Autor Thema: STQ - Ein Star Trek-Quiz  (Gelesen 32973 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Leela

  • Gast
Antw:STQ - Ein Star Trek-Quiz
« Antwort #300 am: 25.11.18, 15:43 »
Bekanntlich ist Star Trek ja "Shakespeare" Land - ein wenig zu Unrecht, wie ich finde. Sehr häufig tauchen auch andere Autoren von Weltrang in Star Trek auf... als Zitate, als Personen, als Vorlagen für Episoden... Wenn man genau hinschaut kann man da einige finden (meist aus dem angelsächsischen Sprachraum, was es etwas schwerer macht).

Hier sind 20 "Autoren" der Weltliteratur, die in Star Trek vorkommen. Wer tippen will, sollte den Autor (Name) nennen und mindesten einen Bezug/Folge/Film wo er in Star Trek vorkommt. Bei den meisten Autoren gibt es oft mindestens 2-3 Referenzen wo sie in Star Trek bisher auftauchten.

Für jeden richtigen Autor + richtig zugeordnete Episode, gibt es einen Punkt.
Die Autoren werden von oben nach unten schwerer. Die erste Reihe dürfte noch einfach zu lösen sein, die letzt nicht mehr.
Nr. 21 is der Joker für Literaturgeschichtsnobelpreisträger und/oder Angeber. Wer diesen Autor samt Episode löst, bekommt 3 Punkte.


PS. Insgesamt neige ich dazu die Rätselrater zu unterschätzen und denke es ist zu schwer. Ich glaube aber tatsächlich das es diesmal wirklich sehr schwer ist. Ich werde daher nach 2-3 Tagen zu sämtlichen bis dato ungelösten Autoren die Namenskürzel als Tipp veröffentlichen.

PPS. Shakespeare ist, aus offensichtlichen Gründen, nicht dabei ^^


« Letzte Änderung: 25.11.18, 15:46 by Leela »

Max

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 16.611
  • Adagio non molto
    • http://home.arcor.de/epgmm_trip/ST-BSB-09.html
Antw:STQ - Ein Star Trek-Quiz
« Antwort #301 am: 25.11.18, 16:49 »
Extrem cooles Rätsel.
Da muss ich schnell ein paar Leichte abgreifen ;) ;)

Nr. 2: Gilgamesch-Epos, "Darmok" (Picard erzählt davon)
Nr. 4: Mark Twain, "Time's Arrow" (dort taucht er auf)
Nr. 5: Gebrüder Grimm, Rumpelstilzchen (taucht in DS9 "If Wishes Were Horses" auf)
Nr. 7: Friedrich Nietzsche, ENT Augment-Arc (das habe ich mir zumindest von der "Übermensch"-Sache abgeleitet)
Nr. 8: Dante, das ist klar, aber was der mit ST zu tun hatte?!?
Nr. 11: Herman Melville, "First Contact" (Picard zitiert in der Lounge), alternativ noch "The Doomsday Maschine" ;)
Nr. 14: Alexandre Dumas, die drei Musketiere als Holodeckspiel von Barclay, "Hollow Pursuits" (und Porthos in ENT ;))

Mensch, beim Rest komme ich jetzt nicht weiter und ich muss leider weg :(

EDIT: Rechtschreibfehlerkorrektur

EDIT 2, 20:23
Arg, das ist widerlich, mir lässt das einfach keine Ruhe!

Nr. 1: Lewis Carroll, weißes Kaninchen in der Landurlaubfolge von TOS. (Ich habe ihn zuerst für Oscar Wilde gehalten  :wall Nummer eins wäre also in erster Linie leicht, wenn man sich an die krassesten Anspielungen in ST erinnert; das sorgt jetzt aber dafür, dass ich die Episoden im Kopf mal durchgehe, wo was vorkommen kann).
Nr. 6: Arthur Conan Doyle, Sherlock Holmes (von Data gespielt). (Da hast sich die oben erwähnte Methode gleich gelohnt, denn Datas Holodeck-Spiele sind ja sehr prägnant. Ich dachte die ganze Zeit, das wäre ein verwegenes Foto von H.G. Wells, bis ich drauf gekommen bin ;))
Nr. 12: Das ist natürlich Tony Todd, Literaturnobelpreisträger des Jahres 2021 ;) Sein Wirken im ST als Schauspieler ist bekannt, aber eine Anspielung auf sein Werk wird erst in einer späten Folge von DSC auftauchen ;)
Nr. 15: Charles Dickens, ST:II, das Buch, das Spock Kirk schenkt!



