Autor Thema: Farscape  (Gelesen 3852 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Star

  • Captain
  • *
  • Beiträge: 6.597
Farscape
« am: 22.10.08, 03:55 »


Durch den Andromeda-Thread kam ich auf die Idee, auch einen zu dieser großartigen Serie zu eröffnen, zumal vor kurzem auch die Super-Deluxe-Alle-Staffeln-Plus-Film-und-Schokostreuseln-Box erschienen ist.

Zur Story: Astronaut John Crichton gerät bei einem Testflug mit einem neuen Ein-Mann-Shuttletyp in ein Wurmloch und strandet... irgendwo in den weiten des Alls. Zu seinem Glück ist er auf der anderen Seite des Wurmlochs nicht alleine. Zu seinem Pech ist er auf der anderen Seite des Wurmlochs nicht alleine ;) Denn Crichton wurde direkt in die Schlacht um einen lebendigen Gefangenentransporter geschleudert, auf dem die drei (zu unrecht) Passagiere D\'Argo, Rygel und Zhaan den Aufstand probten, die Kontrolle übernahmen und nun zusammen mit Pilot, der mit Moya - also dem Transporter - verbunden ist, die Flucht vor den Peacekeepern (so ne Art SW-Imperium) versuchen. Dazu kommt noch Peacekeeper-Pilotin Aeryn, die von ihren Kameraden für Kontaminiert erklärt wird und bei den Gesuchten bleiben muss und fertig ist das Chaos.

Ich muss sagen, dass ich zunächst mit Farscape nicht viel anfangen konnte, als die Serie damals ihre Erstausstrahlung feierte. Sie war mir einfach zu anders, zu abgedreht und ein zu starkes Kontrastprogramm zu Star Trek. Auf Moya gibt es keine Kommandostruktur. Es herrscht pure Anarchie. Zu Beginnt traut keiner dem anderen und die Charaktere kämpfen mehr untereinander als mit dem Problem der Woche. Außerdem gibt es Muppets, komplizierte animatronische Figuren ala Jabba the Hutt. Wer mit so was Probleme hat ist hier eindeutig verkehrt. Wem das Gefällt, der wird die Aliens und die mehr als gelungenen Masken einfach lieben.

Ich habe Farscape erst später für mich entdeckt und ich geriet schnell in den Scaper-Bann, denn was mir mit den durchgehend grandiosen Staffeln 3 und 4 an Unterhaltung geboten wurde, sucht eigentlich noch heute seinesgleichen. Die Geschichten bieten alle etwas neues, selbst Zeitreise- oder Körpertauschgeschichten wurden sehr kreativ und neu angegangen. Bei Farscape geht nicht immer alles glatt und Happy Ends werden auch mal gerne vermieden. Die Effekte sind eigentlich noch immer sehr gut und da die Serie eine australische Produktion ist, kommt vieles erfrischend anders und kreativ - von den Sets bis über die abgefahrene Musik. Da wird auch mal nicht gescheut einen halben Walt blau einzufärben, damit er nach Alien-Planet aussieht.

Das wirklich erstaunliche sind allerdings die Charaktere, vor allem Identifikationsfigur John Crichton. Er ist einer von uns, ein ganz normaler Mensch, vielleicht sogar ein Trekkie, und innerhalb des Serienuniversums ist ER dadurch der Alien. Es ist einfach herrlich, wie gut eingefangen wurde, dass Crichton für die anderen Besatzungsmitglieder - selbst als sie sich gut kennen - immer irgendwie fremd und komisch ist. Er gehört nicht in dieses Universum und das merkt er bald selbst, wenn das Drama seinen Lauf nimmt und Crichton gejagt, gequält und gefoltert wird, obwohl er eigentlich nur nach Hause wird. Gerade seinen langsamen geistigen Zerfall zu beobachten ist pures Drama, denn er gewinnt zwar an Kompetenz und bringt es fertig zu überleben... aber seine psychischen Probleme sind unbestreitbar groß. Und auch die anderen können mehr als überzeugen. Von Aeryn Sun, Chick with Gun, über D\'Argo, bis hin zu Rygel, der mehr Charaktertiefe besitzt als die komplette Enterprise-Mannschaft. Ja sogar den Gegenspielern wird eine geniale Entwicklung eingeräumt, jeder ist glaubhaft, jeder verfolgt verständliche Motive.

Wofür ich Farscape auch liebe, ist der abgedrehte Humor, ohne je ins Lächerliche zu driften und der Realismus. Kein BSG-Realismus, wo alles möglichst dunkel und militärisch sein soll, um eine bedrückte Stimmung zu erzeugen. Sondern menschlicher Realismus. Bei Farscape wird gepinkelt, die Zähne wollen geputzt und die Palme gewedelt werden. Herrlich: Als Crichton mit Aeryn den Körper tauscht, ist das erste, was er in einer Stillen Minute macht: Bluse auf, und Shake it baby! Alleine dadurch ist mir die Serie sympathisch, denn wer würde das nicht tun? :Ugly.

