Autor Thema: Science Fiktion Modellbau von Alf-1234  (Gelesen 15132 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

alf-1234

  • Crewman 3rd Class
  • *
  • Beiträge: 95
Antw:Science Fiktion Modellbau von Alf-1234
« Antwort #150 am: 07.01.22, 18:18 »
Die Idee mit der Oberfräse ist nicht schlecht, da müsste ich mir mal ein paar Gedanken zu machen.
Die Shaper Frase habe ich mir mal bei YT angeschaut. Bei dem Preis kann ich aber noch sehr viel Holz fräsen lassen. Die lohnt sich absolut nicht für mich.
Aber DANKE für die Info.

Mr Ronsfield

  • Global Moderator
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 16.597
    • http://mrronsfield.blogspot.com/
Antw:Science Fiktion Modellbau von Alf-1234
« Antwort #151 am: 08.01.22, 18:45 »
Die Shaper war auch mehr nur als Hinweis was es gibt. War mir schon klar das die etwas Teuer für den normalen Heimanwender ist.
Bazinga / STO:  Angus Ronsfield@MrRonsfield

"I'll be a Browncoat forever"


alf-1234

  • Crewman 3rd Class
  • *
  • Beiträge: 95
Antw:Science Fiktion Modellbau von Alf-1234
« Antwort #152 am: 10.01.22, 17:18 »
Bevor ich demnächst wieder ein grosses Projekt anfange, bin ich zur Zeit dabei das Mondauto aus Mondbasis Alpha 1 als RC Modell auf zu bauen.
Das ist nur ein kleines Projekt für zwischendurch.
Der Baukasten ist ein reiner Baukasten ohne RC Komponenten, quasi ein Standmodell.
Ich habe mir daher für dieses Modell RC Mikrokomponenten gesucht wie Servo, Empfänger. Regler und kleinen 2s Akku.

alf-1234

  • Crewman 3rd Class
  • *
  • Beiträge: 95
Antw:Science Fiktion Modellbau von Alf-1234
« Antwort #153 am: 12.01.22, 21:29 »
Update

Ich habe gestern die Unterwanne grau und die beiden Sitze rot lackiert. Dafür nehme ich die kleinen Döschen von Revell. Heute habe ich den Ein Ausschalter hinten ins Modell mit Uhu Plus Endfest 300 und die beiden Antriebsmotoren hinten eingeklebt.
So macht der Zusammenbau Spass und erfordert ein wenig Hirnschmalz für die RC Komponenten.

Mr Ronsfield

  • Global Moderator
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 16.597
    • http://mrronsfield.blogspot.com/
Antw:Science Fiktion Modellbau von Alf-1234
« Antwort #154 am: 13.01.22, 17:33 »
Was ne Coole Idee! Ich mag eigentlich alles daran, das Design, das Thema, und deine idee da einen Motor einzubauen.
Hab die Räder genug Grip? Das sieht sehr nach glattem Plastik aus.
Bazinga / STO:  Angus Ronsfield@MrRonsfield

"I'll be a Browncoat forever"


Will Pears

  • CWO 3rd Class
  • *
  • Beiträge: 1.098
  • ST-Fan, SW-Sympathisant und offen für Neues :)
    • Maxim Chomskys Splitter
Antw:Science Fiktion Modellbau von Alf-1234
« Antwort #155 am: 13.01.22, 17:51 »
Sorry, falls die Frage schon mal aufkam, aber ich hab's zumindest noch nicht gelesen. Und zwar kam mir vor einigen Tagen der Gedanke, dass ja alle Modelle für Serien & Filme mal Modelle waren. Und die Centaur Klasse ein Resultat von sogenanntem Kitbashing ist, wo also zwei Modelle umfunktioniert und miteinander fusioniert wurden, wenn mensch so will. Hat irgendwer von euch das mit den Plastik- (oder ist das Resin?-)Modellen, die aktuell  ja produziert werden, versucht? Gibt ja sogar meherere Linien, die parallel produziert werden...
Mein kleiner Blog, in dem ich Kurzgeschichten und anderes Geschreibsel veröffentliche: https://maxim-chomsky.blogspot.com/

alf-1234

  • Crewman 3rd Class
  • *
  • Beiträge: 95
Antw:Science Fiktion Modellbau von Alf-1234
« Antwort #156 am: 14.01.22, 18:30 »
Die Räder sind auch glattes Plastik. Auf glatten Boden drehen die Räder durch.  >:(

Aber das Problem habe ich in Gedanken schon gelöst, bevor ich hier angefangen bin zu kleben.

Im Moment habe ich das Problem, das ich die RC Komponenten in das Mini Auto hinen bekomme.

Hat hier im Forum schon mal einer dieses Mondauto aus Mondbasis zusammen gebaut??

 

TinyPortal © 2005-2019