Dieses Rätsel wird mich die ganze Nacht wachhalten  :dpanik :dpanik :dpanik


EDIT 3, fehlende Titel ergänzt, die es ja laut Regeln braucht.

EDIT 4, 21:18

Nr. 20: John Masefield, ST:IV (eines der bekanntesten ST-Zitate!!! "All I ask is a tall ship and a star to steer her by"!)
« Letzte Änderung: 25.11.18, 20:19 by Max »
Sie saß aufrecht da und schaute entsetzt ihre blutenden Hände an.
- Kris - stöhnte sie - ich... ich... was ist mir passiert?
- Beim Eindreschen der Tür hast du dich aufgeschunden - sagte ich trocken.

Leela

  • Gast
Antw:STQ - Ein Star Trek-Quiz
« Antwort #302 am: 25.11.18, 20:19 »
:D dann mal ein kurzer Zwischenstand

Zitat
Nr. 2: Gilgamesch-Epos, "Darmok" (Picard erzählt davon) - korrekt
Nr. 4: Mark Twain, "Time's Arrow" (dort taucht er auf)  - korrekt
Nr. 5: Gebrüder Grimm, Rumpelstilzchen (taucht in DS9 "If Wishes Were Horses" auf)  - korrekt
Nr. 7: Friedrich Nietzsche, ENT Augment-Arc (das habe ich mir zumindest von der "Übermensch"-Sache abgeleitet)  - korrekt
Nr. 8: Dante, das ist klar, aber was der mit ST zu tun hatte?!? - kann ich so nicht zählen, fehlen 50%
Nr. 11: Herman Melville, "First Contact" (Picard zitiert in der Lounge), alternativ noch "The Doomsday Maschine" ;)  - korrekt
Nr. 14: Alexandre Dumas, die drei Musketiere als Holodeckspiel von Barclay, "Hollow Pursuits" (und Porthos in ENT ;))  - korrekt



Zitat
Nr. 1: Lewis Carroll, weißes Kaninchen in der Landurlaubfolge von TOS. (Ich habe ihn zuerst für Oscar Wilde gehalten  :wall Nummer eins wäre also in erster Linie leicht, wenn man sich an die krassesten Anspielungen in ST erinnert; das sorgt jetzt aber dafür, dass ich die Episoden im Kopf mal durchgehe, wo was vorkommen kann).  - korrekt


Es ist aber auch das Lieblingsbuch von Burnham - DSC hat da also neuerdings noch einen stärkeren Bezug geschaffen.


Zitat
Nr. 6: Arthur Conan Doyle, Sherlock Holmes (von Data gespielt). (Da hast sich die oben erwähnte Methode gleich gelohnt, denn Datas Holodeck-Spiele sind ja sehr prägnant. Ich dachte die ganze Zeit, das wäre ein verwegenes Foto von H.G. Wells, bis ich drauf gekommen bin ;))  - korrekt

Vielleicht auch mal an Picards Holoabenteuer denken. ^^
6, 16 und 18 sind Autoren aus dem gleichem Genre.


Zitat
Nr. 12: Das ist natürlich Tony Todd
- hier ist er es nicht. ;) Das ist meine Revenge für "denk mal um die Ecke!"

