Forum > Serien & Filme

Der TNG Episoden Thread

<< < (2/33) > >>

Max:
In den Hintergrundinformationen von Memory Alpha steht bei der Folge \"Riker:2=?\"/\"Second Chances\" folgendes:


--- Zitat ---Ursprünglich sollte William Riker in der Folge sterben und Data sollte der neue erste Offizier werden. Lt. Thomas Riker sollte als festes Crew Mitglied der Enterprise dann Datas Platz an der Ops übernehmen.
--- Ende Zitat ---


Wie hättet Ihr das gefunden?

Der Wendepunkt, eine Hauptfigur sterben zu lassen, wäre einschneidend gewesen, viel größer in der Bedeutung als weiland bei Tasha Yar. Es wäre auch eine interessante Entwicklung gewesen, Data in die Funktion des ersten offiziers zu erheben. Allein: Das Hintertürchen, Thomas Riker als Brücken-Offizier im Kreis des Maincasts zu halten, wäre für mich eine so verwässernde Lösung gewesen, die die Schwäche einer solchen \"Doppel-Charakter\"-Folge auf Dauer zur Schau gestellt hätte. Diese Option wäre freilich ein verständlicher Weg gewesen, um Frakes, der die Serie ja wohl offensichtlich nicht verlassen wollte, behalten zu können...
Aber alles in allem bin ich wirklich froh, dass diese Idee nicht umgesetzt wurde.

Alexander_Maclean:
Die Info war mir neu.

Was ich von der idee halte. Mhm schwer zu sagen.

Denn letztendlich wiasen wir nicht welche positiven Auswirkungen das gehabt hätte.

Aber es hätte Folgen wie \"Das Pegasus - Projekt\"womöglich nicht gegeben.

Max:
Wie man\'s nimmt. Riker bleibt Riker ;) Und an Bord der \"Pegasus\" waren ja beide Ensign.

Die Auswirkungen wären relativ klar gewesen: Die Storyline Riker/Troi hätte gepusht werden können; der \"neue\" Riker hätte sich rein professionell etablieren und positionieren müssen. Frakes hätte die Möglichkeit gehabt, die Figur gleich und doch anders darzustellen. Data hätte viel mehr Verantwortung und aufgrund der neuen Position auch eine andere Bandbreite an Einstiegen in neue Erfahrungen und Umgängen mit der Frage, was es bedeutet, Mensch zu sein, erhalten.

Das klingt eigentlich auch alles nicht schlecht, nur wäre das Zustandekommen dieser neuen Grundlage für mein Dafürhalten sehr gekünstelt gewesen. Für eine Folge (und ein paar \"im Nachsetzen\") ist die Idee noch tragbar, aber Riker Nummer 2 wirkt trotz der technischen SciFI-Erklärung doch immer noch ein wenig zur sehr aus dem Hut gezaubert, als dass das eine ideale Basis für so weitreichende Konsequenzen gewesen wäre.

Fleetadmiral J.J. Belar:
Naja, die Idee hätte für beide Charaktere einiges bereitgehalten und deren Entwicklung ziemlich nachhaltig beeinflusst. Schlecht finde ich die Idee nicht, ich bin aber zufriedener mit der vorliegenden Lösung. Obwohl ich immer noch sauer wegen Datas Tod bin.  X(

Max:
Ja da wurde wirklich so ein wenig der Deckel drauf gemacht, wobei das eigentlich auch nicht stimmt, immerhin hat man ja die B4-Hintertür. Aber Spiner wollte wohl wirklich nicht mehr mitspielen, und das Argument, auch der Figur selbst damit einen Gefallen zu erweisen (Stichwort Alterung), ist ja auch nicht einfach so von der Hand zu weisen.
Aber damals, zu TNG-Zeiten, lag der Fall ja anders, weil wir ja noch ganze Staffeln mit der neuen Situation gehabt hätten.

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln