Autor Thema: Burgoynen (Ctoa - Spezies)  (Gelesen 2680 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Aneel Mkorian

  • Cadet Senior
  • *
  • Beiträge: 76
Burgoynen (Ctoa - Spezies)
« am: 18.06.13, 17:50 »
Ich wollte mal eine meiner Spezies vorstellen, die ich persönlich für ganz gelungen halte und dazu Kommentare und Meinungen abgreifen.  :andorian

Zwar habe ich vor, diese Spezies selbst in meinem Ctoa-Canon zu verwenden, habe aber nichts dagegen, wenn anderen Autoren die Idee gefällt und sie sie verwenden wollen.

[Zeit vergeht... immer noch...]

Gnampf... ich weiß genau, ich hab mir alles zu dieser Spezies aufgeschrieben. Nur wann... und wo... Ich werde also alles aus dem Sieb-Gedächtnis neu aufrollen müssen. Verzeiht mir daher kleinere Ungereimtheiten.

Obwohl, nein, verzeiht mir das nicht, ich will die Spezies ja perfektionieren.

Burgoynen:

Die Burgoynen sind eine insektoide Spezies, entfernt an irdische Kakerlaken erinnernd und etwa fünf Fuß hoch, also in etwa 150 Zentimeter. Sie besitzen harte Flügeldecken und klare Käferflügel darunter, sind auch begrenzt flugfähig. Meistens verzichten sie jedoch darauf, da ihre Körper nicht mehr auf das Fliegen ausgelegt sind und jene Tätigkeit dementsprechend energieaufwändig und erschöpfend ist. Gehalten hat sich das insektoide Merkmal trotzdem, genauso wie die sechs manipulativen Glieder, von denen meistens das untere Paar zur Fortbewegung genutzt wird.

Die oberen beiden Paare sind wesentlich beweglicher und das oberste Paar hat sogar manipulative Unterglieder, in Anlehnung an Finger, hervorgebracht.

Die Burgoynen besitzen auch lange Antennen, die den Rückenpanzer hinunterfallen, also nicht aufgerichtet werden. Damit sind sie in der Lage, schwache elektrische Felder und auditive sowie olfaktorische Reize aufzunehmen. Sie besitzen Facettenaugen und haben darin sechs verschiedene Rezeptoren, einer für hell/dunkel und fünf für farbliches Sehen (Rot, Grün, Blau, Gelb, Ultraviolett). Im Gegenzug haben sie keinerlei Geschmackssinn, sondern stellen anhand der Konsistenz fest, ob ihnen Nahrung 'schmeckt', also zusagt.

Sie haben sich auf einem Klasse M-Mond entwickelt, der um einen Gasriesen kreist, Kilinorinel. Der Mond heißt Kilinorinel-Burgoyne, die anderen 27 Monde sind nach dem selben Muster benannt, beispielsweise Kilinorinel-Yus, die erste interplanetare Kolonie der Burgoynen. Nur zwei andere Monde sind von den Burgoynen besiedelbar, die anderen sind zu klein oder haben zu wenig  bzw. die falsche Atmosphäre.

Gut, zur Entwicklungsgeschichte ist zu sagen, dass Kilinorinel einen extrem elliptischen Kurs um seine Sonne hat, er befindet sich etwa zwei Drittel seines Jahres nicht in der (von Menschen definierten) habitablen Zone ("Goldilocks"-Zone). Das hat es anderen Stämmen (ichtyoide, reptiloide, felidoide, humanoide usw.) schwer bis unmöglich gemacht, sich halbwegs vernünftig zu entwickeln. Die insektoiden Burgoynen hingegen zeigten sich sehr widerstandfähig gegen die Temperaturschwankungen und auch Strahlungsintensitätsschwankungen. Zudem bewegt sich auch der Mond ziemlich exzentrisch um den Gasriesen, was auch extreme Gezeitenschwankungen zur Folge hat. Ganze Landstriche sind in den verschiedenen Jahreszeiten Meere oder gar Wüsten, je nach Sonnennähe zu dem Zeitpunkt. Aus diesem Grund sind Burgoynen sowohl Tracheen- als auch Kiemenatmer. Sie bevorzugen Letzteres.

Ihre Raumschiffe sind deshalb mit Wasser gefüllt, das in der Zusammensetzung dem ihres Heimatmondes entspricht und in den Quartieren auf Wunsch mit Nährstoffen angereichert werden kann. Sie verwenden stark strahlende Materialien zum Bau ihrer Schiffe und verwenden harte Gammastrahlung auch in ihren Waffensystemen. Ihnen selbst macht diese Strahlung nichts aus, sie haben sich evolutionstechnisch an diese Werte angepasst.