Nr. 15: Charles Dickens, ST:II, das Buch, das Spock Kirk schenkt! -  - korrekt


Max

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 16.611
  • Adagio non molto
    • http://home.arcor.de/epgmm_trip/ST-BSB-09.html
Antw:STQ - Ein Star Trek-Quiz
« Antwort #303 am: 25.11.18, 20:26 »
Vielleicht auch mal an Picards Holoabenteuer denken. ^^
Habe ich schon versucht, aber damit kenne ich mich nicht recht aus :(
Nr. 18: Raymond Chandler? TNG "The Big Goodbye" als Anspielung auf "The Big Sleep"?

Nr. 20 habe ich übrigens auch noch gefunden, glaube ich! Ging sicherlich im EDIT-Sumpf unter.
Sie saß aufrecht da und schaute entsetzt ihre blutenden Hände an.
- Kris - stöhnte sie - ich... ich... was ist mir passiert?
- Beim Eindreschen der Tür hast du dich aufgeschunden - sagte ich trocken.

Leela

  • Gast
Antw:STQ - Ein Star Trek-Quiz
« Antwort #304 am: 25.11.18, 20:31 »
Vielleicht auch mal an Picards Holoabenteuer denken. ^^
Habe ich schon versucht, aber damit kenne ich mich nicht recht aus :(
Nr. 18: Raymond Chandler? TNG "The Big Goodbye" als Anspielung auf "The Big Sleep"?

 - korrekt

Nr. 20 habe ich übrigens auch noch gefunden, glaube ich! Ging sicherlich im EDIT-Sumpf unter.

 - korrekt

Ist echt witzig, John Masefield ist eines der am meisten gebrachten ST Zitate - dennoch weiß kein Mensch wie der aussieht.
9 und 10 kennst Du übrigens auch beide, definitiv. 


Update; wenn noch offen (hat es noch eine Nummer)
« Letzte Änderung: 25.11.18, 22:08 by Leela »

Max

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 16.611
  • Adagio non molto
    • http://home.arcor.de/epgmm_trip/ST-BSB-09.html
Antw:STQ - Ein Star Trek-Quiz
« Antwort #305 am: 25.11.18, 22:26 »
Ist echt witzig, John Masefield ist eines der am meisten gebrachten ST Zitate - dennoch weiß kein Mensch wie der aussieht.
Bei Masefield muss ich mich übrigens korrigieren: Es ist natürlich ST:V und nicht ST:IV :)
Ja, ich glaube aber, es gibt viele Autoren, bei denen man nicht sofort ein Bild vor Augen hat.
Wie bei Doyle und Wells hatte ich hier auch immer eine andere Person im Verdacht: Edgar Allan Poe, bloß diesmal nicht verwegen, sondern zahm ;) Ich finde, die sehen sich ähnlich.

9 und 10 kennst Du übrigens auch beide, definitiv.
Sicher? ;) Ich glaub's nämlich im Moment nicht ;)

Aber Nr. 19 bin ich glaube ich auf die Spur gekommen und zwar diesmal nicht von der ST-Seite her. Das Gemälde hat mich auf den Gedanken gebracht, dass das Heinrich Heine ist ;) Aber es ist nicht Heine, doch der romantische Stil ist für mich unverkennbar, deswegen: Lord Byron! Und da landen wir bei einer Holodeck-Szene von VOY, "Charakterelemente". (Ich und das MHN! Es verfolgt mich! ;))

Nr. 21 beschäftigt mich immer noch sehr! Irgendwann werde ich mal meine zwei bisherigen Theorien (die natürlich Blödsinn waren) preisgeben ;) Und was Dante mit ST zu tun haben soll - da erinnere ich mich nach wie vor nicht an irgendwelche Nennungen.

Nr. 17 habe ich inzwischen rausgefunden, aber den Weg dorthin würde ich als Cheaten einstufen, deswegen  :-X
« Letzte Änderung: 25.11.18, 22:31 by Max »
Sie saß aufrecht da und schaute entsetzt ihre blutenden Hände an.
- Kris - stöhnte sie - ich... ich... was ist mir passiert?
- Beim Eindreschen der Tür hast du dich aufgeschunden - sagte ich trocken.

