: 23.05.10, 20:29 »
Für mich ist es immer wieder eine Herausforderung, passende Namen für nichtmenschliche Charaktere zu finden.

Gerade im Moment grübel ich mal wieder nach einem guten Namen.

Relativ einfach hat man es bei Völkern, von denen möglichst viele Individuen aus den Serien bekannt sind, da sich dann leicht Abwandlungen oder gewisse Regelmäßigkeiten nutzen lassen.

Zum Beispiel beginnen die meisten \"Namen\" männlicher Vulkanier mit S oder T, während Frauen einen Namen haben der entweder mit \"T\'\" beginnt oder auch mit S.

Aber wie macht man es mit Völkern, von denen nur wenige Individuen namentlich bekannt sind, oder sich kein Muster erkennen lässt?

Wie löst ihr solche \"Probleme\" in euren Geschichten?

Max

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 17.296
  • Adagio non molto
    • http://home.arcor.de/epgmm_trip/ST-BSB-09.html
Aliennamen für Charaktere
« Antwort #1 am: 23.05.10, 20:39 »
Ich finde Namen sind grundsätzlich ein Problem, auch bei einfach menschlichen Figuren!
Und bei Außerirdischen pflanzt sich das Problem dann auch noch fort - wobei man es da fast noch leichter hat, denn immerhin kann man hier ein bisschen freier phantasieren und auch ohne große Schwierigkeiten Anspielungen einbauen.
Die größte Herausforderung ist vielleicht, bei der Vielfalt an irdischen Namen etwas zu finden, was durch und durch fremdartig klingt.
Also, David, Du merkst: Ich habe selbst noch keine wirklich ideale Lösung gefunden ;) :D
1. e4

Astrid

  • Lieutenant
  • *
  • Beiträge: 3.359
  • Leben und leben lassen.
    • http://sajuukkuujas.deviantart.com/
Aliennamen für Charaktere
« Antwort #2 am: 23.05.10, 20:43 »
Hab\' mal mit den Gedanken gespielt einen Alien Elvis zu nennen.

Ich meine, wird ihn nicht nachgesagt er sein ein Ausserirdischer? :D

Wenn ich namen suche dann gucke ich auch gerne mal was bestimmte Namen in anderen Ländern bedeuten oder was es da generell für Namen gibt.

Sajuuk
- アストリッド クロイツァー
- Irre explodieren nicht wenn das Sonnenlicht auf sie fällt, egal wie irre sie sind. -

Max

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 17.296
  • Adagio non molto
    • http://home.arcor.de/epgmm_trip/ST-BSB-09.html
Aliennamen für Charaktere
« Antwort #3 am: 23.05.10, 20:45 »
Zitat
Original von Sajuuk
Hab\' mal mit den Gedanken gespielt einen Alien Elvis zu nennen.

Ich meine, wird ihn nicht nachgesagt er sein ein Ausserirdischer? :D

Das allein ist schon ein Soff für eine super Geschichte  :D
1. e4

Alexander_Maclean

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 19.212
Aliennamen für Charaktere
« Antwort #4 am: 23.05.10, 20:47 »
Bei Vulkanier mache ich es ähnlich wie du.

Ansonsten höre ich auf meinen Bauch.

Wenn der Name gut klingt, nehme ich ihn.
Was ich dabei gerne mache ist es, vorhandene Namen zu nehmen und dann die Buchstaben umzustellen.
Portfolio
Projekt "One Year a Crew" Status: Konzept 100% Schreiben 28,26% Grafisches 0% Erscheinjahr 2022


Neir

  • Crewman 3rd Class
  • *
  • Beiträge: 114
Aliennamen für Charaktere
« Antwort #5 am: 23.05.10, 22:41 »
Für wirklich exotische Namen hab ich einen kleinen Trick.
Ich schreibe einen Text bestehend aus mehr oder weniger sinnlos aneinandergereihte Buchstaben die wiederrum sinnlos aneinandergereihte \"Wörter\" ergeben. Danach suche ich einfach Wörter die für mich gut klingen heraus und verwende sie als Namen.

Leichter geht es mit irdischen Namen, da nehme ich mir die tausenden Babynamen-Websiten vor und suche herum bis mir ein Name gefällt.
Manchmal, aber wirklich nur manchmal nehme ich auch für andere Rassen diese Seiten her und ändere vielleicht ein paar Buchstaben ab.

