Autor Thema: USS Berlin Die erste Staffel  (Gelesen 6224 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

David

  • Commodore
  • *
  • Beiträge: 10.761
    • mein deviantART
Antw:Meine erste Star Trek FanFiction
« Antwort #15 am: 09.06.13, 21:06 »
So, bin gerade mit dem Lesen durch.
Ich finde, dir ist da eine nette kleine Story gelungen, die eigentlich nur einen Schluss zulässt: "Mehr davon... und zwar fix" ;)

Ich finde du hast die Canon-Charaktere gut getroffen, gelingt nicht jedem und da ich selbst so etwas nicht tue (ist zwei mal schief gegangen) habe ich davor großen Respekt.

Ein paar zusätzliche Feedbackpunkte am Rande:

Positiv
  • deine Textformatierung habe ich als sehr lesefreundlich empfunden
  • in der Einleitung redest du nicht lange um den heißen Brei herum. Du wirfst deine Charaktere direkt in die Handlung hinein, das hat mir sehr gefallen. Immer besonders in kurzen Geschichten ist das sehr praktisch.
  • ein weiterer kleiner Punkt den ich anmerken möchte: du verwendest auch mal deutsche Namen (Müller). Ich habe einige FanFics gelesen die ebenfalls deutsche Namen nutzten, aber als sie ein zweites Mal überarbeitet wurden und wieder online waren, waren sie plötzlich weg (Miller statt Müller, Smith statt Schmidt, etc.) Was sich die Autoren dabei denken, verstehe ich ehrlich gesagt nicht. (Beispiel: ST-Antares auf TrekNews)

Negativ ich nenne es lieber "konstruktive Kritik"
eigentlich kann man an deinem Werk aus kreativer Sicht nix kritisieren. Hat mir gefallen.
Aber... sagen wir mal "arbeitstechnisch",... möchte ich was anmerken:
  • fehlende Rechtschreibkorrektur
  • es gibt die ein oder andere grammatikalische Schwäche, die aber dem Lesespaß keinen Abbruch tat (Wortwiederholungen, etc.) -> Lösung -> Thesaurus

Fazit
Ein guter Einstand, die Hunger auf eine baldige Fortsetzung macht.
Wie gesagt, empfinde ich deinen Schreibstil als sehr angenehm.
« Letzte Änderung: 09.06.13, 21:10 by David »

Kirk

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 1.975
  • Ich liebe es, wenn ein Plan funktioniert
    • Star Trek Starfleet
Antw:Meine erste Star Trek FanFiction
« Antwort #16 am: 09.06.13, 21:12 »
Bezieht sich das jetzt auf Band 1 oder auf das in arbeit befindliche Band 2?

Wenn auf Band 2 dann mach dir um die Rechtschreibung und Wortwiederholung keinen Kopf das ganze wird noch geschliffen und von jemanden der in Deutsch recht gut ist Beta-Gelesn.

Die Deutschen Namen sind Gewollt und bleiben auch drin. Ich finde so wie so das in Star Terk viel zu wenig Deutsches vorkommt, da lobe ich mir doch Stargate Atlantis da sieht man wenigstens mal wach Leute mit Deutsche Farne.
Star Trek: Starfleet: USS Galactica Status:

Kapitel 4 von 13 fertig

David

  • Commodore
  • *
  • Beiträge: 10.761
    • mein deviantART
Antw:Meine erste Star Trek FanFiction
« Antwort #17 am: 09.06.13, 21:33 »
Ähm,... Band 1.
Hab doch geschrieben, dass ich es mir gezogen habe ;)

Die Deutschen Namen sind Gewollt und bleiben auch drin. Ich finde so wie so das in Star Terk viel zu wenig Deutsches vorkommt, da lobe ich mir doch Stargate Atlantis da sieht man wenigstens mal wach Leute mit Deutsche Farne.
Gut so.
Ja SGA ist so ne Sache.
Da waren 3 Personen zu sehen (zwei Soldaten, wobei bei einem die Flagge falsch herum getragen wurde) und eine deutsche Wissenschaftlerin (Blond, gelockt, spiessige Bibliothekarinnen-Brille die zumindest ein oder zwei Sätze sagen "durfte".)