Leela

  • Gast
Antw:STQ - Ein Star Trek-Quiz
« Antwort #306 am: 25.11.18, 22:39 »
Ja, ich glaube aber, es gibt viele Autoren, bei denen man nicht sofort ein Bild vor Augen hat.

Ja, das stimmt (ich hoffe das ändert sich nach dem Quiz etwas!), allerdings wird von Star trek Fans auch kaum ein anderer so oft nachzitiert wie Masefield - das es da offenbar kaum jemand interessiert wer hinter diesem Autor steckt, ist gelinde gesagt, verwunderlich.


Wie bei Doyle hatte ich hier auch immer eine andere Person im Verdacht: Edgar Allan Poe, bloß diesmal nicht verwegen, sondern zahm ;)

Ja, obwohl jeder was mit dem Namen anfangen kann. :D Doyle hätte es übrigens auch eine Spock Referenz gegeben. Irgendwann in "Das unentdeckte Land" lässt Spock nämlich mal den Angeber raus und einen Spruch ab, der etwa wie folgt geht "Wie einer meiner Vorfahren sagte, wenn man das Unmöglich ausschliesst, muss das was übrig bleibt - so unwahrscheinlich es auch klingen mag - das zutreffende sein." Das ist ein wörtliches Holmes Zitat, und Holmes war (was Spock hier reklamiert) sicher kein Vorfahr von ihm.


Sicher? ;) Ich glaub's nämlich im Moment nicht ;)

Die Chance das Du was von Autor 9 gelesen hast, ist nicht sooo gering - das ist einer der wenigen Angelsächsichen Autoren des 20. Jhd. die aufgrund ihrer Aktualität es sogar hierzulande in den Schul-Canon geschafft haben. Die Chance das Du ein Werk von Autor 10 gelesen hast, würde ich eher gering schätzen. Das Du eine Verfilmung eines seiner Bücher gesehen hast liegt dafür bei 99,9%. :D


Zitat
Aber Nr. 19 bin ich glaube ich auf die Spur gekommen und zwar diesmal nicht von der ST-Seite her. Das Gemälde hat mich auf den Gedanken gebracht, dass das Heinrich Heine ist ;) Aber es ist nicht Heine, doch der romantische Stil ist für mich unverkennbar, deswegen: Lord Byron! Und da landen wir bei einer Holodeck-Szene von VOY, "Charakterelemente". (Ich und das MHN! Es verfolgt mich! ;))

Jep, das stimmt.

Zitat
Und was Dante mit ST zu tun haben soll - da erinnere ich mich nach wie vor nicht an irgendwelche Nennungen.

Womöglich dasselbe problem wie Byron - hier raten momentan keine Voyager Fans mit ;)


Nr. 17 habe ich inzwischen rausgefunden, aber den Weg dorthin würde ich als Cheaten einstufen, deswegen  :-X

Der ist eigentlich "unratbar" weil hierzulande kaum bekannt. Ich wäre nicht mal im Traum auf die Idee gekommen ihn aufzunehmen, wenn ich nicht just gestern den ST Film gesehen hätte in dem Spock in zitiert. :) Ich glaube Du kannst ihn ruhig lösen - weil Dein Sieg eh feststeht.

Max

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 16.611
  • Adagio non molto
    • http://home.arcor.de/epgmm_trip/ST-BSB-09.html
Antw:STQ - Ein Star Trek-Quiz
« Antwort #307 am: 25.11.18, 22:54 »
Ja, obwohl jeder was mit dem Namen anfangen kann. :D Doyle hätte es übrigens auch eine Spock Referenz gegeben. Irgendwann in "Das unentdeckte Land" lässt Spock nämlich mal den Angeber raus und einen Spruch ab, der etwa wie folgt geht "Wie einer meiner Vorfahren sagte, wenn man das Unmöglich ausschliesst, muss das was übrig bleibt - so unwahrscheinlich es auch klingen mag - das zutreffende sein." Das ist ein wörtliches Holmes Zitat, und Holmes war (was Spock hier reklamiert) sicher kein Vorfahr von ihm.
Vielleicht ja mütterlicherseits ;) :D