Bisweilen haben beide Tricks recht gut funktioniert. ;)

LG

Maik

  • Lieutenant Commander
  • *
  • Beiträge: 4.599
Aliennamen für Charaktere
« Antwort #6 am: 23.05.10, 22:53 »
Hätte mir den Namen heute mal merken sollen oder aufschreiben, den ich mir beim Geburtstag einfallen ließ :(

Hatte aus zwei verschieden Grillsoßen da ein Namen zusammen gebastelt.

Vielleicht fällt es mir noch mal ein im Schlaf.

Finde das auch immer sehr schwierig. Versuche einfach mal wie ich Zwei Wörter zu kombinieren oder ein Wort auseinander zubauen und neu zusammen zusetzen.
\"Alle Menschen sind von Geburt an gleich und die Erde ernährt alle. Wenn ein Mensch geboren wird hat er das Anrecht auf ein Stück Land, das Ihm ernähren kann. Wenn aber alles Land schon aufgeteilt ist unter wenigen, die meine das sei Ihr Eigentum, dann muss ein Ausgleich geschaffen werden. Dieser Ausgleich ist ein Grundeinkommen, für diejenigen die kein eigenes Land mehr haben und sich nicht selbst versorgen können\"

Von Thomas Pain vor 214 Jahren begründet

Tolayon

  • Lieutenant Commander
  • *
  • Beiträge: 4.499
Aliennamen für Charaktere
« Antwort #7 am: 23.05.10, 23:30 »
Ein einfacher Trick zur Verfremdung bekannter Namen sind Apostrophe - wenn man also statt Elvis einfach \"El\'Vis\" schreibt sieht es gleich außerirdischer aus.

Insgesamt kommt es darauf an, ob es sich bei dem Außerirdischen um einen oft vorkommenden Hauptcharakter oder eher eine Nebenfigur für nur einen Gastauftritt handelt.
In ersterem Fall sollte man einen möglichst gleichermaßen exotisch wie einprägsam klingenden Namen wählen, der gerne auch von exotischen Erdensprachen inspiriert sein kann. Ein Beispiel für so einen weiblichen Alien-Namen wäre etwa \"Yolanda\", bei Männern vielleicht \"Taras\".
Im zweiten Fall darf der Name ruhig ein langer, unaussprechbarer Zungenbrecher sein, der meinetwegen neben normalen Buchstaben sogar das eine oder andere Sonderzeichen enthalten könnte (nicht nur Apostrophe). Man sollte dann aber auch davon ausgehen, dass menschliche Personen, die mit so einem Außerirdischen zu tun haben den unaussprechbaren Namen durch etwas leichteres ersetzen. So könnte ein reptilienartiges Wesen, dessen Sprache fast nur aus Zischlauten besteht einfach \"Hiss\" genannt werden.

Mr Ronsfield

  • Global Moderator
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 16.617
    • http://mrronsfield.blogspot.com/
Aliennamen für Charaktere
« Antwort #8 am: 24.05.10, 00:23 »
Elvis war ja auch ein Ausserirdischer!  ;)

Eine einfache Methode ist die Namen von bekannten Charateren zu nemen und einfach Buchstaben auszutauschen!
Bazinga / STO:  Angus Ronsfield@MrRonsfield

"I'll be a Browncoat forever"


Fleetadmiral J.J. Belar

  • Oberkommandierender
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 36.358
    • DeviantArt Account
Aliennamen für Charaktere
« Antwort #9 am: 24.05.10, 00:49 »
Den coolsten Aliennamen, den ich mal in einer ST FanFiction gelesen habe war, Gorg Onz\'ola  :D Die Geschichte gabs damals nur als Post und ist schon 10 Jahre her, aber der Name hat sich mir eingeprägt.