Leider wurde die Serie nach der vierten Staffel überraschend und trotz guter Quoten abgesetzt, da dem Sci-Fi Channel das Geld ausging und sie nur noch eine Serie finanzieren konnten: Stargate. Als dieser Engpass überwunden war, wurde Farscape eine Miniserie spendiert, zwei Filme, mit einer Laufzeit von gut 3 oder 4 Stunden. Und DIE hat es in sich! Peacekeeper Wars, so der Titel, ist so ziemlich die beste Produktion, die ich im Rahmen einer Fernsehserie je gesehen habe. Ein herrlicher Abschluss und ein Finale, dass in seiner gekonnten Aussage die letzten Star Trek Filme mal eben ganz locker in die Tasche steckt.

Wer jetzt neugierig geworden ist, sollte mal einen Blick auf Youtube riskieren, oder eben dieses Musikvideo runterladen, das zumindest die lockere Stimmung von Farscape recht gut einfängt und rein zufällig meinen Lieblingssong beinhaltet :Ugly

http://www.farscapefantasy.com/video/music_videos8/the.remedy.wmv

Ich kann die Serie nur empfehlen. Sind sonst noch Scaper hier?
"Maybe it's a little early. Maybe the time is not quite yet. But those other worlds... promising untold opportunities... beckon. Silently, they orbit the sun. Waiting."

--->    Deviantart   <---  [ ] --->    Portfolio <---

The Animaniac

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 1.852
  • Scifi-3D-Maniac
    • http://www.scifi-meshes.com
Farscape
« Antwort #1 am: 22.10.08, 08:10 »
Jo, Farscape is auch Cool, hab ich auch alle, das mit der vierten Staffel is halt ungerecht allen gegenüber die nicht gut Englisch können. Ich finds ne frechheit drei Staffeln synchronisieren unddie vierte dann einfach untern Tisch fallen zu lassen, denke mal die haben mit den ersten drei nicht genug Kohle gescheffelt und dan auf die vierte gesch....




\"All this has happened before, and all this will happen again...\" Prophecies of Pythia

Fleetadmiral J.J. Belar

  • Oberkommandierender
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 35.421
    • DeviantArt Account
Farscape
« Antwort #2 am: 22.10.08, 09:09 »
Ich habe gerade begonnen, Farscape ernsthaft zu schauen. Die ersten zwei Folgen habe ich vorgestern hinter mich gebracht und fands ganz witzig. Ein bißchen schwer tue ich mich noch mit den Muppets und den teilweise hölzernen Dialogen etwas schwer. Aber ansonsten ist die Sache schon recht interessant.
:: MEIN PORTFOLIO:: http://www.sf3dff.de/index.php/topic,1859.0.html
- Si vis pacem para bellum -

RPG Charakter: - Lieutenant Ynarea Tohan / Stellvertr. Sicherheitschef -

 

Polarus

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 1.437
Farscape
« Antwort #3 am: 22.10.08, 17:32 »
Ich liebe diese Serie, ahbe bislang vom Kauf nur deswegen abgesehen, weil es ja nur 3 Staffeln auf Deutsch gibt! Grummmlll. GHabe sogar bei Koch-Media angefragt, doch keine Antwort erhalten, ob jemals die 4 Staffel rauskommen wird.

Diese Deluxe-Box hat die alle 4 Staffeln auf deutsch?

Ansonsten eine erfrieschend andere SCIFI-Serie.
"Die Menschheit muß dem Krieg ein Ende setzen, oder der Krieg setzt der Menschheit ein Ende." John F. Kennedy

"Der Mensch erfand die Atombombe, doch keine Maus der Welt würde eine Mausefalle konstruieren." Albert Einstein

Lairis77

  • Fleet Captain
  • *
  • Beiträge: 8.973
    • Star Trek - Defender
Farscape
« Antwort #4 am: 22.10.08, 17:41 »
Ich liebe auch Farscape, warte aber immer noch sehnsüchtig auf die Synchro der 4. Staffel.
Obwohl ich ja dachte, mein English wäre gut, bin ich mit Australisch leicht überfordert. :LoLD

Staffel 1-3 und Peacekeeper wars hab ich mir trotzdem zugelegt.
"Ich habe diese Geschichte nur gepflanzt, aber sie wächst, wie sie will, und alle verlangen, dass ich voraussehe, welche Blüten sie treiben wird." (Cornelia Funke: Tintentod)


Polarus

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 1.437
Farscape
« Antwort #5 am: 22.10.08, 18:40 »
Wie gesagt, ich habe bei Koch-Media angefragt, aber keine Antwort erhalten. Der Grund liegt wohl darin, dass SAT1 damals nach der 3. Staffel die Serie eingestellt hat und somit die 4. wohl nie synchronisiert wurde, also vollkommen neu gemacht werde müsste. Dies scheint dem Verlag wohl zu teuer.