Sie strahlen auch selbst, was den Umgang mit den anderen Spezies nicht gerade erleichtert. Sie tragen, wenn sie Kontakt mit ihren Bündnispartnern pflegen, eine Art Raumanzug, der ihre Umgebung vor der eigenen Strahlung abschirmt.

Sie verständigen sich über Schallwellen im Infraschallbereich, was Sinn hat, da Infraschall im Wasser besonders weit trägt. Sie sind jedoch mittlerweile auch über technische Geräte in der Lage, ihre Absichten für das menschliche Ohr wahrnehmbar auszudrücken, ähnlich, wie beispielsweise Stephen Hawking mit der computergenerierten Stimme.

Gemeinsam mit vier anderen Spezies (Corhydra, Uru'ana, Sulafari und Nivellianer, bei Interesse stell ich die Völker auch gerne vor :) ) gründeten sie die Union der Freien Völker, die hauptsächlich existiert, um die Mitgliedsvölker gegen eine Großmacht zu verteidigen, die einen ordentlich großen Teil der Galaxis bereits vereinnahmt hat.

So.. ich hoffe, ich hab nichts vergessen.
« Letzte Änderung: 22.06.13, 10:35 by Fleetadmiral J.J. Belar »
Ich glaube nicht an Kapitulation.

Visitor5

  • Lieutenant
  • *
  • Beiträge: 3.177
Antw:Burgoynen (Non-Canon)
« Antwort #1 am: 19.06.13, 18:40 »
Zitat
Gemeinsam mit vier anderen Spezies (Corhydra, Uru'ana, Sulafari und Nivellianer, bei Interesse stell ich die Völker auch gerne vor :) ) gründeten sie die Union der Freien Völker, die hauptsächlich existiert, um die Mitgliedsvölker gegen eine Großmacht zu verteidigen, die einen ordentlich großen Teil der Galaxis bereits vereinnahmt hat.

Das gäbe um so mehr Sinn, wenn diese anderen Spezies auch keine Primaten wären - schließlich sind Nichtprimatenvölker im Star Trek-Universum ziemlich in der Unterzahl. Ein Verteidigungsbündnis wäre also durchaus ziemlich plausibel! Verträge schließen können die schließlich auch, man braucht nicht unbedingt einen Captain der Sternenflotte, um eine "Föderation" zu gründen... Ich finde die Idee super!

Aneel Mkorian

  • Cadet Senior
  • *
  • Beiträge: 76
Antw:Burgoynen (Non-Canon)
« Antwort #2 am: 19.06.13, 18:46 »


Das gäbe um so mehr Sinn, wenn diese anderen Spezies auch keine Primaten wären - schließlich sind Nichtprimatenvölker im Star Trek-Universum ziemlich in der Unterzahl.

Die Nivellianer sind primatenähnlich, zwar nicht direkt Primaten, aber ähnlich. Die anderen Völker der Union sind alles andere als Primaten, insofern... Nein, die Primatenvölker sind bewusst selten gehalten im Ctoa-Canon, die Menschheit beispielsweise ist weitgehend unbekannt.
Ich glaube nicht an Kapitulation.

Tolayon

  • Lieutenant Commander
  • *
  • Beiträge: 4.356
Antw:Burgoynen (Non-Canon)
« Antwort #3 am: 19.06.13, 19:15 »
Wobei dies hier ein Teil des StarTrek-Unterbereichs ist, aber die hier vorgestellten Völker in dieses Universum einzubinden dürfte keine allzu großen Schwierigkeiten bereiten.

Aneel Mkorian

  • Cadet Senior
  • *
  • Beiträge: 76
Antw:Burgoynen (Non-Canon)
« Antwort #4 am: 19.06.13, 23:31 »
Oha, dann habe ich offenbar das falsche Unterforum erwischt. Ich bitte um Verschiebung in das richtige. Danke.
Ich glaube nicht an Kapitulation.

Fleetadmiral J.J. Belar

  • Oberkommandierender
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 35.539
    • DeviantArt Account
Antw:Burgoynen (Non-Canon)
« Antwort #5 am: 21.06.13, 12:45 »
Ein interessantes Volk.
Mir gefällt vorallem die Idee mit der recht exzentrischen Heimat.
Da Ctoa aber, wie ich vermute weniger ST ist, ist das Volk hier um Unterforum nicht gerade am rechten Platz. Da wir aber gegenwärtig keinen anderen haben, schlage ich vor, ich richte dir dein eigenes Ctoa Unterforum, wie für jede andere größere FF Serie ein, wo du dann deine Threads so aufbauen kannst, wie du sie brauchst.