Und nun zu mir:

Mir fallen Namen immer rasend schnell ein. Ich hatte damit noch nie Probleme. Ich spiele zum Beispiel gerade mit ein paar Freunden DSA (Pen & Paper RPG) und habe mir eine Thorwalerin angelegt und die sind wie Wikinger. Also heisst meine nette kleine Dame Thorfinna Torbrandsdottir  ;)

Hier mal ein paar Ideen, wie ich bei der Namensfindung vorgehe:

- Belars Frau: Sendra Belar - war ursprünglich Sandra
- Renee O\'Connor: Eine 1:1 Hommage an die gleichnamige Schauspielerin aus Xena
- J.J. Belar: Eine Hommage an DS9s Joran Belar
- Arcturus Rhade: Eine Kombination aus zwei verschiedenen Namen, hier waren es Arcturus Mensk aus Starcraft und Telemachus Rhade aus Andromeda
- G\'Kor: Eine Hommage an G\'Kar aus Babylon 5 und DS9 an den Dahar Meister Kor.
- Tailany Ro\'Shell: Eigenerfindung eines andorianischen Namens.
- Lu\'Caan: Klang cool, hab ich genommen.
- Jorina Belar - Ro\'Shell: Belar und Tailanys Tochter, wobei Jorina die weibliche Form von Joran ist.
- Tarell: Meiner Meinung nach ein typischer romulanischer Name.
- Utrex: Eigenerfindung
- Urisa\'N: Ein Seraphim aus Sacred.
- Tymari Lan: Eigenerfindung
- Ruk\'eck: Klingone
- Ratassa Liren: bajoranischer Name / Eigenerfindung
- Edward T. Harris: Eine Hommage an den Schauspieler Ed Harris.
- Chiefadmiral Stone: Eine Hommage an Robert Ampers Chiefadmirals aus Raumschiff Highlander.
- Admiral William Sheridan: Eine B5 Hommage an John Sheridan und weil ich den Namen Sheridan genial finde.

Man kann auch Namen verbinden, wie zum Beispiel aus:

Angelina Jolie + Megan Fox = Angelina Fox oder Megan Jolie

oder man nimmt Nachnamen aus der Geschichte oder Literatur. Ich habe zum Beispiel einen Charakter im Kopf, der Fancois deTreville heisst, wobei deTreville, der Kommandant der Leibgarde von Loius dem XIV und Vorgesetzter der drei Musketiere war.

Aliennamen, jetzt mal schnell aus dem Stehgreif aus meiner Birne:

- Kul\'Shan
- Narge Hox
- Herias Turom
- Aris Val\'Turan
- Heriat
- Taroelle
- Jaddar
- Taramon
- Xinvagh

etc. Einfach rumexperimentieren und wenn eben nur Buchstabensalat, der allerdings gut klingt, dabei herauskommt.

Gruß
J.J.
:: MEIN PORTFOLIO:: http://www.sf3dff.de/index.php/topic,1859.0.html
- Si vis pacem para bellum -

RPG Charakter: - Lieutenant Ynarea Tohan / Stellvertr. Sicherheitschef -

 

Visitor5

  • Lieutenant
  • *
  • Beiträge: 3.166
Aliennamen für Charaktere
« Antwort #10 am: 24.05.10, 06:49 »
Guten Morgen,

ich kenne dieses Namensproblem selbst. Wie ich es gelöst habe? Hm, eigentlich gar nicht.

Ich meine es gibt ja schon Rassen, von denen man genügend Worte kennt um ähnlich klingende Namen zu generieren, aber es gibt auch Rassen, von denen man gerade mal den Namen der Spezies hat!

Ich arbeite dann mit einer Art \"Platzhalter-Namen\", indem ich den Rassennamen modifiziere, Buchstaben umstelle, ein paar hinzufüge, weglasse, etc. pp.

Okay - kreativ ist das nicht gerade - aber ich habe Namen, die ich mit der Spezies assoziieren kann. Das genügt um weiterschreiben zu können. Naja... und wenn mir wirklich keine guten Namen einfallen... dann muss ich die eben beibehalten.

Ihr kennt doch die Tarlac aus \"Star Trek - Der Aufstand\", ich habe euch hier mal ein paar meiner Namen als Beispiel zusammengestellt

\"Tarlac\"

Tarla
Talara
Rola
Reco
Rona
Ronac


Nicht sehr einfallsreich, zugegeben, aber man erkennt die Verwandtschaft der Namen untereinander, und das ist ja in erster Linie wichtig, um seinen Charakteren die Spezies ansehen zu können. Es ist ja auch wirklich nicht leicht sich für so viele Individuen megatolle Namen auszudenken.