Mir hat die Serie vor allem wegen der krassen Figuren gefallen. Und das Schiff hatte es ja auch in sich.
"Die Menschheit muß dem Krieg ein Ende setzen, oder der Krieg setzt der Menschheit ein Ende." John F. Kennedy

"Der Mensch erfand die Atombombe, doch keine Maus der Welt würde eine Mausefalle konstruieren." Albert Einstein

Star

  • Captain
  • *
  • Beiträge: 6.597
Farscape
« Antwort #6 am: 22.10.08, 18:52 »
Hm, ich denke nicht, dass Farscape noch auf Deutsch übersetzt wird. Finde es persönlich nicht schlimm, weil ich den australischen Akzent liebe. Gibt keinen schöneren. (Und überhaupt: alles was gut ist, kommt aus Australien :D) Zwar ist mir Crichtons Synchro auch ans Herz gewachsen, aber Aeryn ist im Original beispielsweise deutlich süßer. :love:

Zitat
Original von Fleetadmiral J.J. Belar
Ich habe gerade begonnen, Farscape ernsthaft zu schauen. Die ersten zwei Folgen habe ich vorgestern hinter mich gebracht und fands ganz witzig. Ein bißchen schwer tue ich mich noch mit den Muppets und den teilweise hölzernen Dialogen etwas schwer. Aber ansonsten ist die Sache schon recht interessant.


Ja, gerade Ben Browder spielt am Anfang noch sehr hölzern. Der Mann braucht einfach ein gutes Drehbuch und gegen Ende der Staffel, wenn Farscape so richtig an Tempo gewinnt, bekommt er die auch. Die erste Staffel ist noch etwas lahm, im Nachhinein aber dennoch gelungen, weil man hier schön sieht, wie alle Charaktere ganz langsam wachsen und zueinander finden. Der Kontrast zu den späteren Staffeln ist jedenfalls enorm, was die Beziehungen angeht. Die zweite Staffel ist dann noch ein bissel Hit und Miss und dann wird es richtig genial.
"Maybe it's a little early. Maybe the time is not quite yet. But those other worlds... promising untold opportunities... beckon. Silently, they orbit the sun. Waiting."

--->    Deviantart   <---  [ ] --->    Portfolio <---

Polarus

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 1.437
Farscape
« Antwort #7 am: 22.10.08, 18:59 »
Zitat
Original von Star
Hm, ich denke nicht, dass Farscape noch auf Deutsch übersetzt wird.

Tja, dies ist dann mal wieder eine Verar..... der Käufer. Erst die ersten drei Staffeln rausbringen und die Hoffnung schüren und dann kneifen. GEkauft haben sich die Leute doch die einzelnen Staffeln in der Hoffnung auch die 4. zu bekommen. Was bringt mir eine Serie, wo ich das Ende nicht kenne, weil ich mit der australischen Syncro nicht klar komme.

Tja, der KOMMERZ!!!!!!!!!!!!!!!!!!
"Die Menschheit muß dem Krieg ein Ende setzen, oder der Krieg setzt der Menschheit ein Ende." John F. Kennedy

"Der Mensch erfand die Atombombe, doch keine Maus der Welt würde eine Mausefalle konstruieren." Albert Einstein

Knightfall

  • Crewman 2nd Class
  • *
  • Beiträge: 197
  • Knightfall ist ein ins Deutsche kaum übertragbares Wortspiel aus den englischen Wörtern knight = "Ritter" und nightfall = "Einbruch der Nacht", das sich frei etwa mit "Ritterdämmerung" übersetzen lässt.
Farscape
« Antwort #8 am: 22.10.08, 21:22 »
Farscape ist echt voll genial!
Ich habe auch die Staffeln 1-3 (Deutsch) im Regal stehen, leider fehlt die 4. Staffel ebenfalls auf Deutsch.  X(
Aber die Säckel übersetzen die 4. Staffel ja nicht...
Ruhe in Frieden Ultimate Enforcer aka Knightfall. Du wirst unvergessen bleiben.

The Animaniac

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 1.852
  • Scifi-3D-Maniac
    • http://www.scifi-meshes.com
Farscape
« Antwort #9 am: 23.10.08, 03:48 »
Ich finds im Englischen Original auch besser als die Deutsche übesetzung, is bei vielen Serien so das in der übersetzung manche Dialoge an gewicht verlieren. Mein Vavorit is eindeutig Scorpius, gab nie einen besseren Bad-Guy.