Aneel Mkorian

  • Cadet Senior
  • *
  • Beiträge: 76
Antw:Meine erste Star Trek FanFiction
« Antwort #18 am: 15.06.13, 18:21 »
Also, ich hab mir die Geschichte auch gleich mal gezogen und gelesen. Der Teaser hat schön angefüttert. *g*

Extra nicht die anderen Kommentare hierzu gelesen, um nicht gespoilert zu werden. *lach*

Ein, wie ich finde, gelungener Einstieg in eine Geschichte, die verdammt viel Potential hat. Die Charaktere sind sympathisch gestaltet. Zwar passiert in diesem ersten Teil nicht allzu viel, doch ein Rätsel stellt sich mir schon: Was ist mit dem ursprünglichen ersten Offizier der Berlin passiert?

Alles in allem jedoch: Mach weiter, ich will mehr! :D
Ich glaube nicht an Kapitulation.

Kirk

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 1.975
  • Ich liebe es, wenn ein Plan funktioniert
    • Star Trek Starfleet
Antw:Meine erste Star Trek FanFiction
« Antwort #19 am: 15.06.13, 18:31 »
Der ursprüngliche erste Offizier verbringt ein wenig Sonderurlaub auf Risa.
Star Trek: Starfleet: USS Galactica Status:

Kapitel 4 von 13 fertig

Kontikinx1404

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 1.617
Antw:Meine erste Star Trek FanFiction
« Antwort #20 am: 15.06.13, 19:18 »
Ich habe gerade Band 1 gelesen. Es ist eine schöne Kurzgeschichte von der ich gerne die Fortsetzung lesen möchte.

Was die Rechtschreibung angeht, schließe ich mich meinen Vorednern an.
Mir ist jedoch eine Namensgleichheit aufgefallen. In der VOYAGER Folge "Der gute Hirte" kommt auch eine "Tal Celes" vor.
Die beiden sind nicht zufällig Zwillingsschwestern?  ;D

Ansonsten ein Lob von mir.
STO: Jeri Parker@Sokar871
STO: Jana Devor@Sokar871

Mein Portfolio: http://www.sf3dff.de/index.php/topic,3793.msg186274.html#msg186274

Kirk

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 1.975
  • Ich liebe es, wenn ein Plan funktioniert
    • Star Trek Starfleet
Antw:Meine erste Star Trek FanFiction
« Antwort #21 am: 15.06.13, 20:16 »
Nein die beiden sind Keine Zwillingsschwestern ;D

Ich habe die Folge wohl gesehen bevor ich den Charakter entworfen habe, und so den Namen im Gedächtnis gehabt. Aber bewusst kann ich mich an die Tal Celes aus der Serie nicht erinnern.
« Letzte Änderung: 19.07.13, 18:44 by Kirk »
Star Trek: Starfleet: USS Galactica Status:

Kapitel 4 von 13 fertig

Jean-Luc Picard

  • Crewman 1st Class
  • *
  • Beiträge: 240
  • Lebt lang und erfolgreich
Antw:Meine erste Star Trek FanFiction
« Antwort #22 am: 17.06.13, 09:42 »
Hallo

also ich habe mir gerade die Geschichte gespeichert...Und werde Sie dann später Lesen....muss aber Sagen das mir das Cover schon gefällt... Bin gespannt wie Sie anfängt....
Warum jemandem etwas beibringen. Ein einsamer Impuls der Freude. (William Butler-Yates)

The acquisition of wealth is no longer the driving force of our lives. We work to better ourselves and the rest of humanity.

- Captain Daniel Wells - Kommandant der USS Andromeda
Derzeit auf der USS Andromeda

Kirk

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 1.975
  • Ich liebe es, wenn ein Plan funktioniert
    • Star Trek Starfleet
Antw:Meine erste Star Trek FanFiction
« Antwort #23 am: 28.07.13, 23:21 »
So der Zweite Teil ist soweit fertig und wartet nur noch darauf Beta-Gelesen zu werden, eine entsprechende anfrage habe ich auch schon dort gestellt wo ich den Beta-Leser meiner ersten Geschichte gefunden habe.

Das Cover steht auch schon Fest:

Außerdem bin ich grade dabei eine Homepage aufzubauen: http://meine-fanfiction.de/
« Letzte Änderung: 28.07.13, 23:22 by Kirk »
Star Trek: Starfleet: USS Galactica Status:

Kapitel 4 von 13 fertig

David

  • Commodore
  • *
  • Beiträge: 10.761
    • mein deviantART
Antw:Meine erste Star Trek FanFiction
« Antwort #24 am: 29.07.13, 00:00 »
Hübsche kleine Website.
Selbst programmiert oder mit einem Designprogramm gemacht.

