Autor Thema: STAR TREK - CADETS (03) : Ferne Welten  (Gelesen 13315 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

David

  • Commodore
  • *
  • Beiträge: 10.697
    • mein deviantART
Antw:STAR TREK - CADETS (03) : Ferne Welten
« Antwort #45 am: 18.09.14, 22:48 »
Wow  :knuddel
Danke für dein nettes, konstruktives und so positives Feedback, Alex.
Das freut mich sehr.

Das du dich als Leser offenbar gut hast in die Story hineinversetzen können, ist ein großes Lob und das wollte ich ja auch erreichen.
Danke.

Ich gebe zu, es war auch meine Absicht, in "Ferne Welten" mal gesellschaftliche Kritik zu üben, besonders am modernen Überwachungswahn.
Als Künstler - selbst im Kleinen wie wir - ist es wichtig, die Stimme zu erheben, wenn wir unsere Freiheiten in Gefahr sehen.
Und das war mein Ziel.
Ich bin kein Freund von Ansichten, zu glauben, im Falle von Terrorismus lassen wir uns einfach alle pauschal durch den Staat überwachen und dann wird schon alles gut.
Ich schätze, da habe ich mein Ziel erreicht.

Ja, mit Ingore Larell habe ich einen ziemlich rücksichtslosen Charakter erschaffen, doch das war auch mein Ziel.
Dabei war mir wichtig, zu zeigen, dass sie ihre persönlichen Beweggründe hat, denn Niemand tut Böses, weil er/sie einfach böse ist. Es gibt immer einen Grund, egal ob dieser zu rechtfertigen ist oder nicht.

Bei einigen Szenen hatte ich oftmals das Gefühl, vielleicht einen Tick zu weit gegangen zu sein, aber letztlich war ich sicher, alle Figuren entsprechend ihres Charakters handeln zu lassen.

Und ja - Larell ist eine Person, die man als Leser auch mal "hassen" darf.
Auch wenn ich zugeben muss, dass ich das ein oder andere mal mit mir selbst kämpfen musste.
Immerhin ging es um Mila Kell, eine Hauptfigur, die mir am Herzen liegt.

Ich schätze, in "Ferne Welten" bin ich an die Grenzen dessen gegangen, was ich bereit bin einer Hauptfigur anzutun.
Und es ist nicht leicht gewesen, weder die Szenen in der Mitte, noch ganz am Ende des Romans.

Ja, die Gruppenzusammenstellung.
Das war schon in "Guardian Angel" ein Knackpunkt, wo mir Fehler unterlaufen waren und ich schätze, das Arbeiten mit zu vielen Figuren ist wohl einfach nicht mein Ding.

Ich schätze, in zukünftigen Romanen werde ich entweder mit weniger Figuren arbeiten oder ich muss etwas an meiner Skriptdatei verändern, um derartige "Verschiebungen" des Personals zu verhindern.

Dein Fazit ist ein großes Lob, vielen Dank.
Ebenso deine Wertung von 9 Punkten.

Wow.
Genau da würde ich "Ferne Welten" auch einordnen und ich denke, ich habe mit dem Werk erreicht, was ich wollte.
Es freut mich sehr, dass dir der Roman gefallen und gut unterhalten hat.

Danke auch für die Leseempfehlung.
Ich hoffe, es folgen bald weitere Feedbacks.

Ich hoffe, du nimmst dir - sobald deine Zeit es zulässt - auch Band 4 vor und im kommenden Jahr dann den nächsten.
Wenn du weitere Fragen zu "Ferne Welten" hast, können wir auch gern auf der Con in 6 Wochen noch mal drüber schnacken.

Alexander_Maclean

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 19.201
Antw:STAR TREK - CADETS (03) : Ferne Welten
« Antwort #46 am: 19.09.14, 21:31 »
Naja ich ahbe die letzten Tage ja auch nur soviel geelsen, weil das arbeiten mit Laptop in öffentlichen verlekhrsmitteln ja nicht so einfach ist. Und auf dem Tablet ist Lesen einfacher.