\"All this has happened before, and all this will happen again...\" Prophecies of Pythia

Fleetadmiral J.J. Belar

  • Oberkommandierender
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 35.421
    • DeviantArt Account
Farscape
« Antwort #10 am: 23.10.08, 10:16 »
@ Star
Zitat
Ja, gerade Ben Browder spielt am Anfang noch sehr hölzern. Der Mann braucht einfach ein gutes Drehbuch und gegen Ende der Staffel, wenn Farscape so richtig an Tempo gewinnt, bekommt er die auch. Die erste Staffel ist noch etwas lahm, im Nachhinein aber dennoch gelungen, weil man hier schön sieht, wie alle Charaktere ganz langsam wachsen und zueinander finden. Der Kontrast zu den späteren Staffeln ist jedenfalls enorm, was die Beziehungen angeht. Die zweite Staffel ist dann noch ein bissel Hit und Miss und dann wird es richtig genial.


Na das klingt dann doch beruhigend. Ich werd auf jedenfall dranbelieben. Die Serie hat mich ja schon immer interessiert, ich hab sie nur nie wirklich verfolgt und die erste Staffel ist immer ein wenig lahm, bis alles erklärt und eingeführt ist.
:: MEIN PORTFOLIO:: http://www.sf3dff.de/index.php/topic,1859.0.html
- Si vis pacem para bellum -

RPG Charakter: - Lieutenant Ynarea Tohan / Stellvertr. Sicherheitschef -

 

Lairis77

  • Fleet Captain
  • *
  • Beiträge: 8.973
    • Star Trek - Defender
Farscape
« Antwort #11 am: 23.10.08, 10:27 »
Ja, das stimmt.
Mein Favorit ist Season 2, da gehts dann richtig zur Sache. :thumb:
Season 3 ... hm, Geschmackssache. Noch abgedrehter/rasanter/actionreicher als die vorige, was dann aber öfter mal ins alberne/trashige/nervige ausartet. Es gibt fast keine \"Naja, ganz OK\"-Fillerepisoden mehr. Nur solche, die man liebt und solche, die man hasst. Aber das mag jeder anders sehen.
"Ich habe diese Geschichte nur gepflanzt, aber sie wächst, wie sie will, und alle verlangen, dass ich voraussehe, welche Blüten sie treiben wird." (Cornelia Funke: Tintentod)


Fleetadmiral J.J. Belar

  • Oberkommandierender
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 35.421
    • DeviantArt Account
Farscape
« Antwort #12 am: 23.10.08, 11:46 »
also bei so vielen Liebhabern der Serie muss ich sie ja ebenfalls lieben. Ich werde mich durchackern und dann mein Feedback abgeben.
:: MEIN PORTFOLIO:: http://www.sf3dff.de/index.php/topic,1859.0.html
- Si vis pacem para bellum -

RPG Charakter: - Lieutenant Ynarea Tohan / Stellvertr. Sicherheitschef -

 

Knightfall

  • Crewman 2nd Class
  • *
  • Beiträge: 197
  • Knightfall ist ein ins Deutsche kaum übertragbares Wortspiel aus den englischen Wörtern knight = "Ritter" und nightfall = "Einbruch der Nacht", das sich frei etwa mit "Ritterdämmerung" übersetzen lässt.
Farscape
« Antwort #13 am: 23.10.08, 17:09 »
Zitat
Original von Fleetadmiral J.J. Belar
also bei so vielen Liebhabern der Serie muss ich sie ja ebenfalls lieben. Ich werde mich durchackern und dann mein Feedback abgeben.


Kann es dir nur empfehlen!
Die Serie lohnt sich auf alle Fälle...
Und warte auf die Folge, in der Rigel (Heliumfurzi) explosiven Urin hat.  :D
Ruhe in Frieden Ultimate Enforcer aka Knightfall. Du wirst unvergessen bleiben.

Tolayon

  • Lieutenant Commander
  • *
  • Beiträge: 4.294
Farscape
« Antwort #14 am: 23.10.08, 21:35 »
Ich wusste gar nicht dass die letzte Staffel nicht synchronisiert wurde...
Dafür wurde die abschließende Mini-Staffel mit den \"Peace Keeper Wars\" wieder auf Deutsch herausgebracht.

War insgesamt eine recht schräge Serie mit einigen großen Momenten, aber im Nachhinein muss ich sagen Ben Bowder und Claudia Black gefallen mir in den letzten \"Stargate\"-Staffeln irgendwie besser.

 

TinyPortal © 2005-2019