Werde mir deine beiden Werke asbald vornehmen.
Freu mich drauf.

Kirk

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 1.975
  • Ich liebe es, wenn ein Plan funktioniert
    • Star Trek Starfleet
Antw:Meine erste Star Trek FanFiction
« Antwort #25 am: 29.07.13, 00:12 »
Die Website ist mit WordPress gemacht. Das ganze ist noch in aufbau und nicht wirklich Fertig, bisher habe ich nur erstmal ein Grundgerüst aufgebaut und werde das ganze noch ein wenig ausbauen. 
Star Trek: Starfleet: USS Galactica Status:

Kapitel 4 von 13 fertig

David

  • Commodore
  • *
  • Beiträge: 10.761
    • mein deviantART
Antw:Meine erste Star Trek FanFiction
« Antwort #26 am: 29.07.13, 00:15 »
Ah ja, vielen Dank für die Info.
Ich hatte früher auch mal eine Website für meine FanFictions, so wie einige von uns.
Ein paar haben immer noch eine Website, die ich sehr empfehlen kann.

Ich selbst hielt es aber für zu viel Arbeit und da die Zahl der Klicks und Interessenten zu gering waren, habe ich sie irgendwann abgeschafft.

Aber ich möchte dich jetzt hier nicht entmutigen.
Es spricht nix dagegen, für dein Projekt eine Website zu nutzen.

Kirk

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 1.975
  • Ich liebe es, wenn ein Plan funktioniert
    • Star Trek Starfleet
Antw:Meine erste Star Trek FanFiction
« Antwort #27 am: 29.07.13, 00:26 »
Da ich den Server eh noch von einem Alten Forum angemietet hatte und meine fanfiction über eine andere Software dort hochgeladen habe (die aber keine wirkliche Präsentation erlaubt hat und eigentlich nur zum Daten Hochladen gedacht war) und ich mal ein wenig Erfahrung im bereich Website sammeln wollte habe ich einfach mal eine erstellt, mit der ganzen Software die es so gibt geht das ja relativ leicht. Und so ist es immer noch besser als 5 € monatlich für nen Server zu zahlen den man nur für E-Mailadressen der eigenen Domian nutzt.
Star Trek: Starfleet: USS Galactica Status:

Kapitel 4 von 13 fertig

David

  • Commodore
  • *
  • Beiträge: 10.761
    • mein deviantART
Antw:Meine erste Star Trek FanFiction
« Antwort #28 am: 29.07.13, 07:54 »
Wohl wahr.

Das Desugb gefällt mir aber sehr gut.

Visitor5

  • Lieutenant
  • *
  • Beiträge: 3.174
Antw:Meine erste Star Trek FanFiction
« Antwort #29 am: 29.07.13, 09:31 »
Zu der bereits existierenden Kritik möchte ich hinzufügen, dass die Charaktere, für meinen Geschmack, etwas "abgehackt" interagieren. Dies ist wohl deinem Stil geschuldet, alles kurz und prägnant abzuhandeln. Zusatzinfos, Motivationen der Charaktere, ihre derzeitige Gemütslage, all das fehlt mir ein bisschen. Die Charaktere reden wenig, die meisten Infos erhält man über den Erzähler, der auch die Gedanken der Charaktere wiedergibt.

Anmerkung für diesen Kritikpunkt:
Wenn du meinen Stil zB. mit J.J. Belars vergleichst fällt dir schnell auf, dass wir recht unterschiedliche Ansätze verfolgen. Er ist meist auch recht sparsam mit Details, während ich meist das Problem habe, zu viele Information in wenige Zeilen "pressen" zu wollen. Deswegen sind seine Geschichten aber nicht schlecht, ganz im Gegenteil, und genauso wenig empfinde ich deine Story als schlecht. Ich bin nur skeptisch, ob du es innerhalb dieses Stiles schaffst später eine mitreißende Spannung aufzubauen.

Klasse finde ich, dass du deine Charaktere auch auf deiner Homepage vorstellst. An so etwas arbeite ich auch, allerdings mit etwas anderen Technologien.

Ich bin schon auf die Fortsetzung gespannt. Das Thema "Gammaquadrant nach dem Krieg" wird hier in unserem Forum noch von niemandem thematisiert...

 

TinyPortal 1.0 RC1 | © 2005-2010 BlocWeb