Die Chance das Du was von Autor 9 gelesen hast, ist nicht sooo gering - das ist einer der wenigen Angelsächsichen Autoren des 20. Jhd. die aufgrund ihrer Aktualität es sogar hierzulande in den Schul-Canon geschafft haben. Die Chance das Du ein Werk von Autor 10 gelesen hast, würde ich eher gering schätzen. Das Du eine Verfilmung eines seiner Bücher gesehen hast liegt dafür bei 99,9%. :D
Ah! Nun, weiß ich, wer Nr. 9 ist! Tatsächlich hätte ich im Moment aber noch keinen ST-Bezug parat. Kommt vielleicht noch.
Uuuund... Nr. 10 ist der Autor von "Interstellar"?!? ;) ;)

Der ist eigentlich "unratbar" weil hierzulande kaum bekannt. Ich wäre nicht mal im Traum auf die Idee gekommen ihn aufzunehmen, wenn ich nicht just gestern den ST Film gesehen hätte in dem Spock in zitiert. :) Ich glaube Du kannst ihn ruhig lösen - weil Dein Sieg eh feststeht.
Na ja, klar, bekannt ist er wahrscheinlich nicht, schon gar nicht im ST-Kontext, würde ich annehmen, aber ein Buch von ihm kennt wahrscheinlich jeder (freilich ohne es gelesen zu haben, aber das ist normal).
Gerade weil ich bis jetzt einen ziemlichen Lauf hatte, ist es vielleicht nicht verkehrt, hier nix zu sagen.
Sie saß aufrecht da und schaute entsetzt ihre blutenden Hände an.
- Kris - stöhnte sie - ich... ich... was ist mir passiert?
- Beim Eindreschen der Tür hast du dich aufgeschunden - sagte ich trocken.

Leela

  • Gast
Antw:STQ - Ein Star Trek-Quiz
« Antwort #308 am: 25.11.18, 23:09 »
Das wird noch der literarische Anekdoten Anspielungsthread.

Ah! Nun, weiß ich, wer Nr. 9 ist! Tatsächlich hätte ich im Moment aber noch keinen ST-Bezug parat. Kommt vielleicht noch.
Uuuund... Nr. 10 ist der Autor von "Interstellar"?!? ;) ;)

Vielleicht habe ich mich in der Schwierigkeit etwas vergaloppiert - der ST Bezug von Nr. 9 ist überdeutlich, im Prinzip hat ST eine komplette (und ziemlich hässliche) Sequenz aus einem seiner Bücher kopiert und nur minimal variiert - kennt man aber das entsprechende Buch dieses Autors nicht, ist es vielleicht sehr schwer zu erraten.
Der Autor von "Interstellar"? Witzige Vorstellung - ich glaube wenn der nur halb berühmt, seine Figuren nur 10% so bekannt wären, wie das Werk dieses Autors, würde der auf der Stelle vor Glück sterben. :D


ja, klar, bekannt ist er wahrscheinlich nicht, schon gar nicht im ST-Kontext, würde ich annehmen, aber ein Buch von ihm kennt wahrscheinlich jeder (freilich ohne es gelesen zu haben, aber das ist normal).

Jetzt grüble ich ob Du ihn richtig hast, ich glaube würde man seinen Namen einfach so sagen, aus dem Gedächtnis könnte niemand hier im Forum ein Werk von ihm nennen. oO

Max

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 16.611
  • Adagio non molto
    • http://home.arcor.de/epgmm_trip/ST-BSB-09.html
Antw:STQ - Ein Star Trek-Quiz
« Antwort #309 am: 25.11.18, 23:16 »
Das wird noch der literarische Anekdoten Anspielungsthread.
:thumbup

Vielleicht habe ich mich in der Schwierigkeit etwas vergaloppiert - der ST Bezug von Nr. 9 ist überdeutlich, im Prinzip hat ST eine komplette (und ziemlich hässliche) Sequenz aus einem seiner Bücher kopiert und nur minimal variiert - kennt man aber das entsprechende Buch dieses Autors nicht, ist es vielleicht sehr schwer zu erraten.
Autsch! Jetzt weiß ich Bescheid. Aber ich habe jetzt schon ein schlechtes Gewissen, weil ich hier so viel schreibe!

