Autor Thema: Cinema4D Plugins  (Gelesen 6810 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

drrobbi

  • Petty Officer 2nd Class
  • *
  • Beiträge: 450
Antw:Cinema4D Plugins
« Antwort #30 am: 25.11.17, 22:34 »
Meinst du sowas :

https://www.youtube.com/watch?v=0xYDyIdWIlQ

guck mal bei Youtube nach "vr Video c4d" da findest du noch mehr, die meisten sind ziemlich leicht umzusetzen

StandBy - Modus

Mr Ronsfield

  • Global Moderator
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 16.064
    • http://mrronsfield.blogspot.com/
Antw:Cinema4D Plugins
« Antwort #31 am: 25.11.17, 23:30 »
Nein QTVR kenn ich, das ist einfach. Ich meine so was:

https://www.youtube.com/watch?v=SeDOoLwQQGo&t=150s
Bazinga / STO:  Angus Ronsfield@MrRonsfield

"I'll be a Browncoat forever"


Suthriel

  • Warrant Officer
  • *
  • Beiträge: 1.003
Antw:Cinema4D Plugins
« Antwort #32 am: 26.11.17, 15:12 »
Also wie du ein normales 360 Grad Video erstellen kannst, das wüsste ich noch, aber bei 360 Grad mit VR (aka 360 Grad Stereo-Video für sowas wie die Occulus Rift, oder andere VR-Brillen) wirds schwierig :/

Funktioniert das verlinkte denn tatsächlich mit einer VR Brille, so dass du dann tatsächlich ein 360 Panorama inklusive Stereoblick hast, oder ists nur ein einfaches 360 Grad Panaorama Video?
Denn nach dem, was ich so sehe, scheint das nur ein normales 360 Grad Video (ohne Stereo ^.^ zu sein), und das kriegst du noch ohne Zusatzplugins hin.
« Letzte Änderung: 26.11.17, 15:27 by Suthriel »
Jede Geschichte hat vier Seiten: Deine Seite, Ihre Seite, die Wahrheit und das, was wirklich geschehen ist.

Welten brechen auseinander, Formationen nicht.

Mr Ronsfield

  • Global Moderator
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 16.064
    • http://mrronsfield.blogspot.com/
Antw:Cinema4D Plugins
« Antwort #33 am: 26.11.17, 17:43 »
Ja das funktioniert mit VR Brille mit stereoblick. Es gibt wohl plugins die ein 360° viedeos erstellen können aber die sind ziemlich teuer, es gibt auch noch ne andere Variante, aber da bräuchte man After effekts für:



In C4D 19 ist die Funktion wohl standartmäßig vorhanden.
Bazinga / STO:  Angus Ronsfield@MrRonsfield

"I'll be a Browncoat forever"


Suthriel

  • Warrant Officer
  • *
  • Beiträge: 1.003
Antw:Cinema4D Plugins
« Antwort #34 am: 26.11.17, 19:43 »
Diese Methode über die Textur einer spiegelnden Kugel backen, ist die typische Variante, um spherische Panoramas zu erstellen, die hätte ich dir für Nicht-Stereo-Videos auch genannt :)
Hat für Stereo-Videos aber einen Nachteil: Funktioniert vermutlich nur korrekt, wenn du im Video direkt gerade aus oder um 180 Grad nach hinten schaust, da sich die Kugeln beim Backen nicht mit drehen, und sie sätestens beim Blick nach links und rechts nicht mehr nebeneinander sind, sondern vor-bzw hintereinanader, und damit der benötigte Kameraabstand für den Stereoeffekt flöten geht.
Aber wenn du das ganze erstmal ohne Stereoeffekt erstellen willst, Textur backen ist die einfachste Lösung dafür.

Ansonsten brauchst du kein After Effekt, du kannst die gerenderten Panoramavideos schließlich wieder in C4D in einer neuen Szene als Textur nehmen: Zwei Ebenen mit den beiden gerenderten Panoramas als Textur erstellen und genau so anordnen, wie dort gezeigt, dann nochmal rendern, ohne weiteres Antialiasing usw.