Leider benötige ich aufgrund meines Erzählstiles sehr viele Namen... Das Namensproblem für meine favorisierte Spezies habe ich allerdings gelöst: Da ich sie mir aus einem anderen Universum entliehen habe konnte ich mir selbst ein Prinzip zum Generieren der Namen ausdenken. Das funktioniert äußerst zufriedenstellend! :]


Mfg

Visitor5

Max

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 17.296
  • Adagio non molto
    • http://home.arcor.de/epgmm_trip/ST-BSB-09.html
Aliennamen für Charaktere
« Antwort #11 am: 24.05.10, 14:19 »
Zitat
Original von Fleetadmiral J.J. Belar
- J.J. Belar: Eine Hommage an DS9s Joran Belar

Die Figur kannte ich vorher gar nicht, aber jetzt nachdem ich nachgeschaut habe: Komponist, ja, das ist cool und im ST-Umfeld auch schon mal etwas originelles, aber, nun, ansonsten scheint diese Figur ja recht gewalttätig unterwegs gewesen zu sein  8o
Und daran schließt sich schon auch finde ich ein großes Problem bei der namesvergabe an, nämlich all die Bezüge; im Grunde bedeutet das ja, dass man immer im Vorfeld recherchieren muss, um zu wissen, was man sozusagen mit einem Namen anrichtet.
Man kann also zum Beispiel jemanden nicht einfach mal so \'Adam\' nennen, weil man findet, dass der Name hübsch klingt, bzw. man kann es natürlich schon machen, aber man muss sich der Konnotationen bewusst sein. Das ist umgekehrt natürlich gerade auch das spannende, dass man also einer Figur einen ganz anderen Hintergrund mitgeben kann, ohne dass man diesen Hintergrund in Beschreibungen oder Dialog erst erläutern müsste.
1. e4

Fleetadmiral J.J. Belar

  • Oberkommandierender
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 36.358
    • DeviantArt Account
Aliennamen für Charaktere
« Antwort #12 am: 24.05.10, 14:36 »
@ Max
Das war in der Tat Problematisch. Aber ich fand zum einen den Namen genial und zum anderen war das einer der interessantesten Aspekte an Jadzia und Ezri. Der gute Joran hat mich seit seinem Auftritt in der dritten Staffel einfach hingerissen. Also gab ich meinem Charakter schon vor 10 Jahren den Namen Joran Belar. Als ich dann vor 4 Jahren mit dem schreiben begann und mein Admiral den selben Namen hatte, sind zu recht, Kritiken laut geworden. Also musste ich mir etwas einfallen lassen und habe folgende Lösungen gefunden:

1. Zweitname Jakur
2. Der Name Joran Belar ist so weit verbreitet auf Trill wie Hans Meier.
3. Belar ist der erste Wirt eines jungen Symbionten und drückt ihm nun seinen Namen auf. Der Belar Symbiont.
4. Beide, weder DS9s noch UOs Belar haben eine Blutsverwandschaft. Hinkt zwar ein wenig, aber besser konnte ich den Fehler nicht ausbügeln. Wenn ich den Charakter heute neu erschaffen müsste, dann würde er komplett anders heissen. Aber dafür ist er inzwischen zu gut etabliert.

Gruß
J.J.
:: MEIN PORTFOLIO:: http://www.sf3dff.de/index.php/topic,1859.0.html
- Si vis pacem para bellum -

RPG Charakter: - Lieutenant Ynarea Tohan / Stellvertr. Sicherheitschef -

 

David

  • Commodore
  • *
  • Beiträge: 10.692
    • mein deviantART
Aliennamen für Charaktere
« Antwort #13 am: 24.05.10, 14:38 »
Zitat
Original von Fleetadmiral J.J. Belar

2. Der Name Joran Belar ist so weit verbreitet auf Trill wie Hans Meier.


Ich finde, diese Erklärung ist durchaus plausibel.
Warum soll es solche Häufigkeiten nicht auch bei anderen Völkern geben, ohne dass gleich eine Blutsverwandsschaft bestehen muss.

Fleetadmiral J.J. Belar

  • Oberkommandierender
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 36.358
    • DeviantArt Account
Aliennamen für Charaktere
« Antwort #14 am: 24.05.10, 14:39 »
Eben das war auch mein Gedanke.
:: MEIN PORTFOLIO:: http://www.sf3dff.de/index.php/topic,1859.0.html
- Si vis pacem para bellum -

RPG Charakter: - Lieutenant Ynarea Tohan / Stellvertr. Sicherheitschef -

 

 

TinyPortal © 2005-2019