Der Autor von "Interstellar"? Witzige Vorstellung - ich glaube wenn der nur halb berühmt, seine Figuren nur 10% so bekannt wären, wie das Werk dieses Autors, würde der auf der Stelle vor Glück sterben. :D
Na, da bin ich nach wie vor gespannt.

Und Tony Todd harrt ja auch noch der Enträtselung!

Jetzt grüble ich ob Du ihn richtig hast, ich glaube würde man seinen Namen einfach so sagen, aus dem Gedächtnis könnte niemand hier im Forum ein Werk von ihm nennen. oO
Doch, doch, ich bin mir ziemlich sicher, dass ich weiß, wer das ist.
Das Buch, das ich meine, heißt verkürzt "L***   C*********"; wie gesagt: obwohl ich glaube, dass das niemand wirklich gelesen hat, ist es ja doch irgendwie fast berühmt-berüchtigt ;)

EDIT: Rechtschreibfehlerkorrektur
« Letzte Änderung: 25.11.18, 23:19 by Max »
Sie saß aufrecht da und schaute entsetzt ihre blutenden Hände an.
- Kris - stöhnte sie - ich... ich... was ist mir passiert?
- Beim Eindreschen der Tür hast du dich aufgeschunden - sagte ich trocken.

Leela

  • Gast
Antw:STQ - Ein Star Trek-Quiz
« Antwort #310 am: 25.11.18, 23:27 »
Na, da bin ich nach wie vor gespannt.
Und Tony Todd harrt ja auch noch der Enträtselung!

Na schauen wir mal, was bis morgen Abend noch zusammen kommt - ansonsten gebe ich ein paar hilfreiche Tipps, keinen wie; Um die Sache mit Tony Todd zu klären muss man einfach mal denken wie Deadpool. ;P


Doch, doch, ich bin mir ziemlich sicher, dass ich weiß, wer das ist.

Ok, touchè. Hätte ich nicht gedacht (und auch selbst nicht aus dem Stehgreif gewusst). Ich glaube mit der Bekanntheit vertust Du Dich... vor Jahrzehnten noch... ja. Aber ich glaube die Kultur "Internet" hat inzwischen sämtliche dieser leicht anrüchigen "Klassiker" und ihre Bekanntheit pulverisiert.

Max

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 16.611
  • Adagio non molto
    • http://home.arcor.de/epgmm_trip/ST-BSB-09.html
Antw:STQ - Ein Star Trek-Quiz
« Antwort #311 am: 26.11.18, 13:58 »
Ich weiß jetzt, wer Nummer 21 ist  :w00t
Sie saß aufrecht da und schaute entsetzt ihre blutenden Hände an.
- Kris - stöhnte sie - ich... ich... was ist mir passiert?
- Beim Eindreschen der Tür hast du dich aufgeschunden - sagte ich trocken.

Kontikinx1404

  • Lieutenant
  • *
  • Beiträge: 2.090
Antw:STQ - Ein Star Trek-Quiz
« Antwort #312 am: 26.11.18, 18:32 »
Ich warte mal ab bis die Hilfreichen Tips erscheinen, vielleicht fällt mir dann noch etwas ein. Prinzipiell finde ich das Rätsel und die Umsetzung sehr interessant, da ja viel Zitate in Star Trek
vorkommen. Nur muss ich zugeben, das ich mich mit Deutschen Schriftstellern und deren Werke gar nicht auskenne,  :duck geschweige denn weiß wie die Schriftsteller aussehen.
Ich habe nur einen erkannt und der wurde bereits aufgelistet. All die Gesichter sehe ich jetzt zum Ersten mal, es könnten für mich genau so gut Nachbarn sein oder entfernte Verwandte
aus Omas Fotoalbum.