Die benötigten Metadaten, damit Youtube das dann auch als entweder 360 Grad Video erkennt, oder auch als 360 Grad Stereovideo für VR Systeme, dafür gibts ein einfaches Tool, was dir diese Daten nachträglich in dein komlettes Video einfügen kann.

Hier ist eine Version, die bei mir problemlos funktioniert:

http://www.chip.de/downloads/Google-360-Video-Metadata-Tool_92315485.html

Die andere Version gibts direkt von youtube zu dem Thema (funktioniert bei mir aber irgendwie nicht, macht aber das gleiche, villt läuft die bei dir ja):

https://support.google.com/youtube/answer/6316263?hl=en&ref_topic=2888648


Und hier, was man damit macht:



Es hat sogar die Option für normale 360 Grad Videos und noch 360 Grad Stereo (3D top bottom, damit youtube weiss, das es ein Stereovideo ist). Damit wäre dann das Video fertig zum hochladen, ganz ohne teure Plugins :)
Habs auch selbst getestet, funzt bei mir problemlos für normale 360 Grad videos, Stereoeffekt müsste man mal schauen, wie man den Augenabstand in allen Richtungen nachstellen kann.... das dürfte nicht ohne sein :/


Wie kann man eigentlich bei youtube den Stereoeffekt aktivieren? Ich hab nämlcih keine VR-brille, aber zumindest einen 3D-Stereomonitor, kann also 3D Filme usw schon anschauen. Nur wie aktivier ich das im Browser bzw bei youtube? o.o Bei Spielen und BluRay und normalen Stereovideos ist das kein Problem *grübel*
« Letzte Änderung: 26.11.17, 19:46 by Suthriel »
Jede Geschichte hat vier Seiten: Deine Seite, Ihre Seite, die Wahrheit und das, was wirklich geschehen ist.

Welten brechen auseinander, Formationen nicht.

Mr Ronsfield

  • Global Moderator
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 16.064
    • http://mrronsfield.blogspot.com/
Antw:Cinema4D Plugins
« Antwort #35 am: 26.11.17, 20:07 »
Das klingt alles noch nicht Optimal, ich werd mich da noch mal umschauen ob es da nicht ne andere Variante gibt.

Wie man den Effekt bei Youtube am Rechner aktiviert weiß ich nicht, auf dem Handy erscheint bei entsprechenden Videos ein kleines Carboard Glasses Symbol auf das man Klicken muss.
Bazinga / STO:  Angus Ronsfield@MrRonsfield

"I'll be a Browncoat forever"


Suthriel

  • Warrant Officer
  • *
  • Beiträge: 1.003
Antw:Cinema4D Plugins
« Antwort #36 am: 26.11.17, 20:34 »
Nicht optimal, mag sein, aber es funktioniert mit den Hausmitteln, und ist kostenfrei ^.^

Ich habe mir grade mal dein verlinktes Video da oben runtergeladen, und das ist irgendwie kein richtiges Stereovideo, das ist nurn 360 Grad Panoramavideo o.O nix da mit 3D Stereoskopisch, kein top-bottom oder side by side, gar nix *grübel*

Früher gabs mal in youtube die 3D Option, wo man zwischen side by side, top bottom, anaglyph interlaced usw auswählen konnte, heute wird wohl nur noch alles in anaglyph umgewandelt, oders funzt gar nicht -.-´
Jede Geschichte hat vier Seiten: Deine Seite, Ihre Seite, die Wahrheit und das, was wirklich geschehen ist.

Welten brechen auseinander, Formationen nicht.

Mr Ronsfield

  • Global Moderator
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 16.064
    • http://mrronsfield.blogspot.com/
Antw:Cinema4D Plugins
« Antwort #37 am: 26.11.17, 20:49 »
Ich hab mal weiter gesucht und leider noch kein kostenlosen weg gefunden, Vray kann es wohl und andere Render. Aber ich suche weiter!

