Autor Thema: Sterne, Planeten, ISS & Co. - der Hobby-Astronom Thread  (Gelesen 1631 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

David

  • Commodore
  • *
  • Beiträge: 10.757
    • mein deviantART
Wer von euch besitzt eigentlich ein Teleskop und nutzt dieses zur Himmelsbeobachtung?

Ich selbst besitze ein recht gutes Refraktoteleskop mit drei Objektiven (20 mm, 12,5 mm und 6 mm), dazu Mondfilter und Sonnenprojektionsschirm.

Im Sommer habe ich damit häufig den Mond beobachtet, auch sehr helle Sterne konnte man gut erkennen, die schwächeren leider nicht so gut.

Sehr gut eignet es sich auch zur Beobachtung der ISS, damit kann man die Station schon recht gut erkennen, wenn sie Hamburg überfliegt.

Also, sind noch andere "Hobby-Astronomen" hier?
Was für ein Teleskop nutzt ihr?
Beobachtet ihr oft den Himmel?

Aktuelle Position der Internationalen Raumstation (ISS)
-> http://iss.de.astroviewer.net/

David

  • Commodore
  • *
  • Beiträge: 10.757
    • mein deviantART
Schade, dass ich offenbar hier der Einzige bin, der sich für Astronomie und Teleskope interessiert.
Ich hatte gehofft, hier auch Gleichgesinnte zu diesem spannenden Thema zu finden und dass man sich über bevorstehende Ereignisse, Technik der Teleskope und Ähnliches austauschen könnte.

Vielleicht meldet sich ja noch mal jemand, ansonsten wird der Thread wohl wieder in der Versenkung verschwinden.

Ich selbst habe ein Spiegel-Reflex-Teleskop (die großen dicken Dinger ;) ) und nutze es gerne zur Beobachtung von Mond oder ISS.
Den Mars kann man damit leider nur sehr schwach erkennen, leider.

Ich habe mal gehört, dass selbst einfachste Teleskope ausreichen sollen, die Ringe des Saturns zu sehen, aber das schafft dieses Teleskop absolut nicht.

Nun ja, das Gerät ist schon ein paar Jahre älter (so 7 oder 8) und ich stelle packe es im Winter für gewöhnlich wieder auseinander, da Temperaturveränderungen (von draußen nach drinnen) die Spiegel schädigen können.

Also ein zweiter Versuch:

Hat jemand von euch Teleskope und nutzt ihr die des öfteren?
Was ist euer Lieblingssternbild? Wart ihr schon mal in einer Sternenwarte oder einem Planetarium?

Interessieren euch Mond- und Sonnenfinsternisse oder der Venus-Transit?
Habt ihr die ISS schon mal durch ein Teleskop betrachtet?

Lasst glühen und lasst mich nicht den Einzigen sein, der gern durch die Röhre (und nicht in die Röhre) schaut. ;)

Max

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 15.949
  • Adagio non molto
    • http://home.arcor.de/epgmm_trip/ST-BSB-09.html
Ich interessiere mich auch für die Astronomie :)

Ich besitze auch ein Teleskop, aber - die Welt hat es nicht gekostet ;) :D - besonders viel kann ich aus ihm nicht rausholen. Um den Mond etwas besser zu sehen, taugt es aber allemal und das ist ja auch schon mal viel wert! Allein dieser Himmelkörper ist ja schon so faszinierend!
Die ISS habe ich noch nicht gesehen, aber Du hast Recht, das sollte ich mal versuchen, denn es lohnt sich sicher.

Mein Lieblingssternbild ist der Orion. Genau erklären kann ich es natürlich nicht. Aber die Verteilung der Sterne ist schon sehr prägnant und ästhetisch und dabei irgendwie so schön zufällig, dass man es fast schon wieder nicht mehr glauben kann ;) (zum Beispiel beim Gürtel).
Die Luft wurde immer feuchter. Wind kam auf, er brachte Brandgeruch mit.

David

  • Commodore
  • *
  • Beiträge: 10.757
    • mein deviantART
Ich interessiere mich auch für die Astronomie :)

Schön, dann können wir uns hier gern ab und an mal austauschen.
Würd mich freuen.

Ich besitze auch ein Teleskop, aber - die Welt hat es nicht gekostet ;) :D - besonders viel kann ich aus ihm nicht rausholen. Um den Mond etwas besser zu sehen, taugt es aber allemal und das ist ja auch schon mal viel wert! Allein dieser Himmelkörper ist ja schon so faszinierend!
Die ISS habe ich noch nicht gesehen, aber Du hast Recht, das sollte ich mal versuchen, denn es lohnt sich sicher.

Stimmt.
Für Mondbeobachtung nutze ich gerne einen Mondfilter auf dem Objektiv, welches Luna grün färbt.
Das reflektierte Licht vom Mond ist zwar nicht schädlich, aber es besteht die Gefahr, gegen einen Baum zu laufen, wenn man im dunklen draußen steht - echt wahr, is mir passiert.
Das helle Licht blendet nämlich ein wenig.

Die Position der ISS lässt sich auf dieser Seite gut verfolgen:
http://iss.de.astroviewer.net/beobachtung.php

Bis zum 24. Februar zieht die Station noch ihre Bahnen über Mitteleuropa und damit auch Deutschland.

Ich empfehle, die ISS zu beobachten, wenn es Nacht ist und die Station von der Sonne angestrahlt wird.
Das passiert nach meiner Erfahrung besonders oft in den Morgenstunden vor dem Sonnenaufgang.

Mein Lieblingssternbild ist der Orion. Genau erklären kann ich es natürlich nicht. Aber die Verteilung der Sterne ist schon sehr prägnant und ästhetisch und dabei irgendwie so schön zufällig, dass man es fast schon wieder nicht mehr glauben kann ;) (zum Beispiel beim Gürtel).

Agreed.
Orion gilt ohnehin als schönstes Sternbild am Himmel, allein schon wegen seiner Symmetrie.
Aber auch Ursae Maioris und Sagittarius finde ich sehr schön anzusehen, ebenso wie Andromeda und Cassiopeia.
Letzters ist auch recht einfach zu finden, es hat die Form eines "W".

Ich bin sicher, wir finden hier in Zukunft weitere Themen zum Austausch.
Es freut mich, dass es hier zumindest einen Gleichgesinnten gibt.

EDIT

Die ISS schwebt im Moment über Deutschland.
Sie ist als heller Stern zu erkennen und wenn man den Daumen quasi "unter" den Lichtpunkt hält, stellt man sofort ihre Bewegung fest.

Sie liegt in Richtung Osten und bewegt sich in Richtung Süden
« Letzte Änderung: 18.02.15, 01:21 by David »

 

TinyPortal © 2005-2019