Auf die Tips bin ich mal gespannt.
Alle meine Geschichten sind auch in meinem Portfolio verfügbar.
Mein Portfolio: http://www.sf3dff.de/index.php/topic,3793.msg186274.html#msg186274

Leela

  • Gast
Antw:STQ - Ein Star Trek-Quiz
« Antwort #313 am: 26.11.18, 19:39 »
Nagut, dann mal einige Tipps...


Nr. 3 - ist eine VOY Referenz, frühe Folge - im Prinzip ist die Lösung sehr ähnlich wie Nr. 2. Das Max sie nicht ad hoc hat lösen können unterbricht seine "Serie" und widerlegt eine Behauptung über Stalking, die er in diesem Thread gemacht hat. .

Nr. 8 - ebenso eine VOY Referenz, Dante wird erwähnt als Buch das jemand wichtiges von jmd wichtigen geschenkt bekam, um es später jemand wichtigen (ausnahmsweise) zu leihen

Nr. 9 - TNG Referenz, einfach die Lichter zählen

Nr. 10 - jeder kennt seine Figur, heute gelten seine Romane als rassistisch, chauvinistisch, anachronistisch und ziemlich... gagh. Dennoch ist seine Figur schlicht nicht tot zu kriegen. DS9 widmet ihm eine ganze Hommage Folge.

Nr. 12 - wenn es Tony Todd ist, aber zugleich auch nicht ist - und ich zudem schreibe, dass 20 Schriftsteller der Weltliteratur in einem Rätsel mit 21 Bildern versteckt sind... hatte ich einen Rotwein zuviel oder aber, man denkt (immer noch) um die Ecke. DS9 Referenz.

Nr. 13 - laut Gene Roddenberry die TOS Referenz schlechthin. Im Prinzip kann man hier als Folge jede TOS Episode zitieren in der Kirk halbwegs "in character" dargestellt wird.

Nr. 16 - Wie Sam Spade oder Philip Marlow hat dieser Autor eine der bekanntesten Detektiv-Figuren geschaffen... seine Figur und sein Schreibstil gelten dabei als reaktionär, zynisch, brutal, pornographisch, gewaltverherrlichend, frauenverachtend, menschenverachtend, waffenlobhudeleiend und generell asozial. Wer solche Art Bücher nicht liest, ist selber schuld - inzwischen gelten einige nämlich als Klassiker. In Deutschland waren sie lange Zeit gar nicht so einfach zu kriegen (bis weit in die 90er hinein). DS9 Referenz ähnlich wie 3 - jemand nennt ihn als seinen bevorzugten Autor, leiht jemand anderem seine Werke... woraufhin jemand gewiss zu einem striktem Law & Order Mann(?) mutiert wäre, wäre er das nicht schon immer gewesen.

Nr. 17 - wer George & Gracie mag, kriegt ihn umsonst dazu. Star Trek Movie Anspielung.

Nr. 21 - in the Forrest of the night lauert... eine TOS Anspielung, die ist so schön mit einem so klasse Autor, dass jeder Tipp es nicht besser macht. Der geniale Dichter und Maler sollte besser ein Geheimtipp bleiben, also weiter gehen und so tun als wäre nichts gewesen!

Alexander_Maclean

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 18.718
Antw:STQ - Ein Star Trek-Quiz
« Antwort #314 am: 26.11.18, 20:39 »
Zu 2. Ich hatte schon wikinger Runen in verdacht. Mit dem Voyager Hinweis kam mir die erleuchtung.

Der Beowulf Epos aus VOY "Helden und Dämonen"

zu 17. Der Hinweis brachte es. da hatte ich dann gleich den text in Kopf: "Man sagt die See sei kalt, doch birg sie höchste Glut in ihren Tiefen." (Wale wienen nicht)

Und damit ist hier die Lösung D.H. Lawrence
« Letzte Änderung: 26.11.18, 20:44 by Alexander_Maclean »
Portfolio
Projekt "One Year a Crew" Status: Konzept 100% Schreiben 28,26% Grafisches 0% Erscheinjahr 2022


 

TinyPortal © 2005-2019