Ab morgen ahbe ich ja wieder ein Auto. Bilder folgen und da kann ich aj weniger lesen. Das amcht sich ja beim autofahren schlecht.

Da wrd eich mir fast Hörbücher von euch wünschen. ;)
Portfolio
Projekt "One Year a Crew" Status: Konzept 100% Schreiben 28,26% Grafisches 0% Erscheinjahr 2022


David

  • Commodore
  • *
  • Beiträge: 10.697
    • mein deviantART
Antw:STAR TREK - CADETS (03) : Ferne Welten
« Antwort #47 am: 19.09.14, 21:40 »
Hörbücher...
nun ja, ich hatte mal mit dem Gedanken gespielt, mich daran zu versuchen, aber mir fehlt die Erfahrung.

Aber man soll nie "nie" sagen ;)

Alexander_Maclean

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 19.201
Antw:STAR TREK - CADETS (03) : Ferne Welten
« Antwort #48 am: 19.09.14, 21:50 »
Bevor du deine erste Geschichte egschreiben hattest, hattest du im Schreiben auch keien Erfahrung, Und von den Videoblogs her hast du eine angenehme stimme.
Portfolio
Projekt "One Year a Crew" Status: Konzept 100% Schreiben 28,26% Grafisches 0% Erscheinjahr 2022


sven1310

  • Global Moderator
  • Captain
  • *
  • Beiträge: 7.624
Antw:STAR TREK - CADETS (03) : Ferne Welten
« Antwort #49 am: 19.09.14, 21:51 »
...wenn ich mich nicht ganz irre wolltest Du Hörspiele erstellen, alle Rollen selber sprechen und deine Stimme digital verzerren. Und da stand von vorn herein scheitern drauf. Es jedoch als Normales Hörbuch zu erstellen müßte eigentlich möglich sein. Ob Du jedoch selber Hörspiele/Hörbücher hörst, hast Du selbst nach mehrmaligen nachfragen nicht beantwortet.

David

  • Commodore
  • *
  • Beiträge: 10.697
    • mein deviantART
Antw:STAR TREK - CADETS (03) : Ferne Welten
« Antwort #50 am: 19.09.14, 21:57 »
nein, Hörbücher waren eigentlich nie so mein Ding.
Ich lese lieber selbst.

Die Idee, ein Hörbuch aus meinem Roman zu machen, hatte ich versucht, umzusetzen, aber irgendwie ist das wohl doch nicht so mein Ding.
Ist irgendwie merkwürdig, die Dialoge mehrerer Figuren zu sprechen und die klingen dann alle mit derselben Stimme.

Nee. ohne ein gescheites Programm, das meine Stimme in jede bliebige Richtung verändern kann, wird daraus meinerseits wohl nix mehr.
Außerdem müsste die Stimme von Mila Kell schon weiblich klingen.
Sonst ist das einfach zu... merkwürdig.
« Letzte Änderung: 19.09.14, 22:00 by David »

Alexander_Maclean

  • Mod
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 19.201
Antw:STAR TREK - CADETS (03) : Ferne Welten
« Antwort #51 am: 19.09.14, 22:07 »
Soweit ich weiß werden aber Hörbücher sowieso nur von eienr person gelesen.

Es ist ja nur ein Vorlesen.
Portfolio
Projekt "One Year a Crew" Status: Konzept 100% Schreiben 28,26% Grafisches 0% Erscheinjahr 2022


Roger van Dyke

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 1.770
Antw:STAR TREK - CADETS (03) : Ferne Welten
« Antwort #52 am: 19.09.14, 22:12 »

Jepp und ich kann Euch sagen, das ist eine Heidenarbeit, die man nicht unterschätzen sollte.
Ich bin da auch mal ziemlich Blauäugig rangegangen und wurde von der Komplexität des einfachen Vorlesens regelrecht überrollt.