I
Bazinga / STO:  Angus Ronsfield@MrRonsfield

"I'll be a Browncoat forever"


Suthriel

  • Warrant Officer
  • *
  • Beiträge: 1.003
Antw:Cinema4D Plugins
« Antwort #38 am: 26.11.17, 22:20 »
Wie gesagt, nachdem das auch nur normale 360 Grad Panoramavideos zu sein scheinen, kannst du die einfach über Textur backen erstellen. Dann nur noch die Metadaten ergänzen und fertig ist dein VR-Video, so wie das da oben, oder die von Sven in der Star Wars Schatzkiste velinkten Videos ( http://www.sf3dff.de/index.php/topic,4119.msg221817.html#msg221817 )

Weil das hier zB:




ist tatsächlich nur so ein Panoramavideo, wie das Bild daraus im Anhang.
Jede Geschichte hat vier Seiten: Deine Seite, Ihre Seite, die Wahrheit und das, was wirklich geschehen ist.

Welten brechen auseinander, Formationen nicht.

Suthriel

  • Warrant Officer
  • *
  • Beiträge: 1.003
Antw:Cinema4D Plugins
« Antwort #39 am: 28.11.17, 12:40 »
Ich hab mal etwas rumgeschaut, wie man STEREO-VR-Videos aus C4D bekommt, und es ist recht kompliziert, wegen den Kameras, die immer versetzt sein müssen. Aber ich bin dabei über dieses Tutorial gestolpert, das alle Probleme erklärt und aufzeigt, die mit Stereo 360 Grad Videos entstehen und wie sie lösbar sind:




Hier noch sein vorangegangenes Video, wo es um ein einzelnes 360 Grad Video geht (er nimmt Bezug auf das während der Erklärung):



Und seine Website zum Thema VR: http://www.story2pixel.com/page-vr/

Also wenn du ein Plugin suchst bzw findest, achte darauf, das es so arbeitet, wie in seinem Stereo VR Camera Setup ;)
« Letzte Änderung: 28.11.17, 12:42 by Suthriel »
Jede Geschichte hat vier Seiten: Deine Seite, Ihre Seite, die Wahrheit und das, was wirklich geschehen ist.

Welten brechen auseinander, Formationen nicht.

Suthriel

  • Warrant Officer
  • *
  • Beiträge: 1.003
Antw:Cinema4D Plugins
« Antwort #40 am: 17.04.18, 11:13 »
Auch wenn dieses Plugin schon etwas älter ist, falls wer C4D R16 bis 18 hat, und liebend gern einen Echtzeitrender mit physikalisch basierten Materialen (geistert unter dem Kürzel PBR in der 3D Welt rum) haben möchte, kann sich ja mal das Plugin Pixelberg anschauen (*ganz stark zu drrobbi schiel*) :

Plugin Shop: http://frostsoft.blogspot.de/p/fssoftware.html


Hier das dazugehörige Video-Tutorial, wo man schon nach der ersten Minute sieht, was es kann:

https://vimeo.com/133619669


Zitat
REALTIME PBR FOR C4D

PixelBerg brings realtime PBR to the C4D viewport and hardware render whilst also supporting lighting fast output with C4D standard render engine. Pixelberg whilst aimed mainly at the realtime artist is flexable enough to be used on a variety of projects.
 


PHYSICALLY BASED

If you have not been living under a rock then chances are you have heard of PBR but what is it? PBR stands for Physical Based Rendering and means that the shading/lighting algorithms used are based on real world obsivations and physical properties allowing artists to create content that will be consistently high quality and predictable in many lighting scenarios.
PixelBerg comes with its own PB material for physical based lighting calculations, Sky object for Image Based Lighting and also includes its own post FX's. These three systems all function together to produce outstanding realtime physical based visuals.
Jede Geschichte hat vier Seiten: Deine Seite, Ihre Seite, die Wahrheit und das, was wirklich geschehen ist.