Gruß
J.J.
:: MEIN PORTFOLIO:: http://www.sf3dff.de/index.php/topic,1859.0.html
- Si vis pacem para bellum -

RPG Charakter: - Lieutenant Ynarea Tohan / Stellvertr. Sicherheitschef -

 

Aneel Mkorian

  • Cadet Senior
  • *
  • Beiträge: 76
Antw:Burgoynen (Non-Canon)
« Antwort #6 am: 21.06.13, 19:26 »
Wow, das wär echt klasse.

Damit hätte ich ehrlich nicht gerechnet, dass ich quasi eigenen Board-Space bekomme.

Ein interessantes Volk.
Mir gefällt vorallem die Idee mit der recht exzentrischen Heimat.

Freut mich, dass sie dir gefallen. Ich brauchte nen plausiblen Grund, warum sich ausgerechnet Insekten so hoch entwickelt haben und möglichst einen originelleren als "Es gibt nur Insekten dort."
Ich glaube nicht an Kapitulation.

Fleetadmiral J.J. Belar

  • Oberkommandierender
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 35.539
    • DeviantArt Account
Antw:Burgoynen (Non-Canon)
« Antwort #7 am: 21.06.13, 19:37 »
Das bekommt eigentlich jeder auf Anfrage bei mir oder Ronny, wenn jemand eine größere Serie vor hat. Gehört bei uns zum Service.
Spezielle Namenswünsche für das Unterforum, dann richte ich es dir sofort ein?
:: MEIN PORTFOLIO:: http://www.sf3dff.de/index.php/topic,1859.0.html
- Si vis pacem para bellum -

RPG Charakter: - Lieutenant Ynarea Tohan / Stellvertr. Sicherheitschef -

 

Aneel Mkorian

  • Cadet Senior
  • *
  • Beiträge: 76
Antw:Burgoynen (Non-Canon)
« Antwort #8 am: 22.06.13, 09:29 »
Das wusst ich nicht, find ich aber extrem klasse. :D

Ctoa würde eigentlich reichen, vielen Dank.

Oh, und schicker neuer Avatar.
Ich glaube nicht an Kapitulation.

Fleetadmiral J.J. Belar

  • Oberkommandierender
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 35.539
    • DeviantArt Account
Antw:Burgoynen (Non-Canon)
« Antwort #9 am: 22.06.13, 10:18 »
Gut, dann richte ich dir das jetzt ein und verschiebe die Threads. Wenn es Probleme damit gibt, PN an mich oder einen anderen Mod. Wenn du noch andere Serien vorhast, dann kannst du ebenfalls ein Unterforum beantragen.

Zitat
Oh, und schicker neuer Avatar.

Vielen Dank. Der ist aber nur Platzhalter für einen anderen. Wird wieder eine Gif.

EDIT:

Done. http://www.sf3dff.de/index.php/board,160.0.html

Gruß
J.J.
« Letzte Änderung: 22.06.13, 10:39 by Fleetadmiral J.J. Belar »
:: MEIN PORTFOLIO:: http://www.sf3dff.de/index.php/topic,1859.0.html
- Si vis pacem para bellum -

RPG Charakter: - Lieutenant Ynarea Tohan / Stellvertr. Sicherheitschef -

 

Aneel Mkorian

  • Cadet Senior
  • *
  • Beiträge: 76
Antw:Burgoynen (Ctoa - Spezies)
« Antwort #10 am: 22.06.13, 11:20 »
Find ich äußerst schick.

Außerdem noch ne zusätzliche Motivation, weiterzumachen. :andorian

Wenn es Probleme damit gibt, PN an mich oder einen anderen Mod.

Mach ich, danke.
Ich glaube nicht an Kapitulation.

Fleetadmiral J.J. Belar

  • Oberkommandierender
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 35.539
    • DeviantArt Account
Antw:Burgoynen (Ctoa - Spezies)
« Antwort #11 am: 22.06.13, 11:52 »
Freut mich. Gerngeschehen.
:: MEIN PORTFOLIO:: http://www.sf3dff.de/index.php/topic,1859.0.html
- Si vis pacem para bellum -

RPG Charakter: - Lieutenant Ynarea Tohan / Stellvertr. Sicherheitschef -

 

 

TinyPortal © 2005-2019