Aber, ich hab's durchgezogen.
Gott sei Dank hatte ich Hilfe von meinem Bruder, denn sonst wäre das nix geworden.
All meine Geschichten und meine sonstigen Werke findet ihr in meinem Portfolio
Rogers Portfolio =/\= http://www.sf3dff.de/index.php/topic,1970.msg77466.html#msg77466



Kürzlich war ich in Frankfurt auf der Zeil und habe den Menschen zugehört, die an mir vorübereilten. Da hab ich wieder richtig Sehnsucht nach Deutschland bekommen, wo alle meine Sprache sprechen.

David

  • Commodore
  • *
  • Beiträge: 10.697
    • mein deviantART
Antw:STAR TREK - CADETS (03) : Ferne Welten
« Antwort #53 am: 19.09.14, 23:04 »
Danke für deine Tips, Roger.
Falls ich so ein Projekt angehe, werde ich das wohl erst im nächsten Jahr tun.

Im Moment hat mein aktueller Roman Priorität.

sven1310

  • Global Moderator
  • Captain
  • *
  • Beiträge: 7.624
Antw:STAR TREK - CADETS (03) : Ferne Welten
« Antwort #54 am: 20.09.14, 08:52 »
nein, Hörbücher waren eigentlich nie so mein Ding.
Ich lese lieber selbst.

....aber ein Hörbuch erstellen wollen......da kann ich nur mit dem Kopf schütteln, sorry.

Die Idee, ein Hörbuch aus meinem Roman zu machen, hatte ich versucht, umzusetzen, aber irgendwie ist das wohl doch nicht so mein Ding.
Ist irgendwie merkwürdig, die Dialoge mehrerer Figuren zu sprechen und die klingen dann alle mit derselben Stimme.

Und hier kommt das nächste Problem. Du hast keine Ahnung von der Materie. Du weißt anscheinend nicht mal was ein Hörbuch oder was ein Hörspiel ist.
Wenn ich mich richtig erinnere hatte ich dir beispiele gezeigt. Aber so wie es aussieht hattest Du sie dir nicht angesehen.

Nee. ohne ein gescheites Programm, das meine Stimme in jede bliebige Richtung verändern kann, wird daraus meinerseits wohl nix mehr.
Außerdem müsste die Stimme von Mila Kell schon weiblich klingen.
Sonst ist das einfach zu... merkwürdig.

Das habe ich dir damals schon gesagt: das ist Quatsch. Das liegt nicht an irgendeinem Programm sondern an dir. Man verzerrt die Stimme nicht digital um sie anders klingen zu lassen. Sowas will kein Mensch hören. Das macht man höchstens in einem Hörspiel und wenn der Charakter ein Dämon o.ä. ist und so eine Stimme besitzt. Ansonsten hast Du bei einem Hörbuch einen Vorleser oder eben ein Hörspiel mit Sprechern und Effekten etc.

David

  • Commodore
  • *
  • Beiträge: 10.697
    • mein deviantART
Antw:STAR TREK - CADETS (03) : Ferne Welten
« Antwort #55 am: 20.09.14, 09:56 »
Ich schätze, das würde meine Fähigkeiten, dennoch würde mich so ein Projekt durchaus reizen.
Allerdings habe ich festgestellt, dass meine Stimme dafür nicht gut genug ist.
Es wäre mal was Neues und eine Herausforderung.

Ich habe im deutschen Star Trek Radio ein Hörspiel vor Kurzem verfolgt und ich muss sagen, dass ich es sehr unterhaltsam fand.

Wie gesagt, es war ein Gedankenspiel und nicht mehr, daher irritiert es mich, dass du jetzt hier so ein Tamtam machst, sven.

Und jetzt bitte BTT.
Dieser Thread dient der Vorstellung von STC-03 und Feedback/Diskussionen dazu und nicht der Diskussion über Hörbücher.
« Letzte Änderung: 20.09.14, 10:08 by David »

 

TinyPortal © 2005-2019