Welten brechen auseinander, Formationen nicht.

Mr Ronsfield

  • Global Moderator
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 16.064
    • http://mrronsfield.blogspot.com/
Antw:Cinema4D Plugins
« Antwort #41 am: 21.04.18, 23:27 »
Da Kribbeln die Finger, sieht sehr Spannend aus.
Bazinga / STO:  Angus Ronsfield@MrRonsfield

"I'll be a Browncoat forever"


drrobbi

  • Petty Officer 2nd Class
  • *
  • Beiträge: 450
Antw:Cinema4D Plugins
« Antwort #42 am: 22.04.18, 19:37 »
Sieht suppi aus, wenn ich das richtig verstanden hab ist das Pay what you want, d.h., ich werden dem mal 5€ überweisen und das Ding testen, ich erstatte dann Bericht ob sich das lohnt, denn den Pro-Renderer von R19 kann man in der Pfeife rauchen.
StandBy - Modus

Suthriel

  • Warrant Officer
  • *
  • Beiträge: 1.003
Antw:Cinema4D Plugins
« Antwort #43 am: 23.04.18, 08:39 »
Sieht suppi aus, wenn ich das richtig verstanden hab ist das Pay what you want, d.h., ich werden dem mal 5€ überweisen und das Ding testen.

Jepp, genau so funktionierts, wähle einen Betrag zwischen 1 und unendlich Dollar, und du bekommst es :) Aber kleines Wort der Warnung, und auch wenn im letzten Feld USD steht, wird für uns tatsächlich in Euro eingegeben ;) siehst du in den Umrechnungsfeldern oben drüber für Minimumbetrag und den Betrag für VIP Access.

Ich hatte mir nämlichj sein anderes Plugin geholt und wollte ihm 2 Dollar geben, naja, waren dann dank Umrechnungskurs etwas mehr als 2 Dollar, weil es halt 2 Euro gewesen waren ^.^

Zitat
Ich erstatte dann Bericht ob sich das lohnt, denn den Pro-Renderer von R19 kann man in der Pfeife rauchen.

Mmmhhh, ist der wirklich so schlecht, oder brauchts da vilt etwas mehr Umstellung von alten auf PBR Render?
Hab bei meiner letzten Test-Szene nämlich schon festgestellt, das der physikalische Render schon erhebliche Renderzeitenunterschiede hat, wenn ich statt einer bereits fertigen Normalmap zb das Plugin H2N / Height2Normal nehme, und eine Textur damit in eine Normalmap umwandle.
Ebenso bin ich über ein Video gestolbert, in dem gesagt wird, das er es irgendwie nicht mag, wenn in einem Material mit matter Spiegelung noch der Farbkanal aktiv ist *grübel*
Jede Geschichte hat vier Seiten: Deine Seite, Ihre Seite, die Wahrheit und das, was wirklich geschehen ist.

Welten brechen auseinander, Formationen nicht.

drrobbi

  • Petty Officer 2nd Class
  • *
  • Beiträge: 450
Antw:Cinema4D Plugins
« Antwort #44 am: 23.04.18, 17:40 »
Das der prorender Sachen nicht mag ist mir schon aufgefallen :lol
Was mich am meisten ärgert ist die Pre-Render zeit oder was immer der vor dem eigentlich rendern macht, das dauert teils länger als das rendern selbst, mit Sicherheit kann man das was optimieren aber selbst die Demo Szenen brauchen bei mir länger als mit den Standard Render. Evtl. liegt das auch an meiner GTX 780 aber mein I7-4930k dürfte an dieser Stelle sowieso keine Rolle spielen, wobei der immer noch sehr schnell ist und mit aktuellen CPUs teils locker mithalten kann.

Solange das mit den Hardware Rendern noch nicht so funzt oder ich mir keine neue Karte leisten kann, rendern ich halt weiter mit CPU
StandBy - Modus

 

TinyPortal 1.0 RC1 | © 2005-2010 BlocWeb